Grundgesetz-Demonstration in Oldenburg vom 25.04.20 – Wikihausen vor Ort

Am Samstag, dem 25.04.2020 fand um 15:30 Uhr auf dem Schlossplatz in Oldenburg eine Demonstration statt. Die genehmigte Kundgebung wurde angemeldet und initiiert von Frederike Pfeiffer stand unter dem Motto „Das Grundgesetz gilt auch in Krisenzeiten“.

Die Demonstration ist ein lokaler Ableger der „nicht ohne uns- Initiative“ vom Journalisten Amseln Lenz und dem Verein „Kommunikationsstelle demokratischer Widerstand“ in Berlin. Etwa 60 Personen nahmen an der friedlichen Versammlung teil. Begleitet wurde die Demonstration von etwa 15 Polizisten. Die Teilnehmer der Kundgebung brachten ihre Bestürzung über die verfassungswidrigen Eingriffe der Bundes- und der Landesregierung in die elementarsten Grundrechte der Bürger zum Ausdruck und forderten die sofortige Beendigung der verordneten Maßnahmen. Unisono vertraten die Bürger die Befürchtung, dass unter dem Vorwand des Seuchenschutzes durch die Regierung gezielt das Grundgesetz ausgehebelt werde und die Bundesrepublik in einen totalitären Polizeistaat überführt werden solle.

Zur Widerlegung der angeblich gefährlichen Seuchensituation führten die Teilnehmer die Untersuchungsergebnisse und aktuelle Veröffentlichungen zahlreicher hochrangiger Fachleute an, die teils international einen hervorragenden Ruf genießen. Genannt wurden unter anderem der emeritierte Mediziner und Mikrobiologe Prof. Dr. Sucharit Bhakdi, die Professorin für medizinische Virologie Dr. Karin Mölling, die Ärzte Dr. Claus Köhnlein, und Dr. Bodo Schiffmann, um nur einige zu nennen. Die Polizei hielt sich auffällig zurück.

Die durchweg freundlichen Beamten ließen die Teilnehmer der Kundgebung weitestgehend gewähren. Nur als sich gegen Ende der Veranstaltung einzelne Teilnehmergrüppchen in Diskussionen vertieften, gab es freundlich ermahnende Worte des ein oder anderen Beamten an die Demonstranten, dass sie doch den Sicherheitsabstand einhalten sollten. Die Demonstration soll laut Frau Pfeiffer an den kommenden Wochenenden zur gleichen Zeit wiederholt stattfinden. Die Teilnehmer der Kundgebung wünschten sich, dass sich mehr Bürger dem Protest anschließen.

Markus Fiedler für Wikihausen.de

Besuchen Sie uns im Internet!

+++

Bildhinweis: Schloss Oldenburg; Jens Siewert / shutterstock

+++

KenFM bemüht sich um ein breites Meinungsspektrum. Meinungsartikel und Gastbeiträge müssen nicht die Sichtweise der Redaktion widerspiegeln.

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

+++

Jetzt KenFM unterstützen: https://www.patreon.com/KenFMde

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

BitCoin Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

2 Kommentare zu: “Grundgesetz-Demonstration in Oldenburg vom 25.04.20 – Wikihausen vor Ort

Hinterlasse eine Antwort