Die Macht um Acht (65) „Tritte gegen Köpfe!“

Tritte gegen Köpfe Schwere Fouls der Tagesschau!

Sie sieht so harmlos aus, die gewöhnliche Tagesschau. Aber immer wieder begeht sie schwere Fouls gegen den Verstand ihrer Zuschauer. Manches von dem, was die Reaktion absondert, kommt einem Tritt gegen den Kopf gleich. Denn regelmäßige Lügen, offen oder verdeckt, beschädigen die Hirnfunktionen. Statt GEZ-Gebühren zu zahlen, sollten die Zuschauer Schmerzensgeld bekommen. Zumindest wäre eine Therapie gegen Brain-Wash nötig. Die MACHT-Um-Acht leistet diese Therapie in Form von Aufklärung: DAS Mittel gegen Gehirnwäsche.

„Teil-Lockdown wegen Corona – Spahn fordert nationale Kraftanstrengung“, lautet eine Überschrift der ARD-Sendung. Und die „nationale Kraftanstrengung“ sei nötig, weil es „hohe Zahlen der Neuinfektionen in Deutschland“ gäbe. Was bedeutet Neuinfektion? Gar nix. Denn nach dem Infektionsschutzgesetz wird Infektion als eine Aufnahme eines Krankheitserregers und seine nachfolgende Entwicklung oder Vermehrung im menschlichen Organismus definiert. Also ist man frühestens krank, wenn das Virus sich vermehrt. Bis dahin kann man durchaus Viren feststellen, auch wenn der Patient völlig gesund ist. Aber die dröhnende Verbreitung von Infektionszahlen dienen ja nicht der Gesundheit, sondern der Panikmache. So tritt die ARD brutal gegen den Kopf ihrer Zuschauer.

Zwar wird diese Überschrift „Corona-Demos – Vom Protest zur Gewalt?“ noch mit einem Fragezeichen versehen, aber jeder geübte Tagesschau-Zuschauer weiß, dass hier die Behauptung lauert. Wer sich zum Beispiel die vielen Stunden Video-Material von der Leipziger GG-Demo angeschaut hat, der weiß, dass die Aktion total friedlich war. Bis auf ein paar schwarz vermummte Typen (Antifa?), die sich als Provokateure betätigt haben und, mit Billigung der Polizei, als Schauspieler für die Medien aufgetreten sind. Aber die Tagesschau kann noch brutaler, sie engagiert einen „Terrorismus-Experten“ und der warnt prompt vor einem „stochastischen Terrorismus“ in Zusammenhang mit der Verteidigung des Grundgesetzes. „Stochastisch“ bedeutet „zufällig“. Man kann den Tritt gegen den Kopf direkt spüren: Wenn man nix beweisen kann, dann kommt ein Experte des Wegs und der findet zufällig in seiner Fantasie einen zufälligen Terrorismus und schon ist der Kopf des Zuschauers Matsche.

Auch einseitige Berichterstattung ist ein schmutziger Regelverstoß, wie diese Überschrift belegt: „IntensivstationenSorge vor der Belastungsgrenze“. Unterstellt wird eine Überlastung der Intensivstationen durch Covid-19-Patienten in deutschen Krankenhäusern. Das bisschen Beleg für die Behauptung findet im Konjunktiv statt: Könnte, dürfe, hätte. Die Wahrheit kann man in anderen Medien erfahren: Z. B. im RedaktionsNetzwerk Deutschland, gestützt auf das DIVI-IntensivRegister des RKI: „Leere Corona-Intensivbetten: Planen Bund und Krankenhäuser falsch?“ – Oder auch im Berliner Tagesspiegel: „Asklepios-Kliniken-Chef kritisiert Corona-Strategie: Wir brauchen keinen staatlich verordneten Leerstand mehr“. Das juckt die Tagesschau-Redaktion nicht. Sie verübt lieber bösartige Fouls gegen ihre Zuschauer.

Auch diese Ausgabe der MACHT-UM-ACHT stützt sich auf eine Vielzahl von Zuschauer-Zuschriften, die an diese Adresse gesandt wurden:  DIE-MACHT-UM-ACHT@KENFM.DE. Dafür bedankt sich die Redaktion ganz herzlich.

Der Journalist und Filmemacher Uli Gellermann beschäftigt sich seit Jahren mit der Dauermanipulation der Tagesschau. Gemeinsam mit den Co-Autoren, Volker Bräutigam und Friedhelm Klinkhammer, schrieb er das Buch „Die Macht um Acht: der Faktor Tagesschau“. Eine herausragende Lektüre über die tägliche Nachrichtensendung der ARD.

Das Buch ist hier erhältlich.

Bei KenFM nimmt er mit dem gleichnamigen Format die subtile Gehirnwäsche der Tagesschau alle zwei Wochen unter die Lupe.

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Abonniere jetzt den KenFM-Newsletter: https://kenfm.de/newsletter/

+++

Jetzt KenFM unterstützen: https://www.patreon.com/KenFMde

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

BitCoin Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

33 Kommentare zu: “Die Macht um Acht (65) „Tritte gegen Köpfe!“

  1. Hallo,
    den von Herrn Gellermann in der Sendung wiederholt verwendeten Begriff "Landesfriedensbruch" gibt es nicht. Es heißt vielmehr Landfriedensbruch, und um dies zu wissen, bedarf es nun keines juristischen Spezialwissens, sondern nur etwas Kenntnis der eigenen Sprache. Der Begriff Landfriedensbruch ist ja fast so geläufig wie beispielsweise der Begriff Diebstahl (nicht "Diebesstahl") oder der Begriff Brandstiftung (nicht "Brandesstiftung"). Geläufig ist nun allerdings auch der Begriff Landesverrat, und von diesem, so vermute ich, hat sich Herr Gellermann hier leider verwirren lassen.

  2. Mal wieder top. Großes Lob. Eine Bitte: Ihr habt unter den Artikeln und videos stets fb und twitter als icon zum teilen. Dort wird man aber zunehmend zensiert. Bitte tut VK (das russische fb) dazu, dort gibt es keine Zensur. Bleibt so, Nur mit Euch ist der tägliche Irrsinn überhaupt zu ertragen!

  3. Hallo KenFM Team, ich würde mich darüber sehr freuen und denke, dass manchmal eine genau Begründung zu manchen Themen für neuankömmlinge besser wäre, die Macht um Acht wäre so noch besser als ohnehin schon ( damit meine ich Markus Hainz und seinen Schweren Landesfriedensbruch, dass sie auch dort erklären warum es ebend kein Landesfriedensbruch ist!
    Also allgemein die Themen noch ein wenig mehr ausführen, weil man nicht davon ausgehen kann, das alle die gleichen Informationen haben wie sie diese haben.

    Ich hoffe, ihr versteht meinen Punkt 😉 schönen Abend euch

    • Hier versuche ich mal den Anschluss zu finden. 😉

      Auf meiner Wunschliste würden mehr Berichte aus dem Ausland stehen, damit wir Deutschen uns nicht so hilflos und alleine dem Terror ausgesetzt fühlen.
      Woanders soll es ja teilweise richtig krachen, nur leider spreche ich nicht Französisch, Spanisch usw.

      Was ist da los, wo ist der Wider – Stand aufgestellt. Gibt es woanders auch Aktionen, Querdenken ist ja auch international vernetzt, gibt es da noch mehr Gruppen?
      Leider liest man nur immer über die negativen Auswüchse des Verordnungsterrors, da auch in den meisten anderen Ländern die Medien korrumpiert wurden.

      Ja, das wäre mal was.👍

  4. Die Jahrhundertsituation haben die Politiker durch ihre politischen Entscheidungen selbst geschaffen, ohne Grund!

    Nationale Kraftanstrengung erinnert mich an Goebbels totalen Krieg – aber das scheinen die alles entweder nicht zu merken oder bewusst zu machen.

    Alles nur noch durchgequirlter Brei – denn sie wissen nicht, was sie reden …

    • Selbstverständlich wollen Merkel, Spahn, Gate* und die anderen psychisch schwer Gestörten, für viele Jahre Einsitzens in der Forensik Reifen den _totalen Krieg_ gegen ihre eigene Bevölkerung, von denen wiederum der überwiegende Teil der Depperten noch diesen zum Beispiel Stoffwischtrage-Zirkus mitmachen und gern den Merkel-Spahn-und-willfährige-Beamte-Terror mitmachen.

  5. Herr Gellermann, es ist schon ein Krieg gegen Köpfe, der hier seitens der herrschenden Kreise und ihrer Helfershelfer gegen unsere Bevölkerung geführt wird. Die psychologischen Folgen sin nicht absehbar. Ich stelle das in den Raum!
    *
    Danke für Ihren Beitrag und bleiben Sie gesund!

  6. Also ich muss mal eine Lanze für die 'Tagessau' brechen .. oder heißt das jetzt erbrechen?

    Ich finde nicht, dass die tägliche 'Reichs-Acht' um acht mich belügt! Ich kann auch keine Falschmeldungen erkennen, so sehr ich mich auch bemühe. Gut, das mag daran liegen, dass ich mir schon seit Monaten angewöhnt habe, von kurz vor acht (Börse), bis halb Neun gemütlich zu Abend zu dinieren und dabei, wenn eine neue Ausgabe erscheint, 'Die Macht um Acht' zu verfolgen. Auf diese Art erspare ich mir als Rentner einen vorzeitigen Herzinfarkt, muss mich keinem Scheiß..äh..Dreck der Börsennotierungen aussetzen und die Sondersendungen über die, mit Tentakeln behafteten blutroten Tischtennisbälle, die uns alle 'infizerieren' zerstören nicht meinen Televisionssapparat. Einzig störend ist die tägliche Vermummung beim Einkaufen, obwohl ich da nun wirklich 135% geschützt bin, denn im Gegentum zu den lila Flanellläppchen, die sich andere "Coronidioten" ums Maul wickeln, verwende ich nämlich eine "Original NVA-Gasmaske" mit aufgeklebten, bunten Gummitentakeln – die schützt auch die Augen vor blödsinnigen "Hinweisen" im Laden, da ich als Brillenträger (+2.0 Dioptrien) das Kleingedruckte eh nicht lesen kann. Das erregt, gerade bei Kiddies eher Freude, als Panik. Dumm ist dabei lediglich, das ich auch die Preise und mein Klein-/Großgeld nicht so genau erkennen kann; aber ich nehme immer in etwa den Betrag mit, den meine Vorabkalkulation ergibt; die Kassierer*in darf dann das Kleingeld aus meiner Hand abzählen – soviel Vertrauen muss schon sein.

    Ich versuche momentan auch eine 'Trillerpfeife' in die Gasmaske zu integrieren, um am Zeitungsstand die Meldungen der "BLÖD" und vor allem der "BLÖD für Akademologen", "Die WELT" entsprechen zu kommentieren. Erste Versuche sind noch nicht so recht erfolgversprechend, aber ich habe ja bei der herrschenden "Epidermischen Lage von Nationalistischer Tragweite" noch ein paar Jährchen Zeit, um das zu perfektionieren.

    Ich hoffe in dieser Zeit noch auf viele Kommentare der "Macht um Acht", da ich mir aus bulämistischen Gründen gerne eine Live-Übelkeit um 20:00Uhr ersparen möchte.

    .. weiter so und *Thumbs Up*

    • "… "BLÖD für Akademologen" …"

      Oder:
      BLÖD für Akademolügner/innen. Ein Spezl-Tagesblatt für den Akademolügner Drosten und die Akademolügnerin Angeeeela Merkel.

  7. Woher der Wind bei den Medien weht, wissen wir ja seit Noam Chomsky, Uwe Krüger, Udo Ulfkotte, Jens Wernicke, Jörg Becker, Ulrich Teusch und vielen anderen Autoren. Problematisch wurde der Journalismus erst in dem Moment, als die Propaganda-Industrie den Medienbetrieb übernahm oder darauf Einfluss ausübte.

    Im Beitrag von Jörg Becker: “Krieg an der Propagandafront: Wie PR-Agenturen und Medien die Öffentlichkeit entmündigen” (ab Seite 231), bin ich auf folgenden Satz gestossen, den ich hier eins-zu-eins rezitieren möchte: “War Public Relations 1950 noch der Bittsteller des Journalismus, so ist der Journalismus heute längst zum Bittsteller, ja zum Knecht und zur Hure der PR abgesunken.”

    Ein weiteres Problem entstand mit den engen transatlantischen Netzwerken und den Verbindungen zu den Bilderbergern. Eine sehr gute Übersicht dieser Eliten-Netzwerke findet man hier bei "Swiss Policy Research":

    https://swprs.org/

    Von der Unabhängigkeit der Medien kann daher nicht mehr gesprochen werden!

  8. Lügen mit der Wahrheit. Wir haben tatsächlich ein "Jahrhundertproblem" nämlich die internationale Panikmache die die Menschen in Angst und Neurose bringt und da mit Krank macht.

    Frau Merkel und Herr Spahn sind Menschen ohne Kinder und da mit ohne Zukunft.

  9. Es scheint so, als wenn jetzt langsam auch der Mainstream aufwacht.

    "Burda-Vorstand und VDZ üben harte KritikWelte zu Google-Koop mit Spahn-Ministerium: „Einmaliger Angriff auf die Pressefreiheit..:“

    https://www.focus.de/gesundheit/news/welte-zu-google-koop-mit-spahn-ministerium-mechanismen-der-freien-information-ausser-kraft-gesetzt_id_12648364.html

    • „Offene Diskreditierung des freien Medizinjournalismus“

      Massive Kritik am Vorgehen des Spahn-Ministeriums äußerte auch Jens Richter, Leiter des Gesundheitsportals "…NetDoktor.de. Die Verbrüderung der staatlichen Gesundheitsbehörde mit Google sei „ein ungeheuerlicher Vorgang“.

      „Der Staat greift hiermit das Prinzip der Medienfreiheit frontal an und macht sich durch den Schulterschluss mit Google zur grundsätzlichen Nummer Eins der Suchergebnisse bei Gesundheitsthemen“, sagte der Humanmediziner weiter. Die unkritische bis naive Haltung des Ministers gegenüber Googles ungehindertem Vordringen in alle Bereiche mache fassungslos. Google werden durch diese Initiative der Regierung noch viel mehr kommerzielle Macht im Werbemarkt „Pharma und Gesundheit“ entfalten, sagte Richter, der viele hochqualifizierte Medizinjournalisten im Team hat…"

    • Erst recht sollte sich hier von der CDU abgewendet werden.
      Zu erwarten war der Schritt des CDU-Genossen Spahn. Eben ein Blender und Lügner, wie seine "große Meisterin" Merkel-Meng*le.

  10. Weder Impfen noch Gesundheit stehen auf dem Tagesprogramm, dies die Nebelkerzen der Aggressoren. Hingegen die Fragestellung was tatsächlich, warum und weshalb passiert und geschehen, treibt uns alle seit Monaten um.
    Ein Teil ist sichtbar geworden, doch viele Menschen haben verständlicherweise Probleme die einzelnen Bruchstücke zusammenzufügen, sehen nur kleine isolierte Abschnitte, können daher den Gesamtzusammenhang nicht herstellen/erkennen. Hier hilft das 24 seitige pdf. von Sebastian Friebel:

    "Ein ehemaliger Mitarbeiter des Deutschen Bundestages mit der Funktion eines parlamentarischen Beraters berichtet über Erkenntnisse, die den Menschen in der Coronakrise gezielt vorenthalten werden."

    Aus meiner Sicht die beste Zusammenfassung dessen was hier weshalb, geschieht und geschehen soll. Download:

    https://wie-soll-es-weitergehen.de/files/Wie-soll-es-weitergehen-DIN-A4-print.pdf

  11. Ich bin extrem dankbar für die wichtige Arbeit die ihr macht. Aber dieses Video provoziert mich, im Sinne der konstruktiven Kritik auch mal etwas Negatives in die Echokammer zu werfen:

    Dass PCR vor Covid erfunden wurde soll jetzt eine Absurdität darstellen über die man den Kopf schütteln muss? Das entbehrt jeglicher Logik und entkräftet für mich das gesamte Video, welches im übrigen auch mit etwas weniger Repitition und Agenda ausgekommen wäre.

    Man mag vielleicht glauben dass man gegen Propaganda nur mit Antipropaganda "anstinken" kann, aber ich sehe hier den größten Schwachpunkt der allermeisten Gegendarstellungen. Das unangefochtene #1 Argument in meinem Umfeld ist immer "das ist doch nur tendenziöse Meinungsmache!" Sind die Mainstreams natürlich auch, aber denen wird halt trotzdessen vertraut weil sie ja "reputabel" seien. Das ist nicht fair, aber es ist leider so.

    Bitte versucht solche Angriffsflächen auf das menschenmögliche Minimum zu reduzieren. Macht nicht nur "Fanservice" für all die "Aufgeklärten" die euch sowieso schon blind in die Revolution folgen würden – macht nicht genau das gleiche wie die "Bösen" nur andersrum. Sonst seid ihr am Ende auch nur ein Organ der Spaltung, ein stabilisierendes Element der Strukturen die uns den menschlichen Bankrott garantieren. Aufklärung heißt eben genau nicht "vorkauen was richtig und falsch ist".

    Ich hoffe dieses Feedback trifft auf Verständnis. Und nochmal Danke für die Unermüdliche Arbeit!

    • Man müsste hier vielleicht präzisieren; der PCR-Test wurde 1989 von Karry Mullis erfunden, wofür er 1993 den Nobelpreis erhielt (s. hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Kary_Mullis). Karry Mullis postulierte in mehreren seiner Beiträge, dass der PCR-Test keinesfalls für die klinische Diagnostik geeignet ist. Da SARS-CoV2 und die damit verbundene Krankheit Covid-19 neueren Datums ist, so ist die Erfindung des PCR-Test vor dem Ausbruch von SARS-CoV2 erfolgt! Corona-Viren – in verschiedenen Mutationen, wie auch bei anderen Viren – tragen wir Menschen schon seit zirka 60 Jahren in uns!

    • Sogar die privaten HELIOS-Kliniken bringen jetzt schon eigene Belegungszahlen, weil sie den vom RKI veröffentlichten Zahlen und von der tagesschau verbreiteten Zahlen die Wahrheit entgegenstellen wollen.

    • 1., psion, war das ein Leserbrief, 2. sehr kurz angerissen. Der "Polymerase Chain Reaction" – Test ist von Karry Mullis 1983 beschrieben worden. Er bekam 1993 dafür den Chemie-Nobelpreis. Der Test ist erfunden worden, um kaum nachweisbare DNA oder RNA Sequenzen (Teilabschnitte des Genoms) überhaupt nachweisbar zu machen. Dazu dockt ein Primer an einen Teilabschnitt an und verdoppelt diesen in mehren Schritten, die durch Marker gezäht werden. (Eponentialfunktion) Mullis hat selbst gesagt, dass der PCR-Test nicht zur Dianose geeignet sei! Er weist ja nur einen Teilabschnitt eines Gens nach, nicht mal eine Infektion!
      Was Uli Gellermann hier nach meiner Meinung aussagen will ist: Es wurden Mechanismen eines vorhandener Test verwendet, der nicht geeignet ist! Auf die Entwicklung eines Tests zur Diagnose von COVID 19 auf Grundlage von Sars-CoV-2 wurde verzichtet. Das Wichtigste: Auf Grundlage eines nicht validierten, zur Diagnose nicht zugelassenen Tests, wird die Weltwirtschaft heruntergefahren und Quarantäne verhängt.

    • Lieber Norbert Voß, richtig aufgeführt, der Witz an der Geschichte ist, es gibt ja nicht einmal ein Original-Isolat des SARS-CoV2-Virus. Das dazu benutzte Modell von Prof. Dr. Drosten basiert auf rein rechnerischer Basis, wie in verschiedenen Beiträgen bereits erörtert wurde, siehe auch hier:

      https://samueleckert.net/corona-fakten/

    • Ernstgemeinter Ratschlag, ganz allgemein: Wenn ihr MIT Menschen sprechen wollt, anstatt GEGEN sie, dann empfehle ich diese Reihenfolge: Lesen/Zuhören. Verstehen. Dann erst antworten. Kommt besser an in der Kommunikation. Es geht euch ja nicht darum Gleichgesinnte zu überzeugen oder?

      Die Antworten hier sprechen für sich. Mehr muss ich dazu nicht sagen. Außer vielleicht dass ich es verstehen kann, bin ja selber nicht besser. Aber ich hab jetzt beschlossen daran zu arbeiten, weil es sich empirisch als ineffektiv erwiesen hat. Wissenschaftlich sozusagen 🙂

  12. Kann mir jemand sagen, wogegen geimpft werden soll ? – Und kann mir jemand sagen, warum ich Angst haben soll ? — Als examinierter Pfleger mit den Schwerpunkten Neurologie, Neurochirurgie, Psychiatrie kann ich Ihnen sagen, das ich nach Kontamination mit nahezu allen Viren und Bakterien trotz 22 jähriger Tätigkeit immer noch lebe. – Kurz und plump gesagt: Es werden alle verarscht !
    Ich bin ja gespannt, welchen Virus man bei all der Forschung irgendwie mal entdeckt !

    • Hallo Herr Fox,
      das Impfen ist ein Fake.
      Zu der Corona-"Impfung" empfehle ich Ihnen, die Informationen der "rzte für Aufklärung" und die Angaben auf der Homepage des promovierten Arztes Dr. med. Wolfgang Wodarg zu lesen.

      Freundliche Grüße,
      Dreierlei.

Hinterlasse eine Antwort