Die Macht um Acht (77) „Regierungs-Agenten im Sender“

ARD-Schlapphüte – Regierungs-Agenten im Sender!

Schlapphüte: Das ist einer der vielen Spitznamen für Agenten aller Art. Deshalb empfiehlt die MACHT-UM-ACHT den Sprechern und Redakteuren der Tagesschau bei ihrer Arbeit vor der Kamera Schlapphüte zu tragen, damit die Zuschauer sofort wissen: Achtung, es kommt mal wieder, statt einer echten Nachricht, die Weitergabe einer Regierungs-Position auf uns zu, die Tagesschau arbeitet mal wieder als Merkel-Agentur statt als echte Nachrichtensendung. An einer Reihe von Meldungen ist diese These gut zu beweisen.

„RKI-Corona-Zahlen – Inzidenz steigt leicht, Mutation dominiert“ droht eine Tagesschau-Überschrift in die Gegend. Das ist pure Angstmache, die sich auf diese scheinbaren Fakten stützt: „29.518 Neuinfektionen, 259 weitere Todesfälle“ geht es weiter im Text. Was die ARD-Sendung verschweigt: Neuinfektionen sagen nichts über die Krankheit aus, wer infiziert ist, muss nicht krank sein, muss nicht mal krank werden. Auch die Todes-Zahlen sind so lange unwissenschaftliche Panikmache, so lange nicht per Obduktion nachgewiesen wurde, dass die Verstorbenen AN Corona gestorben sind und nicht an ihren Vor-Erkrankungen. Wer das verschweigt, der handelt im Auftrag der Hysterie-Regierung und nicht im Auftrag der Zuschauer.

Rund um den Fall Nawalny meldet die Tagesschau ziemlich regelmäßig Festnahmen. Aber die finden in Russland statt. Dass es auch in Deutschland Festnahmen gibt, meldet die Tagesschau nicht. Die Berliner Zeitung zum Beispiel kann von „mehr als  200 Festnahmen“ bei der jüngsten großen Demokratie-Demonstration in Berlin schreiben. Von den brutalen Polizeiattacken gegen die Demonstranten kann und will die Tagesschau nichts berichten: Das mag die Regierung nun mal nicht. Zahlt Frau Merkel die Rundfunkgebühren oder Herr Spahn? Nö, die Schlapphüte der ARD machen den Verschweigen-Job mit Blick auf eine gute Rente fast freiwillig; man handelt als Agent, um nur ja nicht anzuecken.

Einen „Dammbruch“ nennt die ARD-Schlapphut-Redaktion die Video-Aktion von etwa 50 prominenten Schauspielerinnen und Schauspielern zum Corona-Regime von Merkel und Spahn. DAMMBRUCH: Dieses Wording unterstellt, dass die Schauspieler das Land überfluten, unter Wasser setzen. Damit nur ja keiner merkt, dass es sich bei der #allesdichtmachen-Video-Aktion um einen Akt der Befreiung handelt, lassen die Regierungsagenten der Tagesschau natürlich keinen der kritischen Schauspieler selbst zu Wort kommen. Um zum Beispiel von einem der Initiatoren selbst etwas zu erfahren, muss man auf die Website von RT Deutsch gehen und erfährt dort vom Regisseur Dietrich Brüggemann, einem der Mitinitiatoren und Teilnehmer von #allesdichtmachen, wie der über die Corona-Medien denkt:

“Es hat eingeschlagen. An alle, die jetzt von ‘Verhöhnung’ schwurbeln: Ich schwurble jetzt auch mal. Ihr verhöhnt die Opfer. Ihr trampelt auf denen herum, die jetzt selbstmordgefährdet sind. Ihr spuckt auf all die, die ihre Existenz verloren haben. Ihr macht euch lustig über das Leid derer, die in ärmeren Schichten und ärmeren Ländern über die Klinge springen, die ihr ihnen hinhaltet. Ihr seid zynisch und menschenverachtend. Es macht Spaß, so herumzupöbeln, stimmt’s?”

Für diese klaren Worte muss man einen russischen Sender besuchen. Die Regierungsagenten der ARD wollen einfach keinen ehrlichen, sauberen Journalismus machen.

Der vorläufige Höhepunkt der Agententätigkeit ist eine Meldung über „Zahlen-Kosmetik in der Impfkampagne“. Für die Schlüsselzahl der profitablen Impferei muss man andere Medien konsumieren. Die bürgerliche FAZ weiß immerhin: „NUR MIT CORONA-IMPFSTOFF – Pfizer rechnet mit 15 Milliarden Dollar Umsatz“. Der Pfizer-Konzern macht seinen gigantischen Profit mit dem gemeinsamen Corona-Impfstoff von Biontech. Aber die Agenten der Pharma-Industrie wollen darüber nicht berichten. Die Impf-Opfer könnten ja auf Gedanken kommen. Zum Beispiel könnten sie denken, dass es beim Impfen nicht um Gesundheit geht, sondern um Geld. Huch, da setzen sie doch lieber schnell wieder ihren Schlapphut auf und üben „Omerta“, das Schweigegebot der Mafia.

Auch diese Ausgabe der MACHT-UM-ACHT stützt sich auf eine Vielzahl von Zuschauer-Zuschriften, die an diese Adresse gesandt wurden: DIE-MACHT-UM-ACHT@KENFM.DE. Dafür bedankt sich die Redaktion ganz herzlich.

Der Journalist und Filmemacher Uli Gellermann beschäftigt sich seit Jahren mit der Dauermanipulation der Tagesschau. Gemeinsam mit den Co-Autoren, Volker Bräutigam und Friedhelm Klinkhammer, schrieb er das Buch „Die Macht um Acht: der Faktor Tagesschau“. Eine herausragende Lektüre über die tägliche Nachrichtensendung der ARD.

Bei KenFM nimmt er mit dem gleichnamigen Format die subtile Gehirnwäsche der Tagesschau alle zwei Wochen unter die Lupe.

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Abonniere jetzt den KenFM-Newsletterhttps://kenfm.de/newsletter/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

Bitcoin-Account: https://commerce.coinbase.com/checkout/1edba334-ba63-4a88-bfc3-d6a3071efcc8

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten findest Du hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

36 Kommentare zu: “Die Macht um Acht (77) „Regierungs-Agenten im Sender“

  1. Bernhard sagt:

    Alles wird unternommen, dass kein Medium eine echte Alternative zu Rundfunk und Fernsehen ist. Die Menschen sollen nur noch Schwachsinn geboten bekommen. Das gilt natürlich auch bei den meisten hier aufgelisteten Kommentaren.

  2. skyman sagt:

    Interessanter Lesetipp zum Thema Corona-Faschismus, freie Presse und Aufklärung:

    https://www.achgut.com/artikel/mein_urteil_ueber_die_toitengraeber_des_grundgesetzes
    Von "Justus Lex" (Jurist unter Pseudonym)

    Besonders interessant darin:
    Der Absatz "Absichtlich den Rechtsschutz für die Bürger abgeschnitten"

    Frage nebenbei:
    Weiß jemand ob die Tagesschund mal irgendwann etwas zum Thema "Normenkontrollantrag" und Art. 19 Abs. 4 S. 1 GG ("jeder Bürger hat einen Anspruch auf effektiven Rechtsschutz gegen Maßnahmen der öffentlichen Gewalt") im Zusammenhang mit dem § 28b Infektionsschutzgesetz berichtet hat?
    In deren internen Suche finde ich zumindest nix …

  3. Poseidon sagt:

    Lieber Ulli
    Vielen Dank fuer deine Bemuehungen unsre Betwaesche der Menschheitsfamilie zu waschen.
    (chienlit=https://youtu.be/wrcGSKYjn84)
    Otto Waalkes wusste schon im letzen Jahrtausend das ARD und ZDF an eine deutsche Toilette angeschlossen sind.
    "Man sieht nur Scheisse"

  4. skyman sagt:

    Und mal wieder die Tasgesschauder-online …

    Haltungsjournalismus und Obrigkeitssprech, als "Nachricht" verkauft:

    https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/maassen-nominierung-101.html
    Teaser: "Minenfeld im Osten" (!)

    Der "umstrittene" Herr Maaßen soll also umgehend plattgemacht werden, mit allen Mitteln.

    In dem Artikel der zigmillionenteuren "Merkel-Postille" 😉 wird dem Leser klar gemacht, wie mit Herrn Maaßen (wie auch immer man zu ihm stehen mag) zu verfahren ist: Ersticken, par ordre de moufti.

    Wie Februar '20 in Thüringen, als sich Merkel aus Südafrika erdreistete, demkoratisch legitime Wahlergebnisse hinterrücks abzustechen — weil niemals sein darf, was ihr nicht gefällt.

    Diese "Dame" ist gleichsam die "Pest am Halse" jedes freiheitlich-demokratisch denkenden Bundesbürgers, das "maligne Melanom" des Föderalismus, und Laschi-Bär pfeift dazu noch munter das "Weiter so!".

    Und die Tagesschauder bläst servil zum Sturm … Führerin, befiehl, wir folgen dir!

    Leute, richtet Euch ein auf die Wiedergeburt der "Politischen Haft" in Deutschland.
    Die Zuchthäuser Cottbus und Bautzen stehen ja noch, Merkels feuchte Träume.

    15 Jahre Merkel:
    Unsere Rechte und Freiheiten liegen bereits auf der Palliativ-Station, aber "neue" Pflichten und Freiheitsberaubungen werden uns munter eingeprügelt.

    Orwells "1984" ist dagegen ein Kindergeburtstag.

  5. Bernhard sagt:

    Worum es vor allem geht ist Geld.Eine löbliche Ausnahme, das zu kommentieren ist der Hinweis auf Milliarden für Impf- Firmen.
    Die Berichterstattung der Tagesschau basiert genauso auf Korruption wie das politische Handeln.

  6. Scarlett Debord sagt:

    Mit Hut sieht er aus wie Roy Rogers!

  7. Markus.Magers sagt:

    Guten Tag Herr Gellermann,

    nun habe ich mir drei Ausgaben der Macht um acht angesehen. Immer geht es um angebliche Belege, die zeigen sollen, dass es in der Tagesschau nur um Propaganda und die Weitergabe einer Regierungs-Position geht. Die Belege halten meist einer kritischen Pruefung leider nicht stand, kommen selbst aus unwissenschaflichen Quellen oder vergleichen Aepfel mit Birnen, z.B. der Fall Nawalny und Ihr Hinweis das es auch in Deutschland Festnahmen gibt .. -> voellig unpassend
    Fakt ist -> "Freiheit, Gesundheit und Leben setze aufs Spiel, wer in Russland für Menschenrechte eintritt, so Amnesty International in einem Bericht…siehe Webseite"
    Viele Ihrer Ausagen Herr Gellermann legen Nahe wir wuerden in einer Diktatur leben. Das meinen Sie doch nicht ersthaft, oder ….

    Noch etwas -> Angriffe und Einschüchterungsversuche gegen Medienschaffende auch der ARD , also evtl auch der Tagesschau kommen vor
    https://www.reporter-ohne-grenzen.de/deutschland
    Daher ist schon wichtig, dass Sie bei Ihren Berichten bei Fakten und der Wahrheit bleiben und nicht Ausagen aus dem Kontext rausnehmen.

    Freundliche Gruesse
    Markus Magers

    • skyman sagt:

      Werter Herr Magers,

      falls es Herr Gellermann, wie Sie es betreffend das Thema Diktatur auffassen, dazu NICHT ernsthaft meinen sollte — woran ich persönlich absoluten Zweifel hege — bin ich dennoch sozusagen jeder Narbe an meinem Körper dankbar, die mir, sagen wir mal, das Leben, MEIN Leben, zugefügt hat.
      Denn ich weiß, warum ich die mit mir ins Grab tragen und da letztlich verrotten werde.

      Gegenüber den bald zahllosen Versuchen, meiner Seele in bösartiger Weise Verletzungen zuzufügen, die — gewiss nicht nur — mir (spätestens!) seit Anfang 2020 von machttrunkenen Menschen, die vor Allmachtsgeilheit ejakuliernd mal eben irgend einen Eid auf unser Vaterland per "Schei*drauf" geschworen haben, verwehre ich mich aber.
      Diese Verweigerung werde ich auch wohlwisssend mit ins Grab tragen.

    • Alan Perkins sagt:

      D A N K E für diese Statement! Sie haben mir die 'Arbeit' erspart!!! 🙂

  8. skyman sagt:

    Zwei aktuelle TAGESSCHAUDER laufen einem über den Rücken
    1.)
    https://www.tagesschau.de/faktenfinder/geschlechtsspezifische-desinformation-101.html
    Kommt vermeintlich als kritische Berichterstattung daher, und ist nichts anderes eine billige, erbärmliche Werbesendung für die "Grüne" Baerbock.
    Eine Frechheit sondergleichen!
    Und für solch einen journalistischen Dreck erhalten diese Halunken auch noch Millionen über Millionen an GEZwangsgebühren. Mir bleibt da ernsthaft die Spucke weg.

    Es stinkt faulig nach Einflussnahme, und mir ist vollkommen klar, dass durch solch eine Art der "Bericht"erstattung schon jetzt der Weg für die ausgemachte "Wiedergängerin Merkels" freigeschaufelt werden soll
    "Miss Teflon 2"

    2.)
    https://www.tagesschau.de/lockerungen-geimpfte-105.html
    Teaser: "Wo Geimpfte mehr Freiheiten genießen"

    Leute, lasst Euch diesen Satz bitte einmal sorgfältig auf der Zunge zergehen!

    Die Tagesschund wagt es also UNVERHOHLEN, von "mehr Freiheiten genießen"(!) zu schwurbeln.
    KEIN WORT von der bitteren WAHRHEIT — das wäre nämlich der Fall, wenn diese erbärmlichen Berufsschurken schreiben würden:
    "WO GEIMPFTE WENIGER UNTER FREIHEITSBERAUBUNG ZU LEIDEN HABEN".

    DAS ist Regierungspropaganda in REINFORM, übelstes Framing, übelstes Merkel-Narrativ!

  9. Fritz Walch sagt:

    Freifunk München "KulturCafe" Miteinander reden mit Ton und Bild. Kostenlos, einfach und sicher.

  10. Rolf Theus sagt:

    Größten Respekt (Chapeau) für alle Schauspieler, die an dieser Aktion teilnehmen.
    Auch für die, die zuerst mitmachten und sich dann wieder zurückzogen, denn sie werden bedroht mit Arbeitslosigkeit, Armut, Ausgrenzung und damit dann auch mit dem Tod (Selbstmord).

    Aktuell sogar direkt schon Morddrohungen.
    in die youtube-suche
    AntiGrün TV Jan Josef Liefers & Co: Schwere Drohung nach AfD Zuspruch!

    Aber es müssen noch mehr sich dem Widerstand anschliessen aus allen Künsten, aus allen Lebensbereichen.

    Zum ganzen Desaster, hier ein Erklärungsversuch:
    "Machteliten sind zum Teil hoch traumatisierte Menschen … und man soll bitte nicht annehmen, dass die irgendetwas an ihrem Lebensstil ändern.
    Die haben weiter ihre großen Villen in Hollywood zwischen acht und zehn Schlafzimmern ganz entspannt mit Bädern "en Suite" mit allem ausgestattet, die haben ihre Pools, die haben ihre Yachten, die fliegen auf Privatinseln.
    Man soll bitte nicht glauben, dass Menschen wie Bill Gates oder Klaus Schwab oder George Soros mit seinen Söhnen, dass sie irgendetwas an ihrem Lebensstil ändern wegen des Klimas, nein.
    Die feiern auch weiter ihre Partys
    – übrigens auch jetzt.
    Das ist nicht so, dass die im "social distancing" sind, sich einander nicht mehr treffen und nicht mehr sehen.
    Die gehen auch weiterhin in Restaurants essen, auch Politiker gehen weiter in Restaurants essen, die sitzen nicht alleine zu Hause auf dem Sofa.
    Darüber muss man mal in Ruhe nachdenken…" Corinna Busch
    "Aber geht nicht, wenn man in einer Angststörung komplett verhaftet ist."

    In die youtube-suche:
    Corinna Busch bei Steinzeit

    • Rolf Theus sagt:

      Ach so, hier kann ich ja Links eingeben:
      AntiGrün TV Jan Josef Liefers & Co: Schwere Drohung nach AfD Zuspruch!
      https://www.youtube.com/watch?v=xn6E9U40zI8&list=PLefYHty6SMyNfVxaQKUpd2zBUvXAj311L&index=2
      Wie konnten wir das zulassen? – Corinna Busch bei SteinZeit
      https://www.youtube.com/watch?v=kRBboZbEHbI&list=PLefYHty6SMyN-xrdzhouTwYIFMJ-cMCT1&index=1

  11. Hartensteiner sagt:

    Warum ist jede Anstrengung verdienstvoll den schwarzen Corona-Vorhang zu zerreißen?
    Vor allem, damit die Menschen wieder sehen können, wie der KRIEG GEGEN DAS LEBEN dahinter gnadenlos weiter geführt wird. Das ist nicht nur ein Krieg gegen die Menschen, gegen die Menschlichkeit, es ist ein KRIEG GEGEN ALLES LEBEN. Das hat sogar die Schwab-Davos-Clique begriffen, die – um das System zu erhalten – nicht nur eine Ökodiktatur in Gang setzt, die neues, gigantisches, pseudo-grünes Wachstum mit gigantischen Profiten unternimmt, sondern zur Minderung der Folgen die Menschen nach Prinzipien organisiert, die von der Massentierhaltung abgeleitet wurden. Das wird die VERNICHTUNG ALLEN LEBENS zwar nur in geringem Maße aufhalten, doch für das System ist jeder Tag des Überlebens ein Sieg.

  12. Ralf Becker sagt:

    Habe mir die von Herrn Gellermann an dieser Stelle regelmäßig besprochene Sendung "um acht" in den letzten 20 Jahren kein einziges Mal in eigener Initiative angesehen.

    Nicht nur die "um acht-Sendung" teilt aus:
    Die Süddeutsche schrieb vor einigen Stunden über Herrn Merz:
    "Der Bundeshaushalt steigt auf ein Volumen von 550 Milliarden Euro, 240 Milliarden Euro davon sind neue Schulden", twitterte Merz. "Deutschland und die EU sind mit ihrer Finanzpolitik da angekommen, wo sie niemals hätten hinkommen dürfen: in der Liquiditätsfalle."
    (vgl. Artikel in der SZ: "Friedrich Merz in der Falle")

    Das Nachrichtenorgan SZ gibt seinen Lesern insofern helfenden Rat:
    "Nur: Wenn man das tut, dann ist, anders als Merz nahelegt, die Verschuldung Deutschlands nicht das Problem, sondern Teil der Lösung, weil mit ihrer Hilfe ein schlimmerer Einbruch verhindert wurde."

    hierzu meine ich:
    Die SZ hat insofern recht, dass die Verschuldung Deutschlands einen schlimmeren Einbruch bis auf weiteres (noch) verhindert.

    Der Tagesspiegel, 28.12.2007
    So redselig wie der Aldi-Clan
    Wer steckt hinter der SWMH, die die „Süddeutsche Zeitung“ kauft?

    Jedenfalls macht die Bundesregierung, eben auch bei der Corona-Rettung Schulden.
    Die Kanzlerin spricht etwa davon, dass sie "Leben rettet".

    Dann schreibt etwa die Bildzeitung:
    Coronavirus: Wirtschaft fordert bei BILD: So muss Merkel unsere Firmen retten

    Focus, 25.03.2021
    Pandemie-Quittung
    3.340.000.000 Euro pro Woche! Neuer Lockdown kostet enorm viel Wirtschaftskraft

    Hier könnte man ein wenig recherchieren, in welchem Verhältnis der BND zum Focus-Magazin steht:
    SZ, 19. Mai 2010
    Auffallend oft trafen Focus-Journalisten Agenten des BND – Magazin-Chef Markwort sieht keine Fehler seiner Redaktion.

    Neues Deutschland, 28.10.1996
    ? Bahr: Alle Kanzler waren IM der CIA

    rbb-online, 19.11.2017
    IM Dienst der Stasi – Der Fall Wolfgang Schnur

    Jedenfalls macht die Bundeskanzlerin zurzeit mit immer höheren Staatsschulden, die wir nie wieder zurückzahlen können bzw. mit immer mehr Geld der Banken (aus dem Nichts) "Konjunktur".

    Webseite schnittpunkt2012…, 14. Mai 2009
    Wer bezahlt die Staatsschulden eigentlich?
    Antwort:
    Gute Frage! Eigentlich niemand! Warum? Lass es mich kurz erklären, denn im Prinzip ist es, vereinfacht gesagt, nur ein Schneeballsystem, das irgendwann, so wie alle Schneeballsysteme, explodieren wird.

    Manager Magazin, 19.01.2017
    Kein Wohlstand ohne Schuldenabbau
    So wird die Welt die Schulden los

    Cicero, Staatsschulden wegzaubern? – Ein Tabubruch namens …
    Jeder Finanzwirtschaftsexperte weiß, dass Staatsschulden nie zurückgezahlt werden. Der Abbau erfolgte (etwa in den USA) über Inflationierung und finanzielle Repression, im günstigsten Fall über Wachstum, das die Verschuldungsrate deutlich überschritt. Alles das ist in der EU ausgereizt ,oder es fehlt an den ökonomischen Voraussetzungen …

    …blog.zeit.de, 27.01.2012
    Schulden mit Schulden bekämpfen – geht das denn

    SZ, 30. Mai 2019, 17:41 Uhr
    Haushaltspolitik: Grüne stellen Schuldenbremse infrage

    Focus, 05.09.2019
    Grüne wollen Schuldenbremse für Investitionsfonds lockern

    Irgendwo haben wir ein wenig den Verdacht, dass Bündnis 90/ Grüne zurzeit nicht so sehr deshalb einen Höhenflug erleben, weil deren Politik uns nützt, sondern weil sie von den Kartellmedien Rückenwind bekommen.

    und was treibt Herr Putin?

    msn, 06.04.2021
    Militär: Pentagon: USA beobachten Russlands Aktivitäten in der Arktis genau

    YouTube-Video:
    Nach Expedition: Arved Fuchs kritisiert russische Behörden …
    ….Seine ursprüngliche Route zum Franz-Josef-Land wurde …

    bibliotecapleyades.net
    Location and Size of The Polar Openings:
    87.7° N (Breite) 142.2° E (Länge) – (2.3° vom Nordpol entfernt)

    • Scarlett Debord sagt:

      Darum wird die Zukunft auch recht interessant.
      2 Billionen €uro Neuverschuldung sind angestrebt, damit die Banken ihre Macht über die Politik halten können (altes System).
      Genauer gesagt sind sie das System.

      Europa muss also in einer Art und Weise zusammen wachsen ohne sich dem Finanzsektor zu unterwerfen.

    • How-Lennon sagt:

      "Jedenfalls macht die Bundeskanzlerin zurzeit mit immer höheren Staatsschulden, die wir nie wieder zurückzahlen können bzw. mit immer mehr Geld der Banken (aus dem Nichts) "Konjunktur"."

      Die "Christen" der Welt "wissen": Auch "Gott" hat alles aus dem Nichts erschaffen.
      Und die jüngere Physik(von wessen Förder-Geldern lebt sie? Wessen "Wissenschaft" ist sie?) "weiß": Photonen/Quanten und überhaupt alles ab diesem Mikro-Bereich bestehen aus… – na?… Genau! Nichts.

      Und so schließt sich der Kreis der Gier, der Heuchelei, der Verarsche und des Wahnsinns.

      Und beißt sich selbst in den Arsch. 🙂

    • How-Lennon sagt:

      Ein kleiner Tip von meiner Wenigkeit:
      Es gibt weder Nichts, noch Null, noch Vakuum, noch Tod usw.
      Es gibt aber die Unendlichkeit, also auch das unendlich Kleine. Und alles wiederholt sich prinzipiell unendlich.
      Das ist ganz einfach logisch und bekannt seit den alten Griechen, damit lässt sich die Menschheit jedoch nicht verängstigen, verdummen und versklaven. Dafür braucht es eine "grausame Natur", "Tod", "Himmel" und "Hölle" etc.

  13. Soeren Hueter sagt:

    Und was nun die besagten "Schlapphüte" anbelangt…..
    Tja nun, die gibt es auch nicht erst seit "Corona" an den entsprechenden Positionen, u.a. natürlich auch in den Mainstreammedien.
    Das ist durchaus altbekannt (sollte eigentlich zur Allgemeinbildung gehören).

    Ich gehe sogar so weit zu behaupten, dass es keine Partei, kein einziges Mainstreammedium; egal ob nun Sendeanstalten, Fernsehsender, Printmedien, Rundfunkbeiräte oder was auch immer, kein größerer Konzern oder ein anders bedeutendes Wirtschaftsunternehmen, nicht mal irgendeine noch so gut gemeinte demokratische Bewegung hierzulande gibt, die nicht von Irgendwelchen Leuten aus den Geheimdiensten unterwandert wurde.
    Und ich sollte es wissen, denn ich war bis zu meinem Ausstieg aus jenen Sumpf vor vielen Jahren, immerhin mal einer von ihnen.
    Oder was dachten die Leute woher ich wohl meine Informationen bezog, und zum Teil auch immer noch beziehe?
    Und dies obwohl ich dem ganzen verfluchten Misthaufen schon lange Lebewohl gesagt habe.
    Woher konnte ich wohl wissen das ab dem vollendeten Brexit ein so großer globaler Umbruch stattfinden würde, dass selbst die wohl schlimmsten Alpträume der Menschen noch bei weitem übertroffen werden würden.
    Das quasi wie über Nacht die Hölle auf Erden losbrechen würde?
    Denn hellsehen kann auch ich nicht.
    Aber, man kann, zumindest wenn man gewisse Informationen zugrunde liegen hat, durchaus auch mal 1 und 1 zusammenzählen.
    Und nicht selten kommt dann doch 2 dabei heraus.
    Etwas das anderen Leuten aufgrund mangelnder Informationen eben nicht so ohne weiteres möglich ist.
    Und genau deshalb hatte ich auch all die Jahre auf unterschiedlichsten Wegen versucht die Menschen vor dem was auf sie zukommen würde, eindringlichst zu warnen.
    Aber, was machen die Menschen?
    Sie ignorieren sämtliche Warnungen.
    Tun so als wäre alles in bester Ordnung, als könnte nichts und niemand ihre eigene Existenz jemals ernsthaft bedrohen.
    Als "Verschwörungstheoretiker" wurde man seinerzeit nicht selten sogar verlacht, und das noch lange bevor dieser Begriff quasi zum Synonym für Whistleblower wie mich wurde.

    Und nun, was ist nun?
    Kommen die gleichen Leute die unsereins seinerzeit verlacht hatten, nun etwa gar mal auf die Idee sich bei unsereins zu entschuldigen, geschweige denn zukünftig das ernst zu nehmen was man sagt?
    Nöö, wozu denn auch.
    Klar, es ist für die meisten Menschen schwer eigene Fehler dem anderen gegenüber einzugestehen.
    Sich selber in Zweifel zu ziehen ist halt nie ganz einfach.
    Das allerdings macht den Menschen doch erst aus, dass er im besten Fall sich selbst ständig hinterfragt.

    Wäre dem denn nun tatsächlich so, dann würde es jene angebliche Pandemie allerdings wohl wahrscheinlich gar nicht geben.
    Da die Menschen dann nämlich auch den Mut hätten zu ihren Fehler zu stehen, sich selber somit einzugestehen das sie (mal wieder) den falschen Leuten nachgelaufen sind.

    Und somit hängt das Ende jener Fake-Pandemie in erster Linie davon ab ob die Menschen mehrheitlich den Mut aufbringen können zu ihren Fehler zu stehen und jene angebliche Pandemie einfach für beendet zu erklären.
    Und das gilt für unsere Politiker ganz genau so wie für jeden anderen Menschen.
    Der Mut macht nämlich den Unterschied aus.
    Angst haben darf man ja ruhig, dass ist ja gar nicht weiter schlimm, allerdings sollte man dieser Angst mutig entgegentreten.
    😉

  14. Soeren Hueter sagt:

    Viren gibt es seit dem es mehrzelliges Leben auf Erden gibt, wahrscheinlich sogar schon länger.
    Sie sind in Wahrheit der Schlüssel zur Evolution, u.a. auch der des Menschen.
    Viren ausrotten zu wollen, dass ist ungefähr so als würde man die Mitochondrien (was sind Mitochondrien?) ausrotten wollen, nämlich keine besonders gute Idee.

    Ich könnte es zwar jetzt lang und breit ausführen, was für Aufgaben Viren u.a. im menschlichen Organismus übernehmen, wozu sie wirklich da sind, dass wir ohne die meisten Viren wahrscheinlich gar nicht überleben würden usw., ich hab nur einfach keinen Bock mehr.

    Wozu die ganze Mühe?
    Nur um den Menschen, die das dann zumeist doch nicht begreifen, Wissen ins Hirn hämmern zu wollen?
    Wissen mit dem sie dann doch nichts anfangen (können/wollen/wie auch immer).
    Wozu sollte ich mir all die Arbeit machen die so etwas unweigerlich mit sich bringen würde?
    Um geistige Ameisen auf die intellektuelle Größe von Maikäfern aufzublasen?
    Völlig vergebene Liebesmüh.
    Schlaft ruhig weiter Leute, tief und fest.

    • Astrid sagt:

      Nicht alle schlafen, aber die Möglichkeiten des einzelnen sind begrenzt.

    • Oliver7 sagt:

      Es geht nicht um die, bei denen es vergebens ist. Die gibts halt auch. Manche sind sehr froh darüber, dass es eben menschen gibt, die sie aufklären. Niemals aufgeben. Immer weiter machen. Wären wir an der front in einem schützengraben, wäre es noch viel schlimmer und gar keiner hört dir mehr zu! So ist es aber nicht. Immerhin.

  15. Scarlett Debord sagt:

    Das ist einfach alles nur noch Massenschlägerei.
    Millitante Kombatanten verprügeln wehrlose Menschen wie selbstverständlich.

    Das Barbarentum gibt sich die Ehre.

    Rückartung (Devolution) der Zivilisation unter der Flagge des Christentums.

  16. Ancastor.gardian sagt:

    Hat Herr Liefers nicht angeboten mal eine Schicht zu übernehmen im Krankenhaus?

    Ich hoffe das setzen das nicht um.. Die machen da sonst ein wunderschönes Schauspiel für die Masse.. Das brauchen wir eher nicht…
    So gut ich die Akttion finde, so schnell kann man darüber dann auch verar… werden.

    Das sich Ärzte solidarisieren ist ebenfalls gut.
    Das erfordert am Ende viel Mut, da wir alle unsere Einkommen immer sehen und somit unsere aktuellen Lebenswege in Gefahr sehen.

    Mich hat aber meine eigene Erfahrung gelehrt, dass mit alles Abnicken, man am Ende zum ausgenutzen Trottel wird und sich widersetzen und seine Stimme nutzen, sowie die Rechte einfordern rigoros, langsam sich die Dinge umkehren und man überall wesentlich mehr Respekt bekommt, besser behandelt wird, man selbst stärker und am Ende wesentlich mehr Freiheit und Möglichkeiten stehen. Plötzlich bekam ich mehr Geld, mir wurden Angebote unterbreitet wo es vorher hieß, mach mal und es kam auch vor, dass der Gegenüber von Anfang an nur durch meinen Ruf ein extremer Querolant zu sein, sofort von sich aus eingenickt ist und keinen Ärger wollte…

    Diesen Weg den viele einschlagen sich hier als Knecht zu beugen und brav mitzumachen, wird in seiner Sklaverei enden. Ja man kann ein guter Kerl sein, dass bin ich auch, viel zu oft.. Aber wenns drauf ankommt, muss man A… in der Hose haben und knallhart für seine Zukunft eintreten und auch mal den Mund aufmachen und ein Risiko eingehen.

    Wir alle sitzen schon im kochenden Wasser und ich sage euch.. das rote X im Kalender für jeden von uns ist schon eingetragen.
    Der Tag wird kommen und er scheint nicht so weit entfernt, da wird es heißen.. Aufstehen vor die Tür ins Auto/Zug einsteigen und diese Bande absetzen gehen, oder sich mit der Zwangsspritze von dieser Welt verabschieden.
    Klar, man kann ausweichen und ausweichen als Solokämpfer, bis es dann zu spät ist und man nicht mehr drum rum kommt. Und seien es Zahnschmerzen und ohne Impfung keine Behandlung… Oder man braucht irgendwo irgendwas an Amtkrams etc.
    Diese Leute werden die Schlingen zuziehen. Das Ziel ist alle mit dieser Gen-Therapie zu behandeln, um was genau zu erreichen.. Und es muss zwingend diese mRNA-Genschei.. sein, alles andere akzeptieren diese Verbrecher nicht und bringen auch stetig genau nur diesen Chemiemüll hervor.
    Es geht also um irgendeine Schweinerei die damit in Verbindung steht.. Und wenn ich mich so in der Geschichte umschaue und wenn ich Gates seine Gangstereien und Wahnvorstellung vor Augen habe mit Bevölkerungsreduktion und so ein Zeugs und Impftests in 3. Welt-Länder mit Toden, Krebs und haste nicht gesehen…

    Wir sollten besser jetzt handeln und diese Bande nicht immer mehr Menschen mit diesem Gift spritzen lassen. Der Schaden ist jetzt schon gigantisch. Weltweit Millionen Menschen mit DNA verändernder Substanz infiziert. Was wird das wohl alles für Konsequenzen haben in vielen Jahren? Keiner weiß es, alles unerprobt außer an Frettchen und Katzen und diese sind fast alle an diesen mRNA Stoffen verstorben.

    Ich wills mir gar nicht ausmalen.

    Lasst uns diese Kriminellen besser früher als später stoppen. WIr alle wissen doch das es sich hier um Betrug und üble Machenschaften handelt. Wie lange diesem schrecklichen Treiben noch zuschauen und unsere Leben und die Gesellschaft ruinieren?

    • Astrid sagt:

      Gehen sie hin : Route de la Capite, 1223 Cologny, Schweiz ist die Büroadresse von Klaus Schwarz und Kollegen. Privatadresse am Zürichsee kann ich ihnen auch geben. Nur demonstriert da keiner. Weder ein aufgeblasener Kai Stuht noch ein Herr Tichy der Spenden haben will aber nicht mal E-Mails beantwortet. Dort finden sie auch keinen Herr Herles oder die anderen Wichtigtuer. Ich kann ihnen noch viele weiteren Adressen liefern wo die alle rumhängen aber da geht keiner hin. Es ist ja auch einfacher mit Polizisten in Berlin herumzustreiten wie sich die Wahrheit anzuschauen. Sie finden dort keinen Anselm Lenz,keinen Gunnar Kaiser. Sie können einfach reinlaufen und zum Büro von Schwarz durchgehen. Wahrscheinlich bekommen sie sogar einen Kaffee. Reden sie mit ihm dann werden sie feststellen das er weltfremd ist aber auch zu der Erkenntnis gelangen das die anderen genannten entweder dumm,ignorant ooder einfach Profiteuere der Situation sind.

  17. Loveisthekey sagt:

    @Nomaske

    Wenn es so ist, wie du schreibst, könnte die Aktion mit den Schauspielern jedoch ein Fehler gewesen sein.

    RULAI hat ja oben schon verlinkt, dass sich jetzt Ärzte formatiert haben, die sich mit den Schauspielern solidarisieren. Diese haben aber andere Inhalte und die könnten seitens der Regierung nicht ganz so erwünscht sein …

    Vielleicht entpuppt sich das Ganze sogar als Überraschungsei für uns.

    Prost! 🙂

    • Loveisthekey sagt:

      Sorry, sollte unter den Beitrag von Nomaske.

    • Nomaske sagt:

      Hoffentlich ist es ein Türöffner für andere Menschen, sich öffentlich zu äußern. Von Schauspielern erwarte ich null. Dafür kenne ich zuviele von den Gestalten aus dem Staatskunstbetrieb.

      Wer bei diesem Kollegen Hoffnung hegt, der hat die Armut zum Kutscher.

      Und jetzt mit einer Schicht auf der ITS zu Kreuze kriechen? Auf der ITS? Also voll innerhalb der Horrorerzählung?

  18. RULAI sagt:

    "Nach den massiven Attacken auf die Schauspieler, die nach der Aktion #allesdichtmachen sogar Morddrohungen und Bedrohungen ihrer Kinder ausgesetzt waren, weil sie die Corona-Politik kritisierten, ziehen jetzt 15 Ärzte nach."

    https://reitschuster.de/post/danke-allesdichtmachen-jetzt-ziehen-aerzte-nach-und-solidarisieren-sich/

    • Nomaske sagt:

      Wenn die These eine bestimmte Synthese erreichen möchte, dann wird sie dem Volk am besten mal eine mundgerechte Antithese reinschmeicheln. Wohlwissend wie die Masse reagiert.

  19. Nomaske sagt:

    Der Liefers ist doch ein Regierungsagent:
    Frühjahr 2020, Kokolores war schon da und Liefers mit One und Gavi am Impfdrücker!

    https://www.lifepr.de/inaktiv/one-deutschland/Neues-ONE-Video-Prominente-setzen-sich-fuer-Impfungen-weltweit-ein/boxid/795713

    Man lese selbst…

    Liefers miitendrin statt nur dabei.

    Ich ahne, welcher spin da noch kommen wird.

    Die Regierung schickt mal wieder die Staatskünstler nach vorne, um opoosition zu simulieren.

    • Nomaske sagt:

      one.org/de/

      Das ist diese One, bei dem Liefers mitgetan hat.

      Ich hab gar keinen Bock tiefer zu wühlen.

    • Nomaske sagt:

      Geben Sie Impfung, Sire! Jawoll, Marquss de Liefers.

      Die gesteuerte, aber niedliche "Opposition" ist dazu da, dem Frust ein Gesicht zu geben und das zu fordern, was man von der Regierung nicht so recht annehmen würde.
      Wenn der knallhart zornig-zynische Liefers der Merkel ein rigoroses Impfversprechen abringt, dannn muss es ja ein Sieg sein. Auf ganzer Linie. Impfung für alle, Freiheit für waswasichwen.

      Demnächst turnt der bei Maischberger auf dem Stuhl herum und wird empört Freiheit fordern. Und eine Impfung für alle.

      Impfung ist gut. Der scheiß Kapitalismus soll endlich human sein und alle impfen und dann jedem die Freiheit geben.
      Dieser spin bahnt sich schon lange an. Menschen werden um die Impfung betteln, wenn das nicht schon der Fall ist.

      Und so ein anus fidicula wie der Herr L., naja vermutlich hat den auch die Stasi zum Alex geschickt, um eine Rede so zu halten, dass das Volk eingeseift werden sollte.
      Und heute ist er schon wieder an Bord.
      Irgendwann kommen sie alle aus dem Loch und stülpen uns was über.

      Dieser geizige Kapitalismus ist nicht mal willens, allen Gesundheit zu geben! Das ist die Hauptkritik an Merkel in den letzten Wochen. Freie Wirtschaft ist korrupt, sonst gäbe es schon den Schuß für alle.

      Das ist genau der spin und die Kritik, die gewollt ist. Ich ahne es seit Monaten, dass es so kommen könnte.

      Und weil der Liefers ja so nett ist und ganz glaubwürdig, weil er ja zuvor ganz böse gegen die Regierung war, wird man seine Forderung unterstützen. Merkel wird sich nicht mehr vorwerfen lassen müssen, mit Kritikern nicht gerdet zu haben.
      Und sie wird sich brüsten, deren Forderung sogar nachgeben zu können.

      So inszenziert man "Größe"!.

      Ich gehe noch schnell Wein kaufen, bevor ich mich weiter geistig beschäftige. Das lohnt nicht mehr.

    • Alcedo sagt:

      Das glaube ich nicht, das war wohl eher eine andere Datenlage, April letztes Jahr. auch wenn sich ziemlich oft enttäuscht wurde in letzter Zeit, halte ich das für einen Zufall. Wer von uns wußte schon von den ganzen Vernetzungen, wie hier bei gavi.

    • Nomaske sagt:

      Eigentlichtrau ich keinem mehr über den Weg, da hab auch ich zuoft bei aller Hoffnung dochnoch kotzen müssen.

      Und eine Schickt auf der ITS von Liefers, was sehe ich da?

      Staatspropaganda und Unterwerfung unter das Narrativ.

Hinterlasse eine Antwort