Der bundesweite Volksentscheid ist verfügbar!

Jetzt auf Democracy 1.3 updaten!

Eine Pressemitteilung von Marius Krüger, Gründer & Vorstand DEMOCRACY Deutschland e.V.

rgerinnen und Bürger der Bundesrepublik Deutschland haben nur alle vier Jahre die Möglichkeit, Einfluss auf die Zusammensetzung des Bundestages und der Länderparlamente zu nehmen. Auf die Entscheidungen der Politik während der Legislaturperiode haben sie in der Regel keinen Einfluss. Zwar sind alle Informationen zu politischen Verfahren frei zugänglich. Sie zusammenzusuchen und zu bewerten bleibt dennoch mühsam, und auch die Rückkopplung zwischen öffentlicher Meinung und politischer Entscheidung könnte besser sein. Die App DEMOCRACY“ hat das geändert und erneuert seine Software jetzt um ein Update.

Die Idee von DEMOCRACY ist einfach. TTIP, CETA, Überwachung der Bevölkerung, Auslandseinsätze der Bundeswehr, Aufrüstung, Abschaffung des Bargelds, Privatisierung der Autobahnen, …die Liste jener Themen, bei denen es zu Differenzen zwischen den Positionen der Bürger und denen der politischen Parteien kommt, ist lang. Statistisch gesehen, vertrauen jüngeren Bürgerbefragungen zufolge nur noch 23% der Bürgerinnen und Bürger der Bundesrepublik dem Regierungshandeln ihrer Politiker (vgl. GESIS 2014) und wünschen sich dementsprechend mit überwiegender Mehrheit (81%) mehr politische Beteiligungsmöglichkeiten (vgl. Bertelsmann Stiftung, BürgerWollenMitentscheiden, 2011). Was es also bräuchte, wäre eine wirksame Möglichkeit für die Bürger, auch über die Wahlen hinaus bei politischen Entscheidungen mitreden zu können. Die Schweizerische Eidgenossenschaft hat dafür im Sinne einer Abstimmung über Themenden bundesweiten Volksentscheid etabliert, in Deutschland kennen wir von offizieller Seite bis heute nur das alljährliche Wählen von Personen. Doch seit dem 01.10.2018 gibt es de facto auch in Deutschland einen Bundesweiten Volksentscheid.

Mit DEMOCRACY einer Smartphone-App. Sie stellt alle Gesetzgebungsverfahren und Anträge des Bundestages transparent anhand der offiziellen Parlamentsdokumentation dar und ermöglicht, verifiziert eine eigene Abstimmung zu den Papieren vorzunehmen, so als wäre man Bundestagsabgeordneter, um daraufhin die Ergebnisse mit der Community und dem Bundestag zu vergleichen.

Diejenigen, die argumentieren, dass die App nichts bringe, außer zu verstehen, dass der Bundestag und die Parteien uns nicht repräsentieren, haben noch nicht verstanden, was wir eigentlich damit geschaffen haben, sagt Marius Krüger, Gründer der Initiative, „nämlich den bundesweiten Volksentscheid. Nach dem Release der ersten und zweiten Version der App (DEMOCRACY 1.0 am 01.10.2018 und DEMOCRACY+ am 24.03.2019) geht heute offiziell die dritte Version (DEMOCRACY 1.3) an den Start. Neben der technischen Generalüberholung der App enthält diese Version zahlreiche Verbesserungen in der Benutzung.

DEMOCRACY 1.3

#1 AUTOMATISCHE ERGEBNISPUSH

Bislang war es so, dass man nur durch proaktives Einschalten der individuellen Benachrichtigungen (Glocke) von der App informiert wurde, sobald das offizielle Bundestagesergebnis zur eigenen Abstimmungen vorlag. Für die allermeisten ist damit etwas Zentrales auf der Strecke geblieben: der Vergleich mit dem Bundestag. DEMOCRACY 1.3 kommt daher mit einem neuen Benachrichtigungskonzept. Ab sofort informiert die App standardmäßig per Push über das offizielle Ergebnis des Bundestages, sobald dieses vorliegt, damit man es mit dem eigenen vergleichen kann.

#2 BESSERE ÜBERSICHT

Um im unendlichen Wust an Gesetzen den Überblick zu behalten, gliedert DEMOCRACY 1.3 die unzähligen Abstimmungen jetzt nach Sitzungswochen.

Neben der Einführung dieses Ordnungskriteriums sowie einer globalen Top-100-Liste der populärsten Vorgänge, ist in 1.3 auch die Darstellung der Elemente in der Liste überarbeitet. Ab sofort werden Community- bzw. Bundestagsergebnisse in Miniatur bereits in der Liste angezeigt, um noch schneller Übereinstimmungen/Diskrepanzen in der Vertretung feststellen zu können.

#3 PERFORMANCE

Außer diesen neuen Features ist 1.3 eine totale technische Generalüberholung der bisherigen App.

Darin enthalten sind alle vorausgegangen Funktionen (typensicher umgesetzt), ein React Native Upgrade sowie diverse Serververbesserungen, womit die App mehr Stabilität, Sicherheit und Performance garantieren kann.

Unterstützungsbedarf

Die neue Version, DEMOCRACY 1.3, steht seit heute, dem 15.03.2020, in allen gängigen App Stores zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Play Store: https://play.google.com/store/apps/details?id=de.democracydeutschland.app

App Store: https://apps.apple.com/de/app/democracy/id1341311162

Obwohl wir DEMOCRACY kostenlos anbieten, kostet uns die Entwicklung Geld, bittet Krüger, sich in Erinnerung zu rufen. Nur mit Unterstützung der Community wird es langfristig möglich sein, diesen Service für uns alle weiterbetreiben und -entwickeln zu können.

Das Spendenkonto für Daueraufträge und Einzelspenden lautet:
Zahlungsempfänger: DEMOCRACY Deutschland e.V.
IBAN: DE33 5003 1000 1049 7560 00
BIC: TRODDEF1

Verwendungszweck: Demokratiepatenschaft

Weitere Informationen zum Spenden sind hier erhältlich.

Spenden und Daueraufträge sind nur eine Möglichkeit, zu unterstützen. Wir suchen ständig motivierte Leute für die aktive Mitarbeit in unserem Projekt! Interesse? wir freuen uns über Anregungen, Fragen und Kritik unter https://www.democracy-deutschland.de/#!contact

+++

Danke an den Autoren für das Recht zur Veröffentlichung des Beitrags.

+++

Bildquelle: DEMOCRACY Deutschland e.V.

+++

KenFM bemüht sich um ein breites Meinungsspektrum. Meinungsartikel und Gastbeiträge müssen nicht die Sichtweise der Redaktion widerspiegeln.

+++

Unterstütze uns mit einem Abo: https://steadyhq.com/de/kenfm

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

BitCoin Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

Ein Kommentar zu: “Der bundesweite Volksentscheid ist verfügbar!

Hinterlasse eine Antwort