Demonstrationsverbot für den 29.8. in Berlin

Deutschland unter Merkel hat sich zu weiten Teilen von der Demokratie verabschiedet. Was das Volk wünscht, spielt für diese Regierung kaum noch eine Rolle und wird mit dem Wort „alternativlos“ begründet.

Seit Corona wurden dann ganz offiziell weite Teile demokratischer Grundrechte auf Eis gelegt. Der Ausnahmezustand ist die „neue Normalität“ – wobei die Maskenpflicht als ein Symbol verstanden werden kann, was den Bürger mundtot machen soll.

Immer mehr Bürger haben die Gefahr dieser Entwicklung erkannt, sie spüren wie sich ihr Land in immer größeren Schritten Richtung Diktatur verändert. Andersdenkende, die die Regierung öffentlich kritisieren, werden von Politik und Presse an den Pranger gestellt. Staatsbeamte, die in ihrer Freizeit die Regierung hinterfragen, verlieren ihren Job.

Als am 1.8.2020 zwischen 500.000 und einer Million Menschen nach Berlin kamen, um gegen den Gesamtzustand unseres Landes zu demonstrieren, läuteten im Kanzleramt die Alarmglocken. Die Presse sprach von maximal 20.000 Teilnehmern und stempelte sie konsequent als Rechtsradikale, Spinner oder Corona-Leugner ab.

Das hielt die Protestierenden nicht davon ab, für den 29.8. eine weitere Kundgebung in der Hauptstadt anzumelden. Sie wurde in Abstimmung mit der Polizei genehmigt. Heute, am 26.8., wurde diese Genehmigung dann aus heiterem Himmel kassiert. Zur Begründung ließ der SPD Senator Geisel den Bürgern folgendes ausrichten:

„Ich bin nicht bereit ein zweites Mal hinzunehmen, dass Berlin als Bühne für Corona-Leugner, Reichsbürger, und Rechtsextremisten missbraucht wird.“

Zudem kündigte der Politiker ein konsequentes Vorgehen der Polizei an, sollten sich große Menschenansammmlungen bilden.

Womit muss der Bürger rechnen, wenn er sich dennoch in die Hauptstadt begibt, um gegen Merkels Willkürpolitik zu demonstrieren?

Wird die Frau, die in der DDR sozialisiert wurde, tun was Egon Krenz 1989 nicht wagte? Wird sie Panzer auffahren lassen? Wird sie die Sicherheitskräfte anweisen, auf die Bürger zu schießen?

2020 ist alles möglich, denn diese Regierung hat über Jahre bewiesen, dass sie an demokratischer Mitsprache nicht nur nicht interessiert ist, sondern dass sie sie im Kern ablehnt.

30 Jahre nach Mauerfall haben wir eine Einheitspresse und eine Parteienlandschaft, die in wesentlichen Fragen keine Opposition kennt.

Wer der Politik die Stirn bietet, wird solange unter Feuer genommen, bis er einlenkt, aufgibt oder wirtschaftlich vernichtet wurde.

Alternativlos ist die neue Umverpackung für eine „marktkonforme Demokratie“, die in Wahrheit nichts anderes ist als eine „smarte“ Diktatur. Ob die Bürger sich an das Demonstrationsverbot in der Hauptstadt am 29.8. halten? Oder kommt es, im Gegenteil, jetzt erst recht zu einer Massenkundgebung, die international nicht mehr ignoriert werden kann?

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Abonniere jetzt den KenFM-Newsletter: https://kenfm.de/newsletter/

+++

Unterstütze uns mit einem Abo: https://www.patreon.com/KenFMde

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

BitCoin Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

69 Kommentare zu: “Demonstrationsverbot für den 29.8. in Berlin

  1. Das Verwaltungsgericht Berlin hat das Demonstrationsverbot aufgehoben. Es besteht Abstands- aber keine Maskenpflicht. Schließlich hielt man es wohl für unzumutbar, den Demonstranten gerade das zur Auflage zu machen, wogegen sie demonstrieren. Auf dem für die Demo angemeldeten Gelände ist ja locker Platz für die 17 bis 20k erwarteten Teilnehmer. 🙂

    • so schön es ist,

      glaube aber nicht aus Einsicht und wegen Demokratie und so . . .

      wohl eher aus Kalkühl, sich vor der Welt nicht zum Affen zu machen, oder . . . .

      aber gut, Mench nimmt wasser kriegen kann und freut sich 🙂

      Hoffe auf flächendeckende Demoparty "Für das Leben!! (mündig und selbstbestimmt)" über die ganze City verteilt
      vom Alex bis zum Brandenburger Tor, Friedrichstrasse, Strasse 17. Juni bis Ernst -Reuter-Platz, in den Seitenstrassen und da wo Steinmeier sein Haus wohnt . . .

      Bleiben wir Stark!

      🙂

      Brückenbauen anstatt Gräben ziehen

  2. "‘A man (woman) convinced against his (her) will is of the same opinion still’

    Frei nach Samuel Butler.

    Das sollten sich unsere lieben Politiker mal in ihre Stammbücher schreiben.

  3. "Jeder war so gesund als er sich fühlte. Mancher Kranke blühte bis kurz vor dem Ende vor Lebenslust und mancher Gesunde welkte angstvoll in Furcht vor Leiden hin. "
    Hermann Hesse: Wer Liebe kann, ist glücklich. https://www.youtube.com/watch?v=I3e5DfsXMa0

    Lebte Hesse heute, gälte er als Verschwörungstheoretiker und rechter esoterischer Spinner.

  4. Das marode weltweite Finanzsystem und die dahinter stehende Mafia hat sich nochmal ein paar Jahre Atempause verschafft.
    Die Staaten haben sich noch weiter verschuldet, die "Pandemie" diente als Vorwand.
    Diesmal konnten die Politmarionetten nicht einfach wie 2008/2009 vor die Kameras treten und vor aller Öffentlichkeit den Steuerzahlern das Geld stehlen und an die Banken durchreichen.
    Diesmal musste ein trefflicher Vorwand her.
    Nun muss das Theater bis zum bitteren Ende durchgezogen werden.

    Interessant ist auch, dass all diejenigen, die das noch glauben schlicht desinformiert sind, z.T. auch Ärzte, wenn man mit diesen redet. Ein Blick auf die Zahlen zeigt jedoch, dass es keine 2. Welle gibt und vemutlich das Virus seine tödliche Schärfe verloren hat.
    Die Politmarionetten sind im März und April überwiegend Getriebene gewesen, die sich haben – wie viele von uns zunächst – haben kirre machen lassen. Nur die wenigstens haben das Spiel durchschaut.
    Ich tippe mal Merkel gehört zu denen, die direkte Order von anderer Stelle bekommen haben.
    Jetzt wissen sie nicht, wie raus aus der Nummer und die Reaktion ist die nackte Repression, um dem Teil des Volkes, das den Betrug durchschaut hat, mit Gewalt die Meinung aufzuzwingen.
    Ich denke, dass die Gerichte das Verbot bestätigen werden, weil ja auch die Richter in diese Kommandostrukturen eingebunden sind.
    Wir sind nur noch auf dem Papier eine Demokratie.

    • Zu genau diesen Schlüssen bin ich auch gekommen. Vor allem, dass dieser Zirkus weltweit nach dem gleichen Drehbuch durchgezogen wird, stellt die Frage nach dem Regisseur. Die Hartnäckigkeit, mit der dieser Wahn auch dann noch verfolgt wird, nachdem die "Pandemie" längst Geschichte ist und der ständig der Ruf "RETTET DIE PANDEMIE!" zur Handlungsmaxime von Politik und Medien geworden ist, stellt sich die Frage nach der Regie um so deutlicher.

    • Fuer die Pudels Mephistos ist die Entwicklung zum weltweiten Gesundheits-Faschismus aus dem Ruder gelaufen.
      Jetzt ist es an uns das Ruder herumzureissen.

    • Es wäre schön wen dem so wäre – schlicht, einfach, übersichtlich. Genau das ist es leider nicht, ich denke Ihr habt da ein bis zwei Sachen übersehen. 😉

      Schade, ich muss jetzt leider los. Trotzdem schön, jetzt kann man auch darauf verweisen tatsächlich in einer Demokratie zu leben, wie schön…schön….schön. Könnte mir durchaus vorstellen dass genau das damit beabsichtigt ist/wurde.
      Vielleicht bin ich auch paranoid schwer angeschlagen, nach den letzten Wochen mit Hinblick auf die zu erwartende Zukunft.

      Bis später am Abend dann…………………

  5. Und nochmal:

    "Unsere tiefste Angst

    ist nicht, dass wir unzulänglich, un­sere tiefste Angst ist, dass wir über die Maßen macht­voll sind.

    Es ist unser Licht, vor dem wir am meisten erschrecken, nicht unsere Dunkelheit.

    Wir fragen uns: Wer bin ich, dass ich so brillant, großartig, talentiert, fabelhaft sein sollte?

    Aber wer bist du denn, dass du es nicht sein solltest?

    Du bist ein Kind Gottes. Dich klein zu halten, dient der Welt nicht.

    Dich klein zu halten, damit die anderen um dich herum sich nicht unsicher fühlen: das hat nichts mit Erleuchtung zu tun.

    Wir sind dazu bestimmt, zu leuchten wie Kinder.

    Wir sind geboren, um die Größe Gottes, der in uns lebt, zu verwirklichen.

    Und diese Größe ist nicht nur in ei­ni­gen von uns, sie ist in jedem Menschen.

    Und wenn wir unser Licht leuchten lassen, dann geben wir unbewusst anderen Menschen die Erlaubnis, das selbe zu tun.

    Wenn wir selbst von Angst frei sind, dann sind die anderen durch unser Dasein auch frei.

    MARIANNE WILLIAMSON, Rückkehr zur Liebe

    Dieser Text wird oft fälschlich Nelson Mandela zugeschrieben."

    alles zeigt sich jetzt so deutlich- der ganze Schrecken, die Abgründe, die schockieren, aber auch all diese Menschen, die alles geben, die leuchten, voller Mut sind und wundervolle Ideen haben! Ich bin so dankbar dafür!
    Herr Jebsen, auch Ihre Augen sind so sprechend! Man kann Ihnen auch ohne Ton zuschauen und versteht (-:
    Man vergleiche mit Spahns Augen hust räusper (-: (o: Leere…..
    Ihr seid wunderbar! Danke <3

    Und auch das nochmal: Xavier Naidoo "Bist du am Leben interessiert?"

    "……Wenn eins deine Sinne verwischt
    Weil der wärmste und hellste Stern am Himmel erlischt
    Du den Mut und all die Zuversicht verlierst
    Und spürst, dass irgendwas in dir zerbricht
    Dann hör auf die Stimme, die spricht
    Und hinder sie nicht, denn sie weiß, wie sie geht
    Und zeigt dir den Weg zurück nach Haus
    Du kennst ihn auch, erinnere dich an das, was du längst weißt
    Und was eigentlich keine Frage ist
    Du bist nicht schwach, du weißt, wie stark du bist
    Also ruf das wach, was eingeschlafen ist
    Das Leben ist schwer zu durchschauen
    Und fühlt sich unreal an, so als wär' das ein Traum
    Und man weiß nicht wirklich, wer Freund oder Feind ist
    Und es fällt schwer zu vertrauen
    Aber mach dir bewusst, dass du all diesem Frust
    Vielleicht noch sehr lang standhalten musst
    Du brauchst 'n starkes Herz, aber kein hartes
    Sonst wird es kalt in der Brust
    Eins haben Feiglinge nie erkannt
    Man kann wachsen am steigenden Widerstand
    Also sei wie ein Krieger, Mann
    Nimm wieder am Leben teil und peil deine Ziele an
    Denn auch wenn deine Umstände widrig sind
    Kannst du Pläne zu schmieden beginnen
    Egal, wie groß die Risiken sind
    All dein Einsatz wird sich lohnen, denn es gibt viel zu gewinn'n
    Du spürst das tief in dir drin
    Wenn die Melodien dieser Lieder erkling'n
    Deine Seele umarmen und die Tränen der Wahrheit
    Zu fließen beginnen, siehst du den Sinn…."

    Gott mit uns

  6. Ich komme auch bald nach Berlin zurueck. Wunderschoene Stadt. Kenne ich seit 30 Jahren, als Buerger. Hat Potential. Die Quertreiber sollten nach Hause gehen und uns in Ruhe lassen!
    LG an alle wirklichen Berliner,
    AlexH

    • Die Quertreiber solltest Du benennen, als da wären Merkel, Spahn, Geisel und wie sie alle heißen. Und alle die, die weder Freiheit noch Frieden noch Rechtsstaat schätzen, zu denen Du hoffentlich nicht gehörst.

  7. Ich finde diese Fokussierung von Ken Jebsen auf Merkel falsch, weil vereinfachend und die Wut auf ein einziges Feindbild legend.
    Jebsen weiß doch aus seinen zahllosen Gesprächen über den tiefen Staat, über Politik, über Machtstrukturen, dass die Dinge komplexer liegen.

    Wem ist damit geholfen? Warum so Sprüche, ob Merkel Panzer auffahren lässt? Das ist doch kein Journalismus, sondern Polemik, um die Anhänger fest hinter sich zu scharen. So wird es nichts mit dem Brückenbauen, wie Herr Schreyer hier an anderer Stelle es sich wünscht.

    Wie schon bei den Hygienedemos am Rosa-Luxemburg-Platz:
    Es ist der SPD-Innensenator Geisel, der für ein restriktive Vorgehen oder diesmal ein Verbot verantwortlich ist. Wenn ein Landesinnenminister sich von "oben" überhaupt etwas sagen lässt, dann vom Bürgermeister, vom Bundesinnenminister und vielleicht ganz am Ende der Kette vom Kanzler.

    Im Fall von Geisel kann ich mir das aber nicht in der Form vorstellen.

    Er hat vielmehr Angst vor dem Schreien der Leitmedien und einiger Politikerkollegen. Auch ein Politiker "fürchtet" sich. Nicht vor Andersdenkenden auf einer Demo. Er hat in Wirklichkeit Angst um seinen Ruf, ob er für den Posten geeignet sei. Seine Autorität, unter welche er sich und natürlich auch Merkel, um den Bogen dorthin zu spannen, unterworfen hat, ist jene der Meinungsmacher. Angst vor dem Geschrei der Leitmedien, sei es der staatlichen und der privaten.

    Sorry, ich kann die Wut über dieses (vorläufige) Verbot verstehen, aber mich regt es auf, wenn die Marionette Merkel immer wieder aus dem Hut gezaubert wird, um Feindbilder zu schaffen.

    • Aus der Berliner Zeitung:

      "Laut Ballweg waren die Kooperationsgespräche mit der Polizei zu den Demonstrationen in freundlicher Atmosphäre geführt worden. Niemand habe angedeutet, die Versammlungen zu verbieten. „Das Verbot scheint eine Anweisung vom Regierenden Bürgermeister Herrn Müller gewesen zu sein“, sagte Michael Ballweg."

    • Ach ja, der Round Table-Ballweg sitzt in Berlin mit den hohen Tieren an einem runden Tisch zusammen und verhandelt darüber, ob er Revolution machen darf?

      Wie nennt man das?

      Logentreffen?

    • Verstehen wir doch alle. "Merkel" ist nur das Symbol – gemeint ist die ganze Clique von Größenwahnsinnigen, die meint, das Land in ein Irrenhaus verwandeln zu dürfen und die Wirtschaft an die Wand zu fahren.

  8. Da hat Ken Jebsen aber nicht vollkommen recht: die Regierung ist ja nicht generell gegen Versammlungsfreiheit, sondern nur in bestimmten Fällen- und da wird ganz individuell entschieden. Denn die Ostler kennen das: “Willst du etwa nicht für den Frieden sein? Dann bist du unser Feind!“ Und heute: “Willst du etwa gegen (wahlweise) Klima, Corona, Impfpflicht usw. sein? Dann bist du Verschwörer, Leugner, Reichsbürger und noch mehr iieh bä bä! Dann trifft dich der Bann!
    Die Guten aber, die dürfen weiter draußen auf der Straße spielen, das könntest du auch- bist nur gerade auf der falschen Seite!“
    Das kommt mir alles so bekannt vor, mir wird richtig schlecht!

  9. Widerspruch gegen Demonstrationsverbot für den 29.8. in Berlin

    Falsch ist:
    Deutschland unter Merkel hat sich zu weiten Teilen von der Demokratie verabschiedet. Was das Volk wünscht, spielt für diese Regierung kaum noch eine Rolle und wird mit dem Wort „alternativlos“ begründet.

    Richtig ist:
    Die überwiegende Mehrheit der in Deutschland lebenden Menschen (vulgo „das Volk“) empfindet die Corona-Beschränkungen als unerfreulich bis ärgerlich, kommt jedoch damit klar, da es nach wie vor das wichtigste „alternative“ Ziel ist, die Gesundheit der Bürger soweit wie möglich zu schützen.

    Falsch ist: Seit Corona wurden dann ganz offiziell weite Teile demokratischer Grundrechte auf Eis gelegt. Der Ausnahmezustand ist die „neue Normalität“ – wobei die Maskenpflicht als ein Symbol verstanden werden kann, was den Bürger mundtot machen soll.

    Richtig ist:
    Die Grundrechte wurden eingeschränkt in Bezug auf Ausgangsbeschränkungen und Maskenpflicht. Letztere ist mitnichten ein Symbol, sondern eine Notwendigkeit, um die Ansteckungen durch das Covid-19-Virus so weit wie möglich zu verhindern.

    Richtig ist auch:
    In anderen Ländern waren oder sind die Beschränkungen noch deutlich umfangreicher und länger. Dort empfindet kaum jemand die Maskenpflicht als Symbol.

    Falsch ist: Immer mehr Bürger haben die Gefahr dieser Entwicklung erkannt, sie spüren wie sich ihr Land in immer größeren Schritten Richtung Diktatur verändert.

    Richtig ist: Sämtliche Maßnahmen der Behörden und der Regierungen können gegebenenfalls vor ordentlichen Gerichten mittels Klage überprüft werden. Anders als in Diktaturen oder autokratischen Systemen (Nordkorea, Russland, Türkei, Belarus, etc.) steht der Rechtsweg jedem Bürger offen.

    Falsch ist:
    Andersdenkende, die die Regierung öffentlich kritisieren, werden von Politik und Presse an den Pranger gestellt.

    Richtig ist:
    Wenn teilweise hanebüchener Unsinn, bis hin zu Lügen, von bestimmten Personen verbreitet wird, obwohl es handfeste Gegenargumente gibt, brauchen sich diese nicht zu wundern, wenn sie in Presse und Medien aufs Korn genommen werden. Plattformen, auf denen verbreitet wird, die Amerikaner hätten fünf Mondlandungen in Hollywood gedreht, Amerika hätte den Anschlag auf das World-Trade-Center selber initiiert oder der Klimawandel sei nicht Menschengemacht, haben nun einmal jegliche Glaubwürdigkeit verloren.

    Falsch ist:
    Staatsbeamte, die in ihrer Freizeit die Regierung hinterfragen, verlieren ihren Job.

    Richtig ist:
    Staatsbeamte sind nun einmal weisungsgebunden, es ist eben kein „Job“, denn sie sind Teil der staatlichen Exekutive. Auch in ihrer Freizeit können sie daher nicht tun und lassen, was sie wollen, Dafür genießen sie die vollumfängliche Versorgung ihres Dienstherren.
    Dieser Beamte hatte sich bedauerlicherweise die größtenteils falsche Argumentation der Corona-Skeptiker zu eigen gemacht und versucht, diese mit einem Schriftsatz zu untermauern, obwohl das mit seinem Aufgabenbereich nicht das Geringste zu tun hatte. Er hatte darüber hinaus den groben Fehler gemacht, diesen an die Öffentlichkeit scheinbar als Staatsdiener im staatlichen Auftrag zu tragen. Daher hatte er die Konsequenzen in Form von disziplinarischen Maßnahmen zu tragen. Bis hin zur Entlassung aus dem Staatsdienst.

    Falsch ist:
    Als am 1.8.2020 zwischen 500.000 und einer Million Menschen nach Berlin kamen, um gegen den Gesamtzustand unseres Landes zu demonstrieren, läuteten im Kanzleramt die Alarmglocken. Die Presse sprach von maximal 20.000 Teilnehmern und stempelte sie konsequent als Rechtsradikale, Spinner oder Corona-Leugner ab.

    Richtig ist:
    Die Zahl von 800.000 oder 1,3 Millionen Teilnehmern wurde immer nur von den Veranstaltern genannt, ließen sich jedoch weder rechnerisch noch in irgendeiner anderen Weise belegen. Alle anerkannten Methoden zur Ermittlung von Teilnehmerzahlen kamen auf eine maximale Anzahl von 25.000 Teilnehmern. Die Polizei hat niemals eine höhere Anzahl an Teilnehmern genannt.
    Von der Presse wurde diese Zahl als realistisch übernommen (sie hätte auch 30.000 oder 40.000 angenommen, da immer eine gewisse Unsicherheit besteht). Sie hat außerdem zu Recht berichtet, dass die Mehrzahl aus Corona-Leugnern bestand (das wird ja wohl noch nicht einmal Ken Jebsen bestreiten), dass definitiv Rechtsradikale, Reichsbürger, Holocaust-Leugner darunter waren und dass es auch einige Spinner gibt, die auf ihren Protestplakaten blanken Unsinn zum Besten gaben.

    Falsch ist:
    Das hielt die Protestierenden nicht davon ab, für den 29.8. eine weitere Kundgebung in der Hauptstadt anzumelden. Sie wurde in Abstimmung mit der Polizei genehmigt.

    Richtig ist:
    Diese Demonstration war angemeldet, jedoch von der Polizei nicht genehmigt worden.

    Falsch ist:
    Heute, am 26.8., wurde diese Genehmigung dann aus heiterem Himmel kassiert. Zur Begründung ließ der SPD Senator Geisel den Bürgern folgendes ausrichten:
    „Ich bin nicht bereit ein zweites Mal hinzunehmen, dass Berlin als Bühne für Corona-Leugner, Reichsbürger, und Rechtsextremisten missbraucht wird.“
    Zudem kündigte der Politiker ein konsequentes Vorgehen der Polizei an, sollten sich große Menschenansammmlungen bilden.

    Richtig ist:
    Es war absehbar, dass die Genehmigung nicht erteilt wird, da sich die Mehrzahl der Teilnehmer bei der letzten Kundgebung demonstrativ nicht an die Auflagen gehalten hatte und auch die Veranstalter nichts dagegen unternommen hatten.

    Falsch ist: Womit muss der Bürger rechnen, wenn er sich dennoch in die Hauptstadt begibt, um gegen Merkels Willkürpolitik zu demonstrieren?

    Richtig ist:
    Frau Merkel ist Bundeskanzlerin, jedoch werden die Entscheidungen bei weitem nicht von ihr alleine getroffen. Wie man täglich verfolgen kann, sind die Länderregierungen mindestens genauso daran beteiligt und entscheiden aufgrund des föderalen Systems sogar unabhängig von der Bundesregierung.

    Falsch ist:
    Wird die Frau, die in der DDR sozialisiert wurde, tun was Egon Krenz 1989 nicht wagte? Wird sie Panzer auffahren lassen? Wird sie die Sicherheitskräfte anweisen, auf die Bürger zu schießen?

    Richtig ist:
    Die Polizei in Berlin wird ungenehmigte Versammlungen auflösen. Sie verfügt nicht über Panzer. Der Einsatz der Bundeswehr im Inneren ist nicht möglich, schon gar nicht durch die Bundeskanzlerin. Einen Schießbefehl kann sie überhaupt nicht anordnen, dazu hat sie nicht die Befugnis.

    Falsch ist:
    2020 ist alles möglich, denn diese Regierung hat über Jahre bewiesen, dass sie an demokratischer Mitsprache nicht nur nicht interessiert ist, sondern dass sie sie im Kern ablehnt.

    Richtig ist:
    Jede Gruppierung hat das Recht, ihre Meinung in Wort, Bild und Ton zu verbreiten, so lange sie nicht gegen Gesetze verstößt (z.B. Hetze, Antisemitismus, Rassismus). Ebenso ist es erlaubt, Parteien zu bilden, um an der politischen Willensbildung teilzunehmen.

    Falsch ist:
    30 Jahre nach Mauerfall haben wir eine Einheitspresse und eine Parteienlandschaft, die in wesentlichen Fragen keine Opposition kennt.

    Richtig ist:
    Presse und Medien haben häufig eine gewisse parteipolitische Ausrichtung (links, rechts, konservativ). Jedoch ist die Medienlandschaft extrem vielfältig und uneingeschränkt. Auch im öffentlich-rechtlichen Rundfunk und Fernsehen werden die Regierungen und Politiker teilweise heftig angegriffen und kritisiert.
    Allerdings werden Aussagen über die angebliche Ungefährlichkeit des Virus, verfälschte oder verkürzte Statistiken, bis hin zu Lügen, von diesen Medien verständlicherweise ganz besonders kritisch beobachtet und die Beiträge fallen dementsprechend aus. Meinungsfreiheit heißt nicht, dass jede Meinung akzeptiert werden muss.

    Falsch ist:
    Wer der Politik die Stirn bietet, wird solange unter Feuer genommen, bis er einlenkt, aufgibt oder wirtschaftlich vernichtet wurde.

    Richtig ist:
    Wer dies in vernünftigem Maße tut, darf das nach wie vor uneingeschränkt machen. Das bedeutet jedoch lange noch nicht, dass sich jedermann dieser Meinung anschließen muss. Und unsere Regierung(en) wurden gewählt, um für die Menschen zu handeln, auch wenn dies einem Teil davon nicht passt.

    Falsch ist:
    Alternativlos ist die neue Umverpackung für eine „marktkonforme Demokratie“, die in Wahrheit nichts anderes ist als eine „smarte“ Diktatur.

    Richtig ist:
    Die meisten, die hier von Diktatur reden, haben keine Ahnung, was es bedeutet, in Ländern wie der Türkei, Ungarn, Nordkorea, Russland, Kasachstan, ehemalige DDR, zu leben und dort seine Meinung frei zu äußern.

    Ob die Bürger sich an das Demonstrationsverbot in der Hauptstadt am 29.8. halten? Oder kommt es, im Gegenteil, jetzt erst recht zu einer Massenkundgebung, die international nicht mehr ignoriert werden kann?

    Das ist eine gute Frage. Offensichtlich scheinen sich viele nicht um Gesetze und Verordnungen zu kümmern, wenn sie nicht ihrer persönlichen Meinung entsprechen. Vorschlag: Haltet euch doch einfach an die Vorgaben Maskenpflicht und Abstand – dann wird auch diese Kundgebung genehmigt. Und damit erreicht ihr viel eher euer Ziel, die Einschränkungen aufzuheben, als wenn ihr ständig dagegen verstoßt.

    • Danke, dass Sie sich diese Mühe gemacht haben – daran lässt sich doch wunderbar die Argumentation schulen und überprüfen, wie in der Essenz die Sachlage zu bewerten ist.

      Was Sie jedoch nicht bedacht haben, ist die Prämisse, von der die Argumentation ausgeht: Während die von Ihnen Kritisierten als Ausgangsbasis ihrer Argumentation das GG nehmen, sind es bei Ihnen "die Vorgaben Maskenpflicht und Abstand" – also das Infektionsschutzgesetz. Letzteres ist aber dem GG nachgeordnet; sollten Sie es als dem GG übergeordnet ansehen, bestünde ein Dissenz , den Sie gar nicht ansprechen. Es ergäben sich ggf. erhebliche Probleme für Ihre Argumentation. Sie haben dann geschickt – und nur scheinbar ´sachlich`- das Problem vom Rechtlichen ins Moralische (Gehorsamspflicht) verschoben, und das läuft – seien Sie achtsam! – unter ungünstigen Umständen auf eine Rechtfertigung von Diktatur hinaus.

      Sie schreiben: "Richtig ist: Jede Gruppierung hat das Recht, ihre Meinung in Wort, Bild und Ton zu verbreiten, so lange sie nicht gegen Gesetze verstößt (z.B. Hetze, Antisemitismus, Rassismus)."…und die genannten Vorgaben des ISchG ? Denn das wären ja die einzigen "Verstöße", die Sie meinen und anführen können, also der Mangel an Fügsamkeit und Gehorsam gegenüber der Außerkraftsetzung von Grundrechten. Mir scheint, Sie teilen da ein veritables Problem mit etlichen unserer Politiker.

      Ein Missverständnis muss geklärt werden. Sie schreiben: "unsere Regierung(en) wurden gewählt, um für die Menschen zu handeln, auch wenn dies einem Teil davon nicht passt." Es würde diesem Teil sogar sehr ´passen`, wenn die Regierenden FÜR die Menschen – das meint, im INTERESSE DER MENSCHEN – handeln würde. Leider ist eben dies nicht, sondern das Gegenteil, festzustellen.

    • Liebe Inka Mosemann
      Sie wissen wirklich genau was richtig und falsch ist und da haette ich gern mal ein Problem.
      Darf ich jetzt beim beten rauchen oder nur beim rauchen beten?

    • Frau Mosemann,gegen unser goettliches ist kein Kraut gewachsen.

      Die Wahrheit liegt jenseits des Greifbaren

      Alles was du als menschliches Wesen erfahren kannst ist Teil einer Illusion die sich durch dich selbst erfährt. Zu jeder Zeit haben die Menschen versucht die Wahrheit über ihre Existenz zu ergründen. Doch ihr könnt die Wahrheit eurer Existenz nur erahnen und darüber spekulieren, da ihr ein Teil der Schöpfung seid. Alles was ihr für wahr haltet ist eine Illusion eures Geistes, welcher versucht die tieferen Dimensionen und Ebenen zu ergründen.

      Deine Wahrheit ist eine Illusion dessen was du für wahr hältst. Jeder Mensch erschafft sich im Bewusstsein seiner Möglichkeiten ein Bild von dem was er in seiner Vorstellungskraft erfahren möchte, um diese zu verwirklichen.

      Alles was wahrhaftig ist kann nicht mit eurem menschlichen Geiste begriffen werden, da der menschliche Geist nur beschränkt wahrnehmen kann. Diese Wahrnehmung ist abhängig von seiner spirituellen Entwicklung. Wenn du versucht die Wahrheit zu ergründen, dann musst du dich loslösen von deinem Glauben und deiner Vorstellung über die Welt.

      "Die Welt existiert nur in deinem Geiste, so wie dein Geist nur in der Lage ist diese Welt für sich zu erschaffen."

      Alles was du in deinem Geiste erschaffst ist ein Spiegelbild deiner Erfahrungen. Jedes einzelne Bild was du erzeugst dient dem Fortbestehen deiner Existenz. Alles was dich umgibt dient allein dem Zweck deiner Selbstverwirklichung hier auf dem Planeten Erde. Nichts geschieht ohne deine Vorstellungskraft. Dein Geist hat die Fähigkeit alles zu erschaffen, um in der Illusion deiner Wirklichkeit zu existieren. Deine Wahrheit ist nur ein Ausdruck deines Geistes und hat nichts mit der absoluten Wahrhaftigkeit der Existenz zu tun.

      Wenn ihr euch ausschließlich in eurem Geiste bewegt und nicht das Allumfassende erkennt werdet ihr immer in der Illusion eurer Wirklichkeit existieren. Wenn sich dein Geist von den Anhaftungen befreit, kannst du die Wahrhaftigkeit deiner Existenz erfahren. Dafür brauchst du die Fähigkeit, über deinen körperlichen Ausdruck, dass heißt über deine menschliche Form hinaus zu wachsen, um die Unendlichkeit zu erfahren.

      Es gibt viele Lehren über die menschliche Existenz, doch sind dies zweifellos eine Aneinanderreihung von geistigen Illusionen, die mit der wahrhaftigen Existenz nichts zu tun haben. Alles was in dir nach Wahrheit strebt ist der Versuch aus dem menschlichen Gefängnis auszubrechen, um die eigene Unendlichkeit und Göttlichkeit zu erfahren. Geist und Körper existieren nur in der Verschmelzung und können die menschliche Existenz nicht erforschen.

      Ihr müsst euch von den Illusionen befreien, die euer Geist erschafft. Eure Existenz ist ein Spiegelbild für die Vielfalt aller Existenzformen die Gott erschaffen hat und immer noch erschafft. Euer Körper hat die Fähigkeit alle Funktionen zu steuern, die ihr hier zum Leben auf der Erde benötigt. Aber der Körper ist nicht in der Lage sich aus der Daseinsform heraus zu bewegen.

      Ebenso wenig ist euer Geist dazu in der Lage das Geheimnis zu ergründen, welches ihr durchdringen wollt. Nur euer Bewusstsein ist in der Lage das große Ganze zu ergründen und in seiner Einheit zu erfahren. Wenn es dir gelingt dich als reines Bewusstsein zu erfahren, dann erfährst du einen Teil von dem was du wahrhaftig bist.

      Die Schöpfung ist formlos und kann nicht in eine Form gepresst werden. Schöpfung ist veränderbar und nicht an eine menschliche Form gebunden. Schöpfung dehnt sich aus zum Zweck der Erfahrung, welche sie machen möchte. Die Schöpfung ist unendlich und kann nicht begriffen werden. Als Schöpfer eures Lebens seid ihr Teil der Schöpfung. Aber eure Erfahrung ist Teil der schöpferischen Matrix in der ihr zur Zeit lebt.

      Hier auf der Erde könnt ihr euch als schöpferische Wesen erfahren und was es bedeutet grenzenlos zu schöpfen. Eure Seele ist Teil der großen Schöpfung und kann sich durch die menschliche Existenz selbst erfahren und zwar als das was sie nicht ist. Das ist ein großer Unterschied. Durch diese Erfahrung werden alle Illusionen im Laufe vieler Erdenjahre durchschaut und die Schleier des Vergessens nach und nach transzendiert. Das Ziel der vollkommenen Auflösung und Transzendenz aller Illusionen ermächtigt euch als menschliches Wesen zurückzukehren in den Schoß eurer Mutter. Eure Existenz begann vor Äonen von Jahren und hat nie aufgehört zu existieren. Alles was scheinbar auf der Erde existiert dient dazu, sich als das zu erfahren was du wahrhaftig bist – Grenzenloses Bewusstsein.

      Deine Existenz dient allein der Erfahrung in der sich das grenzenlose Bewusstsein erfahren kann was es nicht ist. Nur so kann sich Bewusstsein ausdehnen und seine Grenzenlosigkeit erfahren.

      Der Schöpfer der sich selbst erfährt wird zum Meister seiner Erfahrungen. Alles was sich selbst erfahren möchte kann nur durch die Erfahrung selbst ausgelöst werden. Eure Welt ist nur ein winziger Teil der Schöpfung. Das wonach ihr Menschen strebt ist das Unendliche zu erfahren und als Schöpferwesen die Welten zu verbinden.

      Die Illusionen deines Geistes sind Ausdruck deiner Schöpferkraft. Bewusstsein ist der Stoff, die Urenergie aus der alles erschaffen wird, um sich als grenzenloses Bewusstsein zu erfahren.

      Meister AYA, Botschaften zur aktuellen Zeitqualität
      Quelle:https://www.medium-geistige-welt.com/

    • Hallo Frau Mosemann.
      danke für Ihre Darstellung. Zwar liegt mir nicht soviel an dem konfrontativen Stil mit Richtig oder Falsch.
      Aber ein Dialog von Ihnen und Herrn Jebsen wäre wünschenswert.

      Das würde allen Beteiligten helfen. Denn das schlimmste ist mittlerweile das Unversöhnliche beider Seiten.

      Beste Grüße

    • Meine Bewunderung, dass sie sich so viel Mühe zur Klärung der Sachlage gemacht haben. Leider fehlt fast überall ein echter Dialog, gerade in den sogenannten Qualitätsmedien vermisse ich diesen Austausch. Auch in der Wissenschaft und Bildung kann man nicht von einem freien Denken sprechen, der Finanzierungsdruck oder der -zwang und das geldbringende Nützlichkeitsprinzip steht überall im Wege.

      Mit Ihrer Richtig-Falsch Darstellung bleiben Sie an der Oberfläche. Möglicherweise haben Sie die Funktionalität einer Gesellschaft als oberste Prämisse. Vielleicht sind sie der festen Auffassung, dass nur eine funktionierende Gesellschaft erst individuelles Leben ermöglicht? Aber hier fängt doch das Problem für jeden denkenden Menschen erst an. Um es abzukürzen stellt sich ganz offensichtlich die Frage, wem oder was sollte der Mensch seine Aufmerksamkeit schenken? Der Funktion, den reibungslosen Ablauf oder dem Menschen mit seinen Einwänden und Fragen? Wenn letzteres für sie eine gewisse Bedeutung hat, dann braucht es zum Beispiel ein öffentlichen Debattenraum mit Wirkkraft und nicht nur als Täuschung.

      Gewiss unterliegen wir alle auch Illusionen, wunschen glauben und hoffen, dass "die da oben" nur das Beste wollen, das alles im Gleichgewicht ist oder das sich alles wie durch ein Wunder wieder einrenkt, man muss nur ihren Anforderungen folgen. Aber das ist naiv und hat mehr mit glauben zu tun, besser ist es sich selbst zu informieren und die Meinung der anderen nachgehen, das eigene Urteil zurückhalten, Fragen stellen und nach seinen eigenen Beweggründen zu forschen.

    • Ja, natürlich fehlt überall ein Dialog, das soll ja auch so sein.
      Hier, bezüglich User Inka Mosemann, ist ein Dialog vollkommen überflüssig. Das übliche unterbelichtete Propagandagetöse im Werbeagentur – Stil, so etwas hatten wir doch kürzlich erst mit der Userin "Ania".

      Falsch/Richtig, Ihr/Euer? DIE Bürger! Die Borniertheit von "ganz oben herab" hier zu versuchen Meinungsbildung, aber auf´s allerdümmlichste, zu manipulieren, zeigt wes Geistes Kind hier am rumschreienden Werk.

      Auf solche Wahrheitsapostel die sich bei sattem unverdienten Gehalt, mutmaßlich auf Steuerzahlers Kosten, für staatliche Propaganda – Kampagnen prostituieren, kann wohl getrost verzichtet werden. Da baue ich auch gerne Fronten und kippe Beton zum aushärten drauf.
      Menschlich niedrigst und widerwärtig. Keine Selbstachtung.🤢

    • Noch kurz ein Nachtrag, manch einer mag denken, was erzählt den der Frank Rudolf da, worum geht es eigentlich?

      Das ist der Punkt, worum es geht und was erreicht werden soll. Psychologische Kriegsführung der ekligsten Machart im Stil der " Wirbleibenzuhause" – Massenmanipulations -Kampagne. Oder, an perfidester Dümmlichkeit kaum noch zu übertreffen, die "waschenwiewalter" – Kampagne.

      Dazu passt natürlich, passt sich nathlos ein, das Werbeagentur – Format, das blödsinnige Getexte der Userin Inka Mosemann, die somit ihre tatsächliche Zielsetzung hervorragend postuliert.

      Heimtückische Staats – Propaganda, hier wird auf leider unwissende Bürger losgegangen, dass es nur so kracht.
      Mies und unprofessionell gemacht kommt noch dazu, jeder mündige und denkende Bürger vermag die Absicht dahinter sofort zu erkennen, von verkennen kann keine Rede sein, zumindest nicht, wenn man zu der Bevölkerungsschicht gehört die informiert durchs Leben schreitet.

      Textbasierte Ergänzung zu staatlicher Kampagnen – Propaganda im Werbeagentur – Stil.
      Manipulativ pseudoerklärend/wissend verpackt für Menschen die an eigenständiges Denken nicht gewöhnt sind, um sie in ihrer Unwissenheit "argumentativ" zu überrumpeln, sie zu Folge – u. Langzeitdummen zu degradieren, sie dauerhaft blöd zu halten. Werbeagentur – u. "Bild Zeitung" – Niveau.

      Leider hier auch erkenntlich, wie es wohl immer noch um einen großen Teil der intellektuellen Befindlichkeiten vieler Bundesbürger bestellt ist.
      Auch hier ein Teil unserer Aufgabe und Verantwortlichkeit ersichtlich. Versucht diese Menschen aufzuklären, so schwer es erscheinen mag. Viele wissen das sehr viel nicht stimmt, so nicht sein kann, das sie belogen und betrogen werden von dieser sogenannten Regierung. Nur das Detailwissen ist vermindert, durchaus verständlich.

      Wenn es in der Diskussion einfach nicht mehr weiter geht, nicht aufgeben, einfach auf Selbstverantwortung nach "hinten" verschieben. Das sieht so aus, das man sich kleine Zettel in Visitenkartenformat ausdrucken kann, mit den Internetanschriften von KenFM, Rubikon, Nachdenkseiten usw.
      Weil, die Neugier bleibt auch wenn das Gespräch beginnt zu "stottern". Einfach die Zettel übergeben mit dem Hinweis dass es sowieso besser ist sich Wissen selbst zu erarbeiten – Punkt. Mit dieser Methode habe ich beste Erfolge.
      Auch ein Edding – Stift soll wohl sehr erfolgreich sein, wenn an jeder Bushaltestelle usw. beispielsweise "Verbrecherregierung" oder "Covid19 – Lüge" steht, dann regt dies bestimmt zum Nachdenken an.

      Egal, der Möglichkeiten gibt es viele. Aber UNBEDINGT dran arbeiten, wir brauchen jede Seele auf dem absaufenden Frachter "US – Besatzungszone BRD". Werft die "Rettungsringe" aus 😉

    • Na, hier ist aber ein bezahlter Regierungstroll auf dieser Seite eingetroffen. Das freut uns – wir hatten schon das Gefühl, nicht ernst genommen zu werden. Da man sofort erkennt, welcher Wind hier weht, ist jede Antwort überflüssig.

    • Widerspruch gegen Demonstrationsverbot für den 29.8. in Berlin

      "Falsch ist:
      Deutschland unter Merkel hat sich zu weiten Teilen von der Demokratie verabschiedet. Was das Volk wünscht, spielt für diese Regierung kaum noch eine Rolle und wird mit dem Wort „alternativlos“ begründet.

      Richtig ist:
      Die überwiegende Mehrheit der in Deutschland lebenden Menschen (vulgo „das Volk“) empfindet die Corona-Beschränkungen als unerfreulich bis ärgerlich, kommt jedoch damit klar, da es nach wie vor das wichtigste „alternative“ Ziel ist, die Gesundheit der Bürger soweit wie möglich zu schützen."

      Richtig ist: das Volk ist in weiten Teilen desinformiert. Es gibt keine 2. Welle, aber viele Falschpositive und noch viel mehr Panikmache. Das bestätigen zahlreiche Experten (nicht die Regierungsvirologen). Wenn das Volk nicht richtig informiert wird, kann es keine richtigen Schlüsse ziehen.
      Falsch ist: dass sich diese Regierung ein Jota um die Gesundheit der Bürger sorgt, sonst würde man nicht privatisieren, würde nicht die zahlreichen Kollateralschäden in Kauf nehmen. Es wurde keinerlei Risikoabwägung vorgenommen, sonst würde man nicht auf Impfstoffe setzen, die nicht ausreichend geprüft wurden.

      ""Falsch ist: Seit Corona wurden dann ganz offiziell weite Teile demokratischer Grundrechte auf Eis gelegt. Der Ausnahmezustand ist die „neue Normalität“ – wobei die Maskenpflicht als ein Symbol verstanden werden kann, was den Bürger mundtot machen soll.

      Richtig ist:
      Die Grundrechte wurden eingeschränkt in Bezug auf Ausgangsbeschränkungen und Maskenpflicht. Letztere ist mitnichten ein Symbol, sondern eine Notwendigkeit, um die Ansteckungen durch das Covid-19-Virus so weit wie möglich zu verhindern."""

      Richtig ist: Die Grundrechte WURDEN eingeschränkt. Als was soll man das sonst bezeichnen, wenn es regierungskonforme Demos sind, werden beide Augen zugedrückt in Bezug auf die angebliche Coronagefahr (die inzwischen nicht mehr existiert, wenn man die Fehlerquoten der Tests rausrechnet und das massive Hochfahren der Tests.)

      ""Richtig ist auch:
      In anderen Ländern waren oder sind die Beschränkungen noch deutlich umfangreicher und länger. Dort empfindet kaum jemand die Maskenpflicht als Symbol.""
      Richtig ist auch, dass z.B. Tschechien überhaupt keine Maskenpflicht mehr hat. Wo sind denn die Tausenden Toten??

      ""Falsch ist: Immer mehr Bürger haben die Gefahr dieser Entwicklung erkannt, sie spüren wie sich ihr Land in immer größeren Schritten Richtung Diktatur verändert.""

      Richtig ist, dass trotz dieser Behauptung immer mehr Leute in meinem Umfeld (darunter Ärzte) nicht mehr nachvollziehen können was hier läuft

      ""Richtig ist: Sämtliche Maßnahmen der Behörden und der Regierungen können gegebenenfalls vor ordentlichen Gerichten mittels Klage überprüft werden. Anders als in Diktaturen oder autokratischen Systemen (Nordkorea, Russland, Türkei, Belarus, etc.) steht der Rechtsweg jedem Bürger offen.""

      Richtig ist aber auch, dass die entscheidenden Gerichte und deren vorsitzende Richter von den Parteien bestimmt werden und mitnichten eine unabhängige Legislative darstellen.

      ""Falsch ist:
      Andersdenkende, die die Regierung öffentlich kritisieren, werden von Politik und Presse an den Pranger gestellt.""

      Falsch ist ihre Falschbehauptung: Ich bin weder Reichsbürger, noch Esoteriker, noch Rechter, noch ein Spinner. Trotzdem diffamiert mich dieser unsägliche Geisel pauschal mit anderen als solches! Ganz im Gegenteil die sog. Leitmedien feuern aus allen Propagandarohren und beschimpfen kritische Leute, die die vorgesetzten Märchen nicht schlucken, dafür ist an den Zahlen ZU offensichtlich, dass hier manipuliert werden soll, wenn ich nur absolute Zahlen in die Welt posaune, ohne das in Verhältnis zu den Testungen zu setzen oder zu der Fehlerquote der Tests (was ja Spahn selbst im Juni noch vor laufender Kamera sagte).

      ""Richtig ist:
      Wenn teilweise hanebüchener Unsinn, bis hin zu Lügen, von bestimmten Personen verbreitet wird, obwohl es handfeste Gegenargumente gibt, brauchen sich diese nicht zu wundern, wenn sie in Presse und Medien aufs Korn genommen werden. Plattformen, auf denen verbreitet wird, die Amerikaner hätten fünf Mondlandungen in Hollywood gedreht, Amerika hätte den Anschlag auf das World-Trade-Center selber initiiert oder der Klimawandel sei nicht Menschengemacht, haben nun einmal jegliche Glaubwürdigkeit verloren."""

      Hanebüchener Unsinn ist es, durch plumpe Verklammerung von völlig anderen Themen mit diesem hier die kritischen Stimmen lächerlich machen zu wollen. Hanebüchener Unsinn ist es, alle abweichenden und wissenschaftlich belegbaren Ansichten als Verschwörungstheorien zu diffamieren.
      ……..

      Ich könnte das weiter auseinandernehmen als das, was es ist: Überwiegend Propaganda, bzw. leicht widerlegbare Behauptungen. Habe aber, im Gegensatz zu Ihnen (werden Sie dafür bezahlt….oder sind die 25.000 Propagandaschreiberlinge z.B. des Pentagon auch nur Verschwörungstheorien?) noch was anderes zu tun……
      Staatsbeamte, die in ihrer Freizeit die Regierung hinterfragen, verlieren ihren Job.

      Richtig ist:
      Staatsbeamte sind nun einmal weisungsgebunden, es ist eben kein „Job“, denn sie sind Teil der staatlichen Exekutive. Auch in ihrer Freizeit können sie daher nicht tun und lassen, was sie wollen, Dafür genießen sie die vollumfängliche Versorgung ihres Dienstherren.
      Dieser Beamte hatte sich bedauerlicherweise die größtenteils falsche Argumentation der Corona-Skeptiker zu eigen gemacht und versucht, diese mit einem Schriftsatz zu untermauern, obwohl das mit seinem Aufgabenbereich nicht das Geringste zu tun hatte. Er hatte darüber hinaus den groben Fehler gemacht, diesen an die Öffentlichkeit scheinbar als Staatsdiener im staatlichen Auftrag zu tragen. Daher hatte er die Konsequenzen in Form von disziplinarischen Maßnahmen zu tragen. Bis hin zur Entlassung aus dem Staatsdienst.

      Falsch ist:
      Als am 1.8.2020 zwischen 500.000 und einer Million Menschen nach Berlin kamen, um gegen den Gesamtzustand unseres Landes zu demonstrieren, läuteten im Kanzleramt die Alarmglocken. Die Presse sprach von maximal 20.000 Teilnehmern und stempelte sie konsequent als Rechtsradikale, Spinner oder Corona-Leugner ab.

      Richtig ist:
      Die Zahl von 800.000 oder 1,3 Millionen Teilnehmern wurde immer nur von den Veranstaltern genannt, ließen sich jedoch weder rechnerisch noch in irgendeiner anderen Weise belegen. Alle anerkannten Methoden zur Ermittlung von Teilnehmerzahlen kamen auf eine maximale Anzahl von 25.000 Teilnehmern. Die Polizei hat niemals eine höhere Anzahl an Teilnehmern genannt.
      Von der Presse wurde diese Zahl als realistisch übernommen (sie hätte auch 30.000 oder 40.000 angenommen, da immer eine gewisse Unsicherheit besteht). Sie hat außerdem zu Recht berichtet, dass die Mehrzahl aus Corona-Leugnern bestand (das wird ja wohl noch nicht einmal Ken Jebsen bestreiten), dass definitiv Rechtsradikale, Reichsbürger, Holocaust-Leugner darunter waren und dass es auch einige Spinner gibt, die auf ihren Protestplakaten blanken Unsinn zum Besten gaben.

      Falsch ist:
      Das hielt die Protestierenden nicht davon ab, für den 29.8. eine weitere Kundgebung in der Hauptstadt anzumelden. Sie wurde in Abstimmung mit der Polizei genehmigt.

      Richtig ist:
      Diese Demonstration war angemeldet, jedoch von der Polizei nicht genehmigt worden.

      Falsch ist:
      Heute, am 26.8., wurde diese Genehmigung dann aus heiterem Himmel kassiert. Zur Begründung ließ der SPD Senator Geisel den Bürgern folgendes ausrichten:
      „Ich bin nicht bereit ein zweites Mal hinzunehmen, dass Berlin als Bühne für Corona-Leugner, Reichsbürger, und Rechtsextremisten missbraucht wird.“
      Zudem kündigte der Politiker ein konsequentes Vorgehen der Polizei an, sollten sich große Menschenansammmlungen bilden.

      Richtig ist:
      Es war absehbar, dass die Genehmigung nicht erteilt wird, da sich die Mehrzahl der Teilnehmer bei der letzten Kundgebung demonstrativ nicht an die Auflagen gehalten hatte und auch die Veranstalter nichts dagegen unternommen hatten.

      Falsch ist: Womit muss der Bürger rechnen, wenn er sich dennoch in die Hauptstadt begibt, um gegen Merkels Willkürpolitik zu demonstrieren?

      Richtig ist:
      Frau Merkel ist Bundeskanzlerin, jedoch werden die Entscheidungen bei weitem nicht von ihr alleine getroffen. Wie man täglich verfolgen kann, sind die Länderregierungen mindestens genauso daran beteiligt und entscheiden aufgrund des föderalen Systems sogar unabhängig von der Bundesregierung.

      Falsch ist:
      Wird die Frau, die in der DDR sozialisiert wurde, tun was Egon Krenz 1989 nicht wagte? Wird sie Panzer auffahren lassen? Wird sie die Sicherheitskräfte anweisen, auf die Bürger zu schießen?

      Richtig ist:
      Die Polizei in Berlin wird ungenehmigte Versammlungen auflösen. Sie verfügt nicht über Panzer. Der Einsatz der Bundeswehr im Inneren ist nicht möglich, schon gar nicht durch die Bundeskanzlerin. Einen Schießbefehl kann sie überhaupt nicht anordnen, dazu hat sie nicht die Befugnis.

      Falsch ist:
      2020 ist alles möglich, denn diese Regierung hat über Jahre bewiesen, dass sie an demokratischer Mitsprache nicht nur nicht interessiert ist, sondern dass sie sie im Kern ablehnt.

      Richtig ist:
      Jede Gruppierung hat das Recht, ihre Meinung in Wort, Bild und Ton zu verbreiten, so lange sie nicht gegen Gesetze verstößt (z.B. Hetze, Antisemitismus, Rassismus). Ebenso ist es erlaubt, Parteien zu bilden, um an der politischen Willensbildung teilzunehmen.

      Falsch ist:
      30 Jahre nach Mauerfall haben wir eine Einheitspresse und eine Parteienlandschaft, die in wesentlichen Fragen keine Opposition kennt.

      Richtig ist:
      Presse und Medien haben häufig eine gewisse parteipolitische Ausrichtung (links, rechts, konservativ). Jedoch ist die Medienlandschaft extrem vielfältig und uneingeschränkt. Auch im öffentlich-rechtlichen Rundfunk und Fernsehen werden die Regierungen und Politiker teilweise heftig angegriffen und kritisiert.
      Allerdings werden Aussagen über die angebliche Ungefährlichkeit des Virus, verfälschte oder verkürzte Statistiken, bis hin zu Lügen, von diesen Medien verständlicherweise ganz besonders kritisch beobachtet und die Beiträge fallen dementsprechend aus. Meinungsfreiheit heißt nicht, dass jede Meinung akzeptiert werden muss.

      Falsch ist:
      Wer der Politik die Stirn bietet, wird solange unter Feuer genommen, bis er einlenkt, aufgibt oder wirtschaftlich vernichtet wurde.

      Richtig ist:
      Wer dies in vernünftigem Maße tut, darf das nach wie vor uneingeschränkt machen. Das bedeutet jedoch lange noch nicht, dass sich jedermann dieser Meinung anschließen muss. Und unsere Regierung(en) wurden gewählt, um für die Menschen zu handeln, auch wenn dies einem Teil davon nicht passt.

      Falsch ist:
      Alternativlos ist die neue Umverpackung für eine „marktkonforme Demokratie“, die in Wahrheit nichts anderes ist als eine „smarte“ Diktatur.

      Richtig ist:
      Die meisten, die hier von Diktatur reden, haben keine Ahnung, was es bedeutet, in Ländern wie der Türkei, Ungarn, Nordkorea, Russland, Kasachstan, ehemalige DDR, zu leben und dort seine Meinung frei zu äußern.

      Ob die Bürger sich an das Demonstrationsverbot in der Hauptstadt am 29.8. halten? Oder kommt es, im Gegenteil, jetzt erst recht zu einer Massenkundgebung, die international nicht mehr ignoriert werden kann?

      Das ist eine gute Frage. Offensichtlich scheinen sich viele nicht um Gesetze und Verordnungen zu kümmern, wenn sie nicht ihrer persönlichen Meinung entsprechen. Vorschlag: Haltet euch doch einfach an die Vorgaben Maskenpflicht und Abstand – dann wird auch diese Kundgebung genehmigt. Und damit erreicht ihr viel eher euer Ziel, die Einschränkungen aufzuheben, als wenn ihr ständig dagegen verstoßt.

  10. Vielen Dank, Ken Jebsen,

    danke für Ihren Mut und Arbeit, die Sie für unseres Volk ausrichten. Ich denke nicht, dass die Regierung von Merkel so schnell nachgibt. Dafür muss man etwas im Köpfen haben. Ich weiß nicht wie es weiter gehe soll. Die Kinder klagen, dass Sie in der Schule kaum Luft bekommen. Ganzes Gesundheitssystem und Medien sind für Geld bereit auch uns alle, die dagegen sind ins KZ reinjagen. Es muss was geschehen. Es kann so nicht weiter gehen !
    Andere Regierung, anderes System.

  11. Wir kommen.
    Wir lassen uns nicht aufhalten.
    Wir bleiben ruhig.
    Wir bleiben besonnen.
    Wir sind kraftvoll.

    Niemand kann Politik ohne den Wiillen der Menschen machen.
    Niemand setzt sich in unseren Köpfen fest und kann sagen was richtug und falsch ist.
    Niemand, ……… kein Spahn, Keine Merkel, kein Söder, kein Geisel, keine Annegret, keine Uschi und natürlich keine Bill Gates oder wie sie auch alle immer heißen, …….wird gegen friedliche Menschen vorgehen können ohne zusätzliche Aufmerksamkeit zu erzeugen.

    Wir sind viele.
    Wir zeigen uns.
    Wir sind präsent ohne Gewalt
    Wir sind die Zukunft.
    Wir haben unser Herz am richtigen Fleck.

    Die Welt braucht diesen Friedens-Impuls aus Mitteleuropa, damit Politik auf Augenhöhe statt finden kann und nicht zum Kampfplatz wird, in der weiterhin Unterdrückung, Gewalt und Angst die Welt beherrscht.

    Mitteleuropa wacht auf … das Vertrauen in die Politik wurde verspielt …. Presse und Rundfunk sind nur noch Betäubungsmittel ohne Inhalt ….

    Wir sind die Zukunft.
    Wir haben unser Herz am richtigen Fleck.

  12. Die Blöße die sich das Minderheiten-System gibt und das wir in gar keiner echten Demokratie leben, kann offensichtlicher kaum noch werden, außer durch direkte Gewalt. Man kann deutlichst erkennen, dass im Hintergund eine verborgene Schaltzentrale Agenden durchboxt und Ziele verfolgt und diese gegen die Menschen mehr und mehr durchdrücken, seit Jahrzehnten schon

    Das wir das alle miterleben müssen.. schrecklich und zeigt das wir immer dem selbten Systemmuster unterliegen, das dies dann immer wieder erzeugt.

    Man kann so erkennen, dass in der Vergangenheit auch stetig von den damaligen Minderheiten Chaos und Leid auf dem Planeten erzeugt wurden immer wieder in den Zeitperioden.

    Die wichtigste Erkenntnis sollte aber die sein, dass wir uns keine Pyramidensysteme mehr leisten können. Minderheitenherrschaft, also zentrale Steuerung, ob offensichtlich oder wie aktuell verborgen aus dem Dunkeln, wird niemals funktionieren.
    Es muss also der Systemchange her und sonst wiederholt sich dieser Wahnsinn stetig aufs Neue nach einer gewissen Zeitspanne X.

  13. Diese Zuspitzung der Lage ereignet sich ja nicht so überfallartig vor sich hin, ohne dass die Damen und Herren in den Zentralen der Weltsteuerung das nicht mitbekommen.

    Wie in den Monaten und eher Jahren vor 89 sind doch alle längst am Kurbeln, um ihren Einfluss geltend zu machen.

    Deutschland ist wie damals auch heute zu wichtig, um das Geschehen einfach mal laufen zu lassen.

    Dieses dümmliche Berlin des Jahres 2020 ist mit Sicherheit nur so gespickt mit Menschen, die man mal old school als Agenten bezeichnen könnte.

    Nur wer spielt in welchen Team?

    Wenn wir jetzt hinter diesem Zorn eine knackige Forderung anbinden können, wäre das für uns als Volk sicher hilfreich.

    Und da bin ich nicht dabei, wenn es nur um Rücknahme des Maulkorbs und Neuwahlen geht.

    Das Besatzungskonstrukt BRD muss beendet und eine neue Volkssouveränität errichtet werden.

    Ich habe keine Böcke, mich in Berlin auf der Straße zum Affen zu machen, nur damit dann bei Neuwahlen im Herbst Herr Habeck Kanzler wird und die lange über allem schwebende schwarz-grüne "Republik" entsteht.

    Dann war das alles nämlich nur ein Aufstand der Spießer. Oder der nützliche Idiot für diese Gruppe, die dann vermutlich das Krisenszenario, welche ja mit Neuwahlen nicht weg wäre, nur endlich dazu nutzen kann, Deutschland abzuschaffen und die Vereinigten Staaten von Europa zu "konstituieren".

    Frei nach Schäuble: Die Monster-EU bekommen wir nur mit einer Krise hin, nicht freiwillig.

    Ist das die erzeugte Mega-Krise für den EU-Superstaat?

    Um das zu vermeiden, muss man jetzt über den Schatten springen und nationale Souveränität für ALLLE VÖLKER fordern.

    Ende mit dem Weltkrieg. Friedensvertrag. Frieden mit Russland und allen Völkern.

    Hier Interview mit Jewgeni Alexejewitsch Fjodorow, es geht um den Friedensvertrag, der uns die BRD vom Halse schaffen würde.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Jewgeni_Alexejewitsch_Fjodorow

    Hier das Video.

    https://www.youtube.com/watch?v=SgPlFf6UvZY

  14. Der Diktator, Innensenator Geisel von Berlin, verbietet die Demonstration am 29. August 2020 in Berlin.
    Geisel reitet auf der Gesundheitsdiktatur und diffamiert Kritiker/innen und Gegner/innen der Corona-Diktatur.
    Geisel wird mitschuldig sein, sollte es am 29. August 2020 auf der Demonstration eskalieren wird.

    Die größte Anti-Demokratin auf deutschem Boden ist Frau Bundeskanzlerin A. Merkel, die sich mehr und mehr als Rechte, politisch mehr rechts, als die AfD, positioniert.

    Das war alles vorauszusehen, wenn man die Merkel'schen Antworten aus dem Gausschen Interview Anfang der 1990er Jahre (bei yt abrufbar).

    Sollte Merkel mit ihrem Vasallen Geisel Panzer gegen die Demonstrant/innen auffahren und auf die Demonstrant/innen schießen lassen, sind die Tage dieser Zwei (Merkel und Geisel) wohl und gottseidank gezählt. Und übrigens sind die Tage der Hintermänner und Hinterfrauen dann auch gezählt.

  15. Ken ,das war jetzt grade durch Licht und Liebe gekuesst das hoechste was wir verwirklichen koennen ;
    "Mensch Sein"
    Grossartig!

    „Alles ist Energie, und dazu ist nicht mehr zu sagen. Wenn du dich einschwingst in die Frequenz der Wirklichkeit, die du anstrebst, dann kannst du nicht verhindern, dass sich diese manifestiert. Es kann nicht anders sein. Das ist nicht Philosophie. Das ist Physik."
    -Albert Einstein

    "Wenn es darum geht Gewalt zu benutzen, spielst du das Spiel des Systems. Das Establishment wird dich irritieren, um dich zum kämpfen zu bringen. Denn sobald sie dich gewalttätig gemacht haben, wissen sie mit dir umzugehen. Die einzigen Dinge mit denen sie nicht umzugehen wissen, sind Gewaltlosigkeit und Humor."

    -John Lennon

    • Die heiße Phase der Umwälzung wird durch das kollektive Geschehen eingeleitet. Immer mehr Menschen erkennen die Absurdität des großen kosmischen Spiels in dem ihr gerade gefangen seid.

      Alles strebt aufwärts, um das große Chaos vorzubereiten, welches ihr bald erleben werdet. Die Menschheit befindet sich an einem Scheideweg. Diejenigen die die Augen verschließen in dem Glauben sie passen noch durch das Nadelöhr, welches euch gereicht wird, werden sich nicht halten können.

      Eure Aufgabe als Menschheit besteht darin jetzt den Shift zu starten und den Wandel einzuleiten. Erhebt euch indem ihr eurer göttlichen Natur Ausdruck verleiht. Ihr könnt das Ruder rumreißen, indem ihr euch auf eure wahre Aufgabe besinnt die ihr hier auf diesem Planeten Erde geplant habt. Wenn die Menschheit erwacht, erkennt jedes einzelne Lebewesen seine Bestimmung.

      Der Zerfall alter Glaubensstrukturen und veralteten hierarchischen Strukturen findet seine Auflösung und Transformation durch euer bewusstes Handeln in dieser Zeit.

      Kein Mensch wird sich dem widersetzen können, denn als Menschheit seid ihr wahrhaftig in eurem Bestreben etwas Großes zu vollbringen. Jeder Mensch der zur Zeit hier auf der Erde inkarniert ist, sollte dem Ruf seiner Seele folgen. Nur dadurch entsteht der Wandel im kollektiven Bewusstseinsfeld.

      Deine wahre Größe erkennst du an deinen Taten. Dein Handeln bestimmt die Qualität mit der du dich erhaben über den Zerfall alter Gesellschaftsstrukturen erhebst.

      Die inneren Grenzen zu sprengen bedeutet Mut, denn nur durch den Zerfall der alten starren Energien erwächst das Neue in seiner Vollkommenheit. Die heiße Phase wird bald eingeläutet und wird sich ihren Weg bahnen, um das Neue willkommen zu heißen.

      Quelle:www.medium-geistige-welt.com

  16. Danke für die schon lang vermisste Stimme.

    Ein Leben unter "Geisel"-haft in der "BevormundungsRepublikDeutschland":
    NEIN DANKE !

    Ich gehe davon aus, dass das Verwaltungsgericht und Bundesverfassungsgericht die Demo nicht verbieten kann, denn die Gründe für ein Verbot sind nicht haltbar und deuten auf Willkür hin.

    Sollte unerwartet durch das Gericht doch noch das Verbot bestätigt werden, dann ist das ein Zeichen für den staatlichen Wunsch eines handfesten Konflikten für weitere gesetzliche Einschränkungen. Politisch wäre eine ständige Anheizung des Konfliktes äußerst unklug.

    Vollmundige Drohgebärden von hörigen Politdienern sind Zeichen der Schwäche, deshalb lassen wir uns nicht in ein Konflikt ziehen. Wir lassen uns nicht spalten. Wir bleiben ruhig. Wir bleiben besonnen. Wir müssen nicht besonders mutig sein, denn wir gehen nur unseren Weg, weil es mein-dein-unser Weg ist.

    Uns ist die Zukunft des Landes und der Menschen wichtig. Wir führen 2020 das zu Ende was wir 1989 versäumt haben.

    Berlin, Berlin, Berlin …. wir fahren nach Berlin, wir kommen am 29.08.20.
    Wir kommen, weil Berlin uns braucht.

  17. Hallo zusammen

    und danke Ken für die aufmunternden und zugleich beruhigenden Worte.
    Natürlich mache ich mir Sorgen, nicht zuletzt auch deshalb, weil Seitens der Oberen offensichtlich alles durchgeplant war und ist. Man konnte förmlich riechen, dass eine derartige Entscheidung in der Luft lag. Und ich meine auch, dass man ganz bewusst bis kurz vor den 29.08. damit gewartet hat. Das lässt den Organisatoren viel weniger Reaktionszeit.
    Aus eben dieser Sorge heraus möchte ich euch noch einen guten Rat mit auf den Weg geben. Seid wachsam! Das "System" und dessen Handlanger werden alles Erdenkliche tun, um eine friedliche Zusammenkunft, wie auch immer diese sich am Ende darstellen mag, zu stören. Geht nicht davon aus, dass diese Leute dumm sind. Die sind pervers gut in dem, was sie tun. Sie werden Leute unter euch mischen, die den friedlichen, gewaltfreien Protest massiv stören, euch provozieren.
    Lasst euch nicht darauf ein, bleibt friedlich, bleibt gelassen! Aber passt auf euch und euer Umfeld auf!!
    Danke für euren Mut. Ihr seid so wichtig!! Kommt gesund wieder nach Hause!

    Viele Grüße

    • Danke. Anderseits, Berlin ist eine Touristenstadt, diese zu besuchen kann ja nicht verboten sein, man muss ja nun nicht zwanghaft sein Aluhütchen aufhaben, geht ja auch mal ohne mit ein wenig guten Willen. 😁

      Sofern jetzt nicht gleich dümmlich Lockdown nachgeschoben wird, ist die Empfehlung vom Chef, bezüglich eines demokratischen Touristenspaziergangs doch durchaus akzeptabel und auch nicht zu beanstanden.
      Grade auch wenn man schon vorgebucht hat.

      Ich denke nicht dass die Absage eine Falle ist um hier gewalttätig aktiv zu werden oder ähnlich provokatives, die haben einfach nur Angst das es für sie vollkommen aus dem Ruder laufen könnte. Was wäre wenn jetzt tatsächlich anstelle von geschätzten 800.000 wie letzte Mal tatsächlich, auch aus ganz Europa, plötzlich 2 Millionen oder mehr in die Stadt strömen? Na ja, ob Spaziergänger oder Demonstranten, auf die Zahl kommt es an.

      Nein, auch durch die Absage wurde schon viel erreicht. Nur 1 Schlacht, nicht der Krieg.

    • …. ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Spaziergänge oder Meditationen am Rande der Ost-West-Achse irgendeiner gesetzlichen Regelung entgegenstehen könnten, gleichgültig welcher Nationalität der friedliche Besucher Berlins auch sei. Vielleicht können sich die Polizistinnen und Polizisten, solange sie sich in Warteposition auf einen hoffentlich fernbleibenden Störer befinden am friedlichen Meditations-Geschehen beteiligen.

    • Oder wie sollten die armen gequälten Polizistinnen und Polizisten zig-tausend friedliche Meditierer in Gewahrsam nehmen und wohin. Die Bilder würden ja selbst in der Tagesschau gezeigt werden müssen …. oh wie peinlich für die Grundgesetzgegner!

    • Dietmar sagte: "Aber passt auf euch und euer Umfeld auf!! Danke für euren Mut. Ihr seid so wichtig!! Kommt gesund wieder nach Hause!" …. dem schließe ich mich an!

  18. Ich war schon ein bißchen ärgerlich, daß am Wochenende keine Regierung da ist, um nachzufragen, was da los ist! Also ich meine, bei Ihnen, der Regierung. Keine Pandemie, kein Krankenhausnotstand, noch nicht einmal ein höherer Krankenstand nach blm und Grundgesetzdemo und ein Demo-Verbot? Wie geht das zusammen?

    Da kommt mir die Erinnerung, man könnte doch auch einen demokratischen Spaziergang machen gerade recht. Ich werde einfach die Leute in Berlin fragen, was da in der Woche los ist.
    Jetzt muß ich noch Infomaterial vorbereiten : )

  19. die haben Angst. Können nicht beweisen, welchen schaden die Demo am 1.8. hervorgerufen hat, aber behaupten dies so sehr massiv, dass sie höchstwahrscheinlich mind. 1 Million DEMOkraten abwürgen.

    Ich bin vielleicht ziemlich voreingenommen, aber zumindest beschäftige ich mich seit längerer Zeit mit Politik um jetzt sagen zu müssen, dass es sehr offensichtlich ist. Es geht nicht um Krankheit oder Corona. Es hat der Politik und den Waffenhändlern nie um Menschenleben interessiert – im Gegenteil. Und es gibt immer eine größere Masse, die blind mitgeht. Ich hinterfrage mich sehr oft. Um so mehr erkenne ich, was verschwiegen wird (Politik, Medien, etc.) und was unbekannt bleibt ( Bekannte, Nachbarn, … ).

    Ich bin kein Experte in Politik-Themen und trotzdem werden meine Laien-Fragen nicht beantwortet. Warum gab es dieselbe Schweinerei bei der Schweinegrippe und hinterher kam nichts bei raus Pandemie-mäßig? Warum wird der PCR Test dafür hergenommen, um lebendige Viren im Körper festzustellen und dann hinterher zu sagen "Du bist krank"? Warum lassen wir uns nicht mit ähnlichen Viren per PCR testen nur um zu sehen, dass das PCR Schwachsinn ist? Endlose solcher Fragen … Ich meine, arbeite ich so nach selber Logik, würde ich für verrückt erklärt und als Idioten erklärt.

    Es geht ums Geld – ganz einfach. Genauer genommen unser Geld. Und somit auch unsere Freiheit. Habe etliche Interviews und Berichte gesehen, wo überall auf der Welt Krankenhäuser sehr viel Geld erhalten, wenn sie einen Corona-Patienten haben. Er ist zwar hinterher gefickt aber die Krankenhäuser und sogar Arbeiter kassieren. Auch die 20-30-jährigen "Aktionäre" sind im Prinzip schon gekauft durch ihre Investition. Das Finazmonopol hat mittlerweile so viel Geld um uns alle auf legaler weise zu bestechen. Mit dem Annehmen solcher Gelder und Ausführen derselben "Befehlen" und Verordnungen gibt man sein Mensch sein und seine Würde auf.

    Ihr alle habt die Chance im Leben dies zu erkennen – Europäer. Im Vergleich anderer Länder habt ihr so viele Chancen und Möglichkeiten und die Masse nutzt es nicht. Ein anderer, "besserer", Mensch würde die Chancen nutzen. Menschen, die schlimme Zeiten in unterschiedlichsten Epochen durcherlebt hatten, und die Welt und ihr zu Hause tatsächlich verbessert haben. Die Ignoranten leben auf Kosten der Demonstranten, der Kritiker, der "Whistleblowers", ….. Doch solch ein Leben eines Faulen ist wenig wert. Das Wahlvieh wird immer glauben, es sei etwas besonderes und intelligentes. Darüber könnten noch 1000 Mal mehr Bücher geschrieben werden. Unser Ziel ist es das Vieh wachzurütteln und große Aktion hierfür will uns genommen werden.

  20. Was hier abgeht ist wirklich sehr erschreckend. Auch was sich da in Österreich zusammenbraut ist fürchterlich. Ich hatte ja im Frühjahr noch Verständnis für die Maßnahmen vor allem wegen den Bildern aus China, Italien und den Daten die ich damals hatte und auch selbst am Virus erkrankte aber wie jetzt gelogen wird ist unglaublich. Das Gesundheitsystem hat 1-2% Auslastung, also keine. Bei 10 000 Tests wird täglich Angst gemacht mit 200 Neuinfektionen. Das entspricht aber genau den 2% falsch positiver PCR Tests. Auch an der Kurve schön zu erkennen dass die Neuinfektionen mit der Testmenge zusammenhängen. Und der gleiche Wahnsinn in Spanien, Italien, Deutschland. Schweden hatte zwar eine erhöhte Sterblichlichkeit, scheint aber durch zu sein, die haben jetzt Untersterblichkeit. Eine Freundin ist Krankenschwester und die hat mir auch bestätigt dass die meisten die an Corona sterben das Jahr auch ohne Corona vermutlich nicht überlebt hätten und wegen Krebs oder sonstigen gestorben wären. Die Berichterstattung über die Menschen und Demos in Berlin muss ich als Faschismus bewerten, so fürchterlich ist die. Ich entschuldige mich bei einigen Kritikern, ich kann inzwischen Ihnen nur noch zu 100 % zustimmen.
    Am 1. August konnten Manche keinen Livestream schalten. Dies kann damit zusammenhängen das einfach zu viele Smartphones in einer Zelle sind, es könnte aber auch mit Absicht so gemacht worden sein. Vielleicht sollten sich die Menschen überlegen wie sie Live Bilder bereitstellen können, Eventuell Aufzeichnungen auf SD Karte sehr zeitnah über Festnetzcomputer ins Netz stellen. Je besser die Berichterstattung umso mehr wird sich die Polizei zurückhalten, hoffentlich. Und ich hoffe auch dass die Polizei auf eurer Seite ist und das alles friedlich bleibt. Ich wünsche euch alles Liebe und Gute und bleibts gsund und das ganz viele kommen!

  21. Was Geisel da von sich gegeben hat und das Verbot, kommen einer Kriegserklärung gleich!

    Heißt: Wir wollen kein Dialog!

    Jetzt erst recht! So soll es sein, unsere Reaktion darauf! Aber wir müssen unbedingt friedlich bleiben, Ohne Gewalt, ohne Provokation, auch wenn es schwer fällt.!!!

    Mir steckt auch die Wut im Bauch. Wir werden hier mit aller Macht in eine zivilisatorische, geistige und politische Regression gezwungen. Ich weiß manchmal wirklich nicht, wie ich so blöde noch werden kann, wie es von Außen gefordert wird. Ich besitze den DLRG-Rettungsschein. Es ist als müsste ich nun in´s Wasser springen und müsste tun als würde ich ertrinken und könnte nicht schwimmen. Wir soll das gehen, ihr Furznasen?

    Je konsequenter und eindrücklicher "Wir" friedlich bleiben, unsere Vernunft nicht verlassen und uns nicht provozieren lassen (Warum auch, wir wissen wofür wir da sind!) um so größer ist die Gelegenheit und Chance, die primitive, gewalttätige, populistische und schon fast diktatorische Vorgehensweise der Wohlfühlelite offen zu legen.

    Wir demonstrieren nicht nur für unsere Grundrechte, wir demonstrieren auch der ganzen Welt – durch unser friedliches Verhalten – die ganze Brutalität des "Systems mit dem hier durchgegriffen wird.

    wir wollen reden – Sie wollen schlagen
    wir wollen Kooperieren – Sie wollen Autorität und Gehorsam

    Das können wir auch der Welt zeigen, wenn wir dahin gehen und friedlich bleiben!
    Und wenn friedlich sein alles ist, was es braucht da hinzugehen, nichts leichter als das
    und dann erst Recht!

    Bleiben wir stark!
    und verwandeln Scheiße zu Gold!

    🙂

    • Geisel ist ein Spalter, seines Zeichens Genosse in der SPD.
      Geisel = der neue Noske?
      Geisel scheint Merkel-hörig zu sein, sonst würde er die Demo nicht verbieten.
      Geisel hat nx aus der deutschen Geschichte gelernt.
      Geisel muss abtreten. Sofort.

    • Geisel lügt, ohne rot zu werden, siehe https://www.rbb-online.de/abendschau/videos/20200826_1930.html.
      Geisel, der Gesundheitsdiktator, Dregger, ebenso Gesundheitsdiktator.
      SPD und CDU nebst Grüne und Linke sind schuld daran, wenn die AfD nunmehr erheblich Zulauf bekommen wird. Nicht von mir, aber es gibt immer mehr Frustrierte, die ein Ventil suchen.
      Die Grünen mit Benedikt Lux (Abg.-Haus von Berlin) sollten ebenso abtreten und besser Straße kehren. Obwohl, die sind ja alle nicht zum Arbeiten fähig, da nur von Kreissaal, Hörsaal und Parlamentssaal gerutscht.

  22. Großartiges Video!!! Wer will einem verbieten, einen demokratischen Spaziergang durch Berlin zu machen? Nur Faschisten können das! Der Geisel hat wortwörtlich gesagt, dass er keine "Verschwörungstheoretiker" (und anderes Gesindel aus seiner Sicht) in Berlin dulden will. Damit unterstellt er den 99 Prozent friedlicher und freiheitsliebender Bürger nicht nur, dass sie allesamt irgendwie irre seien, mehr noch: er meint, diesen Menschen das Versammlungsrecht, ja die Anwesenheit in Berlin verbieten zu können. Welch ein Wahnsinn, welch ein brutaler Autoritarismus!!! Das sollte diesem Politiker den Kopf kosten!!! Und nicht nur das. Der Mann und die Entourage hinter ihm sind nicht nur inkompetent, sie sind kriminelle Fanatiker und gemeingefährliche Feinde der Demokratie!!! Man kann nur hoffen, dass die "Gerichtsbarkeit" in Deutschland dies entsprechend zu "würdigen" weiß!!!

  23. Endlich mal wieder der Chef am Ruder,

    schön zu wissen dass er "unter uns wandeln wird"(😁). Ja, gut erholt und wieder locker auf dem Understatement – Komiker – Trip, bei dem "Demokratischen Spaziergang" habe ich vor Lachen fast den Kaffee über die Tastatur gehustet.

    Na dann, weiter geht……………..😉👍

    Danke Ken

  24. Wir hätten es wissen können:

    "(…) Deutschland habe keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und sozialer Marktwirtschaft für alle Ewigkeit, sagte Merkel, die von CDU und CSU zur ersten Kanzlerkandidatin bestimmt worden war. (…)"

    https://www.welt.de/politik/article676835/Merkel-kuendigt-nach-Wahlsieg-Politikwechsel-an.html

    • Wir wussten´s ja auch, wollten es aber nichso wahrhaben 😉

      Wenn der Topf aber doch ein Loch hat, lieber Heinrich, lieber Heinrich, wenn der Topf aber doch ein Loch hat, lieber Heinrich was dann. Stopf´s zu dumme dumme Liese, dumme Liese, stopf´s zu d. . .. . . . . .

      😉

    • Also, auch wenn jetzt alle das Merkel verständlicherweise nicht mögen, das Zitat heißt
      "Deutschland hat keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft für alle Ewigkeit. Unsere Werte müssen wir auch im Zeitalter von Globalisierung und Wissensgesellschaft behaupten."

      Ich würde sagen, wir müssen die Werte überhaupt mal ausgraben. Wann, wenn nicht jetzt 😉

  25. An eine der weiterhin erlaubten Gegendemos teilzunehmen, fände ich auch nicht schlecht. Grundgesetz in die Hand und die eigene Meinung deutlich gemacht. Muss ja nicht alles gleichgeschaltet sein. Bisken Farbe hinein tupfen. 🙂

  26. Vielen Dank, Ken Jebsen.

    scheinbar hat Ihnen auch Ihre Auszeit gut getan, so ruhig und besonnen gesprochen – der Fratze der Diktatur zum Trotze.

    Wenn ich mir noch einen Hinweis auf erlauben dürfte:
    Bitte nicht pauschal auf die Großeltern abstellen. Sie lebten im geschichtlichen Zusammenhang ihrer Zeit.
    Das Motte kann also nicht lauten, anders sein zu wollen als seine Großeltern. Das sind wir doch so wie so.
    Sondern ich will nicht das Gleiche erleiden müssen, wie meine Großeltern.

    Beste Grüße

Hinterlasse eine Antwort