„Der Fall Ken Jebsen“ – Das Buch

Für alle, die für Ostern noch ein kleines Geschenk suchen!

Wolfgang Bittner schreibt über das Buch „Der Fall Ken Jebsen“: „Wer sich über das ‚Phänomen Ken Jebsen‘ und zugleich über die politische Entwicklung der letzten Jahre hin zur Entdemokratisierung der Gesellschaft und zu einer Aggressionspolitik des Westens im Gefolge der USA informieren will, dem sei dieses Buch wärmstens empfohlen. Es enthält wertvolle Gedanken und Anregungen.“

https://www.westendverlag.de/buch/der-fall-ken-jebsen-oder-wie-journalismus-im-netz-seine-unabhaengigkeit-zurueckgewinnen-kann/

 

2 Kommentare zu: “„Der Fall Ken Jebsen“ – Das Buch

  1. Mir hat das Buch das Christkind unter den Baum gelegt. Danke nochmal dafür!
    Ich habe allen Büchereien in der Umgebung eine E-Mail geschrieben, und mir gewünscht, dass sie es ins Sortiment aufnehmen, genau wie meine anderen Bücher-Weihnachtsgeschenke… Gemeinwohl Ökonomie von Christian Felber, Illegale Kriege von Dr. Ganser, Chomski und Propaganda.
    Die Bücherei Idee ist vielleicht auch eine gute Möglichkeit, Leuten mit kleinem Geldbeutel den Zugang zu erleichtern und auch welchen, die in Bücherläden nicht zu solchen Bücher greifen würden.
    Was meint ihr zu meiner Schlussfolgerung?
    „Ohne Gemeinwohl Ökonomie kein Frieden,
    Ohne Frieden keine Gemeinwohl Ökonomie!“
    Vielleicht ist die Lösung die Gemeinwohl Ökonomie.

  2. Sehr empfehlenswertes Buch!! Eines der Werke, dass ich nur mit Marker lesen konnte, weil es so viele wichtige und erweckende (bzw. erinnernde) Wahrheiten enthält, dass ich oft dachte: „Eine alte, vertraute Seele, dieser Ken …“
    Vielen Dank für dieses großartige Werk, dem ich wünsche, dass es von vielen gelesen wird!

Hinterlasse eine Antwort