Die Macht um Acht (76) „ARD-Pausenzeichen“

ARD-Pausenzeichen – Aber keine Denkpausen im Sender!

Die Tagesschau sendet ohne Pause, zumeist ohne nachzudenken. Denn wer im wesentlichen Anweisungen befolgt, der muss nicht selber denken. Aber gerade das täte der Redaktion gut: Mal eine Denkpause zu machen, innehalten und überlegen, auf wessen Seite sie sendet. Und ob der öffentliche rechtliche Rundfunk wirklich die Kapelle auf der Merkel-Titanic spielen sollte.

Zwar versteht sich die Tagesschau im Todesfall doch als Weitergabe-Institut: „Diese schwere Erkrankung sei bei drei Fällen tödlich verlaufen”, sagte der Präsident des für Impfstoffe zuständigen Paul-Ehrlich-Instituts (PEI) Klaus Cichutek in den “Tagesthemen”. Aber den Schritt zur Aufklärung, zum Nachhaken, überlässt sie dem russischen Sender RT: „Auskunft dazu will das (zuständige) Paul- Ehrlich-Institut nicht geben“, stellen die Russen fest und zeigen so den Verdacht der Vertuschung auf. Denn das „Bundesinstitut streicht schwere Verdachtsfälle aus der Liste.“

Hier wurde offenkundig mal nachgedacht: Wie man einen bislang unbescholtenen Beamten einer demonstrativen Vollstreckung preisgeben konnte. Denn in der Polizei rumort es: Immer mehr Beamte zweifeln die Notwendigkeit ihrer Einsätze als Hygiene-Polizei an. Und wenn dann noch ein Polizeihauptkommissar, a.D. aus Hannover auf einer „Querdenken”-Demonstration redet, dann muss man die Reihen der Polizei festklopfen, da macht die ARD, ohne einen Gedanken an die Demokratie zu verschwenden, gern mit.

„Ostukraine-Konflikt – Kreml droht mit Intervention“, so lautet die Überschrift einer Tagesschau-Meldung. Die Redaktion bedient immer wieder gern den seit Hitler eingeübten antirussischen Reflex. Dass es gute Gründe für die russische Prävention gibt, um das zu erfahren, muss man in der BILD-Zeitung nachlesen. Anders als die Tagesschau meldet das Blatt: „USA verlegen Kriegsschiffe ins Schwarze Meer. Dass die USA die maritime Flanke der Russen bedrohen, daran, dass sie den Ukraine-Schwarzmeer-Konflikt aggressiv anheizen, daran will die Tagesschau keinen Gedanken verschwenden. Dass alles fällt für sie in die Sendepause.

Auch diese Ausgabe der MACHT-UM-ACHT stützt sich auf eine Vielzahl von Zuschauer-Zuschriften, die an diese Adresse gesandt wurden: DIE-MACHT-UM-ACHT@KENFM.DE. Dafür bedankt sich die Redaktion ganz herzlich.

Der Journalist und Filmemacher Uli Gellermann beschäftigt sich seit Jahren mit der Dauermanipulation der Tagesschau. Gemeinsam mit den Co-Autoren, Volker Bräutigam und Friedhelm Klinkhammer, schrieb er das Buch „Die Macht um Acht: der Faktor Tagesschau“. Eine herausragende Lektüre über die tägliche Nachrichtensendung der ARD.

Quelle:

Video Hilz: ©http://www.stefanhansbauer.de/

Das Buch ist hier erhältlich.

Bei KenFM nimmt er mit dem gleichnamigen Format die subtile Gehirnwäsche der Tagesschau alle zwei Wochen unter die Lupe.

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Abonniere jetzt den KenFM-Newsletterhttps://kenfm.de/newsletter/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

Bitcoin-Account: https://commerce.coinbase.com/checkout/1edba334-ba63-4a88-bfc3-d6a3071efcc8

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten findest Du hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

34 Kommentare zu: “Die Macht um Acht (76) „ARD-Pausenzeichen“

  1. skyman sagt:

    Das Hamburger ÖR-Bumslokal hat mal wieder was Tolles zum Thema "Corona" unter sich gelassen:

    https://www.tagesschau.de/inland/querdenken-demos-verbot-103.html
    Im Teaser:
    "Das Bundesverfassungsgericht hat zwei Eilanträge von Corona-Gegnern abgelehnt."

    "Corona-GEGNER" … (!!!)

    1.) Von uns Querdenkern ist niemand "gegen" Corona, sondern für die Aufhebung der menschenfeinlichen! und -quälerischen! Maßnahmen, für die unbedingte Achtung / Wahrung unseres Grundgesetzes! sowie unserer Grundrechte! und gegen die schleichende Bildung einer "Corona-Dikatur" unter Merkel!

    2.) Diese vollverkommene Tagesschau schnallt nach wie vor nicht, dass niemand "für" Corona ist — außer den feigen Berliner-Polit-Knotten und dem profitgeilen Krisengewinnler-Bataillon rund um Herrn Spahn!

    3.) Den Leuten mit solchen Schundmeldungen unterschwellig einimpfen, dass man besser "für" Corona sein sollte — weil man ansonsten juristisch eins auf den Deckel bekommt — ist journalistische Perfidie in seiner übelsten! Form und bewegt sich auf BILD-Niveau.

    4.) Wenn man so etwas von dieser mittlerweile vollverkommenen GEZwangsgebührenbezahlten Regierungspropaganda-Anstalt liest, möchte man da bald nur noch reinschlagen. Ekelhaft, was aus der TS geworden ist, EKELHAFT!

    5.) Adaptiertes Filmzitat — als Urteil zu deren Machenschaften: "Die sind so nützlich wie ein Lutscher, der nach Scheiße schmeckt!"

    WEHRET DEN ANFÄNGEN!!!

  2. Beschwörungsrheothetiker sagt:

    @Scarlett Debord

    Wer sagt dass das ein Krankenhaus-Fake im COVID-Sinne ist und keine Dreharbeiten für einen Film oder Doku?!
    Wo ist das entsprechende Video welches veröffentlicht wurde?? Ihr Video sagt rein GARNICHTS aus ohne Kontext.

    • Scarlett Debord sagt:

      Genau das:

      Das Video sagt ohne Kontext gar nichts aus.

      Ob das von mir verlinkte, oder von ARD und ZDF verbreitete Zeugs.

      Das verlinkte Video zeigt wie simple das geht und wenn man "perfekt abgedrehte hochaufgelöste Bilder" im Fernsehen sieht ohne das ein einziger Arzt sich in den weg stellt und dafür sorgt, dass Patienten ohne zustimmung nicht gefilmt werden dürfen, kein Kamerawackeln vorhanden ist, ist das auch nicht plausibel.

      Man sieht in der Tagesschau nur "Gonzos" und die Story wird von den Sprechern drum herumgestrickt.

      Man muss zunehmend Gebärdensprache mit ins Bild nehmen, weil die "MSM-Video-Clips" immer kürzer und umdeutbarer werden.

  3. Alcedo sagt:

    Wie geht es eigentlich dem Namensgeber, Ken Jebsen, inzwischen?

  4. cscel sagt:

    Es gibt seit dem 24.11.20 eine verfassungsgebende Versammlung , initiiert durch Frau Marianne Grimmenstein : https://www.frischesicht.de/werden-sie-noch-heute-teil-der-verfassunggebenden-versammlung-in-deutschland/

  5. Schramm sagt:

    Die für die große Mehrheit der Bevölkerung wichtigen sozialen Fragen müssen auf die Tagesordnung, so auch für Gellermann und Jebsen!

    Die Klassenjustiz in der Wohnungsfrage

    »Zur Nichtigkeit des Berliner Mietendeckels. Recht. Das Bundesverfassungsgericht hat gesprochen. Erste Anmerkungen zu einem eklatanten Fehlurteil.«

    Vgl. beispielhafter Kommentar in der Wochenzeitung „der Freitag“ *

    »Man könnte aber auch dagegenhalten, dass zumindest bei ein paar SPD-Politikern und Linken in Berlin ein Umdenken stattgefunden hat insofern, dass bezahlbare Mieten in einer Demokratie genauso wichtig sind wie eine gendergerechte Sprachgestaltung oder vier getrennte Toiletten im Restaurant für Männer, Frauen, Zwitter und diejenigen, die nicht wissen, welches Geschlecht sie haben.

    Für nicht wenige Bürger, die inzwischen für ein paar lausige Quadratmeter Wohnfläche in diesem unserem angeblich "christlichen" Lande mehr als die Hälfte ihres bescheidenen Einkommens ausgeben müssen, sind bezahlbare Mieten möglicherweise sogar wichtiger als eine gendergerechte Sprache.

    Ganz zu schweigen von den Wohnungslosen, also dem "Wohlstandsmüll", wie dies ein sogenannter Topmanager der Nestlé AG vor Jahren einmal in dekadenter Art und Weise formulierte.

    Ein derartiges Umdenken ist von den übrigen Pseudo-Sozialdemokraten, den Freien Radikalen der FDP und vor allem von "Mutti" Merkel und ihrer scheinheiligen neoliberal-konservativen bürgerlichen Mitte, die sich selbst als "christlich" bezeichnet, nicht zu erwarten. Ganz im Gegenteil: Die von den selbsternannten "Qualitätsjournalisten" seit zwei Jahrzehnten hochgelobte Frau Merkel bzw. ihr Nachfolger und die bürgerliche Mitte werden alles dafür tun, dass die Mieten und Immobilenpreise auch weiterhin explodieren.

    Nach unten treten und nach oben buckeln, das ist die real existierende Politik der bürgerlichen Mitte. Die bürgerliche Mitte nennt das "Marktwirtschaft", weil das Wort Kapitalismus keinen guten Klang und ein "Gschmäckle" hat.

    Für die bürgerliche Mitte sind Wohnungslose allenfalls ein ästhetisches Problem, wenn zu viele davon in der Fußgängerzone herumliegen, aber kein soziales oder menschliches Problem.

    Apropos BVG: Das BVG hätte auch anders entscheiden können. Aber offenkundig ist das Grundgesetz mit seiner Sozialstaatsklausel und der Sozialpflichtigkeit des Eigentums inzwischen auch für viele Richter weniger wert als Klopapier. Klopapier kostet nämlich Geld und genau darum geht es.

    Die Grundgesetz wurde 1949 geschaffen, um zu verhindern, dass Bürger wie schon einmal in der Weimarer Republik die Demokratie ablehen, weil die Politik und Wirtschaftordnung der real existierenden Demokratie eben nicht allen Bürgern nützt, sondern vor allem denen, die über Eigentum und viel Geld verfügen.

    Wenn das passiert, dann ist das Grundgesetz gescheitert so wie die Verfassung der Weimarer Republik in rechtlicher Hinsicht versagt hat. Der "Vogelschiss" der Geschichte, wie die AfD das Terrorregime des Dritten Reiches bezeichnet, ist eben nicht an einem Tag vom Himmel gefallen. Der Begriff "Machtergreifung" dient vor allem der deutschen Geschichtsklitterung nach 1945.

    Wozu sonst haben die sogenannten Väter (und Mütter) des Grundgesetzes im Art. 14 (2) in das Grundgesetz geschrieben: "Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen." Zur Anwendung kommt dieser Passus allenfalls dann, wenn ein Grundstückeigentümer ein Flurstück abgeben soll, weil der Staat eine Autobahn bauen will. Ansonsten hat der Art. 14 (2) GG bislang in juristischer Hinsicht weniger Relevanz als Hundekacke auf dem Gehweg.

    Wollen oder können Richter, die über einen akademischen Abschluss verfügen und im Namen des Volkes auf dem rechtlichen Fundament unserer Demokratie Recht sprechen, das nicht begreifen? Ignoranz, Arroganz und Dekadenz gibt es ganz offenkundig nicht nur bei der Legislative und der Exekutive.« Vgl.*

    * Vgl. Recht ǀ Zur Nichtigkeit des Berliner Mietendeckels — der Freitag
    https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/zur-nichtigkeit-des-berliner-mietendeckels#comments

    17.04.2021, Reinhold Schramm (Übernahme und Bereitstellung)

  6. Scarlett Debord sagt:

    Wie die schlimmen Bilder aus Italien zustande kamen:

    https://gofile.io/d/NSvn4z

  7. Alcedo sagt:

    Natürlich sind die Tagesschausprecher hirnlose Hampelpuppen, habe mir mal zum Zeitvertreib die gestrige Tagesschau angesehen.. sie bewerben den Pharmaversuch immer noch!
    1) Ein irreführendes Diagramm:
    "…fast x-nominal mehr." X-nominal ist prozentual ein Prozent! Der Hinweis auf die zwangsläufig steigenden Treffer durch die vielen zusätzlichen freiwilligen Tests fehlt.
    2) Die Richtigstellung der Mittelwirksamkeit fehlt:
    3) Der Hinweis auf die deutlich höheren Nebenwirkungen der Injektion im Vergleich zur Plandemie-Krankheit fehlt.
    Entweder sind sie hirnamputiert oder sie tragen vorsätzlich zu den Menschenversuchen (und daraus folgenden Schädigungen) bei.

    Was ist denn nun mit Ken Jebsen? Wann bekommen wir wieder was zu hören von ihm?

    • Fritz B sagt:

      Ich gehe von Vorsätzlich aus. Das ausführende Personal ist nur teil-intelligent und hat keinen Überblick.

  8. Rael sagt:

    Riesengroßen Respekt für ihre Beiträge, lieber Uli Gellermann! Meine große Frustration und Kritik bezieht sich auf Ken Jebsen, leider finde ich keine Möglichkeit der Kritik oder Kommentare auf diesen Kanal bezüglich der aktuellen Situation. Mich stört folgendes: Ken Jepsen geht in den Untergrund und versucht ein Riesenprojekt durchzuziehen (6Mio€ Quelle Interview Nuo.VisoTV). Zeitgleich versuchen Aktivisten wie zb Anselm Lenz alles Mögliche um die absolut aktuelle Bedrohung der Grundrechte abzuwehren. Wo ist Ken Jebsen jetzt? Gedenkt er weiterzumachen, wenn er sein 6Mio Campus zusammen hat? Denkt er es reicht, sein Portal zu Verfügung zu stellen? Ich habe durchaus Verständnis dafür, das Ken nicht die deutsche Version Julian Assange werden möchte. Das versteht jeder! Aber die Nummer mit dem Campus ist einfach vollkommen schräg, sorry. Wieso soll die zukünftige alternative Nachrichtenkultur, nur an nur einen Ort gebündelt werden? Wer kommt den dahin ohne Big Brother? Was ist denn die Konsequenz in der aktuellen Situation? 2 Wochen Urlaub im Jen Jebsen Lager mit anschließender lebenslanger Beobachtung durch den Verfassungsschutz? Ich habe mittlerweile Bitcoins und ich möchte die auch gerne für euch liebe Autoren einsetzten, aber ich kann diese Campus Idee aus Vernunftgründen nicht mittragen und finde auch das momentane Verhalten von Ken Jebsen nicht in Ordnung. Endschuldigen Sie bitte, diesen Exkurs in ihren Sendungen, aber ich denke das sie vielleicht eine Draht zu Ken haben, um ihn diese Kritik zukommen zu lassen. Der soll jetzt mal in Pötte kommen.

  9. Jürg von Burg sagt:

    Habe schon mal angeklopft, Claudius Fabig wollte sein Buch vorstellen, hat es KenFM geschickt und nie eine Antwort erhalten. Das finde ich nicht normal, auch, wenn Stress herrscht!? Bitte um Antwort, meine erste Anfrage via email (macht um acht) wurde nicht beantwortet. Ist das neue Normalität oder falsch verstandene Evolutionstheorie? Apropos Evolutionstheorie, da hätte ich einen Vorschlag: reden Sie mal mit mir! Evolutionstheorie wird absichtlich falsch kommuniziert, das möchte ich korrigieren (blog.jvbc.ch). Die Hoffnung stirbt zu Letzt und glaubt mir, ich mag Euch persönlich alle!

  10. peter.ilcken sagt:

    Danke , peter . Holland

  11. Scarlett Debord sagt:

    "Die Bundeswehr in den Städten"; beklagte Ken Jebsen einst.

    Gut dass die sich hier schon ein bischen auskennen.

    Wenn § 28b Ifsg Rechtswirksam wird, sind die die einzigen die uns noch helfen können, aber es vermutlich nicht tun werden.

    Merkels Paramillizei tritt dann die Tür ein, schlägt dich Krankenhausreif und dann gibts die Todesspritze gleich mit.

    Das die Astra-Zeneca Todesspritze wirksam ist, entweder sofort oder innerhalb von 4 Jahren, ist ja selbst bereits im Bundestag bekannt geworden.

    Herr Ballweg wäre schonmal der erste den man entsprechende Aufmerksamkeit zukommen lassen würde, denn ohne Ihn wäre es leichter die Machtverhältnisse im Land zu halten.

    Corona … Holocaust 2 unter dem Deckmantel der Pandemie.

    Die Vermutung von Viviane Fischer, dass es sich um einen Staatsstreich handeln können sehe ich als bestätigt.

    Die Christen lieben ihre Nächsten nicht. Und sie lieben sie nicht, weil sie an den anderen nie wirklich geglaubt haben.
    Die Geschichte lehrt uns, dass sie ihn, wo sie ihm begegnet sind, bekehrt oder vernichtet haben.
    Octavio Paz, Essays I

    • Poseidon sagt:

      Nächstenliebe lebt mit tausend Seelen, Egoismus mit einer einzigen, und die ist erbärmlich.
      Der Umgang mit einem Egoisten ist darum so verderblich, weil die Notwehr uns allmählich zwingt, in seinen Fehler zu verfallen.
      -Marie von Ebner-Eschenbach

  12. Volker Djamani sagt:

    Vorab auf Gender* pfeif' ich:

    Mit Sicherheit hat die ARD Tagesschau auch kritische Mitarbeiter, die leider im Hintergrund bleiben. Dass das so ist, zeigen jeden Tag deren "Kollegen", die nichts anderes Tun, um kritische Journalisten oder investigative Menschen auf das Übelste zu diffamieren.

    Diese Journalisten haben das Wieler' sche Postulat "Nichts hinterfragen" 1: 1 übernommen.

    Von Zivilcourage keine Spur. Aber mit Geschmeidigkeit und wohlig eingebetteter Zwangsbeitrag-Apanage, auch noch finanziert von Menschen, die das Konstrukt erkannt haben, lässt sich weiter sehr bequem leben.

    Einfach nur noch bemitleidenswert solche Mitläufer, die mit Sicherheit wider besseren Wissens fragwürdige Nachrichten unter das Volk bringen. Hinweis für im Hintergrund mitlesende Mitläufer des Merkel und Co Ermächtigungsstabs: ich bin nicht rechts, weil ich im letzten Satz das Wort "Volk" benutzt haben. Ich könnte auch Bevölkerung schreiben, aber im Grundgesetz steht halt, dass alle Gewalt vom Volk ausgeht und nicht von der Bevölkerung.

    Aber eines habt ihr im Hintergrund mitlesende Mitläufer unter den Journalisten übersehen: Ihr macht mit eurer Berichterstattung der Angst- und Panikmache aus einem Volk eine larmoyante Bevölkerung für die es eigentlich ab 21Uhr keiner Ausgangssperre bedarf. Ihr tragt dazu bei, dass diese mit einer Lähmschicht überzogen wird, so wie es die Regierung gerade verfolgt und erwünscht. Da geht niemand mehr abends hinaus an die frische Luft, denn diese larmoyante Bevölkerung wartet auf eure Anweisungen, die ihr blind für die Regierung umsetzt.

    • Poseidon sagt:

      28 000 PR-Berater des "Politbueros des Westens"CIA in Deutschland hinterlassen eben ihre Sporen und Spuren.
      Das laeuft dann nach dem Prinzip: Millionen von glaenzenden Fliegen koennen sich nicht irren;
      "fresst mehr shit."

      Es gibt Menschen mit leuchtendem und Menschen mit glänzendem Verstande. Die ersten erhellen ihre Umgebung, die zweiten verdunkeln sie.
      -Marie von Ebner-Eschenbach

    • skyman sagt:

      @ V.D.

      Mag sein, aber die machen dort mit.
      Ich möchte fast wetten — ein falsches Wort zuviel geschrieben, und man ist den Job los.

      Wer von denen wird heute noch mit Stolz sagen, dass er bei der Taggesschau arbeitet?

      Okayokay, mal abgesehen von solchen schwer persönlichkeitsgestörten Sonder-Hetzern wie Mascolo, Gensing, Flade oder Stöber …

      Die TS/ARD-Aktuell ist schon seit Langem zum Ort schlimmster Schande verkommen.

  13. markus133 sagt:

    Klasse Arbeit, insbesondere von Uli Gellermann.

    Im Anschluss folgt ein Apell sich mit BitCon zu beschäftigen.
    https://tube.kenfm.de/videos/watch/ac711ec3-fcd9-41e9-8ad1-0c780237f266?start=12m28s
    Zitat: '… vom IBAN Zahlungssystem ausgeschlossen zu werden …'
    Ich bezweifle das euch Bank(en) da 'rausschmeissen' können.
    Habt ihr dazu was Konkretes?

  14. Poseidon sagt:

    “So weit deine Selbstbeherrschung geht, so weit geht deine Freiheit.”weiss Marie von Ebner-Eschenbach.

    Natuerlich gilt dann auch der Umkehrschluss:
    Menschen wie z.B. Karl Hilz mit so viel Selbstbeherrschung und leuchtendem Verstand erhellen ihre Umgebung
    mit goettlicher Freiheit grossartig.

  15. skyman sagt:

    Mal kurz aber heftig was anderes …

    Gemäß ARD Aktuell/Tagesschiss geht es seit dem gestrigen Tage lodernd um eine oder die "K-FRAGE", und um sowas wie "Finale".

    Bin ich, sind wir, deren ARDuktus zufolge etwa nicht mehr als festgenagelte Parkuhren, die man mit solch einem pseudojournalistischen Wortmist nach Belieben vollschei*en kann, oder was???

    ALLES "K-" ODER WAS???

    Ehrlich, mir platzt da allmählich der Kragen!!

  16. Kit3 sagt:

    Sorry….für mich ist das alles nicht mal mehr zum lachen, Uli G.!

  17. Der Nachtwandler sagt:

    Verfassungsschutz (allein das Wort ist schon eine Irreführung)

    1966 schrieb Karl Jaspers: "Ein Verbrecherstaat ist ein solcher, der im Prinzip keine Rechtsordnungstiftet und anerkennt. Was Recht heißt und was er in einer Flut von Gesetzen hervorbringt, ist ihm ein Mittel zur Beruhigung und Unterwerfung seiner Menschenmassen, nicht etwas, was er selber achtet und einhält. Was er will, ist die Verwandlung der Menschen selber durch Gewalt, die die Menschheit im Ganzen unterwirft, geführt von irgendwelchen Vorstellungen vom Menschen, die in der Tat das Menschsein aufheben."

    • Scarlett Debord sagt:

      Je korrumpierter ein Staat ist, umso mehr Gesetze hat er nötig.

    • RULAI sagt:

      Karl Jaspers, der "Reichsdepp", hehe. Ja klar.

      Ich sag mal voraus, daß Ihnen der Respekt vor anderen Menschen noch beigebracht werden wird.
      Und zwar auf die knallharte Tour. Sie rufen ja geradezu danach. Freuen Sie sich: das Leben erfüllt uns unsere Wünsche.

      Diese verwöhnten, verhätschelten von schwachen, feigen Eltern erzogenen Pubertierenden, – eine Pubertät, die bis in die hohen Jahre andauert – denen alles vorne und hinten reingschoben wurde, nehmen alles, was sie umgibt, als selbstverständlich. Und ihre höhnische Gewalttätigkeit und Arroganz wird eigentlich nur noch von ihrer Dummheit, ihrer Feigheit und ihrer Ignoranz überboten.

    • RULAI sagt:

      Mein Kommentar ist nicht an den Nachtwandler gerichtet.

    • Der Nachtwandler sagt:

      # RULAI

      Das Buch von Karl Jaspers "Wohin treibt die Bundesrepublik?" ist eines der wichtigen Bücher, die man gelesen haben sollte. Frage mal Ken dazu, der hatte es hier auch schon mal erwähnt.

    • RULAI sagt:

      Nachtwandler, ein Mißverständnis war zu erwarten. Ich bezog mich auf eine üble Beschimpfung, die gelöscht wurde. Das Wort in Anführungszeichen kam in diesem Kommentar vor (der jetzt nicht mehr zu sehen ist.) Ich sagte doch: Meine Worte gingen NICHT an Sie.

    • Der Nachtwandler sagt:

      # RULAI

      …habe ich auch nicht so verstanden. *lach*

  18. ComandanteCmp sagt:

    (16)
    Ich muss sagen das die macht um acht
    die beste Alternative zur Tagesschau ist.
    Ich schaue gerne ihre Videos an und um ehrlich zu sein macht es viel spaß zu zuhören.
    MACHEN SIE WEITER SO !
    Liebe Grüße.

  19. Arne Wörner sagt:

    Werden die Ärzte, die Heparin vergessen, zu früh/hefig künstlich beatmet haben und sonstige Kurpfuscherei abgerechnet haben, auch vom Verfassungsschutz beobachtet und festgenommen…? LOL

    • Scarlett Debord sagt:

      Das sind dann Behandlungsfehler.

      Man muss selber tätig werden und jemanden Nachweisen dass er vorsätzlich Körperverletzung begangen hat ist fast unmöglich.

      Ein (Not)-zugelassener Impfstoff immunisiert in erster Linie das medizinische Personal vor rechtsfolgen.

  20. Scarlett Debord sagt:

    Das Video dokumentiert sehr eindrücklich, dass der schwarze Block von Demonstrationsteilnehmern vollständig außerhalb der legalität operiert, mit militärischen Gewaltmitteln ausgestattet ist und im Auftrag der Regierung seine operationen durchführt.
    Es handelt sich um paramilitärische Verbände, auch dann wenn sie als "Polizei" gekennzeichnet sind.

  21. NichtvonBedeutung sagt:

    Bietet der Herr Knepper (hoffentlich nicht falsch gehört) aus Solingen eigentlich auch eine Alternativbezeichnung für die Mitarbeiter der Tagesschau? Wenn das keine Hampelmänner wären, dann kann es ja nur so sein, dass es Leute sind, die die Meldungen, die sie in ihren Quellen lesen, nicht kritisch hinterfragen oder selbst recherchieren und das wäre äußerst dumm, nicht wahr? Also kann die Alternative zu Hampelmännern (Fremdgesteuert) eigentlich nur eine schlimmere "Beleidigung" beinhalten: "geistg Zurückgeblieben" oder woran dachte der Mensch aus Solingen da?

Hinterlasse eine Antwort