Besondere Helden? | Von Bernhard Loyen

Es bleibt ein Ermächtigungsgesetz!

Ein Kommentar von Bernhard Loyen.

Ja, der gestrige Tag, der 18. November 2020, wird dieses Land nochmals verändern. Mit der Abstimmung über das zum dritten Mal modifizierte Gesetz „zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite“, verschaffte sich eine überschaubare Truppe, die Gestalter der damit verbundenen Ergänzungen und Neuerungen, definitive Macht.

Die seit Wochen anmaßende unrechtmäßige Regelung, über eine juristisch völlig illegitime Handlungsfreiheit seitens einer Clique Beschlüsse auf einer sogenannten „Konferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder“ zu erheben und zu verkünden, wurde über die gestrige Abstimmung nun auf die eingeforderte und entscheidende Gesetzesebene gehoben. Etappensieg für Merkel, Spahn, Drosten und Wieler. Voller Punktsieg für die die Pharma-Industrie.

In namentlicher Abstimmung votierten 413 von 708 Parlamentariern für einen entsprechenden Antrag der Koalitionsfraktionen, es gab 235 Nein-Stimmen und acht Enthaltungen. 52 Stimmen wurden nicht abgegeben (1).

Interessierte, vor allem kritische Bürger waren gespannt, wie sich unsere Volksvertreter zu diesem finalen massiven Eingriff in die Bürgerrechte positionieren würden. Politiker, Medienschaffende und Corona-Versteher zeigten sich unisono im Vorfeld empört, da immer häufiger der Begriff „Ermächtigungsgesetz“ seinen Weg in die Diskussionen fand. Anmaßend oder angebracht?

Das Handelsblatt stellt klar, Zitat: Die Vorstellung, es handele sich um ein „Ermächtigungsgesetz“ und den Weg in die Diktatur, ist abwegig. Doch das Internet ist voll mit Falschinformationen, die diese These zu stützen scheinen. Unter den Demonstranten sind auch Corona-Leugner und Rechtsextreme, es bleibt nicht friedlich (2).

Außenminister Heiko Maas ließ per Twitter gestern mitteilen, Zitat: Um mal „mit Fakten auszuhelfen“: Die Nazis haben mit dem Ermächtigungsgesetz die Demokratie ausgehebelt. Wir machen heute mit dem Infektionsschutzgesetz das Gegenteil. Willkür wird ausgeschlossen, Rechtsklarheit geschaffen (3).

Die 20:00 Uhr Staatsnachrichten im ARD bestätigten im abendlichen Kommentar , Zitat: Das neue Infektionsschutzgesetz stellt vieles klar, schafft Transparenz und schützt ausdrücklich etwa das Versammlungsrecht. Dass sich der Staat leichtfertig mehr Zugriff auf den Alltag seiner Bürger verschaffe, stimmt nicht (4).

Das sind diese Momente, die einen restdenkenden Bürger seit März immer mehr verzweifeln lassen. Die Dreistigkeit der offensichtlichen Lüge, der Falschbehauptung wird ohne Konsequenzen publiziert. Ein weiteres Beispiel aus dem gestrigen Tagesschau-Kommentar lautet, Zitat: Ausdrücklich geschützt werden Dinge wie das Versammlungsrecht, Zulässigkeit von Demonstrationen und auch der Zugang zu Pflegeheimen und Krankenhäusern….All das ist ein Fortschritt im Kampf gegen das Virus. Das neue Gesetz schafft mehr Rechtssicherheit.

Rechtssicherheit für wen? Den Bürgern oder den wenigen Politikern, als Steigbügelhalter und Türöffner für WHO, WEF und Pharma-Industrie? Zum Thema Versammlungsrecht und Zulässigkeit von Demonstrationen kann man mit dem Wissen der Ereignisse rund um die Großdemonstrationen zweimal im August in Berlin, jüngst in Leipzig und vor allem auch am gestrigen 18. November nur den Kopf schütteln. Dazu die hunderten unbekannten Kleindemos quer durch unser Land, die ver- und behindert wurden und werden.

Im nun beschlossenen erweiterten Gesetz findet sich auf Seite 33 folgende Formulierung (5), Zitat: eine zeitweise Beschränkung der Versammlungs- wie auch Glaubensfreiheit ist unter Berücksichtigung der derzeitigen Infektionslage in Abwägung mit dem Ziel einer Reduzierung von Infektionszahlen in einer volatilen Pandemielage unter erhöhten Rechtfertigungsanforderungen zulässig.

Willkür wird ausgeschlossen, Rechtsklarheit geschaffen, ließ Herr Maas gestern wissen. Ob er es selber bemerkt?

Und auch der Zugang zu Pflegeheimen und Krankenhäusern, sei laut Tagesschau aktuell geschützt, also gewährleistet. Da werden sehr viele Hörer und Leser aufgrund differenter Erfahrungen sehr tief durchatmen. Aktuell ist es mir z.B. untersagt, meine 83-jährige Mutter während ihres dreiwöchigen Aufenthalts in einer Reha-Klinik in Niedersachsen zu besuchen. Laut Hausärztin wäre ein Besuch nur dann gestattet, wenn sie, Zitat: im Sterben liegen würde.

Der Bürger hat zu lernen, es stellt sich kein Ermächtigungsgesetz dar, wenn die Worte ermächtigt, Ermächtigung, Verordnungsermächtigung und Ermächtigungsgrundlage auf den 44 Seiten insgesamt sechzehn Mal vorzufinden sind.

In der Inhaltsübersicht des noch gestern umgehend vom Bundesrat (6) und Bundespräsidenten (7) abgesegneten Gesetzes findet sich unter Artikel 7 Einschränkung von Grundrechten folgende Rechtssicherheit, bitte nicht zu verwechseln mit staatlicher Willkür, Zitat: Durch Artikel 1 Nummer 16 und 17 werden die Grundrechte der Freiheit der Person (Artikel 2 Absatz 2 Satz 2 des Grundgesetzes), der Versammlungsfreiheit (Artikel 8 des Grundgesetzes), der Freizügigkeit (Artikel 11 Absatz 1 des Grundgesetzes) und der Unverletzlichkeit der Wohnung (Artikel 13 Absatz 1 des Grundgesetzes) eingeschränkt.

Minister Jens Spahn sah sich gestern bestätigt in seinem Dasein, seinen Entscheidungen der zurückliegenden Monate. Nachweisliche Widersprüche in diversen Statements und Interviews werden hinsichtlich einer schwierigen Orientierung bei einem dermaßen unberechenbaren und unbekannten Virus mit berüchtigtem Dackelblick gerechtfertigt.

Eine von vielen Erinnerungen, am 14. März ließ sein Ministerium folgende Warnung veröffentlichen, Zitat: Es wird behauptet und rasch verbreitet, das Bundesministerium für Gesundheit / die Bundesregierung würde bald massive weitere Einschränkungen des öffentlichen Lebens ankündigen. Das stimmt NICHT! Bitte helfen Sie mit, ihre Verbreitung zu stoppen (8).

Acht Monate später gipfelt diese nachweisliche Bürgertäuschung in dem gestrigen Durchpeitschen durch alle benötigten Staatsebenen. Die Scheindiskussion, auch Debatte genannt, war eine Alibiveranstaltung, um der Mehrheit der Bürger zu suggerieren, das hat alles seine Richtigkeit. Jens Spahn gab gestern an die Parlamentarier ein Versprechen ab. Diese sollen es zu den Wählern weitertragen. Die Stunde der Ehrenworte in diesem Land, hat eine bedenkliche Tradition. Trotzdem, Zitat: Ich gebe ihnen mein Wort, es wird in dieser Pandemie keine Impfpflicht geben. Hören sie endlich auf anderes zu behaupten (9).

Was zeigt uns der Blick in das neu beschlossene erweiterte Gesetz? Es findet sich in der Inhaltsübersicht Artikel 2, der besagt  Weitere Änderung des Infektionsschutzgesetzes. § 36 Punkt 10, Unterpunkt b wird wie folgt geändert, Zitat: Die Bundesregierung wird, sofern der Deutsche Bundestag nach § 5 Absatz 1 Satz 1 eine epidemische Lage von nationaler Tragweite festgestellt hat, ermächtigt, durch Rechtsverordnung ohne Zustimmung des Bundesrates festzulegen…dass die in einer Rechtsverordnung nach Absatz 8 Satz 1 genannten Personen verpflichtet sind, gegenüber den Beförderern, gegenüber der zuständigen Behörde oder gegenüber den diese Behörde nach Maßgabe des Absatzes 11 Satz 1 unterstützenden, mit der polizeilichen Kontrolle des grenzüberschreitenden Verkehrs beauftragten Behörden eine Impfdokumentation hinsichtlich der in Absatz 8 Satz 1 genannten Krankheit vorzulegen.

Das umschriebene Thema lautet Einreise aus seitens der Bundesregierung ausgerufenen Risikogebieten. Weiter gedacht, bedeutet dies auch Rückreise, z.B. aus dem Urlaub, sollte er zukünftig noch stattfinden dürfen, bzw. finanzierbar sein. Was deutet sich also durch diese Worte an?

Neuerungen müssen verkauft werden. Dazu werden Kampagnen benötigt. Von Steuergeldern finanziert, verpackt in Videos. Die Bundesregierung möchte ihre Bürger zum Schmunzeln bringen. Anstrengende Monate verdienen etwas Ablenkung und Spaß. Das Bundeskanzleramt ließ drei Videos produzieren unter dem Titel  „Besondere Helden“. Zwei Rentner und ein Rentner-Ehepaar (10) erzählen in der fiktionalen Zukunft, wie das damals war, im Jahre 2020. Sie erklären rückblickend die 2.Welle (11), den Corona-Virus, die Gefährlichkeit der Ausnahmesituation für Millionen Menschen und wie stolz sie zurückblicken könnten. Auf ihre Leistung. Der eine ältere Protagonist erhielt sogar eine Medaille (12). Was hatten sie herausragendes geleistet, um ihrem Land zu helfen? Achtung –  keine Pointe, obwohl es der Witz sein soll – Nichts. Sie taten Nichts, da sie zuhause blieben, um damit andere vermeintlich zu schützen.

Das soll lustig sein, aber mahnend. Das soll ein Augenzwinkern hervorzaubern, aber zum Gehorsam auffordern und beim Zuschauen erinnern, gehorchen musst du, dann wirst du zum wahren Held.

Das ist schon schlau gemacht. Das nennt man Manipulation in Reinkultur. Es bedeutet gleichzeitig, diejenigen, die für die Erhaltung ihrer Bürgerrechte auf die Straße gehen sind keine Helden. Bekommen keine Medaille, keinen Respekt. Sie stören, in der Umsetzung großer Pläne eines Komplett-Umbaus der Gesellschaft. Event 201, The Great Reset, das 3. Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite, die Bargeldabschaffung, die Digitalisierung der Gesellschaft sind reine Hirngespinste von Verschwörungstheoretikern, Verpeilten und ja, eindeutigen Gefährdern unserer Demokratie.

So funktioniert das nicht erst seit gestern. Bis dato der aktuellen Generation aber eher bekannt aus Filmen, Dokumentationen und Geschichtsbüchern. Mittlerweile schockierende Realität.

Für uns bleibt die Wahrheit. Wir, die seit Monaten vor dem finalen Ereignis am 18. November 2020 im Deutschen Reichstag gewarnt haben, sind die wahren Helden. Wir werden rückblickend mit unserem Wissen, unseren Bildern in den Köpfen und archivierten Fotos, den tausenden von Videos beweisen können – Wir haben alles gegeben.

Der Kampf muss nun weiter gehen. Nicht aufgeben, bleibt erste Prämisse. Nun denken viele Bürger spätestens mit Ablauf des 31. März 2021 ist der Spuk vorbei. Habe ich in den Medien gelesen, gehört, gesehen. Die lügen doch nicht?

Auf Seite 43 des gestern durchgepeitschten Beschlusses kann Nachgelesen werden, Zitat: Zu Absatz 2: Bis zum Inkrafttreten des § 14 Absatz 1 Satz 4 und 5 IfSG gilt die bisherige Fassung fort. Artikel 2 tritt am 1. April 2021 in Kraft. 

Artikel 2 lautet – Weitere Änderung des Infektionsschutzgesetzes. Könnte bedeuten Aufhebung, aber durch das kleine Wort Weitere kann man bei der Dynamik der zurückliegenden Monate nur mit dem Schlimmsten rechnen. Noch mehr Drangsalierung durch Verordnungen. Noch mehr Nötigung durch Gesetzesänderungen. Noch mehr Verunsicherung, ob der individuellen Zukunft. Für sich, für uns, für unsere Kinder.

Holger, der Kampf geht weiter, sprach Rudi Dutschke am Grab von Holger Meins. Auch damals hieß es, was für Spinner, Idioten, radikale Staatsfeinde und Systemgefährder. Waren am Grab von Holger Meins nur Mitglieder der RAF, oder auch schlicht besorgte Bürger jener Zeit?

Abschließend passend zu diesem Gedanken. Die Fraktion der GRÜNEN, eine ehemalige Protestpartei jener Tage, hat am 18. November geschlossen für das Gesetz gestimmt (Anmerkung des Autors: ein Nein, eine Enthaltung macht es nicht besser). Hausaufgaben für Machtillusionen im Bundestagswahljahr 2021. CDU und SPD sind „Besondere Helden“, laut Eigendefinition. Die AFD, die Nazis, die Schmuddelkinder des Parlaments, der lange Arm des Pöbels von der Straße hat 82 Stimmen abgegeben. 82 mal Nein.

Sind jetzt LINKE und FDP Zuarbeiter, wenn nicht sogar Sympathisanten von Nazis, da sie auch mit Nein gestimmt haben? Schwierige Zeiten.

Möge jeder für sich beschließen, wie die kommenden Monate, vielleicht Jahre zu meistern sind. Wir sehen uns auf der Straße. Ohne Maske und mit geradem Rücken.

Der Kampf geht weiter! Muss weitergehen!

Quellen:

  1. https://www.bundestag.de/parlament/plenum/abstimmung/abstimmung?id=698
  2. https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/infektionsschutzgesetz-lockdown-paragraf-im-eildurchgang-beschlossen-das-sorgt-fuer-unmut/26635596.html?ticket=ST-441457-OJXjVNNYDicLJ63unXfd-ap5
  3. https://twitter.com/HeikoMaas/status/1328994252731379714
  4. https://www.tagesschau.de/kommentar/corona-infektionsschutzgesetz-101.html
  5. https://dserver.bundestag.de/btd/19/239/1923944.pdf
  6. https://www.bundesrat.de/SharedDocs/drucksachen/2020/0601-0700/700-20(B).pdf?__blob=publicationFile&v=1
  7. https://www.sueddeutsche.de/politik/berlin-demo-infektionsschutzgesetz-bundestag-1.5119121
  8. https://twitter.com/BMG_Bund/status/1238780849652465664
  9. https://twitter.com/phoenix_de/status/1329059658963841024
  10. https://www.youtube.com/watch?v=UH1757U0aeg
  11. https://www.youtube.com/watch?v=krJfMyW87vU
  12. https://www.youtube.com/watch?v=BpYZvtmkGw4
  13. https://www.bundestag.de/parlament/plenum/abstimmung/abstimmung?id=698

+++

Danke an den Autor für das Recht zur Veröffentlichung des Beitrags.

+++

Bildquelle:  ©BLoyen20

+++

KenFM bemüht sich um ein breites Meinungsspektrum. Meinungsartikel und Gastbeiträge müssen nicht die Sichtweise der Redaktion widerspiegeln.

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Abonniere jetzt den KenFM-Newsletter: https://kenfm.de/newsletter/

+++

Jetzt KenFM unterstützen: https://www.patreon.com/KenFMde

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

BitCoin Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

63 Kommentare zu: “Besondere Helden? | Von Bernhard Loyen

  1. "Corona" = "Schweinegrippe 2.0"

    1. wie bei der "Schweinegrippe": in dem Jahr hatte jeder der einen grippalen infekt hatte, die "Schweinegrippe".
    So war es auch 2019/2020 – und so scheint es sich 2020/2021 fortzusetzen:
    Die diesjährige Grippe heißt "Corona", "Sars-Cov-2", oder von mir aus: "the Chinese Plague", wie der Orangene meinte…
    => wieso gab es bei der Schweinegrippe keine Influenza?
    => wieso gab es 2019/2020 keine Influenza, sondern nur dieses Sars-Cov-2?
    => wo bleibt die influenza 2020/2021?

    2. wie bei der "Schweinegrippe" wurde die saisonale Grippe richtig schön durch die Massenmedien gehyped (wobei die Corona Plandemie natürlich schon den Vogel abschießt: es wurden vorsätzlich Tote produziert, zB durch tödliche Dosen an hydroxychloroquin oder das Anschließen an die "Ventilators" bei Menschen, die eigentlich noch recht fit waren – oder bis zuletzt: durch Verschweigen "was" die schweren Verläufe denn nun eigentlich verursacht (=Thrombosen – und wäre bei den allermeisten die nicht sympthomatisch vorerkrankt sind mit der frühzeitigen Gabe von Heparin usw vermeidbar.). Die ganze Stadt müsste mit Plakaten voll sein: "bei positivem Test und den ersten Sympthomen: Geh zum Arzt & hol' dir deine Thrombosespritzen!"… nein: man möchte weitermachen …
    3. wie bei der "Schweinegrippe" macht die Pharmaindustrie nun richtig fetten Reibach – und die Nebenwirkungen – also: die Impfschäden – werden u.U. alles in den Schatten stellen was bisher geschah.
    Warum?
    … weil – wenn, so wie es sich ja immer klarer herausstellt – diese RNA-Schnipsel-"Viren" gar keine Viren sind, sondern körpereigene Exosome welche je nach Grippeerkrankung eben von Jahr zu Jahr / von Grippewelle zu Gripewelle spezifisch sind in ihrer Form und Ausprägung (meist "Influenza", dieses mal eben "Corona") , dann erzeugt diese Impfung mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Autoimunerkrankung: der Körper geht dann auf sich selber los.

    … das muss aber nicht zwingend so sein: wenn es denn so sein sollte, dass diese RNA-Schnipsel tatsächlich nur dann auftreten, wenn der Mensch krank ist und der Körper nun eine Krankheit bekämpfen muß und das Immunsystem entsprechend hochgefahren werden, Fieber eingeleitet werden, Interferone ausgeschüttet werden müssen usw usf – dann kann das mit der Impfung ja tatsächlich klappen, auch wenn diese RNA-Schnipsel die genannten körpereigenen Exosome sind, welche eben im Krankheitsfalle auftreten…

    Dem scheint aber ganz offensichtlich nicht so zu sein.
    Gerade bei Kindern sind wohl – trotz vorhandensein dieser RNA-Schnipsel- idR keine Krankheitssympthome erkennbar.
    Was passiert nun aber, wenn die Kinder mit diesem mRNA-Manipulator "geimpft" sind?
    Richtig: der Körper wird "zu spinnen" anfangen, jedesmal wenn diese offenbar körpereigenen RNA-Schnipsel auftauchen.

    Frage: wieviele Breiviks kann Deutschland verkraften?
    Antwort: so viele, bis "Auge um Auge" nicht mehr möglich ist…

    Denn eines ist klar: wenn die den impfzwang durchsetzen, obwohl es doch jeder sehen kann, dann ist das kein Versehen mehr, sonder ganz klar: Vorsatz.
    … Impfzwang bei einer Krankheit, die gesunden Menschen nix anhaben kann – insbesondere dann nicht, wenn rechtzeitig Heparin verabreicht werden würde um die Thrombosebildung zu verhindern…
    Alleine die Idee, hier Massenimpfungen durchführen zu wollen, ist doch schon sowas von absurd…
    … oder eben ein geplantes, großes Verbrechen.

    … und Bill Gates war zusammen mit der WHO ja schonmal in Afrika in dieser Richtung aktiv & ist dabei auch erwischt worden…

    Andererseits: es kann natürlich schon sein, dass es schlichtweg zu viele Menschen auf dem Planeten gibt.
    Der Chart geht eben auch extrem steil – jeden Tag kommt eine ganze Großstadt hinzu…

    … und nun sollen sich die treudoofen Lemminge allesamt freiwillig impfen? ist dies dann die "natürliche" Auslese?

    … oder ist diese ganze Impfereigeschichte nur ein Ablenkungsmanöver, um jene bei der Stange zu halten und dann nicht so genau auf das eigentliche Problem im System, das Problem der Ungleichgewichte beim Eigentum am Produktivkapital, der resultierenden Überschuldung und dem Zwang zum Reset / Entschulden "auf Knopfdruck" einzuleiten, um dem plötzlichem, chaotischem Zusammenbruch zuvor zu kommen?

    hmmm… ich bin mir da nicht so sicher, ob der "irre Billy" nur eine Schachfigur zur Ablenkung – oder die Überbevölkerung mit auf der Agenda steht…
    … wenn ich mir den Noam Chomsky so anhöre, dann ist die Welt tatsächlich am Ende.
    Und dann geht es nun bald richtig rund – dann wird's so richtig hässlich…

  2. Vermutlich hat Hitler auch geleugnet, dass er der Hunnenkönig Attila war. Dass er er selbst war, zu leugnen, hätte ja wenig Zweck gehabt. Ermächtigungsgesetz ist ja eigentlich auch ein harmloses Wort.
    Im Ernst denke ich noch nicht, dass dieses Gesetz alleine jetzt den Startschuß für den Putsch darstellt, aber wenn es soweit ist, wird man es gut gebrauchen können.

  3. Sehen wir es doch positiv: Das Gesetz gibt uns die Möglichkeit gegen die Beschränkungen vorzugehen. De jure ist die Pandemie am 19.11.2020 vorbei. Das Infektionsschutzgesetz geht von Infizierten aus. Es gibt aber in Deutschland nicht einen Infizierten, es gibt nur positive PCR-Tests.
    Jetzt müssen wir nur noch das de facto schaffen, so wie in Portugal, wo das Berufungsgericht in Lissabon die Quarantäneregeln für rechtswidrig befunden hat: https://www.salto.bz/de/article/19112020/pcr-test-nicht-zuverlaessig
    Also weiterkämpfen!!!

  4. NOCH ein BESONDERER HELD???

    Ich habe nie etwas von Herrn Prof. Dr. Christian Kreiß gehalten, genauso wenig wie von dem unsäglichen Trittbrettfahrer Alexander Unzicker. Einfach NICHT AUTHENTISCH diese Leute.

    Meine Erfahrungen mit Querdenken
    19. November 2020 von Christian Kreiß
    https://www.heise.de/tp/features/Meine-Erfahrungen-mit-Querdenken-4964911.html

    • Nachtrag:

      1. Erst einmal den Michael Ballweg selber dazu befragen und 2. Querdenken ist nicht Michael Ballweg. Aber bekriegt euch jetzt auch noch selber, das hilft bestimmt – wie blöde muss man dazu sein? Bin da jetzt wirklich raus – sehe es wie Dirk C. Fleck…

      Es sind eure Kinder – erklärt es ihnen später!!!

  5. Also da ja in diesen Werbeclips ausschliesslich (aus der Zukunft gesehen) von der 2. Welle die Rede ist bei der die Leute zu Hause geblieben sind und NICHTS gemacht haben sollte man daraus schließen können, dass es keine dritte, vierte, siebzehnte Welle geben wird, denn sonst wären ja sie alle oder zumindest nur die LETZTE Welle in den Clips das Thema gewesen.
    Sollte man daraus jetzt daraus nicht folgern können wann die Pandemie vorbei sein oder zumindest derartig "verlangsamt" wird (möglicherweisung durch die dann vorhandene Impfung), dass es nachdem diese zweite Welle (lasst uns hier nicht darüber streiten ob das jetzt eine tatsächlich 2. Welle ist oder ob es je eine 1. und 2. Welle gegeben hat).
    Diese Welle wird vermutlich, genau wie Anfang des Jahres, auf ganz natürlichem Wege im April/Mai 2021 wieder abklingen und die Nächste darauf Folgende käme dann im Oktober/November 2021. Da es diese aber meiner obigen Annahme folgend nicht geben wird, würde dies bedeuten, dass der Impfstoff für eine breite Masse dann irgendwann nach dem Ende der Zweiten und vor dem Beginn der Dritten zur Verfügung stehen würde.
    Nicht dass ich mich darüber freuen würde, denn ich werde mich NIEMALS freiwillig gegen Covid19 impfen lassen. Ich versuche nur Informationen die möglicherweise in diesen Werbeclips impliziert sind herauszuarbeiten.

  6. Die angebliche Maskenpflicht ist spätetstens hiermit aufgehoben:

    Der Mensch ist frei geboren. Der Mensch trägt keine Maske. In keinem Biologiebuch, in keinem medizinischen Werk und nirgendwo in der Natur ist derartiges zu finden, und selbst wenn, dann wäre es unnormal. Der Mensch lebt von Gott oder der Natur aus. Er lebt nicht aufgrund der Gnade einer Regierung (möchte diesem Satz jemand widersprechen?). Der Mensch ist frei. Der freie Mensch trägt keine Maske. Die Gurtpflicht im Auto ist z.B. an den Gebrauch einer gefährlichen Maschine gebunden. Sie ist bedingt. Das Leben ist nicht bedingt von der Regierung, sondern es kommt von Gott. Wie man es auch dreht.

    Wenn der Mensch trotzdem gegen seinen Willen seine Atmungsorgane verbinden soll, dann müßte er dazu verurteilt werden. Sippenhaft ist verboten. Das Urteil muß also individuell sein. Jenes ist aber eine medizinische Maßnahme. Nur ein Arzt kann anhand der Anamnese feststellen, ob das Nutzen-Risikoverhältnis annehmbar ist und nur für den Fall, daß der Patient nachweislich unter einer gefährlichen hoch ansteckenden Krankheit leidet. Die Maßnahme ist zeitlich streng zu begrenzen. Aufgrund dessen müßte, wenn der Patient sich – trotzdem (was dann ja eher unwahrscheinlich wäre) – weigert, Anklage erhoben werden und ein Gericht den Patienten dazu verurteilen. Die Verantwortung läge dann beim Arzt und dem Gericht.

    Daraus folgt logisch: keine Krankheit, keine Anklage, kein Urteil, keine Maske. Der Rest ist banal: Solange die Verantwortung beim Individuum liegt, entscheidet es auch. Alles andere ist kindisch. Den möchte ich sehen, der Prämissen oder Konklusion in Zweifel zieht!

    Welcher Politiker, Richter, oder Polizist ist dumm genug, um das nicht zu verstehen? Oder anders gefragt: Wer ist dümmer als die Polizei erlaubt?

    • Läufst Du auch NACKT durch die Gegend? Du bist ohne Kleidung geboren und in keinem Biobuch ist derartiges zu finden (als wenn Biologiebücher ausschlaggebend wären…). Und Kleidung ist nicht an den Gebrauch einer gefährlichen Maschine gebunden.

      Also bieg dir nicht Argumente hin, die keine Substanz haben. Sie zerbrechen.

      Die Regierung regelt unser Zusammenleben in Einklang mit den 10 Geboten, die von Gott kommen. Gott kann nicht direkt entscheiden, das macht die Regierung. Wenn dir das nicht gefällt dann wander doch aus in ein Land wo Du deine kruden Themen besser ausleben kannst als hier. China vielleicht. Das ist auch keine Diktatur wie hier (/Satire off)

  7. <EM>
    Sind jetzt LINKE und FDP Zuarbeiter, wenn nicht sogar Sympathisanten von Nazis, da sie auch mit Nein gestimmt haben? Schwierige Zeiten.
    <EM>

    Laut Carolin Matthie wurde auch über die Verlängerung der Epidemischen Lage von nationaler Tragweite abgestimmt.

    Hier haben sich LINKE und FDP fast gänzlich enthalten, nur die AfD hat fast vollständig mit NEIN gestimmt.
    Kann jemand eine genaue Auflistung über die Abstimmung beider Gesetzesentwürfe bringen, ich kenne mich da leider zu wenig aus. CDU, SPD und Grüne haben zu beiden Entwürfen fast vollständig mit Ja gestimmt.

    Und um auf die erste Frage zu kommen, LINKE und FDP haben leider zu oft schon den NAZIS also CDU, SPD und Grünen ihre Gesetzesänderungen ermöglicht. Auch hier haben sie sich beim den einen Gesetzesentwurf wieder enthalten. LINKE und FDP sind also Steigbügelhalter der NAZIS, zumindest ein größerer Teil der LINKE, leider.

    • Linke und FDP haben sich keineswegs fast gänzlich enthalten, ganz im Gegenteil!
      Wie sie es allerdings überhaupt mit ihren wenigen Mitgliedern gegenüber der großen Menge an Mitgliedern der GROKO überhaupt hätten schaffen sollen, das Gesetz zu stürzen, ist mir unklar.

      https://www.bundestag.de/resource/blob/807352/0378fb0c359015624f9448021ebd4fd4/20201118_4-data.pdf

      Merken wir uns die Parteien und all die Ab-geordneten, die gegen uns gestimmt haben!

      https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/neues-infektionsschutzgesetz-kann-in-kraft-treten-wer-stimmte-wie-ab-a3382872.html

    • Vielen Dank für den Link! Können Sie das Ergebnis für die Abstimmung über das zum dritten Mal modifizierte Gesetz „zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite“, auch verlinken?

      Im verlinkten Abstimmungsergebnis ist aber schon zu sehen dass LINKE und FDP Großteils sich enthalten haben und natürlich können LINKE das Gesetz nicht verhindern. Die angeblich gewählte Mehrheit haben ja die CDU/SPD und die Hilfe der Grünen haben sie auch. Aber warum haben LINKE und FDP sich enthalten und nicht mit NEIN gestimmt, muss doch hinterfragt werden.

    • Stimmt…sehe ich jetzt auch erst…ich hatte in der falschen Spalte geguckt!
      Seltsam…und keine Ahnung, warum sie sich enthalten haben, anstatt eines klaren NEINS…irgendein wahltechnischer Trick?? Und wozu??

      Es ist auf nichts mehr Verlaß…nicht mal auf Ablehnungen so derart brisanter Abstimmungen…

      Das komplette Ergebnis steht sicher genauer in dem verlinkten Artikel der Epoch Times und sonst muss man eben zählen:

      "Das „Dritte Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite“ wurde am Mittwoch im Bundestag mit 413 Ja-Stimmen gegen 235 Nein-Stimmen verabschiedet, 8 Abgeordnete enthielten sich."

    • Ich vermute nicht das es sich um einen wahltechnischen Trick handelt. Aber anscheinend ist LINKE und FDP der Meinung das wir eine Epidemische Lage nationaler Tragweite haben. Und das ist ja die Voraussetzung für das weitere Gesetz. Ich nehme an das LINKE und FDP genau wissen worum es geht in Bezug auf WEF und "The Great Reset" und spielen ihr Spiel mit.

      Wie ein portugiesisches Gericht festgestellt hat sind PCR Tests mit einem Vervielfachungsfaktor von 35 und darüber nicht tauglich eine Infektion nachzuweisen und es sind 97% der Positiven Testergebnisse falsch. Ich habe kürzlich einen Antikörpertest gemacht und der war positiv, also ich war so wie ich vermutete im Frühjahr an dem Sars Cov 2 Virus erkrankt und habe noch Antikörper. Die Erkrankung war anders als ein Schnupfen oder eine Grippe. Daher nehme ich an das zumindest in der ersten Jahreshälfte es das Virus gegeben hat.

      Nur könnte man zB bei den PCR Test nur einen Vervielfachungsfaktor von 30 oder darunter nehmen und einen Antikörper Test nach schieben und wer keine Antikörper hat, war nicht an SarsCov 2 erkrankt.

      Ich war im Frühjahr auch noch davon überzeugt das SarsCov 2 problematischer ist. Aber inzwischen ist ja sehr deutlich zu erkennen worum es wirklich geht und da ist dieser Virus im Bereich einer Grippe anzusiedeln was eben nie und nimmer einer Epidemischen Lage Nationaler Tragweite entspricht und schon gar nicht die Aushebelung der Grundrechte rechtfertig. Die Berichterstattung über die Demos und die Verleumdung von Kritikern tun ihr übriges. Auch das im Vorhinein vor Ausbruch der Krankheit bereits zB mit Event 201 es schon Übungen gab sind ja Indizien für eine Plandemie und die Schlußfolgerung ist das SarsCov 2 mit Absicht freigesetzt wurde. Die Entwicklung von Impfstoffen von ca 6-10 Firmen innerhalb eines Jahres ist für mich auch unglaubwürdig, die arbeiten schon länger daran.

      Also anscheinend spielt die LINKE und FDP da auch ihr Spiel mit. Zumindest ist die Enthaltung schon mal zu hinterfragen.

    • Gerade bekam ich die Info von U. Gellermann, dass die Info von Epoch Time falsch ist!
      Die Linke hat komplett mit NEIN gestimmt!

      Was nun dieses Formular betrifft, weiß ich auch nicht…
      Wir leben in einer Schein-Welt!

    • Es geht hier um zwei unterschiedliche Abstimmungen.

      Einmal um die Fortsetzung der epidemischen Lage von Nationaler Tragweite, da hat sich die LINKE und die FDP laut Infos des Bundestages zum Großteil enthalten

      und um die dritte Gesetzesänderung mit den Ermächtigungen, da haben LINKE und FDP mit NEIN gestimmt. Dieses Gesetz wäre aber nicht notwendig wenn eine Epidemische Lage von Nationaler Tragweite gar nicht existiert. Ich vermute Gellerman bezieht sich nur auf diese Abstimmung, sonst wären die Infos vom Bundestag falsch.

    • Habe mir gerade die Seite des Bundestages angesehen, anscheinend gibt es da einen Antrag wo sich die LINKE enthalten hat und dann einen Gesetzesentwurf zu dem Antrag wo die LINKE mit NEIN gestimmt hat.

    • Drittes Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite:

      https://www.epochtimes.de/assets/uploads/2020/11/namentlicheAbstimmung-18-11-2020.pdf

      Namentliche Abstimmung zur Feststellung der epidemischen Lage:

      https://www.epochtimes.de/assets/uploads/2020/11/NamentlicheAbstimmung-18-11-2020-Feststellung-epidemischer-Lage-4-data.pdf

  8. Denk ich an Deutschland in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht… gibt es denn keine Mittel diese Vollpfosten zu stoppen? Protestieren hilft in keinster Weise…. ich denke wir sollten anders mit denen "reden"….

    • Einfach auswandern in ein Land, in dem Du es besser hast als hier. Gibt doch noch 193 andere.
      Dein Umsturzversuch kann dich teuer zu stehen kommen. Gewalt darf keine Lösung sein.

    • Naja, Herr Cremers, welche der 193 anderen Diktaturen würden Sie uns denn zum Auswandern empfehlen? Wohin kann man auswandern, um dem Irrsinn zu entgehen? Das war übrigens auch eine Frage, die in ähnlicher Form von einer Jüdin auf der Demo gegen das Ermächtigungsgesetz in Berlin in dieser Woche gestellt wurde. Damals konnte man noch in ein anderes Land flüchten, aber jetzt?
      Gewalt darf keine Lösung sein, klingt gut. Das sehen unsere gewählten "Volksvertreter" leider ganz anders. Sie finden die physische und psychische Gewalt, die sie zum einen mittels Anwendung der Corona Maßnahmen ausüben, und zum anderen mittels Maßnahmen, die sie gegen Andersdenkende und Fragen stellende legitimieren, vollkommen in Ordnung.
      Ich persönlich halte niemals die linke Wange auch noch hin, nachdem man mich auf die rechte Wange geschlagen hat. Ich setze mich zur Wehr und leiste Widerstand.
      Wo fängt Gewalt an und wo hört sie auf? Aus meiner Sicht ist immer Gewalt im Spielt, wenn ich jemanden dazu bringe, etwas gegen seinen Willen zu tun. Das gilt für die Politiker, die derzeit eine Diktatur in Deutschland errichten und das Volk knechten wollen genauso, wie für das Volk, welches seine demokratischen Grundrechte zurückerlangen will. Beide Seiten würden gezwungen, etwas zu tun, was sie nicht wollen.
      Das Problem ist, dass Macht korrumpiert und sich ein Mächtiger niemals freiwillig die Macht aus den Händen nehmen lassen wird. Auf die Gerichtsbarkeit können wir uns leider auch nicht stützen.

    • durch den offensichtlichen Faschismus seitens der Massenmedien & auch der Staatsmacht (Andersdenkende / Abweichler / "nicht-parallelstehende Zweige im Rutenbündel" werden ausgegrenzt, diffamiert & an der freien Meinungsäußerung auch mit direkter Staatsgewalt gehindert) wird Art 20 GG Abs 4 immer greifbarer.

      Es fehlt nur noch die Massenverarmung – dann könnte es in Deutschland tatsächlich noch zum Aufstand kommen.
      So, wie sich die Massenmedien und die Marionettenregierung seit der Plandemie verhalten, hatte ich bei einzelnen tatsäch schon öfters den Verdacht, dass sie das Volk nun tatsächlich soweit bringen wollen, dass endlich revoltiert.

      Diese Bande ist doch für niemanden der noch halbwegs alle Tassen im Schrank hat auch nur ansatzweise noch glaubwürdig.
      Bereits ganz zu Beginn die Sache mit den Pathologen (Untersuchungen der Toten verbieten) – da war's bei mir doch schon vorbei.
      Aber die machen einfach weiter, und schießen einen Vogel nach dem anderen ab.

      … jetzt gibt es zB wieder keine "normale" jährliche Grippewelle – wie bei der Schweinegrippe: jeder der die Grippe hat, der hat die Schweinegrippe. oder letzte Saison oder eben die aktuelle: "Corona".
      das ist die "ganz normale" saisonale Grippe, wie sie jedes Jahr kommt.

      … und es wird immer wahrscheinlicher, dass diese als Viren bezeichnete RNA-Schnipsel körpereigene Exosome sind, welche offenbar vermehrt im Körper auffindbar sind, wenn er sich einen grippalen Infekt einfängt …
      … aber eben nicht nur dann – denn anders sind die massenhaft positiv Getesteten, nicht Erkrankten Menschen welche völlig frei von Sympthomen sind wohl schlecht zu erklären.

      … und auch das Fernbleiben der jährlichen, saisonalen Grippe ist schwer erklärbar – bis auf eben jene Erklärung:

      "Corona" ist die ganz normale jährliche Grippe.
      Oder anders: wo sind se denn, die gleichzeitig an beidem Erkrankten (Corona & Influenza)?
      … es wurde doch gewart:" das wird sicher ganz gefährlich, wenn dann beides aufeinander trifft"!!! …

      und, was war?
      richtig: wie ber Schweinegrippe: jeder der erkrankt ist, der hatte "Corona" – und keiner Influenza.
      kann ja jeder selber suchen: "Influenza Statistik 2019/2020".
      wikipedia für usa – KEIN Eintrag:
      https://en.wikipedia.org/wiki/United_States_influenza_statistics_by_flu_season

      oder hier:
      https://www.statista.com/topics/4112/influenza-in-the-us/
      -> keine Zahlen für 2019/2020, nur Impfungen, "Concerns" usw usf.

      …bisher war mir das egal, was die da machten (ist aus bestimmten Gründen nicht zu meinem Nachteil),
      aber wenn die mir nun mit Zwangsimpfung kommen, dann ist Schluß mit lustig.

      … und diese Passagen bzgl. des Impfens in den Gesetzesneuerungen deuten doch reichlich in diese Richtung …
      … und der Billy-Boy hatte im Interview ja schon seinen BBC- 9-11 WTC-7 – Moment – Anfang Sommer erzählte er von ~höllischen Schmerzen, von Schüttelfrost und starken Kopfschmerzen, welche die Impfung auslösen würde. Diese Impfung die da nun käme, die sei wahrlich kein Spass…
      … und der hat's eben schonmal gemacht, der Billy…
      … in Kenia …
      … und auch da mit der WHO…
      …und ist dann aber erwischt worden, der Billy…

      Ich meine: klar, ich kenne auch den Chart zur Bevölkerungsentwicklung auf dem Planeten.
      Und auch das, was Noam Chomsky meint zum Point of no Return…
      … und daher versteh' ich ihn ja auch, den Billy…
      … aber hier ist eben nicht Afrika.
      … obwohl ….
      … okay, dann belass ich's mal bei den 3-4 Kommentaren …
      "Darwin. Period."

  9. Ich bringe jedenfalls mein Verbotsschreiben dem Einwohnermeldeamt morgen vorbei, Ich verbiete dem Meldeamt, meine persönlichen Daten an die Impforganisator/innen weiterzuleiten. Und habe in das Schreiben reingeschrieben, dass die unzulässige Datenweitergabe an die Impfer/innen strafbewehrt ist.

    • Interessante Idee – auch wenn die Gefahr besteht, damit erst Recht auf sich aufmerksam zu machen… Welchen Paragraphen kann man angeben (wg. strafbewehrt)?

  10. Abgesegnetes Gesetz ?? Mit welchem Segen ? Eher abgenickt von "Nickerchen ".Wer öfter nickt,wird bald den Kopf verlieren sagt ein Sprichwort .In diesem Fall haben die meisten Abgeordneten ihren Kopf schon vorher verloren .Ein einziger "Held" bei der SPD mit namen Marcus ! Nicht Aurelius ,aber solche Hochgenästigen "Besserverdienenden ,sorry -Bezahlten ,von verdienen kann nicht die Rede sein ,) träumen vielleicht wieder vom römischen Reich ,wobei alle anderen im Volke arm werden ,oder schon längst sind . Doch gut eine Liste zu haben ,im Falle der Anklage :https://www.epochtimes.de/assets/uploads/2020/11/NamentlicheAbstimmung-18-11-2020-Feststellung-epidemischer-Lage-4-data.pdf . Denn alle anderen können dann zur Rechenschaft gezogen werden ,wenn nicht hier(über Hr. Fuelmich ,dann später vor dem sich alle zu verantworten haben .Denn sie wissen was sie tun ,und es wird ihnen nicht mehr helfen ,wie vielleicht einst bei Schindler .
    Traurig ,dass man nichts dazu gelernt hat ,somit gibt es nichts Neues unter dem Himmel .Das einzig Gute daran :Je schneller sie voranschreiten ,je schneller ist es vorrüber ,denn alle Vorzeichen zeigen das kommende Ende an.

  11. Als sie Bergmann abholen kamen, habe ich nicht protestiert.
    Als sie den Bauern abholen kamen, habe ich nicht protestiert.
    Als sie einen Nachbarn abholen kamen, habe ich nicht protestiert.
    Und als sie mich abholen kamen, gab es niemanden, der "sie" aufhalten konnte.

  12. Wer sich mit dem RKI beschäftigt, muss sich auch mit der Vergangenheit dieses Instituts beschäftigen; Auszug:

    "… Der Name des Robert Koch-Instituts steht für wissenschaftliche Leistungen im Dienste der Menschheit. In der Zeit des Nationalsozialismus fällt ein düsteres Kapitel der Geschichte dieses sonst so traditionsreichen Instituts. 1933 wurde Hans Reiter Präsident des damaligen Reichsgesundheitsamtes, Eugen Gilde-meister Leiter des Robert Koch-Instituts. Ebendort wurde Eduard Schutt zum Direktor der Abteilung Erb- und Rassenpflege ernannt. Gildemeister zur Seite stand Gerhard Rose. Alle vier Personen werden mit den Menschenversuchen im Konzentrationslager Buchenwald in Verbindung gebracht. (S. 7) …"

    "Der Leidensweg der Sinti und Roma endete nicht mit dem Ende des Dritten Reiches. Bis heute kämpfen sie um die Anerkennung als »rassisch Verfolgte«. Die Tatsache, daß »Rassegutachten« der »Rassenhygienischen Forschungs-stelle« bis in die heutige Zeit als Basismaterial für wissenschaftliche Untersu-chungen dienten, sehen sie als besonderen Zynismus an. (S. 20) …"

    "Das Reichsgesundheitsamt arbeitete naturgemäß eng mit dem öffentlichen Gesundheitsdienst zusammen. Die Arbeitsinhalte der Gesundheitsämter änder-ten sich nach der nationalsozialistischen Machtergreifung. Welche Rolle spielte das Reichsgesundheitsamt und welches waren die Auswirkungen? Eine Beurtei-lung ist nur von Fall zu Fall möglich und eng assoziiert mit Personen und ihrem jeweiligen sozialen Umfeld. (S. 25) …"

    file:///C:/Users/intra/AppData/Local/Temp/25vGfHphYu5aA.pdf

    https://www.rki.de/DE/Content/Institut/Geschichte/ns-geschichte.html

  13. Danke, Bernhard Loyen, für diese Zusammenfassung und den Überblick, der die Doppelzüngigkeit der Verantwortlichen deutlich entlarvt.

    Ja, der Kampf muss weitergehen, und vor allem muss er endlich über die bloße Anwesenheit bei Demonstrationen hinausgehen. Sich wie Kinder beim Erbetteln der Rückgabe ehemaliger Grundrechte abwatschen zu lassen, wird von keinem Verantwortlichen ernstgenommen. Ebenso wenig wie Petitionen, Protestanrufe oder Emails. Der CSU-Politiker Dobrindt hat die Haltung seiner Kaste doch deutlich auf den Punkt gebracht, der lt. SPiegel die mehr als 37.000 Protestemails wg. der heutigen Abstimmung als "Spam" bezeichnete, der ein " Missbrauch politischer Debattenkultur" sei.
    Das kann man also alles getrost bleiben lassen.

    Wie Peter König in dem von Ulrich Mies übersetzten Artikel "Diabolische Pläne" hier auf KenFM passend schrieb, hilft jetzt nur noch ziviler Ungehorsam.
    Nun gut, Peter König lebt nicht in Deutschlamd, von daher ist seine Einschätzung möglichwerwrise nicht von alltäglich erlebbarem Duckmäusertum getrübt…

    • Wer jetzt, genau in diesem hystorischen Moment noch daran glaubt, wir würden friedlich unsere Freiheit wieder erlangen, der irrt! Freiheit hatte IMMER einen grossen Blutzoll. Zur Zeit bezahlen ihn nur wir. Wenn schon ohne Gewalt, dann doch wenigstens mit Wut und Zorn im Bauch. Die erste Wut und Zorn muss sich gegen die Medien richten, welche den grössten Teil unserer Macht, (die Maskenhörigen) im Schlummermodus hält. Danach sollten wir uns bei den Verantwortlichen bedanken, ihre Namen und Gesichter sind mittlerweile doch längst bekannt. Wenn wir es nicht schaffen unsere Angst vor den Konsequenzen in Wut umzulenken, wird es nicht besser sondern die Konsequenz daraus wird viel schlimmer. Das ausgesprochene Ziel dieser Verbrecher ist doch öffentlich überliefert. Wir sollen nichts mehr besitzten, ausser dem was sie uns gnädiger Weise abgeben! Das gilt auch für unsere Freiheit. Diese Tatsache lässt sich nur mit unserem Mut und der Bereitschaft dafür zu sterben ändern. Ansonnsten wird es nichts mehr geben wofür es sich lohnt zu leben oder zu sterben.

  14. Abstimmungsergebnis in PDF Format (von Epochtimes erstellt)

    https://www.epochtimes.de/assets/uploads/2020/11/NamentlicheAbstimmung-18-11-2020-Feststellung-epidemischer-Lage-4-data.pdf

    Drittes Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite
    https://www.epochtimes.de/assets/uploads/2020/11/namentlicheAbstimmung-18-11-2020.pdf

    Namentliche Abstimmung zur Feststellung der epidemischen Lage
    https://www.epochtimes.de/assets/uploads/2020/11/NamentlicheAbstimmung-18-11-2020-Feststellung-epidemischer-Lage-4-data.pdf

    • Danke, wie ich sehe ist das dumme Lobbykleinkind Philipp Amthor immer noch in Amt und Würden.
      Unfassbar, ein 28 jähriges Kleinkind im Bundestag. Wirklich, ich fasse es nicht.
      Demnächst haben wir es mit 12 jährigen zu tun, die aber in der Schule eine 1 hatten.🤢

  15. Ich möchte auf diesem Planeten gar kein Held sein. Mag mich nicht einreihen bei Mördern und Massenmördern, denn das sind die sogenannten Helden auf Erden meistens.
    Karl der Sachsenschlächter, Alexander der Persermörder, Moses nicht zu vergessen und 007 hat auch genug Leben aufm Gewissen.

    Macht ja auch Sinn, weil:
    "Da führte der Teufel ihn auf einen hohen Berg und zeigte ihm alle Reiche der Welt in einem Augenblick. Und der Teufel sprach zu ihm: Dir will ich alle diese Macht und ihre Herrlichkeit geben; <strong> denn sie ist mir übergeben, </str> und ich gebe sie, wem ich will." Luk 4,5

    • Ich vermisse einen Smiley oder einen Hinweis auf die Satire mit "007 hat auch genug Leben aufm Gewissen" wenn man ein Hollywood-Film mit Geschichte gleichsetzt. Oder glaubst Du tatsächlich, dass James Bond wirklich gelebt hat?

      Hier ist die Geschichte einer echten Heldin. Und alle Querdenker sollten sich ein Beispiel an ihr nehmen:
      https://www.focus.de/gesundheit/news/ein-tag-auf-einer-covid-intensivstation-stationsleiterin-appelliert-an-querdenker-sollen-sich-anschauen-was-sich-hier-abspielt_id_12683706.html

    • Sehr anschaulich, diese polemische Lügengeschichte aus dem Focus. Genauso wird Panik erzeugt, völlig unnötig, denn sie beschreibt nur den Alltag in einer UVI.

      Und das der 76jährige dort durchaus wegen Fehlbehandlung und/oder seiner chronischen Krankheitengelandet ist, wird natürlich ausgeblendet.

      Können wir hier bitte mit diesem Propaganda-MÜLL verschont bleiben??

    • Ja, Herr Cremers und im Gegenzug werden Kliniken in Coronazeiten geschlossen, weil sie unrentabel sind und kein Klientel da ist.
      https://www.derwesten.de/staedte/essen/essen-mitten-in-der-corona-zeit-diese-beiden-krankenhaeuser-muessen-dicht-machen-id229385734.html

      Wir dürfen nicht vergessen, dass Testpositiv nicht gleichzusetzen ist mit Infiziert. Woher wissen die Ärzte, dass es Covid-19 ist? Der PCR-Test gibt das nicht her. Werden also weitere Test durchgeführt? Werden Differenzialdiagnosen gemacht, um andere Krankheitsursachen auszuschließen? Oder erhalten Menschen mit Influenza, Lungenkrebs, Tuberkulose, Pneumonie oder schwerer Bronchitis die gleiche Behandlung, wie Covidpatienten?
      Aktuell sind ja auch Magen- Darmbeschwerden die neuen Covidsymptome, daher werden jetzt vermutlich auch Menschen, die eine Salmonelleninfektion, ein Norovirus, Campylobacter oder eine Lebensmittelvergiftung haben, zu den Covidpatienten gehören.
      Auch nicht zu vernachlässigen ist die Tatsache, dass der Anteil alter Menschen in unserem Land stark angestiegen ist, wegen der geburtenstarken Jahrgänge. Da ich viele Jahre in der Altenpflege tätig war, kann ich Ihnen versichern, dass alte Menschen die sich in Pflegeeinrichtungen befinden oder zu Hause gepflegt werden, sich nicht genügend bewegen, sich kaum gesund ernähren, keine Nahrungsergänzungen nehmen, kaum soziale Kontakte haben und die häufigste Todesursache ein Atemwegsinfekt war und ist. In der Theorie lernt man, dass zu einer guten Altenpflege nicht nur das SOS-Prinzip (Sauber, Ordentlich, Satt) gehört und in der Praxis sieht es dann so aus, dass sich nicht einmal der Minimalzustand von sauber, ordentlich, satt umsetzen lässt. Das ist die Realität, die niemanden interessiert.
      Diese Helden im Gesundheitswesen gab es schon immer, nur hat man nie die Kamera draufgehalten.
      https://www.youtube.com/watch?v=BwSrEXYQfJE
      Was glauben Sie, wie oft ein Notfallmediziner triagieren muss?
      Ich habe in anderen Jahren auch schon mit meinem Krankenbett auf dem Flur oder in der Besenkammer gestanden.
      Nicht immer, wenn Patienten mit ihren Betten auf dem Flur stehen, handelt es sich um eine Überlastung im Krankenhaus. Patienten sind vergleichsweise häufig in ihren Betten auf dem Flur anzutreffen, weil sie dort warten, um zu einer Behandlung abgeholt zu werden, weil sie auf eine Behandlung warten, weil sie drauf warten, wieder in ihre Zimmer gebracht zu werden etc. Aber da lässt sich auf jeden Fall gut was draus machen.
      In diesem Jahr waren und sind viele Mitarbeiter im Gesundheitswesen in Kurzarbeit und es gab Prämien für das Freihalten von Betten.
      Das Gesundheitswesen kommt auch ins Schleudern, wenn es einen hohen Krankenstand beim Personal gibt z.B. in der Grippezeit. Aber ich vergaß, es gibt ja keine Grippe mehr. Diese wurde erfolgreich durch Covid-19 ausgerottet.
      Was wurde in den letzten neun Monaten für unser Gesundheitswesen getan? Gibt es mehr Personal? Mehr Geld? Nein. Warum nicht? Weil es nicht um unsere Gesundheit geht.
      Wurden in den vergangenen neun Monaten Präventionsmaßnahmen (Bewegungs- und Ernährungsprogramme) entwickelt, um das Risiko einer Herz-Kreislauferkrankung, eines Altersdiabetes oder einer rheumatischen Erkrankung oder Gicht zu minimieren und das Immunsystem zu stärken? Werden Alkohol, Zigaretten, übermäßiger Zucker- und Fettkonsum verboten und geahndet? Wurde der Einsatz von Glyphosat verboten? Nein. Warum nicht? Es geht doch um unser aller Gesundheit!

    • Würde ich nicht machen, denn die Abstimmung am 18. November wurde eindeutig von Hakern manipuliert… der BND und der Staatsschutz haben bereits Ermittlungen eingeleitet, die Spur führt nach Russland und das Fazit: Putin wars!
      Mit Software der Chinesen! 😉 (Sarkasmus aus)

    • <a class='bp-suggestions-mention' href='https://kenfm.de/members/germane/' rel='nofollow'>@Germane</a>
      Und woher beziehst Du dieses "Wissen"? Von den selben Leuten, die Trump einen Floh ins Ohr gesetzt und KEINE Beweise haben?

    • Zu ergänzen wäre noch: folge ich Noam Chomsky, Rainer Mausfeld und anderen namhaften Autoren, so wurde seit Jahrzehnten – mithilfe der Medien und PR-Agenturen – daran gearbeitet, den Bürger von der Politik abzulenken und dessen Aufmerksamkeit auf unwichtige Ziele zu lenken. Die genannten Autoren thematisieren die Mechanismen und Methoden sehr ausführlich in ihren Publikationen!

  16. Wer waere Kants "Souveraen" nach heutiger Sprachdiktion?
    Nach meinem Sprachverstaendnis etwa "Solidarfuehler" oder "Solidaristen" gemeinsamem Ausweises.
    Das kantsche Provisorium (vor dem Rechtsstaat) waere fuer deutsche Ausweisinhaber demnach, voelkerrechtlich bereits etabliert, das Diktat des GG in seinem Geltungsbereich. Obwohl das GG eben immer noch nicht vom "Souveraen" legalisiert wurde, also noch Provisorium ist. Aber es ist geltendes Recht.
    Ist demnach eine Uebergrifflichkeit von Staatsbehoerden, Parlamenten, Funktionstraegern der Executive gegen den Wortlaut GG legal oder illegal?
    Sie ist illegal.
    Ist demnach das heute vom Bundestag beschlossene "Ermaechtigungsgesetz" legal oder illegal?
    Es ist illegal.
    Muss sich demnach irgendein deutscher Ausweisinhaber danach richten?
    Nein, er kann, muss aber nicht von seinem grundgesetzlichen Recht Gebrauch machen, diesem Illegalgesetz nicht zu folgen und darf im Geltungsbereich des GG fuer seinen Widerstand gegen das Illegalgesetz nicht sanktioniert werden.
    Interessanterweise gilt das ebenso fuer seinen moeglichen Widerstand gegen Maskentragen (Immunsystemunterhoehlung, Hirnfunktionsbeeintraechtigung), willkuerliche Distanzgebote, friedliche Versammlungen, Kontaktaufnahmenverbote zu jedermann nach Belieben.
    Wer einen Menschen im Geltungsbereich des GG daran vertraglich und taetlich versucht zu hindern, von seinen Rechten Gebrauch zu machen (Polizei, Behoerden, Ordnungskraefte, Arbeitgeber) kann auf Schadensersatz verklagt werden.
    Die erste Welle umfassender Schadensansprueche gegen den Betrueger und Hochstapler Drosten, dessen Kumpane Wieler, Spahn, Merkel rollt ja bereits. Die gegen Arbeitgeber wegen illegaler Maskierungsvorschriften (Verstoss gegen Arbeitsschutzgesetze) duerften millionenfach folgen.
    Wir Untertanen koennen uns wehren, seht Euch vor Ihr Verbrecher….

    • Guter Vorschlag, dem Illegalgesetz nicht zu folgen.
      Sperrt die Wirtshäuser auf!
      Sperrt die Theater auf!
      Verlangt nach Filmauffübhrungen in den Kinos.
      Erc. pp.

      Lieber Urimpuls, ich werde richtig munter bei Ihrem Katalog der Tätigkeiten.

  17. Hier ist jemand vom RKI zu sehen und zu hören im medialen Verbreiten der so genannten "Hygieneregeln". Herr Osamah Hamouda, Leiter der Abteilung, die beim RKI sich mit dem Corona-Dingsbums befasst.
    Siehe https://www.youtube.com/watch?v=jilKrTX_ukM
    Stusshausen!
    Wieler vom RKI ist derjenige, der diesen RKI-hausgemachten Wort-Stuss an die Presse verbal-diktatorisch absondert. Ob das RKI freilich von Dritten zu der Verbreitung des Wortstusses verdonnert wurde und nun hierbei bereitwillig mitmacht, kann zu jetzigen Zeitpunkt noch nicht gesagt werden, da (mir) unbekannt.

  18. Ich bitte die Redaktion des Rubikon eine Recherche vorzunehmen, ob oder inwieweit die Abgeordneten des Deutschen Bundestages der Fraktionen, die für die Absetzung des Grundgesetzes und Installierunt einer Merkel-Spahn-Gesundheitswahn-Diktatur gestern gestimmt haben, hierfür von der Bill-Gates-Geldwaschanlange namens Stiftung oder von anderer Seite her zum Leisten ihrer Zustimmung zur Gesundheitswahndiktatur in Deutschland gegeben haben.
    Die cdu-, csu-, spd- und die grünen Abg. sind Totalversager/innen und nicht mehr würdig, gewählt zu werden, bis auf die wenigen Abg. bei den grünen und bei der cdu/csu, die gegen die Merkel-Spahn-Gesundheitswahn-Beklopptismus-Diktatur gestimmt haben. Diese Abg. gehören ebenso vors Corona-Tribunal gezerrt, wie Merkel und Spahn.

    • P. S.: … ob die Bundestagsabg., die sich für das Ermächtigungsgesetz für Spahn und Merkel a lá 1933 fortfolgende Jahre entschieden haben, mit Geld "zum Jagen getragen worden sind". Es ist zu hoffen, dass die spd bei den (sollte es die je wieder geben) nächsten Bundestagswahlen unter die Ein-Prozent-Marke fällt und in der Bedeutungslosigkeit auf ewig verschwindet. Die cdu/csu darf ruhig sehr gern in diesen Strudel des senkrechten Falles in die politisch-gesellschaftliche Bedeutungslosigkeit mitgenommen werden.

  19. Als es in Deutschland noch eine staatskritische Presse gab, schrieb Prof. Eugen Kogon im März 1966 in "deutsches panorama": Wenn es in der Bundesrepublik nicht eine wachsame Publizistik gäbe, müßten wir eine allmähliche Versumpfung des staatsbürgerlichen Freiheitsbewußtseins in unserer Demokratie befürchten." Zitat Ende. Die Leitmedien, inbesondere die ARD, des Jahres 2020 schicken sich an, genau diesen Sumpf anzulegen.

    • 50:50. Nicht alleine DIE sind das Problem, auch WIR die über Jahre geschlafen haben, uns nicht gekümmert.
      Selbst als die Zeichen schon auf Sturm standen haben WIR weiter gepennt.
      Wem jetzt die Schuld zuzuschreiben – müssig, zumindest die Vergangenheit betreffend.

      Nun sind die Fronten klar, anhand der Handlungen kann nun definitiv Schuld zugewiesen werden.
      Nur wird uns dies momentan nicht weiterhelfen, der große Teil schläft immer noch. Wenn WIR ihn nicht wecken, dann laden auch WIR nochmals Schuld auf uns.

      Also weiterkämpfen an der "Heimatfront", bloß nicht aufgeben, nachlassen. DURCHZIEHEN, es bleibt keine andere Wahl mehr. Nicht nachdenken, handeln. Sprecht die Menschen an so schwer es fallen mag, überwindet euch, klärt sie auf, versucht es wenigstens. Das ist wahres Heldentum, für das Gute gegen jede Chance weiterkämpfen.
      Jeder von uns kann, jeder muss ein Held sein, sonst gibt es bald nur noch Denkmäler von uns. Zur Manipulation, zur Massenverdummung.

Hinterlasse eine Antwort