Demonstration am 1. August 2020 in Berlin: „Das Ende der Pandemie – Der Tag der Freiheit“

Die Initiativen QUERDENKEN – 711 und NICHTOHNEUNS haben für den 1. August 2020 eine Demonstration auf der Straße des 17. Juni in Berlin unter dem Titel „Das Ende der Pandemie – Der Tag der Freiheit“ angemeldet.

Berlin 01.08.2020 – Der Tag der Freiheit

Neue Location: Straße des 17. Juni

10:30 Uhr Aufzug von der Straße Unter den Linden

15:30 Uhr Hauptkundgebung auf der Straße des 17. Juni nahe Siegessäule

Wie wird der 1. August nach jetzigem Planungsstand ablaufen?

10:30 Uhr Unter den Linden – Aufzug durch Berlin: Geplant ist am ARD Hauptstadtzentrum und am Bundestag sowie Reichstag vorbeizuziehen.

14:30 Uhr Eintreffen des Aufzugs

15:30 Uhr Hauptkundgebung auf der Straße des 17. Juni nahe Siegessäule: Das Ende der Pandemie – Der Tag der Freiheit

18:30 Tanz für die Freiheit und die Grundrechte

Die genaue Route des Aufzugs wird zuvor noch bekanntgegeben. Wer am 1. August um 10.30 Uhr auf der Straße Unter den Linden für das Ende der Pandemie steht, steht schon mal richtig. Für Sonntag, den 2. August, haben viele Initiativen kleine Versammlungen über das ganze Berliner Stadtgebiet verteilt angemeldet.

Mit dem Kooperationspartner #honkforhope geht es direkt zu den Demos. Buchungsformular Berlin: https://bit.ly/2D15bx3

DEIN KONTAKT ZU QUERDENKEN711 – Bitte folgende Möglichkeiten nutzen:

Reiche deinen persönlichen Programmbeitrag ein: https://bit.ly/2AO8JRZ (Rede, Musik)

Dein Feedback: https://bit.ly/30kCHI3

Youtuber / Anmeldung Mixed-Zone: https://bit.ly/2ADgLxs

Unterstütze die Veranstalter als Ordner: https://bit.ly/2CatLLr

Gründe eine eigene Querdenken Initiative: https://bit.ly/2Bd9tR0

Querdenken711 Homepage: https://querdenken-711.de

Querdenken711 Presseverteiler: https://bit.ly/2Ayy8iO

Querdenken711 bei Telegram: https://t.me/querdenken711

Querdenken711 Social Media:

https://www.facebook.com/querdenken711/

https://www.instagram.com/querdenken711/

https://twitter.com/querdenken711

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Abonniere jetzt den KenFM-Newsletter: https://kenfm.de/newsletter/

+++

Unterstütze uns mit einem Abo: https://www.patreon.com/KenFMde

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

BitCoin Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

40 Kommentare zu: “Demonstration am 1. August 2020 in Berlin: „Das Ende der Pandemie – Der Tag der Freiheit“

  1. Lieber Ken,
    ich zweifele, dass am 1.8. eine Millionen Demonstranten zu zählen waren.
    Wie kommst Du zu dieser Teilnehmerzahl? Zum Vergleich: Bei der Loveparade 2000 waren 1 Millionen Menschen auf der Straße.
    Vielen Dank für eine kurze Antwort im Voraus!

    • Vielen Dank, 😁

      grade Interview mit R.A. Markus Hainz gesehen – der Mann ist mehr als gut.
      Die Qualität des Stream ist gut, zumindest momentan.

    • Bin auch seit ein paar Stunden im Livestream dabei. Aus gesundheitl. Gründen kann ich leider nicht in Berlin sein … bin einfach nur beeindruckt – sooo viele Menschen! 🙂

      Jau, Markus Hainz ist einer der besten!

  2. Gerade eben auf dem Telegram-Kanal von Gerhard Wisnewski gefunden:

    Whistleblower: Nächster Lockdown für 30. August geplant!! 5 bis 6 Monate.
    https://www.youtube.com/watch?v=aYlBuJ6FtMQ

    Passt zu der Aussage von Jens Wernicke:
    "In den nächsten Monaten soll es einen „Schwarzen Freitag“ geben, der denjenigen von 1929 noch in den Schatten stellen wird. Aktuell ist von Ende September die Rede — und zufällig werden die Anti-Corona-Maßnahmen ohne medizinische Legitimation beständig weiter und immer weiter verlängert. Offenbar, damit am Ende die Armen entrechtet und chancenlos sind, wenn der globale Verteilungskampf schließlich die Straßen erreicht. "
    https://www.rubikon.news/artikel/notwehr-statt-notstand

    • @ Karin

      Bisher hatte ich Deine Kommentare immer mehr als positiv/realistisch wahrgenommen. Verstehe ich hier grade etwas grundlegend falsch(?):

      "wenn der globale Verteilungskampf schließlich die Straßen erreicht. "

      Dazu, was bitte bedeutet in diesem Zusammenhang "durch Corona – Maßnahmen entrechtet und chancenlos""?

      Das liest sich grade wie "schwerste Feuergefechte vor "Aldi Süd" um die letzte Büchse Pfirsiche" oder "blutiger Nahkampf der Überlebenden mit Klappspaten und Brotmesser um das letzte Brötchen". Endzeit?

      Weshalb kopierst Du ausgerechnet diese Stellen rein? 😁

      Nur mal eine Frage, nicht ganz wertungsfrei, na gut. Irritiert mich etwas, kann ich grade nicht zuordnen den Gedankengang dahinter.

      Danke.

    • Frank-Rudolf:
      Ich hatte die Nachricht von G. Wisnewski gefunden+mir fiel der mögl. Zusammenhang zur Aussage "Schwarzer Freitag" von J. Wernicke ein. Daraufhin habe ich den ganzen Anstrich zu dieser Aussage schnell kopiert.
      Ich stimme Dir zu, der letzte Satz davon ist nicht gerade optimistisch. Wenn man ihn im Gesamtkontext des Artikels sieht, ist er verständlich. Denn J.Wernicke geht davon aus, dass es im Zusammenhang mit den gesteuerten /geplanten Umwälzungen (Stichwort "Great Reset") weltweit zu katastrophalem sozialen Leid kommen wird.
      Vielleicht hat ja der eine oder andere Demoteilnehmer schon mehr Infos.
      "Durchziehen!!"

    • Ja Karin,

      verstehe. Katastrophales Leid weltweit haben wir ja schon seit Jahrzehnten, da bedarf es sicher keines weiteren "Schwarzen Freitags" in Folge.😁
      Mal abgesehen vom weltweit seit "Ewigkeiten" vorherrschenden Elends, denke ich nicht dass uns so etwas oder ähnliches wie hier proklamiert bevorsteht.
      Zum einen wurde hier nun zuviel Geld bewegt, zum anderen Gedankenpunkt, selbst nach dem Krieg(WK 2) war es in Relation gesetzt, nur eine kurze Zeitspanne in der die Versorgung gestört war, oder eben bis sie wieder stand.
      Sicher, ausreichend für viele überflüssige Todesfälle.
      Doch aktuell, wir haben hier keine Nachkriegssituation, insofern kann ich dieserart Gedankengänge nicht so ganz nachvollziehen. Verbreitung sicher sinnig wenn man Goldverkäufer bei Degussa, oder Überlebens – Equipment für Endzeitfans anbietet.
      Oder es ist in einem anderen Gesamtzusammenhang zu sehen/gemeint welcher sich mir hier grade nicht erschließt.
      Vielleicht kommt ja noch jemand vorbei der hierzu etwas sagen könnte.
      Ähm durch..ziehen? Ach so, ich habe da eine neue Versgebung kreiert, pass mal auf:

      "Nicht jeder der wieder hochkommt, bleibt auch stehen. Nicht aufgeben, durchziehen…..weiterkriechen 😁"

      Und gut? 😁👍 Fröhliches WE dann Karin…………….

  3. vergesst nicht, dass fast alle unsere Wünsche teilen, auch wenn einige noch glauben, wir stünden auf der anderen Seite weil sie durch gewisse Medien manipuliert sind und glauben, was da erzählt wird.
    Lange ist dieser Quatsch nicht mehr aufrecht zu erhalten. Immer mehr Menschen checken, was läuft, oder kommen einfach durch ihre Erfahrung ins grübeln.
    Das, was wir gerade erleben, sind Machtgebärden, die manchmal erschrecken können, aber wir sollten uns klar vor Augen halten, dass wir nicht ohnmächtig sind und nicht auf diese Machtdemonstrationen herein fallen, hinter denen doch nur Schwäche und Angst steht. Meint ihr nicht, dass auch die Gegenseite Angst hat? Je größer die Angst, desto lauter bellen sie, ganz wie bei den Hunden- die kleinsten Hunde kläffen wie irre. Lasst euch keine Angst machen. Milliarden von Menschen stehen ein paar Schwachmaten gegenüber und wer am 1.8. noch nicht die Äuglein aufgemacht hat, wird sie ein anderes mal aufmachen <3

  4. Auch wenn ich die Demonstration gut und richtig finde, werde ich den Gedanken nicht los, das wir damit gewissen Menschen genau in die Hände spielen. Sie könnten genau dieses Ereignis dazu nutzen, um eine zweite Corona Welle auszurufen, nämlich dann 14 Tage später. Sie werden sagen das diese Demonstration der Hotspot war. Sollten neue Corona Viren in Umlauf gebracht werden, dann wäre dies wohl der geeignete Ort dafür. Zusammen mit den Reiserückkehrern werden dann wir als die Sündenböcke hingestellt und trägen die Schuld am erneuten 2.ten Lockdown.
    Beschissene Situation.
    Den Eliten rennt die Zeit davon, und ich denke sie werden diese Demonstration dazu nutzen um den Sack vollends zuzumachen. Die Teilnehmer können wenigstens sagen, wir haben es versucht.
    Nehmt euch in acht und passt auf euch auf und bleibt gesund. Es wird in jeder Hinsicht ein Spektakel. Ich hoffe und wünsche das es keine Verletzten geben wird und das meine Befürchtungen sich nicht bewahrheiten.

    • irgendwie habe ich das gefühl, sehr unaufrichtig von dir. was ist denn eine alternative. mit dem arsch zuhause bleiben wie du und weiter zuschauen?
      nein, das kann es nicht sein. und ich will wissen, wer die gleichen ansichten wie ich vertrete und mit mir verbündet ist.
      und du sterb in aller ruhe!

    • Aber Klaus, warum so auf Krawall gebürstet und warum wünscht du mir den Tod? Ich habe lediglich meine Bedenken geäußert. Ich wünsch dir hingegen ein langes Leben in Frieden.

    • Ja genau David,

      geht bloß nicht dorthin, die Negativfolgen könnten biblische Ausmaße erreichen, die treten sich ja die Sandalen platt.
      Obschon, dann müssten ja alle neue Sandalen kaufen! Eine Verschwörung der Schuhindustrie? Mutmaßlich 😁

      Also wenn ich die Gefahren laut David dem Schwerstbedenkenträger bedenke, wäre es bedenklich dies nicht zu bedenken. Oder eher andersherum?
      Na wie auch immer, ich bedanke mich bei David für seine Bedenken, denke aber, angesichts derzeitiger schon mehr als nur bedenklicher Vorkommnisse, können diese getrost außer acht gelassen werden, sozusagen bedenkenlos.
      Was wäre bloß wenn es regnen würde? Bedenklich!
      Ja nun, man sollte alles nochmals nach – u. vorbedenken. Exakt, eine chronologisch erweiterte Bedenkzeit über mehrere zeitliche Ebenen – nur zur Absicherung.

      Doch wünsche ich David bedenkliche Bedenkzeit für all seine Bedenken zum Themenkomplex.
      Alles Gute, und auch David2 ein langes und gesundes bedenkenfreies Leben.

    • David2, die Eliten brauchen unsere Demo nicht, die gehen straks geradeaus. Vielleicht würde es dir guttun, mit uns auf die Straße zu gehen. Das Klaus dir den Tod wünscht lese ich da nicht.

    • Hallo David,
      Deine Angst ist zwar denkbar, jedoch unbegründet. Denkbar, weil die Niedertracht derzeit keine Grenzen kennt.
      Unbegründet, weil bei anderen Demonstrationen gab es auch keine Ansteckung, geschweige denn Erkrankungen.
      Die herbeigedrosteten Positivzahlen liegen fast gleichauf mit dem falsch-positiv Prozentsatz.
      Außerdem wissen die Menschen, die da hin gehen WOFÜR sie das machen.
      Andere wissen noch nicht mal von allein, warum sie dagegen sein sollen.
      Was haben diese Leute denn noch, außer Intoleranz, die sie nebulös und religiös "Gegen Rechts" nennen.
      Also Argumente sind das keine. Von wegen Freiheit und Andersdenkende, Von wegen keine Diskriminierung wegen politischer Anschauungen. Das Merkwürdige ist, dass diese Leute nicht bemerken, wie nah sie mit IHREM Führerkult um die Merkel-Spahn-Wiehler-Corona-Diktatur beim früheren "ein Reich – ein Volk – ein Führer" sind.
      Die werden von ihrem eingeengten Denkrahmen so beherrscht und an der Nase herumgeführt.
      Wenn DIE mal aufwachen, dann sollten die Verbrecher wirklich Angst um sich haben.

      Haben diese getriggerten Menschen Angst vorm früheren Leben? Ich will ein ordentliches leben mit Freiheit, soviel es geht und in Eigenverantwortung. Wer das nicht will soll meinetwegen was anderes machen, sich aber nicht in mein Leben einmischen. Das ist meine Motivation den Verbrechern zu zeigen, dass ich das nicht mitmachen will.

      Guck Dir mal an, was Du schreibst:

      "Den Eliten rennt die Zeit davon, und ich denke sie werden diese Demonstration dazu nutzen um den Sack vollends zuzumachen."

      Abgesehen, dass DAS keine Eliten sind, würden diese Verbrecher doch die Gelegenheit viel besser nutzen können, wenn alle "brav" sind.

  5. Es gibt bis heute keinen wissenschaftlichen Beweis über eine außerordentliche Gefahr durch Covid19 .

    Mit Corona werden elementare Grundfreiheiten wie Reisefreiheit und Demonstrationsrecht beschnitten,
    Überwachung wird nicht nur legitim sondern lebensrettend
    2 Wochen Hausarrest können praktisch beliebig verordnet werden .
    Der Mensch wird von einem sozialen Gegenüber zu einem Gefährder gestempelt .
    Mit Corona hat die Politik und Medien die Möglichkeit zur vollständigen Kontrolle übernommen .

    Corona – der Strahlenkranz –
    ist ein Faschistisches Projekt .

    • Wenn es keine Pandemie gab, dann braucht es auch kein Ende der Pandemie…

      Und wenn 5G die Quelle der Exosomenbildung wäre und der PCR-Test genau nur diese heilenden Exosomen aufstöberte…

      Dann ist Corona als Strahlenkranz quasi noch der Hinweis auf das miese Spiel.

      Die satanischen Eliten scheinen ja gerade zu süchtigdanach zu sein, uns die Wahrheit zu offenbaren, nein, sie haben ihre abgrundtiefe Not darin, diese uns wie mit einem nassen Lappen um die Ohren zu hauen.

  6. Ich wünsche uns allen eine riesige, unübersehbare Demonstration und Kundgebung am 1. August in Berlin. Aus Andalusien schaffe ich es leider nicht zu kommen, bin aber dennoch dabei!!!!!!!!!!

    • Mein Gewissen plagt mich auch, leider schon seit Tagen, mich dem Demonstrationszug anzuschließen. Ich habe viele Freunde gefragt. Es ist nicht einfach. Allein möchte ich nicht fahren. Wäre dann auch günstiger mit Bus zu fahren. Heute morgen laß ich ihre Nachricht. Ich bin Hildesheimer, in Machtsum aufgewachsen. Würde mich Ihnen gerne anschließen, falls sie noch Platz haben sollten. Wie die PN funktioniert weiß ich nicht. Ich schreibe an dieser Stelle einfach mal so offen. Bin Gesundheits- und Krankenpfleger und habe im LKH gelernt. War auf der Demo gegen die Privatisierungswelle in Niedersachsen mit der Verdi inkl. kostenloser Busse (z.d.Z. Mitglied der Schülervertretung des Betriebsrates). Hat nichts gebracht. Die anderen Schüler hatten halt keinen Bock. Gegen Windmühlen kämpfen. Naja…. ich könnte noch lange schwadronieren….. habe eine Freundschaftsanfrage verschickt. Mit freundlichen Grüßen, Georg Stichweh

  7. Hallo,

    schönen Sonntag @ all 😁

    Ganz kurz, wenn auch nicht themabasiert, möchte ich in diesen kranken Zeiten nochmals kurz einen Hinweis geben, grade
    auch für Neuzugänge oder Sonntagsleser.
    Wer werden zielgerichtet manipuliert und unter Druck gebracht, vorsätzlich, kriminell und unverantwortlich.
    Eine Maschinerie, gesteuert von schwer gestörten Psychopathen, wurde auf die Bevölkerungen dieses Planeten losgelassen.
    Wer wissen möchte welche Gesamtzusammenhänge hier mutmaßlich existent, wer wissen möchte wie manipuliert wird, wer wissen möchte welche Hintergründe und Verknüpfungen hier bestehen, wer wissen möchte welche Zielsetzungen sich im Focus befinden, dem möchte ich das Video von David Icke aus 2020 empfehlen. Ca. 10 Millionen Aufrufe auf You Tube bis zur Löschung. 01:50 Min. – Aufklärung die zum Weiterdenken führt.
    Themenschwerpunkte Corona/Covid 19 Manipulation, 5 G, Bargeldabschaffung, Zwangsimpfungen/Gates(Laufbursche).

    Tatsächlich ein MUSS zur persönlichen Weiterentwicklung, genau wie KenFM!
    Hier die Links zum Download, bitte zieht es auf die TV – Geräte, seht es euch in Ruhe an, denkt über das Gesagte nach und bildet eine eigene Meinung aus, erweitert die Denkansätze:

    1. https://www.bitchute.com/video/oXxH2dWZmH6z/
    2. https://dein.tube/watch/RULNcoif15PyPvR
    3. https://ms-my.facebook.com/lernedazu/videos/london-real-deutsch-sensationelles-interview-mit-david-icke-%C3%BCber7-mio-zuschauer-/257197508675111/?__so__=permalink&__rv__=related_videos
    4. http://bewusst.tv/david-icke-bei-london-real-deutsch/

    Nicht aufgeben – durchziehen! 👀✔

    • Frank-Rudolf "Wer werden zielgerichtet manipuliert und unter Druck gebracht, vorsätzlich, kriminell und unverantwortlich."
      Ich bin zufällig auf der Seite von "berlin-gegen-nazis" gelandet und sprachlos über die Verleumdungen!
      (https://berlin-gegen-nazis.de/rechtsoffene-kundgebung-im-tiergarten/#):

      "Bundesweit wird zu einer großen rechtsoffenen Kundgebung am Nachmittag des 1. August in Berlin mobilisiert. Als Ort bewerben die Organisator_innen nicht mehr das Tempelhofer Feld, sondern die Straße des 17.Juni. Diese rechtsoffene Kundgebung soll um 15.30 Uhr starten. Eine rechtsoffene Demonstration soll ab 11 Uhr durch Berlin-Mitte laufen und gegen 15.30 Uhr an der Straße des 17.Juni enden. Hinzukommen weitere rechtsoffene Kundgebungsanmeldungen…."

      Die fatale Taktik der sich links verstehenden Gegendemos wird auch massiv eingesetzt!
      Angekündigte Gegendemos auf der genannten Webseite:
      "10 Uhr Gegenprotest-Kundgebung von Berliner Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes / Bund der Antifaschist_innen – VVN-BdA und Aufstehen gegen Rassismus Simsonweg (Mahnmal für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma)"

      "10.30 Uhr Gegenprotest-Kundgebung – Berliner Bündnis gegen Rechts, Pariser Platz"
      "12.00 Uhr Gegenprotest-Kundgebung Anwohner*inneninitiative für Zivilcourage – Gegen Rechts, Oranienburger Straße/Monbijouplatz"
      "12.00 Uhr Gegenprotest-Kundgebung Bergaprtei und #reclaimrosaluxemburgplatz Bündnis, Rosa-Luxemburg-Platz"
      "12.30 Uhr Gegenprotest unendlicher Fahrradkorso Bergpartei und #reclaimrosaluxemburgplatz Bündnis "(ÜBER STRASSE DES 17. JUNI!)
      "13.00 Uhr Gegenprotest-Kundgebung von Omas gegen Rechts Berlin , Hannah-Arendt-Straße/Ebertstraße (Mahnmal für die ermordeten Juden Europas)"
      "19.30 Uhr Gegenprotestkundgebung von Die Lauten , Lustgarten"

      Trotzdem! "Nicht aufgeben – durchziehen"

    • Ja Karin,

      ich empfinde es als grotesk, dümmlich wie schon eher schwachsinnig, wie hier Teile der Bevölkerung durch solche Exzesse zielgerichtet und wirklichkeitswirksam(😁) vorsätzlich verblödet werden.
      Kinder und Jugendliche erleben dies in ihrer Entwicklung dann langfristig als "normal" – der Weg in gewünschte Nachwuchsverblödung, das ging ja schon vor Jahrzehnten mit der Herabsetzung des Wahlalters los, welche politisch ausgereiften Entscheidungen soll ein 18 jähriger treffen!
      Das aktuelle Kasperletheater folgt strikten Manipulationsregelungen. Kaum wird eine systemkritische Demonstration aufgerufen, poppen parallele "Gegendemonstrationen", "Nebendemonstrationen" wie Vereinsumzüge und weiß der Kuckuck was noch alles wie Pilze aus dem Boden.(Nichts gegen Omas gegen Nazis😉).
      Zirkus, Rummel, Schaucharakter. Verschleierung, Verwässerung, Totalverdummung.
      Und dann natürlich noch folgend die entsprechende politisch gefärbte Berichterstattung gekaufter Medien.
      Soll durch soetwas den Restdenkenden Menschen die letzte Hoffnung ausgetrieben werden, sie zur Aufgabe, zum Hinschmeißen animiert werden? Oder ist das inzwischen ein taktischer Selbstläufer in nicht gewünschter politischer Auseinandersetzung. Verlachen, verhöhnen, ins Lächerliche ziehen und Wirksamkeit runterregulieren.

      Politische Willensäußerungen auf das Niveau von Karnevalsumzügen erniedrigen. Machen wir da mit?
      Regnen tut es auch nicht täglich, für die nassen Tage gibt es einen Regenschirm.

      Exakt und immer wieder:

      Nicht aufgeben – durchziehen! 👀✔

  8. Ich bin dabei!
    Dachte ja schon meine Zeit des demonstrierens, für meine, unsere Rechte kämpfen, mich eventuell beschimpfen und jagen zu lassen, wären mal vorbei. Vor über 40 Jahren war ich als streitbare Studentin auf meiner ersten Demo und ich befürchte diese, als streitbare Oma, wird nicht meine letzte sein. Also, man sieht sich, wir bereiten schon Plakate vor.
    Venceremos!

  9. Also abgesehen von dieser Unzahl schwachsinniger Anglizismen, gibt es inzwischen doch eine erhebliche Anzahl deutsche Begriffe, die wir nicht mehr hören können – und "Freiheit" steht da recht weit oben auf unserer Liste.

  10. Ja, Hoffnung, eine Demo dieser Größenordnung wäre schon ein mächtig gewaltiges Zeichen. Nachhaltige Dauerwirkung würde hier sicher auch greifen.
    Mir ist nicht ganz klar wie man so etwas, also bei der Größe, schon Monate vorher ansagen kann. Ob das Wunschzahlen, oder resultierend aus diversen Wahrscheinlichkeitsrechnungen..oder..oder. Allerdings fehlen mir auch entsprechende Grundkenntnisse in der Vorbereitung/Planung von Demos. Insofern unrelevantes Negativgestammel(Angstknecht).
    Wenn DAS mit mir so weiter geht, mache ich mir morgen mit der Rute den polit – religiösen Peitschgeißler, gehe anschließend zur Selbstkreuzigung für Corona – Dummies.

    Was ich jetzt und hierbei als wirklich spannend empfinde, die Frage ob sie diese Demo zulassen. Der Schaden wäre schon gewaltig. Allerdings, nein, ich will ja hier nicht den Negativisten(😁) geben oder ähnliches.
    Was mir ein wenig Sorge bereitet die Frage, wird zu diesem Zeitpunkt vielleicht die zweite UND zeitgleich die dritte Welle, mit massenweisen Ausbruchs – HotSpots über Deutschland und angrenzende Länder hinwegrollen?
    Ausbrüche sind ja ein effektives Tool, um etliche Begehrlichkeiten dauerhaft zu bedienen, wie ersichtlich.
    Vielleicht gibt es am Vorabend noch eine Virus – Horroraction – Live – Übertragung vom Zauberlehrling Rattenfresse aus dem RKI, in welcher die Ansage unglaublich – unverantwortlicher Gefahren per RKI – Voodoo – Bekloppten – Messe eingespielt wird.
    Auch ein verantwortungstriefender Telegramm – Blitzzettel – Text, vorgetragen von IM Erika an ihre Untergebenen, wäre denkbar und nicht wünschenswert.
    Nun, auf jeden Fall hoffen und alles Gute für die Umsetzung wünschen. Daumendrück sozusagen. Vielleicht sollte ich am Vorabend, ganz Voodoo – like, anstelle eines Huhnes einem Merkel den Kopf abschneiden, es dann durch den Garten rennen lassen? Sieht bestimmt lustig aus, wenn der Hosenanzug ohne Schädel durch den Garten fetzt.
    Nein, selbstverständlich – natürlich nicht, nur ein Scherz. 🤞 Und ein geschmackloser dazu!

    Genau, gutes Gelingen und Erfolg der Demo!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    • Die Zahl ist 'ne Challenge, aber egal wieviele Menschen kommen, wir werden diesen zu einem unvergessenen Tag machen : )

      Wenn er kurzfristig verboten wird fällt uns schon was anderes ein, eine Möglichkeit wären Menschenketten, schön mit Abstand, quer über die Straßen und Plätze (zollstöcke schon mal einpacken), dann brauchen wir nur noch Luftbilder ; )

  11. <a class='bp-suggestions-mention' href='https://kenfm.de/members/johannes/' rel='nofollow'>@Johannes</a>

    Hallo 'Johannes',

    wo verortest Du Dich denn in dem ganzen Chaos, das das Merkel-Regime mit dem Plandemie-Lockdown angestellt hat?

    "Geht nicht wählen. Wählt Euch selbst. Wählt Euer Leben."

    Was heißt das? Anarchie?

    Oder: Zustimmung zur Zwangsimpfung und ID 2020 und allen anderen bescheuerten Maßnahmen, um 'am Leben zu bleiben', wenn die 'zweite Welle' kommt? Gesundheitsdiktatur ala Bill Gates und Co. KG GoH?

    Bist Du auch einer von denen, die den Rest der ehrlichen, unbescholtenen Menschen in die Irre führen wollen?

    Ich traue Dir ganz und gar nicht!

    Ich glaube, Du bist einer der Gaslighter/Gaslichterer, von denen es in diesen Tage viel zu viele gibt!

    Dr. Bodo Schiffmann und seine Freunde leisten ausgezeichnete Aufklärungsarbeit, so wie Widerstand 711, Wir 2020, Demokratischer Widerstand ('Nicht Ohne Uns'), Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie e.V., Stiftung Corona-Ausschuss, etc. Punkt.

    Ich glaube, Du bist im bestem Fall verwirrt.

    Ist meine ganz persönliche Meinung, ganz natürliche Reaktion ….

    Aber ich stehe dazu, als Demokrat darf ich ja (noch) meine Meinung sagen!

    AlexH

  12. Das ist Schmarrn. Ich traue Widerstand 711 nicht. Es sind nur zukünftige Parteien Anwärter, die nie im Leben regieren werden, oder es beabsichtigen. Die holen sich nur die Politikverdrossenen Nichtwähler zur Wahlurne. Das ist fake meine Damen und Herren. Diese neue Partei hat kein Interesse, den einzelnen Bürger zu vertreten oder gar zu regieren. Auch Bodo Schiffmann hat kein Interesse daran. Das ist ein riesen Schauspiel. Und dient der Unterhaltung mit dem Ziel, Menschen zur Wahlurne zu bringen. Dazu ein Zitat aus einer Österreichischen Zeitung " Affären ließen die Blauen abstürzen". Und so ist es immer. Jedesmal wenn eine Partei etwas Überfälliges fordert, etwas längst Notwendiges, dann kommen unvorhersehbare komische Affären, Skandale, oder Intrigen in die Öffentlichkeit. Das war bei AFD Gründern so, das wird bei Widerstand 711 so sein , und das wird bei Bodo Schiffmann …Partei so sein. GEHT NICHT WÄHLEN. WÄHLT EUCH SELBST, WÄHLT EUER LEBEN.

    • Guten Abend Johannes.
      Sich selbst und sein Leben wählen
      (ich interpretiere mal "annehmen") würde ich a priori unterschreiben – insofern wir dem ggf. bisher aus dem Wege gegangen sind. Nur:
      Wenn eines nicht allzufernen Tages zu wählen ist zwischen der Notstandsausgabe Bürgerlicher Reste (Korr.:Rechte) unter Einfluß eines Cocktails unbekannter, gentechnischer Substanzen
      oder…
      dem Leben als Illegalem Flüchtling
      oder Erzwingungshaft
      oder gewaltsamem "zugeführt werden " zur Absolvierung einer Seuchenschutzmaßnahme
      dann… könnte Bitterkeit aufkommen, der Vernunft die eigene Stimme – ohne Not – zu Zeiten vorenthalten zu haben.
      Falls Ihre Überzeugung vom offiziellen Narrativ deutlich abweicht – und Sie kein Bodhisattva sind – würde Ihnen der Verzicht, dem Ausdruck zu verleihen bis dahin zumindest einige innere Reibung verursachen.

Hinterlasse eine Antwort