Gegenfeuer

Seit 5:45 Uhr wird zurückverleumdet!

Hinweis zum Rubikon-Beitrag: Der nachfolgende Text erschien zuerst im „Rubikon – Magazin für die kritische Masse“, in dessen Beirat unter anderem Daniele Ganser und Rainer Mausfeld aktiv sind. Da die Veröffentlichung unter freier Lizenz (Creative Commons) erfolgte, übernimmt KenFM diesen Text in der Zweitverwertung und weist explizit darauf hin, dass auch der Rubikon auf Spenden angewiesen ist und Unterstützung braucht. Wir brauchen viele alternative Medien!

von Ullrich Mies.

Die folgenden Zeilen sind unseren ganz speziellen Freunden gewidmet: Jenen, die schon immer wussten, dass alle diejenigen „Verschwörungstheoretiker“ sind, die sich der NATO und ihren Aggressionen nicht zu Füßen werfen, die den Herrschenden nicht zu Diensten sind oder die die israelische Regierung wegen ihrer Menschenrechtsverbrechen im Nahen Osten anklagen.

Es bleibt dabei: Wir kriechen niemandem zu Kreuze. Weder rechten Rassisten, noch pseudolinken Wahrheitsbesetzern. Wir bezeichnen Regierungsverbrechen als Regierungsverbrechen, NATO-Kriege als imperialistische Angriffskriege; die israelische Politik gegen die Palästinenser ist für uns Apartheid. Die US-Atomwaffenmodernisierung bezeichnen wir als die Vorbereitung eines Biozids, die Einkreisung Russlands durch die NATO als Aggression, die Nichtaufklärung der Maidanmorde als organisierte Vertuschung, die vielen Terrorakte in Europa als staatsterrorverdächtig. 9/11 ist für uns der Ausgangspunkt der westlichen Kriege gegen den Terror und den Islam.

Wesentliche Teile der Medienlandschaft halten wir für ideologisch gleichgeschaltet, unrettbar korrupt und regierungskonform. Medien, die sich als Dreckschleudern und Rufmordagenturen betätigen, sind für uns die Hassprediger der Herrschenden. Lobbyparlamente, die vorwiegend der Großwirtschaft dienen, halten wir für degenerierte Ausfallserscheinungen und legislative Überfallkommandos der Exekutive auf unsere Verfassung.

Die Liste ließe sich endlos erweitern.

Für diese klare Kante hassen uns nicht nur Regierungen und deren mediale Schleimspurrutscher. Wir stehen auch im Zentrum der Hasskappenträger, einer bestimmten Fraktion von Pseudolinken, die gemeinsame Sache mit den Herrschenden machen. Nur allzu gern kühlen sie ihren zu heiß gelaufenen Kopf in kalten Herrschaftsrunden, um ihre Verräter-Karrieren zu befördern.

Diese Typen sind grenzenlos korrupt. Mit der Inflationierung der Verschwörungstheoretiker-, Antisemitismus-, Antiamerikanismus- und Putinfreund-Wortsalven vergiften sie die öffentliche Debatte. Genau das ist das Ziel der Dreckschleudern.

Da sie sich grundsätzlich nicht mit den Argumenten der Geschmähten auseinandersetzen, beschränken sich die klinisch Hirntoten auf’s Diffamieren, Ehrabschneiden, Beleidigungen: Antidemokraten in Aktion

Die Nummer ist immer dieselbe: Ziel ist die Verächtlichmachung und das Herstellen von Kontaktschuld. „Was, Du hast KenFM ein Interview gegeben? Unglaublich! Du bist ja Antisemit, Du bist ja Verschwörungstheoretiker!“

Sehr viele Menschen haben das mulmige Gefühl, dass alles aus dem Ruder läuft, und brauchen ein Ventil für ihre angestauten Aggressionen. Damit die wachsamen Kritiker auf keinen Fall Verbündete finden, auch nicht in der Linkspartei, werden die herrschenden psychologischen Kriegsführer des laufenden information warfare nicht müde, den Kritikern Denunziationsstempel aufzudrücken. Alles mit dem Ziel, dass sich die „Linke“ selbst zerfleischt.

Und genau das Programm läuft! Die zersplitterte Linke leitet ihre Energien nicht koordiniert gegen die Kriegstreiber und Gesellschaftszerstörer, sondern fahndet wie besessen danach, wer schon einmal mit Daniele Ganser oder Ken Jebsen gesprochen hat. Dümmer geht es gar nicht. Auch sind viele politisch Engagierte immer noch gutgläubig und zu naiv. Sie haben keine Antennen für die gezielte Zersetzung linker Organisationen durch Agenten, Provokateure oder opportunistische Karrieristen.

Aus meiner Sicht geht es deshalb mit der Linken auch nicht voran. Wer versucht, uns zu Opfern zu machen, soll sich warm anziehen:

Wer anderen Stempel aufdrückt, wird ab jetzt selbst bestempelt. Wer anderen Dreck hinterher wirft, bekommt es ab sofort mit der Jauchekelle. Wer sich als Rufschädiger betätigt, dessen Ruf wird beschädigt. Wer andere ins Schlammloch stößt, fällt hinterher.

Allen, die uns mit den Etiketten „Antisemit“, „Verschwörungstheoretiker“, „Antiamerikaner“ und „Putinversteher“ bekleistern, verpassen wir folgende Stempel:

  • Abstempler
  • Alleswisser
  • Anti-Russland-Beauftragter
  • Atomwaffenfreund
  • Atomwaffenerneuerungsfreund
  • Atomwaffenlagerungsbeauftragter
  • Bannbullenschleuderer
  • Chefideologe des neoliberalen Gesinnungsjournalismus
  • Denunziationsspezialist
  • Diskurs-Killer
  • EU-Militarisierungsbeauftragter
  • EU-Militarisierungsbegeisterter
  • Faschismusbeauftragter
  • Generalinquisiteur
  • Gesellschaftsliquidierer
  • Gesinnungspolizist
  • Geistiger Gewalttäter
  • Globalisierungseiferer
  • Globalisierungseuphoriker
  • Globalisierungsgewinner
  • Guillotine-Klingenschleifer
  • Hasskappenproduzent
  • Hasskappenträger
  • Imperialismus-Unterstützer
  • Inquisitionsbeauftragter
  • Inquisitionsmodernisierer
  • Inquisitionsreformer
  • Israeleiferer
  • Israelenthusiast
  • Israelfanatiker
  • Israelfreund
  • Israelverliebter
  • Kapitalismusparasit
  • Ketzer- und Hexenmacher
  • Kulturbesatzer
  • Kulturimperialist
  • Kopfbrettträger
  • Konsensarrangeur
  • Kontaktschuldzuweiser
  • Kopf-ab-Diktaturen-Koordinator
  • Kriegseiferer
  • Kriegsfanatiker
  • Kriegsparteienfreund
  • Liberaler Welteroberer
  • Liberaler Raubzügler
  • Liberaler Sklavenmacher
  • Liberaler Unterdrücker
  • Mobbingbeauftragter
  • Mobbingspezialist
  • Mobbingschleuder
  • NATO-Feuilletonist
  • NATO-Killer
  • NATO-Kreuzzügler
  • NATO-Kriegsbegeisterter
  • NATO-Sicherheitsdienstleister
  • NATO-Sturmgeschütz
  • NATO-U-Boot
  • Neoliberaler Söldner
  • Nuklearer Teilhabe-Mörder
  • Pentagoneiferer
  • Pentagon-Kriegsverliebter
  • Pentagon-Verleumdungsbeauftragter
  • Realitätsignorant
  • Realitätsverweigerer
  • Realitätszerteiler
  • Regierungsanker
  • Regimebegeisterter
  • Regierungsclaqueur
  • Regimepfeiler
  • Regimestütze
  • Russlandhasser
  • Schafottrestaurateur
  • Scheiterhaufenerneuerer
  • Scheiterhaufenstapler
  • Schleimspur-Rutscher
  • Stabilitätsanker-Arrangeur
  • Stabilitätsanker-Werfer
  • Stalkingbeauftragter
  • Stalkingfreund
  • Stalking-Spezialist
  • Tatortreiniger
  • Transatlantik-Krieger
  • Undercover-Verleumder
  • Verleumdungsbeauftragter
  • Verschwörermacher
  • Verschwörungsarrangeur
  • Verschwörungshelfer
  • Verschwörungskoordinator
  • Verschwörungsorganisator
  • Völkermordfreund
  • Volldurchblicker
  • Waffenschieberfreund
  • Wahrheitsbesetzer

+++

Dieser Beitrag erschien am 25.11.2017 bei Rubikon – Magazin für die kritische Masse.

+++

KenFM bemüht sich um ein breites Meinungsspektrum. Meinungsartikel und Gastbeiträge müssen nicht die Sichtweise der Redaktion widerspiegeln.

+++

Alle Beiträge von KenFM sind ab sofort auch auf der KenFM App verfügbar: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

 

43 Kommentare zu: “Gegenfeuer

  1. „Gegenfeuer
    Seit 5:45 Uhr wird zurückverleumdet!“
    Geht’s noch?!!???
    Sie verwenden ein historisches Zitat aus der Verlogenheits-Propaganda der Nazis, um Ihre (berechtigte) Entrüstung über die Diffamierungskampagne der Medienlandschaft gegenüber Kritikern auszudrücken?
    Indem Sie dieses Zitat als „Kampfansage“ gegen die Verleumder der gleichgeschalteten Medien verwenden, stellen Sie sich auf die Lügen-Seite der Nazis beim Überfall auf Polen.
    Falls immer noch nicht klar ist, was sonnenklar ist:
    Die Polen haben 1939 nicht geschossen, das war eine glatte Lüge.
    Die gleichgeschalteten Medien verleumden aber deren Kritiker tatsächlich. Das ist keine Lüge.

    • Ironie hat etwas mit Intelligenz zu tun.
      Die obige Referenz von Mies auf den Nazi-Sager ist aber nicht ironisch, weil sie auf einem logischen Denkfehler beruht.
      Reflektieren hilft.

    • Korinthenkleinschneider, Erbsenumdeuter und Besserwisserschnappatmer hat Ullrich Mies auch noch vergessen

      Die Chirurgen der Notaufnahme einer Unfallklinik sagen: „Einen halben Kennedy auf dem Tisch zu haben“ wenn sich beim Dünnbrettbohren jemand selber in den Kopf bohrt.

      Bin ich jetzt ein QUERFRONT-ÖKONAZI und VERSCHWÖRUNGSVERUNGLIMPFER, weil ich Rudi Dutschkes Kopfschuss zeitgleich in einem Satz mit dem von Kennedy zitiere?

      Meine Fresse, die Political-Correctness-Moralhysteriker-Ge$innungs-Schere aus dem Kahane-Maas-Ministerium für Wahrheitsliebe und Meinungshygiene im Kopf nimmt groteske Absurdistan-Ausmaße an.

      Wer hat das gesagt? Habe ich das gesagt? Ist das meine Stimme? Ist da jemand…?

      INK: Tok Tok, this Man got rock! http://www.youtube.com/watch?v=pKZRGRroDkQ

  2. Ich hab auch ein paar…

    Atlantikbrückentroll
    Gerechtigkeits-Exzeptionalist
    German-Marshall-Fundamentalist
    Völkerrechtsverdreher
    UN-Saboteur
    Bellizismus-Apologet
    Weltkriegs-Wegsteinleger
    Gefahren-Erfinder
    Putin-mit-Fernglas-Bildersammler
    Russenhass-Experte
    Fakten-Deformierer
    Propaganda-Opfer
    Indoktrinations-Opfer
    Göbbels‘ Schüler
    Anti-Häresie-Experte
    Feindbildpfleger
    Interventionsbeauftragter
    Unrechtsverschleierer
    Kreativer Humanismus-Ausleger
    Opportunisten-Kolonialist
    Menschenrechtswegfeger
    Menschenrechtsverwischer
    Zorniger Fremdvolksbefreier (siehe „liberaler Interventionist“)
    Sich-auf-eigenen-demokratischen-Werten-Ausruher
    Hochhalter (wilder) westlicher Werte
    Interessen-Verschleierer
    Demokratie-Aufzwinger
    Kulturkämpfer
    Angst-Säer
    Interventionsgrund-Sucher
    Massenvernichtungswaffen-Entdecker
    Golf-von-WashingTonkinator (ok, der war schlecht)

    • Feindbildpfleger, das ist stark.

      (Krankenpfleger, Altenpfleger, Denkmalpfleger, Feindbildpfleger; Zynismusbeauftragter)

      Moralinmayonnaisehersteller

      Helfersyndromhypertroph

  3. Musste bei einigen schmunzeln. Meine Favoriten: Diskurs-Killer, Kopfbrettträger und Verschwörermacher.

    Aber würde das Einsetzen dieser Konter-Stempel nicht die Gewaltspirale weiter vorantreiben?
    Man kann mit solchen Begriffen bestimmt gut kontern, um Druck abzulassen, doch wir haben als Aufgewachte und (potentielle) Friedensaktivisten die Methodik und Muster dieser psyOps durchschaut und können jetzt ein Vorbild sein, indem wir z.B. die Aufklärung weiter voran schieben, indem wir sie greifbarer machen für die – vorallem aber nicht nur jungen –
    Menschen.

    Vielleicht irre ich mich auch, und dieses bequemere Kontern mit Worten weckt die müden Geister.

  4. Zugegeben, die ersten Absätze tun gut.
    Aber dann, falls das nicht ironisch gemeint sein sollte….
    Ein bißchen wie der Patronengurt von einem Maschinengewehr:

    Abstempler
    Alleswisser
    Anti-Russland-Beauftragter
    Atomwaffenfreund
    Atomwaffenerneuerungsfreund
    Atomwaffenlagerungsbeauftragter
    Bannbullenschleuderer
    Chefideologe des neoliberalen Gesinnungsjournalismus
    Denunziationsspezialist
    Diskurs-Killer
    EU-Militarisierungsbeauftragter
    EU-Militarisierungsbegeisterter
    Faschismusbeauftragter
    Generalinquisiteur
    Gesellschaftsliquidierer
    Gesinnungspolizist
    Geistiger Gewalttäter
    Globalisierungseiferer
    Globalisierungseuphoriker
    Globalisierungsgewinner
    Guillotine-Klingenschleifer
    Hasskappenproduzent
    Hasskappenträger
    Imperialismus-Unterstützer
    Inquisitionsbeauftragter
    Inquisitionsmodernisierer
    Inquisitionsreformer
    Israeleiferer
    Israelenthusiast
    Israelfanatiker
    Israelfreund
    Israelverliebter
    Kapitalismusparasit
    Ketzer- und Hexenmacher
    Kulturbesatzer
    Kulturimperialist
    Kopfbrettträger
    Konsensarrangeur
    Kontaktschuldzuweiser
    Kopf-ab-Diktaturen-Koordinator
    Kriegseiferer
    Kriegsfanatiker
    Kriegsparteienfreund
    Liberaler Welteroberer
    Liberaler Raubzügler
    Liberaler Sklavenmacher
    Liberaler Unterdrücker
    Mobbingbeauftragter
    Mobbingspezialist
    Mobbingschleuder
    NATO-Feuilletonist
    NATO-Killer
    NATO-Kreuzzügler
    NATO-Kriegsbegeisterter
    NATO-Sicherheitsdienstleister
    NATO-Sturmgeschütz
    NATO-U-Boot
    Neoliberaler Söldner
    Nuklearer Teilhabe-Mörder
    Pentagoneiferer
    Pentagon-Kriegsverliebter
    Pentagon-Verleumdungsbeauftragter
    Realitätsignorant
    Realitätsverweigerer
    Realitätszerteiler
    Regierungsanker
    Regimebegeisterter
    Regierungsclaqueur
    Regimepfeiler
    Regimestütze
    Russlandhasser
    Schafottrestaurateur
    Scheiterhaufenerneuerer
    Scheiterhaufenstapler
    Schleimspur-Rutscher
    Stabilitätsanker-Arrangeur
    Stabilitätsanker-Werfer
    Stalkingbeauftragter
    Stalkingfreund
    Stalking-Spezialist
    Tatortreiniger
    Transatlantik-Krieger
    Undercover-Verleumder
    Verleumdungsbeauftragter
    Verschwörermacher
    Verschwörungsarrangeur
    Verschwörungshelfer
    Verschwörungskoordinator
    Verschwörungsorganisator
    Völkermordfreund
    Volldurchblicker
    Waffenschieberfreund
    Wahrheitsbesetzer

  5. In der Dynamik aus Auge um Auge und noch einen oben drauf und noch einen sehe ich in Anlehnung ―auch an Johann Wolfgang von Goethe― nur diesen Ausweg :
    „Behandle die Menschen so, als wären sie, was sie sein sollten, und du hilfst ihnen zu werden, was sie sein können.“

    • Demgegenüber:
      „Und derjenige Noble welche, der die andere Wange lange genug hinhalten möge, dem wird alsbald auch das zweite Jochbein zerkrümelt.
      Fortan stinkt er ranzig ab – gepeinigt – und kann fürderhin kaufen inmitten seiner Noblesse: Nichts.“
      Seven

      Wir stecken bereits bis zum Haaransatz im Krieg der Worte, den wir im Übrigen nicht begonnen haben.
      Hier gehts nicht primär ums Zurückschlagen, sondern um das Zurückerobern der Deutungshoheit.
      Irgendwann reicht es einfach mal.

    • Es kann sein, dass das Bild von Jesus folgende evtl. intelligente Idee zur Grundlage hält:
      Wenn mir jemand auf die eine Wange schlägt, ihm die andere hinhalten kann bedeuten, dass er entweder mit der gleichen Hand auf die andere Wange schlagen muss, das wäre dann die Außenseite der Hand, mit der das nicht auf gleichermaßen an die Kopfform angepasste Weise geht, oder er muss die andere Hand nehmen. Beides kann zeigen, wie auch für den Schläger entwürdigend der Vorgang ist. Wer kann ausschließen, dass Jesus es so gemeint hat? In der Hoffnung, dass die offen-sichtliche Lächerlichkeit dieser zweiten Handlung ein Anlass sein kann, in sich zu gehen und vom Weg der Gewalt nach dieser Erfahrung Abstand zu nehmen?

    • Hhhhh…

      Wie ich sehe, haben Sie sich sogar darüber schon Ihre friedfertigen Gedanken gemacht.
      Wer hätte gedacht, dass ausgerechnet Sie somit die schwersten Geschütze aller auffahren, nämlich die zum Nachdenken bringenden ?!

      Sie können einem aber auch die schönste Aggression versauen, verdammichnochmal : ]

      Auf bald.

    • Gepeinigt ist der nicht, der aus der Spirale der Spannungseskalation, der Rücksichtslosigkeit und damit der Gewalt aussteigt. Er weicht nicht zurück, er begibt sich nicht auf das Niveau der Rücksichtslosigkeit und Gewalt herab, er weiß, dass er damit nicht zum nachhaltigen Erfolg eines Weges zu einer Konfliktlösung kommt. So, wie Kriege nicht im Frieden enden, so tun das Gegenangriffe auch nicht. Sie sind für mich eher Ausdruck der Blindheit gegenüber dem Weg zur anderen Gesellschaft. Es gibt keinen anderen Weg zum Frieden, als des Friedens. Die Alternative ist ständig mehr Öl im Feuer, bis die Explosion und damit das Chaos nicht mehr zu vermeiden ist. Davon hat keiner was. Dann sind alle gepeinigt…

    • Und wer sagt, dass man sich wehrlos verprügeln lassen sollte, Herr Trautvetter?
      Grundsätzlich stimme ich Ihnen ja zu, aber es gibt auch Situationen, in denen man mit Zeitgenossen umgehen muss, die einem nicht zuhören, und denen man nicht ausweichen kann.

    • Lieber Bernhard, (und ja, ich bin männlich :o) )
      Dann wende diese Prinzipien, wenn sie denn so effektiv sind, bitte mal auf das Thema Jebsen Babylon an. Dann kann die Preisverleihung wohl ganz sicher dort stattfinden. ;o)

      Der Grund, warum Bullies häufig gewinnen: Man lässt sie gewinnen. Entweder aus den von Dir genannten vernünftigen Gründen, oder aus Angst.
      Bullies scheren sich nicht um Vernunft, die wollen einfach nur mit ihrem Tun durchkommen. Wenn es gelingt, machen die weiter so. Dein Friedensangebot ist für solche Existenzen eine Kriegserlaubnis – es gibt keine Verteidigung, heißt das für die, also Gewinn für die.
      Da wo Ethik aufhört ist auch bei mir Schluss.
      Manchmal muss man Werte auch verteidigen, sonst gehen sie kaputt.

    • Sehr anschauliches Dilemma.
      Übertragbar auf viele Gegebenheiten.
      Der Zwiespalt ist perfekt ausbalanciert, muss ich gestehen.

      Doch bei aller Äquivalenz: Das Ziel kann nur sein, dass unsere Kinder es besser haben als wir.
      Dafür zumindest werde ich ALLES tun.
      Die eine und andere Wange hinhalten oder Leichenberge hinterlassen.
      Was mich als Diskutant wahrscheinlich disqualifiziert.

      Na, jedenfalls freue ich mich auf den Text.

    • Mit einer Eskalationsstrategie wird das Babylon auch nicht mehr für die Aktion zu öffnen sein; auch nicht mit einer gewaltfreien Aktion zivilen Ungehorsams. Wichtig ist es, Person und Sache zu trennen. Es geht gegen Zensur und Diffamierung, deren Träger Akteure sind, die von der Zeile aus dem Solidaritätslied gut angesprochen werden „Wer im Stich lässt seinesgleichen lässt ja nur sich selbst im Stich“. Wer als Mensch, der sich der linken Opposition im Staate, dessen Verfassungsschutz den Kapitalismus quasi in Verfassungsrang setzt, zugehörig fühlt und dann solche Zensur gegen die Menschenrechte mit nicht-validen und herabwürdigenden Postings herbeiführt, der kann auf gleicher unterirdischer Ebene bekämpft werden, oder er wird durch nicht-Zurückweichen und nicht-Kooperation gepaart mit klarer Argumentation und Öffentlichkeitsarbeit erst einmal unausweichlich auf den Skandal gestoßen, argumentativ, unnachgiebig. Eine dem entsprechend würdevolle öffentliche Kundgebung, die die Spirale der Eskalation durch die des Diskurses und der Mobilisierung für friedliche Konfliktlösung ersetzt, wird eher zum Erfolg führen. Andernfalls reiben sich nur die Kräfte der reichen und repressiven Macht in den oberen Chefetagen die Hände. Sie sind die eigentlichen Vertreter eines autoritären Law-and-order-Staates, was eine m.E. nicht unwichtige Tautologie ist.

  6. Vollgeiler Oberlacher, die Aufzählung, von mir gibt es 5 Daumen hoch. Bei Kopfbrettträger und Kontaktschuldzuweiser lag ich unterm Tisch, vor Lachen.
    Chapeau, endlich mal ein Beitrag der selbst mit dem „dritten Auge“ zwinkert 😉

    Mein Betrag:
    Ich verrate euch ein Paradoxon:
    VT ( Verschwörungstheorie) ist nicht das Gegenteil von TV (Totale Verblödung) Im Gegenteil!
    Die GEZ=Gehirn Ersatz Zentrale und das Das Plejadische EHEC-Alien (ohne UFO) sagen:

    VERSCHWÖRUNGSTHEORIE – Eine Linguistische Pyogene Scabies Balanitis!

    VERRRSCHWÖÖÖRRRUNNGGSTHEORRRIEE!!!

    Das ist so ein richtiges DOITSCHWORRRT!

    Das UNWORT DES JAHRTAUSENDS und TOTSCHLAGARGUMENT aller Meuchelmörder der WAHRHEIT!

    Entsprungen einer NWO-Kollateralschaden-Basalganglien-Emesis.

    VERRR

    SCHWÖÖRRR

    UNNGGGHHHSSS

    THEORRR

    RIIIIIEEE!!!

    Das hört sich doch bestimmt so an, als würde ein Tyranosaurus-Rex nen Hyänen-Kadaver auskotzen!

    Das Plejadische EHEC-Alien (ohne UFO) im NWO-Kollateralschaden-Museum

    http://3.bp.blogspot.com/-kTqKyM4ZZkU/UpUHdZu7puI/AAAAAAAAOPg/N4qwDAad5kQ/s1600/krang.jpg

  7. Finde ich gut!

    Wieso?

    Weil die Rhetorik unser Weltbild prägt! Wenn wir die Diebe und mafiose Strukturen als „Hochrangige Politiker“ o.Ä. weiterhin benennen, werden wir weiterhin bei der Lösungssuche existierender sozialer und weiteren Probleme im Dunkeln tappen!

    „Das Kind (stehst) beim Namen nennen“ ist die Parole.

    Aus der Naturwissenschaft weiß ich: richtige verbale Beschreibung eines zu lösenden Problems/ einer Aufgabe trägt mit ca. 30% zu Lösung bei.

    Grüße

  8. Mein Kommentar sollte eigentlich hierher:

    Hmm…also ich weiß nicht, ob das die richtige Antwort ist! Auf der einen Seite wissen wir, das Gewalt nicht mit Gewalt beantwortet werden soll, ein Krieg nicht mit einem Gegenkrieg geführt werden soll…
    Warum geben wir diesen Menschen, die sich nicht anders zu helfen wissen, als einen Meinungskrieg zu entfachen, soviel Aufmerksamkeit…?
    Warum setzen wir uns nicht lieber für unsere Sache ein, engagieren uns und behalten unsere Energie für uns, als sie sinnlos in einen „Kampf“ zu verschwenden, der gar nicht unser ist?

    Ganz ehrlich: mit so einem „Kampfgeschrei“ kann ich nicht viel anfangen und das ist auch nicht meine Sache!

    • UAAAAAAAAHHH!!! Und schon sind WIRR99% wieder bei so einem seltsamen Kampfgeschrei, das WIR ja schließlich wissen, was gefälligst viel Besser für UNS sein soll.
      Zitat: Auf der einen Seite wissen wir…
      WIR? Wissen WIR ALLE, daß du für UNS ALLE sprichst??????
      Ist das dein „ICH HAB IMMER RECHT-MAJESTÄTS-Plural“ oder meinst du das wirklich so, das du für UNS ALLE sprichst und genau weißt, was für UNS das Beste ist und was WIR gefälligst für Besser finden sollen?!?!?!?!!?
      Wer bestimmt eigentlich diese Regeln? Wer schreibt UNS ALLEN eigentlich vor, wie und was WIRR99% gefälligst besser machen sollen???
      Mickey Mouse? Elvis? Merkel? Der Papst? Der NEUE STARKE FÜHRER?, der GURU?, Prod von K-PAX-MELMACK?, Spoock!?!?!?!?
      Sorry ich denke selber, nach Meinungen googeln überlasse ich Nach&Mitläufern, denn mit dem Saubermann-Besserwisser-Kampfgeschrei, das jegliche Aggression, Wut, Ärger und Empörung und alle anderen GESUNDEN MENSCHLICHEN EMOTIONEN nach NEW-AGE-Esoterisch-Lichtfundamentalistischer ZWANGS-POSITIVISMUS-Hysterie dämonisiert kann ich nix anfangen.
      Ich sach: Buddah bei de Fische und den Dingen aufs Maul geschaut, unbequeme Wahrheiten-Klartext ohne Blatt vor dem Mund und ohne moral-hysterische NEW-AGE-NWO-Ideologie-Zensur-Schere im Kopf.
      Political-Correctness-Schönwetterschwurbler gibts zur Genüge beim KAHANE-MAAS-AMADEU-Ministerium für Wahrheitsliebe und Meinungshygiene.

      Schreib doch selber einen besseren Moralin-Diktatur-Beitrag auf deinem eigenen Blog

      Selberdenken ist wie googeln, nur viel krasser. Machen ist wie wollen, nur noch viel krasser.

      Hier mein Artikel:
      Meine göttliche Wut
      Ja, ich spüre Wut in mir.
      Es ist meine Wut. Es ist eine reale und ehrliche Wut.
      Sie ist natürlich und menschlich. Sie ist Gott-Gegeben und gehört zum Leben!
      Wie der Regen und der Sonnenschein, wie die Nacht und der Tag, wie der Sturm und die Ruhe!
      Und schon höre ich die Pharisäer und Herrenmenschen, die Trixxxer, Täuscher und Scharlatane mit den Hufen scharren und hysterisch „Jaaaa, Aber..“! wimmern.
      Ja, Wut ist eine von Gott gegebene Gabe. Keine angenehme! Oft eine schmerzhafte Gabe.
      Sie zerreißt einem manchmal das Herz und krempelt die Eingeweide auf links.
      Ungebremst entfesselt, ist sie manchmal tödlich, gar katastrophal!
      Sie ist menschlich, die Wut. Wie die Liebe, die Freude, die Fülle,
      die Trauer, die Verzweiflung und das Scheitern gleichermaßen wie der Erfolg!
      Ja, ich spüre eine Wut in mit und das ist auch gut so.
      Das ist göttlich und ich spüre,
      ICH BIN LEBENDIG, MENSCHLICH!

      Weiter bei…

      http://anthamak.blogspot.de/2011/01/meine-gottliche-wut.html

    • „Früher“ hieß es Eigenlob stinkt. X und Y überließen es Z, Tadel oder Lob auszusprechen. Nachteil: Wer Lob verdient hätte, ging oft leer aus; aber auch wer Tadel verdiente. Seit das Modell des „sich Verkaufens“ in Mode kam, propagiert man bis zum Exzess seine eigenen Vorzüge und denunziert systematisch den „Opponenten“ – bis zur Verleumdung. Tadel und Kritik sollen geäußert werden, wo erforderlich. Das haben auch die Altehrwürdigen wie Wehner und Strauß getan, allerdings als rhetorische Übung. Was heute so üblich ist (im Parlament), das ist Kampfgeschrei in eigener PR-Sache.

      In der Sache hier ist qualifizierte Rhetorik und/oder Ignorieren besser als Auge um Auge.

    • @Tony, jep und die Voluminöse Expansion der Subterraren Knollengewächse ist reziprok-proportional zum Rethorik-Intellekt des Agronom.
      Boah, ich höre mich auch immer gerne selber reden….

    • WIR??? Wissen WIR daß du für UNS ALLE sprichst??? Oder ist das dein Ich-habe -immer-Recht-Majestäts-Plural?
      Diese Weltraumkugel ein seltsamer Planet ist….

  9. Juhu! Für Grüne vom Schlage Özdemir und Linke vom Schlage Lederer, die alles kaputt trampeln, was sich an sozialer, pazifistischer und naturschützender Opposition noch zu bilden vermag: Dienstwagenkapitän! Lobbystahlhelm! Regenwaldparasit! Stalingradvergesser! Dieselbomber! Zensurbeauftragter! Haut es ihnen um die Ohren. Das ist übrigens ganz und gar nicht schwierig. Niveau können wir auch, brauchen wir aber für die nicht.

  10. Hell yeah !

    Das ist genau der erste Schritt, den wir brauchen.
    Eine wunderschöne semantische Schwerbewaffnung, mit der wir gnadenlos jegliche Kommentarspalten und Diskurse zerfetzen können.
    Ich sehe auf Anhieb ein paar exzellente Großkaliber, die um ihren Einsatz betteln…

    In diesen Krieg der Worte ziehe ich mit Begeisterung !

    Danke, Herr Mies ! (sofern Sie das hier lesen…)
    Das hier rettet mir den Tag.

    Feuer frei !

    • Hmm…also ich weiß nicht, ob das die richtige Antwort ist! Auf der einen Seite wissen wir, das Gewalt nicht mit Gewalt beantwortet werden soll, ein Krieg nicht mit einem Gegenkrieg geführt werden soll…
      Warum geben wir diesen Menschen, die sich nicht anders zu helfen wissen, als einen Meinungskrieg zu entfachen, soviel Aufmerksamkeit…?
      Warum setzen wir uns nicht lieber für unsere Sache ein, engagieren uns und behalten unsere Energie für uns, als sie sinnlos in einen „Kampf“ zu verschwenden, der gar nicht unser ist?

      Ganz ehrlich: mit so einem „Kampfgeschrei“ kann ich nicht viel anfangen und das ist auch nicht meine Sache!

    • @Mamomi
      WIR, UNS, UNSER ??? Wissen WIR daß du für UNS ALLE sprichst??? Oder ist das dein Ich-habe -immer-Recht-Majestäts-Plural?
      Diese Weltraumkugel ein seltsamer Planet ist….

  11. … wurde auch höchste Zeit, diesen Lederer-Möchtegern-Linken & Co. etwas auf deren Ebene entgegenzusetzen, was sie auch verstehen, da sind die nämlich sehr sehr eitel.
    Ich bedanke mich !
    Es ging mir schon zu lange auf die Nerven, dass laufend demokratische, anständige, kritische Menschen mit Verleumdungen denunziert werden/wurden.
    Seltsamerweise sprechen die gleichgeschalteten „Öffentlich-Rechtlichen“ nicht mehr von „Fake-news“ oder „postfaktisch“.
    Die haben wohl bemerkt, dass von Ihrem großen ausgestreckten Zeigefinger 4 auf sie zurückzeigen !!!
    Ich sage nur das eine:
    Kommt alle am 14. Dezember zu 18 Uhr zum Kino Babylon zur Verleihung des Kölner Karls Preises an Ken Jebsen !!!
    Wenn nicht drinnen bei diesen Sonntags-Linken dann eben davor !!!
    M f G
    Dipl.-Psych. Dr.h.c. Joachim George Maßek

Hinterlasse eine Antwort