RISIKO! Von der Traurigkeit eines jungen alten Mannes

Von Dirk C. Fleck. „Man braucht sehr lange, um jung zu werden“. Recht hat er, der gute Pablo Picasso. Man […]

26. März 2020 11.758
Soziales
18

Sei Du selbst, alle anderen sind schon vergeben

Von Dirk C. Fleck. Kaum zu glauben, aber wahr: es gibt ein Leben außerhalb des geopolitischen Ränkespiels, dem die alternativen […]

22. Januar 2020 2.870
Soziales
1

Vom Dämon der Anmut, der Kühnheit und unserer „verschweinzten“ Wirklichkeit

Von Dirk C. Fleck Vor dreißig Jahren fiel mir ein Buch in die Hände, dessen Titel mich auf Anhieb faszinierte. […]

18. Januar 2020 3.090
Soziales
4

Wir leben nicht in unseren Körpern, unsere Körper leben und sterben in uns

von Dirk C. Fleck. Noch ganz erschüttert von der Begegnung mit dem Geist seines Vaters sagt Hamlet zu seinem Freund […]

4. Januar 2020 8.017
Soziales
9

I remember you well in the Chelsea Hotel

Von Dirk C. Fleck. Ich hätte gewarnt sein müssen. Leonard Cohens gleichnamiger Song für Janis Joplin hat zweifellos das Potential, einem […]

30. Dezember 2019 2.315
Soziales
2

Unser Problem ist nicht die Krise, es ist das Gefühl der Machtlosigkeit

Von Dirk C. Fleck. Haltet die Welt bitte kurz an, ihr Mächte. Danke. Jetzt ist kurzfristig Ruhe im Karton. Herrlich. […]

8. November 2019 4.255
Umwelt
19

Ich bin ein Kind der Hölle…

Von Dirk C. Fleck. Wir waren zu dritt im Abteil, die Frau, der Mann und ich. Die Frau sah mich […]

7. November 2019 4.505
Soziales
5

Ein Tag wie Samt und Seide im Zug nach Nirgendwo

Ein Beitrag von Dirk C. Fleck. Auf diesen Tag habe ich lange warten müssen. Ich war nicht sicher, ob das […]

6. September 2019 911
Soziales
3