Die Selbstermächtigung | Von Peter Frey

Der Mut Hunderttausender hat den Apologeten der Macht eine katastrophale Niederlage beschert.

Ein Kommentar von Peter Frey.

Was damit jedoch in beeindruckender Klarheit für unzählige weitere Menschen außerdem deutlich wurde, ist die Tatsache einer gleichgeschalteten, machthörigen Massenmedienlandschaft. Eine, die, wenn es um entscheidende gesellschaftliche Prozesse geht, in ihrer einzigen, alternativlosen Wahrheit erstickt. Massenmedien, die vorgeben Rückgrat zu besitzen und unabhängig zu sein, doch dabei zu nichts weiter in der Lage sind, als sich in aufgesetzten Scheingefechten mit markigen Sprüchen gegen „Rechtsextreme” und „Antisemiten“, „Klimaleugner” und „Impfgegner”, „Verschwörungstheoretiker” und „Aluhutträger” und so weiter und so fort als vermeintliche Hüter der Demokratie zu beweihräuchern.

Diese Massenmedien tun aber etwas ganz anderes: Sie betätigen sich im gesamten wertewestlichen Kosmos als Totengräber der Demokratie. Corona ist dabei nur das Sinnbild einer auf die Spitze getriebenen Auftragspropaganda, einer Mischung aus permanenter Angstmache und Hetze, einer pausenlosen, nicht endenwollenden Desinformationswelle.

Ein Bildschirmausschnitt aus der Online-Berichterstattung der ARD-Tagesschau kann uns bereits zeigen, wie rückhaltlos, unkritisch, herrschaftsnah, parteiisch und inkompetent sich öffentlich-rechtliche Sender gerieren, wenn Menschen deren glattgelutschte Einheitsmeinung nicht mittragen (b1):

Bild

Seien wir uns im Klaren, dass sie es sind, die Grundrechtsbrecher, die Steigbügelhalter für eine faschistisch gefärbte, vom Kommerz gesteuerte Krankheitsdiktatur — Hygienediktatur ist ein völlig unpassender Begriff für das, was da so einigen Machteliten vorschwebt —, welche Andersdenkende versuchen, zum gesellschaftlichen Abschuss freizugeben. Die ARD-Tagesschau wurde unzählige Male beim Lügen erwischt, so diese versuchte, ihre Feindbildberichterstattung zu sachlich und fundiert auftretenden Kritikern der sogenannten Coronakrise an die Medienkonsumenten zu verklickern.

Was jedoch am 1. August 2020 in Berlin einerseits geschah, und wie andererseits aus den Tempeln der Meinungshoheit darüber berichtet wurde: Das wird Folgen haben. Der Bogen war auch so schon längst überspannt.

Fast alle aus meinem aus mehreren Dutzend Menschen bestehenden, privaten Bekanntenkreis sind politisch nicht aktiv. Diese mir nahestehenden Menschen kann man als Alltagsbürger bezeichnen. Als an diesem denkwürdigen ersten Augusttag die ersten Nachrichten über die Großdemonstration in Berlin von den Massenmedien veröffentlicht wurden — in diesem Fall von einem der Bertelsmann-Gruppe zugehörigen Radiosender — zeitigte das bei diesen unpolitischen Menschen bemerkenswerte Reaktionen. Einige seien hier genannt: „Die lügen doch“, „denen glaube ich kein Wort mehr“, „ja, ja, klar, alles Nazis” (ironisch). Das waren überraschend klare Aussagen, die meine Wenigkeit keineswegs initiiert hatte.

Insbesondere „amüsierte” man sich ausgiebig über die von der Polizei veröffentlichten Teilnehmerzahlen und „die vielen Reichsdeutschen“. Kopfschütteln erzeugte die Meldung, dass die Veranstaltung aufgelöst worden wäre, weil die Teilnehmer den Maskenzwang und die Abstandgebote, die sogenannten Coronaregeln, nicht eingehalten hätten. Keiner der zwei Dutzend an diesem Tag in meiner Nähe weilenden Bekannten konnte sich emotional damit solidarisieren, diese „Coronaregeln” aus freiem Willen zu befolgen. Wirklich alle waren sich einig, dass uns Politik und Medien zur „Coronakrise” belügen und um jeden Preis auf einen zweiten „Lockdown” hinarbeiten. Es war weniger Wissen, was dabei zur Sprache kam, sondern das nicht mehr zu unterdrückende Gefühl, systematisch desinformiert zu werden.

Bei der ARD weiß man natürlich um die emotionale Kraft der Bilder. Dieses Bild von der Berliner Massendemonstration, die über viele Stunden andauerte, war den Redakteuren im Nachgang wohl zu deutlich, zu mächtig (b2):

Bild

So wurde der Artikel später mit dem gleichen Titelbild versehen, … äh …, bis auf die Tatsache, dass man den Ausschnitt ein wenig veränderte. Schließlich soll ja der Medienkonsument nicht auf den gefährlichen Gedanken kommen, dass die von Massenmedien genannten Teilnehmerzahlen von 20.000 eine Falschinformation sein könnte (b3):

Bild

Die Medien beriefen sich auf Informationen der Polizei, womit sie wieder fein aus dem Schneider waren. Denn wenn diese Zahlen weit weg von der Realität sind — und vieles deutet darauf hin (1, 2) — dann ist das endeutig Desinformation, und zwar schwerwiegende Desinformation. Sind die der Polizei bekannten Teilnehmerzahlen möglicherweise andere als die den Medien zu übermittelnden? Anwälte bemühen sich diesbezüglich bereits um Klarheit und haben per Rechtsakt eine dringende Presseanfrage beim Polizeipräsidenten von Berlin addressiert (3).

Sich gegen die „Coronamaßnahmen” auszusprechen und in konkreten Handlungen aufzulehnen, war und ist für die weiter oben erwähnten Alltagsbegleiter eine andere Geschichte. Aber bei allem Opportunismus war die Mehrheit von ihnen innerlich bereits vor dem 1. August bereit, in einer Art von Subversität die Umsetzung der „Coronaregeln” eher „schlampig“, gezielt nachlässig zu betreiben. Definitiv keiner nahm auch nur einen der im obigen Beispiel aus der ARD-Berichterstattung berichteten „Fakten” als glaubwürdig hin! Auch wenn das nicht für eine repräsentative Umfrage taugen mag, ist es doch eine ganz bemerkenswerte Momentaufnahme zum Stimmungsbild in Teilen unserer Gesellschaft.

Dass jetzt hochrangige Politiker wie Söder, Spahn und Esken zum wiederholten Male aus allen Rohren ihre unbelegten Behauptungen zu „steigenden Infektionszahlen” über die Medien verbreiten, um so einer Pandemie auf Teufel komm raus das Wort zu reden, dabei immer noch einen Nutzen der unsinnigen „Hygienemaßnahmen” beschwörend, könnte dem — aus meiner Sicht — beginnenden Umschwung in der gesellschaftlichen Stimmung noch einen weiteren Impuls geben. Erst recht können dafür bestellte Experten wie ein Herr Sundermeyer sorgen. Ihre scheinwissenschaftlich wiedergekäuten, den Menschen zuvor systematisch eingebläuten Feindbilder verursachten in meinem Bekanntenkreis die größte, natürlich sehr sarkastisch gefärbte Heiterkeit.

Wir haben sehr viele Impfgegner, Reichsbürger und Menschen, die nicht daran glauben, dass es Corona überhaupt gibt.” (4)

Eine gute Freundin meldete sich aus Süditalien; aus einem Land, in dem die Prozesse durchaus sehr ähnlich derer in Deutschland ablaufen. Auch dort werden die Menschen durch ein Trommelfeuer an Desinformation in permanenter Angst gehalten. Was aber in unserem Land geschieht, wird auch jenseits der Grenzen wahrgenommen, und es kann Signalwirkung erlangen. Diese eher unpolitische und durchaus konservativ „tickende” Freundin sendete folgende Nachricht aus Italien (dass es möglicherweise „nur” 800.000 Teilnehmer waren, ändert grundsätzlich nichts an der Sache):

Bild

Haben Sie Mut, liebe Leser, und bleiben Sie bitte schön aufmerksam.

Quellen und Anmerkungen:

  1. 01.08.2020; https://twitter.com/EM_KA_17/status/1289559506930634753
  2. 01.08.2020; 18:30 Uhr: 1,3 Millionen Demonstranten in Berlin – Medien melden seit Stunden Abbruch der Demonstration „mit 10000 Teilnehmern“; http://blauerbote.com/2020/08/01/1830-uhr-13-millionen-demonstranten-in-berlin-medien-melden-seit-stunden-abbruch-der-demonstration-mit-10000-teilnehmern/
  3. 01.08.2020; https://peds-ansichten.de/wp-content/uploads/2020/08/2020-08-01_JensWernickePresseanfrageIFG-AntragBerlinerPolizeiDemoTagDerFreiheit.pdf
  4. 02.08.2020; ARD-Tagesschau; Wut, Leichtsinn, Kopfschütteln; https://www.tagesschau.de/inland/nach-corona-demo-101.html
    (b1) Bildschirmausschnitt, ARD-Tagesschau; https://www.tagesschau.de/inland/; abgerufen: 02.08.2020
    (b2) Unmanipuliertes Titelbild aus: https://www.tagesschau.de/inland/reaktionen-corona-proteste-101.html; 01.08.2020, 19:13 Uhr; siehe auch: https://archive.is/ZBRz1
    (b3) Manipuliertes Titelbild aus: https://www.tagesschau.de/inland/reaktionen-corona-proteste-101.html; 01.08.2020, 19:13 Uhr
    (b4) Twitter-Nachricht zur Großdemonstration am 1. August 2020 in Berlin; Veröffentlichung mit Genehmigung der Autorin

Hinweis zum Beitrag: Der nachfolgende Text erschien zuerst im „Rubikon – Magazin für die kritische Masse“, in dessen Beirat unter anderem Daniele Ganser und Rainer Mausfeld aktiv sind. Da die Veröffentlichung unter freier Lizenz (Creative Commons) erfolgte, übernimmt KenFM diesen Text in der Zweitverwertung und weist explizit darauf hin, dass auch der Rubikon auf Spenden angewiesen ist und Unterstützung braucht. Wir brauchen viele alternative Medien!

+++

Danke an den  Autor für das Recht zur Veröffentlichung des Beitrags.

+++

Bildquelle: ©KenFM20

+++

KenFM bemüht sich um ein breites Meinungsspektrum. Meinungsartikel und Gastbeiträge müssen nicht die Sichtweise der Redaktion widerspiegeln.

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Abonniere jetzt den KenFM-Newsletter: https://kenfm.de/newsletter/

+++

Jetzt KenFM unterstützen: https://www.patreon.com/KenFMde

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

BitCoin Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

27 Kommentare zu: “Die Selbstermächtigung | Von Peter Frey

  1. Wenn wir jetzt die Lügen der Corona-Pandemie aufdecken wollen müssen wir die gesamten der Medizin, denn durch Unterdrückung und Wissenschaftsbetrug konnte es erst zu dieser Situation kommen.
    Das es keine Infektion und damit keine Erreger von Krankheiten gibt wurde vor ca. 30 Jahren wissenschaftlich belegt.
    Das ergab sich aus den empirischen Forschungen und den daraus resultierenden Entdeckungen von Dr. med. Ryke Geerd Hamer. Er konnte wissenschaftlich belegen, dass die sogenannten Krankheiten Phasen von Sinnvollen Biologischen Sonderprogrammen sind, die immer durch biologische Konfliktschocks ausgelöst werden.
    Damit war die Ursache von Krebs entdeckt. Durch die Unterdrückung dieser Erkenntnisse seit fast 40 Jahren, wurde das größte Verbrechen der Menschenheits-Geschichte möglich. Millionen Tote durch Panik Diagnose und Vergiftung in der sogenannten Therapie bei Krebs (Chemo) und AIDS (AZT).
    Auch der jetzt durch sinnlose Maß
    Und auch die jetzige Corona Hysterie wäre nicht möglich, wenn die Entdeckungen von Dr. med.Ryke Geerd Hamer nicht boykottiert worden wären.

  2. zu MarioFM: Corona-Demos – Grundgesetzänderung von Artikel 8, Absatz 1
    Das Zitat ist der Anfang eines Artikels vom RND mit dem unverschämten Titel "Corona-demo, wer sich nicht an die Regeln hält, ist ein Steinewerfer". Aber wenn man weiterliest, stellt sich heraus, dass das ein Fake ist: "Ein mögliches Szenario? Hoffentlich nicht. Aber auf alle Fälle würde eine derartige Änderung vor dem Bundesverfassungsgericht scheitern. Denn die Versammlungsfreiheit ist als Grundrecht nach gängiger Rechtsauffassung durch die sogenannte Ewigkeitsgarantie unserer Verfassung geschützt.“ … na da sind wir aber froh. Und damit das auch so bleibt, sollten wir dies Recht gleich am 29.8. in Berlin nochmal bekräftigen. Wozu phantasiert der RND solche Szenarien? Oder ist doch was dran? Schaut mal hier: Nächster LOCKDOWN – Bereits BESCHLOSSEN? zum 30.8. ?! https://www.youtube.com/watch?v=aYlBuJ6FtMQ

  3. Sicher habt ihr schon dieses Video von Elijah mitbekommen, in dem er einen gewissen Thomas interviewt, der davon spricht, daß Ende August der zweite bundesweite Shutdown kommen soll.
    Guckst du nochmal hier -> https://www.youtube.com/watch?v=WxnpLyZwkKU
    Ich hab das vorsichtig angezweifelt, weil das ja dann längst die Runde gemacht haben müsste, ich aber bis dato nichts darüber gelesen/gehört habe (in den alternativen Medien).

    Nun habe ich allerdings heute auf der Seite der RAWin Rosenke in deren Bericht von der Berlin-Demo einen nächsten Hinweis auf diesen Lockdown gefunden (-> https://www.dr-rosenke.de/news/reisebericht-demo.html )

    Zitat ———————-
    […]
    Während des gesamten Tages hatte ich per sms Kontakt zu meiner Schwester, die nicht persönlich anwesend sein konnte. Hier die Wiedergabe (ab 8.29 Uhr – 19.50 Uhr):

    "… Schlechte Nachricht: Oberbürgermeister aus Hessen sagt, am 31. August wird es einen bundesweiten Shutdown geben."
    (Katrin an Marion, 01.08.2020, 8.29 Uhr)
    […]
    Ende Zitat ——————————–

    Ich habe auf die Schnelle nichts von einer diesbezüglichen Meldung eines hessischen OBs gefunden.
    Ist hier jemand besser informiert als ich?
    Wäre echt der Hammer, weil das bereits im Juni beschlossen wurde, und daher alle aktuellen Zahlen völlig Banane sind.

    Heißt, die Politik beschließt eine "Pandemie" und regiert ohne Faktenbasis durch bis alle geimpft/überwacht/pleite sind?

    • Sehe gerade, daß die Anwältin zu diesem Thema eine Anfrage an die Haller Bürgermeisterin gestellt hat
      -> https://www.dr-rosenke.de/news/2020-08-02-update-eag-corona.html

      Zitat Antwort der Bürgermeisterin: ——————–

      Sehr geehrte Frau Dr. Rosenke,

      da ist nichts Seriöses zu erkennen. Entsprechende Informationen liegen nicht vor.
      Ich bin sehr besorgt und auch irritiert, was heute in den sozialen Medien und auch anonym verbreitet wird. Die Demo in Berlin war ebenfalls erschreckend.

      Viele Grüße und bleiben Sie gesund

      Anne Rodenbrock-Wesselmann
      Bürgermeisterin der Stadt Halle (Westf.)
      Ravensberger Straße 1
      33790 Halle (Westf.)
      Ende Zitat —————————————–

      Ohne Worte!

    • Wir werden nicht mehr zur Normalität zurueck kehren bis alle geimpft sind.

      Ohne Problem kann man den Voelkern eben auch seine Lösung nicht aufdrücken.

      Daher ist eine 2 Welle so wahrscheinlich wie das Amen in der Kirche
      und Gates hat sie auch schon angekuendigt.

      Die Agenda 2030 laesst Gruessen.

      Corona ist die Krönung faschistoider Lokus Blüthen die uns mit Krankheit ihre Gesundheit aufnötigen wollen.
      Sie stinken zum Himmel bis wir den "shit " gemeinsam mit reinem Wasser endlich abspülen .

      Lokus Blüthen nicht zu verwechseln mit Lotusblumen.

      Lotus kann in 5 verschiedenen Farben gefunden werden. Und obwohl die meisten Kulturen ihnen eine Vielzahl von Bedeutungen geben, sind sie alle in ihrer Essenz gleich. Vor allem in den Lehren des Buddhismus stehen die verschiedenen Farben für unterschiedliche Eigenschaften.

      Lotus ist eine der bekanntesten Blumen der östlichen Zivilisation, die für Kultur und Religion von großer Bedeutung sind.

      Die delikate Blume kommt in mehreren verschiedenen Sorten vor, die sogar für ihre gesundheitlichen Eigenschaften bekannt sind.
      Lotus wächst in den Seen und ist deshalb ein Symbol für "Wiedergeburt". Diese Bedeutung kommt von der Art und Weise, wie sie wachsen – in der Dunkelheit des Wassers, und schließlich öffnen sie ihre schöne Farbe auf der Oberfläche.

      Weißer Lotus steht für Reinigung des Gewissen. Es wird auch angenommen, dass er die weibliche Form von Buddha repräsentiert – die Göttin Weiße Tara.
      Der blaue Lotus ist mit Weisheit und Wissen verbunden. Die völlig offene Blüte des blauen Lotus bedeutet, dass man nicht aufhören sollte zu lernen.
      Violetter Lotus hat die Bedeutung von Selbsterkenntnis und ist wichtig für Buddhas Lehren.
      Der rosa Lotus ist für Buddhisten die höchste aller Lotus-Sorten. Die Wachstumsblüte wird als der Weg zur Erleuchtung oder zum Erreichen des vollen Nirvana akzeptiert.
      Der rote Lotus ist mit Herz, Leidenschaft, Liebe und Freundlichkeit verbunden. Der völlig offene Lotus hat auch die Bedeutung von Großzügigkeit.

  4. Kann man denn schon sagen, was künftig die griffigen Forderungen oder Botschaften sein werden?

    Neuwahlen und Ende der Pandemiemaßnahmen?

    Austritt aus Nato / EU?

    Ende des Euro als Währungsknebel?

    Michael Ballweg will OB in Stuttgart werden, so ist zu lesen.

    Weiß denn jemand, was der beruflich bisher so gemacht hat?

    Ist das der Softwaremesch, der an einem "Algorithmus zur Messung von Textqualität" gerbeitet hat?

    computerwoche.de/a/guter-schreibstil-per-knopfdruck,2350747

    Und Apps zur Überwachung im Portfolio hat?

    computerwoche.de/a/wie-aus-einer-kleinen-idee-ein-geschaeft-wurde,2555782

  5. Corona-Demos – Grundgesetzänderung von Artikel 8, Absatz 1 Ende August in Sondersitzung
    "Berlin. Ende August tritt der Bundestag zu einer Sondersitzung zusammen. Einziger Tagesordnungspunkt: “Änderung des Grundgesetzartikels 8 Absatz 1”. Auf Antrag der Koalitionsfraktionen soll das Recht auf Demonstrationsfreiheit massiv eingeschränkt werden. Die bisherige Formulierung: “Alle Deutschen haben das Recht, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln” soll durch den Zusatz ergänzt werden: “Das gilt nicht bei Vorliegen einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite.”

    Quelle:
    https://www.rnd.de/politik/corona-demo-wer-sich-nicht-an-die-regeln-halt-ist-ein-steinewerfer-SR7YDUN23BGATLVZDZ7ENQGKVI.html

    • !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
      Man kann sicher sein, wenn die Bundesregierung ein neues Gesetz verabschiedet, dann kostet es den Bürger Steuern und Jobs…und nun auch noch Bürgergrundrechte.
      !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    • Das RND gehört übrigens zur Madsack Gruppe und deren größte Kommandantistin ist die SPD !

      ——– Zitat https://de.wikipedia.org/wiki/RedaktionsNetzwerk_Deutschland
      Das RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) ist die Redaktion für überregionale Inhalte der Verlagsgesellschaft Madsack in Hannover. Deren größte Kommanditistin ist die Deutsche Druck- und Verlagsgesellschaft, das Medienbeteiligungsunternehmen der SPD.[1][2]
      ——– Ende Zitat

      Die dürfen täglich ca. 7 Mio Leser überregional verarschen… äh aufklären. Über den lokalen Taubenzuchtverein und ähnlich spannende Themen dürfen sich die ummantelten dann gerne selbst auslassen. Aber ansonsten gilt: Die SPD sagt euch, wo's langgeht und was richtig und gut ist für's Volk. Wie wir ja schon seit zwanzig Jahren, seit der Kriegsverbrecher Schröder im Duett mit Kriegsverbrecher Fischer gegen Jugoslawien militärisch und gegen die eigene Bevölkerung marktradikal vorgehen durfte, erfahren dürfen!
      War der Satz jetzt zu lang?
      Ja, tut mir auch leid, aber mir kommt grade das Mittagessen rückwärts entgegen, und ich muß jetzt dringend in die Porzellanabteilung.

      Terminlich passt die Anpassung des Artikels 8 übrigens wie Arsch auf Eimer, weil ja Ende August der zweite Lockdown kommen soll (siehe mein Beitrag eins drüber). Da dürfen die Covidioten (also wir) dann von zuhause aus demonstrieren, im eigenen Wohnzimmer und in der Adventszeit gerne auch bei Kerzenschein.

    • Der Autor hat ein Szenario an die Wand gemalt, ist meine Einschätzung nach dem Gelesen-Haben des Textes.

      Denn der Autor schreibt im Text:
      "… Ein mögliches Szenario? Hoffentlich nicht. Aber auf alle Fälle würde eine derartige Änderung vor dem Bundesverfassungsgericht scheitern. …"

      Ich hoffe, dass ich jetzt nicht naiv war und zu viel rosenroten Stich in dem Text des Autoren gesehen habe.

  6. Dem hier hinsichtlich der Teilnehmerzahl reichlich fließenden Wein muß doch ein bißchen Wasser zugeschüttet werden: Den Herrschenden waren die Abstände zwischen den Teilnehmern zwar immer noch zu gering, aber ausweislich des die "Tagesdosis" illustrierenden Fotos und auch der meisten anderen (Nah-)Aufnahmen waren sie deutlich geringer als bei 'normalen' Demos: Ich würde schätzen, dass auf einer gleich großen von der jeweiligen Demo eingenommenen Fläche am 1.8. 2020 zahlenmäßig vielleicht nur ein Drittel der Leute gingen, standen oder saßen wie sonst bei einer 'normalen' Demo. Was nichts daran ändert, daß die offiziös genannte Zahl von den "20.000" die wirkliche Zahl der Teilnehmer um ein Vielfaches reduziert. Und diese Manipulation muß kritisiert werden, Aber dann einfach "800.000" zu behaupten, nur weil EIN am 1.8.2020 eingesetzter Polizist diese Zahl in einem persönlichen Gespräch mal nannte, ist verwegen und kontraproduktiv.

  7. Der ethisch korrekte Reset wäre, die Ausbeuter/innen, Transhumanist/innen, Gates und die Seinen sowie Angela Merkel und die Gurkentruppe namens Bundesrgierung und die Abg. (bis aus weniger derer) des Deutschen Bundestages) in den Orkus der Geschidhe auf Nimmerwiedersehen zu versenken.

  8. Der bis vor einigen Jahren als Landesbehindertenbeauftragter in Berlin gewesene Dr. Jürgen Schneider, hetzt in einem Kommentar in dem Spartenmagazin "kobinet-nachrichten.org gegen die Demonstrant/innen vom 01. August 2020 in Berlin.
    Wie kann man soiel Stuss, deftig gewürzt mit einer großen Menge Hetze, fabrizieren?
    Link zu dem stussigen Kommentar, zu der Hetze gegen die Kritiker/innen und Gegner/innen des Corona-Wahnsinns.
    https://kobinet-nachrichten.org/2020/08/03/das-leben-der-anderen-wenn-coronaleugner-demonstrieren/

  9. Ganz kurz themenübergreifend, der nächste Lockdown geplant für den 30.08.2020.
    Eine Nutzerin von KenFM hat mir diesen Link gesendet, erschienen das Video bei "nicht ohne uns".
    Das Video soll verbreitet werden, was davon zu halten ist sollte sich jeder seine eigene Meinung bilden:

    https://www.youtube.com/watch?v=aYlBuJ6FtMQ

  10. Ich habe an der Demo teilgenommen. Ich bin mir sicher, dass weder der Veranstalter, noch die Stadtverwaltung Berlin mit dieser Menge an Demonstranten gerechnet haben. Ich bleibe jedoch mehr als zurückhaltend, was eine Signalwirkung anbelangt. Anders als in der Mengenlehre, in denen Schnittmengen vorkommen; Felder in denen Austausch unterschiedlicher Punkte/Figuren zusammentreffen, ist in D. nicht einmal eine Schnittmenge der Medien zu erkennen. So deutlich hier die Trennung ist, ist sie auch in der gesamten Gesellschaft. Alle Verhaltensmuster während der Pandemie sind fein säuberlich registriert und aufbereitet. Diese Demo ist eingepreist. Im Länderranking belegt D. mit Sicherheit einen Top 3 Platz der braven, folgsamen Lämmer.

  11. Die Welt der Menschen hat zwei sehr gravierende Probleme .
    A.
    +7 Milliarden ohne Kultur, die Symbiose fördert, die sich stattdessen wie Ausbeuter gebärden, sind eine. Nummer zu heftig für diesen Planeten.
    B.
    Das Finanzsystem mit der expotentialen Komponente Zinsen, setzt ein infinitives Bezugssystem voraus, welches in der polonominalen Welt nicht existiert. Folglich führt es zu Verwerfungen, die ein Reset erfordern.

    Ausgehend davon, das wir und Jeder Teil der Natur sind ist jeder auch in der Verantwortung eines Regulators.

    Unsere vermeintlichen Eliten halten es für eine gute Lösung alles. auf Reset-level herunter zu fahren.
    und die Menschen in Massen durch Impfung zu GMOs zu reduzieren, damit sie sich nicht noch weiter vermehren.
    Nach reduktiver Analyse entspricht das der ultimativen Logik sogenannter von Menschen erdachter Naturgesetze .
    Nach den Gesetzen der realen natürlichen Gegebenheit ist es nichts weiter als ein Beweis für Dummheit und Unfähigkeit, seiner eigenen permanente Existenz nicht gerecht werden zu können.

    • Aus der Quantenphysik und dem Doppelspaltexperiment wissen wir das alle
      Elektronen durch den gemeinsamen Urknall in unserer Realitaet miteinander verschränkt sind.

      https://www.youtube.com/watch?v=je6haxaLBPc

      Albert Einstein nannte dieses Phänomen spukhafte Fernwirkung.

      Nur unsere Beobachtung bewirkt die Illusion,das sich Elektronen wie isolierte Materie verhalten.

      Das bedeutet physikalisch betrachtet ,dass wir durch den gemeinsamen Urknall alle miteinander verschränkt sind.
      ("Alles ist eins" weiss der Buddhist )

      Licht und Liebe die wir als göttliche Lichtwesen in Resonanz versetzen erhöht unser kollektive Energieniveau .

      In der 3-Dimensionalität unseres isoliert beobachtenden Egos bleibt uns die Erkenntnisse aus der
      5 Dimension(Raum-Zeit) aber verschlossen.

      „Alles ist Energie, und dazu ist nicht mehr zu sagen. Wenn du dich einschwingst in die Frequenz der Wirklichkeit, die du anstrebst, dann kannst du nicht verhindern, dass sich diese manifestiert. Es kann nicht anders sein. Das ist nicht Philosophie. Das ist Physik
      -Albert Einstein

    • Wer liebt dem wachsen Flügel und er schwebt über den Dingen.
      Von dort kontrolliert wir hochfrequente durch den Moment der Raum-Zeit (5-Dimension) ueber die Zeit (4-Dimension)
      spielerisch die niederfrequente Materie (3 Dimension)
      Wer Lust hat kann sich dort mal göttlich ausprobieren.
      Machtmenschen (6% der Menschheitsfamilie) die weder lieben noch Angst haben bleibt dieser Lichtblick verschlossen.

  12. Das Nützliche lässt sich besten mit dem verordneten Maskenzwang verbinden. So eignen sich im Supermarkt die Einkaufsnetze von IKEA bestens als vorgeschriebene Maske, so wie später an der Kasse als Einkaufsnetz. Man hat die Hände frei beim Einkaufen. Besser geht es gar nicht – und alles ist aus natürlichen Materialien und waschbar.

    https://www.ikea.com/de/de/p/kungsfors-einkaufsnetz-2-stueck-natur-20372834/

    • Prieswerter, als "Masken". Und durch die Maschen entweicht das (nicht vorhandene) Virus in den Supermarkt hinein. Und keiner merkts. 🙂

  13. Damit die hinter den Kulissen Herrschenden sich mit Gesundheits Faschismus und Corona offen kroenen können,
    werden unsere Volksvertreter systematisch als korrupt vorgeführt um die Idee der Demokratie
    endlich in die Tonne treten zu können.

    Das ist angewandte hegelsche Dialektik!

    Man schafft ein Problem und offeriert den Menschen seine Lösung.

Hinterlasse eine Antwort