Aus der Trauma-Trance aufwachen

Von Franz Ruppert.

An all jene, die jetzt meinen, mit all ihrer Macht, ihrem Geldreichtum und ihrer Hoch-Intelligenz alles unter Kontrolle bringen zu müssen, möchte ich die folgenden Fragen stellen: Wann und warum habt Ihr die Kontrolle über Euer eigenes Leben verloren? Wann habt Ihr Euer eigenes Ich aufgeben? Wann habt Ihr das Zutrauen in Eure Selbstheilungskräfte verloren? An wem habt Ihr Euch stattdessen orientieren müssen? Könnt Ihr Euren Willen noch dafür einsetzen, Eure eigenen Bedürfnisse zufrieden zu stellen? Oder müsst Ihr immer nur für andere da sein? Sich um deren Belange kümmern? Sie sogar noch vor Viren schützen? Tag und Nacht?! Wer ist dieser Virus in Wirklichkeit für Euch? Eure Mama, Euer Papa, Euer … .

Was würdet Ihr denn lieber machen? Wann ginge es endlich mal um Euch? Wann fangt Ihr an zu leben, statt weiterhin nur zu überleben?

Das weiß ich mittlerweile sicher: Jeder, der aus seiner, meist schon seit frühesten Kindheit bestehenden Trauma-Trance aufwacht und bei sich selbst ankommt, ist ein Weltretter. Mehr braucht eigentlich keiner von uns zu tun.

Hier ein Gespräch von mir mit Georg Dygruber.1

https://www.youtube.com/watch?v=tKfYA5KFWV4&t=246s

18.4.2020 Franz Ruppert

+++

Danke an den Autor für das Recht zur Veröffentlichung.

+++

Bildquelle: Elnur / shutterstock

+++

KenFM bemüht sich um ein breites Meinungsspektrum. Meinungsartikel und Gastbeiträge müssen nicht die Sichtweise der Redaktion widerspiegeln.

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Jetzt KenFM unterstützen: https://www.patreon.com/KenFMde

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

BitCoin Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

2 Kommentare zu: “Aus der Trauma-Trance aufwachen

  1. Nevyn sagt:

    Herr Ruppert, es gibt Menschen, die so tief in der Finsternis versunken sind, dass sie jeden Kontakt zum Licht verloren haben. Ich habe nie verstanden, warum man sie Illuminaten, also Erleuchtete nennt, wo sie doch Tenebraten, also Verfinsterte heißen müssten. Sie gleichen seelenlosen Maschinen und in gewissem Sinne sind sie das tatsächlich. Versuchen Sie mal, eine KI zu therapieren. Ihr Appell wirkt auf diese Wesen lächerlich. Kennen Sie die Videos von Roland Bernard? Man kann die Dunkelheit nicht wegschaufeln, aber man kann ein Licht anzünden.

  2. Alcedo sagt:

    Noch ohne das Gespräch gehört zu haben – ein Welt- oder ein Gesellschaftsretter?
    Die Welt sieht nur ein bißchen anders aus ohne Mensch, aber bestimmt auch schön.

Hinterlasse eine Antwort