KenFM am Telefon mit: Christoph Hörstel

Während das alte und neue €uropa mit sich selber beschäftigt ist, sprich sich die wirtschaftlich stabilieren Staaten um die Sorgen machen, die auf der Kippe stehen, findet an den syrischen Grenze, sprich auf jordanischem Boden ein gigantisches NATO-Großmanöver, eager lion, unter der Führung von US-General Ken Tovo statt.

Glaubt man der Homepage des Pentagon stand dieses Großmanöver einen Steinwurf von Syrien entfernt. Lange, fest und hat nichts mit der aktuellen Schieflage Syriens und der Regierung Assad zu tun.
Was aber geht in Syrien derzeit wirklich vor?
Das Land ist ähnlich wie der Iran wieder raus aus den Schlagzeilen der Westmedien, doch in und um Syrien brodelt es. Die Lage ist alles andere als stabil.

Was aber ist von dem, was wir über Syrien erfahren, Propaganda und was entspricht der Wahheit? Vor allem was ist der Staus Quo?
Darüber sprach KenFM mit Syrienkenner und Nahost-Experte Christoph Hörstel, der im März in Syrien war.
Christoph Hörstel war zufällig auch in Damaskus, als es dort zu einem Doppelanschlag mit Autobomben kam.

Hinterlasse eine Antwort