Der Rote Tisch – 30 Minuten mit Ken Jebsen (KenFM) (Podcast)

Ken Jebsen ist ein umtriebiger Journalist, umstritten und erfolgreich zugleich betreibt er das unabhängige Presseportal KenFM.

In dieser Ausgabe von „Der Rote Tisch“ befragen wir Ken Jebsen zu den Möglichkeiten und der Verantwortung von Journalisten in Zeiten von Massenmedien und militärischen „Anti-Terror“-Operationen.

Wo endet die so vielfach angestrebte Objektivität eines Journalisten und wo fängt subjektive Verantwortung an?

Wie können wir den Umgang mit den etablierten Medien neu gestalten? Wo liegen die Schwachstellen eines GEZ-finanzierten Rundfunk-und Fernseh-Modells?

Welche Chancen bietet das Internet und wo lauern Gefahren bei der Wissensvermittlung?

Wie kann der unabhängige Journalismus von heute einen Beitrag zur Stärkung der Friedensbewegung leisten?

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

Ein Kommentar zu: “Der Rote Tisch – 30 Minuten mit Ken Jebsen (KenFM) (Podcast)

  1. Wenn herr jebsen erklärt, die öffentlichen Sender sollten die GEZ-Zahler fragen, wer zu Diskussionsrunden eingeladen werden soll und er drei Sätze später berichtet, dass ER zu seinen Sendungen die Gäste bestimmt, hat dies Fremdschämcharakter… Im Übrigen vwrwundert es, wenn der zu Interviewende scheinbar die Richtung vorgibt und das Endprodukt auf seiner Seite darstellt… kenne ich sonst nur aus dem Marketingbereich… solch gefakte Gespräche

Hinterlasse eine Antwort