Der Fall Ken Jebsen – Das Buch

Was ist dran am „Phänomen Ken Jebsen“? Das wird aktuell auch wieder im Zuge der Kölner Karlspreis-Verleihung diskutiert. Wir empfehlen, sich selbst ein Bild zu machen, zum Beispiel anhand des Buches „Der Fall Ken Jebsen“. Jetzt reinlesen!

Die ersten 100 Besteller erhalten ein von Ken Jebsen signiertes Exemplar.

Weitere Infos finden sich unter: https://www.westendverlag.de/buch/der-fall-ken-jebsen-oder-wie-journalismus-im-netz-seine-unabhaengigkeit-zurueckgewinnen-kann/

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

Ein Kommentar zu: “Der Fall Ken Jebsen – Das Buch

  1. Wie ich die Site KenFM fand, keine Ahnung mehr.
    Ich lese jetzt
    “ Vorwürfe, er sei Antisemit und rechtspopulistisch, “
    Als jemand wie Ken Jebsen als Antisemit und rechtspopulistisch bezeichnet wird, was diese Bezeichnungen auch bedeuten, nichts, nach meinem Ansicht, dann ist Deutschland in eine sehr traurige Situation.
    Warum können Israel, und Juden wie Soros, nicht kritisiert werden, warum muss der politische Kurs Merkel’s und Schulz’s akzeptiert werden ?
    Ich las, weiss nicht ob es so ist, das Safranski, ich kenne ihn als Autor von ein sehr guten Buch über Nietsche, gesagt hat ‚das Merkel Deutschland mehr Schaden zugefügt hat als Hitler‘.
    Eben im Kaiserreich im ersten Weltkrieg gab es mehr Freiheit seine Meinung zu sagen:
    Erich Ludendorff, ‚Meine Kriegserinnerungen 1914 = 1918‘, Berlin, 1918
    Es gab mehr Freiheit dann in England
    E.D.Morel, ‘Truth & The War’, 1916, London
    Morel verurteilte den Krieg, verurteilte England.
    Morel wurde 1917 zu Gefängnis Strafe verurteilt, er war dort in solche schreckliche Zustande das er etwa 1922 starb, aber er hatte Churchill vorher noch in Wahlen geschlagen.

Hinterlasse eine Antwort