Die Macht um Acht (27)

Der Lachsack: Neu bei der Macht-Um-Acht!

Tagesschau ist nicht zum Lachen, Gellermann setzt Sack ein.

In ihrem regelmäßigen Rückblick schaut die „Tagesschau“ diesmal auf den Bomben-Angriff der NATO gegen die Republik Jugoslawien und das Völkerrecht zurück. Tatsächlich wagt sie sogar, sich selbst mit einer fatalen Äußerung des damaligen Kanzlers Gerhard Schröder zu zitieren: Die Doppelstrategie von Bomben und Verhandeln zeige in Belgrad Wirkung. Kein Wort davon, dass der öffentlich-rechtliche Sender damals alle Lügen der Bundesregierung als Wahrheit verkauft hat. Vom erfundenen „Hufeisenplan“ des Verteidigungsministers Rudolf Scharping zur Vertreibung der Kosovo-Albaner bis zum widerlichen, verlogenen Vergleich des Außenministers Fischer der jugoslawischen Konflikte mit dem Massenmord in Auschwitz, um den Angriff der NATO zu legitimieren. Von der „Tagesschau“ kein Wort der nachträglichen Entschuldigung, keine späte Korrektur. Die Redaktion gibt alles einfach noch mal wieder: eins-zu-eins. Sie setzt ihre Kriegspropaganda eisern fort.

Auch am Vorabend eines möglichen Krieges mit dem Iran, der Erweiterung der völkerrechtswidrigen USA-Sanktionen durch einen Flugzeugträger und Bomberstaffeln, liefert die Hamburger Redaktion erneut Propaganda statt Information: Der Iran sei ein Unruhestifter, der Iran wolle seinen Einflussbereich ausdehnen, darf Volker Schwenck vom ARD-Hauptstadtstudio ohne jeden Beweis behaupten. Wie damals in Vorbereitung des Jugoslawienkrieges werden mal eben Verdächtigungen gestreut. Irgendwas wird schon hängen bleiben. Und wenn es dann zum Krieg kommen sollte: Die Redaktion der ARD wird ihre schmutzigen Nachrichtenhände in Unschuld waschen. Denn die Redakteure ziehen ja nicht selbst in den Krieg.

Irgendwas wird schon hängen bleiben: „Erneut Giftgas-Angriff in Syrien?“, trompetet die Tagesschau-Redaktion. Das Fragezeichen dient nur der Absicherung, denn natürlich gibt es keinen Beleg für die Verdächtigung. Selbst die „Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte“ – sonst immer gern Kronzeuge der ARD – hat nach eigenen Angaben keinerlei Hinweise auf einen neuen Chemiewaffen-Angriff der Regierungstruppen. Und trotzdem wird die Fake-Nachricht weiter verdichtet: „US-Präsident Donald Trump und seine Regierung hatten Assad in der Vergangenheit bereits mehrfach für den Fall eines Einsatzes von Chemiewaffen mit schwerwiegenden Konsequenzen gedroht“. Na, dann wird wohl etwas dran sein, wenn der wichtige Mann droht und auch von Chemiewaffen redet. So macht man zwar keine echten Nachrichten, aber immer und immer wieder gern Propaganda.

Propaganda statt journalistischer Sachinformation auch zum 70. Geburtstag des Grundgesetzes. Ein sogenannter Faktenfinder erklärt, wie es zum Grundgesetz kam: „Mai 1945: Nach dem Zweiten Weltkrieg liegt Deutschland in Schutt und Asche.“ Dass Schutt und Asche nicht plötzlich vom Himmel gefallen sind, dass es vorher eine faschistische Diktatur gab, dass die Mütter und Väter des Grundgesetzes das GG als Alternative zum Nazi-Regime entwarfen, davon kein Wort. So drückt man sich bequem um Inhalte herum und kann dann schnell zum Bundespräsidenten huschen, der auch keine Inhalte verbreitet, sondern lieber irgendwie gute Laune verströmt.

Schon häufig haben sich die Zuschauer der MACHT-UM-ACHT-Redaktion eine komplette Alternative zur Tagesschau gewünscht. Zum Thema Grundgesetz liefert die MACHT-UM-ACHT diesmal eine eigene, hausgemachte Sendung. Gellermann, der Moderator der alternativen Nachrichtenproduktion, setzt als neuen Mitarbeiter der Redaktion einen Lachsack ein. Aber sehen Sie selbst.

Der Journalist und Filmemacher Uli Gellermann beschäftigt sich seit Jahren mit der Dauermanipulation der Tagesschau. Gemeinsam mit den Co-Autoren, Volker Bräutigam und Friedhelm Klinkhammer, schrieb er das Buch „Die Macht um Acht: der Faktor Tagesschau“. Eine herausragende Lektüre über die tägliche Nachrichtensendung der ARD.

Bei KenFM nimmt er mit dem gleichnamigen Format die subtile Gehirnwäsche der Tagesschau alle zwei Wochen unter die Lupe.

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

BitCoin Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

13 Kommentare zu: “Die Macht um Acht (27)

  1. Eigentlich bräuchte man bei der Tagesschau einen Weinsack. Weil es einen solchen aber nicht gibt, ist ein Lachsack wohl die richtige Antwort auf das, was hier vermeldet wird.

  2. Es fehlt heute an ein ernsthaftes Bemühen an Objektivität. Es gibt keine anerkannte öffentliche Instanz, die auf Basis von Fakten- und Dokumente unterschiedliche Wahrnehmungen gegenüberstellt und Wiedersprüchlichkeiten offenlegt. Das Geistleben ist gekettet an der Finanzwirtschaft, die das Rechtsleben für eigene Zwecke okkupiert hat.

    Es ist so einfach das Übel, an Personen und Gruppen festzumachen, damit eine beidseitige Auseinandersetzung nicht stattfinden kann. Eine ernthafte Auseinandersetzung fängt mit verstehen an, warum es zu einer Schieflage kam, welche Ängste spielten eine Rolle und gab es Demütigungen, die an der Oberfläche als Konflikte erkennbar wurden?

    Die Festlegung von Täter und Opfer hat im zeitlichen Abstand und in einer distanzierten historischen Betrachtung nur eine geringe Bedeutung. Es muss darum gehen: wie kam es zu dieser Rollenfunktion und welche gesellschaftlichen Voraussetzungen unterstützten und förderten diese Polariesierungen? Der deutsche Kulturraum hätte hier eine hervorragende Aufgabe, aufgrund von Leiderfahrungen in der Durchmischung von Täter- und Obferansichten.

    Es muss mehr denn je nach dem deutschen Geist gefragt werden, nicht nach Staatsgebiet und Landesgrenzen. Kulturgrenzen sind maginal und schwimmend (während Rechtsgrenzen sehr bewusst und eindeutig makiert werden müssen und Wirtschaftsgrenzen eine Frage des Warentausches sind). Worin liegt das Besondere? Was ist Kultur und Aufgabe im Intneresse des Zusammenlebens?

    Es gibt viele globale, weltpolitische und gesellschaftliche Kräfte, die genau diese Auseinandersetzung verhindern wollen. Es sind Kräfte, die genau eine solche differenzierte Betrachtung von Wirtschaftsleben, Rechtsleben und Kulturleben nicht sehen wollen oder auch nicht sehen können.

    Heute leben wir in einem Niedergang. Das Kulturleben bringt nicht Neues mehr hervor. Das Wahre, Gute und Schöne dient nicht mehr als Impulskraft, d.h. es hat keine geistige Aufrichtkraft mit persönlichen Konsequenzen. Es dient lediglich als ein „Wellness-Angebot“ das vermarktet wird. Dieser Umstand hat tiefgreifende Tendenzen im praktischen Zusammenleben.

    Es mangelt am Bewusstsein, so dass eine Verhinderung des Freien Geistesleben in Universitäten, Schulen und im Sozialen ernsthafte und bedrohliche Auswirkungen haben.

  3. Dankeschön, diese Folge war echt toll! Es lässt sich doch nur noch mit Galgenhumor ertragen.

    Niemand von den Regierenden hält sich an unser Grundgesetz. Niemand! Sonst wär unser Land in einem ganz anderen Zustand.

    Wenn ich nur an Art. 14 denke, muss ich mich sofort aufregen. Oder der Umgang mit den Menschen im HartzHorror. Da wird auf einen Schlag das halbe GG gebrochen. Kaltlächelnd und herablassend…

    Aber unsere Gesellschaft, mit ihrem lächerlich gemachten Grundgesetz, passt schon gut in eine Welt, in der das Unmoralische legal ist und gefeiert wird (BlackRock) und das Moralische illegal ist und hoch bestraft wird (Assange).

  4. Was die öffentlich unredlichen nicht berichten:

    Zitat: „How, really, could the US with a straight face object to Hong Kong passing an act that endorses extradition for political “crimes” while Washington is aggressively pursuing Wikileaks founder Julian Assange for political “crimes” based upon a law that could end up, if he were extradited and then tried and convicted in the US, with his being sentenced to life for simply publishing truths about US war crimes in Iraq and Afghanistan?

    There is some connection between Hong Kong’s proposed new extradition law and the US obsession with capturing and prosecuting Assange.“

    counterpunch.org/2019/05/29/press-freedom-is-under-threat-in-the-land-of-its-birth/

  5. Ist unser Grundgesetz nicht eine von den drei „westlichen Alliierten“ abgesegnete Schein-Verfassung
    für den künstlich erschaffenen Staat BRD? Sollte dieser sich nicht nach vollzogener Wiedervereinigung
    mit dem verbliebenen russisch besetztem Rest Deutschlands eine endgültige gesamtdeutsche
    Verfassung geben sollen? Stand das nicht sogar so im Grundgesetz drin?!
    Warum hat das Deutschland von heute nach der Wiedervereinigung keine richtige Verfassung?
    Wieso lutschen wir nach diesem historischem Ereignis immer noch auf der Nachkriegs-Krücke Grundgesetz
    rum? Wieso ist die westliche Besatzungsmacht seit 1945 immer noch hier?
    Wir Deutschland, einer der führenden Wirtschaftsnationen der Welt, mit ach so westlichen Werten bespickt,
    Demokratisch und Sozial bis zum Abwinken, der Welt-Klima-Retter – auch wenn dieser Irrsinn uns selbst umbringt,
    werden von den anderen Völkern ausgelacht: die Deutschen – die haben nicht mal eine Verfassung, sind seit
    74 Jahren besetzt vom „Feind“ (Ja, die Amis sind nicht unsere Freunde, das wird dem deutschen Volk nur propagiert!),
    die Deutschen wollen alleine das Klima retten, das der ganzen Welt – und die tun das wirklich – was für Vollidioten!
    Deutschland ist ein Autist, vom Adolf-Syndrom befallen, vom Greta-Wahn infiziert – und darum haben wir bald
    „den Zettel am Zeh“!
    Tschüß Deutschland.

    • „Deutschland ist ein Autist, vom Adolf-Syndrom befallen, vom Greta-Wahn infiziert“

      Ich erlaube mir weiter zu machen:

      … vom Rezo-Gate begeistert (,denn die Quote muss ja auch bei den alternativen stimmen) und von 40000 plus US Soldaten gut bewacht. Ouuups, habe die Geheimdienste in D und US fast vergessen.
      Am Assange / Manning / Peltier / Black Panther Thermometer kann man viele Grade messen…

      Eine Hürde ist bereits übersprungen

    • @ Dennis Voß
      „Wir Deutschland, einer der führenden …“

      Im Fußball.

      „Demokratisch und Sozial bis zum Abwinken“

      Alle vier Jahre Stimme abgeben, Hartz-IV, Niedriglohnsektor, miserables Krankenversicherungssystem, miserables Rentensystem, aber dafür herrliche bürokratische Wasserköpfe überall, die Deutschen sind so voll krass demokratisch und sozial.

      „der Welt-Klima-Retter“

      Neubau von Kohlekraftwerken, Dieselmotoren bzw. generell Verbrenner aber nicht einfach so nee auch noch mit Abgasbetrug, Flächenversiegelung hauptsächlich für den Fetisch Auto, voll die Klima-Rettung!

      „der Welt-Klima-Retter – auch wenn dieser Irrsinn uns selbst umbringt,“

      „Umbringen“ im übertragenen ökonomische Sinn tut „uns“ jetzt und hier die typisch deutsche Bräsigkeit, jede Entwicklung zu verschlafen.
      In Deutschland ansässige Unternehmen hätten bei heutigen Technologien wie Windgeneratoren, Solarzellen, Akkus u.ä. mit vorne dabei sein können, sind sie aber NICHT.
      Die Deutschen, die bekanntlich im eigenen Land kein Öl und kein Erdgas haben, könnten technologisch locker billigen Strom aus 100% Wind und Sonne haben; aber stattdessen wollen die Deutschen lieber den Öl- und Gaskonzernen das Geld in den Rachen werfen; das ist ja auch irgendwie sozial, nämlich sozial zu den netten Großaktionären der Öl- und Gaskonzerne.

      „werden von den anderen Völkern ausgelacht: die Deutschen – die haben nicht mal eine Verfassung“

      Gag von Nico Semsrott: Wie oft kommt im Grundgesetz das Wort Liebe vor? Ein Mal in Hinterbliebenenrente.“
      Wenn so vieles falsch ist, wie bei den Deutschen falsch ist, dann wird es eben nichts mit mehr als 1,5 Kindern.
      (Es wird oft gemeint, materieller Wohlstand führe zu wenig Kindern und das halte ich für einen Widerspruch. Seelischer Notstand führt zu wenig Kindern und materieller Wohlstand ist die Kehrseite seelischen Notstandes.)
      Und wer das begreift, dem ist natürlich klar, dass das keineswegs zum Lachen ist, aber wenn es was gibt, wofür man die Deutschen auslachen könnte, dann dass die Deutschen bei scheinbarem Reichtum (materiell äußerlich) so dermaßen arm sind, dass die Deutschen unfähig sind Kinder zu machen.
      (Und zwar nicht biomechanisch unfähig, obwohl die Weichmacher im Plaste HA HA… sondern im Kopf unfähig.)

  6. Artikel 26 Absatz 1 GG:

    “ Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen werden, das friedliche Zusammenleben
    der Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges vorzubereiten, sind verfassungswidrig.
    Sie sind unter Strafe zu stellen. “

    Ich frage mich, mit welchen juristischen Klimmzügen wurden Fischer, Schröder, Merkel etc. bisher strafrechtlich
    nicht belangt ?

    • Da sieht man wieder, wie total krass unabhängig unsere Justiz ist. Gaaaaar nicht weisungsgebunden. 😉

  7. „Der 70. Geburtstag des GG, da wird mir immer der Mund trocken“ ich könnte es nicht besser ausdrücken…(ich schmeiß mich weg)..immerhin hält noch der Galgenhumor…
    Könnte nicht irgendein sogennanter Gonzo-Journalist nicht mal in die heilligen Hallen (verdeckt) einreiten und diese A….diese Propagandisten und widerlichen Kriegs(mit)treiber (weil eigentlich nur feige Opportunisten die selber eigenständig nicht mal ihren eigenen Stuhlgang vorantreiben könnten) öffentlichkeitswirksam zur Rede stellen ?

Hinterlasse eine Antwort