Im Gespräch: Dr. Daniele Ganser („Imperium USA: Die skrupellose Weltmacht“)

In der Geopolitik ist die Anwendung von Gewalt das tägliche Brot. Daran hat auch die offizielle Einführung der Demokratie oder das offizielle Gewaltverbot der UNO nichts geändert. Wo es um Ressourcen oder Geld, im Kern also um Einfluss und Macht geht, gilt das Recht des Stärkeren. Das galt im römischen Imperium und erst recht für das amerikanische.

Die Kunst, die eigene Gewalttätigkeit unsichtbar zu machen, während die Gewalt des Gegners vollkommen übertrieben verkauft wird, ist die Aufgabe der Propaganda und da ist das Pentagon und seine 27.000 PR-Berater unangefochtener Weltmeister. Es geht um das inszenieren von Wirklichkeit. Es geht um Gehirnwäsche oder neudeutsch Framing an der Heimatfront, um immer neue Eroberungskriege führen zu können und dafür von der Bevölkerung auch noch beklatscht zu werden.

Der Schweizer Historiker Dr. Daniele Ganser gehört bei der Enttarnung dieser imperialen Politik zu den Meistern seines Faches. Wer sein aktuelles Buch „Imperium USA: Die skrupellose Weltmacht“ gelesen hat, muss mit der Erkenntnis leben, dass wir nicht die Guten sind und unsere Presse alles andere als staatsfern ist. Wir alle leben in einer Ideologie-Blase und werden so unter Spannung gehalten. Das System erzeugt in uns Angst über die Konstruktion eines permanenten Feindbildes. Was gestern die Atombombe, der Russe, dann der Terror der Araber war, ist heute ein tückisches Virus, das zuerst in China aufgetauchte und uns alle vorübergehend wesentlicher Grundrechte beraubt.

Die neue Normalität ist die alte und beruht auf unbedingtem Gehorsam. Eine bewährte Methode autoritärer Systeme, die nur beim einzelnen greift, wenn dieser eingeschüchtert werden kann. Angst essen Seele auf. Umso wichtiger ist es, den inneren Frieden zu finden. Ohne ihn ist ein Friede im außen nicht möglich. Er bleibt Utopie.

Im Gespräch mit Dr. Daniele Ganser geht es natürlich um den Status quo der Geopolitik, aber nicht nur. Es geht um Techniken, die der Historiker und Friedensforscher Ganser seit Jahren erfolgreich privat anwendet, um an den historischen Fakten nicht zu verzweifeln, sondern sich im Gegenteil immer wieder neu zu motivieren, seine Arbeit fortzuführen. Wie macht der Schweizer das? Im Gespräch mit Ken Jebsen kommen wir auch dem Menschen Daniele Ganser näher.

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Abonniere jetzt den KenFM-Newsletter: https://kenfm.de/newsletter/

+++

Jetzt KenFM unterstützen: https://www.patreon.com/KenFMde

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

BitCoin Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

109 Kommentare zu: “Im Gespräch: Dr. Daniele Ganser („Imperium USA: Die skrupellose Weltmacht“)

  1. Mir gefallen die Sätze von Daniele Ganser, dass alle zur Menschheitsfamilie
    gehören und dass die Friedensbewegung eine Strategie entwickeln muss, um
    Menschen für den Frieden zu gewinnen, die jetzt noch Kriegstreiber sind.
    Man ist dann beim Themenkreis Umkehr, Reue, Einladung, Vergebung,
    Versöhnung und Amnestie (wie Michael Ballweg hier in 2:50 lachend
    sagt: https://www.youtube.com/watch?v=M95TgJk3818

    Es geht darum, am Ziel, am Anliegen unbeirrt festzuhalten und die Gegenseite
    dazu einzuladen.
    Im Grund ist das die Weiterentwicklung des Gedankens: wir meditieren und
    bleiben friedlich, ganz gleich wie die Gegenseite agiert, sind aber offen und laden
    alle ein und heißen sie herzlich willkommen.

    Und der Satz "Das Leben ist heilig."
    oder bei Ken Jebsen: "Das Leben schützen um des Lebens willen."
    oder so ähnlich

  2. Tolles Gespräch zwischen zwei Querdenkern. Hab wieder einiges dazu gelernt.

    Privat wird man sich bestimmt duzen, aber hier wurde sich richtigerweise gesiezt und das wirkt auch viel seriöser für die Zuschauer.

    Ist schon heftig wie viel Einfluss die USA hatte und wahrscheinlich immer haben wird.
    Kann man es Ihnen aber wirklich übel nehmen? Ja!, aber welche Nation würde es wirklich anders machen?
    Wenn China irgendwann die USA als Imperium ablöst, dann glaube ich nicht wirklich an eine Besserung. Ich sag nur *Bürger-Punkte-System*

    Ich nehme es Herrn Ganser ab, dass er eine friedliche Welt anstrebt und dafür einige Wahrheiten ans Tageslicht bringen möchte. Respekt vor seiner Courage, sich den Anfeindungen vieler entgegen zu stellen und sich treu zu bleiben.

    Gerne mehr von Herrn Ganser.

  3. In diesem Gespräch wird Deutschland als Opfer US-Imperialer Interessen dargestellt. Als wären die armen Deutschen so blöde sich von den Amis in einen Krieg gegen Russland drängen zu lassen.
    Die Amis habe während des Barbarossa Feldzuges keine 2.te Front eröffnet, damit die Wehrmacht und Russland in einem Erschöpfungskrieg gegenseitig ausbluten.
    Die ganze Intelligenz ist auf den Seiten der USA und in Deutschland weiß man nicht was gespielt wird.
    Das ist so mit Sicherheit nicht wahr.
    Auf beiden Seiten wusste man was gespielt wird es war auch in Hitlers Interesse. Hätte die Wehrmacht Russland besiegt, hätten sie Zugang zu dem Russischen Öl bekommen und wären von den USA unabhängig geworden. Der absolute Alptraum für die USA nach Mckinder.
    Dann käme auch eine 2.te Front zu spät.
    Insofern kann das ganze Gerede über den Einfluss der USA, und Deutschland als getriebene Nation, nur als Spekulation bewertet werden.
    Was hier nicht besprochen wird ist die Nazi-Ideologie. Eine Herrenrasse wollte die ganze Welt versklaven. Lebensunwertes Leben kam in die Öfen. Das hätte auch die Amis betroffen.
    Das Narrativ nach welchem die Amis die Fäden gezogen haben ist unhaltbar.

    • Ja und nein. Ich stimme Dir zu 90% zu – man kann das ja auch alles schon in "Mein Kampf" oder im "Mythos des XX. Jahrhunderts" von Rosenberg nachlesen und zahllosen anderen Reden und Publikationen. Man sah die "Herrenrasse" auf "Burgen" sitzen und und in den riesigen Gebieten der Sowjetunion die slawischen Sklaven verwalten, soweit die nicht augerottet würden. Aber dennoch gab es in den USA Kräfte, die das deutsche Reich nicht unwesentlich unterstützt haben, vom Additiv zu Flugzeugbenzin bis hin zu großen Krediten. (Erinnere mich an einen Elsässer, der vor dem Krieg helfen musste, Geldkisten vom Zug auf deutsche Lastwagen umzuladen. Warum soll man seiner Erzählung nicht glauben?) Die mögen nicht die Fäden gezogen haben, aber sie sahen genau, wie die Ereignisse zu ihren Gunsten zu wenden waren. Zu gern hätten sie die "Commies" vernichtet gesehen, um dann ein kriegsgeschwächtes Deutschland fernsteuern zu können. Da kam der eigene Wahnsinn der Nazis wie gerufen.

    • Sicher war für viele US-Unternehmen gut Geschäfte machen mit Nazi-Deutschland, ohne Frage.
      Aber der Ausgang des Russlandfeldzuges wahr nicht vorhersehbar und hätte wirkliche tausend Jahre Terrorherrschaft hervorbringen können.
      Es gibt auch die Theorie das Deutschland in einen Zweifronten-Krieg gezwungen wurde um seine Ressourcen zu erschöpfen. Dem widerspricht aber, das der Krieg im Westen bereits gewonnen war, mit Ausnahme Englands, als das Unternehmen Barbarossa begann.
      Letztendlich will nur sagen das der 2.te Weltkrieg ein offenes Ende hatte, welches durch das Spiel der Kräfte entschieden worden ist und nicht vorhersagbar war.

    • Auch die Aussage, das die Amis ihre Pazifikflotte nach Pearl Habour verlegten um den Japanern ein Falle zu stellen bezweifele ich. Die Japaner hatte damals die Seehoheit im Pazifik und der Ausgang der Schlacht um Midway war völlig offen.

    • Vaterchen Frost hat schon Napoleon Bonaparte Demut vor der Schoepfung gelehrt.
      Warum sollte es Hitler auf Europa und Welt-Tour anders ergehen?

      In dieser flachen Schwarz -Weiss- Denke des Asperger-Schachs bleibt die Perspektive der Regenbogenbruecke
      aus Licht und Liebe nur den bewusstseinselevierten Lichtwesen ersichtlich.
      Sie besteht in der vernuenftigen Kooperation und nicht in der dominanten Konkurrenz.

      In Flachland der dominanten Konkurrenz freut sich der Brite und Henry Kissinger,wenn sich zwei streiten.

    • Nee ,dazu ist die technische Entwicklung schon viel zu weit fortgeschritten.
      Mutter Erde wird ihr Flachland durch Fluten wieder bereinigen muessen.
      Das ist dann der Kulminationspunkt in dem das Schwarz -Weiss Schach der Flachlaender
      wieder mal zu" Grausam" verwaescht.
      Um diese Entwicklungsstufe als Menschheitsfamilie erfogreich zu schaffen -Love-is -the-key.
      https://www.youtube.com/watch?v=qcSjVIBJ2xo

    • Das ist richtiges egoistisches Kleindenkertum: durch eigene Gedanken hintergeht und will man die Geschichte untergraben. Ich glaube wir, oder ich zumindest, haben schon oft genug Zitate gehört und gelesen von den "Mächtigen" in dieser Zeit.

      Wenn du mal ein RTS Game zocken würdest, merkest du wie "wer hier was spielt" aka Strategie überhaupt nicht gegen Taktik funktioniert. Diese Poker-Theories von dir sind überhaupt nicht in den Massen-Krieg oder RTS Games anwendbar. Letzten Endes gibt es neben Regeln auch Willkühr, Dummheit, Angst, Gier, usw.
      https://www.youtube.com/watch?v=7nihZoJq7AU&t=8m

      Falls du dich als Deutscher verletzt fühlst (Minderwertigkeitskomplex), dass "Ausländer" die Intelligenz hatten bist du schon psychisch durch Emotionen geschwächt, was nicht unser Problem ist. Denn außer labern bringst du nix hervor. Guck dir einige Videos von Thorsten Schulte an. Der zitiert Leute in dieser Zeit. Und weil du trotzdem laberst, glaub ich, du bist irgendwie verletzt und voreingenommen / befangen. Dein wohlmöglicher falscher Stolz lässt dich die Realität nicht akzeptieren. Wir alle wissen nicht alles, aber zumindest etwas mit Beweisen Zitaten, sollte man seine Meinung hier bekräftigen sollen. Denn sonst isses hier ein AffenWunschKonzert.

      Ich z.B. lerne sehr gerne, aber von deinen Text kann ich nix extrahieren außer meine hier o.g. Analyse, leider.

    • hier meine Meinung – auch ohne Belege: Der Hitler und sein Super-Team hatten genauso wenig Ahnung über Geopolitik und Kriege, wie einst die Deutsche Bank über internationale Großefinanz.

  4. Beobachten ohne zu beurteilen ist hohe, hohe Kunst, wobei ich die Erfahrung gemacht habe, dass das Nicht-Bewerten das Wesentliche ist.
    Zu bemerken, dass man bewertet, ist wichtig! Damit sind wir so schnell und dann ist der Gedanke verschwunden, ohne dass wir bemerkt haben, wie wir das gemacht haben, wie wir mit unseren Vorurteilen etwas "weg-drücken". Solange wir das nicht auch bewusst gemacht haben, laufen die alten Vorurteils-Reflexe weiter ohne, dass wir das bewusst haben, weil wir diese Vor-Urteile von klein auf gelernt haben und ich meine jetzt nicht unbedingt rassistische Vorurteile oder dergleichen, sondern die kleinen, allltäglichen Wertungen, die permanent stattfinden.
    Ein Zwischenschritt, der das Bewusstsein auch steigert wäre das Beschreiben, die Gedanken beschreiben und nicht nur beobachten kann das Bewusstsein und den ganzen Vorgang noch schärfen.
    Danke für diesen Beitrag :-)))

    • Daniel Ganser beobachtet die Realität scharf und beschreibt sie genau. Dies das hält er offensichtlich nur dadurch aus, dass er sich regelmäßig auf seinen Satelliten begibt, mit dem er die Erde umrundet und genießt, dass er außerhalb von allem ist und das alles – wenigstens für eine kurze Zeit – nichts mit ihm zu tun hat.
      Andere Leute machen das ähnlich und begeben sich kurzerhand auf Wolke 7 und frohlocken ein wenig voller Hoffnung (Wie der Münchner im Himmel 🙂
      Doch leider kommt dann immer wieder die harte Landung!

    • Wildfelsen
      Love-is-the-key.
      Wer liebt dem Wachsen Fluegel und er fliegt ueber den Dingen.
      Liebe ist die stärkste Macht der Welt, und doch ist sie die demütigste, die man sich vorstellen kann wusste Gandhi.
      Sie entfaltet sich jeden Moment wie ein Schmetterling aus einer Raupe, wenn wir sie pflegen.
      Zur pflege gehoert zum Beispiel die Achtsamkeit mit der wir unseren inneren Affen(Ego)
      beobachten und moderieren.
      Sie ist der Schluessel zur 5 Dimension (In der Raum und Zeit verschmilzt…kennt jeder der schon mal verliebt war) unseres grenzenlosen Bewusstseins.
      Dort biege ich Ihnen mit der Leichtigkeit des Seins jede Spaersitze einfach ab.
      Ich kann nur jedem empfehlen sich auf diese grossartige Reise zu begeben.
      Wo hin fuehrt sie?
      Immer nach Hause.
      Love it-do it.

  5. Nevyn …"habe zufällig ein paar Jahre als Brandermittler gearbeitet."
    schrieb (bzgl. WTC-7):

    "Nun sieht man auf den Videos keinen Brand, auch keinen Qualm, die Front ist weitgehend intakt. Vielleicht gab es ein Feuerchen im Inneren, dann war es nicht sehr groß. Woher soll auch der Sauerstoff für einen großflächigen Brand gekommen sein" […] "weitgehend ohne Feuereinfluss. Man muss nur hinsehen wollen, dann sieht man es."

    Nevyn, "zufällig"er Brandermittler – wolle du bitte hinsehen,
    z.B. hier:
    => http://www.911myths.com/WTC7_Smoke.avi
    => https://www.youtube.com/watch?v=uVHuAexB83w
    => http://www.911myths.com/html/wtc7_fire.html

    Das alles hättes du Nevyn, sehr leicht selbst googeln können (sollen!) (Google: wtc7 fire ),
    bevor du hier mit deiner Expertise schauläufst.

    Im letzten Video zu sehen ist u.a. die große RauchWolke über dem Bau – welche evtl. durch den inneren (Aufzugs?-)"Schornstein"-schacht gegangen sein könnte, wo (dem äußeren Anschein nach) der Einsturz begann.

    Zu deinem Vergleich mit dem (nicht eingestürzten)
    Grenfell Tower in London:

    – Grenfell Tower (24 Etagen) war nur ca. halb so hoch (=> geringere Last/Druck auf den Säulen)
    – Grenfell wurde etwa in (bis) Höhe der 8. Etage mit Wasser gekühlt (mehrere Feuerwehr Spritzen)
    (darüber sind dann nur noch 24-8= 16 Etagen)
    – Grenfell war außen styropor?gedämmt – das rußte dann zwar evtl. eindrucksvoller als aus dem WTC7 (mit Glasfassade). Die AußenStyroporFakel (allein) macht aber keinen Einsturz.
    – Grenfell war von Größe/Querschnitt her anders (viel kleiner) (=> evtl. mehr Kühlung der einzelnen Brandbereiche durch die Zuluft sowie schnellere (kurzwegige) Abfuhr der Verbrennungsgase => dadurch weniger (effizienter) Wärmeeintrag ins Gebäude.
    – evtl. auch (zeitlich) schnelleres Abbrennen der offenen liegenden (Wohn-)Brandlasten – dadurch weniger Zeit für Wärmeleitung bis zum StahlKern von Tragstrukturen

    Nevyn, warum machst du denn eigentlich nicht mehr professionell in Brandermittlung?
    Ist doch eigentlich schade?

    "Sorry, ich lasse mir keinen Bären aufbinden. Ich weiß nicht, was geschehen ist.
    Vielleicht haben ja tausend Chinesen alle zur gleichen Zeit die Pfeiler durchgesägt."

    Na, da sieh! Hast du ja schon eine Arbeitshypothese…
    (Suche nach brauchbaren Indizien dafür dann(!!) komm wieder und präsentiere sie)

    Mit Gruss
    Heiko

    • Ich glaube, dass sich die Alternativen festfahren. 9 /11 war eine smoking gun. Aber es ist vorbei. Die Menschen wären vielleicht in den vielleicht 10 Jahren nach dem Ereignis wachzurütteln gewesen. Dabei will ichmich gar nicht festlegen, was nun genau geschehen ist.

      Aber wer jetzt immer noch diese Thesen feilbietet, das kommt mir vor we die Stones auf der 94. Revival-Tour. Wir – die Fans – sind immer noch on fire.

      Aber es kommen keine neuen hinzu.

      Menschen haben länsgt andere Sorgen.

      Ganser und andere haben da eines ihrer Themen und wenn es noch Geld bringt, dann gibt man dem Publilum, was es erwartet.

      Mit 9 / 11 lockst du keinen hinterm Ofen vor.

    • Hier kann ich "medium" nur zustimmen. Ähnlich kann man sich auch mit dem Kennedy-Mord befassen. Zugegeben – für Historiker bleibt das interessant, wie auch die Giftschlange, die Cleopatra gebissen haben soll. Unterdessen führen wir aber den "Krieg gegen das Leben" durchaus erfolgreich – nicht zuletzt durch den hypnotischen Blick auf Corona verdeckt – und überlegen (Wer überlegt da was? Überlegt überhaupt noch jemand?) ob der nicht schneller und leichter durch einen nuklearen Endsieg zu gewinnen ist.

    • Martin Bauer sagte: am 14. Oktober 2020 at 13:42

      "Lieber Heiko
      Wie halten Sie es mit dieser Arbeitshypothese? https://www.youtube.com/watch?v=lZBBRcw31WQ "

      Lieber Martin, mir scheint,
      keine Hypothese ist so dumm, daß es nicht noch eine dümmere gäbe.

      (Ich vermute, das wollten Sie hören –
      aber eigentlich doch schade um die vertane Zeit – oder?)

      Mit Gruß
      Heiko

    • Dieses Niveau wieder. Wie kann man überhaupt so viel über ein kleines Randthema schreiben, Klugscheißer??

      WTC 7 hat gebrannt. Na und? Was jetzt? Deine Myth-Webseite ist alles andere als vertrauenwürdig. Diese wie auch dein Text sagt nichts aus über die Herkunft des Feuers noch ob es der Grund für den Einsturz ist. Aber klar ein Brand destabilisiert ein Stahlgerüst so, dass es mit freien Fall komplett senkrecht hinunter porzelt. Zumindest hasts jetzt dem Nevyn eins richtig gegeben. Mit deiner bescheuerten, schamlosen Dummheit.

      Geh wieder deine Wikipedia-Artikel schreiben alter Mann.

      @ medium & Wildenfelser
      Ganser ist Historiker. Trotzdem: der "Krieg gegen das Leben" ensteht, wenn man ihn nicht präventiv verhindern will. Wie der Krieg, braucht auch der Friede eine lange Zeit um vorbereitet zu werden. Aber ein Aff kann das nicht verstehen und rennt lieber seiner Banane gerade hier und jetzt hinterher. Nicht persönlich nehmen.

    • Lieber Heiko
      "Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius null – und das nennen sie ihren Standpunkt.
      – Albert Einstein
      Mit einer "Killerphrase" alles vom Tisch zu wischen was dem inneren Ego-Affe nicht passt ,macht es nicht besser.
      Wenn sie wirk;ich was erkennen wollen sollten sie ueber den Dingen und ihrem "inneren Affen"stehen.
      Wer liebt dem wachsen Fluegel und Love-is-the-key.
      Vor was haben Sie Angst?

    • Klar ist der 9/11-Drops schon lange gelutscht. Auch wenn sie heute die Verantwortlichen vor Gericht stellen würden, änderte das nichts am Lauf der Geschichte. Man kann aber das mediale Strickmuster in den aktuellen Ereignissen wiedererkennen. Auch die dicksten Lügen gehen mit genug psychischem Druck durch. Die meisten Gehirne sind weich und geben nach. Da glaubt man nicht mal mehr seinen eigenen Wahrnehmungen.
      Einlullen und durchdrücken. Das psychische Verteidigungssystem schwächen und unterlaufen mit medialem Müll, Verwirrung, Stress und Angst. Ist schon mal jemandem aufgefallen, dass die an der Spitze der neuen Bewegung fast alle meditieren? Darin besteht eine große Gefahr für die Einluller und Angstmacher. Sie erreichen dich nicht mehr, weil sie an höhere geistige Schwingungen nicht andocken können.
      Also mal den ganzen Mist loslassen und zur Ruhe und geistigen Klarheit gelangen. Wer aus dieser neuen Kraft heraus handelt, der wird diesen Nebelkerzenwerfern wirklich gefährlich.

  6. Ein paar Tage bevor das Interview gemacht wurde, hatte ich Daniele Gansers Buch nicht nur gelesen sondern verschlungen. Von der Materie her war mir zwar Vieles nicht neu, doch in dieser Synopse des imperialen Kriegstreibens hat es mich sehr bewegt. Ich musste ein paar Mal pausieren, weil durch meine Wut über die skrupellose oligarchischen Strukturen mein Lesezentrum im Hirn beeinträchtigt war.

    Viel Menschliches, das im Interview zu Tage tritt, haben meinen Eindruck von Daniele Ganser bestätigt: dass ihm der – nicht nur äußere sondern auch innere – Frieden und die Aufdeckung von kriegerischen Motivationen am Herzen liegen. Das vermittelt seine klare Sprache im Buch und im Interview. Er will möglichst viele Menschen für seine Sache gewinnen und er weiß, dass man dafür seine Feinde lieben (aber nicht unbedingt knutschen) muss.

    Natürlich hat er während seiner Sozialisation auch viel Glück gehabt. Das Aufwachsen in der kriegerisch weniger vorbelasteten Schweiz, kommunikative tolerante Eltern, hat eine anthoposophische Pädagogik genossen, die, ob ihrer Feinfühligkeit auf Selbstermächtigung setzt, gerade dann, wenn man mit seiner Meinung allein da steht. Er konnte studieren, gar promovieren und wenn’s nicht anders ging auch Sprünge ins Ungewisse, ins Nichtwissen wagen.

    Ich danke dir, Daniele.

  7. off topic

    Liebes Team von Kenfm
    da ich einen etwas älteren Rechner benutze und es auch in dieser Welt nicht mehr lohnt einen Neuen zu kaufen, hab ich in der letzten Zeit Probleme mit manchen von euren Videos bei youtube. Es betrifft livestreams und lange Videos.
    Tagelang bekomme ich folgende Meldung: "Dein Browser erkennt keins der verfügbaren Videoformate". Erst ab Tag 7 oder 8 läuft dann bei yt das Vid. Auf das letzte MMM musst ich 9 Tage warten, bis es läuft.

    Was habt ihr da für ein Format? Und warum gehen die kurzen Videos problemlos?

    Für nen Tipp aus der Community wär ich auch dankbar.

  8. Gewalt ist ein teil des Lebens…..

    wir ueben alle direkt oder indirekt Gewalt aus ….. allein unser 'lifestyle' fuehrt zu Unterdrueckung und Gewalt (unsere i phone muell fuehrt zur Vergiftung der Umwelt in manchen afrikanischen Staaten …. die TESLA batterie ist verbunden mit Mangel an wasser in bestimmten Regionen von Bolivien) … it is ALL connected…….

    'Gewalt' kann im richtigen Moment am richtigen Ort GUT sein ….. (der Nachbar der seine Kinder missbraucht und die Frau schlaegt) kann mit 'Gewalt' (Sicherheitsverwahrung) Einhalt geboten werden…

    Macht potentziert die Moeglichkeit der Gewalt….. die Macht ueber Kinder (fuehren zu Reflexed die zu Ungerechtigkeit fueheren kann) – die Macht des Grenzbeamten der einen aufragt wenn man die Grenze passieren will …..

    eine Supermacht hat die Moeglichkeit zur Supergewwalt………

    Die check and balances welche die Gewaltreflexe im 'Lot' halten … haben ja mit Achtsamkeit im individuellen Bereich und mit 'multipolarer Gesellschaft' im Staat zu tun ….. Pressefreiheit….. GELASSENHEIT andere Meinungen zuzulassen …..

    auf globaler Ebene ist es hilfreich wenn es mehrere 'supermaechte' gibt…… die UNO ist nur soviel wert wie die Macht die dahinter steht……..

    aus diesen Uebelegungen komme ich zum folgenden Schluss: die USA mag zwar viele 'Schweinereien' gemacht haben …. (I agree with Noam Chomsky dass alle Amerikanische Praesidenten – wenn man die Masstaebe der nuerberger Gerichtsverfahren benutzen wuerde – vermutlich verurteilt worden waeren)

    BUT … relativ gesehen in der Weltgeschichte ist die USA vermutlich die 'BESTE' supermacht die es jemals gab…… weil relativ gesehen andere Weltmaechte die weniger multipolar aufgestellt sind (China, Sowijetunion, NaziDeutschland, Grossbrittanien, Spanien , Portugal, Habsburger, …… Rom….. Assyrien….. die groesste Horde der Neandertaler ……. 🙂

    WEIL in den USA trotz dominanz des Kapitals … es ein Immunsystem gibt (Medien, und vor allem durch die Tatsache dass hier Menschen aus aller Welt leben) welches am ehesten zur ausbalancierung fuehrt…..

    P.S.Ruestungsausgaben absolut gesehen korrelieren nicht linear mit Effektivitaet von Gewalt…… das ist aehnlich wie im Gesundheitssytem hier…….

    P.P.S. es gibt keine perfekte Demokratie….. auch nicht in der Schweiz … die ueber Jahrzehnte quasi die Geldwaschanlage fuer Diktatoren etc aus aller Welt war …. bis die USA (interessanterweise) die Schweiz vor ein paar jahren unter Druck gesetzt hat (nicht aus Mutter Theresa komplex sondern aus Eigeninteressen)

    P.P.P.S die Millionen ohne 400 dollar reserve (was ein wirkliches Problem ist) allerdings in einer Kultur wo Schulden machen staeker verankert ist als in Europa … waehlen oft Trump (der soviele Schulden hat dass er nur 750 dollar taxes bezahlt hat ……. der von deep state spricht und fake news …. also ganz im sinne von Herrn Ganser ….. schmunzel … vermutlich waere – unter Beruecksichtigung des Ganser- Masstabes – jedes Land der Erde von einer Oligarchie regiert…….

    P(4) S: Ganser stellt dar dass Pearl Harbor von Roosevelt provoziert worden war (Oil) … aber schlaegt sich nicht dazu durch explizit zu sagen dass Roosevelt WUSSTE dass am 7.12.41 der Angriff stattfand…ja so war es vermutlich …. und das macht sinn…. so aehnlich wie 9/11 … es war abzusehen dass es irgendwann dazu kommen koennte …. aber trotzdem war nicht der 'Geheimdienst im Flugzeug gesessen'…

    Bottomline: to change the equation of destruction requires a new balance and definition of humanity…. a new viral narrative which balances MONEY with INTEGRITY … TRUST as a currency

    • Die digitale Manipulation (deren Momentum erst am Anfang ist – siehe AI und daraus erwachsende multimediale Moeglichkeiten von 'fake' B.s. fake speech etc ) ist im Westen (d.h in den Oligarchien des Westen wie Ganser sagen wuerde) kommerzial unter dem Diktat der shareholder economy maximiert (und ja auch zum Teil durch die Regierung) – in CHINA dagegen gibt es eine voellig neue Dimension des Ueberwachsungsstaates da die KP das ultimative oracelhafte LETZES WORT hat …. damit ist CHINA (citizenscore etc) dem westen in effectivitaet und vorrausschauende, laengerfristige Planung um POTENZEN voraus…….

      d.h der Westen wird zwanglaeufig im Wettstreit der Systeme entweder zur Diktatur (Herr Jebsen wuerde zustimmen … 'corona diktatur') um CHINA momentum etwas entegensetzten zu koennen … ODER CHINA wird den Westen in ein paar Jahren wirtschaftlich so dominieren dass wir automatisch in Abhaenigkeit komen … ODER wir schaffen es unser kapitalistisches system so zu reformieren dass ethische Werte 'sexier' werden….und vermutlich braucht der Westen eine unabhaenige Insitution (a la notenbanker) der den digitalen TRUST fluss in der Gesellschaft aehnlich wie die Zinsen ausbalaniciert um – wie der Notenbanker Wirtschaftskrisen – TRUST krisen verhindert…

    • gutes Gespraech….. Herr Ganser scheint erlebe ich als sympathisch … obwohl ich mit seinem appraoch z.b. mit 9/11 oder 'Pearl Harbor' umzugehen kritisch sehe……
      lustig ist dass Ken … Ganser siezt…. schmunzel

      lebe wohl zulange in den USA 🙂

    • Apropos Gewalt der USA: Fast die ganze Levante, den Irak, Afghanistan und den Jemen und wertvollste Kulturschätze dort zerstört dazu Südamerika ausgehungert und im eigenen Land blutiger Rassismus, da sehne ich mich nach dieser "Besten Supermacht, die es jemals gab" zurück nach dem schrecklichen Imperium Romanum.

    • …. und beglückwünsche Russland und China dafür, dass sie sich weitgehend dem grausamen Einfluss dieser "Besten Supermacht, die es jemals gegeben hat" versuchen zu entziehen.

    • wolfcgn: https://www.zeit.de/politik/ausland/2020-10/kremlkritiker-alexej-nawalny-leonid-wolkow-vergiftung-russland diese Herren sehen das vermutlich anders…. (sie werden jetzt mit Snowden und Anssage kommen … ich wuerde darin einen Unterschied dennoch sehen )

      aber ich will ihnen insofern Recht geben dass es gut ist dass nicht eine Macht ein Monopol hat…..

    • "WTC7 brannte etwa 7 h (ohne signifikannte Brandbekämpfung) bevor es einstürzte. "

      Ich habe zufällig ein paar Jahre als Brandermittler gearbeitet. Nun sieht man auf den Videos keinen Brand, auch keinen Qualm, die Front ist weitgehend intakt. Vielleicht gab es ein Feuerchen im Inneren, dann war es nicht sehr groß. Woher soll auch der Sauerstoff für einen großflächigen Brand gekommen sein, der die Stahlträger angeblich so stark erhitzte, dass sie alle gleichzeitig schmolzen. Man schaue sich mal den Grenfell Tower in London nach dem Brand an. Das Ding loderte wie eine Fackel und stand danach immer noch. WTC 7 dagegen stürzt die ersten Sekunden gleichmäßig im freien Fall und danach nur leicht verzögert ein, und zwar auf seiner Grundfläche. Und das, ohne dass auch nur ein Flämmchen zu sehen ist. Das heißt, alle Stützen versagten im ganzen Gebäude zur gleichen Zeit vollständig und weitgehend ohne Feuereinfluss. Man muss nur hinsehen wollen, dann sieht man es. Es gibt auch keine Torsion wie in der Computersimulation.
      Sorry, ich lasse mir keinen Bären aufbinden. Ich weiß nicht, was geschehen ist. Vielleicht haben ja tausend Chinesen alle zur gleichen Zeit die Pfeiler durchgesägt.
      Aber ich weiß, was nicht geschehen sein kann. Und das ist das, was man uns hier mit viel heißer Luft drum herum als Wahrheit verkaufen will, auch wenn man dafür Naturgesetze wegerklären muss. Allein das und diese Tatsache, dass jeder, der das allein gültige haarsträubende Narrativ anzweifelt auch heute noch mit Verfolgung rechnen muss, sprechen Bände. Ich mag ja Märchen, aber man sollte sie auch so nennen dürfen.

    • Nevyn: ich bin kein Experte ….

      … in Flugzeugen ,,,, und kein Ingenieur und fliege trotzdem

      Ich halte es mit den WTC 7 ganz mit Ganser … der bungee jumbing ging in Nepal …. und einfach vertraut hat (trotz fehlendem Schweizer TUEV) …..it is all about TRUST

    • Och US German

      Je mehr wir uns mit den Dingen der Welt idendifizieren desto mehr beschweren wir uns.
      Wer liebt dem wachsen Fluegel und er steht dann goettlich ueber den Dingen.
      Er weiss das wir durch den Spinn des Urknalls (Erkenntnis aus der Quantenphysik)alle wie in in einer Familie miteinander verbunden sind.
      Wenn das jedem Menschen bewusst waere, so braeuchte es gar keine Verbote.
      (Wohl aber Gebote als Wegweiser in unserem unbegrenzten,goettlichen Bewusstsein)

      Ja "Shit" ist auch teil unseres Lebens.

      Und dennoch wuerde ich nicht daran fest halten wollen.
      (Nichts ist wahr ohne sein Gegenteil)
      Ich verstehe was Sie meinen.

      Das "nicht shitting "kann man nicht durch Verbote regeln.

      Das goettliche in uns kann es nur durch Gebote regeln und so ist auch
      das UN -Gewalt Verbot zu verstehen.

      "Shit happens"every day and we should flu-sh-it real good every day.
      Das franzoesische Pendant ist die "chienlit"

      Sauberes Wasser hat die Kraft die Welt zu heilen.
      Wir bestehen zu 90 % aus Wasser.
      Die taegliche Selbstreinigung ist ein Gebot fuer uns Lichtwesen.
      Da bin ich ganz bei Daniele Ganzer.

      https://www.youtube.com/watch?v=wrcGSKYjn84

      Taoism: Shit happens.
      Confucianism: Confucius say, "Shit happens."
      Buddhism: If shit happens, it isn't really shit.
      Zen Buddhism: Shit is, and is not.
      Zen Buddhism #2: What is the sound of shit happening?
      Hinduism: This shit has happened before.
      Islam: If shit happens, it is the will of Allah.
      Islam #2: If shit happens, kill the person responsible.
      Islam #3: If shit happens, blame Israel.
      Catholicism: If shit happens, you deserve it.
      Protestantism: Let shit happen to someone else.
      Presbyterian: This shit was bound to happen.
      Episcopalian: It's not so bad if shit happens, as long as you serve the right wine with it.
      Methodist: It's not so bad if shit happens, as long as you serve grape juice with it.
      Congregationalist: Shit that happens to one person is just as good as shit that happens to another.
      Unitarian: Shit that happens to one person is just as bad as shit that happens to another.
      Lutheran: If shit happens, don't talk about it.
      Fundamentalism: If shit happens, you will go to hell, unless you are born again. (Amen!)
      Fundamentalism #2: If shit happens to a televangelist, it's okay.
      Fundamentalism #3: Shit must be born again.
      Judaism: Why does this shit always happen to us?
      Calvinism: Shit happens because you don't work.
      Seventh Day Adventism: No shit shall happen on Saturday.
      Creationism: God made all shit.
      Secular Humanism: Shit evolves.
      Christian Science: When shit happens, don't call a doctor – pray!
      Christian Science #2: Shit happening is all in your mind.
      Unitarianism: Come let us reason together about this shit.
      Quakers: Let us not fight over this shit.
      Utopianism: This shit does not stink.
      Darwinism: This shit was once food.
      Capitalism: That's MY shit.
      Communism: It's everybody's shit.
      Feminism: Men are shit.
      Chauvinism: We may be shit, but you can't live without us…
      Commercialism: Let's package this shit.
      Impressionism: From a distance, shit looks like a garden.
      Idolism: Let's bronze this shit.
      Existentialism: Shit doesn't happen; shit IS.
      Existentialism #2: What is shit, anyway?
      Stoicism: This shit is good for me.
      Hedonism: There is nothing like a good shit happening!
      Mormonism: God sent us this shit.
      Mormonism #2: This shit is going to happen again.
      Wiccan: An it harm none, let shit happen.
      Scientology: If shit happens, see "Dianetics", p.157.
      Jehovah's Witnesses: >Knock< >Knock< Shit happens.
      Jehovah's Witnesses #2: May we have a moment of your time to show you some of our shit?
      Jehovah's Witnesses #3: Shit has been prophesied and is imminent; only the righteous shall survive its happening.
      Moonies: Only really happy shit happens.
      Hare Krishna: Shit happens, rama rama.
      Rastafarianism: Let's smoke this shit!
      Zoroastrianism: Shit happens half on the time.
      Church of SubGenius: BoB shits.
      Practical: Deal with shit one day at a time.
      Agnostic: Shit might have happened; then again, maybe not.
      Agnostic #2: Did someone shit?
      Agnostic #3: What is this shit?
      Satanism: SNEPPAH TIHS.
      Atheism: What shit?
      Atheism #2: I can't believe this shit!
      Nihilism: No shit.
      Narcisism: I am the shit!

    • Martin Bauer

      nice … du stimmst bestimmt mit mir überein dass wir die lange copy and past liste in einer Phrase zusammenfassen koennen…

      its all good… (schmunzel)

      ABER ernsthaft…. es ist schon hilfreich ab und zu mal den common sense und die Verhältnismäßigkeit zu bemühen ….
      es waere auch absolut möglich ein narrativ zu verfassen in der der MENSCH als das absolut übelste dargelegt wird was die Evolution so zumindest auf der Erde hervorgebracht hat….. und trotzdem bin ich ganz okay damit Mensch zu sein…..
      but to understand the ashhole inside is the first step to find the saint

    • US German
      "…ein Narrativ zu verfassen in der der MENSCH als das absolut übelste dargelegt wird was die Evolution so zumindest auf der Erde hervorgebracht hat….. und trotzdem bin ich ganz okay damit Mensch zu sein…..

      Nichts ist wahr ohne sein Gegenteil.

      Wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.
      -Nietzsche
      Deshalb liebe ich es auch auf das goettliche in uns Menschen zu schaun.
      Dort koennen wir muehelos im Aufwind aus Licht und Liebe treiben.
      Fuer viele ist allerdings nichts unertraeglicher als eine Reihe von gluecklichen Tagen
      Wer es anders braucht der kann auch andere Resonanzen in sein Leben ziehen.

      Wir sind eben mit einem Grenzenlosen Bewusstsein ausgestattet.

      „Alles ist Energie, und dazu ist nicht mehr zu sagen. Wenn du dich einschwingst in die Frequenz der Wirklichkeit, die du anstrebst, dann kannst du nicht verhindern, dass sich diese manifestiert. Es kann nicht anders sein. Das ist nicht Philosophie. Das ist Physik."

      Albert Einstein

  9. Sehr beeindruckendes Gespräch. Wie wird man mit der Imperialen Übermacht fertig? Es hilft nicht nur Meditation und höheres Bewusstsein, sonder auch künstlerische Distanz. Und es wirkt ähnlich. Am 05.10. habe ich eine Tonaufnahme auf meine Webseite geladen, die mit wenigen Worten und musikalischen Elementen, den Imperialismus und auch die positiven Elemente der US-Kultur verarbeitet.

    Und jetzt 6 Tage später die wissenschaftliche Unterfütterung von Daniele Ganser, der das alles viel genauer weiß. Was wirkte da? Ich nenne es das Lebendige Medium.

    Amerika zuerst!
    https://kritlit.de/tdt/tdt.htm
    Nur anklicken und entspannt zuhören.

  10. Seid Ihr sicher, dass das Öl aus den USA kam? Mein Vater war Physiker und Mathematiker und sagte, sie hätten im 2. Weltkrieg die Kohle verflüssigt und daraus Benzien hergestellt. Außerdem gab es kleinere Ölvorkommen z. B. in Schleswig-Holstein. Ich habe die Bohrtürme noch selbst gesehen. Deutschland war weitgehend autark. Mein Vater ist außerdem noch zu Pferde in den Krieg gezogen. Er war beider Kavallerie. Leider kann ich ihn nicht mehr befragen, er wäre jetzt 104. Er ist am 2. Tag auf dem Rußland Feldzug schwer verwundet worden. Er hat uns sehr viel aus seinem Leben erzählt, ebenso unsere Mutter und meine Schwiegermutter. Nun sind fast alle Zeitzeugen tot.

    • Richtig, es kamen Additive aus den USA,
      die bei der Produktion von Benzin aus Kohle benötigt wurden .
      p.s.
      Kenne auch authentische Erzählungen vom Krieg in Afrika und Russland . Bereichernd zu den Schubladen,
      die uns nach 1945 vorgesetzt wurden .
      Bei den Kriegen in Südrussland (Ukraine in Richtung Baku) und in Afrika ging es wesentlich schon um die Inbesitznahme von Erdölresourcen . Der Krieg in Afrika -so meine Erzählungen- ging auf Grund von schlechtem Wasser (Gelbsucht) und Treibstoffmangel für die Deutschen verloren .

    • Was dein Vater gesagt hat, deckt sich mit den Schilderungen von Daniele Ganser im Buch (S. 141ff und S.165). Das in Deutschland damals produzierte sogenannte "Leunabenzin" deckte demnach nur 12% des Bedarfs.
      Dass die Amerikaner sogar noch bis 1944 am nach Deutschland exportierten Öl verdient (Ganser S.165) haben, ist nur ein Nebeneffekt der grundlegenderen Absicht Harry Trumans, die Deutschen und Russen sich im Krieg sich gegenseitig möchstlichst "auszurotten" zu lassen (Ganser S. 162f).

  11. Ein Tag, was ist schon ein Tag!
    Was war los am 10.9.2001, erinnert ihr das noch? https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Was-hat-der-Krieg-gegen-den-Terror-gekostet/Wo-sind-die-2-3-Billionen-von-2001/posting-32389617/show/

    Hier hat jemand zu Donald Rumsfeld etwas mehr zusammengetragen
    http://aktiendaten.org/02ac4c9f0b0ec3701/02ac4c9f0b0ec7705/index.php

    Der Spielfilm "Password Swordfish" drängt sich auf…

  12. 30:20 ff: belastend und nicht ohne Erholungsphasen zu ertragen. Aber um den Begriff Folter darauf anzuwenden muß man doch wohl in Maßstäbe wie Assange Botschafts-Haft gehen, wo auch die komplette Privatsphäre fremddominiert wird. Nur um einer Inflation des Begriffes vorzubeugen.

  13. Schönes persönliches Gespräch : )
    Ich habe es als sehr angenehm empfunden, daß hier die traurigen und empörenden Daten weitgehend im Buch geblieben sind (da sind sie jederzeit abrufbar) und eher das Wie-Leben-Wir im Mittelpunkt stand.

  14. Dr. Daniele Ganser beschreibt zumindest die Symptome der illegalen Kriege der USA korrekt.

    Hier frage ich mich jedoch, ob es wirklich die Kriege der USA sind, weil Jimmy Carter es eben auch korrekt behauptet hatte, dass die „USA keine Demokratie, sondern von Korruptheit und Bestechung durchsetzte Oligarchie“ sind. Ähnlich schrieb Ernst Wolff den Beitrag "US-Wahlen: Der Verlierer steht bereits fest | Von Ernst Wolff".

    Bei Wikipedia gibt es zu Jimmy Carter auch folgenden Eintrag: "Jimmy Carter UFO incident".

    Die Rolle der USA im Zweiten Weltkrieg erklärt Markus Kompa vergleichsweise gut. Es gibt im deutschsprachigen Raum sonst fast niemanden, der dieses Thema überhaupt so ausführlich behandelt.
    (vgl. hierzu YouTube "MRMCD2017 Der Mann, der die CIA erfand")

    Was den CIA-Putsch in Chile 1973 betrifft, bin ich jetzt vor Kurzem bei meinen Recherchen auf das diesem Putsch vorausgegangene Projekt Cybersyn aufmerksam geworden.

    Spiegel, 01.06.2015
    Chiles sozialistisches Internet
    Die Stunde der Kommunistenmaschine

    Deutschlandfunk Kultur, 13.08.2015
    Sascha Reh – „Gegen die Zeit“
    Ein historisches Experiment

    Tagesspiegel, 07.09.2015
    "Gegen die Zeit" von Sascha Reh
    Kontrolle im Namen des Volkes

    kybernetik-ch
    Die Pionierarbeit von Stafford Beer

    guidospeckmann-de
    Das sozialistische Internet

    Wie es Dr. Daniele Ganser in der obigen Diskussion sagt, hat es unter anderem eben auch den CIA-Putsch in Chile gegeben.

    hierzu:
    gegenfrage-de
    An diesem Tag
    11.09.1973: CIA-Putsch in Chile

    Nach dem Putsch übernahm dann eine USA-freundliche Militärdiktatur unter dem Kommando von Augusto Pinochet die Führung.

    Etwa die linke Zeitung ND hat dann auch noch vor kurzem über einen anti-kommunistischen Putsch in Indonesien berichtet.

    Neues Deutschland, 19.07.2020
    Der BND und seine »Operation Jakarta«
    https://www.neues-deutschland.de/artikel/1139343.putsch-in-indonesien-der-bnd-und-seine-operation-jakarta.html

    Jetzt behauptet es doch Frank Schäffler, Finanzexperte der FDP, bei Twitter:
    "Kapitalismus ist Freiheit und Wohlstand. Sozialismus ist Zwang und Unterdrückung."

    Habe es heute morgen gesehen, dass er von Dr. Daniel Stelter dafür ein Like" bekam.

    Etwas schlauer als unser vollkommen komischer Bundestag ist David Graeber:
    “[A] great embarrassing fact… haunts all attempts to represent the market as the highest form of human freedom: that historically, impersonal, commercial markets originate in theft.”

    Dann fällt es mir auf, dass das sog. "Hohle-Erde"-Thema vom Mainstream fast gar nicht aufgegriffen wird.
    Ich finde es jedenfalls schon etwas komisch, dass es fast gar nicht möglich ist, von der Polarregion einigermaßen brauchbare Satellitenfotos der Erde im Internet zu finden.

    Etwa an folgender Stelle sind von der NASA vermutlich versehentlich nicht zensierte Satellitenfotos der Erde veröffentlicht:

    mirror-co-uk
    'NASA images show giant hole at North Pole leading to hollow Earth' conspiracy theorists claim

    • Ich zweifel an dem Modell "deep state" von Ganser und Co., wie z. B. Bröckers, Pohlmann etc.

      Dort endet die Wahrnehmung von deep state in Langley bei der CIA – Ende. Aus. Amen.

      Aber demnach kommt man dann über plumpen, aber finanziel scheinbar lukrativen Anti-Amerikanismus, -Kapiatalismus und einen Schuldkult allegemeiner und speziell deutscher Spielart nicht hinaus.

      Das ist aber nicht erkenntnisfördernd, sondern verstellt und verkeistert die Strukturen dahinter.

      Wir leben in keinem Kapitalismus. Wir sind nicht Deutschland. Und USA ist nicht gleich deep sate und umgekehrt.

    • @ medium

      Lässt sich dieser, vielleicht durchaus interessante Gedankengang, etwas konkretisieren – danke.😉

      – Die Strukturen dahinter?
      – Wir leben in keinem Kapitalismus?
      – Wir sind nicht Deutschland?

    • 1. Wir leben in einem Korporatismus, in dem so ziemlich jeder freie Markt durch eine unheilige Allianz der Korruption ausgeschaltet wurde. Oder warum ist die Lufthansa nicht Pleite, sondern mit Steuerknete "gerettet"?

      2. Wir sind nicht Deutschland oder Bürger eines Landes, sondern das verwaltete Personal in einem besetzten Wirtschaftsgebiet.

      3. Die Strukturen hinten einem flachen deep-state-Begriff sind älter als CIA und MI6, schon aug jeden Fall älter als Mossad und Co. Flexible Strukturen wie z.B. der Vatikan oder der sog. schwarze Adel deuten für mich auf dahinter liegende Beherrscher. Jedenfalls gibt es für mich hinter den "Amis" Interessen, die solche Entitäten wir Soros und Rotschild als ihre Instrumente betrachten. Für die ist der CFR ein Steuerungstool, das man mal einberuft oder dann eben wieder abschaltet, wenn man zu neuen Ufern aufbrechen will. Früher hat man sich eine east india company gehalten, heute eben Amazon. Demnächst dann irgendwas aus Fernost.

      Und da ist es für mich kleinkarriert auf die USA als aktuelle Latrinenparole einzudreschen. Wer auch immer die USA sein sollen, das sind vorübergehend die Geldzähler, Hausmeister und Türsteher sehr viel diskreterer Interessen.

      Ob man das nun bis Babylon zurückverfolgen muss, ist mir nicht so wichtig. Aber die Spur Rom, Venedig, Schweiz, Amszerdam, London deutet für mich auf mehr hin. Und ein Ami-Bashing ist genau jene verstellende Reaktion, die diese Damen und Herren sich wünschen.
      Wir arbeiten uns am Hausmeister ab!

    • an medium
      Natürlich leben wir im Kapitalismus, die aktuelle Stufe heißt Neoliberalismus und wir befinden uns an einer weiteren Entwicklungsstufe, die im 18.Jh noch nicht vorauszusehen war.
      Kapitalismus ist Kapitalakkumulation in immer weniger Händen und daraus folgt eine enorme Machtverschiebung zu deren Gunsten.

      1) Genau das ist Kapitalismus, meinetwegen nennen Sie die Stufe Korporatismus statt Neoliberalismus. Bislang haben wir nur ein Gegenmodell – Sozialismus – und da, wie in allen allgemeinwohlfördernden Systemen darüber hinaus, würde der Staat niemals das Geld der Allgemeinheit zugunsten weniger mit reichlich Privatvermögen verteilen damit diese dann leistungsloses Einkommen beziehen. Nur im Kapitalismus ist es möglich, die Lufthansa zu "retten" ohne den Betrieb zu verstaatlichen.

      3) Das sehe ich ähnlich, aber handlungsfähig ist man nur an den Stellen, die man kenntlich machen kann und das ist nunmal das amerikanische Militär und der Dollar als Weltwährung, Rankingagenturen.

    • Das eine Ende ist der freie Markt, bei dem der Staat die Finger rauslässt. Aber dann richtig. Die Konsumenten fragen Güter nach und so kann man wähöen zwischen einem Quacksalber mit Doktortitel oder einer Hebamme.
      Im aktuellen Geschehen drängt der Staat die Mütter in den Kreißsaal und nur allzu oft zum Kaiserschnitt.

      Kein freier Markt, scheiß Situation!

      Am anderen Ende ist der Staat der Markt. Die Vorstellung, dass man den Staat als absoluten Monopolisten steuern oder kontrollieren kann, die kann ich nicht nachvollziehen.
      Auch der Gedanke, dass ein Volk gegenüber dem absoluten Staatsmonopol eine Stimme haben soll. Für mich undenkbar.

      Absolute Macht korrumpiert absolut. Siehe Luftansa. Quasi Staatskonzern, der machen kann, was er will.

      Kapitalkonzentration gibt es nicht nur im Kapitalismus.

      Im Sozialismus ist das ZK die Kapitalkonzentration.

      Wenn ein Altherrenverein im ZK darüber entscheidet, welche Reizwäsche in den kommenden 5 Jahren produziert oder noch schlimmer importiert werden soll, muss, darf…

      Ist als Idee nicht mein Fall.

    • Danke.

      1. IST – Zustand definitiv, sehe ich auch so, anders aufgefasst.

      2. So herum betrachtet ebenfalls IST – Zustand. US – Wirtschaftssektor/Besatzungszone Deutschland.

      3. Mentale Scheitern – u. Explosivzone, Wackelstatus. Vatikanmacht durch Zeitfaktor erledigt, sehe ich nur noch als nützlich – ausführenden Mitläufer.
      Ja, hinter "den Amis" ebenfalls Kräfte, die "Spuren" führen für mich aber in kein Land sondern zu einer Religion, hier räumlich flexibel. Der Nahe Osten reicht ansatzweise, Babylon muss nicht sein.

      Ja gut, so rum passt das dann schon verständlich.

    • Die "Hohle Erde Theorie" wurde von führenden Nationalsozialisten im 3.Reich begeistert aufgenommen. Einsteins Erkenntnisse von Raum, Zeit und Universum hingegen wurden, da er Jude war, abgelehnt.
      Hintergründe und Einzelheiten zu diesen "geistigen Verwirrungen" findest du (mit reichlich Quellenangaben) in "Das schwarze Reich – Geheimgesellschaften" von E.R. Carmin, Nikol Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG Hamburg (Erstausgabe 1994 im Verlag Ralph Tegtmeier).

    • @Udo Pfeiffer
      Zur Hohlen-Erde-Theorie:
      Es gibt etwa den Brief von Karl Unger, worin dieser berichtet, dass Hess und Dr. Haushofer recht gehabt hätten.

      <a class='bp-suggestions-mention' href='https://kenfm.de/members/medium/' rel='nofollow'>@medium</a>
      Zitat:
      Dort endet die Wahrnehmung von deep state in Langley bei der CIA – Ende. Aus. Amen.
      Zitatende

      Etwa Markus Kompa erklärt es schon ein wenig, mit welchem Hintergrund der OSS-Veteran Allen Welsh Dulles innerhalb der neu gegründeten CIA zum Direktor einer Abteilung für spezielle verdeckte Aufgaben wurde.

      Jedenfalls vertraten beide Dulles-Brüder im Rahmen ihrer Tätigkeit bei der Wirtschaftskanzlei Sullivan & Cromwell US-amerikanische ebenso wie deutsche und europäische Unternehmen.

      Zitat:
      Flexible Strukturen wie z.B. der Vatikan oder der sog. schwarze Adel deuten für mich auf dahinter liegende Beherrscher.
      Zitatende

      Hierzu:

      Neues Deutschland, 18.09.1993
      Der Vatikan ging mit der CIA ins Bett

      Focus, 07.10.1996
      Der Papst des CIA
      Wie der Geheimdienst angeblich mit Hilfe des Papstes das Sowjetimperium einstürzen ließ

      Focus, 11.05.2015
      Johannes Paul II.
      Lob für Einsatz gegen den Kommunismus
      Papst Benedikt XVI. lobte in der Messe zur Seligsprechung seines Vorgängers dessen Vorgehen gegen Sowjetideologien.

      Berliner Zeitung, 14.12.2015
      ARD-Dokumentation: Papst Johannes Paul II. hatte eigenen Geheimdienst

      Es gab etwa die Vatileaks 1.0, wo es um Vorwürfe der Korruption, des Missmanagements und der Günstlingswirtschaft im Vatikan ging. Außerdem wurde Kritik an der Führung der Vatikan-Bank Istituto per le Opere di Religione (IOR) geübt.

      Dann folgten die Vatileaks 2.0, wo zahlreiche Missstände bei Kardinälen der Römischen Kurie bemängelt wurden. Dabei ging es u.a. um Unterschlagungen und unangemessene Vorteilsannahmen.

      Beim Vatikan hat es in den letzten Jahrzehnten unglaublich viele Skandale gegeben.
      Dazu gehören etwa Sex-Skandale, Exorzismus oder Geldwäsche.

      Insofern behauptete es Martin Luther, dass das "Papsttum der der Sitz des wahren Antichristen“ sei.

      Selbst wenn der Praxisbeweis des Kommunismus nicht dermaßen erfolgreich war, so scheint die derzeitige Marktwirtschaft auf längere Sicht eine noch sehr viel größere Schieflage zu verursachen.

      Es ist unentschuldbar, dass es zwischen dem Vatikan und der CIA dermaßen enge Verflechtungen zu geben scheint.
      Angeblich betreibt der Vatikan zudem den größten Geheimdienst der Welt.

    • Die naheliegende Frage, ob ein Propagandist selbst an die Lügen glaubt, die er verbreitet, lässt sich oft nicht eindeutig beantworten. Viele Diskussionen bewegen sich in einer eigentümlichen Grauzone. Gänzlich gleichgültig ist die faktische Wahrheit seiner Aussagen nur dem bezahlten Online-Propagandisten (wenn er nicht zugleich ein Überzeugungstäter ist), und dem Troll, der aus der Frustration seiner Opfer Befriedigung zieht.

      Tatsächlich hat eine psychologische Studie mit dem schönen Titel Trolls just want to have fun ermittelt, dass Trollen oft mit sadistischen Neigungen einhergeht. Beim beruflichen Desinformanten überwiegen finanzielle Motive, beim lustorientierten Desinformatieren aggressive, das Ideologische ist für sie zweitrangig.

      Alle anderen Typen des Desinformanten zeigen ein komplizierteres Verhältnis zur Wahrheit. Deutlich wird das am Beispiel der schwarzen Propaganda, das heißt Fälschungen wie erfundene Statistiken, manipulierte Bilder oder vermeintliche Zitate. Diese Form der Propaganda spielt in Online-Debatten eine wichtige Rolle und wird keineswegs nur von Menschen verbreitet, die sich darüber bewusst sind, dass es sich um Fälschungen handelt. Gänzlich überzeugt von ihrer Wahrheit sind sie andererseits ebenfalls nicht. Die meisten Menschen verzichten sozusagen darauf, die Faktizität des Inhalts zu prüfen, solange dieser ins Weltbild passt.

      Nun widerspricht Lügen bekanntlich gesellschaftlichen Normen. Führt das halbbewusste Verbreiten schwarzer Propaganda nicht zu einem inneren Konflikt? Nein, weil die (empfundene) Gruppendynamik dominiert. Die eigene Gruppe wird als bedroht wahrgenommen, daher erscheint die schwarze Propaganda als legitim. Die Desinformanten vollziehen sozusagen innerlich den Schritt von der Lüge zur Notlüge.

      Aus:
      Wer hat uns die Fakten geklaut?
      23. September 2019 Matthias Becker
      Über Wissenschaft, rechte Elitenkritik und die Vertrauenskrise – Teil 2
      (Telepolis)

  15. Lieber Daniele und lieber Ken,
    ein Wunderbares und wahres Interview.
    Vielen herzlichen Dank für Eure tolle Arbeit. Ihr leistet der Menschheitsfamilie einen ganz großen und wichtigen Dienst.
    Ich bin Architekt und plane Hochhäuser in Nordamerika. 911 muss dringend neu untersucht werden. Bitte dazu meine ausführliche Antwort an Kunolaila lesen.
    Ich arbeite auch nebenbei spirituell mit einer Gruppe von Nordamerikanischen Eingeborenen (“Indianer”) zusammen (einige davon Spirituelle Führer ihrer Völker), denen sozusagen von höchster Instanz aufgetragen wurde, dass es jetzt Zeit ist ihr Wissen mit der Welt zu teilen, zur Weiterentwicklung des Menschlichen Bewusstseins, damit endlich mehr Leute aufwachen und Krieg und Zerstörung ein Ende finden und die Balance mit der Erde und dem Kosmos wieder hergestellt werden kann, so wie dass anscheinend vor langer langer Zeit einstmals der Fall war. Es ist ihnen bitter Ernst. Die Zeremonien an denen ich Teil haben durfte haben mich stark verändert. Ich sehe jetzt noch viel intensiver die unglaubliche großartige Vielfalt des Kosmos und kann Daniele’s Erfahrungen gut nachvollziehen. Es ist überwältigend was Mann von dem Wissensschatz dieser Völker über unser Bewusstsein und unseren Platz in der Welt lernen kann. Diese Gelehrten bewegen sich sprichwörtlich im Quanteninformationsfeld des Kosmos und sehen oder fühlen einen kleinen Teil des Weges der vor uns liegt. Aber Teile aus aller Welt müssen jetzt zusammengetragen und zusammengefügt werden.
    Ich bin deshalb offiziell damit beauftragt worden, Menschen in Europa zu finden die nach alten oertlichen Traditionen mit der Natur in Verbindung stehen um einen Gedankenaustausch zu beginnen. Wenn sich COVID 19 gelegt hat soll eine Serie von internationalen Treffen von Spirituellen Führern stattfinden um Wissen auszutauschen und den Bewusstseinzustand des Menschen und Planeten zu heilen.
    Vielleicht könnt ihr mir helfen Kontakte zu den richtigen Menschen herzustellen, das wäre ganz wunderbar. Ken hat meine email addresses da ich ja Mitglied bin.
    Ich hoffe, dass Euch diese Nachricht irgendwie erreicht.
    “All my Relations”
    Christian

    • Hallo Christian,

      sehr interessant, was du geschrieben hast – ich würde gerne mehr erfahren über diese Gruppe von nordamerikanischen Eingeborenen. Wie könnte denn so ein Gedankenaustausch aussehen?

      Freundliche Grüße,
      Loveisthekey ☼

    • Lieber Udo,
      Danke für deine guten Worte.

      Liebe Loveisthekey,
      Danke für Dein Interesse.
      Loveisthekey, ein Name der alles auf einen Nenner bringt, großartig, wunderbar.
      Wenn man das mal erkannt hat, dass die Liebe die Kraft und der Schlüssel zu allem ist, und völlig ohne Konditionen im tiefsten Herzen akzeptiert, und sich dazu bekennt, sozusagen das Universum und den Schöpfer umarmt, dann eröffnet sich einem alles. Nach lebenslangem Studium der Weltprobleme und möglichen Lösungen kam ich letztendlich zum Schluss, dass wir nur dann etwas voranbringen wenn wir uns selbst ändern. Daraufhin habe ich genau das getan, ich habe mich zum Licht und zur Liebe bekannt, und alles öffnete sich (lange Geschichte). Es ist schwer zu erklären uns jeder muss das selbst erleben und bei jedem ist das anders. Das ist ein Thema für dich und führt hier zu weit.
      Jedenfalls lenkten meine Schritte mich danach zu den Indianern. Ich sah einen wunderschönen Video von einem Lakota Älteren und fragte sozusagen das Universum, dass ich mehr darüber wissen will. Ganz von selbst traten dann die richtigen Leute in mein Leben.
      Jetzt bin ich in diese irre Geschichte verwickelt, ein Teil geworden von uralten Prophezeiungen. Manchmal will ich mich selbst zwicken um zu sehen ob das alles wirklich stattfindet oder ob ich nur den Verstand verliere. Aber Sadguru sagt ja: “wenn man sich selbst noch fragen kann ob man verrückt wird ist alles in Ordnung”.
      Also Ich wurde dann eingeladen von den örtlichen (Vancouver) Indianern und Sundancern an Schwitz Hütten usw. teilzunehmen. Es verändert seinen, weil man sich dem “Großen Geist” oder dem Bewusstsein oder dem Universum völlig hingeben muss, sonst übersteht Mann die wahnsinnige Hitze nicht. Ich weiß nicht wie, aber irgendwie kann ich mein Leben seitdem etwas steuern. Es ist die Liebe die man im Herzen spürt, sie wird immer stärker bis ich fasst Platze (bin auch gerade mitten im Kundalini Erwachungsprozess). Man muss sich von dieser Kraft leiten lassen.
      Dann lernte ich Chief Darrell Bob kennen.

      Zu Deiner Frage:
      Der Film Bridgwwalkers erklärt vieles worum es geht. Hier ist ein link zum Trailer:
      https://youtu.be/T_ZkkRm6ih4
      Das ist die Gruppe mit der ich arbeite. Darrell Bob hat jetzt die westliche Schwester-Lodge zur Turtle Lodge gegründet.
      Zum wie:
      Die Zeichen, dass jetzt die Zeit gekommen ist die spirituellen Informationen und Erfahrungen aller Völker zusammenzuführen scheinen da zu sein. So wurde zum Beispiel 2013 von den Inkas der erste neue Sonnenpriester seit 500 Jahren gewählt. Sein name ist Naupami Puma, ihr könnt das googlen. Er ist ein großartiger Mensch. Da gibt es einen wunderschönen Film auf YouTube dazu der sehr vieles zum Thema erklärt.
      Obwohl es so scheint dürfen wir jetzt aber nicht so einfach voreingenommen und überheblich annehmen, dass die Zeit der Prophezeiungen da ist, da sonst das Ego uns im Wege stehen wird. Deshalb muss man nach Indianermethode im Quantenfeld sozusagen herumspielen und mal sehen was so passiert wenn man Wege und Leute mit einer solchen Absicht und welche mit der Natur und dem Planeten in Liebe verbunden sind einfach erstmal zusammenbringt (so wie auch ich gerade herumspiele…). Daraus werden sich dann die nächsten Schritte ergeben. Trotzdem muss dann aber bald aktiv gehandelt werden und die weiteren Schritte eingeleitet werden. Diese werden sich hoffentlich aus den Beratungen bei diesen Treffen ergeben. Die Zeit nur zum Reden ist vorbei. Ziel ist es Weltweit ein Netzwerk von Zentren zu eröffnen wo Spirituelle Gelehrte aller Völker auf ihren Welt Reisen untergebracht werden können, finanziell unterstützt werden und dort Interessierte unterrichten (und heilen) können. So wollen die Nordamerikanischen Eingeborenen Älteren gerne auch nach Deutschland kommen und dort lehren. Es wird sehr wohl verfolgt, dass die Deutschen offene Menschen sind die etwas positiv verändern wollen, was wirklich großartig ist. Da darf man schon ein bisschen stolz darauf sein.
      Auf einer Pilgerfahrt zur Turtle Lodge in Winnipeg habe ich im Januar anscheinend etwas losgetreten was sozusagen Bewegung in die Bude brachte. Ich habe vom Königsee und vom Unterberg erzählt. Die waren begeistert. Jetzt wollen die eine Wallfahrt unternehmen um das pure Wasser des Königsee zu entnehmen um damit die Heilung des von Verschmutzung bedrohten Laken Winnipeg symbolisch einzuleiten. Das hätte man dann dokumentarisch auf Deutschen Medien begleiten können und Gelegenheiten für Versammlungen und Vorträge und einen Austausch arrangieren können. Dann kam COVID-19 dazwischen. Allein wird das will nicht viel helfen, aber ich hätte dann vorgehabt eine Verbindung zu den Leuten herzustellen, die die Grandlerwasser Technologie verbreiten.
      Es fehlt natürlich hinten und vorne an Geld. Deshalb konzentriert man sich jetzt erstmal auf die Heilung des eigenen Volkes von dem Riesenproblem der Alkohol und Drogensucht. Turtle Lodge hat darin mit der Einführung traditioneller Heilmethoden der Indianer riesige Erfolge erzielt, was allmählich Anerkennung in der Allgemeinmedizin und Zugang zu öffentlichen Geldern verschafft. Wenn das mal läuft und die Anerkennung durch die Gesellschaft kommt wird es auch leichter werden Funding für die anderen Spirituellen Projekte zu bekommen. Leider ist der Rassismus gegen Indianer in Kanada ein großes Problem.
      Es gibt gerade eine riesige vom Premierminister eingeleitete Aktion diese dunkle Vergangenheit aufzuarbeiten. Das ist wenigstens jetzt ein guter Anfang.
      Es gibt in Deutschland Leute die Schwitz Hütten nach Ausbildung von Lakota betreiben, was ich sehr löblich finde. Das ist aber Problematisch, weil viele der Eingeborenen Völker, das als ein stehlen ihrer so sehr gefährdeten Kulturellen Identität und als eine Kommerzialisierung ihrer heiligen Rituale und Gebete sehen. Nach ihrem Glauben, darf z.B. für die Teilnahme an einem Ritual niemals Geld verlangt werden. Wegen der grauenhaften Vergangenheit für diese Völker gibt es da sehr große Empfindlichkeiten, die bei Missverständnissen sehr schnell alles kaputt machen können. Spenden dürfen aber gesammelt werden für die Unterrichtung durch einen Spirituellen Lehrer.
      Es ist nicht Einfach und die Indianer selber haben an ihrer eigenen Bewältigung der Vergangenheit auch noch viel zu arbeiten. Deshalb sind wir jetzt erstmal am Kontakt zu denjenigen Leuten interessiert die wirklich noch nach den alten Traditionen mit der Natur spirituell verbunden sind. Dabei spielt es z.B. keine Rolle ob sie praktizierende Christen sind, solange sie den Glauben der Eingeborenen Völker der Erde respektieren und sie nicht als arme Heiden sehen die man unbedingt bekehren muss.

    • Lieber Christian,

      auch ich suche seit langem nach dem inneren Weg, wichtige Änderungen in mir und dadurch in der Welt bewirken zu können, denn ich denke, dass Änderungen in der physischen Welt ihren Ursprung in der geistigen Welt haben. Ich fand zunächst Rudolf Steiner in Deutschland und kürzlich die jetzt 19-jährige Christina von Dreien aus der Schweiz, die auf die Notwendigkeit hinweisen, dass gerade jetzt es wichtig und an der Zeit ist, dass wir Menschen die geistige Welt erforschen und uns erinnern sollten, in welchem Zusammenhang wir mit dem Universum stehen, denn der nächste große Entwicklungsschritt der Menschheit zu mehr Bewusstsein steht bevor. Aber es werden sicherlich in dieser und in allernächster Zeit viel mehr junge Menschen mit besonderen Begabungen hervortreten, die eine Menge über geistige Zusammenhänge zu sagen haben. Ihnen sollten wir sehr gut zuhören, denn hier können wir die Wege finden, die uns aus der gegenwärtigen Finsternis herausführen werden. Dazu wird es sehr viel Mut brauchen.

    • Lieber Christian,

      vielen Dank für deine ausführliche Antwort und den Link, der mir bekannt vorkommt. Vor ca. 1 Jahr hatte ich mal einiges über den von dir genannten Naupami Puma gesehen/gelesen und er hat mich sehr beeindruckt (sonst hätte ich mir wohl den Namen nicht gemerkt ;-)). Ich beneide dich ja ein bißchen, dass du so direkt mit diesen Menschen sprechen kannst, deine Erzählungen gefallen mir sehr, auch das, was du persönlich erlebt hast – obwohl ich es mit Esoterik nicht so habe und Begriffe wie "Licht und Liebe" mich eher abschrecken (bitte nicht übelnehmen!). Aber du hast Recht – all das ist schwer zu erklären, was jeder so persönlich erlebt, ich hatte halt viele Erlebnisse, die ich mir nicht wirklich erklären kann und suche eher in der Wissenschaft Antworten auf meine Fragen. (Sehr zu empfehlen Werner Heisenbergs "Der Teil und das Ganze")

      Die Liebe (auch als Schlüssel) sehe ich im Gegensatz zur alles beherrschenden Angst und ist für mich die einzige Form, Lösungen zu finden für unsere weltweiten Probleme. Einen Schöpfer, so wie du es postulierst, sehe ich nicht; weil es impliziert, da wäre etwas Mächtiges über oder außerhalb von uns. Mit Religionen, insbesondere dem Christentum habe ich mich sehr intensiv auseinandergesetzt, um mich komplett davon zu distanzieren. Im Grunde denke ich, Religionen sind die Wurzel allen Übels. Ein sehr komplexes Thema, was ich hier auch nicht erörtern möchte, ebenso wie meine Erfahrungen.

      Leider haben wie hier keine Möglichkeiten, uns privat auszutauschen, obwohl mich deine Aussage: "Jetzt bin ich in diese irre Geschichte verwickelt, ein Teil geworden von uralten Prophezeiungen." schon neugierig macht. Oder was es heißt "nach den alten Traditionen mit der Natur spirituell verbunden zu sein". Ich hab' keine Ahnung, was hier in D diese alten Traditionen sein sollen, ich sammle Kräuter und Wurzeln und stelle daraus Heilmittel her, bin einfach so ohne Traditionen sehr verbunden mit den Pflanzen, die für mich wie Geschwister sind. Sind immer da; wenn ich sie brauche. 🙂 Eine Vorfahrin von mir war eine mongolische Schamanin, vielleicht hat es damit zu tun … 😉

      Grüß' doch mal bitte deine Leute und sag' ihnen ein Dankeschön für ihre gute Meinung über die Deutschen, wir haben angefangen uns zu positionieren.

      Loveisthekey ☼

    • Liebe Sabine,

      Gebe Dir völlig recht.
      Wir haben hauptsächlich viele sehr junge Leute dabei. Wir werden ihnen zuhören.
      Es wird hart sein, aber die Menschheitsfamilie muss jetzt Verantwortung übernehmen und erwachsen werden.

    • Liebe Loveisthekey,

      ich kann Dich voll verstehen. Wenn so ein flower power Hippy oder Esoteriker daher kam und von Licht und Liebe redete hat mich das auch eher abgeschreckt.
      Was ich meine hat damit nichts zu tun. Es ist etwas was aus dem tiefsten inneren herauskommt. Es ist ein sich totales Bekennen zur Schöpfung, zum Universum, zum Kosmos, zum Lebendigen Bewusstsein von allem darin. Ich bin interessanterweise auch über die Wissenschaft dahin gelangt. Ich habe mich mein ganzes Leben mit Geschichte, Paläontologie, Anthropologie, Kosmologie, Astrophysik und der neuesten Atom- und Quantenphysik, Zero Point Energy und Bewusstseinsforschung beschäftigt und dazu viel Literatur, Diskussionen und Vorträge verschlungen. Meine Welt änderte sich langsam mit der Vacuum Energie, mit Nassim Harramein und Ergrauten Physikern die vor Kamera aussagten, dass es jetzt viele Beweise gibt, dass es das Bewusstsein ist dass die Realität kreiert und nicht umgekehrt. Irgendwann hat es dann bei mir Klick gemacht und ich habe begriffen, dass das ganze Universum so beschaffen ist dass es überall Leben und Bewusstsein kreiert.
      Dann sah ich mich selbst und alles aus einem ganz neuen Licht und diese unglaubliche Liebe zur Schöpfung fing an in mir zu wachsen.

      Schöpfer: Das ist schwierig. Es ist nicht eine Person oder ein Gott über uns, sondern das Urbewusstsein das sich selbst und alle Möglichkeiten erfahren will, und aus dem alles sprang und immer noch entspringt, da alles im hier und jetzt geschieht. Wir selbst sind ein Teil, eine Manifestation des Schöpfers / der Schöpfung wie alles andere auch.
      Ich selbst distanziere mich eher auch von organisierten Religionen, weil es dabei leider oft zum benutzen von Macht und Manipulation kommt. Aber ein tief gläubiger Mensch in jeder Form oder Religion ist spirituell und meint es meistens gut und hat meinen höchsten Respekt und ist Teil der Menschheitsfamilie.
      Deshalb ist ja der Ansatz der Nordamerikanischen Eingeborenen so großartig, weil es keine organisierte Religion gibt, die Werte die vermittelt werden den positivsten Aspekten der Großen Religionen sehr nahe kommen und die Lehren und Methoden eher an eine Anleitung zum sinnvollen interagieren in einem gemeinsam beeinflussten Quanteninformationsfeld erinnern.
      Du hast recht man kann sich hier leider nicht privat austauschen.
      Hier ist die neue (noch im Bau befindliche) Website der westlichen Schwester Lodge zur Turtle Lodge:

      https://www.wheeloflifesociety.ca/

      Vielleicht kannst Du dort über die Kontakt email darum bitten an mich weiterzuleiten. Meinen Namen hast du ja. Ich hoffe du kannst ein paar Worte englisch. Vielleicht klappt das. Dann können wir uns gerne weiterhin privat vie E-Mail austauschen.

    • Lieber Christian,

      spricht mich alles sehr an, was du schreibst und ich bin einen ähnlichen Weg gegangen. Dann erwähnst du auch noch einen meiner Lieblinge – Nassim Haramein, cool! 🙂

      Die Website sieht auch sehr vielversprechend aus … Ich hätte vieles zu antworten und würde das lieber privat tun. Eben habe ich mit unserem Kontaktmann Kontakt aufgenommen :-), guck' doch demnächst mal auf deinem Profil nach, dort hinterlasse ich dir dessen Mailadresse, er ist 100 % vertrauenswürdig. 🙂

      Liebe Grüße erstmal,
      Loveisthekey

    • Das allgemeine Du
      ist heute die Ansprechform von Konzernen wie IKEA oder Google gegenüber Konsumenten .
      Dieses Du ist ein Machtverhältnis .
      Abseits von Familie und Freunden ist das Sie ein Respekt vor dem Anderen .

  16. Gibt es einen Menschen, welcher Selbstverliebtheit aufdringlicher zelebriert als Daniele Ganser?
    (Ich kenne derzeit keinen!)

    Was den Historiker Ganser angeht, so ist das eben ein echtes Problem, wenn man (als Historiker!) ganz besonders skandalträchtige _HYPO_thesen (anstatt diese _SEHR_ eingehend zu prüfen) vorschnell und lauthals so herausposaunt, als wären es erwiesene Fakten.

    Das gilt für die WTC7-Sprengungs-HYPOthese ebenso für die Rooselvelt-Pearl-Harbor-HYPOthese.

    Die von Prof.Dr. Ganser beworbene WTC7-Sprengungs-HypoThese (derentwegen er wohl den Uni-Posten verlor) fußt auf (sehr) schwachen Indizien.
    Das hat Daniele Ganser vermutlich irgendwann selber erkannt und zog sich dann zeitweise auf die Position zurück, daß er ja (angeblich) *nur Fragen* (zum WTC7) gestellt hätte.
    Tatsächlich aber suggerierte Ganser IMMER (und suggeriert noch!), daß WTC7 _nicht_ durch die (WTC-1/2-ausgelösten) Feuer eingestürzt sei (sondern gezielt gesprengt wurde). Dazu kann er aber gar nichts Handfestes vorweisen.

    In diesem Interview (bei: 55:00) wird von D.Ganser leichtfertig suggeriert (bzw. behauptet), die USA hätten Hitler im Krieg Erdöl geliefert, damit dieser die Russen (besser und länger) bekriegen könne. Statt eines Beleges hierfür erklärt uns Ganser lieber sehr ausführlich, weshalb Panzer, Flugzeuge, Motorräder etc. ohne Benzin zum Krieg führen nicht geeignet sind.
    (siehe =>Google: "Zur Diskussion um eine angebliche Kooperation US-amerikanischer Firmen mit dem NS – Regime")

    Auch ansonsten erzählt Ganser voller Stolz viele Binsenweisheiten, die selbst im Mainstream kaum ersthaft geleugnet werden und die unter Geschichtsinteressierten als Allgemeinwissen gelten können.
    Seine Kritik an der kriegsverbrecherischen Politik des US-Imperiums (einschl. Vasallen) ist zutreffend aber banal.

    Wo Ganser stolz Wahrheiten verkündet, da ist er banal.
    Wo er nicht banal ist, ist er (oft!) nicht wahrhaftig.

    Seine Psychotricks ("Techniken") zur Selbstmanipulation => große Philosophie ? .-)

    Glück für Daniele, daß er (tatsächlich ! ) so viele begeisterte Fans (hier und anderswo) hat,
    die ihn ganz anders sehen können als ich.
    Glück für mich, daß Daniele nun nicht mehr kickboxt
    (und außerdem ja inzwischen so gutes Ärgermanagement beherrscht).

    Hey, Daniele, du mußt nicht meine Äußerung anderer reagieren.
    Am besten, du machst erst mal 30 Sekunden nichts (eine Technik von Daniele).
    Tief ein- und ausatmen.
    Wird schon!
    Mit Gruß,
    Heiko

    • schon ohne Vorwissen und ein bisschen googlen findest du heraus, dass WTC kontrolliert gesprengt wurde.

      https://www.prnewswire.com/news-releases/university-study-finds-fire-did-not-cause-3rd-towers-collapse-on-911-300911896.html

      Recherchier ein bisschen und du wirst Zeugen u.a. hören: Das Gebäude wurde, im Gegensatz anderer in Umgebung, evakuiert. Es gab keine Toten dort. Du findest 9/11 überhaupt nicht seltsam? Araber haben die Türme mit Kamekaze gesprengt, damit sie jahrelang vergewaltigt werden?? Steckst du so tief in die Ärschen einiger wenigen oder was ist mit dir los?

      Falls du Beweise haben willst bezüglich Hitler & USA guck dir die Quellen Angaben von Thorsten Schulte's Buch an. Was willst du überhaupt mit Beweisen? Ist kranke Theorie für dich – nich? Schwer zu glauben.

      Du entlarvst dich gerade als Faschist, Jüngchen. Je älter du mit deiner Sichtweise dein Leben lebst desto mehr verdummst du. Du genießt dein Dasein als Mensch, welches dir einmalig geschenkt wurde durch Wahrheit und Liebe. Durch deine Blödeleien degenerierst du förmlich im Gegensatz der restlichen Menschen. Bald wirst dich wie ein Aff nicht mehr wirklich im Spiegel erkennen. Nicht weil du eine andere Sichtweise hast, sondern weil du für mich nicht der hellste erscheinst. Du willst wahrscheinlich auch Beweise dafür, dass sich damals etliche Menschen für Menschenrechte, Meinungsfreiheit, Grundgesetz und bessere Arbeitsbedingungen in DE geopfert haben? Oder hälst du das für banal, du Troll? Merkst du, dass all das du gerade genießt, wie du das Menschsein genießen kannst? Und trotzdem verspürst du keine Scham deinen Dreck hier zu posten. Du tust mir Leid.

      Was willst du uns sagen außer das du Ganser persönlich verabscheust? Denn wirklich Fakten zu bringen bist anscheinen nich in der Lage.

      Die Friedensbewegung wird dich ignorieren. Wir müssen uns auch nicht mit dir verstehen. Das wird dein Glück sein – auch wenn du es noch nicht glaubst.

    • Ich zitiere Sie: "Die von Prof.Dr. Ganser beworbene WTC7-Sprengungs-HypoThese (derentwegen er wohl den Uni-Posten verlor) fußt auf (sehr) schwachen Indizien….Tatsächlich aber suggerierte Ganser IMMER (und suggeriert noch!), daß WTC7 _nicht_ durch die (WTC-1/2-ausgelösten) Feuer eingestürzt sei (sondern gezielt gesprengt wurde). Dazu kann er aber gar nichts Handfestes vorweisen."
      Die Sprengungs-Hypothese fusst auf sehr viel stärkeren Füssen als die Feuer-Hypohese, tausende Architekten unterstützen sie. Auch der gesunde Menschenverstand sagt mir, daß ein von außen herangetragenes, relativ kleines Feuer ein solches Gebäude nicht zum Einsturz bringen kann, schon gar nicht so gleichmässig und im freien Fall. Daher empfinde ich Ihre Behauptung als auf extrem schwachen Füssen stehend.

    • Lieber Heiko,
      Im Zusammenhang der Antworten von Zadieter und Torsten:
      Ich bin einer dieser Tausenden Architekten, bin Mitglied der “Architects and Engineers for Truth” Bewegung, bin ausgebildet in Deutschland, praktiziere seit 1997 in Nordamerika und habe über 30 Jahre federführend Erfahrung in der Planung und Werkplanung von komplexen Großprojekten inclusive Stahlstrukturen und zahlreicher fertiggestellter Hochhaustuerme mit bis zu 56 Geschossen.
      Es ist meine professionelle Beobachtung, dass mit dem offensichtlichen Narrativ bezüglich dem Einsturz von WTC7 vieles ganz und gar nicht so stimmen kann:
      Ein solcher Stahlturm in dieser Bauweise kann unmöglich, wenn durch kleine Bürofeuer nur eine der Haupstützten geschwächt wurde, wie es in der offentlichen Berichterstattung heißt, so gleichmäßig und in solcher Geschwindigkeit zusammensacken, wie wir das auf den Videos vom Einsturz zu sehen bekommen. Die baustatische Struktur ist immer nach Vorschrift mehrfach überdimensioniert und benachbarte Elemente können den Verlust einer Haupstützte kompensieren oder zumindest verhindern, dass der ganze Turm komplett einstürzt. Zusätzlich war dieses Gebäude von Anfang an als Zentrale für den Katastrophenschutz und Lebenswichtige Institutionen geplant, wobei die beim Bau angewandte Baustatische- und Brandsicherheit verdoppelt werden mussten.
      Diese Tatsache, die von zahlreichen Experten bestätigt wird macht den beobachteten Einsturz und vorallem dessen rapiden und gleichmäßigen Verlauf noch viel unmöglicher.
      Es gibt auch ein großes Problem bei den Zwillingstürmen. Die sogenannte “Sandwich Theorie”, welche den Einsturz erklärt, kann so nicht stimmen. Der austeifende Auzugs- und Treppenhauskern der Türme war ausgefacht und unglaublich steif um die enormen Lasten bei Orkanartigen Sturmböen in die Fundamente zu übertragen. Bei dem vorgeschlagenen Sandwichkollaps muss dieser Kern wie ein Kranturm erstmal als Ganzes stehen bleiben, aus den Schutt herausragen, und dann, wenn überhaupt, In großen Stücken umknicken oder gar als Ganzes umfallen.
      Was wir aber bei genauer Bild für Bild Betrachtung der Videoaufnahmen beobachten können ist, dass das Stahlskelett des Kerns erstmal wie das sein soll herausragt aber sich dann aus unerklärlichen Gründen einfach in eine Staubwolke auflöst. Hier waren Dinge im Spiel die interresanterweise physikalisch nicht unmöglich sind, aber ganz sicher nichts mit einem nur durch den Einschlag und Brand der Flugzeuge allein verursachten Schaden zu tun haben können.
      Wir Fordern deshalb zum Wohle der Menschheitsfamilie dringend eine Neuuntersuchung bei der alle Fakten, Experten und Zeugen gehört werden müssen.
      Sie sollten sich diesbezüglich, wie auch viele andere gute Menschen, mal wirklich die Zeit nehmen und sich im Deteil über die Argumentation der Fachleute die die Schlüsse der 911 Untersungskomission anzweifeln informieren. Dabei empfehle ich sehr Wikipedia nicht zu Rate zu ziehen.

    • Ich möchte im Zusammenhang mit WTC 7 an den Brand des Hochhauses Grenfell Tower in London erinnern. Dort brante in mächtig kurzer Zeit das gesamte Gebäude lichterloh und komplett aus. Einsturz? Fehlanzeige.

    • Ich würde ja vieles an Kritik bezüglich vorschneller Thesen sowie Personenkult samt Geldschneiderei unter den Alternativen ernsthaft diskutieren, aber an WTC 7 lässt sich das sehr, sehr schwer exerzieren.

      Obwohl, ich habe hier einen Beweis für die no-Plane-Theorie.

      Oder ist es ein Beweis, dass in Phillipsburg ein dritter Kühlturm stand?

      youtube.com/watch?v=vp3CympJKOo

    • Der Einsturz des WTC 7 in 23s: https://www.youtube.com/watch?v=nqbUkThGlCo
      Man braucht nur Augen im Kopf. Bei Sekunde 3 sacken die Dachaufbauten in sich zusammen, während das Gebäude noch steht. Diese Dachaufbauten beinhalten die Fahrstuhlmechanik und die Treppenhäuser und Fahrstuhlschächte liegen darunter und die sind das stabilste Gebäudeteil. Nach einem normalen Zusammenbruch würden sie vermutlich wie ein Schornstein in die Höhe ragen. Es ist aber genau umgekehrt. Sie verlieren zuerst die Stabilität und sacken weg, obwohl die Feuerschutzauflagen hier am höchsten sind. Bei Sekunde 5 sind die vollständig verschwunden. Das Gebäude dagegen steht immer noch. Es vergehen weitere ganze 5 Sekunden, bis das Gebäude gleichmäßig im freien Fall in sich zusammen zu sacken beginnt. Wer da an eine Stütze denkt, die bei einem Bürobrand weg geknickt ist, der muss mit dem Klammersack gepudert sein. Und wo ist eigentlich das Feuer? Ich kann keins sehen. Hier reicht der gesunde Menschenverstand. Darum wurde Herr Ganser auch gefeuert, man hatte keine Argumente gegen ihn außer eine an den Haaren herbei gezerrte Computersimulation. Was an der ganzen Sache grandios ist, das sind die Medien und die Machtmechaniken der PsyOPs, die mit Gaslighting Elefanten verschwinden lassen. Wer seiner Wahrnehmung glaubt, gilt denen als geisteskrank und wer die gequirlte K*cke des NIST für Wahrheit hält, als klar denkender Mensch. Rette sich, wer kann!

    • GROSSE SAMMELANTWORT auf die Klagensammlung
      <a class='bp-suggestions-mention' href='https://kenfm.de/members/zadieter/' rel='nofollow'>@zadieter</a>
      <a class='bp-suggestions-mention' href='https://kenfm.de/members/torsten/' rel='nofollow'>@Torsten</a>
      <a class='bp-suggestions-mention' href='https://kenfm.de/members/christian/' rel='nofollow'>@Christian</a> Schimert
      <a class='bp-suggestions-mention' href='https://kenfm.de/members/ines/' rel='nofollow'>@Ines</a>
      @…
      ———–
      <a class='bp-suggestions-mention' href='https://kenfm.de/members/zadieter/' rel='nofollow'>@zadieter</a>: Dem ZaDieter, Dank für seine "friedensbeweg"te Offenbarung "als Mensch" "aus Wahrheit und Liebe" – die amüsiert mich (tatsächlich) schon!
      Zu zwei Punkten will ich versuchen, Seinen wirren Kopf etwas gerader zu rücken.
      Als Mensch verstehe ich mich selbst (bio-faktisch) auch als Affe – und es gibt es viele (Affen), die heller sind als ich. Er, ZaDieter gehört da aber ganz gewiss nicht mit dazu :).
      Im Gegensatz zur ZaDieter'schen Implikation erkennen sich die meisten (auch nichtmenschlichen) Affen (recht schnell) selbst in Spiegeln. Solche Fähigkeit allein erhebt ihn, ZaDieter also noch lange nicht über einen (z.B. eingebildeten) Pavian. Sein offenbartes selbstgewähltes Leid mißgönne ich Ihm aber nicht – und so ich Ihm dabei behülflich sein kann – gern!
      ———-

      <a class='bp-suggestions-mention' href='https://kenfm.de/members/torsten/' rel='nofollow'>@Torsten</a>:

      deinem gesunden Menschenverstand sage ich zunächst, daß ein kleines Feuer oft genügt, um ein großes zu entfachen – ganz besonders, wenn die Löscharbeiten starkt behindert oder eingestellt wurden.
      9/11 war auch kein Feuerwehr-Tag wie jeder andere – sondern unmittelbar vor Ausbruch des Feuers in WTC7 waren die größten Gebäude NYC's in Steinwurfweite zu Boden gegangen. Dabei war WTC7 wohl unter erheblichen (aber nicht präzise dokumentierten) Trümmerbeschuß gekommen. Die sich daraus ergebenden Feuer wären an einem "normalen" Tag möglicherweise anders bekämpft worden als am 9.11. nach Niedergang vn WTC1/2 (Staubwolken etc). Die Löschwasserzuleitung zum WTC7 war gebrochen.
      Die Feuer in WTC7 und ihre Ausbreitung wurden NIRGENDS präzise dokumentiert – niemand lief mit Termometern herum – vielmehr ging es zuerst um die Evakuierung des Gebäudes, welches dann letztlich (in Abstimmung der Feuerwehr mit dem Eigentümer ["pull it"-Story]) aufgegeben wurde (NACHDEM es beim Einsturz der TwinTower offensichtlich viele Menschenopfer [incl. viele Feuerwehrleute] gegeben hatte). Am WTC7 gab es keine Menschenleben mehr zu retten – nur zu verlieren. Vermutlich rechnete darüber hinaus niemand mit einm Einsturz des Bauwerkes (weil dies ja unter den Experten praktisch "undenkbar" war).

      Wie sich das Feuer nach Aufgabe des Gebäudes im Inneren weiter entfaltete, hat niemand genau gemessen. Nachdem/WennFalls durch das (unbewässerte) Feuer alle, fast alle (oder auch nur genügend) StahlSäulen ausreichend geschwächt wurden, konnte es zu einem (dann auch sequentiellen und daher fast simultanen) Versagen _aller_ Säulen kommen (Unter der Drucklast der >40 Etagen).
      Das sequentielle Versagen aller Stützen ist möglich, nachdem (fast?) alle Stützen ausreichend (durch die Feuer) geschwächt (erweicht) worden waren.
      Die innere Feuerausbreitung über mehrere Etagen war beim WTC7 durch den (z.T. geänderte) relativ offene innere Architektur begünstigt ("Schornsteinzug").

      Zitat aus dem AbschlußBericht der "3000 Architekten"
      Die ~3000 AE911Truth (Architects and Engineers for 9/11 Truth) hatten Geld gesammelt (~300 000 $) un eine Untersuchung in Auftrag zu gegeben. Der AbschlußBericht vom März 2020 umfasst 112 Seiten (Dank an <a class='bp-suggestions-mention' href='https://kenfm.de/members/torsten/' rel='nofollow'>@Torsten</a> für den Link siehe oben in seinem Beitrag)

      Für den AbschlußBericht der Studie zeichnen folgende 3 Personen:
      Leroy Hulsey (Ph.D Uni Alaska, USA);
      Zhili Quan, (Ph.D Brückeningenieur (South Carolina Department of Transportation, USA)
      Feng Xiao, (Ph.D., Associate Professor, (Nanjing University, China)

      Zitat S.90 Final Report – Architects and Engineers for 9/11 Truth
      " It is important to understand that steel structural members reaching temperatures of 750°C due to office fires can be considered extraordinary. Without any analysis
      provided to substantiate such temperatures, Weidlinger’s collapse initiation hypothesis must be viewed skeptically and can only be assumed to have a very low probability of occurrence."

      + + + 750° "extraordinary" NOT! "impossible" + + +

      Die zitierte Passage merkt an, daß (Stahl)Temperaturen von 750°C für BüroBrände als "außergewöhnlich" angesehen werden (jedoch nicht, daß diese ausgeschlossen sind).
      Wenn diese Temperaturen aufgrund der inneren Feuer nun doch überschritten wurden – zumal nach dem Aufgeben des Feuerwehreinsatzes (zum Schutz des Lebens der Feuerwehrleute) … DANN ist die Erhitzung (weich werden) vieler Säulen und der nachfolgende sequentielle Einsturz eben doch nicht unmöglich (… und evtl. sogar unvermeidlich).

      Die Zweifel der Architekten sind qualifiziert und spezifiziert – aber nicht wirklich erhärtet – weil die tatsächliche Brandsituation (Temperaturen) im Gebäude dafür eben nicht genau genug bekannt ist.
      Das Erreichen der Erweichungs-Temperaturen (durch den Brand) wurde zwar nicht bewiesen, jedoch liegt allein hierin noch kein Beweis des Gegenteils!

      Unter den Sabotage-Hypothesen dürfte die "naheliegendste" ebenfalls in der Erweichung der HauptSäulen liegen (dann allerdings durch zeitgleichen Zündung [per Funk] von um die Säulen präparierten Thermitsätzen). Beweise oder belastbare (positive) Indizien dafür sind mir aber nicht bekannt.

      Desweiteren…
      sichtbare Explosionen/Verpuffungen (Scheiben fliegen aus dem Gebäude) sind noch kein Beweis von Sprengstoff. Kokereigase können mit angesaugter Zuluft erst zündfähige Gasgemische bilden.
      Desweiteren…
      (Berichtete über) sequentielle Knalle beim Niedergang des/der WTC-Gebäude sind kein Beweis für sequentielle Sprengung von Etagen (wie es dies bei manchen kontroll.Sprengungen gibt)
      sondern bestimmte Etagenstrukturen verabschieden sich beim Einschlag durch den darüber befindlichen "Hammer" jeweils u.U. auch mit einem letzten Knall.
      Desweiteren…
      werden Spezial-Sprengfirmen kaum verkünden, daß hohe Türme auch ohne ihre Expertenleistung nahe vertikal

      Ist die NIST-Untersuchung mangelhaft ? Sehr vermutlich!
      Könnten die Gebäude gesprengt (bzw. "thermitiert" worden) worden sein?
      Ja, technisch ist das möglich. – Aber (positive) Beweise dafür sehe bisher nicht.

      Die geringere ZusatzAnnahme zur Erklärung ist mir bisher, daß Feuer mehr Säulen und diese stärker erwärmt haben, als bisher vermutet/zugestanden.

      Auch unter Zugeständnis beliebiger Skrupellosigkeit interessierter Kreise (aus dem MIMAK Milit.-Ind.-Medial-Akadem.-Komplex, welcher > 2 Mrd. $/Tag verbraucht) bleibt mir die Hypothese der vorbereiteten gezielten Sprengung sehr unglaubwürdig, weil aberwitzig riskant für mögliche Täter – insbesondere wenn man sich die 9/11-Gesamtereignisse am WTC durchdenkt.
      Z.B.
      1 wie sicher war, daß die M.Atta & co die Flugzeuge erfolgreich kapern können?
      2 wie sicher war, daß die Flugzeuge die WTC-Tower erreichen würden?
      3 wie sicher war, daß WTC1/2 einstürzen würde?
      4 wie sicher war, daß WTC1/2-Trümmer dabei das WTC7 bombardieren würden?

      (ohne diese Kette 1234 hätte es gar keine Brand"vorwand" für WTC7 gegeben !)

      5 wie sicher ist, daß keine sicheren (positiven) Nachweise/Indizien der Sprengung gefunden würden?

      6 wie sicher ist, daß alle vorbereitenden "Sprengmeister" für immer schweigen
      und niemals ihre Hintermänner oder gar Auftraggeber verraten werden?
      Folge wäre vermutlich eine Art Revolution in den USA und Tod für alle ermittelten Beteiligten.
      —-

      Die Summe all diese Fragen stehen der _einen_ Frage gegenüber, ob die Brandtemperaturen im WTC7 zwar ungewöhnlich hohe – aber nicht ausgeschlossene Werte >750°C (Säule) über große Bereiche erreicht/überschritten haben könnten – womit der beobachtete Einsturz eben dann doch (ohne "Thermitierung") erklärbar wäre.

      Nach Einsturz des WTC1/2 funktionierten am WTC7 die Löschwasseranschlüsse nicht mehr.
      WTC7 brannte etwa 7 h (ohne signifikannte Brandbekämpfung) bevor es einstürzte.

      Jede Inside-Job-Hypothese verlangt nach einem Auftraggeber. Dieser muss
      EXTREM SKRUPELLOS, SEHR FÄHIG/POTENT _UND_ ***IRRE*** VERWEGEN sein.

      (Das Risiko des Scheiterns oder Auffliegens des Planes ist groß
      – Die drohende Strafe ist persönliche Todesstrafe und familiärer Untergang für alle entdeckten Beteiligten)

      Der letztendliche Auftraggeber müßten (m.E.) ein/mehrere Multimilliardär(e) sein (denn für geringere Interessen wäre diese Tat als "Inside"-Job m.E. so nicht denkbar
      […wiewohl die praktische Ausführung vermutlich für ein paar läppische Millionen möglich wäre.])

      – Hypothetische Milliardärs-Auftraggeber wären vermutlich SEHR FÄHIG/POTENT.
      – Leicht könnten sie auch EXTREM SKRUPELLOS sein.
      + Aber weshalb sollten sie so ***IRRE*** VERWEGEN sein?

      SOLCHE extreme Verwegenheit scheint MIR irre – im Sinne von krank + dumm.
      Nun heißt es: "It takes on to know one."
      ICH muß an dieser Stelle – nach Sichtung aller mir zugänglichen Informationen (bisher:-) passen.
      Viele hier (von euch @…) haben an dieser Stelle offensichtlich geringe innere VorstellungsProbleme.

      Diese Frage, Torsten, mußt du mit deinem gesunden Menschenverstand ebenso aushalten,
      wie die Frage, ob die Brandtemperaturen nicht vielleich doch 750°C überschritten,
      obwohl dies bei "gewöhnlichen Bürobränden" nicht der Fall ist.

      ————

      <a class='bp-suggestions-mention' href='https://kenfm.de/members/christian/' rel='nofollow'>@Christian</a> Schimert

      Von dem an <a class='bp-suggestions-mention' href='https://kenfm.de/members/torsten/' rel='nofollow'>@Torsten</a> Geschriebenen ziehe ich auch für die WTC1/2 heran, daß du (auch für WTC1/2) das Erreichen von die (alle/fast alle/ausreichend viele) Säulen erweichenden Temperaturen ausschließt, UM DANN ein (dann auch fast simultanes) Versagen der Säulen durch Feuer ebenfalls auszuschließen.

      Die Säulen wurden aber (möglich/wahrscheinlich) eben doch feuererweicht und versagten dann (sequentiell und daher fast simultan) unter dem Druck des darüber befindlichen Restgebäudes. Dieses hämmert dann sequentiell alle Etagen nach unten durch.

      <a class='bp-suggestions-mention' href='https://kenfm.de/members/ines/' rel='nofollow'>@Ines</a>
      Grenfell Tower sind nur halb so hoch und wurden von mehreren Seiten mit LöschWasser beaufschlagt (bis ca. zur 8. Etage?). Die Last der noch darüberliegenden (~20) Etagen war damit nur etwa halb so hoch wie bei WTC1/2-7.

      <a class='bp-suggestions-mention' href='https://kenfm.de/members/nevyn/' rel='nofollow'>@Nevyn</a> Es braucht _mehr_ als Augen im Kopf.
      Der Fahrstuhlschacht … ist vielleicht auch ein besonders guter Schornstein/Feuerschacht und die dortige Stahlkonstruktionen waren daher vielleicht auch besonders aufgeheizt.
      (eine ArbeitsHypothese.)

      —-

      Fazit:
      All die indirekten "Beweise", welche letztlich darauf beruhen, daß Feuer nicht heiß genug sein kann, Stahl zu erweichen? Dafür würde ich meine Hand nicht ins Feuer halten!

      Signifikante (positive) Hinweise auf Thermitierung/Sprengung ? => BITTE AUF DEN TISCH!

      Wer kritisch nur für die Argumentation der Gegenseite ist – nicht aber für die eigene,
      der ist letztlich UNTERkritisch. Unterkritisch – hypocritical – heuchlerisch.
      Hinreichend Intellekt vorausgesetzt => Scharlatan

      Grüsse an alle (tatsächlichen)
      Wahrheitsforscher und Friedenskämpfer

      "Wer die Wahrheit nicht weiß, der muß noch nicht einmal ein Dummkopf sein.
      Aber wer anderen sein Unwissen als Wahrheit verkauft,
      der ist ein Scharlatan."

      Heiko Brechtel

    • Kunoleila "6 wie sicher ist, daß alle vorbereitenden "Sprengmeister" für immer schweigen
      und niemals ihre Hintermänner oder gar Auftraggeber verraten werden?"
      Diese Frage stelle ich mir auch immer wieder und sie ist m.E. auch das stärkste Argument gegen die Sprengung!

    • Du siehst wie ein brennendes Flugzeug in Senkrechten Sturzflug hinter einem Hügel verschwindet. Kurz darauf hörst du eine Explosion und siehst eine Rauchwolke. Am nächsten Tag triffst du einen Bekannten, der dir erzählt, dass gestern hinter dem Hügel ein Flugzeug abgestürzt sei. Aber du glaubst ihm nicht, weil er keinen Beweis dazu in der Hand hat. Dann kommt jemand und erzählt dir, dass das nur ein spezieller Landeanflug war und die Explosion zufällig zum gleichen Zeitpunkt eine Sprengung in einem Steinbruch war und die rumliegenden Fluzeugtrümmer von einem anderen Flugzeug stammen, welches hier abgewrackt wurde. Auch er hat keinen Beweis UND DEM GALUBST DU!

      Zugegebenermaßen ein recht origineller Ansatz.

    • bezüglich 9/11

      – es gab weitere Zeugen, die behaupteten, dass Sekunden vor dem Einsturz eine Art Erdbeben gab

      – 750 Grad durch normales Zimmer-Feuer ist nicht möglich, denn wenn diese aberwitzige Temperaturen erreicht und minutenlang gehalten wird während massive Materialien diese absorbieren, muss so viel an Material verbrannt werden, dass das Feuer quasi von selbst durch Brennmaterial-Mangel ausgeht. 750 Grad wird durch spezifische Schweißgeräte erreicht, die nur kleinere Flächen auf solch Temperaturen erhitzen können.

      – Uran-Munition wird vewendet, weil es härter als Stahl ist und es somit gepanzerter Fahrzeuge durchdringen kann, während die Kugel größtenteils unbeschädigt bleibt. Dir Härte-Differenz zwischen Stahl und Uranmunition multipliziert sich exponentiell bei größerer Aufprallgeschwindigkeit. Also Uran kann bei einer gewissen Geschwindigkeit durch Stahl schneiden, wie Butter. Dasselbe hier auch mit gehörteten Stahlgerüsten und dem Flugzeug aus Aluminium. Diese zum größtenteils bestehende fliegende Aluminium-Masse (Flugzeug) wird selbst zerstückelt als fliege warme Butter durch Rasiermesser. Das Stahlgerüst kann physikalisch, wenn überhaupt angebogen werden. Die meiste kinetische Energie absorbiert das Flugzeug. Der größte und hintere Teil des Flugzeugs kann aufgrund mangelnder Geschwindigkeit nicht von Stahlgerüsten "durchgeschnitten" werden und in das Gebäude gelangen, um somit mit Wasser zu reagieren und um wiederum die Steelbars aufzuweichen. Nun aber haben wir die bewegten Bilder, was die Crux bei der Sache ist diesen Absatz überhaupt Glauben schenken zu können …

      – kein Gebäude, welches von einer zufälligen Seite instabil wird, fällt einfach so herunter ohne Nachbargebäude zu beschädigen. Allein der Wind ist ein initialer Druck-Faktor. Das WTC 7 war meiner Erkenntnis nach von den Twin Towers nicht beschädigt, wie die anderen umliegenden Gebäude. Es gibt immer einen kleineren Widerstand irgendwo, der den Fall in einer seitliche Richtung bewegt. Sonst könnten wir doch das ganze Sprengen lassen und stattdessen ein Feuer legen oben am Gebäude um es fachgerecht runter zu kriegen …

      – Thema "Too big to be an inside job AND to keep it secret". Im Fall einer Verschwörung, kann es sicherlich sehr viele Leute geben, die
      – einfach glauben nicht geglaubt zu werden bzw. nach 10 Versuchen bei den (Lücken-)Medien aufgegeben haben
      – oder Angst haben
      – oder durch Anthrax verreckt sind
      – oder damit profitieren

      Und ich glaube die Wahrscheinlichkeit ist größer, dass ALLE von den möglichen Mitwissern unter den o.g. Fällen fallen, als das es einen geben könnte, der auspacken würde. Wahrscheinlich sind die in irgendein KZ / Guantanamo-Lager gelandet. Es gibt keine Beweise, dass Snowden der erste war. Vielleicht jemand, der sich vom DeepState entziehen konnte, aber nicht der erste, der (versuchte) Schritte unternommen hatte um Missstände zu veröffentlichten. "Vielleicht" in einer Parallel-Dimension hätte es einen 9/11-Whistleblower geben können, wie es in unserer Realität bei vielen anderen Aktionen auch gibt.

      Wir alle haben in den letzten Monaten gelernt, wie wir Konflikte lösen. Und das ist nicht durch Gegengewalt, wie es stattdessen an den arabischen Länder durchgeführt wurde, die kurz davor durch einen arabischen Frühling eine Art "EU" gründen wollten.

      Bei 9/11 ist mir die Politik egal. Ich kann es schon rein physikalisch nicht glauben und meine einzige Flucht aus der Ungewissheit ist die Mini-Nuke-Theorie, die deutlich realistischer ist.
      https://www.youtube.com/watch?v=lZBBRcw31WQ

      Das einzige verrückte an meinen Kommentar ist, dass es 9/11 als eine Lüge darstellt. Aber ist verrückt gleichbedeutend mit unwahrscheinlich?

    • Was ist eine "chienlit"?
      https://www.youtube.com/watch?v=wrcGSKYjn84

      Gibt es einen Menschen, welcher Selbstverliebtheit aufdringlicher zelebriert als Heiko Bechtel?
      (Ich kenne derzeit keinen!)
      Wo Bechtel stolz Wahrheiten verkündet, da isst er Banane.
      Wo er nicht Banane isst, ist er (oft!) nicht wahrhaftig.

      Ich denke wir sollten den Affenshit wirklich schnell fluschen bevor er zum Himmel stinkt.
      Und es tut mir Leid ,dass ich hier so schmutzige Waesche wasche.
      Aber ich gehe nun mal gern in einem sauberen Bett schlafen.

    • Lieber Heiko Bechtel
      Sie sagen:"Als Mensch verstehe ich mich selbst (bio-faktisch) auch als Affe"
      Ich habe nichts dagegen wenn sie auch mal das Goettliche in sich entdecken.
      Love-is-the -key.

  17. Menschheitsfamilie – aber Kain erschlägt Abel
    und wie wird das Inzuchtproblem gelöst ?
    Bin ich dann bei Soros und Gates und BlackRock erbberechtigt ?
    Sollte ich alle Mitglieder der Familie kennen
    und dürfen wir uns in den Schoß des Alten Testamentes begeben
    und zu Adam Vater und zu Eva Mutter sagen
    und sind wir alle verdammt die Erbschuld zu tragen
    oder ist es doch ganz anders und das Internationale Kapital
    wird Vater und Mutter der Menschheitsfamilie in einer Gestalt
    und D. Ganser hat nun ein gutes Auskommen ?

  18. Dass wir ein friedliches Leben in Deutschland haben, wie Daniele Ganser gleich am Anfang sagt, kann ich so nicht nachvollziehen, Wir haben Krieg, spätestens seit Ende April 2020, den die Regierung gegen die eigene Bevölkerung führt und es sterben Menschen dabei. Nein, nicht wegen Corona vorrangig, sondern aufgrund der Maßnahmen, die die Regierung gegen die eigene Bevölkerung verhängt, sogar Kinder :-(((

  19. Daniele Ganser: "Das Leben ist heilig!". In Deutschland setzen wir das so um: "Nukleare Teilhabe". Oder… "Weg mit der veralteten Entspannungspolitik! Politik heißt Provokation und Aggression!". So deuten wir diesen Satz bei uns. Und dazu wissen wir noch mehr…..

    • Hallo,

      vielen Dank für Ihre Mail und Ihre Anfrage.

      Die von Ihnen gewünschte Datei steht nun zum Download zur Verfügung.

      Freie Medien sind das Immunsystem für eine Demokratie. Bitte empfehlen Sie uns weiter und teilen Sie unsere Inhalte.
      Wenn Sie unsere Arbeit schätzen und wie wir eine komplexe und differenzierte Auseinandersetzung mit vor allem geo- und wirtschaftspolitischen Inhalten für wichtig erachten, unterstützen Sie KenFM auch finanziell. Wir sind auf Sie als User angewiesen, um ein gutes Programm zu sichern.
      https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

      Friedliche Grüße!

      Redaktion KenFM

    • Ich würde die Fehlersuche mit einem Wechsel der Seite beginnen:
      https://tube.kenfm.de/videos/watch/2a9dcb2f-091f-42d2-8a1d-912099b437eb?start=1s
      Wenn das nicht hilft, dann den Browser (Firefox, Chrome, Edge, Internet Explorer) wechseln.

    • Hallo,

      vielen Dank für Ihre Mail und Ihre Anfrage.

      Die von Ihnen gewünschte Datei steht nun zum Download zur Verfügung.

      Freie Medien sind das Immunsystem für eine Demokratie. Bitte empfehlen Sie uns weiter und teilen Sie unsere Inhalte.
      Wenn Sie unsere Arbeit schätzen und wie wir eine komplexe und differenzierte Auseinandersetzung mit vor allem geo- und wirtschaftspolitischen Inhalten für wichtig erachten, unterstützen Sie KenFM auch finanziell. Wir sind auf Sie als User angewiesen, um ein gutes Programm zu sichern.
      https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

      Friedliche Grüße!
      Redaktion KenFM

  20. Daniele Ganser immer wieder ein Leuchturm der Hoffnung und Menschlichkeit. Warum haben wir solche Menschen nicht in der Politik und an den Schalthebeln der Macht? Weil er Charackter hat und nicht korumpierbar ist. Politische Macht ist nur den rückrat- und eierlosen Weichtieren vorbehalten.

Hinterlasse eine Antwort