Der Rote Tisch – 30 Minuten mit Sonja Karas (Podcast)

Sonja Karas stieg 2013 in die Politik ein, weil sie konkret und direkt vor Ort in Brandenburg etwas verändern wollte. Im Bestreben für eine ökologische und soziale Politik zu kämpfen, erschien ihr die Mitgliedschaft bei der Partei Bündnis90/Die Grünen naheliegend.

Als Quereinsteigerin mit ihrer zielstrebigen und ehrlichen Art eroberte sie die Herzen der Menschen im Sturm und fand sich schon kurze Zeit später im Landesvorstand der Partei wieder.

Doch es dauerte nicht lange, da wurde ihr genau diese „Art“ konkret und authentisch etwas verändern zu wollen, zum Hindernis innerhalb der Parteistruktur: Sie fing an „anzuecken“.

Wir sprechen mit Sonja Karas über ihre Erfahrungen als Kommunalpolitikerin und über die Widerstände, mit denen sie in ihrer neuen Position als kämpferische Quereinsteigern umgehen musste.

Die ökologische Wende ist unzweifelhaft notwendig für das Überleben der Menschheit. Welche Chancen haben wir? Wo sind die Potenziale für eine ökologisch-soziale Veränderung? Und was kann jeder Einzelne konkret und vor Ort tun, um eine bessere Zukunft zu gestalten?

All diesen Fragen stellt sich Sonja Karas im Gespräch am „Roten Tisch“.

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

Hinterlasse eine Antwort