Die Macht um Acht (50) „ARD – Verschwörungsanstalt gegen Journalismus“

Verschwörungs-Mythos!

Keine Fragen, keine anderen Meinungen.

Zwar mag die Tagesschau in der Corona-Krise keine anderen Meinungen zulassen als die eigene, aber alle, die tatsächlich eine abweichende Meinung haben, sind natürlich „Verschwörungstheoretiker“. Was in der hochdeutschen Übersetzung heißt: Spinner, Feinde, Mystiker. Nun wäre es ja sinnvoll, wenn die ARD-Redaktion diese anderen Meinungen zitieren und widerlegen würde, aber davon hält die Tagesschau nichts: Die verleumdet die Abweichler nur.

Verleumdungs-Kanon der ARD

Ein typischer ARD-Satz aus dem Verleumdungs-Kanon: „Aussagen von Wodarg und Co. wissenschaftlich nicht haltbar“. Gemeint ist Dr. Wolfgang Wodarg, Facharzt für innere Medizin-Pneumologie, Sozialmedizin und Facharzt für Hygiene und Umweltmedizin. Ein wichtiger Kritiker der Corona-Strategie der Regierung. Natürlich lässt die ARD den Dr. Wodarg nicht selbst zu Wort kommen, sondern lässt einen „Experten“ sagen: „Die verstorbenen Patienten und auch die Todesfälle beim medizinischen Personal, die sind ja nicht erfunden.“ Das hat Dr. Wodarg zwar nicht gesagt, aber die Tagesschau kann auf diesen selbstgebastelten Pappkameraden prima eindreschen und lässt die Psychologin Pia Lamberty los: „Es gibt die bösen Verschwörer, die die Welt zerstören wollen in irgendeiner Art und Weise und es gibt die Guten, die die Wahrheit sehen, die wissen, wie es wirklich läuft“, sagt Lamberty über die Leute mit alternativen Meinungen. Kein Argument, alles Behauptung, alles ungenau und nur ja keine echte Auseinandersetzung.

Viele Worte aber nix gesagt

Unter der Überschrift „Die gefährliche Macht der Corona-Mythen“ nimmt sich die Tagesschau dann den Mikrobiologen Sucharit Bhakdi vor, auch ein Kritiker des Merkel-Corona-Kurs. Bei dem fällt der angeblichen Nachrichtensendung zu dessen Video ein: „In dem Video sitzt er an einem Tisch, liest von einem Blatt vor und zieht ab und an seine randlose Brille vom Gesicht, wenn er seine Schlussfolgerungen zieht.“ Das ist der ARD-Beweis: Wer ab und an seine Brille vom Gesicht zieht, der hat Unrecht. Und irgendein #Faktenfuchs vom Bayerischen Rundfunk erzählt zu den Aussagen von Bhakdi: „Die Annahmen, die seinen Fragen zugrunde liegen, suggerieren, dass die Gefährlichkeit des Sars-CoV-2-Erregers überschätzt werde, sie sind aber oft nicht wissenschaftlich belegt und verweisen vor allem auf Datenlücken“. Häh? Viele Worte, aber nix gesagt, das ist der schlechte Journalismus der ARD, Behauptungen statt Beweise.

Kein Wort über Verschwörung gegen die Bahn

Die wahren Verschwörer sitzen bei den Öffentlich-Rechtlichen. Der Beweis fällt bei dieser Meldung leicht: „Deutsche Bahn – Für 1000 Brücken Sanierung zu teuer“ titelt die Tagesschau, und das hört sich erstmal wie eine echte Nachricht an. Aber die Hamburger Redaktion verweigert jeden Hintergrund, jede Nennung von Verantwortlichen für den maroden Zustand des Streckennetzes. Kein Wort darüber, dass im Zuge der Agenda 20/10 die Bahn privatisiert wurde. Kein Wort davon, dass die verschiedenen Koalitionen die Bahn deshalb kaputtgespart haben, kein Wort über Massenentlassungen und Streckenstilllegungen. Über die VERSCHWÖRUNG gegen die Bahn und ihre Kunden, über das kaputte Verkehrskonzept, kein Ton.

Verschwörungsanstalt gegen Journalismus

Und während die Tagesschau noch über „Verschwörungstheoretiker“ fabuliert, wird die Juristin Beate Bahner zwangsweise von der Polizei in die Psychiatrie verbracht. Frau Bahner hatte Klage gegen die staatlichen Corona-Maßnahmen erhoben. Und jetzt ab in die Klapse? „Sie hat einen sehr verwirrten Eindruck gemacht“, hatte ein Polizeisprecher zuvor das Vorgehen der „Rhein-Neckar-Zeitung“ bereits erklärt. Die Tagesschau erwähnt diesen ungeheuerlichen Vorfall nicht einmal. Sie schweigt sich aus, statt ihrer Nachrichten-Pflicht nachzukommen. Sie fragt nicht nach einem medizinischen Gutachten, fragt die Polizei nicht danach, woher sie denn die Kompetenz nimmt, den „verwirrten“ Zustand der Rechtsanwältin zu beurteilen. Nichts über die notwendige Entscheidung eines Gerichts als Grundlage für eine Zwangseinweisung, nichts über den merkwürdigen Zufall, dass eine prominente Kritikerin der Ausgangsperre weggesperrt wird. Die ARD erweist sich erneut als Verschwörungsanstalt gegen anständigen Journalismus.

Viele Zuschauer machen von dieser Mailadresse Gebrauch: DIE-MACHT-UM-ACHT@KENFM.DE. Sie helfen der Redaktion, die alternative Nachrichten-Sendung besser zu machen.

Der Journalist und Filmemacher Uli Gellermann beschäftigt sich seit Jahren mit der Dauermanipulation der Tagesschau. Gemeinsam mit den Co-Autoren, Volker Bräutigam und Friedhelm Klinkhammer, schrieb er das Buch „Die Macht um Acht: der Faktor Tagesschau“. Eine herausragende Lektüre über die tägliche Nachrichtensendung der ARD.

Bei KenFM nimmt er mit dem gleichnamigen Format die subtile Gehirnwäsche der Tagesschau alle zwei Wochen unter die Lupe.

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Jetzt KenFM unterstützen: https://www.patreon.com/KenFMde

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

BitCoin Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

57 Kommentare zu: “Die Macht um Acht (50) „ARD – Verschwörungsanstalt gegen Journalismus“

  1. Aus dem " Haus der Postulate : "eine, vom ersten Tag an, epidemiologische Bullette …"

    Start der Maßnahme Maßnahme

    -9. März Absage großer Veranstaltungen in
    verschiedenen Bundesländern
    (bei über 1.000 Teilnehmer)

    -16. März Bund-Länder-Vereinbarung zu Leitlinien
    gegen die Ausbreitung des Coronavirus

    -23. März Bundesweit umfangreiches Kontaktverbot

    Und man findet eine so gennante " schwarze Piste", am 10. März begann bereits das "Abfahrts-Rennen" :

    – am 10. März gab's den "Peak" : Reproduktionszahl " 3,3 "

    – vor dem bundesweiten Kontaktverbot war man aber schon bereits,bei der "ersehnten" Reproduktionszahl

    "0,8 " angekommen … Das war der 22. März … Was für ein "Zahlen-Spektakel" …

    – Quelle : https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Archiv/2020/17/Art_02.html

    Schönen Sonntag noch, Seite 5 (14) als "Passierschein" ausdrucken und dann "ab nach draußen …

    Günter Adams

  2. Der Spiegel ist zwar nicht die Tagesschau, aber das der jetzt den Chinesen Coronapropaganda vorwirft ist schon witzig. https://www.spiegel.de/politik/ausland/chinas-corona-strategie-alarmiert-bundesregierung-a-879cf899-8615-4ce6-9d43-e2d52927a8d7#

  3. https://www.tagesschau.de/ausland/moria-fluechtlinge-hilferuf-101.html

    Teaser:
    "Aus dem Flüchtlingslager Moria auf der Insel Lesbos kommt ein dramatischer Appell der Bewohner. Europa müsse helfen, denn das Coronavirus sei wie ein Todesurteil für Alte und Kranke."

    Danke, Tagesschau. Gütiger! Wenn wir euch nicht hätten!

    1.) Es ist allseits bekannt, dass nur Alte und Kranke die Migration nach Europa überleben.

    2.) Nur Alte und Kranke können solch einen bewegenden Aufruf fertigbringen.

    3.) Alle Europa-Migranten stehen nachweislich in vorbildlicher Manier und absolut altruistischer Solidarität zueinander.

    4.) Es besteht keinerlei Anlass zur Annahme, dass sich da wer "zwischengeschaltet" hat.

    5.) In Europa gibt es, Gott sei Dank, noch keine Alten und Kranken.

    6.) Die Chinesen sind eh an allem schuld.

    7.) Und die Russen, die alten Drahtzieher, lachen sich derweil halbtot, werden aber – wie immer – beschi**enerweise alles überleben.

    8.) Die Tagescoronaschau klärt auf.

    ##########################################

    HIER SPRICHT DIE TAGESSCH… ÄH POLIZEI!

    DURCHSAGE AN DIE BEVÖLKERUNG!

    BITTE GEHEN SIE WEITER!

    HIER GIBT ES NICHTS ZU SEHEN!

    ##########################################

  4. Chaim Kupferberg, ein wirklich sehr guter Analyst bezüglich der Propagandamethoden beim 11.09.2001, schrieb damals in einem Artikel, dass es parallel zum offiziellen Narrativ sogenannte Counter Legends (Gegenlegenden) gibt, die gezielt von Geheimdiensten und vom Militär verbreitet werden, um bewusst vom eigentlichen Tathergang abzulenken.
    Interessant ist nun, um wieder auf das Thema Covid19 zu kommen, dass seit einigen Tagen Meldungen aufpoppen, dass China der eigentliche Urheber des Virus ist.
    https://www.merkur.de/welt/corona-china-wuhan-labor-ursprung-usa-donald-trump-deutschland-virus-tests-pandemie-forscher-zr-13652338.html
    Das ist hochinteressant und bemerkenswert und, das behaupte ich, Teil einer Gegenstrategie im Stile des Psychological Warfare. Da immer stärker Kritik laut wird, dass die Pandemie ihren Ursprung in der Pharma-Industrie, WHO, eventuell dem westlichen militärisch-geheimdienstlichen Komplex hat, wird nun eine Counter Legend ins Spiel gebracht, nämlich dass China der Urheber ist. Das kanalisiert Schuldzuweisungen und lenkt diese um, weg von den eigentlichen Verursachern der Pandemie. Bemerkenswert ist dieser Umstand aus der Tatsache heraus, dass diese Schuldzuweisungen NICHT als Fake News, NICHT als Verschwörungstheorie bezeichnet werden. Man stelle sich vor, man würde behaupten das Virus käme ursprünglich aus einem Militärlabor der USA und wurde von US-Militärangehörigen in China verbreitet, z.B. während der 2019 Military World Games vom 18. -27. Oktober 2019 in Wuhan
    https://en.wikipedia.org/wiki/2019_Military_World_Games
    Nur mal so als Hypothese angenommen, man würde das verbreiten, dann wäre hier die Hölle los!!! Aber Herr Maas kann seine Verschwörungstheorie im ZDF einfach so erzählen! Bemerkenswert, einfach nur bemerkenswert! Ach ja, und wer jetzt denkt das US-Militär wäre nicht fähig, Mikroorganismen oder andere biologische Kriegsführung an der eigenen Bevölkerung zu testen, natürlich ohne ihr Wissen, der sei an folgende Operationen erinnert:
    https://en.wikipedia.org/wiki/Operation_Sea-Spray
    https://www.focus.de/panorama/videos/attacken-gegen-us-buerger-us-militaer-testete-biologische-waffen-an-der-eigenen-bevoelkerung-in-san-francisco_id_4814917.html
    https://en.wikipedia.org/wiki/Operation_Drop_Kick
    Diese Auflistung soll nichts beweisen oder unterstellen, sie soll nur Dinge des theoretisch Möglichen aufzeigen.

    Welcome to 1984 and to the Brave New World

    • Ja ist doch das gleiche mit den ganzen Pandemie-Spielchen… Event 201, Modi-Sars der Bundesregierung, etc.
      War klar, dass das rauskommen würde, aber der Witz ist: bei Event 201 sind 65 Mio Menschen gestorben, weil es eine ECHTE Pandemie war, bei Modi-Sars waren es glaube ich 10% Sterblichkeit.

      Soll heißen: auch hier wird von dem Umstand abgelenkt, dass es eine FAke-Pandemie ist. Das Teil ist eine normale Grippe, ob die jetzt aus dem Labor kommt (durchaus möglich) und man einen zähen Grippe-Erreger haben wollte, oder ob es die üblichen Sars-Viren sind, die es schon immer gab (siehe Wodarg, klingt auch plausibel) – man kommt nicht an der Tatsache vorbei, dass die ganze Geschichte einfach erfunden ist.

      Und es ist und bleibt beängstigend, wie selbstverständlich die Medien sich in zwischen von den Fakten verabschiedet haben und einfach nur noch grundlos Angst verbreiten.

  5. Liebes Team von KenFM

    Wie ich Medien sinnbildlich sehe.

    Es gibt Alternativmedien wie KenFM und es gibt GEZ-Medien ,wie ARD und ZDF.
    Ich betrachte diese Medien wie Frauen die uns im Leben begegnen. KenFM ist eine Frau die mir irgendwann über den Weg gelaufen ist. Sie hat mir gefallen ,sie war und ist mir sympathisch, ich fing an sie zu lieben. Wenn man jemand liebt und diese in mein Leben passt kommt man auch irgendwann an dem Punkt wo man sich auch im Leben einbringt mit allem was dazu gehört auch finanziell. Deswegen bringe ich mich auch gerne monatlich mit einem Beitrag für KenFM ein.

    Nun zu ARD und ZDF GEZ finanziert.
    ARD und ZDF ganz tolle Frauen, tolle Aufmachung, ganz sexy einfach scharf und die Verführung pur. Sie sagen zu mir ,eh süßer ich gebe dir das was dir deine Frau zu Hause nicht gibt, ich mache alles für dich sag was du gerne möchtest ich erfülle dir jeden Wunsch. Mein Schatz ich tue alles für dich es wird dir immer gefallen aber du musst dafür bezahlen, ist das ein Diel ? Und so lockt sie mich immer wieder mit ihren Sexy -Medienkörper. Und nun kommen ihre Zuhälter die Regierung und sagen eh Du, wenn du unsere ARD und ZDF weiter nutzen möchtest haben wir nichts dagegen aber der Tarif hat sich geändert,wenn du weiter dieses prickelnde Erlebnis haben möchtest mußt du in Zukunft mehr bezahlen, verstanden ?

    Und das sind die feinen Unterschiede unserer Medien. Entweder ich suche mir etwas was mit mir ehrlich durchs Leben geht oder ich bezahle mir eine Illusion und lebe in einer Blase die mich an den Abgrund bringt.

    Ich habe mich für KenFM entschieden und andere Alternativmedien.

    Viele Grüße aus Kranenburg NRW

    Dieter Kaun

  6. Nur zur Dokumentation, im Moment (17.4.20 00:03), ist das Video offline. Ich komm mir vor, wie mitten im kalten Krieg aufgewacht. Die Prawda schreibt nur Blech und ab und zu verschwindet mal jemand. Ich leg mich wieder hin, vielleicht ist's ja nur ein Alptraum…

  7. Was Beate Bahner betrifft, mit der auch ich mich anfangs solidarisch erklärte, so bin ich mir inzwischen sicher, dass sie entweder wirklich komplett neben der Spur war und ist oder aber, dass z.B. mit militärischen Waffen in ihrem Gehirn manipuliert wurde oder ähnliches. Meine ersten Verwunderungen entstanden, als ich auf ihrer Homepage im Brief an Juli Zeh las: "Bitte unterstützen Sie mich dringend und übernehmen Sie. Ich kann schließlich nicht alleine die Welt retten. Außerdem muss ich mich jetzt endlich um meinen kleinen Hund kümmern, den ich in den letzten Tagen freilich sehr vernachlässigen musste." Sorry, aber dieses Schreiben von einer renommierten Rechtsanwältin?? Die anderen Schreiben erinnern auch eher an ein 10-jähriges Schulmädchen als an eine RA.
    Wenn ich mir dann noch anhöre, was sie nach der Verhandlung zum Besten gibt, dann wurde ihr entweder kräftig das Gehirn gewaschen oder …?
    https://www.youtube.com/watch?v=BiWzHZAMJCg
    Jedenfalls bin ich der Meinung, man sollte sich mit Vorsicht auf sie berufen.

  8. JETZT WISSEN WIR'S ENDLICH!

    DIE FIESEN CHINESEN WAREN ES! 😉

    Heil Dir, o unser göttlicher FaktenErfinder!

    https://www.tagesschau.de/faktenfinder/coronavirus-wuhan-labor-101.html

    Der "Faktenfinder" der Tagesschund hat's endich erkannt und präsentiert (wie üblich) Fakten, die es den eigenen Angaben noch gar nicht gibt.
    Diese vollverblödete GEZahlte Komikertruppe. Für wie blöd halten die einen eigentlich?

    In hündischer Atlantik-Treue werden dabei bis auf eine einzige Ausnahme nur — was denn sonst — US-Quellen und, typisch, ihr eigener Dung (Zirkelbezug reinsten Wassers) angeführt!

    Aber Hauptsache das Framing steht.

    Öffentlich-Bestechliche?

    Leute !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Sowas darf doch wohl nicht wahr sein!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  9. Bill Gates wendet hier Strategem Nr. 5 an: Eine Feuersbrunst für einen Raub ausnutzen. Ein Strategem das sich anbietet aus einer Überlegenen Position heraus. Den im Chaos befindlichen Gegner angreifen. Aus der Not, der Krise eines anderen Nutzen ziehen, deshalb wird Strat. 5 auch als Aasgeierstrategem bezeichnet.
    Die Pandemie-Financiers planen zusammen mit den US-Geheimdiensten eine Feuersbrunst für die sie dann die Lösung bereithalten. Die Logik der Biodefense-Programme laufen immer darauf hinaus der Natur einen Schritt voraus zu sein, um dann gegen diese künstlich erschaffenen Pathogene einen Impfstoff herzustellen. Keine Frage, dass solche Pathogene auch als Kriegswaffe missbraucht werden können oder im Rahmen von Wirtschaftskriegen eingesetzt werden können.
    Der CFR nutzt solche Szenarien im Rahmen von Wirtschaftskriegen wie folgt:

    1) Zuerst wird das Problem künstlich erzeugt und jemand anderes wird dafür verantwortlich gemacht

    2) Das Problem wird dann so über die Medien so verbreitet, wie es gerne vom CFR verbreitet werden möchte.

    3) Die Öffentlichkeit wird dann dazu gebracht, auf das Problem zu reagieren, indem gesagt wird: "Etwas muss getan werden, das kann so nicht weitergehen, was wird dagegen getan?"

    4) An diesem Punkt hat der CFR das Problem verdeckt kreiert und jemand anderes dafür beschuldigt, um von der Öffentlichkeit eine Reaktion herauszubekommen, etwas zu tun, um dann die Lösung für dieses Problem anzubieten, die er selber geschaffen hat.

    Trump sprach gestern von einem Biokampfstoff der in Wuhan BSL-4 freigesetzt worden sei. Dieses Narrativ entspricht Punkt 1), in Wirklichkeit waren es die US-Geheimdienste, welchen dieses Pathogen freigesetzt haben in Wuhan. Die Weltöffentlichkeit soll nun dazu gebracht werden, Trump's Version der Geschichte multimedial zu verbreiten. In gewisser Weise war Bill Gates Fernsehauftritt in Deutschland verfrüht oder Trump's Meldung verspätet.

  10. Nur noch eine Meinung und alle anderen werden weggesperrt. Darf man das Wort "Gleichschaltung" nicht benutzen?
    Regierung per Notstand kann mit Krieg, einem gewaltsamen Volksaufstand oder einer parlamentarischen Mehrheit des "Gesindels" begründet werden, einem Reichstagsbrand oder einem inszenierten Terrorismus. Neu seit 2001 kommen in Betracht – seit der Entwicklung von künstlichen Krankheiten mit niedriger Mortalitätsraten oder sehr spezifischen Mortalitätsraten – sogenannte "Pandemien". In Frankreich schaffen sich die Eliten damit die Bewegung der gelben Westen vom Hals, in China die Schweine und im Rest der Welt die unproduktiven Menschen, welche ein Leben lang gearbeitet haben und die Kinderbetreuung übernehmen könnten und ihren Erfahrungsschatz an die nächste Generation weiterreichen könnten. Vielleicht beschenkt uns Bill Gates bald mit der rund zehnmal virulenteren Spanischen Grippe, die in den US-BSL4 und BSL-3 Labors entwickelt wurde? Auf Greta folgt der "freiwillige" Verzicht aufs Fliegen. Willkommen in der schönen neuen Welt der Pandemie-Financiers!

  11. Heute ist in der tagesschau die nächste Eskalationsstufe des faktenfinders gezündet worden. Nun kommt der Rechtsradikalismus und Antisemitismus ins Spiel, so wie ich das schon lange vermutet habe; im Englischen nennt man das Counterintelligence, das man nun mit abstößigen Themen kritische Strömungen zersetzen und zerstören will. Rein formell geht es um die Reichsbürger und ihren Theorien, aber der Artikel an sich ist perfekt als perfide und kranke Verklammerungslogik geeignet! Also jeder, der eine andere Meinung zu Covid19 hat, in dem Sinne dass hier Dinge von vorneherein geplant sind, Sachen aufgebauscht werden, finanzielle Interessen dahinterstecken, oder der Bill Gates kritisiert, der wird in naher Zukunft als Antisemit und Rechtsradikaler bezeichnet werden! Wozu sind solche Beiträge da? Und ich gehe noch einen Schritt weiter, was nur allzu logisch erscheint. Gehören die Reichsbüger zu einer Stay-Behind-Gruppe der deutschen Geheimdienste? Nicht anders ist es zu erklären, dass zeitlich präzise dieser faktenfinder-Beitrag kommt, wo im Netz immer mehr beginnt die Stimmung zu kippen, muss nun die Hardcore-Variante aus dem Hut gezaubert werden. Und ich betone nochmal! Wer sind diese Reichsbürger? Gehören Sie zum militärisch-geheimdienstlichen Komplex? So langsam nimmt das bei der tagesschau gefährliche und bedrohliche Dimensionen an! Normalerweise sollten sich ab jetzt die Staatsanwaltschaften und der Staatsschutz um das kümmern, was da gerade bei der Tagesschau abgeht!!
    Und hier ist der Link vom faktenfinder:
    https://www.tagesschau.de/investigativ/reichsbewegung-corona-101.html

    • Und wer sich nicht vorstellen kann, dass es je solche Counter Intelligence Programme gegeben, der sei an COINTELPRO des FBI erinnert, wo man gezielt gegen die Bevölkerung vorgegangen ist und Gruppen zersetzt hat. Der Link ist zwar vom englischen Wikipedia, ist aber dennoch als Einstieg gut geeignet. Unten bei den Quellen findet man viele weitere wichtige Dokumente
      https://en.m.wikipedia.org/wiki/COINTELPRO

    • … diese "Tagesschau" hätte auch solche Beiträge zitieren können :

      – Professor Dan Yamin, Direktor des Forschungslabors für Epidemien an der Tel Aviv Universität, erklärt in einem Interview, dass das neue Coronavirus für einen Großteil der Bevölkerung „wenig gefährlich“ sei und eine rasche natürliche Immunität das Ziel sein müsse. Der Schaden durch einen Lockdown sei enorm, mit diesem Geld könne man besser eine neue Klinik bauen.

      Oder :

      – Der Präsident des israelischen Nationalen Forschungsrats, Professor Isaac Ben-Israel, argumentiert, dass die Corona-Epidemie nach bisherigen Erktenntnissen in den meisten Ländern nach ca. 8 Wochen vorbei sei, unabhängig davon, welche Maßnahmen getroffen werden. Er empfiehlt deshalb, den „Lockdown“ umgehend aufzuheben.

      aus : Swiss Propaganda Research … https://swprs.org/covid-19-hinweis-ii/ (lohnt sich mal 'reinzuschauen…)

      Aber nein, das könnte ja antisemitisch und rechtsradikal sein … ??? Manche Neurologen zündeln aktuell mit folgender "Vermutung" : Sars-CoV-2 verursacht Hirnschäden – aber bestimmt nur bei der "Herde", die geimpft werden muß … Obwohl : neurologische Hirnschäden lassen sich momentan allerdings vorwiegend bei den Öffentlich-Unrechtlichen Medien beobachten …

    • Den Artikel habe ich auch gelesen.
      Wie immer kommt einem dabei ein gräßlicher Würgereiz.

      Eine unerträgliche und bis ins Mark verlogene Jauche, die dort unermüdlich versprüht wird.

      P. "Pestillenz" Gensing gehört schon seit Längerem in die Klapse.

      Dieser Typ ist der wahre Volksverhetzer.
      Da kommt Frau Bahner laaaaaaange nicht ran 😉

      "Der Freitag" hat dazu einen interessanten Artikel
      https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/auf-den-leim-gegangen

  12. Was ist denn gerade der tägliche Beleg für diese neue Form der "Volksfürsorge" ? Ein Zahlenspektakel über die "Gates-Drosten Test-Pandemie 2020" (so wird man es, ähnlich wie bei der "H1N1-Pandemie", bestimmt mal lesen können …) – ein Zahlenspektakel an das man uns gerade gewöhnt, vielleicht wird es irgendwann den Wetterbericht ablösen … Raus geht eh keiner mehr, also warum sollte man sich noch mit Daten des Wetters befassen ? Das RKI-Zahlenspektakel hält allerdings vom ersten Tage keinerlei Überprüfung stand – wie komme ich darauf ? Beginnen wir mit der Fallbezeichnung "Covid-19" : eine Atemwegserkrankung … Alle auf ein "Corona-Molekül" getesteten (basierend auf einem PCR-Test, der nachweislich nicht eindeutig das Virus Sars-CoV-2 bestimmen kann) werden im täglichen Lagebericht zu Atemwegserkrankten erklärt – das ist vorsätzlich irreführend, denn täglich werden regelmäßig auch so gennante "Symptomlose" erfasst : am 15.4. in einer nicht unbeträchtlichen Höhe von 47.305 … Die Veröffentlichung der Verstorbenen-Zahlen hat in meinen Augen schon fast "kriminelle" Energie, diese Zahl dient einzig und alleine dem Schüren von Angst, denn ohne pathologischen Befund gibt es nicht einen einzigen Toten "durch" Corona, "Stichproben" seitens eines Hamburger Pathologen (Verschwörer ?) weisen eindeutig auf diese Fragwürdigkeit der Zuordnung hin …
    Hingegen werden alle relevanten Zahlen ausser acht gelassen und medial in keinster Weise präsentiert – z.B. die Zahl der Gesamt-Hospitalisierung seit Beginn der "Virus-Jagd" im Januar : seit Erfassung (vor drei Monaten) ergibt sich eine eher bescheidene Zahl in Höhe von 15.613 (Stand 15.4) … Auch die Zahl der zugeordneten Pneumonien ist, für ein "Killervirus", eher gering : seit Erfassung sind es 2.416 (Stand 15.4) …
    Des weiteren wird die gar aussagefähigste Zahl, "Covid-19-Fälle" in intensivmedizinischer Behandlung, in keinster Weise kommuniziert : aktuelle Tageszahl vom 15.4. – 2.679 … Davon beatmet : 1996 …
    Nun, seit Erfassung, die Gesamtzahl abgeschlossener Behandlungen : 4.017 … Davon verstorben : 1.246 …
    Die Zahl 1.246 hätte enorme Aussagekraft, wenn jeder Fall eine pathologische Bestätigung erfahren hätte .
    Derer Fragwürdigkeiten gibt es noch einige – vor allem wenn man Vergleiche zieht, z.B. zur Influenza-Saison 2017/18 … In dieser Saison wurde ein gelernter Bänker zum Bundesgesundheitsminister ernannt … Das Kind, im Sinne der Grundrechte, liegt mittlerweile zu tief im Brunnen – ich bin der Meinung, daß man vordergründig dieses "Gates-Drosten-Zahlenspektakel" stoppen muss – per einstweiliger Verfügung mit vielen Klägern, also auf möglichst breiter Front . Denn diese deutsche "Schafherde" wird nichts begreifen, solange es mit diesen ungeprüften, wissenschaftlich unhaltbaren, beabsichtigt irreführenden Zahlen sediert wird … Vorsätzliche Irreführung ist eigentlich ein Fall für alle Staatsanwaltschaften dieses Landes, oder besser gesagt war es mal … Das Problem mit den "Volksvertretern" und deren neue Auslegung der Verfassung kann und muß erst nach dem Zahlenproblem gelöst werden … Erschreckender Weise gestaltet sich dieses Problem allerdings als ein mehr als parteiübergreifendes Versagen …

    Ich schätze die Anzahl der "Verschwörer" in diesem Lande, Menschen mit ausgeprägter sozialer und auch kritischer Intelligenz, vielleicht zu gering ein – aber wenn "wir" nur 100.000 sein sollten – wir sollten den "Volksvertretern" den ersten Zahn ziehen – und das "kriminelle" Zahlenspiel per einstweiliger Verfügung stoppen …

    Mit freundlichen Grüßen

    Günter Adams

    zur Macht um Acht : ab Minute 19 wird's doch eindeutig – China-Korrespondent Ulf Wöller beschreibt das reale Problem des "Gates-Drosten-Projektes" : ,, in Wuhan ist das Problem, daß viele keine Symptome zeigen obwohl sie infiziert sind … " (die Chinesen scheinen bemekt zu haben, daß sie einem Spektakel aufgesessen sind – haben überreagiert, unter dem Druck der WHO und dem Fingerzeig westlicher Medien – die aus dem Boden gestampften Notkliniken sind längst Vergangenheit – Sie scheinen den verlorenen Kopf wiedergefunden und verweigern sich der weiteren "Test-Pandemie" …) Die Menschen auf der Welt scheinen auch ohne ein Impfserum mit dem kleinen Kerl "aus Wuhan" klar zu kommen … Das machen Menschen schon seit Jahrtausenden … Und diese Tatsache steht dem "Wir werden 7 Milliarden Menschen impfen"-Welt-Rettungs-Plan des "Kleinstweich" Gründer Gates mehr als im Wege …

  13. Die Sache mit den Bahnbrücken liegt nicht in erster Linie an dem geplanten Börsengang der Bahn:

    Die Bahn lässt ihre Brücken verkommen, bis sie "WIRTSCHAFTLICH" nicht mehr saniert werden können. Das liegt an der betriebswirtschaftlich klugen Idee, einen Konstruktionsfehler der Vereinbarungen zwischen Bund und Bahn auszunutzen: Sanierungen muss die Bahn bezahlen – Abriss und Neubau zahlt der Bund
    Das muss sich ändern!

    Quelle: Bundesschienenwegeausbaugesetz (BSWAG), § 8, Abs. 1 und 4:
    https://www.gesetze-im-internet.de/bswag/__8.html

  14. Hab mich extra eingeloggt….ist schon eine weile her….DANKE an jeden einzelnen des Teams hier….jeden zuhörer und jeden der die courage besitzt das auch im aussen zu zeigen….kann euch leider nicht unterstützen…lebe tatsächlich am limit…ohne meine freunde wär ich ziemlich sicher schon am hungern…was ich habe…ist ZEIT das in wahrheit wertvollste gut das der mensch besitzen kann – gutes leben heisst, zeit sinnvoll zu nutzen-Bruce Lee…dieses team hier ist nicht nur sinnvoll….es ist wichtig, wichtig für die Kinder…unsere Zukunft – mein angebot steht, meine Zeit schenk ich euch für was auch immer….solange es friedlich ist und bleibt. komme aus österreich…bezahlung will ich nicht….den eines ist un dbleibt so…Ich meine Seele und mein Verstand haben, hatten und werden NIEMALS einen Preis haben. Danke nochmals.

  15. https://www.tagesschau.de/faktenfinder/corona-beate-b-101.html

    Frau Bahner wird dort in übelster Manier wie eine mutmaßliche Terroristin dargestellt. "FAKTENFINDER" nennt sich das auch noch!

    Mir kommt bei der Lektüre, Pardon, das k*lte K*tzen!

    Man schaue sich nur mal dieses dumme Theaterwissenschaft-Schreiberfrätzchen N. Frumkina an … diese armselige, posteng*ile Schreib*utte. Die kommende Chebli der Tagesschund-FaktenErfinder?

    Frumkina schreibt von: "Beate B." — soso, Frumkinas Ekel erregende Methode, um an eine gewisse Beate Z. vom NSU oder eine Ulrike M. zu Zeiten der 70er RAF zu reminiszieren?
    Es ist über alle Maßen ekelhaft und verbietet sich für Natalia F. (*g*), so etwas über Frau Beate Bahner zu schreiben! Wer ist denn die Tagesschau? Ein Hetzmedium reinsten Wassers?

    Diese erb*rmliche Schreibratte "F." gehört mal besser selber in die Klapse weggeschlossen — wegen Volksverhetzung.

    Es macht einen fassungslos und hoch aggressiv, was mit unseren GEZwangsgeühren da finanziert wird!

    Wer beim FaktenErfinder der Tagesschund arbeitet, ist spätestens seit gestern nicht mehr zurechnungsfähig, wenn er diesen Dr***s-Laden nicht gleich verlässt.
    Was geht bei ARD-Aktuell vor sich? Es wird nicht lange dauern, und es wird schlimmer als zu NS-Zeiten!

    Leute, lest Euch diesen UNERTRÄGLICHEN SCH*** bei Interesse bitte durch. Aber: Nur für starke Nerven.

    Die RASTEN dort mittlerweile komplett AUS, wie beim Tagesspiegel oder bei der TAZ.

    15 Jahre Merkeldeutschland — und jetzt geht es mit dem Merkel-Virus mal richtig los?!

    Und Merkel?

    MERKEL GRINST WEITER.

    Ah! Ça ira …

    • 8 Milliarden Euro GEZ!!! Das ist nicht irgendwas! Jeder Cent ist ein Cent zuviel fuer deren Propaganda, um uns das Gehirn zu waschen. Was denkt Ihr darueber?

    • Ich sag' nur "back to the roots" — das scheint mir das einzig Hilfreiche, was (nicht nur) die Tagesschau betrifft.

      Programmauftrag bzw. Index.

      Wenn das mittlerweile nicht bereits heimlich "alternativlos" kassiert wurde. Komplexes Feld.

    • Wie kommt man aus der GEZ raus?

      Vielen stinkt das, aber wie soll das gehen? Man zahlt nicht und irgendwann kommt der Gerichtsvollzieher.

      Das ginge doch nur als abgestimmte Aktion mit einer kritischen Masse, so dass ad hoc viele Millionen fehlen, oder?

    • An skyman

      Natürlich befreit es ungemein, mal so richtig loszuschimpfen. Aber das hilf überhaupt nichts. Ich bin der Erste, der sich freut wie Bolle, wenn sich als übertrieben rausstellt, was mir hier durch den Kopf geht.

      1. Es werden wieder bessere Zeiten kommen und wir werden dafür sorgen!

      2. Wer jetzt meint, seiner Gehässigkeit freien Lauf geben zu können, wird sich noch wundern! Nichts wird vergessen. Klaus Klebrig kann dann vielleicht noch mit einer Tingeltangelshow über Land ziehen – einen serösen Job werden solche Gestalten nicht mehr kriegen.

      Ich möchte an Simon Wiesenthal erinnern. Der hat sich alles gemerkt! Trotz allem Leids. Und schließlich dabei geholfen, Adolf Eichmann an den Galgen zu bringen!

    • Werter McTheSpoon,

      Ihr Wort in Gottes Ohr! Möge es eines Tages die Quittung geben.

      Wissen Sie, was mich an diesem "Fakten"-Spuk bei der Tagesschund im Besonderen so maßlos empört?

      – Es ist der Programmauftrag, der da unter dem billigen Deckmäntelchen der Aufrichtigkeit völlig ignoriert, gar mit Füßen getreten wird. Und das bei scheinbar ewig garantierter Straffreiheit!

      – Dass dort in übelster Manier Quasi-Hetze gegen redliche Leute betrieben wird, weil's der "Dame" im Kanzleramt so gut passt.

      – Dass man dort auf unsere Kosten unverbrämt Werbung (nicht nur) für diese Polit-Verbr*ch*rin Merkel und die verkommene CDU gemacht wird.

      – Dass mit solch einem journalistischen Dreck — anders mag ich es nicht mehr bezeichnen — Millionen an GEZwangsgebühren verpulvert werden.

      – Dass die gesamte Berichterstattung durch diesen quotengeilen Corona-Mist abgewürgt wird.

      – UND: Dass das Wort FAKTEN in den DRECK getreten wird und die Leute zu Millionen regelrecht verarscht werden!

      Um jetzt mal nur das Wichtigste zu nennen.

    • Habe ich "Dame" geschrieben?

      Ich meinte selbstverständlich "Patin".

      Frau Gertrud Höhler hat das bereits in ihren Büchern — aktueller denn je (!) — hervorragend beleuchtet.

  16. Ich weiß jetzt nicht so recht wo ich es hinschreibe …da es ja überall um Corona geht. Allerdings bin ich wieder einer kleinen Schweinerei begegnet.Die Seite https://www.intensivregister.de/ Wo vor wenigen Tagen noch aufgeschlüsselt war, wie viele Intensivbetten in jedem Krankenhaus durch covid-19 Patienten belegt waren, hat ihrer Seite verändert. Wo vor ein paar Tagen noch zu sehen war das viele Krankenhäuser keine Corona Patienten führen und andere wiederum völlig überfüllt davon waren. (Beispiel: Universitätsklinikum Dresden = 16 Patienten und zum selben Zeitpunkt Pirna = 0 Patienten. (Pirna auf der Karte würde man vermuten das es zu Dresden gehört -so nah sind die sich – . Das wäre vielleicht verständlich, wenn es das Verhältnis nicht über Wochen gegeben ..immer hatte das Universitätsklinikum Dresden auffällig mehr Patienten als der Rest von ganz Sachsen . Nun bleibt auf der Seite nur eine liste (https://diviexchange.z6.web.core.windows.net/laendertabelle1.svg) die diesen Sachverhalt völlig verschleiert und die Lage wieder verschlimmert darstellt . Schon seltsam das das geschehen ist als die Alternativmedien diese Seite als Quelle benutzten …könnt da schon wieder schreien

    • Danke für diesen Hinweis! Ich habe in den vergangenen Wochen auch immer mal ins Intensivregister geguckt und kann deine Beobachtung bestätigen.

      Also meine These inzwischen ist: Sämtliche Regierungen sind pleite, weil der IWF den Hahn zugedreht hat. Bill Gates und seine Impfungen sind der Strohhalm, an den sich alle klammern…. wahrscheinlich verspricht er Geld, wenn er alle zwangsimpfen darf. Ein Finanzminister (Hessen) hat sich ja schon umgebracht, angeblich hing auch vor dem Finanzministerium von Sachsen die deutsche Fahne verkehrt herum! Was auf eine wirklich ausweglose Situation hinweist.

      Staatspleite heißt natürlich: Regierungen unter Druck wie nie. Und sowas können sie natürlich nicht laut sagen.

      Deswegen dieser Corona-Hoax, die Angstmache, damit alle in ihren Häusern bleiben und keine Panik oder Unruhen ausbrechen. Und ein Bill Gates in der Tagesschau, weil er momentan quasi unser König ist, wenn er doch Geld anbietet…..

      In meinen Augen rehabilitiert dieses Szenario die ganze Aktion ein Stück weit – zumindest insofern unsere Regierung mal den Mund aufmachen würde. Es gibt doch Lösungen – z.B. eine Währungsreform mit Gradido und Co.

      Und auch ist es ein fataler Fehler, das Volk ständig zu unterschätzen.

      Wie einfach wäre es, mit den Mitteln einer Regierung so etwas wie den Gradido populär zu machen, oder sich selber eine Währung nach Vorbild des Gradido zu basteln.

      Aber vielleicht müsste es auch weltweit gemacht werden, damit es funktioniert, und besonders unsere ganzen Machthabenden (die mit den fetten Portemonnaies) werden das schon zu verhindern wissen.

      Es ist wirklich eine Zwickmühle. Aber man müsste auch mal Lösungen anbieten, anstatt immer nur Kritik.

      Dass unsere Demokratie Makulatur ist unter diesen Bedingungen sollte doch inzwischen jeder verstanden haben. (Außer den dummen Schlafschafen, die immer noch Angst vor diesem Virus haben.)

    • @ volume ..ich verstehe die frage nicht ! aber ja das ist die link zum register und dort war bis vor tagen noch eine 4te spalte wo derzeitig behandelte Covid-19 fälle aufgeführt waren … diese spalte wurde rausgenommen

  17. Das ist schon merkwürdig das weder die LINKE noch die AfD ihrer Oppositionsrolle gerecht wird.
    Wissen die mehr über Corona, was sich möglicherweise im Parlament, aber durch die Arbeitsverweigerung der korrupten Medien, nicht in der Öffentlichkeit rumgesprochen hat?
    Wir müssen aufpassen, da ist was im Busche.
    Gäbe es kein KenFM, NuoViso und noch etwa zehn andere im Internet, wäre die allgemeine Verdummung nicht aufzuhalten.

    • Na ja, zu den Linken kann ich nur sagen, daß die sich dem politischen und medialen Mainstream schon ganz schön angepaßt haben, siehe Wahl in Thüringen.
      Die einzige Hoffnungsträgerin in dieser Partei war für mich eigentlich nur die Sahra Wagenknecht. Habe Ihre Bücher gelesen und fand Ihre Ansichten eigentlich ganz gut. Aber seit Ihrem Burn Out und Rückzug aus der Parteiführung kommt Sie mir irgendwie weichgespült vor, wie als hätte Sie 'ne Gehirnwäsche bekommen.
      In der AfD haben ich den Eindruck, daß Leute das Sagen haben, die früher mal CDU-ler waren und denen die CDU zu weit nach links gerückt ist. Ob das eine wirkliche Alternative für Deutschland ist wage ich zu bezweifeln.

    • Ich vermute dahinter einen Staatsbankrott.

      Hat der IWF den Hahn zugedreht? Überfällig wäre es.

      An diesem Punkt stehen wir doch zyklisch immer wieder.

    • Ich glaube es ist _auch_ taktisches Verhalten der Opposition, sich nicht oder nur ganz abweichend zu äußern.
      Zum einen sehen sie, dass Umfragen suggerieren, dass der Großteil der Bevölkerung das Handeln der Regierung gut findet. Die wenigen Prozent anzusprechen, die die Regierungspolitik als falsch ansehen, bringt ihnen keine Punkte, zumal es unklar ist, welche politischen Zielgruppen das sind.

      Zum anderen und das ist der wichtigere Grund, beobachten sie genau, dass die medial "zertrümmert" werden würden, wenn sie sich abweichend äußern würden. Der FDP-Lindner wurde ja auch förmlich massakriert, dass er sich immer anders als Merkel äußern muss, egal bei was.

      Und, nicht zu vergessen, viele Politiker agieren als Menschen, und haben auch Ängste, Zweifel, Unsicherheiten und vertrauen eher "Experten". Frau Wagenknecht ist mit einem Mann verheiratet, der auch zur Risikogruppe gehört. Nur mal so nebenbei.

  18. Wahrscheinlich haben heute viele Menschen der sog. Bundeskanzlerin gelauscht. Aber das ist Zeitverschwendung. Hört lieber jemanden zu, der sich richtig auskennt:

    https://www.youtube.com/watch?v=083VjebhzgI

    Live in der Tagesschau! Wenn das nix ist?

    • Danke für den Link. Deutlicher kann man es nicht sagen, wie der "Wohltäter" Bill Gates das tut! Der Mann will 7 Milliarden Menschen impfen, wird wieder Milliarden Gewinn damit machen wie mit seiner Windows-Kartell-Software und die meisten von der verblendeten (verblödeten, sorry) Menge da draußen wird Schlange stehen um sich das Zeug reinjagen zu lassen. Vielleicht kann man ja in Zukunft das Corona-Impfpaket gleich über Amazon bestellen oder so und Google liefert gleich noch die passende Corona-App, daß auch kein Impfkandidat durch,s Raster fällt und bei McDonalds gibt's noch 'nen Corona-Burger, oder so ähnlich. Da kann ich nur sagen: Willkommen in Deutschland, dem 51. Bundesstaat der USA.

    • Vielleicht will Gates und Kollegen die Menschen in den Notstand weltweit einüben, so das die Menschen die Freiheitsberaubung als Normalzustand und nicht mehr als Ausnahmesituation begreifen. Da die Lügen der Geldelite, siehe 911 und der vielfache Staatsterror in der Folge von 911, und eben auch die offizielle Version von "Corona", von der Mehrheit geglaubt wird, haben die "Durchblicker" wie immer schlechte Karten, weil zu wenig Propaganda-Möglichkeiten.
      Sollte die Impfung kommen, wird die enthaltene Dosis Gift groß genug sein, um die Erdbevölkerung wahrscheinlich deutlich zu reduzieren. Das Gift wird sicher nicht sofort, sondern innerhalb von 2 bis 3 Jahren wirken, so das ein unmittelbarer Zusammenhang mit der Impfung nicht nachweisbar ist. Lässt sich der Irrsinn noch stoppen?

    • Auf jeden Fall, vermeidet die Software dieses üblen Kerls, wo immer es geht! Ist nicht von heute auf morgen möglich, schon klar. Aber wo immer ein Pinguin oder ein Teufelchen den Job machen kann, lasst sie mal ran…

    • <a class='bp-suggestions-mention' href='https://kenfm.de/members/alexh/' rel='nofollow'>@AlexH</a>

      Super! Guck mal hier: https://ubuntu.com/download

      Auch ein Superreicher, Mark Shuttleworth, der aber wenigstens nicht mit einem Zwangs-Betriebssystem die Welt abzockt.

  19. Ich habe mich an anderer Stelle schon über den Tierarzt Wieler (RKI) geäußert, der seit sich seit Wochen als Humanmedizin-Experte ausgibt. Auf diesem Gebiet habe ich keine wirkliche Expertise, obwohl ich nicht verstehe, dass man für den Chefsessel des Robert-Koch-Instituts keinen Mediziner finden konnte, der etwas von Menschen versteht. Muss ich im Moment so stehen lassen.
    Bei Bill Gates ist das anders. Hinsichtlich der Nutzung von Computern (in der Wissenschaft) war ich fast von Anfang an – lange vor den Personalcomputern – dabei und kann dieses Gebiet sehr gut beurteilen. Bill Gates hat mit seiner Firma fast ausnahmlos unausgereiften Schrott – kein Programm kam über eine Beta-Version hinaus: im Fachjargon – produziert. Er war wirtschaftlich sehr erfolgreich, aber das sagt nicht, überhaupt nichts über die Qualität der MicroSoft(ware) aus. Leider haben sich viele Konkurrenten mit vielfach weitaus besserer Software immer wieder verabschiedet – was sehr schade ist. Nun will Herr Gates mit seiner Methode – den Beta-Versionen – die Menschen beglücken (Impfstoff etc.) und natürlich kann da nur MicroSchrott herauskommen.
    Ein wenig Technikgeschichte (alles nachlesbar!): Er hat wenig von Computerprogrammen verstanden, sondern er hat sich gerade zu Anfang unter dubiosen Umständen in den Besitz "seiner" Software (BASIC, MS-DOS) gebracht. Nun will er mit noch sehr viel weniger Sachverstand medizinische Probleme angehen und hat dabei eine äußerst fragwürdige Philosophie – Gates noch!!!

    • Du sprichst mir aus der Seele! Ich bin seit 1996 in der IT, mein erster Rechner lief unter Windows, und ich habe sehr schnell auf Linux umgestellt, weil mich die besch* Qualität von Windows total genervt hat. Seitdem verwende ich ausschließlich Linux.

      Ebenso, wie er die Welt seit über 40 Jahren mit seiner Windows Zwangslizenz nervt, hat er die Welt auch mit seinem Office-Paket in der Hand. Kein Wunder, dass so jemand größenwahnsinnig wird!!

      Es müssen endlich Standards geschaffen werden, was Hardware und Betriebssysteme angeht, oder auch Office-Lösungen, damit dieser Markt wieder wettbewerbsfähig wird. Wir leben in einem Kartell, MS hat ein Monopol, und keiner stellt es infrage, weil alle Anwender mit dem Thema total überfordert sind, und froh, wenn überhautp mal was funktioniert in der IT. Und auch Regierungen und Behörden sind nur Anwender!!

      Kürzlich wurde im Verlauf dieses Corona-Hoax in einer deutschen Schulbehörde ein Office 365 Deal durchgewunken, nachdem zuvor kritisiert worden war, dass es keine Ausschreibung gegeben hatte. Jetzt, wo alle beschäftigt sind, kann man sowas natürlich mal unbemerkt tun. Ohne sich klar darüber zu sein, was man damit eigentlich anrichtet.

  20. Lieber Uli,
    wenn der ARD-Korrespondent Ulf Woeller aus Wuhan berichtet, dass jemand zwar COVID-19 positiv getestet ist, aber keine Symptome zeigt, so beschreibt das max. 80% aller Faelle! Er hat Recht, die meisten Menschen merken es gar nicht, wenn sie den Virus 'bekommen' und ihr Immunsystem erfolgreich gegen den Virus arbeitet, weil sie symptomfrei bleiben ("50% bis 80% der testpositiven Personen bleiben symptomlos. Selbst unter den 70 bis 79 Jahre alten Personen bleiben rund 60% symptomlos, viele weitere zeigen nur milde Symptome": https://swprs.org/covid-19-hinweis-ii/)!
    Ich wuerde mal sagen, Ulf Moeller wollte uns allen eine subversive Botschaft der Entwarnung schicken, so weit ihm das moeglich war. Hut ab!
    Nimm's mir nicht boese!
    AlexH

  21. Wenn Frau Bahner wegen eines vermeintlichen verwirten Eindruck in die Psychiatrie gebracht wird, was muss dann für Frau Merkel angebracht sein, die bei dem Abspielen der Nationalhymne und der Deutschlandflagge im Hintergrund anfängt, stark zu zittern?

  22. Wenn ich GEZ Gebuehren zahlen muesste, wuerde, ich das verweigern! Was soll denn schon passieren? Wenn alle das machen, brechen die 'Strafverfolgungsbehoerden' zusammen!
    Hoert auf, GEZ zu bezahlen, trocknet diese Propagandschleudern aus!

  23. Hinsichtlich dieser ganzen faktenfinder-Beiträge hinsichtlich Corona, Verschwörungstheorien, Fake News fällt eines auf, nämlich eine zeitliche Koinzidienz. Interessant wird es immer dann, wenn sich irgendetwas Kritisches im Netz etabliert, dass es ziemlich schnell geht, dass sofort ein Bericht des Faktenfinder auf tagesschau.de präsent ist. So nach dem Schema, es darf keine Zeit bleiben, dass sich eine kritische über längere Zeit bildet, nein, es muss sofort dagegengesteuert werden. Und ich gehe einen Schritt weiter als Ulli Gellermann. Das was die tagesschau dort abzieht, vor allem beim faktenfinder beim Thema Covid1984, ist faschistoid und totalitär!! Wer anfängt, Menschen nach ihrem Verhalten bei Intervideos zu beurteilen, wie das bei Herrn Bhakdi passiert ist, den muss und den kann man nur noch als einen faschistoiden Büttel bezeichnen!!

    • kleine Korrektur. das sollte heißen
      [… darf keine Zeit bleiben, dass sich eine kritische Meinung über längere Zeit bildet, …]

    • Hach, mir sind noch zwei Fehler unterlaufen. Es soll heißen "Koinzidenz" und natürlich "Internetvideos"

      P.S. Kann man denn hier auch Beiträge nachträglich editieren?

  24. nur mal so nebenbei
    gut und böse
    das wir immer noch in so einer denkweisse feststecken
    Kindergarten
    ich sage mal einfach wir obwohl ich all anderen meine
    wie wärs mit
    positiv und negativ aber bitte gerecht verteilen Deutschland und der Rest der Welt

Hinterlasse eine Antwort