25 Thesen zum Corona-Terror-Regime

Von Ullrich Mies.

In den folgenden Thesen gehe ich auf die medizinische Bewertung der Corona-Krise nicht ein. Dies haben internationale Medizin- und Wissenschaftsexperten in hunderten wenn nicht tausenden Stellungnahmen getan ohne gehört zu werden. Auch das Masken- und Distanz-Terrorregime ist nicht Gegenstand dieser Thesen. Es geht allein um eine politische Bewertung ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

  1. Die große Sorge der Regierung(-en) um die Gesundheit der Menschen ist eine Schimäre, eine groteske Schmierenkomödie. Nach 1989 beschädigten bereits die Vorgängerregierungen der Merkel-Regierung, die ab 2005 das Herrschaftszepter übernahm, breiteste Bevölkerungsteile und Europa nach Kräften. Ende 2019 stand die Merkel-Regierung legitimatorisch mit dem Rücken zur Wand. Fehlleistungen und Verbrechen, innen- wie außenpolitisch, waren Legion.
  2. Der Kapitalismus drohte zur Jahreswende 2019/2020 zu implodieren, das Schulden- und Umverteilungsregime war auf der Grundlage westlich-bürgerlicher Demokratien nicht länger aufrecht zu erhalten.
  3. Das Corona-Regime wurde seit vielen Jahren vorbereitet und ist ein zentral orchestrierter Angriff auf alle westlich-demokratischen Verfassungsstaaten. Mit der Corona-Krise ab März 2020 wurden die westlichen Demokratien „Reset“ gesetzt und in den Diktatur-Modus geschaltet.
  4. Der weitgehende ethisch-moralische Kollaps der westlichen Gesellschaften durch Wohlstandsverwahrlosung, Vereinzelung, Entsolidarisierung und Anspruchsexplosion durch neoliberale Gehirnwäsche, grottenschlechte Bildung, Desintegration durch Kriege und Migrationskrisen, Verrohung etc. sind kein Zufall. Der Kollaps ist das Werk vom 30 Jahren Deep-State-Wühlarbeit. Alles wurde gezielt vorbereitet, gefördert und ausgeführt. Der ethisch-moralische Kollaps der westlichen Welt ist der notwenige Nährboden für die Exekutierung des Corona-Regimes.
  5. Mit der Einleitung des Corona-Regimes hat sich die Merkel-Regierung von allen demokratischen und rechtsstaatlichen Grundsätzen verabschiedet und ein diktatorisches Regime errichtet. Sie regiert im Ausnahmezustand, hat das Grundgesetz abgeräumt und mutiert zu einem illegitimen Gewalt-Regime, dem Merkel-Faschismus.
  6. Mehrfachnovellierungen des Infektionsschutzgesetzes festigen und flankieren die Gesundheitsdiktatur.
  7. Die Installation einer Gesundheitsdiktatur und den Putsch gegen das Grundgesetz verteidigen die Merkel-Faschisten mit den abstrusesten Phrasen über die „große Sorge um die Volksgesundheit“. Den Gegnern des Corona-Terror-Regimes drohen die Merkel-Faschisten und ihre Polizeistaatshelfer die Eskalation der Repression an: „Mehr Härte zeigen, das Gewaltmonopol des Staates darf nicht in Frage gestellt werden“.
  8. Ein extra-legales Regime Verfassungsputsch-Regime kann sich nicht auf das Gewaltmonopol des Staates berufen, weil es außerhalb der verfassungsmäßigen Ordnung steht. Nachgeschobene Infektionsschutzgesetze ändern nichts an dem Putschzustand eines illegitimen Regimes im Ausnahmezustand.
  9. Die No. 1 bis 3 des deutschen Staates sind die Feinde und Totengräber der Republik. Dasselbe gilt für den gesamten Exekutiv-Apparat: Polit-Technokraten, die sich seit Jahrzehnten nicht am Wohl der Allgemeinheit ausrichten. Sie sind die Repräsentanten einer Schattenregierung „übergeordneter“ Interessen des Deep-State. Die Merkel-Faschisten sind die Verbindungsoffiziere zum Deep-State.
  10. Der Deep-State ist nicht wählbar und nicht abwählbar, er verfolgt langfristige Interessen, die mit dem Wohl der Völker nichts zu tun haben. Er besteht maßgeblich aus dem internationalen Finanz- und Anlagekapital (Big Money), seinen Hauptstützpunkten Wall Street und City of London, IWF, Weltbank, IZB und EZB, dem militärisch-industriellen-Geheimdienst-und Kommunikationskomplex unter Einschluss transatlantischer Netzwerke und Tiefenstrukturen sowie Big Pharma und einer Konzern-EU jenseits demokratischer Verfasstheit.
  11. Die deutsche mediale Gehirnwasch-Industrie steht maßgeblich unter dem Einfluss der Merkel-Faschisten — von den Konzernmedien bis zum öffentlich-rechtlichen Rundfunk und Fernsehen. Sie ist der Transmissionsriemen der Corona-Diktatur in die Köpfe der Menschen.
  12. Der Rechtsstaat ist weitgehend kollabiert. Legislative und Judikative mutieren zum willigen Werkzeug der Merkel-Faschisten. Vergleichbares hatten wir schon einmal in der deutschen Geschichte.
  13. Die Mehrheit der Deutschen hat aus der Geschichte nichts gelernt! Sie will nicht sehen, dass sich der Merkel-Faschismus völlig anders entfaltet und in Szene setzt als die traditionellen Faschismen.
  14. Die aufziehende One World Order- oder auch New World Order-Weltdiktatur tarnt sich als weltweite Veranstaltung zum Wohl der Völker, um ihre World Governance durchzusetzen.
  15. Das Verfassungsgericht, von Parteigängern besetzt, kommt seiner ureigenen Aufgabe, die hemmungslose Exekutive in die Schranken zu weisen, nicht nach. Es liegt im Tiefschlaf. Möglicherweise werden die Richter bedroht. „Unerklärliche und vor allem plötzliche“ Todesfälle hat es bereits gegeben: Thomas Oppermann, Mario Ohoven und jetzt auch DEHOGA-Präsident Franz J. Klein.
  16. Opposition und Dissidenten werden belästigt, drangsaliert, diffamiert, unterwandert, ihre wirtschaftliche Existenz gezielt zerstört. Die Meinungsfreiheit ist massiv eingeschränkt und unterliegt der Zensur. Zahllose sachliche Darstellungen von hochqualifizierten internationalen Medizinern, Experten oder Kritikern des Corona-Regimes werden gelöscht, das Internet wird auf kritische Positionen durchgekämmt. Das Corona-Regime duldet nur noch die eine Herrschaftsmeinung. Es findet eine „digitale Bücherverbrennung“ statt.
  17. Zum Zweck von Zensur, Kontrolle und Überwachung werden cyber-Zentren von Sonderpolizeien oder des Militärs aufgebaut. Die Militiarisierung des „Gesundheitswesens“ (medizinisches Kriegsrecht) schreitet voran.
  18. Gesellschaftsschmarotzende Polizei-, Militär- und Geheimdienstapparate finden im Corona-Regime neue Aufgaben und entdecken die Bürger- und Zivilgesellschaft als operatives Feindgebiet.
  19. Die Gesundheitsdiktatur wird aktuell massiv ausgebaut, die Gesundheitsämter werden zu Tracking-, und Quarantäne-Kontrollsubstationen mit exekutiven Funktionen. Das Land wird mit zahllosen militärisch abgesicherten Impfzentren überzogen.
  20. Um den von ihnen zu verantwortenden Billionen schweren Schaden „abzufedern“, werden die Merkel-Faschisten den „Corona-Soli“ einführen und die breite Bevölkerung immer einschneidender zur Kasse bitten und weiter verarmen. Die Umsetzung der New World Order wird Schlag auf Schlag gehen.
  21. Die hinter dem Corona-Regime liegende Agenda ist der „Great Reset und die 4. industrielle Revolution des World Economic Forum (WEF).
  22. Klaus Schwab, Chef des WEF: „Der ‚Great Reset‘ wird zur Verschmelzung unserer physischen, digitalen und biologischen Identität führen.“
  23. Hat die Weltbevölkerung Herrn Schwab um den „Great Reset“ gebeten? Hat sie danach gefragt, geimpft, überwacht, digital idiotisiert, terrorisiert und mit KI-Maschinen verschmolzen zu werden? Hat sie darum gebeten, versklavt zu werden?
  24. Die Herrschaft des „radikal Bösen“ (Hannah Arendt) ist auf dem Vormarsch.
  25. Heil Merkel! Heil Schwab!

Anmerkungen:

These 15 wurde geringfügig erweitert.

In diesem Zusammenhang werden die Bücher „Der Tiefe Staat schlägt zu“ und „Fassadendemokratie und Tiefer Staat“ empfohlen.

+++

Danke an den  Autoren für das Recht zur Veröffentlichung des Beitrags.

+++

Dieser Artikel erschien zuerst in: „Demokratischer Widerstand“ Nr. 28:

+++

Bildquelle:    Timm Wiedmeyer/ shutterstock

+++

KenFM bemüht sich um ein breites Meinungsspektrum. Meinungsartikel und Gastbeiträge müssen nicht die Sichtweise der Redaktion widerspiegeln.

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Abonniere jetzt den KenFM-Newsletter: https://kenfm.de/newsletter/

+++

Jetzt KenFM unterstützen: https://www.patreon.com/KenFMde

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

BitCoin Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

30 Kommentare zu: “25 Thesen zum Corona-Terror-Regime

  1. Lieber Herr Mies, vielen Dank für Ihren engagierten Beitrag. Hilfreich wäre es, die Behauptungen mit belastbaren Tatsachen zu belegen. Macht man folgende Probe: Teilen des Artikels mit a) einem Erwachten und b) mit einem vom Geist des Mainstreams besetzten Mitmenschen, zeigt sich, dass sich in keinem der Fälle etwas bewegen würde. Beide fühlen sich in ihrer Sicht auf die Welt und die Protagonisten bestätigt. Es handelt sich auch weniger um Thesen, als vielmehr um Tatsachenbehauptungen. Ich wäre wirklich sehr froh, wenn ich etwa im Gespräch durch Fakten überzeugen könnte.

    • Belastbare Tatsachen findet man auf so guten Kanälen wie z.B. Christoph Hörstel, Neue Mitte mit Dr. vet. Barbara Kahler und ihren wichtigen Videos zu Impfungen und Viren. Und noch an verschiedenen anderen Stellen. Hier für die Thesen, die sich auch für Desillusionierte heftig anhören, müssen keine belastbaren Tatsachen geliefert werden: es geht dabei um die Quintessenz der mit aufmerksamer Recherche auffindbaren Tatsachen! Das heißt, diese Thesen ergeben sich aus den belastbaren Tatsachen, die man ausserhalb dieser Thesen im Alltag abseits der Massenmedien findet. Z.B. Clemens Arvay, RPP-Institut mit Raphael Bonelli, Rubikon, Rainer Mausfeld, um nur die zu nennen, die mir im ersten Moment eingefallen sind.

  2. Nachdem das Unwort "Regime" wohl zu oft benutzt und nun abgedroschen ist, da muss eine Steigerung in Form von "Terror"-Regime her. Als nächstes folgt dann "brutal" und/oder "unbarmherzig".

    Nun ja, eine These ist eine Behauptung ohne Beweise. Und das wird sie auch bleiben. Oder kommt da noch was?
    Meine These ist:
    25 Thesen und eine ist schwachsinniger als die andere.

  3. Die meisten Punkte von Mies sind zutreffend. Einige sind (noch?) spekulativ.
    Einige Kommentare (immer von den Gleichen) riechen nach Trolltaetigkeiten.
    Neu ist da nix.
    Auf den CIA-Hut mit dem alten MK Ultra hatte Mies an anderer Stelle hingewiesen, das war mein "missing link" gewesen. Ein weiterer missing link zur geplanten Schluessigkeit des beobachtbaren Geschehen war der Hinweis eines Foristen auf Multipolar zur Gleichsetzung von Bewustseinstechnologien mit Hypnosewerkzeugen gewesen.
    Die Arbeiten des Hirnforschers Fallon erklaeren beobachtbare Hirnfunktions in Funktionaerskreisen.
    Die Arbeiten und die Praxis eines anderen Hirnforschers, Gerald Huether, weisen auf einen moeglichen Zukunftsweg aus dem Dilemma. Die Arbeiten des Kognitionsforschers Mausfeld analysieren das Beobachtbare.
    Wer moechte, kann also erkennen und kreativ aktiv werden.

    • Nachtrag zu den Thesen.
      Ploppa legt wo eine Unter-These nahe, naemlich dass die Untergrabung unseres Immunsystems sich in eine Agenda einpassen koennte, auch in die Herrschaft des Boesen Hannah Ahrendts.
      Das klingt melodramatisch, da die biologische Evolution, in welcher unser Immunsystem entstand, weder die Qualitaet des Boesen kennt, noch das Gegenteil dessen.
      Macht also die Annahme des Vorhandenseins einer Agenda logischen Sinn?
      Ja, z. B. den einer Profitsicherung fuer Krankheitsindustrie.
      Deshalb habe ich mal zusammengestellt, was mir so einfiel an entsprechenden Punkten.
      Hier sind sie:
      Interessant ist ein Nebenhinweis Ploppas: die wie zufaellig aussehende Haeufung von Anstrengungen, die natuerliche, sich entwickelnde Gesundheit von uns zu untergraben.
      Ich zaehle mal auf:
      1.
      Leute aus der frischen Luft in Stuben zu verbannen per Ordnungsamt.
      2.
      Lebensfreude zu minimieren: Tanz, private Veranstaltungen, Versammlungen, Gastronomie, Urlaubsreisen, Fitnesscenter, Messen, Theater, Spass beim shopping, Demos, Familienkontaktverbote
      3.
      Kommunikation erschweren (Antlitzverhuellungsvorschrift, Sprachverundeutlichung)
      4.
      Hirnunterversorgung per Atemwegsbehinderungen.
      5.
      Hirnsynapsenbildungsverhiderung bei Kindern per Distanzvorschriften plus CO2-Erhoehung im Blut per Masken. Plus homescooling
      6.
      Verteilung von D3 behindern.
      7.
      Verteilung von B12 behindern.
      8.
      Bildung koerpereigenem D3 verhindern per Ganzhauttextilbedeckung und Sonnenblockern
      9.
      Eigenstaendige Weltsicht per Psychozwang Maskenpflicht unterbinden
      10.
      Depleted uranium in Geschossen
      11.
      Einbringung von Giften in Boeden und Gewaesser
      12.
      Einbringung von Giften in Lebensmittelumverpackungen
      12.
      Einbringung von Giften in Lebensmittel. Ampelverhinderung
      12.
      Einbringung multirestenter Keime in Tiernahrung und Krankenhaeuser
      13.
      Einbringung von biologisch unheilvoller Stoersubstanzen in Reinigungsmittel
      14.
      Unterbindung harmloser und billiger Substanzen und Steuersubstanzen in Medizin (homoepathische, koll. Ag, Cl O2)

      Die Liste ist weit unvollstaendig. Nichts davon wichtig fuer die Versorgung von Milliarden. Alles ist gerichtet ausschliesslich auf Errichtung eines Markterhaltes per Gesundheitsverschlechterung und damit steigenden Krankheitsmarkterhaltens.
      Also ueberfluessig wie Kropf. Zufall?
      Nein, wohl Strategie!

    • #Urimpuls ich habe da ein paar Gedanken zu einigen Punkten von dir…
      zu 2. Urlaubs reisen sind eigentlich, für die breite Masse an Menschen, erst ab der 60ziger Jahre überhaupt möglich geworden, vorher tat es eine "Reise" an den Baggersee oder in den nahen Wald auch, um Erholung zu finden. Heute muss es weiter sein, aufregender, etc.
      Ja, die Fitness-Center sind zu a b e r man kann auch ohne diese Einrichtungen seinen Körper fit halten. Wer nimmt sich heute noch die Zeit nach dem Aufstehen, am offenen Fenster ein paar Dehnübungen, Liegestütze, Kniebeute zu machen? Nein, es muss schon ein tolles Fitnesscenter sein – sehen und gesehen werden, sonst ist das ja alles nix. Auch kann jeder das Rad nehmen, einfach mal rennen etc. Das "Spass beim shoppen" lasse ich jetzt mal unkommentiert, würde aber empfehlen, darüber nachzudenken, ob das wirklich "fehlt"… Stichwiort Konsumtionismus. 😉
      zu 5. homescooling… ich sehe darin auch eine Chance für die Kinder, weil die ELtern dann Einfluss nehmen könnten auf das was die Kinder lernen und wie. Wie wäre es mit einer Anleitung zum denken lernen? Ja natürlich ist die Mehrheit der Eltern selbst nicht in der Lage eigene Gedanken zu denken und so wird es schwer es den Kindern beizubringen… aber die Möglichkeit besteht.
      zu 6. Vitamin D sollte man in unseren Breitengraden generell hochdosiert zwischen September und Mai als Nahrungsergänzung zu sich nehmen…
      zu 7. meine Familie und ich leben vegan und nehmen generell Vitamin B 12 in Form von Supplementen zu uns, weil dies 1000 mal besser ist als nur ein Stück tierisches Nahrungsmittel zu uns zu nehmen – vegane Ernährung ist die beste Ernährung, wenn sie nicht aus Fastfood und Industriefood besteht, für eine starkes Immunssystem
      zu 12. es gibt eine einfache Form sich diesem nicht auszusetzen – man greift generell, wenn möglich auf biologische, ökologische, frische, rein pflanzliche Nahrungsmittel zurück und lässt sämtliches Fertigfutter (ja auch Wurst und Käse sind Fertigfutter und Gift für den Körper) im Regal stehen – schöner Nebeneffekt, wenn die Veganer die "kritische Masse" übersteigen, dann hat sich die Massentierhaltung, die Schlachthöfe und somit die Gülle im Grundwasser bald erledigt… 😉

  4. Der Beitrag des Ullrich Mies ist pointiert formuliert
    nur dort, wo der zentrale Krieg gegen die Selbstbestimmung der Europäischen Nationen geführt wird,
    beider organisierten und mit dem Migrationspakt festgelegten Massenzuwanderung
    schreibt auch der Autor verharmlosend von Migrationskrisen

  5. Wie der Autor anfangs schon erwähnte, ist der Kapitalismus am kollabieren. Nicht erst 2019/2020, sondern bereits ab Finanzkrise 2008 war das System eigentlich schon am Ende.

    Wir leben nur noch in einem immer irrer werdenden Schulden-Zirkus in immer irrer werdenden Alternativlosigkeiten.

    Ich sage, es wird weder wieder zu einer Vor-Corona-Normalität noch zu einer 4. Industriellen Revolution oder dergleichen feuchten Träume kommen, schon aufgrund Energiemangels(Öl).

    Die sehr, sehr baldige Zukunft kann mit einem Wort umschrieben werden: RUSTIKAL

    Und dass die oberen 10000 da soviel planen und geplant haben, möchte ich auch bezweifeln. Haben sie das jemals?

    • Energiemangel beim Öl? Der peak oil der 70er ist ja nie in Sicht gewesen, nicht wegen zu weniger Lagerstätten.

      Peak oil als Punkt geringerer Fördermengen könnte sich durch Corona einstellen.

      Aber nur deswegen, weil wir alle brav zuhause zu bleiben haben. Wer als Sklave gechipt ist, der kann sonntags zu keiner Landpartie aufbrechen. Oder zu seinen Kumpels nach Oslo fliegen.

      Die Vornormalität bleibt nicht wegen Ölmangel aus. Sondern wegen Ausgangssperre, die dann zur weniger Ölnachfrage führen dürfte.

      Ob nun Etablierung oder Abwürgen des Ölzeitalters, es geschieht, um uns in den Sack zu stecken und draufknüppeln zu können.

    • Insolenz

      Peak oil hatten wir schon längst. Übrigens sehr schön beschrieben bei kassandra21.de.

    • …und ich habe es selbstverständlich vom konventionellen Öl.
      Ölsande, Ölschiefer etc. sind gelinde gesagt fürn Arsch. Diese ersetzen aufgrund der extrem teuren, energieaufwändigen Förderung in keinster Weise konv. Öl.

  6. 22 und 23 würde ich unter 21 subsumieren. 25 weglassen.
    Ansonsten dürften die Thesen leider ganz nah an die Wahrheit heranschrammen.

    Extreme Vorgänge sollten auch radikal benannt werden. Kein Anlaß für irgendwelche Beschwichtigungen. (an P.)

    • Echt jetzt? Ich "beschwichtige"? Steht denn die Schaffung von einer Corona-Gestapo bevor? Werden alsbald die ehemaligen Abonnenten von Kenfm deportiert? Müssen unsere Freunde und Familien in den Untergrund gehen oder uns für immer abschwören? Werden dann alle diese Menschen getötet, die Häuser und Wohnungen verbrannt, die Frauen und Kinder vergewaltigt und aufgehängt? Wird demnächst die Gewaltenteilung abgeschafft, das Parlament aufgelöst und Richter getötet?

      Dann wäre es doch ganz passend von Merkel-Faschismus oder einem Corona-Terrorregime zu sprechen. Ist es wirklich Deine Auffassung, dass das die aktuelle Lage beschreibt? Oder nah heranschrammt? Das ist verwunderlich.

    • #Patrick: Gut erkannt. Die von Dir aufgezählten Verschärfungen sind in Ansätzen bereits zu erkennen. Insofern liegst du garnicht so falsch. Wo Wasserwerfer gegen friedliche Demonstranten eingesetzt werden, ist es bis zum Schießbefehl nicht mehr weit hin!

    • https://t.me/frieden_rockt_offiziell/3565

      "Die Bürger in der südthüringischen Stadt hatten es gewagt, eine Demo für ihre Freiheitsrechte durchzuführen. Diese wurde von der Polizei rechtswidrig aufgelöst und die ganze Stadt danach abgeriegelt.

      Nun fährt das Corona-Regime die richtig harten Geschütze auf. Ministerpräsident Bodo Ramelow, der nach eigener Angabe keinerlei Verständnis dafür hat, dass Menschen für ihre Grundrechte auf die Straßen gehen und sein ebenfalls linksextremer Innenminister Georg Maier lassen gegenwärtig ein Großaufgebot an Polizei mit samt einigen Wasserwerfern gegen das Volk auffahren und in Stellung bringen. Ist das noch Demokratie? Selbstverständlich nicht!

      Das dunkelste Kapitel der deutschen Geschichte wird maßgeblich von skrupellosen Freiheitsfeinden wie Ramelow und Maier mitgestaltet. Hoffen wir, dass unsere Brüder und Schwestern in Hildburghausen standhaft bleiben".

      Einfach in den Netzwerken stöbern, dann erweitert sich der Blick, P.

  7. Lieber Ulrich Mies, Sie liefern hier wieder sehr gute und überzeugende Argumente zur momentanen Krise ab! Habe alle Ihre Bücher gelesen und alle davon führten zu einem sehr hohen Erkenntnisgewinn und zu Aha-Erlebnissen, den und die ich sehr zu schätzen weiss, den sie haben mir die Augen geöffnet! Punkt 24: "Die Herrschaft des „radikal Bösen“ (Hannah Arendt) ist auf dem Vormarsch." könnte noch ergänzt werden durch: "Die Herrschaft des „radikal Guten“ ist auf dem Vormarsch."
    Hannah Arendt hat das «Böse» unterschätzt, denn es kann auch in der „Banalität des Guten“ zur Macht kommen – als billigste Korrumpierung der Massen.

    • Diese Antwort war auch für mich ein Aha-Erlebnis. Sie finden also sehr gute und überzeugende Argumente in einem Thesenpapier. Wie wäre es mit folgenden „Argument": Ihr dialektisches Urteilsvermögen ist ausgeprägt schwach.

    • @ Bør, dann liefern Sie doch schlagkräftige und ausführliche Argumente und Sachverhalte ab, als nur nichtssagendes Blah-Blah. Den Letzteres kann jeder Tölpel.

  8. Die Thesen sind ja zur Diskussion gedacht und da fange ich mal an:

    Diese Thesen sind nicht hilfreich! Sie sind völlig übertrieben; sie sind ja kaum steigerbar.

    Zum Beispiel: "Corona-Terror-Regime": Ja, es gibt Einschränkungen auf Youtube und auf anderen Plattformen, aber gibt es irgendeine Gestapo, die Ken Jebsen oder Sie Herr Mies abholt, foltert, die Kinder tötet und alle Kontakte in ein KZ steckt? Ist das etwas, das passiert? NEIN, tut es nicht. Können wir vielleicht einfach in dieser Realität bleiben und wahrnehmen, dass es zwar Einschränkungen und Veränderungen gibt, aber ein Terror-Regime (wie es vielleicht die Taliban bei ihrer Eroberung Afghanistan waren oder was die Houthis den Tutzis antataten) liegt doch hier einfach nicht vor.

    Sieht man auch an anderen Punkten: Diktatur? Wurden die Wahlen abgesagt? Wurden sie nicht. Inwiefern wurde das Grundgesetz abgeräumt? Wurden die Verfassungsrichter getötet (wie bei einem Terror-Regime)? Oder dürfen sie nicht mehr Klagen zu Corona verhandeln? Das ist massiv übertrieben und zeugt von juristischem Unwissen. Nur absolut gestellte Grundrechte sind nicht einschränkbar (Art 1. Abs. 1). Grundrechte wie Versammlungsfreiheit, Unverletzlichkeit der Wohnung, etc können durch Gesetz eingeschränkt werden. Und das kann gerichtlich überprüft werden (und wird es auch regelmäßig). So ist unsere Rechtsordnung. Das mag man doof finden (war es dann aber schon vorher); aber nur weil man das erst jetzt bemerkt einen Putsch herbei zu reden ist völlig daneben.

    Es ist völlig in Ordnung, wenn Jemand das zu wenig findet o.ä. Daraus zu machen, dass es schon einen Putsch gab oder Diktatur errichtet wurde etc. ist völlig übertrieben.

    Oder was soll so eine Aussage, dass das Corona-Regime seit Jahren vorbereitet wurde? Wie Paul Scheyer gezeigt hat, haben die Staaten Pandemien vorher geübt. Das ist in etwa so skandalös, wie der Skandal, dass die örtliche Feuerwehr eine Löschübung macht und beim nächsten Brand der Feuerwehr vorzuwerfen, dass sie ja den Brand vorher geplant hat.

    Genau solche Übertreibungen schädigen die berechtigte Kritik: Ich muss ja nur zeigen, dass das völlig übertrieben ist (was ganz leicht ist) und schon ist die Diskussion vorbei, da die sachliche Kritik ja gar nicht mehr geäußert wurde (sondern mit solchen Triggerworten überladen wird).

    Und aus solchen Gegenreaktionen zu machen, dass die Meinungsfreiheit eingeschränkt sei oder gar "Dissidenten drangsaliert" werden ist ebenfalls unzutreffend. Wer andere Meinungen hat, der hat deshalb nicht dar Recht, Recht zu bekommen. Andere haben nicht ganz unrecht, wenn sie bei solch übertriebenen Thesen schlicht den Vogel zeigen und weitermachen.

    Außerdem haben solche krassen Thesen auch radikalisierende Wirkung und für die tragen Sie Herr Mies eine Mitverantwortung. In einem Terror-Regime ist es sicherlich in Ordnung, wenn die Volksmacht Polizisten in einer Demo umzingelt und einkreist. Im Faschismus passiert es sicherlich als Kollateralschaden, dass eine Gruppe von Dissidenten ein Minderjähriges Mädchen in der Bahn mit "Masken ab" anschreit und verängstigt. Es wundere sich keiner, wenn bei sowas nun härtere Maßnahmen ergriffen werden.

    Könnten wir vielleicht einfach mal ein paar Gänge runter schalten ??

    • Hey Patrick,

      möchtest du ernsthaft warten bis die Journalisten verfolgt und getötet werden? Welchen Trend siehst du denn gerade?

      Was glaubst du sind die nächsten Ereignisse?
      (Glaubst du der Maskenzwang, die nun gesetzlich legitimierte Einschränkung der Grundrechte werden wieder zurückgenommen?)
      Welche Einschränkungen und Veränderungen nimmst du denn als real existent wahr?

      Wie geht es dir gerade mitten im Maskenball?
      Wie geht es deiner Familie damit? Beobachte.

      Hast du dich schon mit der Pandemie Übung "event 201" näher beschäftigt?

      Das Absetzen von Wahlen wäre mir wurscht- denn ich glaube schon länger nicht mehr an die geheuchelte Möglichkeit damit etwas verändern zu können.

      Warum bist du hier? Kommt dir da draußen vielleicht irgendwas komisch vor?

    • Erste verlassen Deutschland wie schon vor und in 1933, auch KenFM.
      oder Christoph Hörstel
      Aufruf 4 WICHTIG!!! Christoph Hörstel 2020 11 29
      https://www.youtube.com/watch?v=i01Kje-Y9_M
      Herr Mies "übertreibt" ein wenig, aber wirklich nur ein wenig. Er nimmt vorweg, was so unmittelbar bevorsteht – in 2021, wenn das in der Geschwindigkeit so weiter geht.
      Sucharit Bhakdi ist jetzt auch gelöscht.

    • Hey Metaphysik,

      ist es wirklich Deine Erwartung, dass als nächstes Konzentrationslager errichtet werden, wo die früheren Abonnenten von KenFM sowie aller Nutzer hier, deportiert werden? Ist es Deine Erwartung, dass diese dann systematisch getötet werden und deren Freunde und Familien entweder in den Untergrund gehen müssen oder von den falschen Lehren abschwören müssen? Denkst Du wirklich, dass alsbald alle Wahlen abgesagt werden und alle Staatsmacht von Legislative und Judikative auf Merkel übergeht? Das wäre dann in meinen Augen ein Merkel-Faschismus und ein Terror-Regime. Ich wüsste nicht, warum ich davon ausgehen sollte, dass das als nächstes (oder übernächstes) passieren wird.

      Tja, was sind die nächsten Ereignisse: Warten wir mal ab, wie gut (oder schlecht) die Impfstoffe werden. Falls sie gut sind und die Risikogruppen geschützt werden (so dass die Ausbrüche in Alten- und Pflegeheimen verhindert werden) und damit innerhalb des nächsten Jahres eine Herdenimmunität hergestellt werden kann, wird der Bundestag die Epidemische Lage nationalen Ausmaßes für beendet erklären und alle Einschränkungen aufgehoben werden. Falls die Impfstoffe nicht gut funktionieren, werden wir einen Strategiewechsel hin zu natürlicher Herdenimmunität sehen. Dann werden wir darüber diskutieren, wer wieviel von den Folgen der Eindämmungsmaßnahmen trägt. Dass es keine Steuererhöhungen geben wird, glaubt wahrscheinlich keiner, wobei sicherlich die Armen noch mehr drangsaliert werden.

      Was erwartest Du denn? Marodierende Banden der Merkel-Gestapo? Konzentrations- und Umerziehungslager? Schwur auf Corona-Mainstream-Deutung vor Aufnahme eines Berufs, einer Ausbildung/eines Studiums und vor Eintritt ins nächste Kino? Das wäre Terror und Faschismus. Aktuell ist es nur eine Pandemie (durch die sich die Regierung so durchwurschteln kann, weil sie bei Fragen nach Kritikern einfach auf die Übertreibungen von Querdenkern verweisen kann und sagen kann, dass das nicht ernst zu nehmen ist – das ist schade, aber eine sehr wirksame Strategie).

      Mir und meiner Familie geht es gut. Wir leben mit den temporären Einschränkungen. Wenn wir allerdings neben den Belastungen dadurch zusätzlich noch mit der Angst vor dem Faschismus, den Ruf zum Widerstand gegen den Merkel-Faschismus, Panik vor der Verkürzung des Lebens durch Maskentragen oder dem Untergang des Abendlandes durch die Pandemie zu tun hätten, dann ging es uns viel schlechter. Ich wüsste nicht warum ich das tun sollte.

      Ja, event 201 kenne ich. Ich bezog mich auf Schreyers Buch zum Thema.

      Warum ich hier bin: Ich vermeide Filterblasen, indem ich mich mit unterschiedlichen Meinungen beschäftige und mir eine eigene bilde. Die 25 Thesen fand ich jedoch zu krass, um sie so stehen zu lassen.

    • Hallo Rolf Theus,

      KenFM verlässt Deutschland? Ich dachte KenFM verlässt nur Berlin, um ein zweites analoges Standbein zu bekommen.

      Und ist KenFM verfolgt wie 1933? Also werden sie angeklagt, kommen (falls sie nicht flüchten) ins KZ? Werden Freunde und unterstützer von der Gestapo besucht, ob sie auch ins KZ kommen müssen oder ob sie der falschen Lehre abschwören?

      Oder hat KenFM sich einfach nur nicht an Community-Richtlinien gehalten und muss jetzt sein eigenes Ding machen? Das klingt zwar nervig, vielleicht auch nach Zensur, aber bis zu einem Terror-Regime ist es doch noch ziemlich weit.

      Und ist der Link auf ein vorhandenes Youtube-Video jetzt der Beweis, dass alles gelöscht wurde? Das verstehe ich nicht. Genausowenig, wie ich Jemanden auf der Bühne einer Demo verstehe, der sich beklagt, dass sie nicht ihre Meinung sagen könne (was sie ja gerade tut und sie muss keine Todesstrafe wie Sophie Scholl fürchten).

    • Hey Patrick,

      ich glaube nicht das es die Pandemie gibt. Eine Pandemie geht einher mit zigtausend toten Menschen in kürzester zeit. Jeder von uns würde dann mindestens einen kennen. das runterbeten von Infektionszahlen übertuscht die fehlenden toten. es hat auch zu keinem zeitpunkt eine statistisch bemerkbare übersterblichkeit gegeben.

      Ich glaube nicht das das Muster des Faschismus exakt wie 1933 abläuft, das ist albern (!)

      Es trägt das Gesicht der heutigen Zeit….ich erwarte die Bargeldabschaffung, Zwangsimpfungen durch die Hintertür, den gläsernen Menschen….die die sich nicht wehren können werden dann als erstes durchgeimpft (alte leute, behinderte menschen- wie meine schwester) ….hast du dich mit der neuartigen impfung auch auseinandergesetzt?

      es wundert mich etwas das dich das event 201 nicht nachdenklich stimmt….ich denke dann werde ich das mit meinem text auch nicht schaffen….

      du denkst das die grundrechte einfach wieder zu uns zurückkommen? du glaubst das der maskenzwang endet (für geimpfte oder ungeimpfte?)

      …meiner familie gehts beschissen im "new normal"….dir und deiner familie wünsch ich alles gute! halte die augen auf und sieh selbst was noch geschieht….

    • Mit den Coronamaßnahmen ist Deutschland ein KL.
      Minder in der Brutalität aber total umfassend .

  9. Das trifft so ziemlich die Lage. Ich möchte in diesem Zusammenhang darauf hinweisen, dass der bekannte "Verschwörungstheoretiker" David Icke dies alles schon seit etlichen Jahren beschrieben hat.
    Ich teile nicht seine Auffassungen über Echsenmenschen und esoterische weitergehende Ideen. Allerdings beschreibt er in seinem Buch "Das Ich Phantom" , erschienen 2018 im Mosquito Verlag in deutscher Sprache unser aller tägliche lebenslange Manipulation in so ausführlicher und einfacher Weise, dass man das zur Pflichtliteratur in den Schulen machen könnte. Es ist völlig offensichtlich, dass die Mehrheit der Menschen nicht begreift, dass sie nur in von oben geplante Gesellschafts -Rollen- und Berufsbilder hinein erzogen wurden, welche nicht das eigentliche Menschsein ausmachen. Sie halten es für "normal" sich eben zum Beispiel als Lehrer, Ehepartner, Bundesbürger, und "aufgeklärt "zu sehen, ohne das jemals zu hinterfragen. Pete Seeger hat sich schon mit dem Lied "Little boxes" vor langer Zeit darüber lustig gemacht, wie man die Amerikaner in "kleine Schachteln" beziehungsweise kleine Häuser hinein erzieht. Bei uns nicht viel besser. Mich selbst hat David Icke ziemlich aufgeklärt und endgültig gegen jegliche Regierungspropaganda immunisiert, obwohl ich schon Rentner bin. Zum PCR-Test und dem Übergang der "Experten-Wissenschaftler" in den Status einer Hohepriester-Kaste und der allgemeinen Angstmache von Ozonloch bis CO2-bedingter menschengemachter Klimaerwärmung kann man bei Nobelpreisträger Kary Mullis ( Erfinder des PCR-Tests) in "Dancing Naked in the Mind Field" 1998 bei Vintage Books erschienen ebenfalls alles aus erster Hand erklärt, nachlesen. Ich will nicht unbedingt Reklame für irgendetwas machen, ich meine nur, dass man Berge von anderer Literatur und Kultur tatsächlich als Geschichte und veraltet ins Museum stellen kann. Es geht heute nur noch um die Frage, wie wir die Menschen aufklären und die 0,001 Prozent-Eliten, die alles steuern, entmachten können.

    • Bravo! deine Stellungnahme, Roman Miro, ist die umfassendste hier unter allen bisherigen Kommentaren. Das kann ich so alles bestätigen und unterstreichen.
      "Es ist leichter, die Menschen zu täuschen, als sie zu überzeugen, daß sie getäuscht worden sind." Mark Twain
      Wir werden nicht nur laufend von der Regierung und ihren Komplizen getäuscht, sondern betrogen. Und die Allermeisten merken es nicht. Glauben, es gäbe eine Pandemie, ein gefährliches Virus. Nichts davon ist wahr. Und so weiter.

Hinterlasse eine Antwort