Einladung zur Berliner Jemen-Konferenz 2019

Stop the WAR in Yemen!

BERLINER JEMEN-KONFERENZ 2019
14. Dezember 2019 von 14:00 bis 18:00 Uhr
Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin

Anmeldung unter: https://www.krieg-im-jemen.de/berline…

Veranstalter: INSAN e.V. und die Friedensinitiative Stop the WAR in Yemen

Seit dem 26. März 2015 leidet das jemenitische Volk unter einem gnadenlosen und völkerrechtswidrigen Angriffskrieg – geführt von Saudi Arabien und seiner internationalen Kriegskoalition, der nun schon fast fünf Jahre dauert und zurecht als „Vergessener Krieg“ bezeichnet wird. Heute ist der Jemen laut Vereinten Nationen das Land, mit der größten humanitären Katastrophe der Welt. Es ist vor allem die Zivilbevölkerung, die unter den täglichen Bombardierungen sowie der Luft- und Seeblockade des Landes leidet. – Welche Geschichten, Argumentationen und Konsequenzen hat dieser Krieg im Jemen? – Wie ist die aktuelle humanitäre Lage und wie leben die Menschen unter solchen Umständen? – Welche Rolle spielt die Internationale Gemeinschaft in diesem Krieg? Auf diesen Fragen wird die „Berliner-Jemen-Konferenz 2019“ Antworten präsentieren.

http://www.insan-org.de/einladung-zur…
https://www.krieg-im-jemen.de/berline…

Stop the WAR in Yemen!

Seit Februar 2017 recherchiert und veröffentlicht Stop the WAR in Yemen unabhängig und kostenlos Medienberichte, Dokumentationen und Interviews über den Krieg im Jemen. Unterstützen Sie bitte diese Arbeit, damit Stop the WAR in Yemen auch weiterhin die Öffentlichkeit über den Völkermord und Kriegsverbrechen im Jemen informieren kann.

Evangelische Bank
Mathias Tretschog
IBAN: DE64520604100001024434
BIC: GENODEF1EK1

www.paypal.me/StopWARinYemen

Stop the WAR in Yemen – Friedensprojekt (Germany)

Seit dem 26. März 2015 leiden die Menschen im Jemen unter der Geißel eines absurden Krieges. Ein Krieg, der ausgelöst wurde von einer arabischen und internationalen Koalition, angeführt von Saudi Arabien. Ein Krieg, der Kinder und Frauen tötet und vertreibt und die Infrastruktur eines ganzen Landes systematisch zerstört. Eine kritische Berichterstattung über den Völkermord im Jemen und die Rolle der internationalen Koalition inkl. den USA, Frankreich, Großbritannien und Deutschlands dabei, findet in internationalen wie deutschen Haupt-Medien nicht statt und die UNO schaut sprachlos zu. Das sind Kriegsverbrechen, die niemals verjähren und die niemals vergessen werden dürfen!

Ausführliche Hintergrundinformationen zum Krieg im Jemen siehe:

https://www.facebook.com/krieg.im.jemen/

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

BitCoin Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

Hinterlasse eine Antwort