Die Macht um Acht (78) „Tagesschau sitzt im Merkel-Knast“

Das Ideologie-Gefängnis Tagesschau sitzt im Merkel-Knast!

Nicht wenige Tagesschau-Redakteure sitzen freiwillig im ideologischen Gefängnis des Systems. Da gilt die Regel: Die Regierung (die Konzerne, die Herrschaft) hat immer Recht. Die Freiwilligkeit stellt das System mit einem guten Gehalt, prima Renten und hohem gesellschaftlichem Ansehen her. Und die Damen und Herren der Redaktion sollen unbedingt ihre Zuschauer auch in dieses Gefängnis bringen.

Die Quandt-Sippe zahlt und lässt die Bezahlten tanzen

Unter der Überschrift „Eine Impfung ist auch für Covid-19-Genesene sinnvoll“ wird, selbst nach der Corona-Regime-Logik, kompletter Unsinn verbreitet. Denn der Genesene hat genau jene Antikörper gebildet, die von der Impfung ausgelöst werden soll. Und wenn die Antikörper auf Antikörper treffen, dann fährt der Körper des Geimpft-Genesenen ein ungesundes Karussel. Macht nix, sagen die Impf-Ideologen, Hauptsache impfen! Trotzdem verbreitet die Tagesschau diesen gefährlichen Unsinn einer gewissenlosen Virologin: Sandra Ciesek bekam schon mal von der Quandt-Stiftung 250.000 Euro für ihre Arbeit. Die Quandt-Familie wurde mit den Nazis reich und weiß bis heute, wie Herrschaft funktioniert: Die Sippe zahlt und lässt die Bezahlten tanzen. Und die Tagesschau tanzt mit.

Russland und China sind der Feind

Der Ideologie-Gefangene weiß natürlich: Und Feinde müssen immer böse sein. Die nächste Stufe ist der „bösartige“ Feind. Deshalb titelt die Tagesschau: „G7 werfen Moskau ‚bösartige Aktivitäten’ vor“. Wer bösartig ist, der ist gefährlich. Wer gefährlich ist, gegen den muss man sich bewaffnen, diese propagandistische Kriegsvorbereitung gibt die Tagesschau weiter, ohne sich um das Friedensgebot des Grundgesetzes zu kümmern. Denn dort steht, dass sich „das Deutsche Volk zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt” bekennen soll. Grundgesetz? Kennt der Ideologie-Häftling nicht. Und seine Konsumenten sollen es erst gar nicht kennen lernen.

Welche Rolle spielte der V-Mann Murat?

Der Redakteur Florian Flade vom WDR wusste noch am 24.09.2020 in der Tagesschau, dass der Anschlag am Breitscheidplatz vor dem Untersuchungs-Ausschuss mehr offenen Fragen als echte Antworten kenne. Damals stellte er noch die Frage „Welche Rolle spielte der V-Mann Murat?“ Denn Murat war ein Spitzel, den die Behörden in die Nähe das Attentäters platziert hatten. So nahe, dass man vermuten musste, dass Murat in das Attentat verwickelt war, wenn er nicht sogar den Anstifter gemacht hat. Heute kann der Redakteur Florian Flade zwar monieren, dass der Verfassungsschutz dem Amri-Ausschuss die notwendigen Akten nicht liefert, aber einen Zusammenhang will der Insasse des Ideologie-Gefängnis nicht herstellen.

Freiheit? Auf keinen Fall! Lieber Pension!

Doch der absolute Höhepunkt der ideologischen Einmauerung ist das totale Schweigen über den Angriff der Medienanstalt Berlin-Brandenburg auf alternative Medien wie KenFM: Sie sollen mit fadenscheinigen Vorwürfen liquidiert werden. Es geht um Presse- und Meinungsfreiheit. Das sind Themen, von denen die Insassen der öffentlich-rechtlichen Anstalten nichts wissen wollen. Sie müssten sich ja gegen ihre Gefängniswärter wenden. Freiheit? Auf keinen Fall! Lieber Pension!

Auch diese Ausgabe der MACHT-UM-ACHT stützt sich auf eine Vielzahl von Zuschauer-Zuschriften, die an diese Adresse gesandt wurden: DIE-MACHT-UM-ACHT@KENFM.DE. Dafür bedankt sich die Redaktion ganz herzlich.

Der Journalist und Filmemacher Uli Gellermann beschäftigt sich seit Jahren mit der Dauermanipulation der Tagesschau. Gemeinsam mit den Co-Autoren, Volker Bräutigam und Friedhelm Klinkhammer, schrieb er das Buch „Die Macht um Acht: der Faktor Tagesschau“. Eine herausragende Lektüre über die tägliche Nachrichtensendung der ARD.

Das Buch ist hier erhältlich.

Bei KenFM nimmt er mit dem gleichnamigen Format die subtile Gehirnwäsche der Tagesschau alle zwei Wochen unter die Lupe.

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Abonniere jetzt den KenFM-Newsletterhttps://kenfm.de/newsletter/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

Bitcoin-Account: https://commerce.coinbase.com/checkout/1edba334-ba63-4a88-bfc3-d6a3071efcc8

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten findest Du hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

36 Kommentare zu: “Die Macht um Acht (78) „Tagesschau sitzt im Merkel-Knast“

  1. skyman sagt:

    Kleiner Nachtrag …

    a la Werbespot EDEKA feat. Friedrich Liechtenstein (ich hoffe sehr, dass mir Herr Liechtenstein das verzeihen mag!)

    https://www.tagesschau.de/newsticker/liveblog-coronavirus-dienstag-207.html
    ++ Jeder Zweite in USA ist voll geimpft ++

    "Jeder Zweite" … "in USA ist" … "voll geimpft".

    Voll geimpft!! Supergeil!

    Tagesschau ist … sssupergeil!

  2. Grille2020 sagt:

    Mit unendlicher Geduld zwingt sich Herr Gellermann die TV-Propaganda zu demaskieren.

    Sie sind ein Held, Herr Gellermann. Vielen Dank und Ihnen alles Gute.

  3. Soeren Hueter sagt:

    Betreff ab Minute 13:53

    Der Tag wird ganz sicher kommen, so sicher wie die Erde um die Sonne kreist.
    Allerdings auch nicht nur wegen der Verbrechen an den Kindern, sondern vielmehr wegen der schweren begangenen Verbrechen gegenüber allen davon betroffenen Menschen.

    Denn längst nicht nur die Kinder sind und waren jenen Verbrechen zumeist relativ schutzlos ausgeliefert, sondern ebenso die Alten in den Alten- und Pflegeheimen, die Kranken in den Krankenhäusern, bzw. diejenigen Kranken die wegen der illegalen Maßnahmen nicht behandelt wurden, ebenso sämtliche Lohnabhängigen oder Selbstständigen die deshalb ihre wirtschaftliche Existenz einbüßten,……im Grund genommen also fast alle "Normalsterblichen", also alle diejenigen die sich nicht zu den sogenannten "Eliten" zählen durften, und deshalb in den ihnen von Hause aus zustehenden Rechten beschnitten wurden.

    Solche zukünftig noch zu führenden Prozesse müssen daher all die Opfer des sich "Regierung" nennenden Terrorregimes berücksichtigen, und nicht nur die Kinder.

  4. ron sagt:

    Macht es SINN, daß hier jeder von den Mainstreammedien vorgeschädigte und von Tagesdosis und Standpunkten durchgeprügelte Vollpfosten seinen Ablass geistiger Verblödung etabliert.
    Ist Gellermann wirklich ein Aufklärer und ein Vorbild für viele?
    Kommt mal wieder in die Gänge, Leute.
    Einfluss, Geld und Teilhabe.
    Schon vergessen wie die Dinge laufen?

  5. Hartensteiner sagt:

    Es war einmal…
    Es war einmal eine längst vergessene Zeit vor Corona. Wenige erinnern sich…
    Einer, der sich erinnert, ist Ulrich Mies in diesem Artikel: "Die aufgehende Saat".
    https://www.rubikon.news/artikel/die-aufgehende-saat
    Nun aber ist die Welt wieder eins und alle Probleme sind verschwunden – vorausgesetzt man lässt sich "impfen" und zurrt seine Maske fest. Dann wird uns Annalena Baerbock in eine glorreiche, nachhaltige Zukunft führen. Ja, die Welt war nie schöner….

  6. skyman sagt:

    Bundesweite Nahost-Proteste
    "Ausschreitungen bei Demo in Berlin"
    https://www.tagesschau.de/inland/demos-gaza-konflikt-101.html

    Oha, was hätte den Gegnern des Corona-Wahnsinns bei solchen Aktionen bloß medial geblüht?
    Gleich am Montag würde mit dem Bau von "Coronaleugner-Umerziehungslagern" begonnen werden.

    Aber nein, es kommt wie es in Merkeldeutschland gewollt ist. Anders als die zahllosen, bösartigen Denunziationen der TS gegenüber den Querdenkern findet sich im Tagesschund-Artikel kein einziges Wort über die Zusammensetzung der Demonstranten. Scheinbar war die TS auch dort nicht anwesend, aber wer Augen im Kopf hat und nicht taub ist, konnte es ja bspw. auf 'RT deutsch' ungeschnitten mit ansehen, wer da alles durch die Straßen zog.

    Aber nein, kein Wort von "Linken", die mit ausländischen Antisemiten auf Demos ziehen.
    Die Tagesschund hält brav die Fr**se.

    Kein Wort von eben diesen Leuten, die nichtmals in der Lage sind, ein Wort Deutsch zu sprechen, sich aber hier lautstark eine Krawall-Bühne für ihr ach so geliebtes Heimatland verschaffen.
    Was haben diese auflinken Patrioten hier also überhaupt noch zu suchen?

    Merkeldeutschland 2021.
    15 Jahre Korruption, 15 Jahre heimtückische Zerstörung des sozialen Friedens in unserem Lande.
    Ich kann nur hoffen, dass sich diesem natterschwarzen Kapitel Deutschlands dann 15 Jahre Knast für Merkel anschließen.

    Und glaubt mal nicht, dass sich mit einer Baerbock, falls die im Herbst tatsächlich ins Bundeskriminellenamt einziehen sollte, auch nur das Geringste zum Guten wenden wird.

    • Hartensteiner sagt:

      Wenn ich mich recht erinnere, gab es viele Menschen in Deutschland, die zu Zeiten der Apartheid in Südafrika gegen eben diese demonstriert haben. Wie sollten dann nicht auch viele Menschen gegen die Apartheid in Israel demonstrieren? Etwa zusammen mit den Juden weltweit, die das ebenfalls tun, wie etwa JVP = Jewish Voice for Peace. In dem Zusammenhang wären dann auch Leute zu nennen, wie Moshe Zuckermann, Ilan Pappe, Shir Hever oder Norman Finkelstein. Oder sind das auch Antisemiten?

    • skyman sagt:

      Pardon für meine Aufdringlichkeit, aber einen hätte ich da noch, so als kleine, aber unvergessliche Aufheiterung …

      Harald Martenstein teasert heute in seiner Tagesspiegel-Kolumne wie folgt:

      "Martenstein über das Grünen"
      https://plus.tagesspiegel.de/politik/martenstein-ueber-das-gruenen-wahlprogramm-wie-waers-mit-nimmerland-144872.html

      … "über das Grünen"!!!
      RRUMMMS.

      Chapeau, Herr Martenstein. Chapeau!
      Ist freilich bewusst übertrieben formuliert, aber ganz ehrlich — ich falle angesichts Ihrer Schreibmächtigkeit in den Staub.

      Die Feder ist mächtiger als jedes Schwert.

      Hätte beim bloßen Erblicken dieser vier Worte beinahe meinen Kaffee über die Tastatur geprustet. Und selbst wenn — das wäre es mir wert gewesen.

      Tipp dazu:
      Man schaue sich (bitte nicht nur) die letzten Minuten von Coppolas "Apocalypse Now" an (M. Brando spielt den sterbenden Colonel Walter Kurtz — und noch ein Tipp: "Das Grauen").
      Falls ich mich da irren sollte, mag Herr Martenstein mich sofort Lügen strafen. Wird aber nicht passieren, da bin ich mir sehr, sehr sicher 😉

    • skyman sagt:

      Lieber Hartensteiner,

      weder Sie noch ich bestimmen darüber, wer in diesem Lande Antisemit ist. Oder?

      Ich weiß, das is Kagge.

      Ergo: Wachsam bleiben. Bei Ihnen hege ich diesbezüglich keine Zweifel.

  7. Ralf Becker sagt:

    dw-com, 09.06.2017
    Das Bekennervideo des Attentäters Anis Amri wurde von "Amaq" verbreitet, dem Sprachrohr des "Islamischen Staates". Hat ein Syrer in Deutschland die Terrororganisation mit derartigen Inhalten versorgt?

    Der Fall des Syrers Mohammed G. ist aber deshalb interessant, weil es um mögliche Verbindungen zum Propagandanetzwerk "Amaq" geht und um die Fragen: Wie gelangen Bekennervideos zum IS?

    Gemäß der Bundesanwaltschaft sei der 23-jährige Mohammed G. einen Monat lang über soziale Medien mit einem Mann in Kontakt gewesen zu sein, der am 11. Oktober 2016 in Schweden einen Brandanschlag auf Räumlichkeiten des schiitischen Kulturvereins Aldorr in Malmö verübt haben soll. Einen Tag nach dem Attentat soll Mohammed G. von dem vermeintlichen Attentäter ein Bekenntnis zur Tat verlangt haben – nach DW-Informationen in Form einer Audiodatei. 

    Wenn man jetzt etwa den Beitrag auf der Webseite Göteborgs Posten "IS-medlem åtalas för terrorbrott i Malmö" anklickt und den Google-Übersetzer anklickt, dann ist der namentlich nicht genannte Täter gemäß der dortigen Staatsanwaltschaft ein Teil der IS.

    Buch
    Stefan Schubert. Anis Amri und die Bundesregierung – Was Insider über den Terroranschlag vom Breitscheidplatz wissen.
    Anis Amri und die Bundesregierung
    Der Fall Amri war in Wirklichkeit eine »internationale Geheimdienstoperation«, die dazu dienen sollte, Kommandostrukturen des IS und Bombenziele gegen libysche Terrorcamps zu identifizieren!

    hierzu:
    Ob der Terror nun den IS enttarnen soll oder ob die Terroristen nun selbst der IS sind, so dient der Terror doch offensichtlich regelmäßig den geostrategischen Interessen des militärisch-industriellen Komplexes der USA.

    heise, 13. Mai 2019
    Amri-Aufklärung: "Öffentlichkeit gefährdet Staatswohl"

    Bei so viel Terrorismus im Interesse der CIA dürfte es dann kaum verwundern, dass die Kanzlerin ständig ihre Fingernägel abnagt.

  8. skyman sagt:

    (Stand d. Meldung: 14.05.2021 13:25 Uhr)

    Corona-Pandemie in Indien
    "DAS VIRUS WÜTET NUN AUF DEM LAND"
    [https://www.tagesschau.de/ausland/asien/indien-corona-197.html]

    Noch Fragen?

    "DAS VIRUS WÜTET NUN AUF DEM LAND"
    "DAS VIRUS WÜTET NUN AUF DEM LAND"!
    "DAS VIRUS WÜTET NUN AUF DEM LAND"!!
    "DAS VIRUS WÜTET NUN AUF DEM LAND"!!!
    "DAS VIRUS WÜTET NUN AUF DEM LAND"!!!!
    "DAS VIRUS WÜTET NUN AUF DEM LAND"!!!!!
    "DAS VIRUS WÜTET NUN AUF DEM LAND"!!!!!!
    "DAS VIRUS WÜTET NUN AUF DEM LAND"!!!!!!!!
    "DAS VIRUS WÜTET NUN AUF DEM LAND"!!!!!!!!!

    TAGESHORROR.
    TAGES-AB-SCHAU-M.

    • Nevyn sagt:

      So ist das mit Herrn Tur Tur. Je weiter weg, desto bedrohlicher sieht er aus. Steht er aber direkt vor einem, ist man geneigt, den freundlichen, empathischen aber etwas einsamen Herrn einfach in die Arme zu schließen.

  9. Hardt sagt:

    Was die Ausschaltung von KenFM betrifft, ergeht es Ken Jebsen wie vielen anderen, die sich dem WAHREN Journalismus verpflichtet fühlen. Manche zwar etwas weniger laut, wie z.B. Boris Reitschuster, aber es werden immer mehr, und das ist zwingend notwendig!
    Wenn wir weiter schlafen und uns von einer kriminellen Elite knechten lassen, gehen wir sehenden Auges in den Untergang. Wir sind es unseren Nachkommen schuldig, das mit allen Kräften zu verhindern!

  10. Hartensteiner sagt:

    Zu den vielen Lügen, mit denen wir ständig konfrontiert werden, gehört auch die INDISCHE LÜGE, die bei Off-Guardian im Artikel Anthony Fauci “has no clue and no authority to lecture on what is good for India” untersucht wird:
    https://off-guardian.org/2021/05/13/anthony-fauci-has-no-clue-and-no-authority-to-lecture-on-what-is-good-for-india/

  11. Wolfgang Altpeter sagt:

    Gefangen sind nicht die Journalisten der Tagesschau. Gefangen sind die Millionen Zuschauer, die dermaßen konditioniert sind, dass sie nicht merken wie sehr man sie belügt.

    • skyman sagt:

      Nicht gefangen, aber gelockt.

      Schauen Sie sich diesen Giftmörder und Faktenerfinder Gensing, oder diese vor Russenhass aufgeplatze Stöber an. Der reine Horror.

      Was, wenn diese brav winselnden, servilen Kanzleramtsköter und -tölen mal nicht mehr spuren oder die Lust an ihrem krankhaften Gehetze verlieren?

      Dann isses vorbei.

      Ich glaube, diejenigen ARD-aktuell- oder TS-Schreiber, die noch einen anständigen Journalistencharakter besaßen, sind freiwillig gegangen (man betrachte die früher zahlreichen, hoch renommierten TS-Journalisten — zu denen ich einen Lielischkies jedoch nicht zählen möchte — mit der gesamten Altersstruktur des vor Arroganz und Ignoranz fetttriefenden TS-Schreiblingspools mittlerweile) — eben bevor diese beiden "Muster"-Läden zur niederträchtigen Dreckschleuder, die insbesondere die Tagesschau heute ist, verkam.
      Es ist der reine Horror, was sich seit einigen Jahren in der Tagesschau abspielt.

      Die unzerbrochenen Urgesteine Klinkhammer und Bräutigam berichten regelmäßig darüber. Eben auch Uli Gellermann.

      Was da heute an "Eliten" an den TS-Tastaturen sitzt — grauenvoll.

      Das ist aus meiner Sicht gleichsam das, was Merkel seit 15 Jahren praktiziert:
      Die gewollte, und sehr wohl gekonnte Auslese des Besten vom Übelsten.

      Verstehen Sie was ich damit meine?

      Eben nicht gefangen — sondern gelockt. Wahnsinn gepaart mit Methode.

      Im Volksmund beschreibt man das Ergebnis mit dem Spruch:
      "Mit dem Ar*** einreißen, was andere mit dem Kopf aufgebaut haben".

  12. Gnil sagt:

    10 Things We Have Learned During the Covid Coup

    off-guardian.org/2021/05/11/10-things-we-have-learned-during-the-covid-coup/

    Und:

    Zeigen wir Merkel wo die Glocken hängen!

    youtube.com/watch?v=DV_OW002qis

  13. Hartensteiner sagt:

    Mitunter scheint es mir nicht unwichtig, einmal einen Zipfel des Corona-Vorhangs anzuheben und einen Blick auf die Welt hinaus zu wagen, den uns die MM denn nun gar nicht gönnen möchten. Einen solchen Ausblick ermöglicht uns dieser Artikel auf Rubikon: "Das Gesetz des Dschungels", der uns einen weiteren Vorhang sehen lässt, den des Eisernen Vorhangs 2.0:
    https://www.rubikon.news/artikel/das-gesetz-des-dschungels

  14. Rolf Theus sagt:

    Die psychologische Kriegsführung des Corona-Regimes

    psychische Folter (Albert Biderman, s.u.) —–> psychologische Kriegsführung des Corona-Regimes
    —————————————————————————————————————————————————————————-
    1. Isolation der Gefangenen —–> Distanzregime
    2. Monopolisierung der Wahrnehmung —–> Gleichschaltung der Massenmedien (Fernsehen,…), permanente Wiederholung,
    Zensur,…
    3. insbesondere Fernhalten von anderen Informationsquellen —–> Löschen, Ausräumen von Bibliotheken, Zensur, Umschreiben von Inhalten im Netz,…
    4. Induzierte Erschöpfung und Entkräftigung —–> Masken tragen, keine Kulturveranstaltungen, kein Sport,
    erzeugen von Familienstress, keine Treffen,..
    5. Androhung von Strafen bei Nichteinhaltung von Regeln —–> Geld-, Gefängnisstrafen, Wohnungseinbrüche, Androhung von Arbeitslosigkeit,
    Ausgrenzung aus Schule, Unis,…
    6. gelegentliche Zugeständnisse —–> "Lockerungen" –> Identifikation mit dem Täter ("Stockholm-Syndrom")
    7. Demütigung und Erniedrigung —–> Beleidigung des Intellektes ("Nicht hinterfagen", Wielers), Willkürmaßnahmen,
    Ausgrenzung und Denunziation, Pranger (allesdichtmachen)…
    8. Opfer vom Täter abhängig machen —–> freiwillige Unterwerfung, Impfbereitschaft

    Albert Biderman, Psychologe, "Diagramm des Zwanges" in:
    Koch, E.R. (2008). Die CIA-Lüge. Foltern im Namen der Demokratie. Berlin: Aufbau-Verlag.

    Foltern für das Vaterland: Über die Beiträge der Psychologie zur Entwicklung von Techniken der ‚weißen Folter’*Rainer Mausfeld
    https://www.uni-kiel.de/psychologie/psychophysik/mausfeld/Mausfeld_Psychologie%20und%20Folter.pdf

    Zak McKracken Bidermans Diagramm des Zwangs
    https://www.youtube.com/watch?v=wZfEh4LLr5Y

    Narrative #41 – Ullrich Mies
    https://www.youtube.com/watch?v=8cinQGhxXLE&list=PLefYHty6SMyM7z_3tGG4J76rrEhyVHLi-&index=1&t=6254s

    • Hartensteiner sagt:

      Dazu wäre allerdings zu ergänzen, dass das alles bei der offensichtlichen Mehrheit der deutschen Bevölkerung gut ankommt, denn das verleiht dem sinnlosen wabern in der (absterbenden) Konsumgesellschaft STRUKTUR. Das, was frei denkende Menschen entsetzen und abschrecken würde, wird zusammen mit der eingepflegten Denkverweigerung begrüßt.
      Ohne eine sorgfältige, massenhafte Psychoanalyse kann ich mir nicht vorstellen, wie eine solche schwerst neurotische, mehr noch, psychopathisch-soziopathische Gesellschaft zu heilen wäre, in der massenhaft Individuen in Zustände geraten sind, die in früheren Zeiten eine Institutionalisierung erforderlich gemacht hätte.

    • wolfcgn sagt:

      Hartensteiner, Sie verweisen auf einen bemerkenswerten Befund: Die Mehrheit sind Denkverweigerer! Was bedeutet das für die Minderheit in einer Demokratie? Oder müssen wir warten, bis wir sie dann wieder hätten?

  15. Fantastin sagt:

    Angela Merkel hat Post vom internationalen Strafgerichtshof bekommen.
    file:///C:/Users/4477777/Downloads/Telegram%20Desktop/Tribunale_en_de.pdf

  16. Satchmo sagt:

    Ich bewundere die menschen, die es immer noch fertig bringen die tagesschau sich anzuschauen.
    Schaue seit 25 Jahren weder ARD noch ZDF und alle anderen diese Staatsfernsehen an, und bin trotzdem top informiert.

  17. Arne Wörner sagt:

    Dr. Bonelli hat schon vor gut einem Jahr ein Geschichte über „Pharma-H***n“ erzählt. https://youtu.be/KtnIrTNSDTM?t=160

  18. Scarlett Debord sagt:

    You-Tube-Video
    https://www.youtube.com/watch?v=qtJID-N94Is

    Einfach vorspulen zum Zeitindex 1:06:06.
    1 Stunde, 6 Minuten und 6 Sekunden.

    Der Kamera-Zoom zeigt deutlich den Begrenzungspfeiler (Poller) und beweist, dass der LKW Rückwärtsfahrend in seine "Endposition" bewegt wurde ohne über den Poller hinweg zu rollen.

    Der Anschlag ist Inszeniert.

    • Scarlett Debord sagt:

      Man vermutet den Israelischen Geheimdienst dahinter, weil ein "Abgesandter" sofort vor Ort war und Berichtete.

  19. Freiherr sagt:

    Ich bedanke mich für klare, deutliche Sprache !
    Wo Verbrechen verübt werden müssen wir sie auch Verbrechen nennen und die Täter Verbrecher !
    Verbrechen gegen die Menschlichkeit seit März 2020 – verübt von Regierungsverbrechern und deren Handlanger, ausführende Organe in den Instanzen .
    Das hochkriminelle Vergreifen an den Kindern nun ist deutlichst als abscheuliches Verbrechen zu nennen, das bringen nur Leute fertig die bar jeder Menschlichkeit sind, die triebhaft gesteuert im Machtrausch sich der Humanität entledigt haben, es ist schwer noch in Worte fassen zu können was da verbrochen wird.
    Letztlich, wenn wir diesen Krieg gegen uns noch erfolgreich abwehren wollen, müssen wir diese klare, deutliche Sprache der Anklage haben.
    Eine Bevölkerung die sich nicht schützend vor die Kinder stellt ist verloren – in gleicher Weise auch wenn sie sich nicht vor die wehrlosen Alten stellt – in gleicher Weise wenn sie all diese Verbrechen gegen uns widerstandslos duldet.
    Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht !
    Die Gerechtigkeit wird siegen – aber nur wenn wir alle den Mut dazu aufbringen.

  20. Volker Birk sagt:

    Nein, Amri war wohl eher nicht der Täter vom Breitscheidplatz. Darauf deutet nun alles hin, was der Untersuchungsausschuss ergeben hat. Vielmehr stellt sich die Frage, weshalb die Behörden sich auf Amri festgelegt haben, und massiv Beweise vertuscht und die Ermittlungen regelrecht sabotiert. Das geht soweit, dass das LKA Berlin beim Aktenfälschen erwischt wurde, was gerichtsfest ist inzwischen, es gab ein Urteil.

    Übrigens hatte Maaßen die Akte Amri persönlich auf dem Schreibtisch, und der Mann hat vor dem Untersuchungsausschuss frech gelogen.

  21. Scarlett Debord sagt:

    "Impfen hilft, egal wie, wo, wann und unter welchen Umständen!"
    …. und ….
    "Das böse Moskau!"
    Zwei Aussagen die Kontrastreicher kaum sein können.
    Bei dem einen geht man extrem ins Detail und das andere ist so oberflächlich dass es einfach nur noch trivial ist.

    Eigentlich eine Tragödie für die Leute die solche Texte zusammenstricken und diejenigen die das noch hinausposaunen in die Allgemeinheit.

    Kein Respekt vor nichts und niemand, nicht einmal vor sich selbst.

  22. Beobachter sagt:

    Vergiß diesen V-Mann….sonst bist Du bald selbst dran.

    (der Reim ist sehr verführerisch
    und beinah schon auf-rührer-isch…
    Drum krieg ich mich ein
    und schweige jetzt fein…)

  23. vizero sagt:

    min 14:00 (ca): Nach meinem Wissensstand wird es spätestens in 5/6 Jahren so weit sein, dass diese Verbrecher vor ordentlichen Gerichten stehen werden. Auch ihre Anführer und ihre Helfershelfer.

  24. info@vernissage-laboratorium.de sagt:

    Sehr geehrter Herr Gellermann, der Bill Gates, setzt jetzt sein erfolgreiches Geschäftsmodell, von Mikrosoft, das ALLE WinDoof Computer, alle Nase lang, nach einem Abgrade Schreien und ständig neue Viren ins System geleitet werden. Nun werden die Menschen, nach dem ersten Hochladen / Gen Spritze, alle Nase lang nach einer Abgrade Spritze SCHREIEN

  25. vizero sagt:

    Eigentlich nicht Lustig. Was die Frau Giesek da propagiert, wenn es so stimmt, ist ein Verbrechen, es kommt mir vor wie eine Aufforderung zur Selbstverstümmelung oder russisch Roulett, mit eventueller Todesfolge…
    Könnte auch dazu führen, dass man infolge der Impfung abhängig von regelmäßiger Auffrischungsimpfung wird. In der Rauschgiftszene nannte man früher solche Leute Pusher, die Band Steppenwolf hat (1968+-?) sogar einen Song über solchen Menschenschlag gemacht.

  26. lumpi sagt:

    Ich glaube, es ist falsch zu sagen, die Politik (Merkel) sagt den Medien, was zu tun ist (hält sie im Knast). Ich glaube es ist andersherum: Die Medien sagen der Politik, was zu tun ist. Bleibt zu ergründen, warum die Agenda der Medien weltweit so gut koordiniert ist. Antworten darauf gibt es, sind aber nicht so schön.

    • vizero sagt:

      Ich glaube, es könnte ein Wechselspiel sein, je nachdem, wer näher an den wahrhaft Mächtigen dran ist bzw wer von denen grade an der kürzesten Leine geführt wird. Wahrscheinlich muss man aber auch differenzieren zwischen privaten (althergebrachten) Medien und den ÖRs, letztere sind schon eher von der Politik abhängig.

    • Beobachter sagt:

      Meines Erachtens gilt:

      Der Kuckuck lobt den Hahn, dieweil der Hahn den Kuckuck lobt.

      Mit den besten Grüssen zum Abend!

Hinterlasse eine Antwort