Demokratie, die es nie gab… schon gar nicht mit Covid | Von Peter König

Ein Kommentar von Peter König.

Brüssel (EU- und europäisches NATO-Hauptquartier) – Am 21. Oktober 2020 berichtet die Deutsche Presseagentur (dpa), dass Deutschland NATO-Soldaten für mögliche Covid-19-Operationen zusagt: „Deutsche Soldaten könnten während der zweiten Welle der Corona-Pandemie zu Kriseneinsätzen in andere NATO- und Partnerländer entsandt werden. Wie ein Sprecher des Bundesverteidigungsministeriums bestätigte, hat die Bundesregierung der NATO Unterstützung für ihren Notfallplan „Allied Hand“ zugesagt. Danach sollen bei Bedarf medizinisches Personal, Pioniere und Experten der Truppe für Auslandseinsätze zur Abwehr atomarer, biologischer oder chemischer Gefahren zur Verfügung gestellt werden. Der Notfallplan soll z.B. dann aktiviert werden, wenn in alliierten oder NATO-Partnerländern aufgrund sehr hoher Infektionsraten ein Zusammenbruch des Gesundheitssystems droht und der betroffene Staat um Unterstützung bittet“.

Im Klartext bedeutet dies, dass deutsche Soldaten in covidbezogenen „Kriseneinsätzen“ bei anderen NATO-Partnern eingesetzt werden können. Covid-Einschränkungen und damit verbundene staatliche Unterdrückung und Tyrannei können zu massiven zivilen Unruhen führen, und deutsche Soldaten, alias deutsche NATO-Soldaten, könnten zusammen mit Soldaten aus anderen NATO-Ländern den örtlichen Regierungen helfen, solche potentiellen Umwälzungen der Bevölkerung mit militärischer Gewalt zu ersticken. Scharfe Kugeln und Töten, wenn „notwendig“.

In einigen europäischen Ländern, d.h. in Slowenien, der Tschechischen Republik, Polen, Ungarn, Spanien – und natürlich auch in Deutschland selbst – sind die Unruhen bereits deutlich sichtbar. Auch in Frankreich, derzeit eines der repressivsten Regime in der westlichen Welt, kochen die zivilen und gesellschaftlichen Unruhen hoch.

All diese Länder wurden einer Gehirnwäsche unterzogen, damit sie glauben, sie würden in einer „Demokratie“ leben – und in einer Demokratie könnte und sollte das, was mit ihnen geschieht, niemals geschehen. Sie wurden nie gefragt. Ihre Regierungen haben sich nicht einmal die Mühe gemacht, ihnen zu sagen, dass diese „Maßnahmen“ zu ihrem eigenen Wohl seien. Jetzt wird ihnen sogar von Leuten wie Boris Johnson, dem britischen Premierminister, gesagt, dass sie nicht hoffen sollen, zur „Normalität“ zurückzukehren. Es wird keine „Normalität“ mehr geben, wie wir sie kannten, sagte er wörtlich. Stattdessen wird es einen großen Neuanfang (Great Reset) geben.

Damit ahmt er die Worte von Klaus Schwab nach, dem Gründer und CEO des Weltwirtschaftsforums (WEF), der gerade (im Juli 2020) ein Buch mit dem Titel „Covid-19 – The Great Reset“ veröffentlicht hat. Das Buch ist bei Amazon (wo sonst!) erhältlich, und ich empfehle dringend, es zu lesen, nicht damit Schwab reicher wird, sondern damit Sie und wir, die Menschen, wissen, was „ihr“ Plan ist. Nur wenn wir wissen, was der Plan ist, können wir ihn aufhalten – wenn wir uns solidarisch organisieren und Widerstand leisten.

Es gibt keine „Demokratie“, es hat nie eine gegeben. Die EU ist eine der am wenigsten demokratischen Institutionen, die es gibt. Aber dennoch werden wir mit dieser riesigen Lüge indoktriniert, wir würden in einer Demokratie leben. Es ist Covid, das diesen elenden globalen Betrug endlich ans Licht bringt.

Und unsere zur Lüge neigenden Politiker und ihre gekauften Mainstream-Medien loben weiterhin unsere schöne westliche Demokratie, während sie unsere Aufmerksamkeit von der Wahrheit ablenken, indem sie auf Feinde aus dem Westen wie China, Russland, Iran, Venezuela, Kuba, Syrien, Nordkorea – und andere – einschlagen, nur damit wir zu Hause geblendet sind, aber mit falscher Propaganda gesagt bekommen, dass all diese anderen Länder böse sind. Sie sind böse, weil sie nicht an unsere westliche Gier-Wirtschaft glauben. Die Medien feuern mit großem Erfolg „kognitive Dissonanzen“ an – wir wissen, dass etwas nicht stimmt, aber unser fieberhaftes Verlangen, in unserer Komfortzone zu bleiben, lässt uns glauben, dass wir von unseren „gewählten“ Herren gut beschützt werden – und diejenigen, die zum Beispiel im Osten eine andere Lebensphilosophie als die unsere, die aus Gier und Gewalt besteht, verfolgen, sind böse.

Eine interessante Umfrage, die am 23.10. in der Schweiz veröffentlicht wurde, zeigt, dass im Durchschnitt mehr als zwei Drittel der EU-Bevölkerung negativ über China und Russland denken. Warum? China und Russland haben nie etwas getan, was Europa schadet, im Gegenteil – sie haben eine wahrhaftige Zusammenarbeit angeboten, gegenüber einer erzwungenen Zusammenarbeit nach amerikanischem Vorbild. Die Frage „Warum?“ wird also mit den von den Unternehmen bezahlten Gehirnwäsche-Medien beantwortet.

Das soll „Demokratie“ sein? Ist das demokratisches Denken? Ist diesen Menschen klar, dass ihr Gehirn vor Jahren von einer konsumfreundlichen Propaganda gefangen genommen und allmählich in ein unterwürfiges Sklavenverhalten umgewandelt wurde, das immer noch an „Demokratie“ glaubt?

Die deutsche Bevölkerung ist nicht gefragt worden, ob sie der Entsendung deutscher Truppen in andere Länder zustimmt oder ob sie an NATO-Übungen teilnehmen sollen. Der Waffenstillstand, der für Deutschland seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs gilt, erlaubt keine ausländische Intervention der deutschen Streitkräfte. Tatsächlich wurde (noch) kein formelles Friedensabkommen zwischen Deutschland und den Siegermächten unterzeichnet. Das Waffenstillstandsabkommen enthält eine Klausel, die besagt, dass Deutschland niemals Handlungen vornehmen darf, die den Interessen der Vereinigten Staaten zuwiderlaufen. Dies würde zumindest teilweise erklären, warum sich die deutsche Regierung bückt, um Washington zu gefallen.

Aber die meisten Deutschen sind sich dieser Tatsache nicht bewusst.

Mit Absicht. Denn „Demokratie“ würde folgende Ethik diktieren: Lasst es die Öffentlichkeit wissen. Beginnt eine öffentliche Debatte über die Autonomie und Souveränität, die Deutschland derzeit hat und die es – und sein Volk – verdient. Die Entscheidung, deutsche Truppen als NATO-Soldaten in anderen Ländern einzusetzen, hat nichts mit „Demokratie“ zu tun. Es widerspricht dem Wesen der Demokratie. Steht Deutschland unter einem „verdeckten Notstandsgesetz“, das dem Kriegsrecht ähnlich wäre? Ebenso wie Frankreich, die Schweiz, Spanien und Großbritannien? Wenn ja, ist die Bevölkerung angemessen informiert worden?

Die Schweiz hat erst kürzlich ihr „Covid-Notstandsgesetz“ bis Ende 2021 verlängert – und was dann? Es könnte leicht wieder verlängert werden, so wie jetzt. Das Gesetz wurde durch einen rechtsgerichteten Kongress gerammt, unabhängig von den politischen Parteien, die Kongressabgeordneten waren sich weitgehend einig. Es wurden keine Fragen gestellt. Das Volk wurde nie konsultiert.

Jetzt ist eine Volksabstimmung (ein Privileg, das die Schweizer immer noch haben) im Gange, die dieses so genannte Notrecht verbieten würde. Bis genügend Unterschriften gesammelt sind und das Referendum von der Regierung „erlaubt“ wird, damit es der Öffentlichkeit zur Abstimmung vorgelegt werden kann, könnte es jedoch zu spät sein, um die drastischen Maßnahmen zu ändern, die unter dem Quasi-Kriegsrecht umgesetzt wurden.

Das ist „Demokratie“, nicht wahr?

Frankreich unter Monsieur Macron, einem Rothschild-Zwerg, hat wieder einen Gesundheitsnotstand eingeführt und Ausgangssperren verhängt, ein Verbot von Hochzeiten und der Aufenthalt auf der Straße ist nur mit Sondergenehmigungen erlaubt. Dies als Folge einer „plötzlichen und spektakulären Beschleunigung“ der Ausbreitung des Coronavirus, sagte Jean Castex, der Premierminister, und rechtfertigte damit diese kühne drakonische Maßnahme. Er fügte hinzu, dass die nationale COVID-19-Inzidenzrate in den letzten zehn Tagen von 107 auf 190 Fälle pro 100.000 Einwohner sprunghaft angestiegen sei, mit „besonders alarmierenden Werten“ in einigen Großstädten. Aber wer überprüft die Zahlen, die Statistiken, wie sie zusammengestellt werden? Niemand.

Das soll „Demokratie“ sein? Für Ungehorsam sind Geldstrafen von 135 Euro für Ersttäter vorgesehen, die bis zu 7.500 Euro betragen können – und eine sechsmonatige Gefängnisstrafe. Nun, ist das eine Diktatur oder was?

Es ist weit entfernt von „Demokratie“ – das ist sicher. Vor allem, wenn wir wissen, was Covid wirklich ist – nämlich nichts anderes als eine ganz normale Grippe. Das sagt Anthony Fauci, Chef des NIAID/NIH der USA, wenn er im New England Journal of Medicine (NEJM) peer-reviewed Artikel schreibt, wie „Covid-19 – Navigating the Uncharted“ …. „Die klinischen Gesamtfolgen von Covid-19 (1) könnten letztlich eher denen einer schweren saisonalen Grippe (mit einer Falltodesrate von etwa 0,1%) oder einer Grippepandemie (ähnlich denen von 1957 und 1968) ähneln als einer Krankheit wie SARS oder MERS, die Falltodesraten von 9 bis 10% bzw. 36% hatten.“

Wenn Fauci mit den Medien spricht – in unzähligen Interviews mit dem Mainstream-Fernsehen – verwendet er das übliche angstmachende Narrativ über die Tödlichkeit des Coronavirus.

Dies zeigt, dass hinter Covid eindeutig eine andere Agenda steckt als die Kontrolle der „Pandemie“, nämlich die Kontrolle der Menschen. Wir sollten aufwachen. Es ist zu spät, um über die Wiedereinführung der „Demokratie“ zu sprechen. Die Wahrheit ist, dass wir nie Demokratie hatten. Und jetzt müssen wir um unser schieres Überleben als menschliche Wesen kämpfen. Vertraut mir.

„Demokratie“ ist nur ein Wunschmotto. Demokratie in der heutigen Welt gibt es gewiss nicht. Es gab sie nie. Nicht einmal im antiken Griechenland hat sie funktioniert, wo der Begriff vor etwa 2500 Jahren von wohlhabenden, aber zugegebenermaßen gut denkenden Philosophen erfunden wurde. Demokratie war immer für die Gebildeten, für die Reichen und Wohlhabenden – aber sie spielte sich in Wahrheit nie für alle Menschen ab – was der Begriff in seiner ursprünglichen Übersetzung bedeutete und bedeutet. Sobald der Begriff Demokratie den Politikern als ein anzuwendendes Konzept der Herrschaft über eine Nation gegeben wird, verwandelt sich die Bedeutung von „Demokratie“ in „das Volk wählt, aber die Elite entscheidet“. Es ist dasselbe wie heute. Demokratie leitet sich vom Altgriechischen „demokratia“ ab, was wörtlich bedeutet, dass die Macht dem Volk gehört. Das hat sie nie getan; und heute noch weniger.

„Die Macht, die dem Volk gehört“, wurde und wird dem Volk zugestanden, immer in dem Maße, wie es die kontrollierende Elite für angemessen hält. Wenn das Volk übernehmen will, was ihm gehört, bringt die kontrollierende Elite kontrollierende Kräfte hervor und spielt das Propagandaspiel, mit Fehlinformationen, manipulierter Wahrheit und glatten Lügen. Das war damals der Fall und wird heute auf noch raffiniertere Weise praktiziert.

Heute wird der Betrug nicht mehr nur nach Gutdünken der herrschenden Elite und zum persönlichen Vorteil angewandt, sondern er wird durch Algorithmen, eigentlich durch künstliche Intelligenz, hergestellt. Die heutigen Wahlen, vor allem im Westen, werden durch oligarchische oder vom Tiefen Staat kontrollierten Algorithmen entschieden. Die Wähler spielen eine Alibi-Rolle. Nicht mehr. Es gibt kaum eine Wahl in der (westlichen) Welt, die nicht letztlich von den Vereinigten Staaten kontrolliert und entschieden wird.

Zurück zur undemokratischen Europäischen Union. Sie setzt die NATO-Truppen zur urbanen Kriegsführung ein, wenn man so will. In dem kleinen Bundesland Sachsen-Anhalt, nicht weit von Hamburg entfernt, gibt es einen nicht viel besprochenen deutschen / NATO-Militärstützpunkt.

Nach Angaben der deutschen Online-Zeitschrift „Pivot Area“ wird der Militärstützpunkt für urbane Kriegsführung in „Schnöggersburg“ seit 2012 gebaut (2). Bis Ende 2020 soll er fertiggestellt sein. Dann wird er aus mehr als 500 Gebäuden bestehen, die sich über 6,25 Quadratkilometer erstrecken.

Der so genannte „Ballungsraum“, wie die Bundeswehr ihren Truppenübungsplatz bezeichnet, verfügt über eine komplette städtische Infrastruktur – also eine Kanalisation (Wasserversorgung und Abwasserentsorgung), eine U-Bahn-Linie, einen Bahnhof, einen Industriepark sowie ein Sportstadion, Slums, Wohngebiete und ein Hochhausviertel. Das deutsche Verteidigungsministerium plante, 140 Millionen Euro in das Projekt zu investieren (bis zur Fertigstellung wird es wahrscheinlich noch wesentlich mehr sein). Laut Generalleutnant Frank Leidenberger, Leiter der Innovationsabteilung des Heeres, zeige das letzte Jahrzehnt den klaren Trend, dass „die Kriegsführung vom Feld in die Städte wandert“. Deshalb soll Schnöggersburg der Bundeswehr ein erstklassiges Übungsgelände für hochmoderne Operationen in urbanen Szenarien bieten. Leidenberger sagt auch, dass die Bundeswehr ihre neue, moderne Ausbildungsstadt als eine strategische Ressource betrachtet, um den Rahmen des Nationenkonzepts mit Partnerarmeen voranzutreiben“.

Der Schlüsselbegriff ist „der Rahmen des Nationenkonzepts mit Partnerarmeen“. Hier kommt die NATO ins Spiel.

Wie viele Deutsche sind demokratisch über dieses Monsterprojekt informiert worden? Es zeigt deutlich, dass soziale Unruhen in den Städten im großen Stil bereits weit vor 2012 vorhergesehen wurden – wahrscheinlich etwa zu der Zeit, als der globale Great Reset vor Jahrzehnten in den kriminellen Köpfen des alles beherrschenden tiefen dunklen Staats Gestalt annahm; jenen, die diese neue Phase der gesellschaftlichen Digitalisierung mit dem 11. September 2001 einleiteten, seltsamerweise auch der Beginn eines neuen Wahrzeichens des westlichen Kalenders, des dritten Jahrtausends. Seit 9/11 ging es mit dem westlichen Imperium und seinen Günstlingen bergab. Und der Osten begann aufzusteigen.

Die Talfahrt wird zweifellos das Ende des Imperiums bedeuten. Aber auf dem Weg dorthin werden die bösartigsten Mächte eingesetzt werden, um die Bevölkerung zu versklaven, digital und mit KI, mit Algorithmen. Da dieser tiefe dunkle Staat im Kern auch Eugeniker hat, ist auch ein massiver Bevölkerungsrückgang Teil des Plans.

Auch die monetäre Digitalisierung ist Teil des Plans. Tatsächlich ist sie bereits gut in Vorbereitung, als ein Element des Great Reset des WEF, oder wie der IWF es nennt, der Großen Reformation. Der IWF (und die Weltbank), die beide vom US-Finanzministerium kontrolliert werden, planen ein so genanntes Bretton Woods 2.0, einen Reset des Währungssystems, bei dem die westliche Dollar-Wirtschaft schließlich durch eine digitale Krypto-Währung ersetzt werden soll, an der ausgewählte westliche Währungen teilnehmen können. Die Rolle des Goldes darin ist nicht klar, ebenso wenig wie die Rolle der de facto stärksten Währung, des chinesischen Yuan.

Sollte sich diese bisher hypothetische neue, vom IWF und der BIZ kontrollierte Krypto-Währung durchsetzen, würde sie höchstwahrscheinlich alle US-Schulden tilgen und Kreditlinien – vielleicht im Gegenwert von Hunderten von Billionen Dollar – zur Verfügung stellen, um kleine Zentralbanken ärmerer, hoch verschuldeter Länder zu retten.

Würde die Verschuldung dieser Länder mit den neuen IWF-BIZ-Rettungsaktionen einfach überproportional ansteigen, oder würden sie ihre nationale Vermögensbasis einfach an den von IWF und BIZ verwalteten Globalen Monsterfonds abtreten (müssen) – um im „Gleichschritt“ und in Armut dahinhumpeln zu können, so die Regeln de Meister, das ist nicht klar.

Auf jeden Fall sollte man sich darauf gefasst machen, dass noch viel geschehen wird, wenn „Wir, das Volk“ dem von Covid-19 veranlassten Great Reset erlauben, vorwärts zu schreiten. Es wird immer klarer, dass Covid nichts weiter als ein Instrument für einen viel größeren Plan, den Great Reset, ist. Der Great Reset ist das Gegenmittel zur „Demokratie“. Er ist eine weitere Demolierung jeglicher Hoffnung auf eine „Demokratie“.

Glücklicherweise gibt es China, ebenfalls mit einer neuen digitalen (Krypto?)-Währung, die sich in der Testphase befindet, in Vorbereitung ist und schließlich für den internationalen Zahlungsverkehr als Alternative zur Dollarwirtschaft eingeführt werden soll, oder gegen die neue, vom IWF und der BIZ verräterische, vom US-Finanzministerium kontrollierte Krypto-Währung. Im Gegensatz dazu ist der digitale Yuan im Hinblick auf eine ausgewogenere multipolare Welt als friedliches Mittel für den Handel unter Gleichen gedacht. Ja, dies trotz des negativen westlichen Denkens über China.

Die taoistische Lebensphilosophie, die der Westen nicht kennen oder verstehen will, ist nicht konfrontativ, selbst dann nicht, wenn sie ständig mit dem aggressiven Westen konfrontiert wird.

In der Zwischenzeit könnten die Länder, um der neuen monetären Tyrannei zu entkommen (vom Fiat-Dollar bis zum Fiat-Fiat-Krypto), einfach ihre Souveränität zurückerobern, ihre nationalen Zentralbanken zurückerobern, ihre nationalen Währungen und mit lokalen öffentlichen Banken und mit lokalen Schulden für lokale Märkte produzieren – so weit wie möglich in Richtung auf einen Zustand der Selbstversorgung, mit grenzüberschreitendem Handel in lokalen Währungen. Wenn dies geschieht, wird die vom IWF und der BIZ kontrollierte Krypto-Währung ins Gras beißen.

Peter Koenig ist Wirtschaftswissenschaftler und geopolitischer Analyst. Er ist auch ein Spezialist für Wasserressourcen und Umwelt. Er arbeitete über 30 Jahre lang mit der Weltbank und der Weltgesundheitsorganisation auf der ganzen Welt in den Bereichen Umwelt und Wasser. Er hält Vorlesungen an Universitäten in den USA, Europa und Südamerika. Er schreibt regelmäßig für Online-Zeitschriften wie Global Research, ICH, New Eastern Outlook (NEO) und andere. Er ist der Autor von Implosion – Ein Wirtschaftsthriller über Krieg, Umweltzerstörung und Unternehmensgier, eine auf Fakten und 30 Jahren Weltbankerfahrung rund um den Globus basierende Fiktion. Er ist auch Mitautor von The World Order and Revolution! – Essays aus der Résistance.

 

Peter Koenig ist wissenschaftlicher Mitarbeiter des Centre for Research on Globalization.

Quellen :

  1. https://www.nejm.org/doi/full/10.1056/nejme2002387)
  2. https://www.pivotarea.eu/2017/10/26/german-armed-forces-open-part-of-their-new-urban-warfare-training-city/

+++

Danke an den  Autor für das Recht zur Veröffentlichung des Beitrags.

+++

Dieser Beitrag erschien zuerst am 23.10.2020 auf dem Blog – The Saker

Die deutsche Übersetzung erschien am 23.10.2020 bei theblogcat

+++

Bildquelle:   suibo / shutterstock

+++

KenFM bemüht sich um ein breites Meinungsspektrum. Meinungsartikel und Gastbeiträge müssen nicht die Sichtweise der Redaktion widerspiegeln.

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Abonniere jetzt den KenFM-Newsletter: https://kenfm.de/newsletter/

+++

Jetzt KenFM unterstützen: https://www.patreon.com/KenFMde

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

BitCoin Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

65 Kommentare zu: “Demokratie, die es nie gab… schon gar nicht mit Covid | Von Peter König

  1. Hoffentlich kommt Rechtsanwalt Dr. Füllmich mit seinen Kollegen aus den USA rasend schnell in die Pötte und die Klage-Erhebung gegen Drosten, die WHO et.al. und damit verbunden die Eindampfung des Impf-Wahnsinns der Impf-Wahnsinnigen wird hoffentlich! noch vor Weihnachten 2020! sein.

    Denn die Regierung macht bitteren Ernst mit dem Entmündigen der Bevölkerung mittels Aussprechen des impfzwanges, siehe https://www.tagesspiegel.de/wissen/rki-vize-zur-coronakrise-in-deutschland-ohne-massnahmen-drohen-an-weihnachten-400-000-corona-neuinfektionen/25560996.html

    Ich möchte, dass Frau Merkel und Herr Spahn, Drosten und Wiehler lebenslänglich in der Forensik bekommen, mit Sicherheitsverwahrung ihrerselbst bis an ihr unseeliges Lebensende.

  2. Die Bundesregierungssadist/innen, wahlweise Faschist/innen haben vor, die zwangsgeschlossene Gesellschaft bis nächsten März 2021 beizubehalten und die Weihnachtsfeiertage ausfallen zu lassen, die Bundeswehr die Befehle des gegenwärtigen gesellschaftlichen offenen Vollzuges kontrollieren und durchsetzen zu lassen (meine Frage hierzu ist: mit oder ohne Merkel-Söder-Schießbefehl gegen die eigene Bevölkerung?).
    Damit ist die BundesreGIERung in meinen Augen eine Massenmörder"reGIERung" plus dazugehörigem Mass..mörd.. Söder.
    Die Merkel, A. muss nun ganz im Oberstübchen offensichtlich durchgeknallt sein, oder?
    Siehe https://www.youtube.com/watch?v=W9bd-l_lPDI

    • Hier die Ober-Führerin und Befehlerin, fanatische Corona-Gläubige Merkel, A. siehe https://www.berliner-zeitung.de/politik-gesellschaft/merkel-wenn-alle-mitmachen-wird-es-ein-ertraeglicher-dezember-li.115927
      Welche Drogen nimmt diese tanta?
      Nicht einmal in Hoch-Zeiten der Kinderlähmung wurde das öffentliche und private Leben derart eingedampft. Merkel muss demnach anderes Böses, Verbrecherisches im Schilde führen.

      Und mit ihrem ewigen Mitmach-Auffoderungs-Tamtam geht mir die Führerin auf die Nerven.

      Frau Merkel, ich will nix mit Ihnen zusammen machen. Punkt.

  3. Offensichtlich mangelt es der cornifizierten ReGIERung in ganz Deutschland an an "Coroa" Erkrankten, weshalb wohl jetzt offensichtlich Menschen durch Krankenkassen! in Krankenhäuser! eingewiesen werden, die eine künstliche Beatmung zu Hause erhalten.
    Siehe https://kobinet-nachrichten.org/2020/11/02/beatmeter-mensch-soll-trotz-corona-in-klinik-gezwungen-werden/

    Ha, ha, die Krankenkassen als willfährige Vollstrecker/innen des Merkelismus'-Coronisierungs-Wahns(?)

  4. Ha, ha, ha, wer hätte das gedacht: Denunzienat/innen und Hetzer/innen bei dem neonazi-grünen Blätle namens taz, wo Gegner/innen der Coronisierung in Spanien und Italien als Faschist/innen bezeichnet werden und Hetze von der taz gegen die Demonstrant/innen betrieben wird.
    Liebe taz, ihr seid das nächste Blättle, Hoferberichterstatter/innen, die ihre Schotten für immer dichtmachen können. Denn niemand wird von Euch Hezter/innen und Merkelist/innen (Untertanen, Mitläufer/innen) noch je ein taz-Blättle kaufen (mögen). Der Bezug Hartz 4 steht Euch sehr gut!

    Hier der Hetzbericht in dem Hetzblatt namens taz: https://taz.de/Ausschreitungen-in-Spanien-und-Italien/!5722302/

  5. Ich habe in meinem Leben nur für Momente oder in meinem Inneren Freiheit kennengelernt. "I found no peace", nannte der Amerikaner Webb Miller sein Buch zu seiner Reise nach dem 1. Weltkrieg durch Europa.
    Leicht variiert könnte ich diese Überschrift über mein Leben setzen: "I found no democracy."
    Ja, wie denn auch, wo sollte Demokratie denn auch erlernt worden sein, wenn es in vielen Familien noch immer völlig normal ist, daß die Schwächsten – so lange diese Wehrlosen ihre "Füße unter den Tisch" des Diktators oder der Diktatorin stellen – tun müssen, was der Stärkere sagt?
    Solange es Menschen gibt, die den Mächtigen ihre Diener, Arbeitskräfte, ihre Radfahrer und Ordnungskräfte gebären und großziehen, wird das alles weitergehen und werden viele Menschen nicht einmal erkennen, wie sie von Geburt an versklavt wurden. Ich habe erst nach 21 Jahren Kirche begonnen, zu merken, in was für einem perfekten Verdummungs- und Unterdrückungsapparat ich und seit fast 2000 Jahren meine Vorfahren gehalten worden sind. Das Schlimmste aber war die Hexenverfolgung, in der wir des Wissens und der Macht bezüglich
    der Geburtenkontrolle beraubt wurden, was den meisten Menschen bis heute nicht bewußt ist. Die Menschen durften seit der Hexenbulle nur noch in der kirchlich und staatlich kontrollierten Ehe Sexualität erleben und dort auch nur zur Kinderzeugung – bei Androhung der Todesstrafe.
    Deshalb sind die meisten Menschen unerwünschte Kinder oder aus egozentrischen Gründen Geborene und benehmen sich entsprechend auf der Welt. Allzuviele haben in einer erpresserischen Erziehung das Recht des Stärkeren erlitten und das wurde ihnen auch noch als Notwendigkeit und Wohltat angepriesen. So erkläre ich mir, daß viele auch als Erwachsene auf Propaganda hereinfallen und die Sklaverei und den dazugehörigen Maukorb noch als Wohltat ansehen und die damit einhergehenden Lügen, Morde und Widersprüche als Wahrheit preisen.
    Kaum hatte Willi Brandt mit dem Slogan "Mehr Demokratie wagen" die Wahl gewonnen, förderte er das Duckmäusertum insbesondere unter den Lehrern durch Berufsverbote. Aber solch demokratiewidrige Taten sind nur logisch für jemand,
    in dessen Herz Gedanken wie diese wohnen: "Demokratie darf nicht so weit gehen, daß in der Familie darüber abgestimmt wird, wer der Vater ist." Wenn nicht einmal in der Familie Demokratie gelebt und zelebriert wird – wo soll sie dann um Gottes Willen vom Himmel regnen?
    Ja, doch, sie kommt mit jedem Kind vom Himmel. Aber die meisten Menschen verfolgen und kreuziegen das göttliche Kind – so wie es Jesus als Kind vor 2000 Jahren mit Herodes und als Erwachsener mit dessen Nachfolger und den Schritfgelehrten und Pilatus erging.
    Mal sehen, ob wir diesmal überhaupt Weihnachten noch feiern dürfen. Die mutige, bereits mit 73 Jahren verstorbene Dorothee Sölle schrieb schon Anfang der Nuller Jahre einen Artikel mit der Warnung "Noch ist Weihnachten nicht verboten":
    Ihre unterwürfigeren Glaubensgenosssen beider großer Konfessionen haben sich zu Ostern bereits zugunsten der neuen Zwangs-Impf-Religion das Singen in ihren Kirchen verbieten lassen – ein Vorgang von gespenstischer historischer Dimension.
    Noch wichtiger – und auch so viel wirksamer und einfacher – als Dein Widerstand gegen die nun offen beginnende Coronadiktatur ist Dein Beitrag zur Austrocknung des Prototyps und der Quelle jeder totalitären Willkürherrschaft.
    Mach es anders als Willi Brandt und schließe ernsthaft und bedingungslos FRIEDEN mit dem KIND und mit allen Kindern – vor allem auch mit dem, das DU einmal warst! Die jetzt beginnende stille Zeit einschließlich Weihnachten bietet viel Gelegenheit, in dieser
    lebensentscheidenden Frage aktiv zu forschen und zu einer demokratischen, die Würde des jungen Menschen unverbrüchlich achtenden Einstellung zu gelangen.

    • Hierbei müssten sich die Merkelist/innen und deren Mitläufer/innen einer demokratischen Prüfung unterziehen, die die aktuell nicht bestehen dürften.
      Jens Spahn macht einen auf Diktator, Professoren, wie Professor Dr. jur. Balensiefen von der Hochschule in Biberach, gebraucht Nazivokabular (siehe Nachdenkseiten-Information hierzu), indem er Demonstrant/innen gegen die Corona-Diktatur als (Zitat vom Zitat) "Subjekte" bezeichnet. Siehe https://www.nachdenkseiten.de/?p=66272. Und dies ist duetlich Nazivokabular, dem sich der Prof. für Jura bedient. Damit verstößt der Prof. gegen das Beamtenrecht, dem er unterworfen ist. Wer hier nicht mehr tragbar im öffentlichen Dienst ist, ist wohl klar, ne?

    • Moin, Alexej Sesterheim, zur Kritik an der Kirche/Religion kann man nur anmerken besser spät als nie! Voltaire hat sich mit dem Unterdrueckungsaspekt der Religionen befasst, Marx und Engels ebenfalls. Und je gruendlicher jeder Einzelne das tut, desto besser ist es. Dann wird man auch dazu komen zu realisieren, dass die Bibel (hier das NT) die erste Falschmeldung der Geschichte war, die millionenmal in die Köpfe Unschuldiger gehämmert wurde, so dass wir heute immer noch glauben, dass Jesus mit Nachnamen Christus hiess und nun von oben herab auf uns schaut.

      mfG

  6. Ha,ha, ha, der bekloppte Berliner Senat beschließt, die Besucher/innen von Tierpark Berlin und Zoo Berlin müssten einen Stoffwisch im Gesicht tragen, siehe https://www.berliner-zeitung.de/mensch-metropole/im-zoo-und-tierpark-gilt-maskenpflicht-li.115248

    Diesen Stoffwisch können sich die faschisierten Berliner-LandesreGIERungs-Marionett/innen und Berliner Senatsmarionett/innen, die zudem teuer vom Volk bezahlt werden, finanziell für ihren Mist, den die jeden Tag da produzieren, ins hinterste Loch schieben oder aufessen. Assis vom Senat und von der LandesreGIERung Berlin.

    • Ach nee, beschlossen wurde das Stoffwisch-Tragen im Freien von dem Direx von Zoo und Tierpark. Der Senat von Berlin hatte diesem widerwärtigen Leitungspack und dessen Ideen, den Menschen im Freien! einen Maulkorb zu tragen aufzunötigen, zuzustimmen oder dies abzulehnen. Die Sadist/innen haben sich entschieden, das Volk mit dem Stoffwisch-Tragen auf eine Weise zu vergewaltigen. Pfui Teufel, was für ein widerwärtiges politisch rechtes Pack.

  7. Betreff die Amtshaftungsklage von RA Dr. iur. Reiner Füllmich gegen Drosten et. al.:
    Wenn nun die Lügen, es seien mehr und mehr Corona-Erkrankungen zu verzeichnen, immer wieder in der Öffentlichkeit von der "Presse" gestreut werden, wie will man denn das Gegenteil beweisen. Die Lügnerum Merkel und Drosten et. al. sind meines Erachtens hier deutlich im Vorteil. Die Lügen der genannten Bandit/innen, wie will man die klar widerlegen?

  8. Wenn man jemandem sagt, der Lappen, den Merkel, Führer Spahn und die anderen amtlichen Polit-Vollpfosten befehlen, dass sich jedermann und jedefrau diesen Lappen ins Gesicht zu pappen habe, dass dieser Lappen Nazisymbolik sei, dann kann es sein, dass man nicht mehr belästigt wird, diese Nazisymbolik im Gesicht zu tragen. Ist mir gestern passiert 🙂
    Den Feind kann man also noch mit seinen eigenen Handlungen in die argumentative Flucht schlagen.

  9. Heutzutage sagen die Algorythmen leider nicht mehr bloß vorraus, in welchem Haus als nächstes Eingebrochen wird. Diese sogenannten Algorythmen von Heute sagen den Behörden, welcher Bürger einzuschüchtern ist, welcher in den Wahnsinn getrieben werden soll und bei welchem Bürger man schleunigst Gründe (er)finden sollte, um diese einzusperren. Denn eine subversive Welle, die uns bei bevorsteheneden Ereignissen droht, gehört vorher schon zu verhindern, bevor sie noch aufzukeimen beginnt.

    • Die weit größere Mehrheit denkt nicht subversiv. Sie bedankt sich bei Frau Merkel für den Schutz und die Rettung vor dem Tod durch die Pandemie. Und Merkels NachfolgerInnen dankt sie schon im Voraus. Und diese Masse wird schon aufpassen, dass Subversive die "richtige" Behandlung erfahren. War ja schon mal zu beobachten….

    • MDR aktuell (Rundfunk) vermeldete Sonntag-Früh 08.40 Uhr im Nachrichtenblock, dass in Bratislava die Menschen nur noch außer Haus ins Freie dürften, wenn sie einen Corona-Antikörper-Test vorweisen. Unsere Terroristin Merkel, ihres Zeichens politisch auf Krawall gegen die Bevölkerung dauer-gebürstet, wird solches Horror-Testen uns auch noch aufbürden, wenn wir nicht vorher die Regierung aus dem Amt hinein in die Forensik fegen.

      Gestern in einem PR-Magazin der Franchise-Branche gelesen: Mitgliedsunternehmen der Franchise-Branche bereiten grade Amtshaftungsklagen gegen die Bundesregierung vor, die die Gesellschaft total geschlossen gehalten haben und aktuell erneut geschlossen halten. Das freut mich, dass diese Verbrecherbande namens BundesreGIERung und die Verbrecherbanden namens LandesreGIERungen in Vollhaftung genommen werden, diese Polit-Vollpfosten nebst der vielen Mitläufer/innen.

  10. Ich habe "The Great Reset" gekauft und gelesen und ich kann es NICHT empfehlen.

    Es ist im Juni 2020 publiziert worden und verrät von daher schon keine Pläne, denn die Lockdowns und ihre Auswirkungen waren und wurden bereits (fast) überall Realität und wer aufmerksam die Vorgänge verfolgte, konnte auch schon ahnen, wohin das führen wird.

    Ich hatte den Eindruck, die beiden Autoren von The Great Reset haben ein paar ihrer Ghostwriter angewiesen, mal schnell etwas zusammenzuschreiben, was als Ausblick in die Zukunft gesehen werden kann, auch wenn man Covid19 nicht unbedingt für einen Killervirus hält. (It "doesn't pose a new existential threat")

    Pandemien werden als entscheidende Marksteine in der Entwicklung der Menschheit beschrieben. So wird gleich zu Beginn (S. 15) behauptet, die Änderungen nach der Pest-Epedemie im 14.Jahrhundert "were so diverse and widespread that it led to 'the end of an age of submission', bringing feudalism and serfdom to an an end and ushering in the era of Enlightment." Dann versteigert man sich sogar zu der Behauptung: "The Black Death may have been the unrecognized beginning of modern man." Wenn dem so wäre, müßten wohl eine Menge Geschichtsbücher neu geschrieben werden.

    Richtigerweise wird gesagt: "the pandemic will accelerate systemic changes". Tja, wer hätte das gedacht im Juni 2020?

    Insofern das Buch also die möglichen beschleunigten systemischen Änderungen beschreibt, kann man nur konstatieren, ja, so könnte es kommen und das habe ich auch schon woanders gelesen (Danke u.a. an Herren Häring und Wolf!) oder selbst so ähnlich geahnt.

    Zum Schluß (S. 245) auch noch eine Vorlage für Merkel: "It is true that the state of the world today is on average considerably better that in the past. We must acknowledge that, as human beings, we never had it so good." Das tröstet doch den Rentner, der Flaschen aus dem Abfall einsammelt oder die vietnamesischen Eltern, die ihr durch agent orange total behindertes Kind pflegen müssen.

    Den Gedanken, dass Völker oder ein Teil der Bevölkerung sich gegen die Restriktionen auflehnen könnte, habe ich nicht in dem Buch gefunden. Das Buch enthält also nicht mal einen Plan oder Vorschlag, was die Eliten diesbezüglich unternehmen sollten. Ich habe nichts gelernt.

    Resultat: 15 Euro und Lesezeit verschwendet. Da warte ich gespannt auf die Lieferung des Buches von Paul Schreyer (Chronik einer angekündigten Krise), von dem ich mir wesentlich mehr Erkenntnisse erhoffe.

    • Eigentlich reicht die Tendenz: Totale Digitalisierung bis hin zum Transhumanismus und totale Macht vs. totale Unterwerfung aller Menschen unter das neue Regime. Den Rest kann man sich selbst ausmalen.

    • Danke, die Idee kam mir auch schon bei der Kurzübersicht der Thematik von Klaus Schwab.
      Wahrscheinlich auch nur so eine halb abgefackelte Nebelkerze wie Gates, was wirklich läuft, also das Ziel dahinter, wird auch hier nicht klar definiert.

  11. Dazu fallen mir zunächst nur 2 Sätze ein:
    1. Jedes Volk hat die Regierung, die es verdient.
    2. Wer wählt, hat schon verloren.
    Und dann fällt mir noch eine Maxime ein, die locker die 12 Gebote der Juden und Christen ersetzen kann und die heißt:
    habe "Respekt vor allem Leben!".
    Von der ausgehend ist der laufende Typus der Scheindemokratie ein Muster ohne Wert.

    • Gruni…. ha, ha….. ich möchte auch gern wissen, wie ich das geschafft habe, 12 einzutippen. Es gibt aber gewiss Scherzbolde, die da schnell noch ein paar hinzufügen könnten. Sagen wir mal: 11. Geld regiert die Welt und 12. Du sollst die Macht Deiner Herrschaft nie anzweifeln…. da könnten wir sogar noch sehr viel weiter gehen als bis 12 🙂

    • Was hat der Mensch seit so langer Zeit mit den Tieren gemacht?

      "Respekt vor allem Leben!"

      Finde ich gut.
      Möchte aber nicht wissen, wieviel Fleischesser sich hier über die bösen Politiker aufregen und sich darüber wundern, daß es jetzt WIR sind, die wie Skalven gehalten werden und eingesperrt werden sollen.

      Alles fällt auf uns zurück.

      Und dann sind wir auch bei 1.

    • Sklaven (obwohl Skalven schon fast richtig klingt)

      A propos 12 Gebote (und 10 Apostel):

      https://youtu.be/OThiHwfsABY?list=PL5tgsRr0IGiyNYLqL3w48gma8-L8riJ3x&t=211
      Pfarrerwitz auf Englisch

  12. Genau, wir brauchen keine großen theoretischen Abhandlungen, wenn ich das höre, ist für mich kaum Platz für Zweifel:

    Wer sich davor ekelt, sparen Sie es sich, ich habe es mir angetan, ab Min. 02:38 sagt Herr Spahn:

    "Dieses Virus kennt keine Grenzen, wir sollten in seiner Bekämpfung auch keine kennen."

    youtube.com/watch?v=6hTPwhUlkv4&feature=youtu.be

    Er mag sich herausreden wie er will. Zieht bei mir nicht mehr. Schon lange nicht mehr.

    • Ha, ha, der Spahn, der den Nazimethoden, in Sachen "proentief reiner Volxkörper" so extrem und überhaupt bis zum Erbrechen auf fanatische Weise extrem anhänglich. ist. Wenn Herr CDU-Volxgenosse Spahn keine Grenzen der Bekämpfung des nicht vorhandenen "Virus" namens "Corona" keine Grenzen kennen möchte, so will er wohl Menschen, denen man eine Coronisierung ihres Volxkörpers unterjubet, "vorsorglich" ins "sozialverträgliche Frühableben" kataputieren(?)

      Vielleicht sollte jemand Herrn CDU-Volxgenossen Jensilein Spahnilein darüber unterrichten, dass es ein Leben ohne Viren (wenn es diese überhaupt geben sollte) und ohne Bakterien nicht geben kann und klinisch rein = klinisch tot bedeutet. Aber viellicht ist dies ja der größte Wunsch Spahnileins.

    • "… und ohne Bakterien nicht geben kann und klinisch rein = klinisch tot bedeutet"

      Siehe hierzu auch die Stickeraktion von Tagessau.tv :

      "Wenn ich groß bin, desinfiziere ich einfach alles."

      Sehr traurig das alles.

      +++++++++
      Ja, Nachtkrapp, mich ekelt es vor diesen Gestalten. Ich halte den Anblick dieser Verbrecherclique nicht mehr aus.

      Wenn es keine Grenzen mehr gibt in der Bekämpfung, dann sind wir wohl im totalen Krieg.

      Kennt das jemand von irgendwoher?

      Sehr empfehlenswert auch die ExpressZeitung mit der Ausgabe 31: Die Hybride Kriegsführung. Hinter der Maske des Friedens.
      Läuft seit vielen Jahren diese versteckte Art der Kriegsführung.
      Corona nur ein Punkt unter zahlreichen anderen.

  13. Ich denke, wir brauchen nicht immer so fürchterlich kompliziert argumentieren. Das versteht kein "nomaler Mensch" mehr. Mein Vater hatte zwei einfache Grundsätze, die eigentlich alles erklären:
    Geld regiert die Welt – und – Der Mensch ist ein Gewohnheitstier -. Wenn heute von der Leyen Bill Gates für seine Leadership dankt und die SZ schreibt, dass Melinda und Bill Gates mit unserer Kanzlerin telefonieren – das sagt doch eigentlich alles.
    Für mich gibt es aus 2 einfachen Gründen keine wesentlichen Widersprüche zwischen den tatsächlichen Machthabern in China und denen der USA: Am 11. September hatte China keine andere Meinung zu den einstürzenden Hochhäusern und in der Pandemie-Diktatur-Variante hat China mit geübt, die WHO finanziert und hat der Welt per Fernseher die Strategie der Rockefeller-Stiftung "Lockstep" vorgeführt: Lockdown, Masken, totale Kontrolle. Praxis als Kriterium der Wahrheit.
    Noch einmal, wir brauchen keine großen theoretischen Abhandlungen und wissenschaftliche Arbeiten über Dinge, welche die ganz große Mehrheit der Menschen auch viel einfacher verstehen kann. Letztlich brauchen wir vor allem den gesunden Menschenverstand – des Einzelnen – und müssen die Propaganda des Systems mit einfachen Mitteln unterlaufen.

    • Wuhan heute , feucht fröhliche Totalüberwachung..
      https://www.youtube.com/watch?v=MRuCv0yxpaA&ab_channel=SouthChinaMorningPost

    • Moin, Roman Miro, ich halte mit Ihnen, wenn sie einfache Argumentationsstränge einfordern. Die sollten verständlich fuer jederman sein!
      Jedoch, um hinter die "Geheimnisse" hinter die Mechanismen der Macht zu schauen, reicht Vaters Grundsatz nicht mehr aus. Es ist nämlich nur die halbe Wahrheit, dass Geld die Welt regiert. die andere Hälfte ist, dass es sich um Kapital handelt, dass sich auch noch ständig mehren (akkumulieren) muss, Ansonsten droht der Ruin.

      mfG

    • Ja, wie China da drin hängt, und da habe ich keinen Zweifel, ist mir auch nicht so ganz klar.
      Wie Vorreiter und Wegbereiter, auch die 1 Kind Politik vor Jahren. Alles etwas verquer und nicht ganz zu fassen, doch trotzdem da. Zumindest den Bauch betreffend, vielleicht irrt der sich ja auch mal? 😉

  14. ´´Bully-Face stehlen, lügen und betrügen Pompidus ´´besucht derweilen die Malediven und andere asiatische Länder, die keinen Bock auf Lockdown haben..
    Besonders viel hat er bisher nicht erreicht..
    Asien plant im Rahmen der NSStr. weitere Hochgeschwindigkeitstrassen.
    Von hier aus sieht es eher so aus, als hätte man sich mit dem Mega-Reset am Ende gehörig übernommen.
    Gruß aus Fernost.

  15. Wenn man nicht vom Denken in Feindbildern und dem Märchen „Fiat-Money“ lassen kann, ist bewusstes, selbststängiges Denken ausgeschlossen und man ist tatsächlich Spielball von Mächten und hat keine Chance die Welt zu erkennen:
    https://melezyprzikap.wordpress.com/2020/10/31/kenntnis-gnosis/

    Anzunehmen, die Machthabenden verstünden auch nur irgendetwas – das was sie tun mit eingeschlossen – ist ein Irrtum, von dem man sich verabschieden sollte, wenn man anfangen möchte, zumindest mal ein Verständnis der aktuellen Ereignisse zu entwickeln:
    http://opium-des-volkes.blogspot.com/2020/10/die-groe-transformation.html

    Wahre Volksdemokratie ist erst möglich, wenn die Menschheit nicht mehr in viele Zinsverlierer und wenige Zinsgewinner unterteilt ist. Wobei die Zinsgewinner nicht nicht in „böser Absicht“ handeln. Sie sind noch unbewusstere (religiös) Verblendete als die Zinsverlierer:
    http://opium-des-volkes.blogspot.com/2017/06/die-invertierte-gesellschaft.html

  16. Deutsche Soldaten werden im europäischen Ausland eingesetzt und die aus den anderen europäischen Staaten stammenden Soldaten dann in Deutschland…hab ich schon vor Jahren mal irgendwo -vermutlich hier auf KenFM- gehört, dass das gemacht werden soll, denn die Soldaten aus einem anderen Land haben nicht so grosse Schwierigkeiten damit auf die Bewohner eines anderen Staates zu schiessen, wie sie es bei Ihren eigenen Landsleuten hätten…jetzt ist es soweit :-/

    • Ist das gleiche was auch in der DDR gemacht wurde, die Sachsen waren für sowas wohl sehr beliebt, auch beim Einsatz an den Todes-/Grenzstreifen.

      Bekannt Taktik/Strategie, man setzt fremde Truppen ein um die Hemmschwelle auszuschalten, da kann auch keiner als Nachbar erkannt werden usw.
      Das losgehen auf die Bevölkerung gestaltet sich so viel gelöster und effektiver. Verbrüderung oder Gnade mit Bekannten fällt auch aus – keine in Sicht, alles Fremde, da kann man dann richtig reinhalten.

      Schlichtweg pervers, passend zu Diktaturen und Übergangssystemen die es werden wollen.

    • Moin, Frank Rudolf, warum muss hier wieder die DDR herhalten fuer einen Vergleich, der absolut unpassend ist, wenn man ins Detail geht. Die Menschen, die aus der DDR raus wollten, hätten einen Ausreiseantrag stellen können. Sie waren i.d.R. gut ausgebildet und wollten den Verlockungen des Kapitalismus erliegen. Ich meine, auch diese Menschen wussten, dass die Flucht in den Westen nicht erlaubt war.

      mfG

    • Na ja gruni, Bautzen und Rummelsburg waren voll mit Leuten die raus wollten, dazu einen Ausreiseantrag gestellt haben.
      Zufällig bin ich Westberliner, habe da einen etwas besseren Einblick in die Materie. Meine damalige Freundin kam auch aus der DDR, über Hohenschönhausen(U-Haft), Karl – Marx – Stadt(Abschiebehaft), Aufnahmelager Giessen, Aufnahmelager Marienfelde(West Berlin). Die hatte auch einen Ausreiseantrag gestellt, ist dann in Folge vom Verhör aus gleich in die Haftanstalt ausgereist. Hat 2 Jahre gedauert diese Art Ausreise.
      Da kenne ich noch mehr Fälle.

      Tja, die Verlockungen und wer wem erlauben sollte wohin reisen zu dürfen, ein weites Feld, da sind wir dann streckenweise auch gleich wieder.
      Also was soll der alte Müll, wir haben mit dem neuen genug zu tun. 😉

  17. Merci vielmals für diesen guten und wichtigen Artikel, Monsieur König!

    Die Voraussetzung um Machtverhältnisse erkennen zu können ist aufmerksames, unabhängiges Beobachten. So wandelt sich Erkenntnis in Freiheit und Freiheit in Erkenntnis.

    Machteliten benötigen immer ein dazugehörendes Versorgungssystem. Das bedeutet am Ende immer auch ein dazugehörendes Finanzsystem. Die derzeitige tatsächliche Weltmacht ist eine verdeckte Macht, die nur bestehen wird, solange sie sich unbemerkt versorgen kann. Es ist das Werkzeug, ihre Waffe “Weltfinanzsystem”, das ihr dabei hilft ihren unersättlichen Schlund zu füllen

    Demokratie, wie immer man auch darüber denken mag, hat auf jeden Fall etwas mit Mutualität (Gegenseitigkeit) zu tun.
    Mutualität als win-win-Verhältnis von Bürger zu Bürger und von Bürger zur Bürgergemeinschaft. Ohne eine auf Gegenseitigkeit aufgebaute Wirtschaft kann es keine Demokratie im Sinne einer Selbstverwaltung des Volkes geben.

    Bezeichnend für ein mafiöses System ist, dass es die notwendige Mutualität nur vortäuscht, eine solche aber in Wirklichkeit in keinster Weise vorhanden ist. Wenn die Mafia ein Unternehmen oder eine Person “beschützt” und dafür Tribut nimmt, ist das ein System fehlender Mutualität, da dieses System selbst den Grund für den Schutzbedarf erzeugt. Also alles andere als ein win-win-Verhältnis. Und genau so verhält es sich im Grunde auch bei der derzeitigen “Betreuten Demokratie” in Deutschland sowie auch in den meisten Ländern, die als Demokratie bezeichnet werden.

    Wenn wir uns (wir, das sind alle die, die dieser Elite nicht angehören) von dieser mafiösen Weltmacht emanzipieren wollen, müssen wir ihr die Nahrung entziehen. Aber dazu müssen wir erst einmal verstehen, wie das System der Weltfinanzmacht funktioniert und (das ist noch viel entscheidender!) wie wir uns unabhängig von ihnen versorgen können. Liegt es doch heute vollständig in den Händen der Parasitenelite, ob wir ein oder kein Einkommen haben, ob ein Unternehmen Kredit erhalten darf oder nicht, was wir produzieren dürfen und was wir nicht produzieren dürfen, was wir wissen dürfen und was wir nicht wissen dürfen usw… tja, und was wir denken dürfen und was wir nicht denken dürfen…

    Auf der einen Seite geht es jetzt darum, das derzeitige Betrugssystem, welches verdeckt die parasitäre Weltelite ernährt, großflächig aufzudecken aber gleichzeitig auch darum, wie man sich durch assoziative, dezentrale Wirtschaftsgemeinschaften von diesen Kreisen unabhängig machen kann. Letzteres ist das Wissen, wie unabhängige, lokale Wirtschaftsassoziationen prinzipiell aufgebaut sein müssen um überhaupt funktionieren zu können. Über dieses Wissen sollte jeder einzelne verfügen können, bevor er sich am Aufbau einer solchen Assoziation beteiligen will. So, wie jede einzelne Zelle in einem Menschenkörper, eine Ahnung über das Gesamte haben muss, um in richtiger Weise agieren zu können.

    Im unten angegebenen link kann man ein PDF herunter laden, das meine diesbezüglichen Gedanken mit mehreren Diagrammen und kleinen Texten darstellt. Allerdings ist das nur der erste Teil, der eine neue Ansicht über das Wirtschaften der Menschen bieten will. Hier geht es zunächst nur darum, was Saldenmechanik ist, was Geld ist und welche Rolle Vorleistungen (Kredite) in der “Synergonomie” (die Kooperationsstruktur) der Menschen spielen.

    Für den zweiten und dritten Teil benötige ich leider noch etwas mehr Zeit. Auch habe ich schon einmal daran gedacht, daraus einen Video-Vortrag zu basteln. vielleicht hat ja der eine oder andere Interesse daran, mit zu machen, mit zu denken, via Internet, da ich nicht (mehr) in Europa lebe.
    (Kritik willkommen, meine mail: georg_schmid[ät]freenet.de)

    hier also der link für den ersten Teil:
    https://workupload.com/file/mnagCnRQqAS

    saludos desde un pais muy especial… enrico(g.)

    • Danke, das sieht gut aus, ich befürchte nur für O. Normal zu komplex/fachspezifisch.

      Die haben doch alle keine Zeit, alles was über 2 – Zeiler mit Emojis hinaus geht überfordert sie heillos.
      Zumindest ein paar bunte Grafiken, dies könnte Linderung verschaffen.

      Und dann noch 3 Teile runterladen und lesen? Und beim reinen Lesen bleibt es ja nicht, man müsst noch darüber nachdenken und das kostet "wertvolle Zeit" die nicht vorhanden. Weil der Anruf vom nächsten Schwachsinnigen 3 Meter weiter musiziert schon dröhnend aus dem Handylautsprecher. Da muss man sich das Ding gleich an die hohle Birne tackern, hat "keine Zeit" mehr für Denksportaufgaben.

      Deine Motivation in Ehren, ich befürchte aber der gute Ansatz ist so nicht umzusetzen. Das ganze vielleicht als Märchen, Game oder Actionfilm umgesetzt könnte Erfolg versprechen. Doch nur Grafiken und Text der nicht blinkt oder irgendetwas macht, da sehe ich schwarz.

      Tut mir leid, würde Dir für die gute Idee und Mühe die Du dort investiert hast gerne eine wertigere Einschätzung abgeben.
      Letzte Hoffnung, ich täusche mich.

      Vielen Dank trotzdem, ich zumindest werde das morgen durcharbeiten. 😉👍

  18. Peter Koenig habe ich in HH einst ca. 1 bis 2 Stunde lang bei der Vorbereitung eines Vortrages und nachdem persoenlich nah beobachten und auch ueber dieses und das sprechen koennen.
    Das ist nicht viel. Weiss ich.
    Reichte zu erstem persoenlichen Eindruck: etwas droege, eher uncharismatisch, ehrlicher, um menschliche Noete echt besorgt scheinender Erfuellungsgehilfe mit verdienter Spezialistenkarriere in der doch an sich bemuehten UNO-Organisation.
    Doch dann fiel mir spaeter auf, dass er sich im Zuge seiner verdienten Rentnerzeiten sich erst zum empoerten und offenbar viele Jahre lang ge- und enttaeuschten Goodwill-Mitmacher des UNO-Gedankens zu einem harschen Kritiker seines einstigen Broetchengebers verwandelt hatte.
    Und mit diesem Beitrag scheint er sich zu einem durchblickenden Systemkritiker des sogenannten westlichen Hegemons weiterentwickelt zu haben. Ist eigentlich bruchlos, authentisch, verstaendlich. Eine Art nachvollziehbarer Aufwachprozess. Vermutlich vertrauenswuerdig. Auch die klarere Sprache weist in diese Richtung. Sehe persoenlichen Anlass, ihm zu glauben.
    Und dass es bisher noch nirgendwo Demokratie im Kantschen Sinne oder gar Diesels praktische Realisation der Kantschen Ideen wie in dessen "Solidarismus"-Schrift praktisch dargelegt oder gelebt gab (ausser vielleicht in vorhistorischen Archaik-Zeiten), zu der Ansicht war ich auch schon gekommen. Wenn auch mit weniger Expertise als jener, ueber die Peter Koenig zweiffellos verfuegt.
    Ja, est ist so, glaube ich auch:
    nix wird sich zurueckdrehen.
    Reset/Umbruch ist in vollem Gange. Von elendenden Mafiosis und wahnhaften Verbrechern gestartet. Natuerlich nicht von "Eliten", ueber die Peter Koenig in falscher Sprachanwendung noch lallt.
    Koenig hat aber Recht in der Sache: wir muessen uns warm anziehen. Der Kampf von uns Untertanen gegen die neuere Klasse der Sklavenhaltermachtcliquen wird uns in Atem und Blut halten. Je eher wie anfangen und je strategisch wirksamer, umso verlustaermer wirds werden.
    Unwiderruflich: "Wir", die 99.999 % Untertanen koennten sie wie nix wegfegen, diese Mafiosis und Politkapos, sogar, noch, verlustlos.

  19. Der NATO Stützpunkt in Sachsen-Anhalt, eine besorgniserregende Information. Ich glaube mich zu erinnern, gelesen zu haben, schon noch zu Kaisers Zeiten hatte man bei Volksaufständen darüber nachgedacht, die Truppen die auf die Bevölkerung losgehen sollten, zu kasernieren. Wurde wohl wegen fehlender Räumlichkeiten/Aufwand/Kosten damals wieder verworfen.

    Das hier könnte die moderne Umsetzung des alten Gedankens sein. Der Plan die Nato länderübergreifend bei Volksaufständen gegen die Bürger einzusetzen ist sicher in der Schublade, wahrscheinlich hängt die Abschaffung der Wehrpflicht auch damit zusammen. "Richtiges" Personal ist in solchen Ernstfällen für das System überlebenswichtig.

    Also Dreckstypen die keine Probleme damit haben mit modernen Sturmgewehren in unbewaffnete Menschenmengen zu ballern, die Bevölkerungen wurden ja schon über Jahre mit der Terrorlüge entwaffnet, Mittel zum Bau von Sprengkörper wurden aus den Verkaufssortimenten genommen usw.
    Überall sind Spitzel unterwegs welche Namen von Menschen notieren welche die Wahrheit verkünden. Ja, und Lager sind schnell hochgezogen. Wie der Chef erwähnte, da steht dann nicht Auswitz drauf sondern Corona – Krankenhaus.

    Die basteln an der Schweineshow schon sehr lange, jetzt soll wohl der Zeitpunkt kommen die kranken Pläne umzusetzen.
    Und all das damit sich eine kleine Minderheit von Reichen als Weltenretter aufspielen kann um ihre Habsucht und die Raubzüge dahinter zu verschleiern.

    Doch auch sie umtreibt die Angst zu scheitern, die ganzen Lügenkonstrukte dienen sicherlich nicht nur dazu die Machtübernahme so angenehm wie möglich zu gestalten. Man kann nur hoffen, das der moderne Mensch, gebildet, informiert, vernetzt und hier in Deutschland durch die 70 jährige Schullung des "Schuldkult" gegangen, nicht mehr so dumm ist dies zuzulassen.

    Wahrscheinlich muss es wirklich erst Tote geben bevor auch der Rest der Schafe aufwacht und anfängt zu denken.
    Ja, Dumpfbacke Johnson, Boris liegt richtig, von alleine wird nichts wieder "normal". Wir müssen ihn und seine Mittäter vom Thron zerren, auf dem sie grade Platz nehmen wollen.

    Besorgniserregend, wie so gut wie fast Alles derzeit.

    Nicht aufgeben, nicht einschüchtern lassen – durchziehen! Alles was sonst dann folgt wird um ein vielfaches grausamer, brutaler, unmenschlicher sein. Und dies dann für sehr lange Zeit.

    • Unser Bundestagsparlament hat am 30.10.2020 ein weiteres Mal vollkommen versagt.
      1914 bei der Abstimmung zur Gewährung der Kriegskredite hatte nur ein einziger Abgeordneter dagegen gestimmt (Liebknecht). Bei der Abstimmung am 30.10.2020 zur "Einsetzung Untersuchungsausschuss Infektionsschutz" sind es 4. Menschen lernen scheinbar nur aus eigener bitterer Erfahrung.
      https://www.bundestag.de/parlament/plenum/abstimmung/abstimmung?id=695

    • @ Karin

      Wenn in einer Theateraufführung negative Szenen gespielt werden, kann man den Schauspielern doch nicht Versagen, anderseits Erfolg vorwerfen.
      Die Gesamtleistung der Darstellung, die Performance, die Glaubwürdigkeit, Kostüme uvm., dies Kritikpunkte die es zu bewerten gilt. 😉

      Aber danke für den Link/Information, wenn auch aus meiner Perspektive sowieso sinnentleert, so oder so.❤

  20. Und es wird ständig verbreitet, von den Trump Tifosi, die Gefahr seien die Chinese, sie wollen dies machen, sie haben das gemacht, sie steuern die Regierungen in Europa, sie haben das Virus erfunden………………………….
    Aber es bewegt sich die Nato, bestimmt weil sie uns vor der Invasion der Chinesen retten will!
    Dieser Müll wird von den selbst ernannten Patrioten überall in Europa verbreitet.

    • @ Senna, man muss oder kann die Corona-P(l)andemie auch als eine geopolitische und geostrategische Kampfart betrachten. "Cui bono?"; Wem also nützt Corona?; Warum will man mit aller Macht das erstarken der Wirtschaft verhindern und eine Normalisierung auf den St. Nimmerleinstag verschieben? Bisher haben amerikanische Superreiche und andere Aktionäre Riesengewinne gemacht, zu Ungunsten von Chinas Wirtschaft und der "Neuen Seidenstrasse". Man muss vielleicht die derzeitigen Vorgänge im Nahen und Mittleren Osten in Betracht ziehen, um die Antworten zu erhalten.

      Ich vermute, dass man dem "Great Reset" noch ein anderes Projekt, neben vielen anderen, aufgepfropft hat, um jeden Handel mit China zu verhindern. Es schmeckt hier sehr nach amerikanischen, israelischen und europäischen Diensten.

    • Veritas

      Es sind eher die Anglo als die Amerikaner, eher London als die USA.
      Die alten Mächtigen Familien kommen alles aus England und kontrollieren auch die USA.
      Und diese Virus Farse haben diese Familien geplant und benutzen die Nato und die Nato Media für die Umsetzung.

  21. "Damit ahmt er die Worte von Klaus Schwab nach, dem Gründer und CEO des Weltwirtschaftsforums (WEF), der gerade (im Juli 2020) ein Buch mit dem Titel „Covid-19 – The Great Reset“ veröffentlicht hat. Das Buch ist bei Amazon (wo sonst!) erhältlich, und ich empfehle dringend, es zu lesen, nicht damit Schwab reicher wird, sondern damit Sie und wir, die Menschen, wissen, was „ihr“ Plan ist. Nur wenn wir wissen, was der Plan ist, können wir ihn aufhalten – "

    Und ich werde nicht mal Aufmerksamkeit auf dieses Buch richten, geschweige denn durch einen Kauf dabei mitzuhelfen, daß es ein Bestseller wird und nebenbei auch noch Amazon zu füttern. Nein danke.
    Man bedenke, was die Medien daraus machen werden. Was für ein Erfolg. Jaaaa, die Masse steht dahinter und will es so.

    Ich hab auch nie "Mein Kampf" gelesen.

    Mir haben Zusammenfassungen genügt, und auf eine (zum Reset) wurde hier bereits mehrmals hingewiesen:

    https://off-guardian.org/2020/10/12/klaus-schwab-his-great-fascist-reset/

    https://axelkra.us/klaus-schwab-und-sein-grosser-faschistischer-reset-offguardian/

    • Es ist leider ein MUSS. Es gibt keinen anderen Weg zu begreifen welch menschlich gestörter Albtraummaschinentraum der Menschheit hier, ab besten sofort, aufoktroyiert werden soll.

      Aber doch ja, auch die Zusammenfassung reicht genaugenommen aus um zu begreifen. Begreifen was kein Mensch der geistig gesund ist, überhaupt andenken möchte, dies schon reflexartig verweigert.

      Es ist nicht die Zukunft oder die Technik die Angst machen muss, es ist der Missbrauch durch psychisch kranke Individuen. Jene die Alles für Jeden davon fordern, nur nicht für sich selbst – "seltsamerweise".

      Technik die als Kontrollinstrumentarium zur massiven Unterdrückung eingesetzt werden soll, damit sich die hochherrschaftliche Parasitenclique weiterhin angstfrei bereichern kann.
      Persönlich bin ich der Ansicht, genau dies sind die Existenzen, die Parasiten, welche aus dem Menschheits – Pool ausgesondert gehören.

    • " …die Existenzen, (…….) welche aus dem Menschheits – Pool ausgesondert gehören."

      Mir würde schon genügen, sie zu entmachten.
      Ausgesondert haben sie sich selbst. Schon lange.
      Und daher werden sie auch so weitermachen, denn die Rache des Volkes wird furchtbar sein. Sie können jetzt gar nicht
      mehr umkehren oder irgendwie einlenken, wenn sie öffentliches Angespucktwerden und Zurschaustellen an Prangern und dergleichen, entgehen wollen.
      Ihre Verbrechen sind dermaßen groß, daß sie die gerechte Bestrafung fürchten wie der Teufel das Weihwasser.

      (Nur daß der sich nicht davor fürchtet, sondern sogar darin baden könnte, ohne daß ihm was passiert. Schließlich kommts aus seinem eigenen Stall.)

  22. "Die taoistische Lebensphilosophie, die der Westen nicht kennen oder verstehen will, ist nicht konfrontativ, selbst dann nicht, wenn sie ständig mit dem aggressiven Westen konfrontiert wird."

    Und warum werden die Menschen in China dann komplett Überwacht?

    Was mich massiv an Peter König stört: "Er arbeitete über 30 Jahre lang mit der Weltbank und der Weltgesundheitsorganisation auf der ganzen Welt"

    • Exakt, China ist definitiv schon eine kranke Vorgeburt dessen was hier installiert werden soll.
      Wir müssten einen Weg finden die bewaffneten Kräfte, Polizei und Militär, davon zu überzeugen an welchem Verbrechen sie teilnehmen sollen, welche Rolle ihnen hier zugedacht.

      Auch diese Leute haben alle Familien, die dann auch mit ihnen zusammen unter dem Terror leiden werden.

      Sie sind es die Bürger dann verschleppen, inhaftieren und töten "müssen", so zumindest vorgesehen von den staatlichen Verbrecherbanden die den Bundestag besetzt halten, sobald die Machtübernahme anfängt zu ruckeln.

    • an Frank Rudolf

      "Wir müssten einen Weg finden die bewaffneten Kräfte, Polizei und Militär, davon zu überzeugen an welchem Verbrechen sie teilnehmen sollen, welche Rolle ihnen hier zugedacht."

      Nee, mein Lieber, die kommen damit glänzend zurecht – es ist Deutschland, nicht die Südsee!

    • @ Der Nachtwandler

      …….und welche Folgen dies auch für sie und ihre Familien haben wird. Die Auswüchse des kranken Systems werden nicht nur die Normalbevölkerung betreffen, sondern auch den Beamtenapparat. Welcher in seiner ursprünglichen Funktion dann überflüssig ist. Beamter/Staatsdiener(und Schützer). Alles wird unter "Konzernrecht" und Privatisierung laufen, keine lebenslangen Pöstchen mehr, keine satten Bezüge und Pensionen, respektive nur noch für die Führungsminderheit.

      Abgesehen vom menschlichen Faktor, es werden die allerwenigsten sein die sich wünschen, sich UND ihren Familien,
      in solch einer willkürlichen und gestörten Feudalwelt zu leben. Dazu muss man zwangsläufig vollkommen geistesgestört/bekloppt sein, von klein auf, gentechnisch/familiär bedingt sozusagen…….😉.

    • Wuhan heute , feucht fröhliche Totalüberwachung..
      https://www.youtube.com/watch?v=MRuCv0yxpaA&ab_channel=SouthChinaMorningPost

  23. Vielen Dank an Peter König für diesen erhellenden Beitrag. Wie Peter König folgerichtig festgestellt hat, hat die Schweiz auf drastische Weise seine zuvor viel gerühmte Volksdemokratie auch an den Nagel gehängt. Wen wundert es, ist sie doch der Standort vieler Pharmakonzerne, ebenso vieler multinationaler Konzerne und vieler internationaler Institutionen. Da entstanden sehr viele Arbeitsplätze und da fliesst sehr, sehr viel Kohle, welches der Gier-Dynamik vieler Schweizer sehr zuträglich ist. Daher war früher die Schweiz auch ein sehr sicherer Bankenstandort.

    • Für den interessierten Leser folgt hier noch ein Link auf eine Webseite, welche die viel gerühmte direkte Volksdemokratie der Schweiz – seit Corona – in eindrücklichen Bildern schildert:

      https://swprs.org/corona-repression-in-der-schweiz/

      Empfehle hier noch das aufschlussreiche und interessante Buch von Hannes Hofbauer:

      Hannes Hofbauer
      Verordnete Wahrheit, bestrafte Gesinnung
      Rechtsprechung als politisches Instrument
      ISBN: 978-3-85371-329-7
      ProMedia Verlag

      Seit einigen Jahrzehnten wird die Demokratie durch Interessengruppen (Tiefer Staat) auch in der Schweiz ausgehöhlt und erodiert!

Hinterlasse eine Antwort