Absage der diesjährigen Kriegskonferenz in München durch die Bundesregierung

Von Willy Wimmer.

Vom 14.-16. Februar 2020 soll in München die diesjährige Kriegskonferenz stattfinden. Diese Konferenz, die seit Jahren die deutsche, europäische und globale Sicherheit unterminiert, wird mit Millionen Euro aus öffentlichen Kassen, darunter dem Verteidigungsministerium, finanziert. In einer Zeit, die von der Ermordung eines hochrangigen iranischen Generals in Bagdad im Auftrag des Präsidenten der Vereinigten Staaten bestimmt ist und die Welt an der Schwelle zu einem Krieg steht, ist eine Durchführung dieser Kriegskonferenz unverantwortlich.

Die Bundesregierung wird aufgefordert, bei der Europäischen Union, der NATO, der OSZE, den Vereinten Nationen und der Regierung der Vereinigten Staaten vorstellig zu werden. Ziel dieses Vorgehens muss es sein, die Drohung mit der Zerstörung des kulturellen Erbes einer Nation und damit der Weltgemeinschaft durch die Regierung der Vereinigten Staaten ebenso zurückzunehmen, wie die Aussage über unverhältnismäßige Vergeltung. Alleine die Drohungen verstoßen gegen die geltenden Regeln des Völkerrechts. Sie stehen außerhalb der Grundlagen für die menschliche Zivilisation.

+++

Danke an den Autor für das Recht zur Veröffentlichung.

+++

Bildhinweis: München, Bayerischer Hof; Oleg Proskurin / Shutterstock

+++

KenFM bemüht sich um ein breites Meinungsspektrum. Meinungsartikel und Gastbeiträge müssen nicht die Sichtweise der Redaktion widerspiegeln.

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

BitCoin Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

15 Kommentare zu: “Absage der diesjährigen Kriegskonferenz in München durch die Bundesregierung

  1. Zitat:
    Die Drohne des Typs MQ9-Reaper, die den iranischen Kommandeur Qassem Soleimani tötete, wurde offenbar über den US-Luftwaffenstützpunkt in Ramstein (Rheinland-Pfalz) geführt.

    Der Bundestagsabgeordnete der Fraktion Die Linke, Niema Movassat, teilt in einer Mitteilung mit: “Die Bundesregierung muss endlich die US-Militärbasis in Ramstein dicht machen. Von dort aus wird der US-Drohnenkrieg – auch die Drohne, die Soleimani tötete – geführt. Wer dies wie die Bundesregierung weiß und die USA weiter in Ramstein agieren lässt, macht sich wegen Beihilfe zum Drohnenkrieg schuldig. Schluss damit. Ramstein dicht machen!”
    remote-split-operations-ramstein-5e13166f0675f-5e13166f07bad.jpg
    Ramstein spielt eine wichtige Rolle bei US-Drohneneinsätzen. (Grafik: USAF)

    Aus einem US-Geheimdienstdokument, das The Intercept vorliegt, geht hervor, dass die ausgedehnte US-Militärbasis in Ramstein (Deutschland) das High-Tech-Herzstück des amerikanischen Drohnenprogramms ist. The Intercept wörtlich: “Ramstein ist der Standort einer Satelliten-Relaisstation, die es Drohnenbetreibern im amerikanischen Südwesten ermöglicht, mit ihren entfernten Flugzeugen in Jemen, Somalia, Afghanistan und anderen Zielländern zu kommunizieren. Das streng geheime Dia-Deck vom Juli 2012 bietet den bislang detailliertesten Entwurf der technischen Architektur, die für die Durchführung von Luftschlägen mit Predator- und Reaper-Drohnen verwendet wurde.”

  2. Wenn Deutschland über Ramstein der logistische Knotenpunkt für den US-Drohnenmord an Suleimani war, dann muss ANKLAGE wegen BEIHILFE zum Mord gegenüber unseren gewählten Steigbügelhaltern gestellt werden.
    Die Unterkunft in DEN HAAG zahlen wir gern für euch – Mörder.

    • Hat diese Firma in Den Haag schon jemals einen Kriegsverbrecher verurteilt-Bush,Clinton, Obama?

  3. Man sollte auch darauf hinweisen, dass Wolfgang Ischinger sich gleich nach der Wahl von Donald Trump beim neugewählten US-Präsidenten einzuschmeicheln versuchte durch folgenden Artikel, auf den in den NachDenkSeiten am 5. Februar 2019 hingewiesen wurde, siehe hier: http://www.nachdenkseiten.de/?p=42258#more-42258
    (ziemlich weit unten):

    „….Interessant ist in diesem Zusammenhang auch ein Artikel von Wolfgang Ischinger in der New York Times vom 11. November 2016…..“ (https://www.nytimes.com/2016/11/12/opinion/what-europe-needs-to-hear-from-trump.html)…"

    Ich meine, da biederte sich Ischinger nämlich gleich nach der Wahl, mit folgenden, schleimtriefenden Sätzen an:

    „Aber wo immer Herr Trump in der Welt hinschauen wird, er wird nirgendwo bessere Partner für die Arbeit daran finden, die US-amerikanischen strategischen Interessen zu sichern und als Multiplikator für seine militärische Macht zu dienen.“

    Original Englisch: “But wherever Mr. Trump looks, he will not find better partners to work with to secure America’s strategic interests and to serve as force multipliers for its military power.”

    Widerlich!

  4. Gute Idee mit der Absage, angesichts des US-Terrors. Hat jemand das hier gelesen?
    https://www.welt.de/debatte/kommentare/plus204763402/Irans-Terror-Die-Deutschen-sind-wieder-auf-der-falschen-Seite.html
    Ich gebe zu, es ist schwer erträglicher Unsinn von der dafür bekannten Frau Schippmann:
    Wo sind die Staatsanwälte? Hier wird Mord und Völkerrechtsbruch je nach Lesart gelobt, gerechtfertig oder verherrlicht.
    Zumindest das NetzDG müsste doch jetzt einmal für etwas gut sein. Soetwas zu schreiben ist mindestens Hate-Speech, wenn nicht Volksverhetzung.

  5. Warum nennt keiner die Fakten? Der Terrorstaat Nr. 1 seit 6 Jahrzehnten und mit 30 Millionen Morden durch das US-Militär seit 1945 ist die USA. 30 Millionen wurden für "Demokratie", "Menschenrechte", "Freiheit" oder "westliche Werte" abgeschlachtet! Seit der Entstehung des USA haben die dortigen Psychopathen 219 Kriege geführt. Einmalig in der Weltgeschichte bei 230 Jahren Existenz …Und die mediale Verblödung und PR-Gehirnwäsche durch die Vasallen-Relotius-Nato-Atlantikbrücke-Springer-Spiegel-taz-FAZ-Zeit-SD-ARD-ZDF-Manipulations-Medien zur Rechtfertigung ist in der Regel allgegenwärtig. Seit 1991 planen die US-Kriegsverbrecher einen Krieg gegen den Iran. Beweis: Vier-Sterne-General Wesley Clark. – ergänzend: Obama – 7 Kriege, 3 eigene angefangen, 3000 Drohnenmorde … https://ahtribune.com/world/north-africa-south-west-asia/iran/3782-end-of-america-imperial-ambitions.html
    https://kenfm.de/nur-ein-weiterer-mord-des-imperiums/
    https://www.voltairenet.org/article204026.html?__cf_chl_jschl_tk__=ff76268ea30d7e17993da3e1744a806ffa28a4fe-1578259280-0-AcssLCRpdIh40Sc1fR37jeTHpjfk78yZEOIOVvS1UNw-kIrlsgse8qTO6YDY-aa_W09dJLcUy5JGk2Y8Osx-NjBNfhcWIuXbtfBOls3QNr9NprPhYgfMEtlFH6Vw-L1NXapB2_VCUPJ04kUIo1YceMS8d4D9CGSJGYnhs-FfRH2kg2QZetPxKm5HQsS6_XT7avOHdiFb8sMXNCeR39sd4gvhSX3d3KEx8QJKmi249zJAJt4vjWV1VxJEqBbMLN6g-0dCQsUSUMRMbwFOP5xf1m-HsCkOAwu4qoqKujjI-bTY
    https://www.kla.tv/9136
    https://www.youtube.com/watch?v=cIAtMPt8UE4

    • Danke, dass es einer sagt. Genau das ist der Punkt. Wesley Clark stellt ab Minute 7.30 in seinem Video die Fragen:
      Was ist unser Ziel? Was sind unsere Absichten? Warum sind wir dort? Warum sterben Amerikaner in dieser Region?
      Die Frage muss erweitert werden: Warum sind im Nahen Osten mind. 500.000 Menschen gestorben, Millionen auf der Flucht und warum haben die USA haben 4,6 Billionen US Dollar ausgegeben? Für 4,6 Bill. US Dollar kann man das Öl regulär kaufen! Alle Länder wollen Handel treiben. Wem nützt die Destabilisierung der Ölstaaten im Nahen Osten?
      Wenn die Länder Irak, Iran und Syrien miteinander eine Öl-Pipeline nach Europa bauen wollen und die europäischen Länder damit unabhängig wären. Wir hätten mehrere Lieferanten mit Nordstream 2 zusätzlich Russland. Brauchen wir dann die USA noch? Und warum werden im November immer mehr Dinge von den USA in Israel anerkannt, die früher noch in Frage gestellt wurden? Die Besetzung der Golan Höhen war früher noch als eine Frage des Völkerrechts. Jetzt ist alles auf einmal normal, auch die Siedlungspolitik. Wieso sind in Saudi Arabien enorme Wasservorräte durch Niederschläge entstanden? Es wurden in den letzten 15 Jahren dutzende Dämme und Auffangbecken gebaut. Wie kann Geoengineering troposphärisches Wasser tausende KM weit transportieren?
      Was geht hier wirklich vor sich?

  6. Es ist aber überhaupt nichts neues, dass die USA und ihre alliierten Handlanger massiv Kulturgüter und zivile Infrastruktur angreifen.
    Im Westen Frankfurts liegt Höchst, bekannt durch die Farbwerke Höchst, im zweiten Weltkrieg als IG Farben bekannt, damals der größte Chemiekonzern der Welt. In Höchst wurde nicht bombadiert. Es blieb alles heil.
    Nahe der Frankfurter Innenstadt stand das gigantische Hauptverwaltungsgebäude der IG Farben, wie durch ein "Wunder" blieb dieses kriegswichtige Gebäude während der Bombenangriffen unversehrt.
    Nach dem Krieg diente das Gebäude zufällig als US Hauptquartier. Heute gehört es zur Frankfurter Uni.

    Während die komplette historische Frankfurter Innenstadt samt Dom, Paulskirche und Römer in Schutt und Asche gelegt wurden. Frankfurt hatte vor dem zweiten Weltkrieg die größte zusammenhängende aus Fachwerkhäusern bestehende Altstadt des Deutschen Reiches.
    Kulturgüter zu zerstören und somit die Identität eines Landes zu schädigen ist somit nichts neues.

    • … mich erschreckt es, dass mich angesichts aller jetzt von Trump angedrohten Greueltaten die Vernichtung persischen Kulturgutes am meisten entsetzt. Vielleicht, weil ich schon vom Übermaß des durch die USA angerichteten menschlichen Leides so abgestumpft bin?

    • <a class='bp-suggestions-mention' href='https://kenfm.de/members/wolfcgn/' rel='nofollow'>@wolfcgn</a>
      Als die Taliban im Jahr 2001? in Afghanistan die Buddahfiguren von Bamjahn (oder so ähnlich) sprengten ging ein Aufschrei durch die Medien von wg. Barbarei und Terrorismus etc.

      Es geht darum die Vergangenheit auszulöschen und die Länder sozusagen Kulturlos bzw. zu entwurzeln.

      Der Iran hat wunderschöne und unwiederbringliche uralte Kulturdenkmäler. Die USA haben Disneyland….

    • "Die USA haben Disneyland…"
      … und die Georgia Guidestones, als "Wegsteine in ein Zeitalter der Vernunft" ^^

      https://www.forschung-und-wissen.de/magazin/das-mysterium-der-georgia-guidestones-13371985

Hinterlasse eine Antwort