Die brutale Zwangsimpfung

Laut Bill Gates sollen die Menschen erst wieder ein normales Leben führen dürfen, wenn sie ihr Erbgut durch eine mRNA-Impfung gentechnisch verändern lassen.

Von Jens Bernert.

Die sogenannte Coronakrise ist die ideale Basis für einige Scharaden der Machteliten (1). Die Impfindustrie verdient nicht nur gut, sie ist bei dem Prozess der Umgestaltung unserer Gesellschaft ganz vorne dabei (2). „Impf-Papst“ und Multimilliardär Bill Gates kündigte in Video-Interviews unverhohlen an, dass die Menschen erst wieder ihre Grundrechte, ihre Normalität zurückbekommen, wenn sie sich einer „Impfung gegen Corona“ unterziehen (3):

„Ihr habt keine Wahl. Die Menschen verhalten sich so, als hätten sie eine Wahl. Für die Welt im Allgemeinen kommt die Normalität nur zurück, wenn wir die ganze Weltbevölkerung geimpft haben.“

In einem weiteren Video kündigte Bill Gates eine weitere Viruswelle an, die dann auch wirklich Aufmerksamkeit bekäme. Seinen Gesichtsausdruck dabei sollte sich jeder einmal anschauen (4).

„Wir müssen uns auf das nächste [Virus] vorbereiten. Das wird dieses Mal Aufmerksamkeit bekommen.“

Ich würde nicht sagen, dass Corona keine Aufmerksamkeit bekommen hat (5).

Gates selbst rechnet mit „nur“ 700.000 Opfern weltweit durch eine solche  „Anti-Corona-Impfung“ (6). Dies teilte er in einem anderen Video-Interview – mit dem US-Sender CNBC – mit (7). Manche Experten rechnen mit mindestens 80.000 Todesopfern in Deutschland durch diese Art der Impfung (8).

Da in den letzten Jahrzehnten Versuche zu Impfungen gegen ähnliche Viren erfolglos blieben, will die Impfindustrie jetzt, im Falle Corona, mit Gentechnik arbeiten und sogenannte mRNA-Impfungen ausprobieren. Bei diesen „Impfungen“ wird genetisches Material von außen eingebracht. Die Zellen bauen dieses Material ein und der Körper wird dadurch genetisch verändert. Die Auswirkungen davon sind noch unbekannt. Das Material wird Teil des Erbgutes jedes Menschen (9).

Quellen:

(1) http://blauerbote.com/2020/05/20/250-expertenstimmen-zur-corona-krise/

(2) http://blauerbote.com/2020/04/24/opfer-von-bill-gates-impf-experimenten-eine-halbe-million-gelaehmte-kinder-in-indien/

(3) https://youtu.be/A_z-QP-GpBs?t=328

(4) https://youtu.be/A_z-QP-GpBs?t=244

(5) http://blauerbote.com/2020/06/27/die-corona-massnahmen-sind-illegal/

(6) http://blauerbote.com/2020/05/10/bill-gates-prognostiziert-700000-opfer-durch-corona-impfung/

(7) https://www.youtube.com/watch?v=EjgbMib36do&feature=emb_title

(8) https://youtu.be/A_z-QP-GpBs?t=186

(9) https://www.rubikon.news/artikel/versteckte-genmanipulation

+++

Danke an den Autor für das Recht zur Veröffentlichung des Beitrags.

+++

Dieser Beitrag erschien zuerst bei blauerboote.com

+++

Bildquelle: Numstocker / shutterstock

+++

KenFM bemüht sich um ein breites Meinungsspektrum. Meinungsartikel und Gastbeiträge müssen nicht die Sichtweise der Redaktion widerspiegeln.

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Abonniere jetzt den KenFM-Newsletter: https://kenfm.de/newsletter/

+++

Jetzt KenFM unterstützen: https://www.patreon.com/KenFMde

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

BitCoin Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

122 Kommentare zu: “Die brutale Zwangsimpfung

  1. Geballte Fakten zum Plandemie-Fake jetzt auf dem sehr guten "Corona-Fakten"-Kanal von Bodo Schiffmann auf "Telegram":

    https://t.me/Corona_Fakten

    Einer der letzten Eintraege listet wichtige Links zum Virus-Theater und zur bevorstehenden Zwangsimpfung mit mRNA und anderen Schweinereien auf!

  2. So, nochmal schnell themenübergreifend. at. cyberzaurus, ein Ausflug mit Menschen die man nicht kennt ist etwas für eine Reisegruppe in den Schwarzwald beispielsweise, hier in einem politisch ausgerichteten Umfeld ist verständlicherweise der Misstrauensfaktor aus meiner Sicht zu groß. Wir erleben hier ständig die ganzen Sauereien, da ist der eine oder andere schon ein wenig paranoid angeschlagen, Berührungsängste bestehen. Berechtigt. Doch dieses Risiko hält sich in Grenzen und kann mit fortschreitender Zeit minimiert werden. Wie heißt es so schön, "aller Anfang ist schwer". So verhält es sich auch hier, man muss sich erst einmal überwinden. Nun, die Phase haben wir ja nun hinter uns. Ich denke wenn die Idee, die soooo neu nicht ist, erstmal Fuß gefasst hat, dann werden sich auch mehr anschließen. Vielleicht auch aus anderen Foren, vielleicht machen wir auch etwas größeres. Je nach Bedarf, Interesse und Möglichkeiten. Doch dazu später vielleicht einmal mehr. Du kannst Dich also gerne hier erstmal anschließen.

    Was ich lustig finde, die Fragen wie der Kontakt hergestellt werden könnte. Kann sich hier niemand vorstellen beispielsweise dies über die kenFM – Moderation zu machen, einfach mal höflich fragen😁
    Nein, das tut auch nicht Not.
    Ich habe jetzt extra für den Anlass eine Kontakt – Mail eingerichtet mit einem spaßigen Namen.
    Die Anschrift sende ich über die Profilfunktion, wenn die Boardsoftware von euch korrekt eingestellt wurde und funktioniert, dann solltet ihr auf die von euch angegebene Mailanschrift eine Nachricht bekommen. Falls nicht könnt ihr die Kontaktanschrift auch in eurem Profil finden.

    Wie geht es weiter? Ihr sendet mir dann bitte Informationen in welchem Bundesland ihr euch befindet und eine entsprechende Telefonnummer, E – Mail liegt ja dann schon vor. Oder für die ganz Misstrauischen, ich kann auch meine Reallife – Daten zuerst senden, dann könnt ihr mich zuerst anrufen. Wie es euch lieber ist, aber eben den Wunsch in der Mail mitteilen.
    Erstes Ziel ist es jetzt natürlich alle zu erfassen, dann die Kontakte in den jeweiligen Bundesländern herzustellen.
    Ich mache hier also erstmal den Koordinator. Falls sich hier jemand im Board schon kennengelernt hat, sich sympathisch ist, dann kann ich diese Member auch zusammenführen. Auch einfach schreiben wer, wie, was und das ihr damit einverstanden seit dass ich eure Kontaktdaten an die jeweilige Person weiter leite.
    Wie wir das dann später machen, werde ich solange wir noch wenige sind per Mail abfragen. Also ob wir ein Bundesregister erstellen in dem alle drin sind zur Einsicht für alle(natürlich nur mit Zustimmung), oder was ich für angebrachter halte, das wir dann im folgenden Regionalgruppen machen. Das können wir dann noch klären, möchte das hier jetzt nicht so verkopfen. Der Gedanke nun für den Rest meiner Tage den 1 Sekretär zu machen – HERRLICHKEIT.😜
    Was ich persönlich auch favorisieren würde, also etwas später, die Möglichkeit per Video – Konferenzschaltung zu reden.
    Aber das sehen wir dann noch, kommt ja auch immer darauf an welche Leitung für den I – Net – Zugang zur Verfügung steht.

    Wichtig, zu euren richtigen Namen bitte auch den Bord – Nick angeben, sonst komme ich durcheinander.
    Ja was solls, dann warte ich mal nicht bis Mittwoch sondern schicke euch mal gleich die Anschrift.
    Wichtig, ein wenig Geduld mitbringen. Ich werde mich bemühen alles sofort zu bearbeiten, habe aber natürlich auch noch ein materielles Leben nebenher. Kann also sein die eine oder andere Sache verzögert sich mal um einen halben Tag, mehr wird es mit Sicherheit nicht.
    So, na dann mal los.👀✔😁

    • @ Frank Rudolf

      Vielen Dank zunächst einmal dafür, dass Du mir als erster einen Hinweis gegeben hast, wieso ich keine Reaktionen auf mein konkretes Angebot erhalte. Deine These, dass viele Foristen paranoid sind, erscheint mir wert, näher beleuchtet zu werden. Denjenigen, die aus einem solchen Grund nicht reagieren, möchte ich das Folgende zu bedenken geben.

      Ich bin hier seit Jahren regelmäßig aktiv. Wer Google bedienen kann (Suche nach: »cyberzaurus site:kenfm.de«) wird reichlich fündig. Nach ein paar Minuten sollte wirklich jedem klar sein, dass ich kein Bot, kein Troll und auch kein Agent bin. Im echten Leben stehe ich in Kontakt zu den Foristen »citoyen invisible« und »Loveisthekey«, wie man aus den letzten Kommentaren der beiden auch ablesen kann.

      Ich formuliere es nochmal anders: Wer sich durch die Furcht vor Agenten und anderen Geheimzirkeln von Gleichgesinnten isolieren lässt, hat diesen Kreisen genau jene Macht über sich gegeben, nach denen es diesen dürstet. Die Methode des »Teilen und Herrschen« funktioniert nur, wenn die Beherrschten dabei mitspielen und zwar genau so!

      Ich kann noch berichten, woran die Teilnahme von Interessenten für das Wochenende meiner Kenntnis nach bisher gescheitert sind: Elektrosmog im Zug, Elektrosmog durch das WLAN in der Jugendherberge oder die Notwendigkeit, in der Jugendherberge einen Meldeschein auszufüllen.

      Ganz ehrlich Leute, wenn das ein wesentlicher Grund für Euer Schweigen ist, dann fallen bei den Mächtigen just in diesem Moment nicht gerade wenige vor Lachen vom Stuhl.

      Die Redaktion von KenFM reagiert übrigens nach meiner persönlichen Erfahrung nicht auf Nachrichten über das Kontaktformular.

      Statt über den von Dir beschrieben Weg ist eine vertrauliche Kontaktaufnahme zwischen zwei Foristen auch über den Dienst »onetimesecret.com« möglich. Wer mit mir persönlich in Kontakt treten möchte, möge mir das bitte hier im Forum mitteilen. Ich erkläre dann, wie die Kontaktaufnahme gelingt, ohne dass sich ein Dritter einschleichen kann.

    • Kurz Feedback,

      die Mails sind angekommen, ich melde mich dann morgen bei euch, ist heute etwas später geworden bei mir.

      Fein 😁😁😁

    • at: cyberzaurus

      Ja, man muss immer einen bestimmten Prozentsatz dahingehend einordnen, dass sie mit dem Reallife nicht kompatibel sind. Das betrifft aber viele Foren, nicht nur politische. Manche Menschen haben von Hause aus soziale Phobien, wenn dann noch die tatsächliche oder eingebildete Angst reingetriggert , bis Funkenschlag aus allen Körperöffnungen, dann ist natürlich um. Diese Menschen wirst Du leider nicht erreichen können. Vielleicht ist das auch ganz gut so, einfach mal so rum sehen.
      Vorliegend denke ich aber eher es liegt an Deinem "Urlaubskonzept" UND ein wenig Übervorsichtigkeit, nicht nur im Bezug zum Forum. Es ist eine kranke Welt geworden. Die ganzen Gestörten rasen heutzutage ungebremst durch die Gegend, Kriminalität, Abzocke & Vorführe gehören langsam zur Normalität. Hinzu dann jetzt noch die "neue Normalität nach Gates".
      Sich dann mit Menschen zu treffen die man nicht einmal kennt irgendwo in Deutschland, was dann noch mit Umständen wie Anfahrten, Unterbringung(Jugendherberge), Kosten usw. verbunden ist, das ist für den Anfang vielleicht etwas Zuviel. Verlegenheitsrückzieher dann basierend auf "Elektrosmog im Zug" oder "grünen Männchen die am Wegrand verdächtig winken" können dann wohl mal vorkommen.😁

      Ja, da stimme ich Dir 100 % zu:

      "Wer sich durch die Furcht vor Agenten und anderen Geheimzirkeln von Gleichgesinnten isolieren lässt, hat diesen Kreisen genau jene Macht über sich gegeben, nach denen es diesen dürstet. Die Methode des »Teilen und Herrschen« funktioniert nur, wenn die Beherrschten dabei mitspielen."

      Genau wie Videoaufnahmen bei Demos u.ä. Der kritische Bürger soll auf vieler Art Weise eingeschüchtert werden, das läuft ja schon länger. Hier ist gemeinschaftliche Tatabsicht/kriminelles vorsätzliches Handeln und Mitwissen der Stellen nachweisbar, welche einmal hoheitliche Aufgaben in einer Demokratie/Scheindemokratie ausgeführt haben.
      Das gesamte System runter bis zum kleinsten Beamten, ordne ich persönlich zwischenzeitlich als kriminelle Vereinigung von Tätern und Mitläufern ein. Aber auch nicht alle von denen sind böse. Das ist genau wie bei der normalen Bevölkerung. Ein Teil lebt in der Blase und bekommt so gut wie Garnichts mit, ein Teil ist durch Angst/Sachzwänge gelähmt und hätte auch keinerlei Chance gegen die Hierarchie anzukommen, ein ganz kleiner Teil hat Rückgrat und handelt entsprechend(siehe Veröffentlichung der Corona Papiere), und bezahlt einen hohen Preis für sein Gewissen. Der Rest rekrutiert sich dann aus den Tätern und Mittätern, jene die genau wissen was los ist, die Schweinereien unterstützen, forcieren und versuchen Vorteile daraus zu schöpfen.

      Also nichts Neues auf dem Planeten, momentan laufen wir grade mal wieder auf einen Höhepunkt zu. Denkbar wäre, mal abgesehen vom kopfkranken Gates und seinen Wahnvorstellungen, die wollen uns hier ein diktatorisches Kontrollsystem wie in China zur Unterdrückung freier Menschen überstülpen, oder eine Art DDR 2.0 installieren(mit Reisefreiheit aber nur wenn..). Corona – Manipulation ist nur ein Höhepunkt. Nachdem man mit Bankenrettung und Schweinegrippe – Steuergelderabzocke gesehen hat was geht ohne dass es Konsequenzen hat, da wird das jetzt von Mal zu Mal dummdreister und kränker werden.

      Vor solchen "Ausschlägen" sollten uns eigentlich die Dienste schützen, auch jene die hier mitlesen. Oh, ich schweife wohl grade ab.
      Ja, das hat was:

      "Ganz ehrlich Leute, wenn das ein wesentlicher Grund für Euer Schweigen ist, dann fallen bei den Mächtigen just in diesem Moment nicht gerade wenige vor Lachen vom Stuhl."

      cyberzaurus, was ich jetzt nicht ganz verstehe, weshalb schließt Du Dich hier nicht einfach an? Weshalb sollen wir jetzt nach Dir googeln oder diverse "Einmalgeheimnis – Dienstleister" nutzen zumal es ja grade ganz unkompliziert anläuft.
      Beabsichtigst Du irgendetwas zu gründen oder stehen hier andere Pläne langfristig an?

      Netten Abend dann noch, ich geh mal ein wenig Tagesneuhorror lesen😁

    • "Bitte im Profil unter "Öffentliche Nachricht" nachsehen."

      Da finde ich nichts. Aber WordPress war mir schon immer zu wirr. Aber die E-Mail habe ich bekommen. Und nun?

      Ich verstehe nicht genau, wie es nun weiter gehen soll. Es war doch so gedacht, dass sich Gleichgesinnte außerhalb vom KenFM-CMS in einem Internet-Forum, oder im richtigen Leben verabreden können, oder?

      Ich habe jetzt eine E-Mail-Adresse bekommen, was soll ich da antworten?

      Mir ist klar, dass ich, um mit einigen von euch in Kontakt zu kommen, einen gewissen Vertrauensvorschuss geben muss. Aber meine Paranoia übertrifft keiner von euch.

      Kann man Frank Rudolf trauen? Ein Bot ist er sicher nicht, aber kann er (oder sie?) nicht auch von der Gegenseite sein? KenFM wird mit Sicherheit von den Eliten beäugt. Und angegangen.

      Ich bin halt "Alte Schule".

      Ich hab kein Problem damit, aus meiner Deckung heraus zu kommen. Wird Zeit. Aber ich will dann nicht gleich in eine Falle stolpern.

      Ich bitte um Verständnis.

    • Sorry Bruce, Du bist nicht alte Schule sondern hochgradig paranoid. Die Angst hat Dein Gehirn dermaßen zusammengetriggert dass Dir die Fähigkeit logisch zu denken abhanden gekommen ist.

      Ob jemand mit so einer Angststörung eine Bereicherung für eine Gruppe, wäre ist auch fraglich.

      Entweder springst Du jetzt über den Schatten, den das ist hier keine Psychotherapie, oder pflegst weiter Deine hysterische Paranoia😁

      Die Kontakt Mail hast Du, mach was draus.

      Ist Ken Jebsen vielleicht ein Bot? Man weiß es nicht, nicht wirklich, nicht!

    • ZITAT: "Die Angst hat Dein Gehirn dermaßen zusammengetriggert dass Dir die Fähigkeit logisch zu denken abhanden gekommen ist."

      Ich glaube nicht, dass mir mein logisches Denkvermögen abhanden gekommen ist. Davon lebe ich, das ist mein täglich Brot. Darin bin ich ganz gut. Aber Angst bestimmt mein Denken z.Z. tatsächlich mehr als gut ist.

      ZITAT: "Ist Ken Jebsen vielleicht ein Bot? Man weiß es nicht, nicht wirklich, nicht!"

      Musste das sein?
      KJ existiert im RL. Nachweislich. Du und ich (bisher) nur als ein paar Zeilen in der Kommentar-Funktion seines CMS.

    • Mein heißer Tipp ist, dass Bruce hier der Bot ist. Ich überlege gerade nur noch, welche finstere Macht ihn uns auf den Hals gehetzt hat. Festzustellen bleibt aber, dass diese Bots auch immer raffinierter werden. Jetzt tarnen sie sich schon als Paranoide und beschuldigen andere, um selbst möglichst vertrauenerweckend zu erscheinen.

    • Ok, damit bin ich dann wohl raus. Ich wünsche euch viel Erfolg! Ernstgemeint, wenn ihr kein Fake seid.

    • 👀 Man echt!

      Ja cyberzaurus , das ist eben ein Problem wenn Menschen psychisch instabil sind, wir haben da jetzt vielleicht ein wenig überzogen, Rumgespöttel ist das was da gar nicht gut ankommt – gleich abgemeldet.

      Habe auch gleich noch auf diesen Text von Bruce 2 "Angst-/Bedenkenmails bekommen. Dazu, ich melde mich morgen, müsste schon längst im Bett sein.

      Nochmal kurz @ Bruce. Du hast die Kontaktmail, wenn Du möchtest kannst Du gerne schreiben. Allerdings, versuch einmal Dein Verhalten kritisch zu hinterfragen, ich denke Du hängst in einer handfesten Angststörung fest.
      Wäre vielleicht auch mal den Versuch wert ein paar Tage auf I – Net, vor allem kritischen Seiten zu verzichten. Das geht auch stark auf den Kopf wenn man eh schon vorbelastet ist.

      Bis morgen dann @ all.

    • @ Loveisthekey

      <3

      @ Bruce

      "Nein. Aber einen Hoffnungsschimmer weggewischt."

      euer Dialog betrübt mich )-: Es ist eine so schwere Zeit, da sollten wir uns nicht noch gegenseitig demotivieren.
      Ich bin gutgläubig und habe mir bisher gar keine Sorgen gemacht. Nun aber, angeregt durch Ihre Sorge, fiel mir ein, was alles falsch laufen könnte/welche Gefahren bestehen. Daher verstehe ich Sie.
      Aber andererseits geht es doch einfach nur darum, real Menschen zu treffen und sich auszutauschen. Auch darum, sich einfach mal verstanden zu fühlen. Oder?
      Vielleicht ist es reichlich naiv, aber ich wüsste nicht, was man mir ankreiden sollte, wenn ich mich mit Menschen treffe, diskutiere, erzähle, was mir Sorgen bereitet usw. Das tue ich ja auch jetzt schon. Wir planen ja keinen bewaffneten Widerstand (-: Wir wollen nur mal in den realen Kontakt treten. Stimmen hören, Gesichter sehen.
      Außerdem muss man ja nicht gleich alles offenbaren. Vertrauen braucht immer Zeit. Ich habe erstmal nur an ein zaghaftes Kennenlernen gedacht.
      Wenn Sie wollen, lassen Sie sich von Frank Rudolf meine Kontaktdaten geben und tasten Sie sich heran (-: Auch wenn man sich in einem Thema einig ist, so bedeutet das noch lange nicht, dass man harmoniert, sich vertraut usw. Ich bin selbst ein sehr zurückhaltender Mensch.
      Per Mail/Telefon ist das allerdings schwerer, aber vielleicht haben manche hier das Glück, in der gleichen Stadt zu wohnen.

    • @ Frank Rudolf

      "Nochmal kurz @ Bruce. Du hast die Kontaktmail, wenn Du möchtest kannst Du gerne schreiben. Allerdings, versuch einmal Dein Verhalten kritisch zu hinterfragen, ich denke Du hängst in einer handfesten Angststörung fest."

      ach Quatsch! Manche Menschen sind eben sehr vorsichtig, misstrauisch….Bitte nicht gleich pathologisieren. Ich bin immer dafür, erstmal genauer nachzufragen, bevor man urteilt.
      Und auch bedenken, was manche Menschen in den letzten Monaten durchgemacht haben.
      Und bedenken, wo wir sind (so pudelwohl ich mich hier auch fühle (-: ). Ken Jebsen erscheint mir wie der natürlichste Mensch…, wird aber in den Medien verschrien, als sei er eine hochgefährliche Person. Das ist für mich unfassbar, aber gut, so ist es nun einmal.
      Wir sind hier nicht anonym 😉

    • Kennt Ihr das Märchen der Gebrüder Grimm »Märchen von einem, der auszog das Fürchten zu lernen«? Das Märchen findet man schnell und hat es in fünf Minuten gelesen. Als Kind habe ich das immer gerne gelesen… vielleicht gruselt mir deshalb so selten – es soll an der Einfalt liegen.

    • Genau, wir gründen keine Terrorzelle sondern ein Kaffeekränzchen.
      Die Angst, gut ist nachvollziehbar aber bitte, ich glaube wir sind hier alle erwachsen.
      Unsicherheit/Ängste/Verzweifelung/Misstrauen. Das sind die Sachen die erreicht werden sollen
      um fröhlich abzukassieren. Ich mach da nicht mit.

      Mails habe ich grade raus – bis heute Nachmittag.

      @ brainwash

      Telefonnummer wäre nicht schlecht, wenn möglich Festnetz – danke.

      Bis später.

      Gruß

      Frank

    • Ups, was für ein Dialog gegenüber Bruce, der ist voll mainstream. Na ja, wir leben ja alle auch im mainstream.

      Ich habe nicht verstanden, weshalb man sich nicht einfach in Berlin auf einen Kaffee treffen kann. Die Begründung war mir sozusagen nicht ausreichend und ein, zwei andere Sachen kamen noch hinzu. Da habe ich mich also entschieden, lieber Kontakte im realen Leben auszubauen und der Scheibenwelt die Hyperlinks zur Dimensionserweiterung zu belassen, statt zu versuchen, diese auf Mimik, Schall, Geruch, Haptik zu erweitern.

      Ihr dürft mich jetzt auch für paranoid halten oder was immer euch gefällt : )) im Netz schreibe ich euch immer noch gern.

    • Hallo Bruce,

      ich fand dein Statement zu deiner Angst sehr mutig. Du hattest um Verständnis gebeten und von mir bekommst du es. Ich würde mich freuen, wenn du dich wieder anmeldest. 🙂 Heute habe ich mit Frank Rudolf telefoniert und lege meine Hand dafür ins Feuer, dass er echt ist. Wir reagieren wohl alle derzeit manchmal etwas über – es ist auch alles nicht so leicht zu verkraften, was sich auf der "Weltbühne" gerade abspielt.

      Lieben Gruß,
      Gabriele

  3. @ Susann

    das ist tragisch :,-(

    @citoyen invisible

    "Nein, sie appellieren ganz bewusst so extrem an die Emotionen, um ihre Gegner zur Weißglut zu reizen und sie so in unüberlegte Reaktionen zu treiben. Unüberlegter, emotionaler Widerstand lässt sich viel leichter in Schach zu halten und bekämpfen als nüchtern überlegtes Handeln."

    da haben Sie ganz recht, aber haben Sie unsere Reaktionen so aufgefasst? Ich fände es einfach schön und sinnvoll, sich mal real, oder wenigstens am Telefon zu begegnen.
    Es ist doch vollkommen verrückt, dass sooo viele Menschen tagein tagaus fast nur noch mit diesem Thema befasst sind, aber im Alltag wird es selten thematisiert und nach Feierabend tippt man im Netz.

    @ Frank Rudolf

    das mit den Angsthasen war ein Scherz (-: Ich möchte nur drauf bestehen, dass auch introvertierte Menschen teilnehmen dürfen und nicht nur Kens (-: Ich bin so ziemlich das Gegenteil eines Ken. Die stillen Männer im Hintergrund gibt es auch auf der Gegenseite 🙂
    ich freue mich, wenn Sie sich melden.

    • p.s. gibt es einen Numerus clausus in Politik für unsere Zusammenkünfte? 😉
      Ich hatte eine 5. Habe Politik gehasst. Heute sehe ich wie begründet das war 😉
      O_o

    • Hi Eden,

      macht doch nix – ich bin in Politik auch immer knapp an der 5 vorbeigeschrappt. Guck' dir unsere Regierung an, die haben auch keine Ahnung von Politik. Immerhin sind wir, im Gegensatz zu ihnen, mit einem gesunden Menschenverstand ausgestattet!

      🙂

  4. "Wir lassen uns das nicht gefallen"
    Das ist "wirklich"ein Eigentor!

    Man stelle sich bitte keinen rosa Elefanten vor.

    Was sehe ich vor meinem inneren Auge?
    Richtig, einen rosa Elefanten.
    Richtig visualisiert ist ist z.B:
    Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
    -Mahatma Gandhi
    oder
    "Treffen wir uns mit Licht und Liebe gemeinsam auf der Strasse und wir werden gewinnen."
    So einfach ist das.

  5. Leute, bewahrt unbedingt euren kühlen Kopf, trotz dieses provokanten Videos mit den beiden Gates!

    Diese Provokation mit ihrem unverschämten Grinsen ist gewollt.

    Die beiden sind immerhin Multimilliardäre. Da könnt ihr absolut sicher sein, dass sie zur Förderung ihrer gigantischen Geschäftsinteressen jederzeit jeden einzelnen ihrer Schritte sorgfältigst geplant haben. Hinter ihnen steht ein ganzer Pulk von hochkarätigen PR-Beratern, die sie sich locker kaufen können.

    Seine Frau sitzt nicht etwa als kleines Dummichen neben ihm und zeigt ungeschickt und tollpatschig die Mimik, die ihr Mann noch etwas besser im Griff hat.

    Nein, sie appellieren ganz bewusst so extrem an die Emotionen, um ihre Gegner zur Weißglut zu reizen und sie so in unüberlegte Reaktionen zu treiben. Unüberlegter, emotionaler Widerstand lässt sich viel leichter in Schach zu halten und bekämpfen als nüchtern überlegtes Handeln.

    Fallt also bitte nicht auf solche billigen Tricks herein, sondern bleibt kühl und handelt überlegt.

    • Ihrem Kommentar möchte ich mich gerne anschließen. Ja, besonnen, vorsichtig und cool bleiben, das ist wohl wichtig!!!
      Auf das Risiko hin, dass ich in meinem Alter sog. "Trolls" füttere, hoffe ich sehr, dass mein folgender Kommentar doch für den einen und anderen Leser von höherem Nutzen ist.
      Eine provokante Antwort zu meinem Kommentar, in der ich als Lügnerin beschimpft wurde, und die so überhaupt nicht der Kenfm Netiquette folgt, möchte ich nicht so stehen lassen.
      Das Kind einer Kollegin wurde mit 3 Monaten mehrfach geimpft, fiel unmittelbar danach ins Koma, aus dem es zwei Wochen später schwer geistig und körperlich "behindert" aufwachte. Sie musste fortan rund um die Uhr medizinisch betreut und versorgt werden, und verstarb im Alter von 14 Lebensmonaten. Es handelt sich hier um einen anerkannten schweren Impfschaden, wodurch wenigstens die finanziell belastende 24 h Betreuung in der Spezialabteilung einer Kinderklinik, abgesichert war. Der Fall ging durch die Presse. Der Impfstoff wurde vom Markt genommen.
      Es geht aber in erster Linie um einen kleinen Mensch, der rundum gesund zur Welt kam, der großes Leid ertragen musste, und dessen Familie.
      Wenn jetzt schon prognostiziert wird, dass zwischen 70.000 und 80.000 Menschen durch einen Impfschaden nach einer Covid-19 Impfung sterben könnten, mal ganz abgesehen von der Zahl der überlebenden Impfgeschädigten mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen danach, ist für mich persönlich schon Einer zu viel.

    • at: Susan

      Impfschäden? Natürlich, hier muss man nur nach "Gilead" und Georgien/Donald Rumsfeld googeln.
      Aber auch Junky Gates und sein Team haben da viel zu bieten. Indien, Afrika usw. Einfach mal Google nutzen.

      Die andere Sache mit den 700.000 "Planabgängern" wirft bei mir auch juristisches Interesse auf, obschon ich kein Jurist bin.
      Wenn von de facto – Todesfällen ausgegangen werden muss – nicht kann, dann verhält es sich ja so dass man mit dieser Impfung sein Leben riskiert. Bei Zwangsimpfungen wirst Du somit wissentlich wie vorsätzlich in Lebensgefahr gebracht. Natürlich unverhältnismäßig, wie sämtliche wissenschaftliche Daten zwischenzeitlich nachweisen können.
      Schon das dürfte im Normalfall(den wir grade nicht haben) juristisch nicht machbar sein.
      Es geht nur um Profit für Gates und seine angeschlossene Getreuenschar. Auch wollen sie Nationales Recht durch "EU – Recht" aushebeln. Wer EU ist dürfte zwischenzeitlich genauso bekannt sein, wie die Erkenntnis wer die WHO ist.
      Merkels Hintermänner – EU, Gates und seine tapfere kleine Schar – WHO.
      Die Verbrecherbande unserer Regierung hat ja wegen der Haftung schon Deal mit Big Pharma abgeschlossen.
      Sämtliche Impf -Schäden werden nicht von Herstellerhaftung abgedeckt, nein, der bundesdeutsche Steuerzahler ist dafür haftbar zu machen. Sowas wie die "Bankenrettung".
      Es ist dermaßen grotesk was hier grade passiert!

      Oder die Auflösung der Lobbygruppen im Bundestag😁 Man geht jetzt dazu über die Bundestagsabgeordneten gleich mit Abgeordneten der Lobbyverbände zu ersetzen, also aus dem Volksvertreter wird dann der Lobbyvertreter.
      Der Bundestag wird dann gleich in Lobbytag umbenannt. Und die Bevölkerung wird dann beruhigt durch die Nachricht dass auf die Abgeordneten nicht mehr durch Lobbygruppen eingewirkt werden darf, ein entsprechendes
      Gesetz kommt dann zum Einsatz. Dies folgend der Neulogik(nicht nur Neusprech) unserer Verbrecherregierung.

      Jepp..jepp, nette Tage kommen auf uns zu👀

  6. @ Frank Rudolf

    "niemand wird am Bajonett ausgebildet um im Supermarkt gegen den Maskenzwang – Kassierer die Revolution zu starten."

    😀 Echt jetzt? Ich dachte wir starten bald mit dem Kampftraining 😉

    "Wenn wir alle in einer Stadt wohnen würden, dann könnten wir uns in einer Gaststätte treffen oder Park."
    das wäre so schön!

    "Etwas anderes ist hier nicht vorgesehen. Und für manch einen in einer Großstadt, wird dies ja dann auch passen.
    Wozu also ein Forum wenn man telefonieren kann, Videochats nutzen oder sich mal in der Woche irgendwo treffen.
    Nein, Du musst hier keine Daten reinstellen. Ich koordiniere den Kontakt zum Kennenlernen, dann könnt ihr euch finden. Du must nur einverstanden sein, den Rest mache ich dann schon. Bist Du einverstanden?"

    ja, bin einverstanden (-:

    Aber was soll das Bashing gegen Angsthasen? 😉 Ich fühle mich angesprochen. Darf ich trotzdem im Hintergrund mitagieren? (-:

    • Morgen Eden,

      ich wollte Dir grade vor 10 Min. eine Mail schreiben, dachte dann aber, lass mal lieber, manche würden das als aufdringlich & drängeln empfinden. Also schön zu wissen dass Dein Entschluss Dich zu beteiligen noch steht.

      Bashing? Nun, habe ich gar nicht so empfunden, es gibt halt immer mal bei der Textbasierten Kommunikation Missverständnisse, jeder nimmt die Dinge etwas anders auf. Nein, tut mir leid wenn das so rüber ist, ich will hier nur Leute stürzen, auf aber garkeinen Fall irgendwen bashen. Obschon, wenn ich da so an Amigo Spahnplatte denke😁

      Ich schreib nachher nochmal was zum Ablauf da noch Fragen anstehen, muss nur erstmal kurz das "Reallife" bedienen. Geht mir wie den meisten, Montage sind nicht so mein Ding. Immer diese schlechten Angewohnheiten👀

      Bis später

  7. THEMENÜBERGREIFENDE INFORMATION!
    KenFM, die Angststörung und wie weiter………?
    Was kann man tun? Das erste wäre nicht den Mut zu verlieren, nicht aufzugeben, sich nicht von Angst steuern und klein machen zu lassen oder in Depressionen zu verfallen, entsprechend auftretende Aggressionen dann gegen Menschen im eigenen Umfeld zu richten.
    Was kann man tun gegen das Ohnmachtsgefühl, die empfundene Hilflosigkeit, die aufsteigende Hoffnungslosigkeit, die würgende Panik?
    Unbesehen der aktuellen Situation(welche Ängste vorsätzlich aufbaut und triggert), sind dies Angststörungen und Reaktion auf Bedrohungen, das war auch vor der Corona – Manipulation, und dem inzwischen schon nicht mehr schleichenden Bestrebungen die Demokratie, oder repräsentative Scheindemokratie abzuschaffen, genauso. Die Ängste wurden vorsätzlich erweitert, es wurde zielstrebig noch „einer drauf gesetzt“ um die Zielsetzung, nämlich die Bevölkerung weich zu kochen, zu zermürben und so zur Aufgabe jeglichen Widerstandes zu bringen.
    Wir, wir die Masse der Bürger, die Bevölkerungen, sind für diese Leute im Hintergrund nichts anderes als Nutzvieh. Aus ihrer Sicht, dummes und manipulierbares angstdurchdrungenes Nutzvieh.
    Das kann man momentan am Modus Operandi, an den Bestrebungen und der Art wie sie angegangen werden ersehen. Problemlos. Doch weiter.
    Ein kleiner Text zu Angststörungen:
    Ängste werden mehr und mehr als Folge von kommunikativen Schwächen erkannt: Immer mehr Menschen meiden den Umgang mit Ihresgleichen. Marktbeobachter haben beispielsweise festgestellt, dass seit einigen Jahren von mehreren zur Verfügung stehenden Kommunikationstechniken immer häufiger jene ausgewählt werden, die mit möglichst wenig zwischenmenschlichen Kontakten verknüpft sind. So ersetzt beispielsweise die kurze Nachricht auf dem Anrufbeantworter die persönliche Unterhaltung am Telefon.
    Natürlich möchten Menschen die besonders ängstlich und schüchtern sind, diese Schwäche gerne vor ihren Mitmenschen verbergen. Doch Zittern, fleckige Hautrötungen im Gesicht, Angstschweiß und Herzklopfen sind verräterische Zeichen, die selbst bei guten Bekannten Spott provozieren. So kann sich rasch ein Teufelskreis ausbilden, die Ängste werden verstärkt.
    Sind diese deutlichen Zeichen einer Angstkrankheit stark ausgeprägt – und ziehen sie negative Folgen im sozialen Miteinander nach sich – so sprechen die Ärzte mittlerweile von einer "Sozialen Phobie". Dieses Krankheitsbild ist zunehmend von gesellschaftlicher Bedeutung, da immer mehr Menschen darunter leiden. Nach neuesten Studien liegt die Lebenszeit-Häufigkeit dieser Form der Angsterkrankung in der Gesamtbevölkerung bei etwa 10 %. Als akut behandlungsbedürftig gilt etwa 1 bis 3 % der Bevölkerung. Die Analyse der bekannten Fakten zeigt, dass die soziale Phobie beide Geschlechter, alle sozialen Schichten sowie Menschen unterschiedlichster Bildungsgrade gleichermaßen befällt.
    Typisch sind die unbegründeten, sich zwanghaft aufdrängenden Ängste. Diese führen dazu, dass die Betroffenen möglichst all jene Situationen meiden, die sie der Aufmerksamkeit anderer Menschen aussetzen oder durch die sie in Verlegenheit gebracht werden könnten.
    Beinahe zwangsläufig entwickelt sich hieraus eine soziale Isolation. Die Kranken meiden soziale Kontakte und sind in beruflichen aber auch allgemeinen Alltagssituationen beeinträchtigt. Ohne eine ärztliche Behandlung verursachen die Beschwerden eine regelrechte Abwärtsspirale aus unangemessener Angst, panischer Situationsvermeidung, schwindendem Selbstvertrauen, Depressionen, sozialer Isolation, beruflichen oder privaten Problemen und Misserfolgen. Alkoholismus oder Medikamentenmissbrauch stehen nicht selten am Ende eines Leidensweges, der gelegentlich durch einen Selbstmord endet.
    Die Mehrzahl dieser Menschen ist sich durchaus ihrer Ängste bewusst.
    Soweit zum Thema Zivilisationserkrankungen. Man muss kein Psychologe, gar Psychiater sein, um zu erkenn wie man aus dieser Erkrankungsspirale wieder hinaus findet.
    Es gibt nur einen Weg, man muss die Problematik realisieren/erkennen, sich eingestehen, folgend dann genau das Gegenteil dessen machen was einem die Angst aufnötigen will. Man muss sich der Angst stellen, durch sie „hindurchgehen“ und ihre Mechanismen dadurch außer Kontrolle setzen.
    Was es dazu benötigt ist Mut, Zivilcourage, „Rückrad“. Eigenschaften die vielen Menschen abhanden gekommen sind.
    Was hat das jetzt alles mit kenFM zu tun? Viele Menschen haben sich hier angemeldet um informiert zu werden, gegen den Frust und die Hoffnungslosigkeit zu kämpfen, das Gefühl nicht mehr alleine und hilflos ausgeliefert zu sein wird so erträglicher. Doch es ist eine Illusion die nicht lange Bestand hat. Wir alle kennen die User, welche sich lange Zeit positiv beteiligt haben, plötzlich umschwenken, in allem hier keinen Sinn mehr sehen, im schlimmsten Fall dann anfangen andere anzupöbeln bis sie ihren Account dann ruckartig löschen. Das sind Auswirkungen von Angst. Hoffnungslosigkeit, Zweifel und Aufgabe übernehmen hier die Handlungsregie. KenFM als kontrollierte Opposition, alles Fake usw., man ist mit seinem ausgewählten Stellvertreter Ken nicht mehr harmonisch. Und das obwohl man ja regelmäßig mit seinem Dauerauftrag „bezahlt“. Ken soll das machen, Ken soll es richten.
    Die wenigsten haben sich hier mir ihren Realdaten angemeldet, sind mit Nicks unterwegs, manche pflegen gar die Illusion mit Software/Servern wie „Tor“ vollkommen anonym zu sein.
    Man möchte dabei sein, man möchte profitieren, doch bitte anonym und unerkannt.
    Merkt ihr etwas? Und so wird sich überwiegend auch im Reallife bewegt. Geduckt, schweigend und bloß nicht auffallen. Rumgeschrien, erklärt, gefordert wird hier auf kenFM, aber bitte anonym. Schwerpunkt der Fokussierung Ken. Der soll es durchziehen, schließlich gibt es dafür den Dauerauftrag. Jeden Tag wird ängstlich die Seite aufgerufen, nachgesehen ob Ken etwas neues geschafft hat, aber bitte anonym. Man ist „Aktiver Zuschauer“, nicht zuschauender Aktivist.
    Dieses Verhaltensmuster ist Angstbegründet, hat sich bisher im Leben der letzten Jahre bewährt.
    Das wird es nicht mehr, dieses Angst – Verhaltenskonzept wird grade von den sogenannten Eliten angeschafft. Jetzt gibt es keine halben Sachen mehr, nur noch unterwürfige Unterwerfung oder aufrechtes gegenhalten. Mit „anonym“ und stellvertretenden Kämpfern wie Ken werden wir keine Chance mehr haben, dazu gibt es zu wenige Ken´s.
    Die einzige gangbare Alternative aus der sich anbahnenden Situation heraus zu kommen, nicht unterzugehen, ist persönliche Aktivität, diese kann niemals anonym stattfinden. Jeder muss die Angst überwinden, sich der Bedrohung stellen und kämpfen. Erst einmal für sich selbst, dadurch dann auch für die anderen Menschen. Das ist es was SIE uns abgewöhnen wollen. Darauf laufen IHRE ganzen derzeitigen Psychospielchen hinaus. Angst machen, klein machen, dominieren und beherrschen.
    Wir müssen Entscheidungen treffen, jeder einzelne hier. Wir müssen raus aus der Anonymität und der Isolation vor dem Bildschirm. Es ist durchaus möglich dass Seiten wie kenFM in Kürze nicht mehr zu erreichen sind, DIE basteln sich die Gesetze derzeit immer schneller um, wie sie benötigt werden.
    Rechtsstaatlichkeit hat für diese Leute keine Bedeutung. Wahrheit ist für sie eine Bedrohung, aus diesen Gründen wurde die Presse korrumpiert und aufgekauft.
    Ich habe lange darüber nachgedacht was hier tatsächlich Sachstand ist, das Ergebnis meiner Gedanken lässt sich einfach formulieren, unsere Zivilisation leidet an:
    PARANOID – SCHIZOPHRENEM GESELLSCHFTSHOSPITALISMUS
    Denkt einmal genau über diese Wörter und ihre jeweilige Bedeutung nach.
    Es haben sich nun einige User unseres Boards zusammengefunden um persönlichen Kontakt auf – u. auszubauen. Zum einen um Kontakt zu halten, zum anderen auch um über Lösungen und Wege/Konzepte aus der Krise nachzudenken. Natürlich nur wer möchte.
    Nicht anonym, nicht mit einem Nick, nicht in der Isolation hinter einem Bildschirm.
    Von Angesicht zu Angesicht im richtigen Leben. Echte Namen, echte Adressen, echte Telefonnummern und echte Menschen auf echten Zusammentreffen.
    Nur so kann man die Angst überwinden und kämpfen, das ist eine Befreiung von Zwängen die uns auferlegt werden sollen und wurden. Angst hilft NICHT – definitiv.
    Momentan scheint es eine gute Idee erst einmal deutschlandweit Kontakte in den einzelnen Bundesländern herzustellen. Wir haben bisher Bayern, Baden Württemberg und Sachsen.
    Es wurde schon untereinander telefoniert, Meinungen und Ansichten getauscht, persönliche Treffen sind in Vorbereitung. DAS ist wirkliches Leben, es fühlt sich phantastisch an, nicht zu vergleichen mit dem passiven lesen hier, sich dann immer noch einsam und ohnmächtig zu fühlen.
    Echte Kontakte geben Energie, Motivation, Zielsetzung und Kraft.
    Probiert es aus, abspringen könnt ihr jederzeit. Oder macht weiter wie bisher.
    Wer Interesse hat sich zu beteiligen, mit den Problemen ins echte Leben überzugehen und sie zu bekämpfen, der kann sich jetzt gerne anschließen.
    Hier soll keine Partei oder Organisation gegründet werden, nur ein lockerer Kontakt von interessierten KenFM – Mitgliedern. Persönlicher Kontakt, DAS ist es was den Unterschied macht, probiert es mal, überwindet eure Ängste.
    Wer möchte, ein einfaches JA genügt, ich werde dann den Kontakt herstellen.
    Gruß
    Frank Rudolf

    • Hallo Frank Rudolf,

      Bayern, Baden Württemberg und Sachsen ist leider zu weit von mir entfernt, sonst hätte ich mich zu der "Gruppe Süd" schon angemeldet. Sollte sich eine Gruppe nördliches NRW, südliches Niedersachsen oder OWL formatieren, könntest du mir dann Bescheid sagen, bitte.

      Ich wohne in Bad Oeynhausen, kann aber aus gesundheitl. Gründen nicht viel länger als 'ne halbe Stunde Auto fahren und würde mich sehr gerne mit Leuten aus den alternativen Medien treffen, die hier aus der Gegend kommen. Einfach mal quatschen, auf 'nen Nachmittag oder Abend treffen …
      Hat jemand Interesse? Ich würde mich freuen. 🙂

      Gabriele

    • Guter Beitrag, ein paar Absätze einzufügen würde ihn leserlich(er) machen. Aber zum Inhalt:
      Ich stimme dir zu, aber bei allen Kontakten in meinem realen Leben stoße ich auf Unverständnis bis Ablehnung, bin da der Außenseiter mit meiner (unserer) Meinung. Also vermeide ich das Thema lieber. Obwohl es mir unter den Nägeln brennt, ich mit den Gedanken daran aufwache und einschlafe.

      Was also ist dein Plan? Dies ist kein Forum mit der Möglichkeit von PNs. Glaubst du, hier würde jemand seine E-Mail-Adresse einstellen, oder seinen richtigen Namen? Wäre auch nicht zu empfehlen!

    • Vielleicht kennt ja jemand ein Forum, wo man sich wertefrei und offen austauschen könnte. Und verabreden.

      Früher war das Freigeisterhaus mal so eines. Ist inzwischen schon lange bürgerlich geworden.

    • Ist ja toll😁

      at: Loveisthekey/Gabriele

      Das ist ja kein Problem, für BW bin ich grade auch noch alleine, bekomme aber trotzdem bald Besuch.
      Da wir grade erst den 2. Anlauf machen könnte es sein dass Du bald schon nicht mehr alleine in Deinem Bezirk/Bundesland bist. Aber auch telefonieren/sich mündlich austauschen ist schon ergiebiger als "Kästchenschreiben".
      Ich melde mich bei Dir in Kürze.

      at: Bruce, ja, weiß ich. Wenn ich die Tage mal Zeit finde muss ich mich mit den Formatierungsoptionen mal auseinandersetzen. WordPress und Windows scheinen da eigene Konzepte zu verfolgen. Kann auch an der Kästchengröße liegen. Ich schreibe in Word und kopiere überwiegend.
      Es gibt keinen Plan, nur Interessenbereiche. Ein lockerer Zusammenschluss von kenFM Mitgliedern im "Reallife".
      Austauschen, telefonieren, sich treffen wenn es passt usw. Keineswegs soll hier der Aufstand ausgerufen werden, niemand wird am Bajonett ausgebildet um im Supermarkt gegen den Maskenzwang – Kassierer die Revolution zu starten.
      Wenn wir alle in einer Stadt wohnen würden, dann könnten wir uns in einer Gaststätte treffen oder Park.
      Etwas anderes ist hier nicht vorgesehen. Und für manch einen in einer Großstadt, wird dies ja dann auch passen.
      Wozu also ein Forum wenn man telefonieren kann, Videochats nutzen oder sich mal in der Woche irgendwo treffen.
      Nein, Du musst hier keine Daten reinstellen. Ich koordiniere den Kontakt zum Kennenlernen, dann könnt ihr euch finden. Du must nur einverstanden sein, den Rest mache ich dann schon. Bist Du einverstanden?

      Einfach ein klein wenig weg, Internet sollte nur zum Informationsabruf bereitstellen, nicht das gesamte Leben einnehmen. Fragt Ken, der hat das auch grade gesagt😊

      Vorschlag, ich warte jetzt bis Mittwochabend wer noch dazu kommt, dann stelle ich den Kontakt her. Gut?
      Und wenn das erstmal erfolgreich angelaufen ist, was ich jetzt schon bejahen kann, dann werden sicherlich auch eine Menge Member nachziehen die jetzt noch ängstlich mit der Sonnenbrille in der Ecke kauern😁Gut?

    • "Nein, Du musst hier keine Daten reinstellen. Ich koordiniere den Kontakt zum Kennenlernen, dann könnt ihr euch finden. Du must nur einverstanden sein, den Rest mache ich dann schon. Bist Du einverstanden?"

      Klar. Jetz bin ich aber mal gespannt, wie du das machen willst.
      Ich würde echt gerne mal ein paar von euch kennenlernen, Bratwürste und ein paar Biere würde ich spendieren. Aber diese Möglichkeit gibt die Kommentarfunktion von WordPress nicht her.

      Was also hast du vor?

    • Hallo Frank,
      sehr gut, dass all das mal jemand in aller Deutlichkeit zur Sprache bringt und dabei kein Blatt vor den Mund nimmt (mit wohlabgewogenen Formulierungen habe ich keine so guten Erfahrungen gemacht, damit lockt man hier offenbar kaum jemanden hinter dem Ofen hervor).
      Wo hast du diese Infos her? Aber auch ohne Quellenangabe bin ich sofort überzeugt, dass es eine absolut zutreffende Analyse der (auch unserer?) aktuellen Befindlichkeit ist. Dagegen hilft nur, jawohl, raus aus der Anonymität und Vereinzelung und sich persönlich erst mal kennenlernen. Um zu sehen, was alles möglich ist. Und ich könnte mir vorstellen, dass wir überrascht sein werden, was alles möglich ist, und welche Ideen die Leute mitbringen. Um sich dadurch anregen zu lassen und daraus dann gleich neue Ideen zu entwickeln.
      Danke, dass du die dir zur Verfügung stehende Zeit nutzt, um dich für diese wichtige Sache einzusetzen.
      Mein JA hast du ja schon. Dann also bis zu unserem nächsten Telefonat!

    • Hallo Loveisthekey,

      das mit dem (Internet-)Forum haben cyberzaurus und ich schon mal intensiver diskutiert. Und sind nicht so recht weitergekommen. Vor allem erst mal – ja, ich war schuld – wegen meines derzeit noch berufsbedingten Zeitmangels. Denn in so ein anspruchsvolles Projekt muss man sich richtig reinknien. Das wird ganz schnell ein Fulltimejob. Und dann brauchen wir sofort geballten Sachverstand in IT-Technik, also fähige Leute, die die Funktionsfähigkeit und Sicherheit des Systems herstellen. Und wir kommen wohl nicht ohne Personal aus. Denn so breit, wie solch ein Forum aufgestellt sein müsste, mit all den notwendigen Vorkehrungen, z.B. auch Abschottungen gegen Störenfriede jeglicher Art, können wir das unmöglich zu zweit bewältigen. Und all das kostet Geld.

      Umso mehr stellt sich die Frage, warum man sich als blutiger Anfänger in solchen Dingen überhaupt erst hinsetzen muss, um das Rad neu zu erfinden. Es gibt doch schon hervorragend aufgestellte Foren. KenFM zum Beispiel. Aber wenn man das hier anspricht, reagiert von denen ja nie jemand.

      Wo doch so etwas für Leute mit Behinderungen wie dich so wichtig wäre. Vielleicht denkt von KenFM ja doch mal jemand auch an diesen Aspekt.

    • Lieber Frank Rudolf
      Ich werde nicht den Mut zu verlieren, nicht aufgeben, nicht von Angst steuern und klein machen lassen oder in Depressionen verfallen und ich werde mir auch kein rosa Elefanten vorstellen.
      Aufgepasst was sie sich alles ins Leben holen.

      Wer liebt hat keine Angst und wer Angst hat liebt nicht weiss Dieter Lange.
      Der Weg aus der Angst führt immer durch die Angst.

      Wer liebt dem wachsen Flügel und der fliegt ueber den Dingen.
      "Great people come together and give each other wings"
      Unser Geist kontrolliert die Materie.

      Alles ist Energie, und dazu ist nicht mehr zu sagen. Wenn du dich einschwingst in die Frequenz der Wirklichkeit, die du anstrebst, dann kannst du nicht verhindern, dass sich diese manifestiert. Es kann nicht anders sein. Das ist nicht Philosophie. Das ist Physik."

      Albert Einstein

    • Hallo Citoyen,
      die Idee mit dem Forum kam von cyberzaurus. Ich wollte einfach mal gucken, ob es überhaupt einen Bedarf an einem solchen gibt, bevor man sich die Mühe macht und eins auf die Beine stellt. Ich schreibe dir aber noch mehr dazu an anderer Stelle … morgen früh schick' ich die Schildkröte los … 😉
      Lieben Gruß,
      Gabriele

  8. Der Bundestag hat ja mehrheitlich eine Impfpflicht gegen Masern als Gesetz verabschiedet. Nur gegen Masern wohlgemerkt. Die Damen und Herren Abgeordneten haben sich von der Pharmaindustrie und ihren Handlangern so "verarschen" lassen, schlimmer geht´s nimmer. Es gibt keine separate Masern- Impfung. Es gibt nur die kombinierte Ma­sern, Mumps, Rö­teln- Le­bend­vi­ru­simpf­ung. Die Kontrollen auf Masernimpfung sind bei bestimmten Berufsgruppen schon im vollen Gange. Wer keine kürzlich erfolgte Impfung nachweisen kann, muss sich dem Zwang zur Impfung mit dem Kombinationsgebräu unterwerfen, oder er riskiert seinen Job.

  9. Bill Gates und Co verdienen Milliarden mit der Impfung. Also ist alles was er sagt mal Werbung für seine Gewinne.
    Ich spreche mich auch ganz klar gegen eine Zwangsimpfung aus und hinterfrage Impfungen im Allgemeinen.

    Gerade bei Corona aber macht eine Impfung überhaupt keinen Sinn, bis die Impfung da ist haben sich eh schon ein Großteil mit dem Virus angesteckt. Wenn man ältere Menschen schützen will so können diese sich freiwillig impfen lassen. Dann sollte man aber eine genaue Statistik führen wieviele Menschen mit und ohne Impfung sterben.

    zB Ischgl, da haben nun über 42% der Bevölkerung Antikörper, es gab allerdings kaum schwere Fälle und Todesfälle. Die Medien erklären dies nun damit dass die Menschen in Ischgl mehr Vitamin D3 haben (Sonnenschein) und bessere Luft? Ja, damit haben sie nun alle Kritiker des Coronaseuchen Managments bestätigt. Warum sollte man nun die Menschen in Ischgl noch impfen?

    Hier geht es also ums große Geld, wenn nicht noch um mehr, also es könnte auch noch der größte geplante Massenmord aller Zeiten dahinter stecken.
    Und wie sind denn Billis Worte zu interpretieren, dass die zweite Welle(zweiter Virus) erst so richtig lustig werden wird?
    Gefoglt von einem breitem Grinsen im Gesicht von Bill und Melinda Gates.

  10. Mal was anderes, liest den außer mir hier keiner die Feind – Postillen?😁

    Corona – Infizierten soll das wählen verboten werden:

    https://www.spiegel.de/politik/ausland/spanien-wahlverbot-fuer-corona-kranke-im-baskenland-und-galicien-a-b51b604d-cf9e-4ff4-b281-5fb53b975a2b

    • Mein Gott….Man möchte meinen, es sei Satire….
      Zum ersten Mal seit der "Krise" frage ich mich, ob ich halluziiere….

      @ Bruce

      "Mich nimmt das alles auch total mit, es ist ein Alptraum aus dem es kein Erwachen gibt."

      ich stecke Sie jetzt einfach mal an und umarme Sie (-:

      Seht wirklich zu, dass Ihr auch im realen Leben Gefährten habt.

    • Du solltest Dich lieber fragen ob DIE Hallus haben. Zu glauben in einer modernen westlichen Gesellschaft mit dieser Idiotennummer dauerhaft durchzukommen…?
      Aber es wird noch dicker kommen, zwischenzeitlich denke ich HOFFENTLICH. Anders wird die Herde von Schlaf – Schafen nämlich nicht wach – leider.

      Und auch wenn wir alle geschlafen haben, zu so einer "Rechnung" ist niemand berechtigt. Vielleicht glauben die wir sind in den 60 zigern, man erzähle man wolle keine Mauer bauen, setzt aber schon den ersten Stein.
      Verdammt genau, wir befinden uns auf dem Weg in den Impf – Sozialismus, alle kriegen gleich…😁

  11. Hab es vernommen @ Frank Rudolf
    Weiß dazu nichts zu sagen

    Habe aber eine Frage an alle: WO seid ihr im realen Leben? Ich lese soooo viel Kritik im Netz, aber auf den Veranstaltungen sind kaum Menschen.
    Irgendwann wird es auch die Möglichkeit nicht mehr geben, sich im Netz auszutauschen. Darum würde ich empfehlen, real Menschen zu treffen.
    Sich real zusammen zu tun und Geld spenden halte ich gerade für sehr wichtig.
    Ist nicht als Kritik gemeint, sondern ernste Frage. Auch sehr viele der Mainstreamzeitschriften, TV Sender werden in den Kommentaren scharf kritisiert, wo sind all diese Menschen im realen Leben?
    Denen ist es doch scheißegal, wenn alle Welt sich im Netz die Finger wund tippt.

    • "Habe aber eine Frage an alle: WO seid ihr im realen Leben? Ich lese soooo viel Kritik im Netz, aber auf den Veranstaltungen sind kaum Menschen."

      Die Frage ist berechtigt. Vor der Tastatur ist es wohl bequemer, als bei schlechtem Wetter auf dem Marktplatz.
      Ja, das ist echt scheiße, Aber es macht Hoffnung, dass noch Pfeile im Köcher stecken. Positiver kann ich z.Z. nicht denken.

    • "Irgendwann wird es auch die Möglichkeit nicht mehr geben, sich im Netz auszutauschen."

      Wohl nicht, wenn man damit die Demos klein halten kann.

    • @ Bruce

      "Und weiter?"

      😀 darüber musste ich jetzt lachen. Ich dachte, dass das schon genug aussagt? Die Sachen werden ruck zuck umgesetzt. Mich hat es wirklich schockiert. Auch wie sich die Menschen unhinterfragt messen lassen. Ich habe die Fiebermesser angesprochen und bin auf völlige Stumpfheit gestoßen.

      "Aber es macht Hoffnung, dass noch Pfeile im Köcher stecken. Positiver kann ich z.Z. nicht denken."

      da haben Sie recht. Ich höre und lese so oft von den Menschen, die jetzt im Rampenlicht stehen, dass sie zahllose Nachrichten von Menschen bekommen, auch Ärzten und Juristen, die ihnen zustimmen, sie (finanziell) unterstützen, aber ungenannt bleiben möchten. Sie fürchten um ihren Beruf, haben Kinder zu versorgen oder haben Angst als Verschwörungstheoretiker dazustehen….Es sind aber sehr viele….

      Mich nimmt das alles mit. Ich sehe wie es meinen Nächsten zunehmend schlechter geht, auch allen "Schlafschafen" unter ihnen. Ich gebe mein bestes, bin liebevoll, fürsorglich, versuche Trost zu spenden, aber sehe die Augen kaum noch leuchten. Ich bekomme langsam Schiss meine Liebsten zu verlieren. Immer häufiger Aussagen wie diese "Ich sehe keine Perspektive mehr", oder "ich weiß das alles, aber ertrage es nicht".
      Heute auf der Demo erlebte ich so viel Herzlichkeit, hörte so kluge Worte, dass ich in Tränen ausbrach. Die meisten strahlten, freuten sich. Ich auch, aber weil sowas inzwischen so selten ist, flossen die Tränen. Und ich wurde umarmt und geknuddelt. Sowas von irre, dass das inzwischen schon etwas besonderes ist! Man könnte sich ja anstecken.

    • Mit "und weiter" wollte ich nur in Erfahrung bringen, welcher Laden das war.

      Mich nimmt das alles auch total mit, es ist ein Alptraum aus dem es kein Erwachen gibt.

    • @ Frank Rudolf

      ist das ernst oder ironisch gemeint?
      allen ernstes gehört die Geduld zu meinen größten Stärken, aber ist sie gerade angebracht?

    • @ Eden

      Wie inzwischen schon an mehreren Stellen hier und in anderen Foren angekündigt, organisieren eine Mitforistin und ich gerade ein Wochenende in einer Jugendherberge, die allen Foristen aus den alternativen Medien offen steht. Obwohl ich schon seit zwei Jahren immer mal wieder in den verschiedenen Foren abgefragt habe, wer an einem solchen Wochenende teilnehmen würde und wir jetzt wild entschlossen gehandelt haben, haben, sind wir, uns beide mitgezählt, gerade einmal vier oder fünf Personen. So sieht's aus! Haben Sie/hast Du oder hat sonst jemand, der das hier liest Interesse an einer Teilnahme?

    • …alternativ wäre ich auch für jeden Hinweis dankbar, wieso ich mittlerweile täglich mehrfach in den Foren lese, dass man sich mal offline in der analogen Welt treffen müsste, aber nie überhaupt auch nur eine Antwort auf meine Anfrage bzw. mein Angebot erhalte.

  12. Gerade lese ich bei NTV, n-tv.de/panorama/19-02-Bill-Gates-fordert-harte-Entscheidungen-bei-Impfstoffverteilung–article21626512.html

    Coronavirus-Liveticker +++ 19:02 Bill Gates fordert "harte Entscheidungen" bei Impfstoffverteilung +++

    Der mit seiner Stiftung an internationalen Gesundheitsprojekten beteiligte Microsoft-Gründer Bill Gates sieht den weltweiten Kampf gegen das neuartige Coronavirus nach eigenen Angaben positiv. "Ich bleibe optimistisch", sagte Gates in einer Videobotschaft an die Teilnehmer einer internationalen Konferenz zum Coronavirus und HIV. Er fügte hinzu: "Wir werden Covid-19 besiegen, und wir werden weiterhin Fortschritte im Kampf gegen Aids und andere Gesundheitskrisen machen." Gates mahnte, Medikamente und Impfstoffe sollten Menschen kriegen, die sie dringend brauchen, statt sie schlicht den "höchsten Bietern" zu überlassen. Andernfalls drohten die Auswirkungen der Corona-Pandemie noch tödlicher zu werden, sagte Gates in der Videobotschaft im Rahmen einer Online-Konferenz, an der sich auch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) beteiligte. Für eine gerechte Verteilung von Medikamenten und Impfstoffen brauche es "Führungspersönlichkeiten, die diese harten Entscheidungen" treffen könnten.

  13. Ich habe heute zum ersten Mal von der Agenda 2030 der WHO gelesen. Falls es anderen genau so geht, möchte ich hier entsprechendes Verlinken:
    https://www.who.int/immunization/immunization_agenda_2030/en/
    Ich habe mir das übersetzen lassen und will nur ein paar interessante Punkte hier einstellen:
    ". Immunisierung ist die Grundlage des primären Gesundheitssystems und ein unbestreitbares Menschenrecht. Es ist auch eine der besten Gesundheitsinvestitionen, die Geld kaufen kann. Doch trotz enormer Fortschritte haben viel zu viele Menschen auf der ganzen Welt – darunter fast 20 Millionen Säuglinge pro Jahr – keinen ausreichenden Zugang zu Impfstoffen. In einigen Ländern sind die Fortschritte ins Stocken geraten oder sogar umgekehrt, und es besteht die reale Gefahr, dass Selbstzufriedenheit die bisherigen Errungenschaften untergräbt.

    Mit Unterstützung von Ländern und Partnern leitet die WHO die Mitgestaltung einer neuen globalen Vision und Strategie zur Bewältigung dieser Herausforderungen in den nächsten zehn Jahren, die von der Weltgesundheitsversammlung gebilligt werden sollen. Die IA 2030 sieht eine Welt vor, in der jeder, überall und in jedem Alter voll von Impfstoffen zur Verbesserung von Gesundheit und Wohlbefinden profitiert.
    Die strategischen vorrangigen Ziele spiegeln die Ambitionen dieser bestehenden Verpflichtungen wider und zielen darauf ab, die Anstrengungen zu verstärken, um im kommenden Jahrzehnt wichtige Fortschritte bei der Immunisierung zu erzielen.Die Immunisierung spielt eine entscheidende Rolle bei der Erreichung der Nachhaltigkeitsziele (SDGs). Die Immunisierung erreicht mehr Menschen als jede andere Gesundheits- und Sozialfürsorge, wodurch sie zur Grundlage der primären Gesundheitssysteme und zu einem wichtigen Motor für eine universelle Gesundheitsfürsorge wird. Dies macht die Immunisierung für SDG3 entscheidend – um ein gesundes Leben zu gewährleisten und das Wohlbefinden aller Menschen in allen Altersgruppen zu fördern. Da die Gesundheit so grundlegend für die Entwicklung ist, wird die IA2030 auch – entweder direkt oder indirekt – zu 13 der anderen SDGs beitragen…."
    Interessant auch folgende Links zu schon seit 2011-2020 bestehenden WHO – Zielen.
    https://www.who.int/immunization/global_vaccine_action_plan/en/
    https://apps.who.int/iris/bitstream/handle/10665/329097/WHO-IVB-19.07-eng.pdf
    Die Vision der Dekade der Impfstoffe (2011-2020) ist eine Welt, in der alle Menschen und Gemeinschaften ein Leben frei von durch Impfstoffe vermeidbaren Krankheiten führen.
    Die WHO hat hier die Welt in Regionen aufgeteilt, und für jede Region Ziele vorgegeben. Für Europa besteht das Ziel, eine Region frei von durch Impfstoffe vermeidbare Krankheiten zu werden. Das heißt mit anderen Worten, gibt es gegen jeden Blödsinn einen Impfstoff, hat man sich in Europa dagegen impfen zu lassen!!!
    Das sind alles keine sogenannten Verschwörungstheorien sondern längst bestehende klare Pläne der WHO!

    • Hey Oliver,

      im orwellschen Neusprech klingt alles sehr vernünftig – erstmal.

      "Immunisierung ist die Grundlage des primären Gesundheitssystems und ein unbestreitbares Menschenrecht."

      Ach wirklich, ist das so.
      Wenn ich aber selbst entscheide, gegen was, mit welchem Impfstoff und von wem ich mich Immunisieren lasse?

      Ich traue nämlich nur ganz wenigen Menschen und am allerwenigsten solchen, die vorgeben, nur mein Bestes im Sinn zu haben – vor allem wenn sie stinkreich sind.

      Gegen solcher Art naiver Gutgläubigkeit hat mich meine Erfahrung mit der Welt nämlich schon lange IMMUN gemacht.

      "Es ist auch eine der besten Gesundheitsinvestitionen, die Geld kaufen kann."

      Auch falsch.
      Die beste Gesundheitsinvestition sind gute und gesunde Nahrungsmittel, ausreichender und erholsamer Schlaf und kein schädlicher Disstress.

      Dafür müsste man aber die Menschen auch fair behandeln – sowohl auf dem Arbeitsmarkt als auch im Konsumbereich.
      Auf beiden Feldern wird aber aus Gründen der Geldgier auf das Wohl der Menschen geschissen.

      Merkste was!???

  14. Unbedingt anschauen:

    der Molekularbiologe Dr. Lanka entlarvt Prof."Dr." Drosten als Betrueger und verklagt ihn wegen Wissenschaftsbetrugs (Video von Barbara Kahler):

    https://www.youtube.com/watch?v=GAIQ8GrosDQ

    Drosten gehoert in den Kerker, wie so viele andere auch.

  15. Nicht zu fassen!
    "Rund 4.000 Freiwillige haben sich in der Tübinger Universitätsklinik als Probanden für eine Corona-Impfstudie gemeldet. Sie kommen aber nicht alle zum Zug. In den Testzentren – neben Tübingen auch in Hannover, München und Gent – sollen 168 Probanden geimpft werden. "

    https://deutsch.rt.com/inland/104418-ansturm-von-freiwilligen-fuer-corona-impfstudie-in-tuebingen/

    • Wieviele von den Freiwilligen wirklich aus den Risikogruppen kommen wird in diesem Bericht nicht erwähnt.
      Junge und gesunde Probanden sind für Covid-19 Erkrankungen nicht repräsentativ.
      Dieser großangelegte Feldversuch zeigt eher die Wirksamkeit des Corona-Kampagnenjournalismus und die sich daraus ergebende Bereitschaft mit genmanipulierenden Impfstoffen impfen zu lassen.
      Mit anderen Worten wird und wurde den Menschen mitgeteilt, dass ihre Gen-Ausstattung nicht ausreicht und diese unbedingt perfektioniert werden muß und wie das geht, das wissen nur die Menschen mit der großen Spritze in der Hinterhand. Ist diese Impfstrategie etabliert, dann sind die Dämme geöffnet für weitergehende genmanipulierende Maßnahmen auch in der Keimbahn des Menschen. Es bedarf keiner weiteren Ausführung um sich vorzustellen was dann folgt.

      Über gentechnisch veränderte Pflanzen und Tiere gibt es seit Jahren einen breiten Diskurs. Ist der Mensch Objekt dieser Versuche, dann herrscht weit und breit Stille.

    • <a class='bp-suggestions-mention' href='https://kenfm.de/members/oliver/' rel='nofollow'>@Oliver</a>: Fäkalsprache, agressiv, hetzerisch, keine Ahnung von gar nichts, Freude am Beleidigen, Troll.
      Ärztliche Diagnose: Charakterlich liegt eine Unterzuckerung vor, die unbedingt behandelt werden muss, bevor dieses Leiden chronisch wird.

  16. In den Hinweisen II des Tages vom 10.07. lese ich gerade unter der Nr. 7)
    dass geplant sei, die Steuer-ID in eine allgemeine Bürgernummer für alle möglichen Ämter zu verwandeln; in eine "verwaltungsübergreifende ID-Nummer" hieße es im "Eckpunkte-Papier". Als Quelle ist c't angegeben.
    Ich bin erschrocken, denn als wir seinerzeit unsere beiden Steuer-ID mitgeteilt bekamen, sagte ich spontan: "Wozu 11 Stellen? Würde man die mit einer Länderkennung voran (Bsp. Postleitzahl) versehen, könnte so jeder Mensch der Erde in einem einzigen Steuerdaten-System zusammengefasst und abgegriffen werden. Natürlich bieten sich weitere zusätzliche Merkmale an." Die Identitäts-Nr. der Soldaten im Krieg seien auch elfstellig gewesen, war keine beruhigende Antwort.

  17. 5:56
    Aber ihr habt keine Wahl!
    Die Leute tun so, als hätten sie eine Wahl!
    An die ganze Welt:
    Normalität kommt nur zurück,
    wenn wir die gesamte Weltbevölkerung geimpft haben!
    6:10

    Nur noch mal zum mitlesen. Der Typ, der spricht betrachtet sich ganz offensichtlich als Weltherrscher. Zusammen mit wir.

    Ist er das? Vielleicht für heute zu knapp, aber es sollten Hunderte Schilder auf den Demos zu sehen sein, die sich gegen diese Dreistigkeit verwahren. windows war immer schon eine Stümperei, dabei rein mechanistisch zusammengesetzt, Ingenieurskunst eben – und jetzt maßt sich so ein Scharlatan an, am biologischen, am Leben herumpfuschen zu wollen!!

    • Ja, natürlich hat der einen an der Waffel, seine Süße ebenso. Die erinnert mich im Auftreten/Blöd in die Kamera grinsen an von der Leyen. Wer "WIR" ist, also seine Rückenstärkung wäre interessant.

      Na ja Windows, die grafische Oberfläche war schon eine gute Idee wie wir grade hier feststellen. Ansonsten stimme ich Dir vorbehaltlos zu. Seit XP ist Windows nur noch eine Mogelpackung. Mit jedem folgendem OS wurde alles nur verschoben, umbenannt, einige Programme externer Anbieter wurden integriert und das war es.
      Wirkliche Innovationen haben nicht mehr statt gefunden, unter der schicken neuen Oberfläche von 10 werkelt immer noch XP. Also ein Dauerbetrug/Vortäuschung.
      Wie Gates jetzt zum Gesundheitspapst mutiert ist dürfte wohl, wie zwischenzeitlich bekannt, am zu erwartenden Profit liegen und nicht an der Liebe zu seinen Mitmenschen. Ich glaube der lebt auch schon seit Jahren schwer verbarrikadiert, sowas geht irgendwann in den Kopf wie wir alle grade feststellen müssen.

    • Die Freidenker hier lassen sich halt gern Quatsch vorkauen, von Lügnern und Idioten wie Jens Bernert. Man wundert sich. Und Widerspruch ist auch unerwünscht =)

    • Sehr geehrter Oliver, nur weil du etwas nicht weißt, gibt dir das noch lange nicht das Recht, die Meinung und das Tatsachenwissen anderer mit Fäkalsprache sozusagen tot zu schreien. Du verhältst dich wie jemand, der in einer großen Gruppe weiter hinten steht und irgendwelche provokanten Parolen brüllt in der falschen Meinung, daß man den Brüller nicht herausfinden kann.
      Der alte Spruch, "Was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht" trifft auf dich voll und ganz zu.

    • Sorry. Ich bin nicht Julius Senegal, kein Student, und spiele auch kein Panzerspiel. Wo ist der Julius denn unterwegs?
      <a class='bp-suggestions-mention' href='https://kenfm.de/members/fingernudel/' rel='nofollow'>@Fingernudel</a>: der Autor zitiert sich selbst und präsentiert keinerlei Faktenwissen, das ist ja mein Problem mit diesem Schund (=

    • Haha, Oliver,
      wie ein dummer Schüler: Ich war’s nicht! Naja, wie auch immer. Es gibt bestimmt noch eine Möglichkeit zu den Probanden zu stoßen. Schlechte Nachricht für Sie ist allerdings, dass es mit der Immunität gegen dieses Virus nicht weit her zu sein scheint, was ich auch ganz logisch finde, nach einer durchstanden es Erkältung, Grippe oder grippalem Infekt ist man auch nicht langfristig immun. Eine Grippeimpfung ist auch ein fifty/fifty Joker, kann immunisieren oder auch nicht und hält bis zur nächsten Grippesaison. Vielleicht können Sie ja ein Abo als Dauerprobant abschließen!

    • @ Marie : ich bin das nunmal nicht, was soll ich sagen? Ansonsten gibt es keine Impfung und deswegen auch keine Zwangsimpfung, da haben Sie Recht. Ich weiß auch nicht, was daran so schwer ist (=

  18. Ich habe nicht das Gefühl, das wir bei Gates oder Soros und Konsorten schon am Ende der Pyramide angekommen sind.
    Mir scheint die wahren Herrscher sind dahinter für uns unsichtbar. Gates & Co scheinen mir eher Frontmänner zu sein.

    Das man als Mensch der sich für sein Umfeld und seine Mitmenschen einsetzt irgendwann in dieser Pyramide nicht mehr weiter kommt, ergibt schon eine gewisse Logik und zeigt die Geschichte ja auch immer gerne mal wieder auf, wenn solche Leute geputscht, getötet, mundtot und diffamiert werden und was die Trickkiste noch so hergibt.

    Wir werden also von einer Gruppe Leuten gesteuert, dessen geistige Haltung völlig entartet ist. Das ist unter Garantie so, sonst würden wir nicht immer wieder zu solchen Zustände bekommen und unsere Geschichte wäre keine Aneinanderreihung von Gewalttaten und riesigem Leid.

    Eine Systemänderung ist alternativlos und das Beschneiden jeglicher Macht durch demokratische Prozesse und dezentraler Verwaltung ebenso. Genauso wie Reichtum begrenzt gehört, einfach weil zu viel davon bei Wenigen stetig zu Problemen führt.
    Aber zuerst mal müssen wir die aktuelle "Führung" beenden, unser Zeit rennt uns weg, wenn ich mir die Zustände ansehe und zwar nicht nur gesellschaftlich, sondern übergreifend auf mehrere Ebenen wie z.B. auch unsere Umwelt und die dortigen Zerstörungen für künstliche Sachen wie Profite…

    • Das sehe ich genauso, eine Art Gallionsfiguren, anders kann es ja auch nicht sein. Den ganzen gestörten Gesamtablauf kann man in der Geschichte nachlesen, das lief schon bevor Gates/Soro usw. auf dem Planeten waren.
      Alle Spuren führen in die USA und hier schon weit in die Vergangenheit. Nicht die Amerikaner selbst, aber deren Herrscherkaste. Dann wären wir auch gleich wieder bei einer Art jüdischer Weltverschwörung. Wer die Macht hat die Welt so zu "impfen" diesbezüglich, wie das in den vergangenen 70 Jahren der Fall war und immer noch ist, der hat mit Sicherheit einiges zu melden. Ich schätze eine "fröhliche" zeitgemäße Mischung hat sich hier über die Jahrhunderte entwickelt.
      Wer mal den Talmud liest, dessen Menschenbild für Nichtgläubige, dem könnte vielleicht der Eindruck entstehen dass hier einiges "passt".
      Natürlich, zum einen "geistige Entartung", zum anderen aber leider auch der Mensch selbst zu großen Teilen. Das sehen wir grade wieder bei der Corona – Manipulation und deren Folgen. Oder besser Nichtfolgen. Wenn ich grade nach Jugoslawien sehe, die Menschen dort haben uns einiges voraus. Wahrscheinlich macht das Wohlstandsleben einfach weich im Kopf. Angst anstelle Kampfgeist, Unterwerfung anstelle Freiheit und Gerechtigkeit. Und natürlich Egoismus anstelle von Empathie/Interesse. Dann Dummheit/geistige Trägheit anstelle…………..ver..dammt.

      Jetzt kann man auf Strecke nur hoffen der Wissensvorsprung der letzten Jahrzehnte, das teilweise Verstehen der Zusammenhänge, führt die Menschen in nächster Zeit zu entsprechenden Erkenntnissen. Sonst haben wir wieder ein paar nette Jahrzehnte vor uns.
      Grade wieder in die "Nachrichten" gesehen, Corona Welle 2 und 3 und 4 scheint überall auf dem Vormarsch. Wie lange die Leute das noch mit sich machen lassen?

  19. Hätte da mal so ein paar Fragen:
    1. geht es nur darum, alle Jahre wieder mit Impfungen den dicken Reibach zu machen?
    2. warum mRNA-Impfstoffe – einfach nur Immunisierung oder ganz was anderes?
    3. welche Rolle spielt ID2020? – siehe: https://www.heise.de/tp/features/Ueber-Impfstoffe-zur-digitalen-Identitaet-4713041.html?seite=all
    4. ab welcher Stufe abwärts auf der Hierarchiepyramide wird wer mit was geimpft?

  20. at:
    Susann/Marie/MalcolmX/Philipp/Der Nachtwandler/Eden

    Ihr seid doch nun alle erwachsene Menschen, und trotzdem stellt sich einmal mehr die Frage: WARUM!

    Warum, weshalb, wieso, wozu. Gibt es genaugenommen einen wirklichen Grund, welcher mit vernünftigen Argumenten
    vertretbar dargelegt werden könnte? Ich denke NEIN. Ihr macht einfach ohne drüber nachzudenken.
    Zu eurer Verteidigung mag anzuführen sein, dass es nicht mit schlechten Hintergedanken passiert, doch ist dies wirklich eine ausreichende Entschuldigung? Doch ja, das wäre es, solltet ihr 5 Jahre alt sein. Seit ihr 5 Jahre alt? Genau, DAS ist es was ich meine.

    Die Viecher haben ihr Umfeld in den städtischen Mülltonnen, der Kanalisation, den Sickergruben und Jauchetümpeln.
    Dort passen sie, dort gehören sie hin. Und was macht ihr? Ihr füttert sie hier hoch und fett ohne nachzudenken, doch mit dem Wissen im Hinterkopf, dass man sie dann bald nicht mehr los wird.

    Daher mache ich einmal mehr, auch sehr ungern, den Mahner!

    DON´T FEED THE TROLL, sonst machen die uns hier bald alles voll. Pups, kotz, würg, abspritz, röchel, schmier, eiterschab..usw.

    Tut es nicht – dem Board zuliebe.💖👍✔

    • Vielen Dank, Frank Rudolf, für die deutlich mahnenden Worte.
      Ich weiß tatsächlich nicht, was ein "Troll" ist, und ich bin natürlich davon ausgegangen, dass die Kommentare und Antworten selbstverständlich immer auf einem Niveau in Anlehnung an die KenFM-Netiquette bleiben!!! Tun sie ganz offensichtlich nicht.

  21. es ist ganz einfach, heraus zu finden, was wahr ist (-: Alle Videos, die gelöscht werden, kommen in die Nähe der Wahrheit. Heiß…heißer…wie beim Topfschlagen (-:
    Klaaar, Fakenews werden nur gelöscht, um uns davor zu schützen, bsw mit Bleichmittel zu gurgeln, um uns vor Ansteckung zu schützen weil irgend ein Youtuber uns dazu rät (-: Irgend so einen Quark erzählte die Marionette von der Leyen. Seltsam nur, dass tatsächliche Schwachsinnsvideos nicht gelöscht werden.

  22. Zuerst muss man die Medienmacher/innen mit Vorwürfen schwer belasten, wie die sich dem Ehepaar Gate* willfährig angedient haben und für die probagandiert und skandiert.
    Spiegel, Zeit, Stern und alle anderen "Redaktionen" werden ersatzlos abgewickelt. Die Treuhand 2.0 wird das machen. Die bislang bei diesen gekauften Medienhäusern und deren Redaktionen gekauften Redakteur/innen werden alle auf Schmalkost (Hartz 4) gesetzt.
    Bei den Anstalten öffentlichen Rechts (ARD-Sendeanstalten, beim ZDF und beim DeutschlandRadio wird ebenso verfahren.
    Diese Genannten haben erst die Panik verbreitet und dann geben Sie diesem Sendboten (m, w) des Mordes und der Mordsgelüste freies Wort, damit das Ehepaar Gate* seine Mordsgelüste frei verbreiten darf. Gates = Adolf Hitler 2.0!

    • Soweit der Wunsch. Die Realität, die Presseprostituierten der langzeitprostituierten "freien Presse" werden dem Öffentlich – Rechtlichen – Rundfunkanstalten unterstellt, die weitere Finanzierung – wie es sich gehört in einer Diktatur -,
      über nehmen dann folgend die Bürger über "Rundfunkbeitrag/GEZ – Gebühr". Das mal ne Idee, was.

      Doch es geht noch weiter, im folgenden wird das Führungspersonal angesprochener staatlicher Sender wie ARD/ZDF usw. für seine Verdienste für Volk & Vaterland in der schweren Zeit der Corona – Krise mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet, einzelne Darsteller erhalten noch hoch dotierte Preise für freien Journalismus die noch schnell sachgerecht nacherfunden werden(siehe der Fall Märchenmonster/Zauberlehrling Rattenfresse/RKI).

      Zum Abschluss und Höhepunkt der Ehrungen, werden dann noch eine DOKU und ein Thriller nachgereicht, welche den Themenschwerpunkt "Heldenhafter Einsatz öffentlich rechtlicher Journalisten auf dem Corona Kriegsschauplatz" bedient. Selbstverständlich unter Einsatz ihres Lebens.

      Tja nun alter Junge, die Realität hat schon ihre Tücken👀

      Was wir benötigen ist ein starkes unabhängiges Staatsgebilde welches Fairness, Mitmenschlichkeit und das Streben nach Gerechtigkeit als Schwerpunkt favorisiert. Politiker die charakterfest und intelligent sind, sich den Anweisungen und Wunschkommandos von Finanzmachtmenschen nicht winselnd unterordnen.
      Was haben wir, der derzeitige Höhepunkt aus meiner Sicht(na gut, da gibt es viele), ein 27!!!(siebenundzwanzigjähriger) Bundestagsabgeordneter der das kaputte Politsystem schon für dermaßen normal hält, das er sich nicht einmal bemüht hat seine Lobbyarbeit gegen die Interessen der Bevölkerung(was anderes machen die ja nicht) zumindest ein wenig zu verschleiern. 27! Nach Schulabschluss und Studium, über welcherart Lebenserfahrung mag dieses Kind verfügen um im BUNDESTAG tätig zu sein! Sicher doch, desto jünger, desto besser. Die hat man richtig im Griff, die wissen wo ihr Platz ist und dass sie von einem Tag auf den nächsten austauschbar sind. Letzteres motiviert sie über Angstschub/Psychodruck noch expressiv jede Schweinerei ohne Nachfrage auszuführen. Brutalst und gnadenlos demonstrativ wird in diesen Kreisen nach unten getreten, blutrünstig nachgetreten bis nichts mehr zuckt. Beim buckeln und vorwärtskriechen hingegen existiert nichteinmalmehr die Courage den Blick kurz nach oben zu heben. DAS ist das Material das SIE hoch – u. nachzüchten. Wahrscheinlich gibt es dafür auch schon seit längerem den mRNA – Druck, wo kämen diese Viecher sonst alle her?

      Auch ja, die Realität kann soooooooo spaßig sein.

      Ich finde Billyboy und seine Süße machen schon nur auf Optik einen heftig kopfkranken Eindruck, wenn dann das Predigergehabe mit den erhobenen Armen und der Donald Duck Stimme einsetzt, dann wird klar dass die Grinsebacken schwer einen an der Schüssel haben.

  23. @ Oliver

    ich denke, dass Sie selbst Angst haben und deswegen hier sind. Sie lesen hier…und dann schützen Sie sich, indem Sie sich selbst glauben machen, dass alle, die warnen und kritisieren, irre, Lügner usw. sind. Als wären damit alle unangenehmen Fragen beseitigt. Und Sie können sich noch etwas überlegen fühlen und müssen nicht Ihre eigenen Gefühle aushalten.
    Ich bin fast nur von nicht-Aluhutträgern umgeben. Doch sie alle leiden trotzdem. Manche mehr, andere etwas weniger, aber das Leid wächst. Sie alle fühlen sich tief verunsichert. Niemand von ihnen hat Angst vor dem Virus. Und Sie wollen uns weissmachen, Sie stünden über den Dingen und seien nur hier, um ein bisschen über die Irren zu lachen? Auch in Ihrem Umfeld wird die Unsicherheit, Überforderung, Existenzangst uvm. sicherlich Thema sein. Es sind alle betroffen. Glauben Sie ernsthaft, man kann eine so dramatische Situation "wegmachen", in dem man Menschen, die sich sorgen, einfach verlacht?

    ich frage mich immer mal wieder, ob es nicht besser wäre, nicht zu kritisieren, nicht zu demonstrieren, zu schweigen und damit die Menschen selbst mal alles selbst erleben zu lassen. Wie sähe es in ihnen aus, wenn nicht täglich in den Medien ein Feinbild produziert würde, das man bekämpfen muss? Wenn es keine Projektionsfläche, kein Feinbild, keine "Gefährder", "Verschwörungstheoretiker" gäbe….Die Aufmerksamkeit wäre weg von uns Irren und sie dürften selbst mal wahrnehmen und darüber nachdenken, ob ihnen gefällt, was gerade geschieht. Ist sicherlich nicht so einfach auszuhalten, wenn es kein Feinbild gibt, keine Möglichkeit, sich abzureagieren.
    Vielleicht all diese Menschen mal mit ihren Gefühlen allein lassen, sie nicht zutexten.

    Wenn ich gerade nichts ausblende, kenne ich niemanden unter den "Schlafschafen", der heute noch Angst vor Ansteckung hat. Dennoch sehe ich deutlich- das Leid wächst. Depression, Ängste, Isolation….
    Es gibt ein paar völlig verkorkste Menschen, aber ansonsten denke ich, dass viele zunehmend genau spüren, dass hier mehr passiert, als dass alle Welt sich vor dem Killervirus schützt. Mögen sie auch noch gutgläubig sein.
    So und ich werde diese Menschen jetzt mal aushalten lassen. Sollen sie selbst ihre Ängste, Nöte aussprechen, ihre tiefen Zweifel ertragen, all die seltsamen Fragen, die aufkommen, dürfen sie selbst stellen. Ich übernehme das nicht mehr als Katalysator.
    Das läuft doch inzwischen wie in einer Co-Abhängigenbeziehung in dieser Gesellschaft. Da ist einerseits z.B. der Alkoholabhängige, andererseits der Co-Partner, der drängt, bittet, mahnt, hilft. Funktioniert bekannterweise nie. Erst wenn der Trinker ganz alleine Zuhause hockt und nicht mehr abgelenkt durch die Stimme, die Gefühle…des Partners ist, muss er sein Leid ganz alleine spüren. Er kann es nicht mehr auf Nebenschauplätze verlagern. So auch der Co-Abhängige Partner. Plötzlich muss er sich selbst wahrnehmen weil sich nicht mehr alles um seinen geliebten Trinker dreht. Stille und Fühlen.

    • Sie schreiben: "… Es gibt ein paar völlig verkorkste Menschen, …"

      Diese gibt es. Unter anderem sind dies der Senat von Berlin, die Abg. im Abg.-Haus von Berlin, Frau Dr. Angela Merkel, Jens Spahn, die Behindertenverbände allesamt; die glauben unerschütterlich an das Corona-Virus. Den Massenmördern (m, w) Gate* muss sofort das Handwerk gelegt und diese beiden in Eisenketten wie im Mittelalter gelegt werden, bis diese keinen Schaden mehr anrichten.

      Alle willfährigen Helfer und Helfershelfer von Adolf Hitler 2.0 (Gate*) und seiner willfährigen, genauso psychopathischen Göttergattin Meiind* Gate* sind ebenso in mittelalteriche Eisenkugeln zu legen und in eiem Verließ wegzusperren und zu neutralisieren. Frau Merkel hat Erfahrung im Neutralisieren von ihr Missliebigen. Da kann Frau Merkel jetzt an den Gate* jetzt ihr Wissen exerzieren.

    • <a class='bp-suggestions-mention' href='https://kenfm.de/members/eden/' rel='nofollow'>@Eden</a>

      Ich habe auch zunehmend den Verdacht, dass die Aktivitäten in den alternativen Medien und den angeschlossenen Foren den Irrsinn nur verstärken und ihn dadurch ungewollt auch noch verlängern und vertiefen.

      Manchmal denke ich, der Irrsinn der Inquisition hat doch eigentlich auch erst an dem Tag geendet, als wirklich der letzte erkannt hatte, im nächsten Moment der nächste sein zu können. In diesem Sinne sollte man sich vielleicht besser an die Spitze des Irrsinns begeben und die Sache möglichst schnell möglichst unerträglich machen. Der Irrsinn muss sich schneller steigern als die »Shifting Baseline« hinterher kommt. Dann wird sich der Widerstand natürlicherweise und von innen regen. Auch ist dieser Ansatz einer paradoxen Intervention von den Machthabern nicht so leicht zu diskreditieren, wie der Widerstand.

      Was könnte man an irren Forderungen noch oben drauf packen? Die zügige Einführung des Immunitätsausweises und der Corona-App, die Einführung einer einheitlichen Weltbürger-ID, ab besten gleich mit Chip unter die Haut oder als DNA-Einschub in die Zellen, die zentrale Sammlung und Auswertung aller Daten in einer Datenbank auf die alle Dienste dieser Welt in unbürokratischer Form zugreifen können, um Gesundheitsgefährder identifizieren und maßregeln zu können, die Anpassung des Grundgesetzes, um die Vermeidung eines einzigen vorzeitigen Todes deutlich über die Würde des Menschen zu positionieren… Am besten einfach mal nach China und in die Schubladen der diversen Thinktanks schauen.

  24. Das Ehepaar Gate* ist hochgradig gefährlich! Die sind Psychopathen und gehören lebenslang in die Psychiatrie.
    Die Frage ist auch, wie es dazu überhaupt kommen konnte, dass diese zwei Psychopathen (m, w) die Hatevolaute der Welt narren konnten und genarrt haben. Nur mit Einsatz von Geld kann man niemanden narren.

  25. Susann, wir entschieden uns als Eltern seinerzeit für die Impfungen,
    weil es darum ging, dass mit einem kurzen wenig schmerzhaften Piks,
    den Kindern lange Erkrankungen mit möglichen zurückbleibenden
    Schäden/Behinderungen erspart werden.
    Und so wie ich vor OPs und Vollnarkose unterschrieben habe,
    dass ich über Risiken und Nebenwirkungen informiert wurde,
    habe ich meine Zustimmung zur jeweiligen Impfung als Pro-Forma-Sache
    gesehen. Bildlich und laienhaft habe ich mir die Wirkung der Impfung
    auf das Immunsystem so vorgestellt, dass der 'Erinnerung' des Immunsystems
    eine weitere Information zugefügt wird (wie eine weitere Seite eines
    Buches). Als ich jetzt von Impfschäden bis hin zu Lähmungen hörte, bin
    ich in die Kniee gefallen und habe gedankt, dass bei uns damals alles
    gut gegangen ist.
    Wenn wir jetzt aber von der geplanten Impfung gegen Corona höre, bei
    der es um eine genetische Veränderung unseres komplexen Schutzschildes,
    also unseres Immunsystem geht, können wir beide nur dagegen sein!
    Wenn man früher von ungeheuerlichen Maßnahmen hörte, pflegte man
    zu sagen: "Es wird schon nicht so heiß gegessen wie gekocht."
    Und es gab Diskussionen und veränderte/verbesserte Pläne und es kam
    dann tatsächlich anders.
    Aber jetzt hört man, dass schon alles eingeleitet sei.
    So nicht mit uns!

  26. Wer sich dieses Video ansieht, wer diesen Obergates beim argumentieren und gestikulieren zusieht, der erblickt eine kranke schwerkriminelle Kreatur, welche den Rest ihrer Tage in einer geschlossenen Anstalt verbringen sollte.
    Zum Wohl der Bevölkerung ALLER NATIONEN.
    Dieser Größenwahn, dieses verdeckte Drohpotenzial eines kopfkranken Männchens welches sich selbst unendlich wichtig nimmt. UN..ER..TRÄGLICH!
    Dies die Auswüchse, welche ein auf unterwürfigste Hierarchie beruhender Kriechtemplerorden an der Spitze hervorbringt.
    Was ist bloß schief gelaufen in unserer Gesellschaft, grade mal 70 Jahre und schon wieder kriechen die Kranken und ihre Ableckschar aus allen Löchern.

  27. Der kriminelle Psychopath Gates und seine Handlanger gehoeren in die Psychatrie ruhiggestellt (das ist die mindeste Strafe)! Nicht die Gegner des Corona-Lockdowns und der Zwangsimpfungen mit mRNA und sonstigen genetischen Zeitbomben im Dienste der Bevoelkerungsreduktion, und ID 2020, inkl. faschistoidem Ueberwachungsstaat mit Versklavung der Bevoelkerung!,
    Das geraet hier immer schneller alles ausser Kontrolle. Die Kuckucksnester in Berlin, Washington, London, Rom und sonstwo werden immer groesser und dreister. Das sind alles Wahnsinnige! Sie wollen uns jeden Tag Luegen als Wahrheit verkaufen, um uns geistig zu zersetzen ('gaslighting'). Das bedeutet letztendlich den Untergang der Menschlichkeit, und in der Folge der Menscheit, ganz nebenbei auch die totale Zerstoerung der hart umkaempften Errungenschaften der westlichen Aufklaerung. Die Schulen und Universitaeten werden zerstoert, die Bibliotheken sind geschlossen!

    Diese Psychopathen werden diese Katastrophe der 'Neuen Welt-Ordnung' selbst auch nicht lange ueberleben, aber dafuer fehlt ihnen die Intelligenz, dass zu erkennen.

    Wer will da noch mitspielen?

    • "Diese Psychopathen werden diese Katastrophe der 'Neuen Welt-Ordnung' selbst auch nicht lange ueberleben, aber dafuer fehlt ihnen die Intelligenz, dass zu erkennen."

      Sicher? Weder fehlt es ihnen an Intelligenz, noch an Fantasie. Das beweisen sie doch gerade. Seinen Feind zu unterschätzen ist ein grober Fehler.

      Außerdem, wenn es wirklich so ist wie befürchtet, werden die Eliten wieder nur mit Placebo geimpft. Und die anderen Einschränkungen unter denen wir leiden, haben die längst.

      Die Eliten leben in Angst vor dem Pöbel, und deswegen in freiwilliger Isolation. Auch wenn es ein goldener Käfig ist, will jemand tauschen? Ich nicht. So geil ist Geld auch nicht.

    • Wer unterschaetzt hier wen? Das ist die Frage!

      Gates ist und bleibt ein geldgeiler Irrer, seine Frau und seine Handlanger auch.

      Natuerlich werden die nicht geimpft, oder nur mit Placebos. Die sind ja nicht doof, so wie wir!

      Die Frage ist doch eher, ob wir es so weit kommen lassen sollten!

      Diverse Leute haetten Adolf Hitler gerne in einem Kaefig zur Schau gestellt, z.B.

      https://books.google.gr/books?id=IavFAAAAQBAJ&pg=PA124&lpg=PA124&dq=hitler+punish+in+cage&source=bl&ots=F1xFyQEcUF&sig=ACfU3U3fKhvWKq93pR-jqaQaTR3Feh9U7A&hl=el&sa=X&ved=2ahUKEwjr2MmK7cPqAhXB16QKHcsWDO4Q6AEwAHoECAoQAQ

      oder spaeter fiktional Joseph Heywood in seiner Novelle "The Berkut" von 1987:

      https://books.google.gr/books?id=ExC1DgAAQBAJ&pg=PA116&lpg=PA116&dq=hitler+punish+in+cage&source=bl&ots=hjyFduoJ1o&sig=ACfU3U0Lg2Jnolp_u__w92VGZuVZon_3kg&hl=el&sa=X&ved=2ahUKEwjr2MmK7cPqAhXB16QKHcsWDO4Q6AEwA3oECAgQAQ#v=onepage&q=hitler%20punish%20in%20cage&f=false

      Hitler hat sich dem durch Selbstmord entzogen.

      Ich glaube, wir sollten Bill Gates (und seiner Frau Melinda) dasselbe in Aussicht stellen, da sie uns alle mit einem toedlichen mRNA-Impfstoff zwangsimpfen, und mithilfe von ID 2020 eine 'Gesundheits'-Diktatur errichten wollen! Vielleicht ueberlegen sie es sich dann doch noch anders und zaehlenstattdessen fuer den Rest ihres Lebens ihre unzaehlbaren Dollars, so wie Dagobert Duck.

  28. Was nicht so passt ist, dass ja mehrere Labors in aller Welt forschen. Manchmal könnte man denken, Gates muss das Mittel schon als fertige Entwicklung haben.

    Und zu den Nebenwirkungen, sobald die ersten Fälle bekannt werden, lassen sich doch keine 7 Mrd. Menschen freiwillig impfen. Und Zwangsimpfer dürften dann auch nicht mehr zu finden sein. Falls doch – was wird das für ein Gemetzel?

    Und noch eine medizienische Frage: Kann man menschliche DNA zielgerichtet auch anders, als per Injektion, ändern?

    • Mit etwas Recherche außerhalb der Mainstreamblase kann man, auch ohne das Buch gelesen zu haben, durchaus zu genau solchen, mindestens aber ähnlichen Schlüssen kommen und ja durchaus möglich, dass die Autoren des Buches tatsächlich Recht haben.
      Interessant ist auch der Artikel: https://www.heise.de/tp/features/Ueber-Impfstoffe-zur-digitalen-Identitaet-4713041.html?seite=all
      Ob es den Mächtigen letztlich nur um Geld geht, das momentan gut der Korruption und Kontrolle (hier dürfte die Abschaffung von Bargeld noch eine Rolle spielen) aller unteren Stufen der Hierarchiepyramide dient, bezweifle ich. Sollten die Mächtigen die gewünschte Kontrolle ala "Schöne neue Welt" mal innehaben könnte das Machtmittel Geld überflüssig werden. Man braucht dann lange nicht mehr so viele Menschen, übrigens auch keine Politiker und Journalisten um den Massen Schmierenkomödien vorzuspielen, sie zu manipulieren und bei Laune zu halten. Ebenso wenig manch andere Kofferträger, die sich heute für elitär und oberwichtig halten. Nur mal so als kleines Gedankenspiel…

    • Wir haben schon ganz lange einen de facto Impfzwang. Da gibt es schon längst nicht wirklich eine Freiwilligkeit. Der Unterschied ist, dass nun entsprechende Gesetze erlassen wurden und werden, und neue Impfseren entwickelt. Seit 30 Jahren beschäftige ich mich mit diesem Thema, das sich nun aufgrund der "Coronadebatte" immer weiter zuspitzt.
      Bisher entscheiden Eltern für ihre Kinder. Einseitige bis gar keine Information, Angstmacherei, Druck führen leider immer wieder zur falschen Impfentscheidung. Impfreaktionen, Impfkomplikationen und schwere Impfschäden waren und sind eigentlich melde- und dokumentationspflichtig, was aber in der Realität nicht immer stattfindet. Zusammenhänge zwischen Erkrankungen nach einer Impfung (bis hin zu Lähmungen…) werden geleugnet, abgewiegelt und vertuscht…sehen Sie sich alle mal den Impfkalender der von der Stiko (Ständige Impfkommission des RKI) empfohlenen Impfungen an. Horror!!! Schauen Sie nach, wer da drin sitzt, und wer von denen gleichzeitig in einem Vorstand, Aufsichtsrat oder anderem Organ eines Pharmakonzerns sitzt. Informieren Sie sich! Und wenn Sie sich dann damit auseinandersetzen, was in den Impfstoffen, egal ob die Alten oder Neuen, drin ist, dann kommen Sie sicherlich auch zur Feststellung: Das ist Körperverletzung! Das ist Völkermord!
      Bisher konnten Eltern, deren geimpftes Kind durch die Impfung erkrankt ist, klagen. Mit mehr oder eher weniger Erfolg. Diese Möglichkeit des Regresses wird es in Zukunft mit dem von Bill Gates gepriesenen Impfstoff für die Weltbevölkerung nicht mehr geben.
      Ich glaube, dass wir diesen ganzen Wahnsinn stoppen können, stoppen müssen und grüße mit Worten von Tucholsky: "Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter als sich im Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: NEIN!" Zeigen wir also Rückrat und Flagge, frei nach Ken Jebsen.

    • Eine interessante Frage, die vielleicht noch interessanter werden könnte, wenn man die abgeschätzten Todeszahlen/Komplikationen(?) die von Gates angesagt wurden, welche aufgrund echter wissenschaftlicher Basisinformationen wohl zu erwarten sind, zugrunde legt.

      Den Menschen soll in einer märchenprofithohen Anzahl ein nicht ausreichend getestetes Mittel injiziert werden, welches erwiesenermaßen zum Tod führt(de facto – nicht kann). Wer betroffen sein wird ist nicht abzusehen.
      Abkratz – Roulette mit Junky – Bill! AND THE WINNER IS……………………DEAD.

      Juristisch genaugenommen ein klarer Fall, zumindest bisher. Nur was hilft es, wenn die Verbrecherbande geltendes Recht nach Bedarf einfach umschreibt, sich einen Dreck um die Gesetze scherrt die SIE nicht selbst manipuliert haben?!
      Wo sind die Staatsschützer alle? Nachrichtendienst, Verfassungsschutz, Justiz?

      Wo sind die Mahner des Schuld – Kultes alle hin, welche nicht müde wurden die fröhliche Message fast täglich zu zelebrieren? "NIE WIEDER von deutschem Boden aus blah..blah..blöck……."

      WOOOOOOOO SIND DIE ALLE HIN ! ! !

    • Std. 2:19 hier die Antwort:
      https://www.youtube.com/watch?time_continue=2207&v=LJywqr_PVEk&feature=emb_logo
      RA Reiner Füllmich:
      "Jeder körperliche Eingriff eines Mediziners ist Körperverletzung. Diese Körperverletzung ist
      nur dann gerechtfertigt, wenn der Patient vorher seine Einwilligung erteilt. Die ist aber nur
      wirksam, wenn er richtig informiert wurde. Ohne Aufklärung, keine wirksame Zustimmung…"

    • Oliver, jeder Idiot darf hier schreiben, jeder Idiot darf hier kommentieren und jeder Idiot darf hier selber denken!
      Nennt sich freie Presse!
      Anders vor ca. 80 Jahren, da haben die Oberidioten entschieden, wer von den Idioten was schreiben darf und wer nicht!

    • Ausgedachter Quatsch wird durch Erinnerung an die Nazizeit nicht geadelt, und ein offensichtlicher Schwachkopf wie Jens Bernert wird nicht zur Sophie Scholl. Sorry but not sorry =)

    • an MalcomX
      Ich hoffe er hatte es, jetzt will er auch noch Mediziner sein, obwohl jeder seiner Kommentare durch Faktenfreiheit glänzt.

      @ kenFM
      Ich habe gute Erinnerungen an einen Oliver. Wollt ihr diesen stänkernden Laberkopf hier nicht mal entfernen, bitteschön? Es ist ja nicht so, daß nur auf dieser Seite jeder seiner Kommentare ohne Argument daherkommt.. und zur Nettiquette passt das auch nicht:
      "von Lügnern und Idioten wie Jens Berner"
      "Diese Lügengeschichte können Sie (Userin) sich in die Haare schmieren"

    • Oliver, wenn Sie jemals das Leid und den Kummer einer Familie erleben müssen, ein kleines Kind qualvoll sterben zu sehen, nach schwerem und anerkannten !!! Impfschaden, denke ich würden Sie sich Ihre unqualifizierten empathielosen Kommentare für immer sparen.
      Kein Impfstoff ist sicher!!! Die behauptete Risiko Nutzen Analyse des RKI existiert nicht. Alles Lug und Trug. Und das große Geschäft mit der Angst der Menschen, auf Kosten der Leben kleiner unschuldiger Kinder.

    • Oliver, man kann nur hoffen, dass möglichst viele so wie du denken bzw eigentlich nicht denken sondern einfach ihren Arm hinhalten und sich das Zeug injizieren lassen. Wenn ihr genug seid bleibt den denkenden mit dem lustigen Aluhütchen die Zwangsimpfung vielleicht erspart.

    • Wovor habe ich denn Angst? Persönlich nicht vor Covid-19, ich bin aber auch außer als Mann wahrscheinlich in keiner Risikogruppe. Ich habe das Glück, in einem Berif zu arbeiten, in dem ich von der Krise nicht betroffen bin und nie sein werde, daher leide ich auch nicht an Existenzängsten.
      Als Mediziner kann ich allerdings die "Inhalte", die hier verbreitet werden, gut einordnen.
      Und, was soll sich sagen? Unterm Strich ist das meiste schlicht Quatsch.

    • @Susann. Diese Lügengeschichte können Sie sich in die Haare schmieren. Das haben Sie AUCH nicht erlebt, das wissen wir beide. Schämen sollten Sie sich.

Hinterlasse eine Antwort