Im Gespräch: Paul Schreyer („Chronik einer angekündigten Krise: Wie ein Virus die Welt verändern konnte“)

Je besser die Übung, desto einfacher der Ernstfall. Übungen sind unverzichtbar, vor allem im Bereich des Katastrophenschutzes. Seltsam ist nur, wenn Übungen auffällig oft vor großen, weltbewegenden Ereignissen stattfinden. Wer hier Zusammenhänge oder gar einen Plan vermutet, der wird entweder ausgeladen, diffamiert, gemieden oder gelöscht.

Nun wird ein Sachverhalt bekanntermaßen aber nicht besser, wenn man trotz Wissen über die wahren Zusammenhänge die Augen vor dem Übel verschließt. Paul Schreyer ist jemand, der nicht nur mit offenen Augen die Dokumente und Planspiele der Regierungen zur Kenntnis nimmt, er macht auch den Mund auf.

In seinem neuen Buch „Chronik einer angekündigten Krise: Wie ein Virus die Welt verändern konnte“ zeigt er, was alles an einer so genannten „Plan-demie“ dran sein könnte. Die Ironie dabei: Die offiziellen Pandemiepläne, die in Deutschland von erfahrenen Menschen aus dem Katastrophenschutz erstellt wurden und in einem Katastrophenfall aus der Schublade gezogen werden sollten, werden so gut wie nicht beachtet. Stattdessen treten Planspiele, die von Superreichen und anderen nicht gewählten Eliten ausgearbeitet wurden, in Kraft.

Wer hier nicht beginnt selbst zu denken, für den wird gedacht – und am Ende wird für ihn auch sein Leben geführt. Er wird gelenkt, dressiert und landet schließlich im größten unsichtbaren Gefängnis der Menschheit: in der totalen, fremdgesteuerten, dauerüberwachten Unfreiheit.

Wer das nicht möchte, wer seine eigene Freiheit höher schätzt, als das Vertrauen in eine nicht-gewählte „Elite“, der sollte nun nicht nur die Augen öffnen, sondern auch die Ohren spitzen und seinen hoffentlich noch gesunden Menschenverstand aktivieren.

Laut Schreyer werden wir nämlich mit der Corona-Pandemie nicht nur hinters Licht geführt, sondern geradezu gewalttätig in eine Orwellsche Hygiene-Diktatur gezerrt – Denunziantentum, Gehorsamsprinzip und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit inklusive. Alternative Meinungen gefährden die „Volksgesundheit“.

Schauen und hören wir nun, wo das alles enden könnte und vielleicht überlegen wir uns im Anschluss alle gemeinsam, friedlich, faktenorientiert und sachlich noch einmal ganz genau, ob wir uns nicht ein besseres Ende, eine menschlichere Zukunft vorstellen können.

Inhaltsübersicht:

0:07:40 Der 11. September 2001 und die Corona-Krise: Parallelen der Angst

0:12:30 Planspiele mit Biowaffen

0:18:32 Davos “Atlantic Storm”: Ein Pandemie-Test im Januar 2020

0:26:40 Event 201: Großkonzerne spielen Corona-Pandemie durch

0:33:50 Ausnahmezustand, Massenimpfungen, Grundrechteabbau

0:42:08 Biowaffen-Forschung am lebenden Objekt

0:53:54 Überbevölkerung, Familienplanung, Geburtenkontrolle

1:02:04 ID2020 – Eine Welt-Passbehörde unter privater Kontrolle

1:07:47 Der Weg es C-Virus von China in die ganze Welt

1:15:03 Weltweiter Gehorsam dank WHO

1:18:39 Die Pläne der Superreichen

1:27:28 Die Krise als Chance

Die Bücher „Wir sind die Guten“, „Wer regiert das Geld?“ und „Chronik einer angekündigten Krise“ von Paul Schreyer werden in diesem Zusammenhang empfohlen.

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Abonniere jetzt den KenFM-Newsletter: https://kenfm.de/newsletter/

+++

Jetzt KenFM unterstützen: https://www.patreon.com/KenFMde

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

BitCoin Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

134 Kommentare zu: “Im Gespräch: Paul Schreyer („Chronik einer angekündigten Krise: Wie ein Virus die Welt verändern konnte“)

  1. https://thedonald.win/p/11Q8O2wesk/happening-calling-every-pede-to-/

    Von dort zitiert:

    "Switched votes are votes that were taken from Trump and given to Biden.

    Lost votes are voted that disappeared during the counting, from both candidates.

    There might be a small overlap between Switched votes and Lost votes.

    Dominion Voting Systems :

    Pennsylvania : Switched : 220,883 Lost Votes : 941,248

    New Jersey : Switched : 80,242 Lost Votes : 20

    Florida : Switched : 21,422 Lost Votes : 456

    Michigan : Switched : 20,213 Lost Votes : 21,882

    New York : Switched : 18,124 Lost Votes : 623,213

    Georgia : Switched : 17,407 Lost Votes : 33,574

    Ohio : Switched : 14,965 Lost Votes : 5,102

    Virginia : Switched : 12,163 Lost Votes : 789,023

    California : Switched : 7,701 Lost Votes : 10,989

    Arizona : Switched : 4,492 Lost Votes : 0

    Minnesota : Switched : 2,766 Lost Votes : 195,650

    Tennessee : Switched : 2,330 Lost Votes : 0

    Louisiana : Switched : 2,322 Lost Votes : 0

    Illinois : Switched : 2,166 Lost Votes : 54,730

    Wisconsin : Switched : 2,078 Lost Votes : 3,408

    Colorado : Switched : 1,809 Lost Votes : 0

    Utah : Switched : 1,627 Lost Votes : 0

    New Hampshire : Switched : 973 Lost Votes : 116

    Iowa : Switched : 938 Lost Votes : 477

    New Mexico : Switched : 268 Lost Votes : 4,610

    Missouri : Switched 0 : Lost Votes : 20,730

    Nevada : Switched : 0 Lost Votes : 0

    Alaska : Switched : 0 Lost Votes : 0

    Washington : Switched : 0 Lost Votes : 0

    Hawaii : Switched : 0 Lost Votes : 0

    Kansas and Texas use Premier Election Solutions, owned by Dominion Voting Systems.

    Texas : Switched : 14,954 Lost Votes : 30,557

    Kansas : Switched : 1,674 Lost Votes : 2,154

    Election Systems & Software :

    Nebraska : Switched : 30,086 Lost Votes : 50

    Kentucky : Switched : 8,129 Lost Votes : 23,849

    Arkansas : Switched : 3,664 Lost Votes : 20,748

    South Carolina : Switched : 2,779 Lost Votes : 2,119

    Montana : Switched : 2,330 Lost Votes : 1,276

    South Dakota : Switched : 1,347 Lost Votes : 1

    North Dakota : Switched : 234 Lost Votes : 681

    Maryland : Switched : 203 Lost Votes : 0

    North Carolina : Switched : 0 Lost Votes : 15

    District of Columbia : Switched : 0 Lost Votes : 0

    Unknown Systems:

    Nebraska : Switched : 30,086 Lost Votes : 50

    Connecticut : Switched : 3,834 Lost Votes : 272

    Massachusetts : Switched : 3,613 Lost Votes : 51

    Oregon : Switched 2,557 Lost Votes : 0

    Alabama : Switched : 1,170 Lost Votes : 408

    Mississippi : Switched : 355 Lost Votes : 0

    Maine : Switched : 271 Lost Votes : 35

    Rhode Island : Switched : 6 Lost Votes : 13

    West Virginia : Switched : 0 Lost Votes : 78,300

    Idaho : Switched 0 Lost Votes : 0

    Oklahoma : Switched : 0 Lost Votes : 0

    Indiana : Switched : 0 Lost Votes : 0

    Delaware : Switched : 0 Lost Votes : 0

    Vermont : Switched : 0 Lost Votes : 0

    NOTE : Lost votes are votes that disappeared, not only for Trump, but overall.

    VERIFIED!!!!:

    • Nach zwei Minuten ausgestiegen. Soviel ich gehört habe, lobt der die Bemühungen von sowohl WEF als auch der Rockefeller-foundation, die versuchen, eine angemessene Antwort auf die böse Corona-Krise zu geben, die so viele Stakeholder (Aktienbesitzer) geschädigt habe. Er ist also Pro-Reset und darf zur Kabal gerechnet werden. Sorry, das ich mir den Typen nicht länger antun will.

  2. Gott sei Dank gibt die grossartigen Lichter wie Paul Schreyer,Ken Jebsen,Daniele Ganser,Sucharit Bhakdi,Anselm Lenz u.s.w

    Gleichschritt, Medizin oder Gift?
    Nichts ist wahr ohne sein Gegenteil
    Gleichschritt weg von Angst und Hass hin zu Licht und Liebe.

    Love -is-the-key

    https://www.youtube.com/watch?v=W1TMZASCR-I

    Alles ist Energie, und dazu ist nicht mehr zu sagen. Wenn du dich einschwingst in die Frequenz der Wirklichkeit, die du anstrebst, dann kannst du nicht verhindern, dass sich diese manifestiert. Es kann nicht anders sein. Das ist nicht Philosophie. Das ist Physik."

    Albert Einstein

  3. Ken, du hast mir einen Satz aus der Seele gesprochen:
    "Du verstehst jetzt 1933 besser."
    Genau das Selbe habe ich in letzter Zeit auch Tausend mal gedacht.

    TTIP hat schon ganz klar gezeigt, wo der Zug hinfährt.
    Jetzt haben wir die Machtübernahme der Weltdiktatur.
    Merkel ist die Reichskanzlerin, die mit harter Hand durchregiert.
    Corona war der Reichtagsbrand.
    Die Maske ersetzt heute den Judenstern.
    Wer Feindsender hört (KenFM) wird niedergemacht.
    In Essen hat die Gestapo in 2020 ein Büro eröffnet, wo man anonym seine Nachbarn denunzieren kann. https://www.youtube.com/watch?v=f8nNseF3g7w
    Folter für Menschen, die die Lügen der Mächtigen aufzeigen, haben wir auch schon. Viele Grüße an Julian Assange.
    Die sogenannte "Demokratie" hat nicht mal 100 Jahre gehalten.

    Aber es hilft auch nicht nur auf die Politiker zuschimpfen. Die Bevölkerung ist wirklich so dumm, dass sie der Glotze alles glaubt und nicht in der Lage ist oder zu faul ist selbst zu denken und sich zu informieren.

    Und auch nach Corona werden die Schlafschafe von heute ihren Enkeln erzählen "Ich habe nichts davon gewußt".

    Ich empfehle ein Video von Rainer Mausfeld über die Psychologie der Manipulation der Massen, wo er genau diese heute angewendeten Techniken schon vor Corona beschrieben hat.
    https://www.youtube.com/watch?v=-S5WhBxQUHg

    • "In Essen hat die Gestapo in 2020 ein Büro eröffnet, wo man anonym seine Nachbarn denunzieren kann. https://www.youtube.com/watch?v=f8nNseF3g7w"
      Nanu, hat die Stadt Essen ein Rehabilitierungsprogramm für Stasileute auferlegt?

    • Ja, die Stasi. Meinst du Mißgunst und Haß ist ein Ostproblem? Hier galt es den anderen vorrangig in der entsprechenden Branche/Presse/Behörde zu verleumden um ihn aus dem Weg zu räumen.
      Jetzt kommt halt bald der VS noch dazu. Es ist immer dieselbe Leier.

    • Lieber Einstein, auch mir haben Sie aus der Seele gesprochen, wie wahr Ihr Statement doch hier ist! Habe sämtliche Bücher und alle Videos von Rainer Mausfeld gelesen ,haben mich sehr beeindruckt, aber leider kann auch er keine Lösungen anbieten. Er meinte sogar, dass es eventuell zu spät dafür sei!

  4. Lieber Herr Schreyer, ich bewundere die unaufgeregte Art und Weise, wie Sie über sinisterste Dinge sprechen können, die jedem anderen den Kopf wegsprengen würden…ich habe Ihr Buch bei meinem Local Dealer gekauft, weil ich Sie gerne unterstützen möchte…auch wenn ich hier im Interview schon Vieles erfahren habe. Multipolar unterstütze ich auch… und möchte jede/n bitten, das auch zu tun. Es ist für einen wirklich guten Zweck. 🙂

  5. Die Grünen im Deutschen Bundestag fordern, dass die Stasi-2.0-Applikation noch genauer programmiert wird.
    Die Grünen sind für mich aktuell geistig!-moralisch entscheidend verkommener, also assozial hoch X, als die FDP.
    Bei den Grünen ist aktuell oder schon seit Jahrzehnten, was das Soziale und das lebenspraktische Wissen und die lebenspraktischen Fähigkeiten anbelangt, in meinen Augen Hopfen und Malz verloren, auf lange Sicht verloren.
    https://kobinet-nachrichten.org/2020/11/05/corona-warn-app-weiter-entwickeln/

    Und keine Kritik hierzu von Behinderten. Jedenfalls nicht von den Wortführer/innen und Meinungsmacher/innen der Behinderten"bewegung". +

    Kopfschüttel über derart bodenlose Naivität. Die genannten Behinderten haben jahrzehntelang sich inhaltlich der Verbrechen, die die Nazis und die in der Nach-Nazizeit in der BRD und in der DDR an Behinderten vorgenommen wurden, gewidmet und schaffen es offensichtlich nicht zu erkennen, dass sie (die Behinderten) dieselbe Zeit wieder ereilen könnte oder gar ereilt.

    • @ Wildenfelser:
      Kapputtalistische Einheitspartei Deutschlands unter der Staatsratsvorsitzenden, wahlweise Führerin, A. Merkel mit ihrem Ministerialrats-Gesockse.
      Die Erich-Mielke-Stasi ist ebenfalls wieder auferstanden und die Blockwarte sind ebenso aktiv.

    • Ministerialrats- und Minister/innen-Gesockse mit den Hofschranz/innen namens PR-Fuzzies und Lobbyist/innen-Dreckschleuder/innen im Schlepp. Blutsauger/innen und sonstige Wirts"tiere" ebenso.
      Die haben alle einen mächtigen an der "Waffel". Der einzige Platz auf der Welt, wo man die kasernieren kann, ist die Forensik. In Uchtspringe bei Stendal ist eine solche Forensik. Da ist viel Platz für das genannte Gesockse, die man getrost als Schwerstkriminelle mit wenig Aussicht auf Hoffnung der Besserung in ihrem kriminellen Wesen bezeichnen kann, wahlweise als Faschos.

  6. Ich hatte immer gesagt, wenn hier bei uns sich die Leute gegenseitig an die Gurgel gehen, bin ich sofort weg in Richtung Süden.

    Nun ist es ja kurz davor und der Plan abzuhauen erweist sich als unbrauchbar, da diese Nummer nun eh global abgezogen wird und es keinen echten Sinn macht. Ok den Winter in Hunger hier zu überstehen wird wohl schlimmer sein als es im Süden irgendwo mit genug Essen in der Natur und Fischen im Ozean durchzubekommen. Aber da würde ich nicht zwingend meine Hand ins Feuer legen.

    Es bleibt nur aufdecken, auch vor allem andere Systemstrukturen den Leuten zu verdeutlichen, damit diese Argumente und Ideen und Prinzipien entwickeln, und am Ende das System einer Minderheit zu kippen und das eigene zu errichten.

    Bisher betreiben wir zwar Aufklärung der aktuellen Zustände und über diesen ganzen Sumpf, aber ohne Gegenmaßnahmen, die vorher aus Ideen und anderen neuen, besseren Systemideen hervorgehen, die auch verständlich und gut durchdacht ein Gesamtbild ergeben und klare anfängliche Eckpfeiler setzen, an denen man sich orientieren kann, werden wir uns schnell in einer Sackgasse wiederfinden. Die Leute wollen Änderungen, aber haben keinen Kurs und keine Ziele, keine Leitplanken an denen sie erstmal loslaufen können. Das ist keine gute Grundlage überhaupt Änderungen bewirken zu können. Viel zu schnell wird man im Chaos seiner eigenen Gedanken untergehen.

    Das fehlt mir alles ein wenig. Bisher sagen wir zwar immer Stopp, aber so richtig wissen wir nicht wohin wir denn dann gehen wollen. Es gibt keine Zugpferde und keinen klugen neuen Kurs.
    Das wird uns nicht helfen.
    Ich brauche ja auch wenn ich selbst daheim was plane erstmal auch ein Ziel und Meilensteine bis dahin. Einfach nur anhalten auf dem bekannten Weg, mag für kurze Zeit funktionieren, aber es braucht schon einen Plan. Und wenn ich das auf die Menschen in diesem System übertrage, dann sind sie dermaßen kaputt gespielt, ohne vorläufige Gehhilfe wird es schwer die Muster zu druchbrechen.

    • Habe mich heute mächtig aufgeregt, diskutierte mit 4 Leuten, die glauben immer noch an einen gefährlichen Virus mit bösen Langzeitfolgen. Lesen Mainstream-Medien und hören oder schauen die ÖRR-Medien, informieren sich nicht bei alternativen Quellen, recherchieren nicht selbst über das Internet, lesen keine Bücher, glauben den Journalisten und den Politikern. Aber sie wissen, oder meinen oder glauben es besser zu wissen, als diejenigen, die sich ausgiebig informieren, titulieren diese noch als Verschwörungstheoretiker. Haben keine Ahnung vom PCR-Test und über die Probleme mit den Masken, sagen noch die Regierenden handeln angepasst und vernünftig. Da kam mir auch der Gedanke mich irgendwohin zu verkrümeln, aber wohin soll man heute noch gehen? Die ganze Welt ist verrückt geworden!

    • Ken Jebsen hat doch einen Plan, den er (Ken Jebsen) umzusetzen gedenkt.
      Ein Staat im Staate zu etablieren, halte ich für schwierig.

    • Es ist nicht so, dass "wir", also viele kritisch denkende Menschen, keine Ziele hätten. Wir können uns durchaus vorstellen, wie eine Welt, eine Gesellschaft zu organisieren wäre, wie eine erfüllendere Lebensweise zu erreichen wäre – ABER alle diese Ideen kommen nicht daran vorbei, einen vollständigen Systemwechsel vorauszusetzen und ein solcher wiederum hätte eine weit verbreitetes BEWUSSTSEIN zur Voraussetzung. ABER…
      das BEWUSSTSEIN der überwiegenden Mehrheit ist fest im Griff der BEWUSSTSEINSINDUSTRIE.
      Und damit haben wir schon mal zwei gewaltige ABERs, die alle diese Ideen und Vorstellung auf Wolke 7 festhalten.

    • Invino Veritas und Wildenfelser:
      Ihr sprecht mir aus der Seele.

      Ich denke die EINZIGE Möglichkeit mit den Schlafschafen überhaupt eine Kommunikation zu führen, bei der sie VIELLEICHT ein bischen nachdenklich werden, ist sie all die Dinge zu fragen, von denen sie in den ÖRR noch nie gehört haben.

      "Ja denn erklär mir doch mal wie der PCR Test funktioniert".
      "Was mißt der PCR Test denn überhaupt?"
      "Bei wem ist er positiv?"
      "Welche Firma stellt den Test her?"
      "Wer überprüft dass die Tests auch wirklich das messen, was der Hersteller behauptet?"
      usw.

      Wenn man das nur lange genug durchzieht werden sie igendwann slebst merken dass sie gar keine Ahnung haben. Und dann kann man denen sagen: "Siehste! Das Fernsehn informiert dich überhaupt nicht."

      Aber ich gebe zu dass das sehr viel Geduld benötigt.
      Und bei vielen Mensche ist einfach unzureichend Intelligenz vorhanden, um solche komplexen Dinge wie Medizin zu verstehen. Diese Leute haben nur ein kleines Gehirn, das nur dafür ausreicht, zu funktionieren wie eine Marionette. Das sieht dann so aus: Wenn jemand ein Tor gschossen hat, dann springen sie aus dem Sessel auf und schreien wie die Vollidioten. Dann setzen sie sich in ins Auto und fahren hupend durch die Strassen.

      Was will man von denen erwarten?

    • P.S. Albert Einstein sagte:

      Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

    • "(…) Ok den Winter in Hunger hier zu überstehen wird wohl schlimmer sein als es im Süden irgendwo mit genug Essen in der Natur und Fischen im Ozean durchzubekommen.(…)"

      Buchtipp: "Wir fressen uns zu Tode" (den dämlichen Titel hat der Goldmann Taschenbuchverlag ausgewählt in dem ihre Bpcher schienen; im Russischen Original heißt das Buch sinngemäß "Wähle deinen Weg".
      Die Autorin, Galina Schatalowa, ist Medizinerin und hat sich intensiv mit den Zusammenhängen von Ernährung und Krankheit des menschlichen Körpers beschäftigt. Ihre Erkenntnisse waren so bahnbrechend, dass sie den westlichen Konzernen, die Russland unter Jelzin ausgenommen haben wo es nur ging, scheinbar im Wege war. Sie wurde vielfach bedroht und "verunfallte" letztlich tödlich bei einem Treppensturz.

      Im Wesentlichen weist sie darauf hin, dass wir mit deutlich weniger Nahrung deutlich gesünder wären. Welche Nahrung wichtig für die Gesunderhaltung des Körpers ist und welche dem Körper durch Unverdaulichkeit und Ablagerung als Schlacken massiv schadet, wird in o.g. Buch und in dem Folgebuch "Heilkräftige Ernährung" beschrieben.

      Und sie erkennt sehr klar, was den meisten Menschen bei der Durchführung einer gesunden Ernährung im Wege steht, nämlich die Verwendung von Essen als Ersatzbefriedigung.

      Mit Schatalowas Ernährungsweise sollten Sie auch hier gut durch einen kargen Winter kommen können!

  7. Vielen Dank für das Gespräch!
    Meine Gedanken dazu:

    Bananenimpfstoff. Reift im Kunden.
    Eine typische Software-Entwicklerherangehensweise auf ein Problemfeld der Medizin angewandt.
    (BananenPRODUKT. Reift BEIM Kunden)

    Software kann man reklamieren/austauschen/iterativ verbessern. Bei unserer biologischen Hardware geht das nicht.
    Ist diese Heransgehensweise also geeignet für medizinische Belange?

    • Vielen Dank für Ihren Hinweis. Die eingeengte Sichtweise auf Dinge, die bearbeitet werden sollen, ist bei Informatiker/innen oft vorhanden. Meine Erfahrung. Der Mensch tritt voll in den Hintergrund, wird von Informatiker/innen nach hinten geschoben.
      Man sollte mal dazu forschen, welch' eigentlich "Geistes Kind" Informatiker/innen sind und entsprechende Schlussfolgerungen ziehen und umsetzen.

  8. In diesem Interview gibt der Deutsch amerikanische Rechtsanwalt Dr. Reiner Fuellmich Einblicke in die im Hintergrund laufenden Prozesse und den aktuelle Sachstand – sehr interessant:

    https://clubderklarenworte.de/update-zur-sammelklage-20-0-2020/

    Und das passiert, wenn man Paul Schreyer und Whitney Webb ausbendet:
    Zweiter Lockdown – mit Dr. Paul Brandenburg
    https://punkt-preradovic.com/zweiter-lockdown-mit-dr-paul-brandenburg/

  9. "Zur Ehre Gottes und zur Freude der Menschen" unter diesem Wahlspruch trage ich mit meinem Blasorchester seit 1990 dazu bei, die christlichen Hochfeste im Kirchenjahr feierlich zu umrahmen, uns Menschen einzustimmen in einen Jubel (Weihnachten), aber auch besinnliche und traurige Momente am Volkstrauertag oder am Buß- und Bettag.
    "Dass du mich einstimmen lässt in deinen Jubel o Herr, Deiner Engel und himmlischen Heere,
    das erhebt meine Seele zu dir, o mein Gott…"
    https://www.youtube.com/watch?v=-oS_NQE6gVI
    oder der absolute Höhepunkt an Weihnachten Händels Halleluja aus dem Messias. Ob eine 2. oder 3. Stimme in dem Wunderwerk, egal, Hauptsache dabei sein, mitten drin. Selbst in Höchststimmung und die Menschen ringsum mit strahlenden Augen und leuchtenden Gesichtern. Was für eine Freude, was für ein Jubel!
    https://www.youtube.com/watch?v=usfiAsWR4qU
    Weihnachten 2016 lag ich flach, total platt. Seitdem weiß ich, was eine echte Grippe ist.
    Es begann am 17. Nov., der kraftlose Dämmerzustand dauerte 6 Wochen. Keine Lust auf Essen, Trinken musste sein,
    darauf bestand mein Mann. Aber einen Wunsch hatte ich Anfang Dezember: einen Adventskranz mit echten Kerzen. Was für ein Glück, dass unser Blumenladen zum 2. Advent noch einen einzigen, den schönsten (wahrscheinlich auch teuersten) im Angebot hatte!
    Dann kam Weihnachten, mein Mann konnte bei allen Terminen des Orchesters mitmachen,
    (das war auch mein Wunsch, zwar völlig hilflos, wie nie zuvor im Leben, aber er war für uns beide dabei): also mit Adventsliedern auf dem Weihnachtsmarkt, 2 Konzerten an 2 Lokalitäten und am 24. das alljährliche Advents- u. Weihnachtsliederspielen auf allen Ebenen des örtlichen Krankenhauses. Auch hier überall Wohlwollen und dankbare Gesichter.
    Für mich zuhause gab es halt den Kranz, dazu Tonkonserven unserer früheren Adventskonzerte und Weihnachtsfestgottesdienste, aber es fehlte Lichterglanz, die Lesung der Weihnachtsgeschichte, die Ansprachen und die Musik live vor Ort und das Mittendrinsein bei den Menschen, auch der Bezug zur Tradition und den Wurzeln der Vorfahren. Da kam der Wunsch auf nach einem Stall mit Krippenfiguren, Engeln, Hirten und vielen Menschen. Das Ganze musste vom Feinsten sein.
    Wir fanden im Netz einen orientalischen Stall mit wunderbaren Figuren einer bekannten Thüringer Firma (die irgendwie die Abwicklung überstanden hat). Schon das Aussuchen, die Vorfreude war riesengroß und sofort wurden die wichtigsten
    Elemente: Stall, Kind, Maria & Josef, Ochs und Esel und 4 prächtige Engel (ein Verkündigungsengel, zwei Posaunenengel auf dem Feld und ein Schutzengel im Stall) bestellt! 2017 vervollkommneten wir die Szene mit zahlreichen Schafen, Hirten und Hirtinnen, Gänsen und einem Eselkind, das ganze so unkonventionell (die Menschen und Engel kunterbunt durcheinander ohne Standesunterschiede) und operettenhaft aufgestellt und beleuchtet. Wenn dann Karfreitag naht, ist es vorbei mit der Toleranz meines Mannes, spätestens dann muss die Krippe und die Figuren verschwinden und wieder Platz machen für das Schachbrett und die Spielfiguren.
    Weihnachten, 2017, 2018, 2019 wieder wie gewohnt, die musikalischen Höhepunkte im Kreise von Menschen.

    Und jetzt, Herbst 2020 kam der Wunsch aus der Kirchengemeinde, ob bitte Lock down-bedingt ein paar BlechbläserInnen ein im Freien geplantes mobiles Weihnachtskrippenspiel der Kinder musikalisch untermalen könnten. Klar, selbstverständlich, gar keine Frage für mich: Hatte ich doch 2014 nach einer Augen-OP gelobt, jede Feier, jedes Brauchtum mit Musik zu unterstützen, wenn ich wieder sehen (also die Noten erkennen) kann.
    Es war der Dienstag, nach dem 1. Advent: Ungewöhnliche Ereignisse, kleine Wunder erfordern ungewöhnliche Reaktionen: Ich hörte, dass meine Sehkraft zum Autofahren ausreicht, sang lauthals "Halleluja, halleluja…", Georg Friedrich Händels Jubellied (obwohl ich mich sonst vor Solostellen drücke). Aber jetzt: jeder sollte hören, dass sich hier Ungewöhnliches ereignete.
    Zuhause angekommen nahm ich den Adventskranz mit der angesteckten 1. Kerze, setzte ihn mir auf den Kopf und sang wieder lauthals "Halleluja". Dieser Jubel, diese überschäumende Freude wollte heraus!

    Weihnachten 2020:
    Die Kanzlerin "Virus bestraft Halbherzigkeit" und Weihnachten "in der Kernfamilie… mit entsprechenden Schutzmaßnahmen" könne möglich sein. Ach ja?

    Seitdem, nach diesen Worten, ist meine Stimmung und Vorfreude auf das Weihnachtsfest dahin!
    ABER ich werde alles geben, wie immer, alles was möglich ist. Notfalls mit Weihnachtsliedern daheim auf der Terrasse oder im Garten (je nach Witterung). Mein Mann denkt ähnlich, und so sind wir auf jeden Fall schon mal ein Duett.
    Es wird also so etwas wie ein Flash Mob sein – anders als im Frühjahr nicht aus Solidarität
    mit Spanien und Italien – sondern aus Wut, als Widerstand gegen selbstermächtigte Entscheider.

    Das Weihnachtsfest, die Feier der Geburt Christi, lasse ich mir nicht nehmen, nicht von Corona, nicht von den selbsternannten "Oberbefehlshabern". (Unser Landesmusikverband hatte ein Corona-Konzept erarbeitet, das wurde vom Kreis akzeptiert und wir probten unter dessen Umsetzung 5 mal und jetzt wurde auch das oberen Orts einkassiert, obwohl nichts Nachteiliges bekannt geworden ist, aber im Interesse von Gleichschaltung aller Bundesländer durchgezogen wird.
    Ganz im Geist von Immanuel Kant gilt für mich: "der bestirnte Himmel über mir und das
    moralische Gesetz in mir." Und deshalb werden wir musizieren!

    Als Kind hätte ich in dieser Situation gebetet "Herr im Himmel, hau' da rein!"
    Jetzt, ganz im Geist von Dorothee Sölle, "Gott hat nur unsere Hände! Er kann nur durch
    uns wirken", werden wir als Duett: Ehre, wem Ehre gebührt! den Lobpreis und Jubel anstimmen. mit und ohne andere Mitwirkende!
    und noch einmal: "Dass du mich einstimmen lässt in deinen Jubel o Herr, Deiner Engel und himmlischen Heere, das erhebt meine Seele zu dir, o mein Gott…"

    Dass du mich einstimmen lässt, Trauungsversion mit Alisa
    https://www.youtube.com/watch?v=bksGcbR0rss

    oder komplett untertitelt: Dass du mich einstimmen lässt in deinen Jubel o Herr
    https://www.youtube.com/watch?v=Y-n_6YJHxws

    noch ein anderes Hallelujah (Leonard Cohens Liebeslied) mit anderem Text
    mit Lila
    https://www.youtube.com/watch?v=c3o6LXHV5IM

    und hier noch einmal Lila
    "Wo Menschen sich vergessen, die Wege verlassen, und neu beginnen, ganz neu, Da berühren sich Himmel und Erde, da berühren sich Himmel und Erde. Wo Menschen sich verschenken…!
    https://www.youtube.com/watch?v=QHhniOlrIps

    • Leider haben die Kirchen in Sachen Corona – nicht zum ersten Mal – völlig versagt. Beispiel: Ich war heute in einer Kirche. Gleich am Eingang begrüßte mich eine großes Schild mit den Hinweisen auf die in der Kirche einzuhaltenden Maßnahmen und auf einem Tischchen wurde ein Desinfektionsmittel angeboten. Ich ging dann in die Kirche hinein und schaute mir – deshalb war ich da – die dort zu sehenden Kunstwerke an, auch einen gekreuzigten Christus über dem Altar, dem man seltsamer Weise noch keine Maske aufgesetzt hat. Ich war ganz allein in der Kirche, musste aber die ganze Zeit Angst haben, was passieren würde, wenn irgendein "Offizieller" in die Kirche käme und mich sähe, der ich keine Maske trug und keine Maske dabei hatte. Der hätte mich gewiss im hohen Bogen hinaus geworfen….

    • Liebe Phlox,
      herzlichen Dank für Ihre ausführliche Schilderung der Bedeutung, die Weihnachten für Sie hat und wie Sie dieser Bedeutung leben. So wird gut nachfühlbar, welch ein Schreck Angela Merkels Ankündigung für Sie bedeutet haben wird und wie traurig und wütend Sie darüber aind.
      Umso schöner ist es, dass Sie sich nicht beirren lassen und mit Ihrem Mann auch nich Unterstützung haben. Und das in der "Kernfamilie! (kleiner Scherz)

      Ich wünsche Ihnen und Ihrem Mann ganz herzlich dass es Ihnen gelingt, mit Ihrem Mini-Flashmob ihre Freude am Weihnachtsfest auszudrücken und mit anderen zu teilen!

      Diese dunkle Zeit braucht das Licht der Wahrhaftigkeit. Danke, dass auch Sie es weitertragen!

  10. Merkels wunderbare Welt und IHRE "Wissenschaftler"

    https://deutsch.rt.com/live/108491-live-pressekonferenz-von-bundeskanzlerin-merkel/

    Achtet mal auf den – "bösartigen?" – Gesichtsausdruck ab Minute 15:30, dass ist bei allen Fragen der Fall. Fühlt sich sichtlich unwohl. Was sollen auch die ganzen Fragen, sie hält ja schließlich nichts von Demokratie. Dabei stellen diese "Journalisten" ja noch nicht einmal wirklich wichtige Fragen.

    Minute 16:12: Frau Merkle hat extra bis Montag mit dem Lockdown gewartet, damit die Verordnungen in Ruhe geschrieben werden konnten und die Institutionen Zeit hatten, z.B. Kurzarbeit zu beantragen. Ihr werdet es jetzt nicht glauben, aber das Virus hatte dafür Verständnis und…(und die Schweden machen da einfach nicht mit – so eine Frechheit, nicht Frau Merkel).

    Was mir auffiel: Das Wort KONTAKTNACHVERFOLGUNG kommt ausgesprochen häufig vor.

    Minute 21:48: "Und Sie sehen ja jetzt auch die Veränderungen…es werden ja jetzt auch viel, viel mehr Masken getragen."

    Minute 25:08: " Es ist eine Naturkatastrophe…"

    Minute 26:20: Hier wird es jetzt abenteuerlich…ich brauch eine PAUSE – UNERTRÄGLICH!!!

    Ich weiß ja nicht, wie es euch ergeht, aber mir ist bis jetzt noch kein "FALL" tot vor die Füße gefallen…

    • Was mir zuerst auffällt ist das gelbe Jacket – ließt ihr Berater die mails des demokratischen Widerstandes? gelbe Kleidung war dort als Zeichen der Demokratie vorgeschlagen : ))

      Das ist Veruntreuung, weiteres Geld für Geschäftsschließungen herauszupacken wenn nicht einmal Geld da ist für die Validierung der Entscheidungsgrundlage.
      Wie finden sie die "steigendenden Zahlen" – über einen ungeeigneten Test!

      Keine Syptome = nicht Ansteckend (ca 5:00)

      Gut, das die Kitas und Schulen nun offen bleiben. Kein Grund die übrigen Kontakte einzuschränken (ca 9:00), da Kinder keine Überträger sind – keine Symptome.

      Wir müss(t)en wieder raus, um diese Umverteilung von Unten nach Oben nicht unbeachtet durchlaufen zu lassen.

    • Minute 30:30: Hat sich etwas an den Testbedingungen geändert? Ich habe mal gehört, bei 60facher Wiederholung des Vervielfältigungszyklus hat jeder Corona (Das wäre mal ein hübscher Kontrolltest)

    • Nicht erst bei 60 Zyklen, bereits ein Ct-Wert über 30 gilt als unseriös. Denn worauf Du Dich focussierst, das bekommst Du als Ergebnis.

      "Ct-Wert

      Ct steht für threshold cycle und ist eine theoretische Größe in der PCR-Analytik. Der Ct-Wert zeigt, ab welchem Zeitpunkt im Laufe der zyklischen Amplifikation ein verlässliches Messsignal vorliegt: je niedriger der Ct-Wert, umso höher die Menge des Zielgens (entsprechende Nukleinsäure) und damit an Viruspartikeln. Und umgekehrt zeigt ein hoher Ct-Wert eine niedrige Nukleinsäuremenge und möglicherweise einen geringen Virustiter an.

      Der Ct-Wert sagt nichts über die Infektiosität aus. (!!!!!!!!!!!!!!!!!!!) Studien korrelierten einen hohen Ct-Wert (>30) mit einer geringen Anzuchtrate des Virus. Zusätzlich wird der Ct-Wert aber auch maßgeblich von der Präanalytik wie Abstrichort, Qualität des Abstrichs und Transportzeit beeinflusst."

      https://www.bioscientia.de/home/aktuelles/2020/07/was-bedeuten-die-begriffe-dual-target-pcr-und-ct-wert

      Frage: Was ist ein "verläßliches Meßsignal"? Wer bestimmt das? Liegt es vielleicht erst dann vor, wenn gefunden wurde, wonach man suchte?

      Vor allem letzere drei Faktoren (Abstrichort, Qualität des Abstrichs und Transportzeit) werden ohnehin nicht berücksichtigt, von den Testtanten und bösen -onkels, die mit ihren Wattebäuschen hantieren.
      Ein einziger Witz das alles.

    • Hallo Rulai, ich wollte darauf hinaus, ob sich nachweisen lässt, daß die Sequenzen in jedem Lungenmaterial zu finden sind, das auch der Abstrichort nachweislich zu unterschieden führt ist auch interessant.

      Im Gespräch fand ich den Verweis auf die Nichtanwendung nationaler Pandemiepläne bspw interessant.
      Das Buch wartet bei mir schon eine Weile im Regal, eine sehr gute Idee parallel zum Geschehen eine Chronik zu erstellen.

    • https://deutsch.rt.com/live/108491-live-pressekonferenz-von-bundeskanzlerin-merkel/

      Ich höre ja gern jemandem zu, auch jemandem, der nur Sachaussagen von sich gibt. Aber Frau Merkel kann ich höchstens fünf Minuten zuhören. Die Frau lügt sich und anderen gekonnt in die eigene und in die ihr fremden Taschen.
      Frau Merkel sitzt gekonnt einem irren Corona-Glauben auf und der Corona-Kirche.

    • Ich habe mir die Aussagen der Merkel angesehen und angehört, die von Ihnen in Ihrem Kommentar hervorgehoben wurden.
      Eine Naturkatastrophe sei "Corona". Frau Merkel überhöht dieses Corona-Ereignis, das ja wohl (siehe Patenteintrag in einer offiziellen, staatlichen Patentdatenbank) kreiert wurde (Bio-Waffe). Damit tritt Frau Merkel nach den durch Krieg und Hunger und Ausbeutung Verelendeten.

      Dir Frau müsste man zeitlebens in ein finsteres Loch einsperren.

      Dir Frau ist offensichtlich sadistisch drauf, sie ergötzt sich daran, die Menschen mit einem Stoffwisch zu drangsalieren.
      Frau Merkel begeht hiermit millionenfache Körperverletzung von Amts wegen. Schon deshalb müsste Frau Merkel verklagt und zum Absitzen von langjähriger Haftstrafe in der Forensik verurteilt und verdonnert werden.
      Ein Glück, dass die Frau keine (eigenen) Kinder hat. Die armen Kinder!

  11. Wird's jetzt richtig finster in Deutschland?

    22.10.2020:

    Mittelstandschef warnt Söder: „Zweiter Lockdown wäre Todesstoß für Wirtschaft“

    https://www.merkur.de/wirtschaft/wirtschaft-corona-lockdown-konjunktur-folgen-rezession-markus-soeder-mittelstand-bvmw-mario-ohoven-zr-90070324.html

    29.10.2020:

    „Ohoven: Lockdown-Beschlüsse auf Verfassungsmäßigkeit überprüfen.“

    https://www.bvmw.de/news/7351/ohoven-lockdown-beschluesse-auf-verfassungsmaessigkeit-ueberpruefen/

    01.11.2020:

    „Bei Unfall gestorben
    Mittelstandspräsident Ohoven tot.“

    https://www.n-tv.de/wirtschaft/Mittelstandspraesident-Ohoven-tot-article22139196.html

    • Soso, er verlor die Kontrolle über seinen Wagen.
      Einfach so, ein 74-Jähriger, der vermutlich seit 50 Jahren Auto fährt.

      Der Mittelstand ist der erklärte Feind der Konzerne und das Hauptziel des globalen Vernichtungskrieges vor
      dem Great Reset. Aber das wissen hier ja eh alle.

      Ich fange eine neue Liste an:

      – SPD-Bundestagsvizepräsident Thomas Oppermann ohne Vorerkrankungen plötzlich gestorben, zwei Tage nachdem er öffentlich »Transparenz« gefordert hatte, um die freie parlamentarische Debatte über Corona endlich zu eröffnen

      – Mario Ohoven, ca. eine Woche nach seinen klaren Worten, daß ein zweiter Lockdown nicht hinnehmbar sei. Schon jetzt entsprächen zahlreiche Einschränkungen „de facto staatlich verordneten Berufsverboten“, sagte Ohoven.

      – ?

    • Mittelstand… 1,5 Millionen Menschen – mehr als in der Autoindustrie – arbeiten in der Kulturindustrie, die gerade platt gemacht wird. Sind die erst mal weg, haben die (US-) Unkulturkonzerne eine schönes, großes, brach liegendes "Aufgabenfeld" zu besetzen und die störenden, individuellen Kunst- und Kulturformen, die es noch irgendwie gab, können endlich – auch noch – durch den großen Einheitsbrei ersetzt werden. Kultur ist Bewusstsein und Bewusstsein gehört der Bewusstseinsindustrie. Auch hier arbeitet Frau Merkel richtig. Ganz im Sinne ihrer Auftraggeber.

  12. Ich möchte nicht zu pessimistisch sein, aber an dieser Stelle sei auch nochmals die "deagel" Prognose für 2025 angeführt:

    https://deagel.com/forecast

    Oben links im Suchfeld "Germany" eintippen – und dann die Zahlen und vor allem die ANALYSE darunter lesen.
    KLARER und EINDEUTIGER geht es nicht.

    Die letzten Sätze allerdings haben mich schaudern lassen:

    "If there is not a dramatic change of course the world is going to witness the first nuclear war. The Western block collapse may come before, during or after the war. It does not matter. A nuclear war is a game with billions of casualties and the collapse plays in the hundreds of millions."

    Es wird also eine Herausforderung ungeahnten Ausmaßes…

  13. Klaus Schwab hat Davos 2021 abgesagt, der Standort wird geändert, da mit Sicherheitsproblemen gerechnet werden muss.

    https://www.blick.ch/wirtschaft/neuer-ort-fuer-2021-gesucht-wef-2021-findet-nicht-in-davos-statt-id16105701.html

    Sie wissen, dass sie aufgeflogen sind.

  14. Nils, eine Quelle für diese Aussage kann man hier finden:

    https://www.rubikon.news/artikel/auf-hauchdunnem-eis

    und zwar unter der dicken Balkenüberschrift "Theorie Nummer 3: Der RT-PCR-Test"
    steht im 3. Abschnitt folgendes:
    "Der PCR-Test ist ein gentechnisches Verfahren, das 1983 vom Biochemiker Kary Mulis entwickelt wurde. Mulis wurde 1993 dafür mit dem Nobelpreis ausgezeichnet. PCR steht für „Polymerase Chain Reaction“, das „RT“ vorneweg steht für „Reverse Transcript“. Zum Verständnis des Verfahrens …

    Die Hersteller von PCR-Testkits machen sogar für jeden sichtbar in ihren Produktbeschreibungen explizit darauf aufmerksam, dass das Verfahren nicht für diagnostische Zwecke geeignet ist. Dabei geht es nicht nur um ein einziges Problem, sondern gleich um eine ganze Kette von Problemen: "…

    • Hier eine Photokopie eines Begleitzettels zu einem PCR-Test:

      http://www.aerzteklaerenauf.de/pcr-test/index.php

      Dasselbe wurde auch in einem Dokument des Schweizerischen Bundesamt für Gesundheit (BAG) so festgehalten. Da es später nicht mehr in das Konzept passte, hat man es entsprechend dem neuen Narrativ angepasst. Wie alles heute entsprechend passend gemacht wird, wenn es nicht passt! Ich verfüge noch das Original-Dokument, wo festgehalten wird, dass der PCR-Test nicht für klinische Diagnosen tauglich ist!

  15. UNBEDINGT ANSCHAUEN – LICHT AM ENDE DES TUNNELS?!

    Ich hatte heute einen Zufallsfund – einen er sehr spannend sein kann. Das Video ist insgesamt sehenswert (Bodo Schiffmann wieder bei dem, was er am besten kann). Ab Minute 14:25 macht er deutliche Ansagen – wenn da was dran ist…

    https://www.youtube.com/watch?v=rAnQiW5oCxM

  16. eigentlich sind alle interwievs von ken gut.
    aber dieser ist so vollgepackt mit wichtigem hintergrundwissen, daß das letzte schaf geweckt sein müßte und die lämmer ihre stimme erheben.
    deshalb teilen teilen und nochmals teilen.

  17. Lock Abschließen den Fall
    durch Niederreißen.
    Sinn und Zweck:
    A u f b r a u c h v o n Bargeld R e s e r v e n.
    Zur Verhinderung einer bewährten Parallel – Währung nach
    B a r g e l d a b s c h a f f u n g.
    Bänker wissen was nicht mehr auf ihren Konten liegt.

    V e r s i c h e r u n g s B e t r u g mal wieder.

    Der größte Versicherer der Welt ist das Volk sind die Völker.
    Niederreißen bewährter Strukturen sorgt für garantierte Zahlungen
    durch den größten und besten Versicherer – das Volk.
    Rettung des 100 Jahre Finanz Bluff,
    durch Dauer-Verschuldung und totale Kontrolle.

    Lock + Down ist der neue Versicherungs Betrug nach WTC Sprengung
    (Nur 1 Turm wurde wieder errichtet.)
    Das Teil war unrentabel.

    V E R N I C H T U N G U N S E R E R W E R T E
    MENTAL UND MONETÄR.

    • <a class='bp-suggestions-mention' href='https://kenfm.de/members/nils/' rel='nofollow'>@Nils</a> am Besten das Buch kaufen und lesen, da ist alles detailliert beschrieben mit einer Menge an Quellenangaben. Eine andere Möglichkeit besteht darin selber zu recherchieren, dann findet man eine Unmenge an Informationen, z.B. auch die Aussage des Nobelpreisträgers und Erfinders des PCR-Tests Karry Mullis, dass der PCR-Test nicht für die klinische Diagnostik geeignet ist, dies sagt er klar und deutlich. Das Selberrecherchieren hat auch immer den grossen Vorteil, dass man dadurch eine unheimliche geistige Horizonterweiterung erfährt und damit zu den Informierten gehört! Ist zwar aufwendig und nichts für bequeme Faultiere!

      Lg

    • Nils, die Suchmaschine Ihres Vertrauens hilft immer.

      Weiter oben hat sich allerdings schon jemand die Mühe gemacht.
      Falls Sie es nicht gesehen haben, hier ist eine Quelle: http://www.aerzteklaerenauf.de/pcr-test/index.php

    • Ja, ist das so? Oder meinst Du eher eine kontrollierte Opposition? Ja, tolle Ansagen, Kritik, viel Geschrei. Doch wie ernst ist all dies wirklich gemeint.

      Nur mal so im "Vorbeigehen" ein Video/Alice Weidel. Das Beachtlichste, ab Minute 1 : 24 informiert uns die Dame wieviele Jahre "WIR" noch mit dem Killervirus zu leben haben. Für mich eindeutige Stellungnahme, sieh es Dir selbst an:

      https://www.youtube.com/watch?v=Eu_exrZfNRQ

    • Und diese Opposition ist entstanden, um die kritische Stimmung einzusammeln und das Gefühl zu geben, es wird sich was verändern, wir sind das Sprachrohr. Sehr guter Trick.

    • Die AfD ist nur das Auffanglager. In Sachsen haben sie dafür gesorgt, daß der Lockdown überhaupt erst eingeführt wurde. Jetzt lassen sie Wahlkampfhilfspunkte sammeln statt sachorientiert den Unfug zu beenden.

      https://www.bundestag.de/parlament/plenum/abstimmung/abstimmung?id=695 (Link von Karin, Danke)

      Im Untersuchungsausschuß Corona ist der AfD wichtig:

      – noch mehr Schutzmittel bevorraten, bis hin zu Medikamenten
      – Schlachtereien als kritische Infrastruktur anerkennen

      Allein 4 Punkte beschäftigen sich mit den Jobcentern! zBsp:
      "
      31. Gab es vor dem Beginn der SARS-CoV-2-Pandemie in den einzelnen Agenturen für Arbeit und den Jobcentern auf die jeweilige Behörde bezogene Pandemie-Notfallpläne zur Sicherstellung der Arbeitsfähigkeit bei Ausbruch einer Pande-mie?
      "

    • Auch kontrolliert. Pro-Nato, Pro-System (Neoliberalismus), pro-zionistisch…. usw. Vergleichbar mit der früheren CDU.
      Auffangbecken für Unzufriedene, die zu neutralisieren sind.

  18. Insgesamt sicher ein erhellender Beitrag zu einem ebenso erhellenden Buch.

    Angekündigte Krise..??? Oder eben viel zu lange verleugnete Krise..
    Das Finanz und Wirtschaftssystem in der Sackgasse..
    Und unseren Eliten fällt nichts anderes ein, als es bei Glatteis im steilen Gefälle mit gezogener Handbremse gegen die Wand zu fahren.
    Wohl in der Hoffnung es mögen sich möglichts viele das Genick dabei brechen.
    Das wiederum in der Hoffnung dass sich damit ein Teil der Probleme erledigen.
    Das wiederum in der Hoffnung, dadurch seine Machtposition zu festigen.
    Und das wiederum in der Hoffnung so sicher mit dem ganzen Schwindel davonzukommen und die Kontrolle zu behalten.
    Wo sind denn die intelligenten Lösungen..???
    Anstatt dessen der Corona-Primitivscherz und die Einführung der Scharlatanerie als ultimatives Pflichtfach.
    Gibt es noch ein offensichtlicheres Armutszeugnis, als solch eine LÜGE.
    Nur Jämmerliche Versager die durch Mogelei ihre Gier befriedigen gebärden sich so.

  19. Ich habe mal 2 Fragen die mir im Zusammenhang mit diesem tollen Interview wieder in den Sinn gekommen sind, die mir aber bisher niemand überzeugend beantworten kann:

    1) Nehmen wir einmal an der Covid19 Erreger wäre ein Biokampfstoff, wie schwer oder leicht ist es soetwas effektiv frei zu setzen, zu transportieren usw. Wie ginge das praktisch, wie aufwendig wäre die Logistik? Könnte ein böser 007 mit einem Tütchen davon unbemerkt nach Theheran fliegen uns das Darma nähme seinen Lauf?

    2) im Zusammenhang mit dem Thema Reduzierung der Weltbevölkerung stolpert man immer wieder üder die Prognosen die auf deagel.com für das Jahr 2025 gemacht werden. Bisher konnte mir niemand einigermassen übezeugend sagen, wie ernst zu nehmend diese Webseite ist. Sind z.B. die Angaben die auf deagel.com zu Waffenkäufen etc. gemacht werden korrekt und seriös?

    Wer dazu profunde Infos hat… vielen Dank!

    • Deagel ist eine Intel- Organisation der folgenden Partner

      National Security Agency
      North Atlantic Treaty Organization (NATO – OTAN)
      Organisation for Economic Co-operation and Development (OECD)
      OSCE
      Russian Defense Procurement Agency
      Stratfor
      The World Bank
      United Nations (UN)

      und als solche kein Kleingärtnerverein.
      Die drastischen Prognosen kommen nicht von ungefähr.

  20. Dass Bill Gates von "wir" sprach, als er ankündigte, 7 Mrd. Menschen zu impfen, finde ich nebensächlich. Denn natürlich meinte er das Konvolut aus seiner Stiftung, Pharmaunternehmen, Regierungen und Gesundheitsbehörden. Er ist Teil dessen und die Formulierung daher passend.
    Darüber hinaus sprechen Chefs gern von "wir", wenn sie ihre Firma meinen. Selbst wenn diese nur aus 1 Person besteht. Einerseits lässt es sie größer und wichtiger erscheinen, andererseits wird das als egozentrisch empfundene "ich" vermieden.
    Falls er in seinem Größenwahn also nur höflich sein wollte, würde mich das auch nicht wundern.

    • was mir auffiel: der Gates ist doch sehr gründlich und in jedem Fall sehr ehrgeizig. Warum nur 7 Mrd. wo wir doch 7,5 -7,8 Mrd. Menschen auf der Welt sind? Weshalb den Job nicht zu Ende bringen und alle impfen? Oder sind die übriggebliebenen 500mio. die, von denen auf den Georgia Guidestones geschrieben steht?…

  21. Die ersten Seiten in Paul Schreyers Buch "Chronik einer angekündigten Krise"
    gehören für mich zum Schönsten, was in diesen Zeiten an erkenntnistheoretischen
    Aussagen gemacht wurde. Auf der Seite 29 z.B. "Auffällig ist, dass diese Zufallstheoretiker
    den Verschwörungstheoretikern im Denken viel näherstehen, als sie glauben." Auf derselben
    Seite dann die wunderbare Aussage: "Die Welt ist weder eindeutig geplant noch eindeutig
    chaotisch, sondern …"
    Die anschließende Chronik ist so umfassend, dass man die großen Linien erkennen kann,
    die den heutigen Machenschaften vorangingen, und es schließt sich so manche Lücke,
    die verhinderte, dass man ein Ereignis ganz verstehen konnte. Z.B. habe ich erst darin
    erfahren, was der sog. "USA Patriot Act" ermöglicht hat, nämlich das System Guantánamo
    (nachzulesen auf S. 64).

  22. Moin,
    bin relativ neu hier, komme mir grad ein bisschen naiv vor: aber diese PCR-Tests, sind die tatsächlich nix wert? Außerdem:
    "[…] die hohe Gefährdung der Bevölkerung in Deutschland, die vom RKI im Moment postuliert wird, ist eine Lüge, es ist gelogen." Woran kann ich das erkennen?
    Ich finde, dass das ganze Hauptproblem im Moment für mich und alle in meinem Umfeld diese "Unsichtbarkeit" des "Feindes", des "Virus" ist. Also jene Möglichkeit, als Mensch ansteckend zu sein, ohne es selber zu wissen. Wäre es bewiesen, dass man ohne Symptome nicht ansteckend ist, wäre alles doch super easy. Dann in der Bahn einfach Maske ab und feddich.
    Könnte mir jemand aus der Community vielleicht die aussagekräftigsten, stichhaltigsten Erklärungs-Videos, Studien, Texte zu meinen Fragen zeigen?
    Vielen Dank und liebe Grüße 🙂

  23. Durchaus erhellendes Interview mit Paul Schreyer. Vielen Dank!
    Auch wenn es nicht so ganz direkt mit dem Beitrag zu tun hat:
    https://www.br.de/nachrichten/sport/wirbel-um-falsch-positive-corona-tests-im-profifussball,SERMrnl
    Von der ersten bis zur dritten Bundesliga gleich mehrere falsch-positiv auf CoV-19 getestete Profis im Söder-Territorium mit nicht ganz unerheblichen Konsequenzen für die betreffenden Vereine. Wenn man das mal extrapoliert…. Würde mich echt interessieren, auf wie viele von den positiv getesteten Nicht-Promis das bayern- oder auch bundesweit noch so zutreffen würde.

    • https://www.westendverlag.de/buch/chronik-einer-angekuendigten-krise/
      oder
      https://www.buchkomplizen.de/index.php?cl=details&libriid=A39589822&listtype=search&searchparam=paul%20schreyer

    • Vielen Dank, Westend Verlag habe ich schon gefunden. Buchkomplizen habe ich bei Google nicht gefunden und amazon belegt mehrfach die ersten Plätze. Deshalb meine Empfehlung an kenfm, die entsprechenden Links direkt unter dem Artikel zur Verfügung zu stellen. Für alle die Dümmsten Anzunehmenden User (DAU) wie mich wäre das ein guter Service.

    • Gab hier auf KenFM ein Gespräch mit Heiko Schöning zu diesem Thema:

      https://kenfm.de/heiko-schoening-podcast/
      https://kenfm.de/heiko-schoening/

      Bei Letzterem wurde allerdings das Video von der Zensurbehörde Youtube, dem Vollzugsorgan des Gesinnungs- und Wahrheitsministerium gelöscht!

  24. stellt man sich die Frage: "Wie kann dies hier so passieren" und die Antwort ziemlich klar herausstellt, dass es eigentlich sämtliche Institutionen sind, die versagen, so darf geschlußfolgert werden, dass dieses System versagt hat.
    Ja, es gibt vereinzelt Menschen, welche nicht enttäuschen. Doch was heisst das?
    Sind, die die sich nicht gegen das System stemmen, keine Menschen mehr? Ist das System unmenschlich?
    Ich meine, ja, es muss verändert werden, da durch dieses moloch-artige System auch die Umwelt bereits stark geschädigt wurde. Sollte der Mensch das nicht im gesamten erkennen, wird sich die Menschheit in eine grausame, sich selbst zum Alles-fressenden Monster mutierenden Maschine entwickeln. Für mich ist dieses Szenario keine Fiktion, sondern die für mich eindeutige Realität.

    • Jetzt weiß ich, wie ich Frau Merkel mit der richtigen Lösung für den partiellen Lockdown aushelfen könnte:
      Einfach einen täglichen Wechsel einrichten: Montags dürfen nur Frauen auf die Straße, natürlich mit Maske. Dienstags dann Männer usw. Leider eine schlechte Nachricht für Kinder: Diese Superspreader und Omakiller dürfen zwar täglich in Begleitung eines Erwachsenen hinaus, aber immer mit Maske.
      Ich werd gleich mal einen Brief an die Kanzlerin verfassen…..

    • @ Wildenfelser:
      Die terroristische Vorgehensweise der Merkel lässt sich von der auch nur aushalten, indem sie sich diese Dinge schön redet oder wegtrinkt oder andere Drogen nimmt. Ein normal denkender Mensch kann so nicht leben. Hierfür muss man gemacht sein oder gemacht werden. Auch mit Lügen zu leben, dass es den Virus namens Corona (SarsCov"XYZ") gibt.

      Und im Robert-Koch-Institut zu arbeiten, erfordert sicherlich auch das Hochhalten und das Leben einiger Dauer-Lebenslügen.

    • Lieber Dreierlei, ich fürchte in Sachen Lebenslügen und Heuchelei sind wir, so gut wie alle, bestens geübt. Wie hätten wir sonst in der Gesellschaft vor Corona oder gar im Neoliberalismus überlebe sollen? Wie man mir bei Kritik sagte: "Das muss man auch mal positiv sehen!". War um 2000 eine häufige Antwort. Überraschend ist vielleicht, zu welchen Großleistungen es unterdessen viele darin bringen können. Das ist die reinste Volks- und Regierungsolympiade mit nie gesehenen Leistungen.

  25. Seit Jahren recherchiere ich im Internet darüber, wer denn diese ganzen Dinge im Hintergrund plant.
    Dabei bin ich auf sehr schreckliche Informationen gestoßen, die man eigentlich keinem zumuten kann.
    Dabei geht es um Chemtrails, Terrorismus, Drogenhandel, Illuminati, Kinderpornographie, Sexsklaven und Menschenjagden. Die Spuren gehen bis in das Weiße Haus.
    Ted Gunderson https://en.wikipedia.org/wiki/Ted_Gunderson/ https://www.dailymotion.com/video/x34cc9f https://www.youtube.com/watch?v=RlobS6t39Ew https://www.dailymotion.com/video/x34cc9f. Gunderson war ein Special Agent im FBI und Leiter des FBI in Los Angeles und hat solche Geschichten aufgedeckt nachdem er in Rente ging. Es gibt ein Buch "Die Trance-formation Amerikas" https://www.buecher.de/shop/cia/die-tranceformation-amerikas/obrien-cathy-phillips-mark/products_products/detail/prod_id/13955365/ von einer ehemaligen Sex Sklavin Cathy O'Brian, die dem System und dem Mind Control MK Ultra entkommen ist und ihre Geschichte darin erzählt wie Leute wie Ronald Reagan, George Bush, Dick Chaney und viele mehr sie und ihre Tochter auf das übelste misbraucht haben. Die Clintons sind darin bis zum Hals in Drogendeals verwickelt mit denen der CIA seine undercover Operationen bezahlt. Dazu gibt es auch Erzählungen über einen Ort "Bohemian Grove" in Californien wo die Reichen ungezügelt ihren Gelüsten nachgehen https://www.washingtonpost.com/blogs/blogpost/post/bohemian-grove-where-the-rich-and-powerful-go-to-misbehave/2011/06/15/AGPV1sVH_blog.html . Das geht bis zu satanistischen Bräuchen. Es wird beschrieben, dass viele dieser Leute zum Orden der Rose gehören. Dazu gibt es sogar einen Bericht vom Spiegel von 1982 in dem darüber geschrieben wird, dass selbst Helmut Schmidt mal dort eingeladen und vor Ort war https://www.spiegel.de/consent-a-?targetUrl=https%3A%2F%2Fwww.spiegel.de%2Fspiegel%2Fprint%2Fd-14340695.html&ref=https%3A%2F%2Fwww.startpage.com%2F .Rockefeller, Bush und viele Andere waren Mitglied bei der Verbindung Skull and Bones in der Yale Universität (Siehe ein Buch von Anthoy C. Sutton "Amerika´s secret establishment"). Fast alles Skull and Bones Mitglieder bekommen nach ihrem Studium Beschäftigungen in den höchsten Rängen der Gesellschaft bis zum Presidentschaftskandidaten oder Vorstand bei JP Morgan Chase. Es gibt ein Denkmal im Bundesstaat Georgia "the Georgia Guidestones" auf dem die 10 Gebote der neuen Weltordnung stehen https://www.travelbook.de/mystery/georgia-guidestones . Das erste Gebot heißt "Halte die Menschheit unter 500.000.000 in andauerndem Gleichgewicht mit der Natur". Alle weiteren Gebote deuten direkt auf das hin was Herr Schreier in dem Interview beschreibt. Anscheinend weiß niemand wer das 20 Tonnen schwere Monument aufgestellt hat. Anscheinend hat es ein Christian Rose in Auftrag gegeben. Es wird vermutet, dass das mit dem Orden der Rosenkreuzer zu tun hat. Im Internet wird gemunkelt, dass Ted Turner (Besitzer von CNN) das Denkmal in Auftrag gegeben hat. Wie dem auch sei, es kann nur ein sehr Wohlhabender Mensch so etwas hinstellen lassen, ohne dass es genaue Hinweise zu seiner Identität gibt. Ohne Baugenehmigung oder sonstiges wäre das eher nicht möglich. Es gibt Verbindungen zwischen Bill Gates Vater und "Planned Parenthood" https://magazine.washington.edu/feature/the-immense-impact-of-bill-gates-sr/ . Eine Organisation, die von Margaret Sanger gegründet wurde. Margaret Sanger war eine Feministin und Beführworterin von Eugenics und glaubte, dass man die Menschliche Rasse veredeln könnte indem man "selective breeding" anwendet https://www.nytimes.com/2020/07/21/nyregion/planned-parenthood-margaret-sanger-eugenics.html.
    Mittlerweile hat sich diese Organisation natürlich davon distanziert. Es werden zwar solche Verbindungen bei Autoren angerissen, aber an die Sex Skandale traut sich keiner so richtig ran. Wer sind wirklich die Hintermänner? Im Buch von Cathy O'Brien werden die Freimaurer vom Orden der Rose und die Jesuiten bis hin in den Vatikan als oberste Instanzen genannt. Hat sich da mal jemand damit befasst, oder ist das Eisen etwas zu Heiß? Bill Gates forscht auch an Geoengineering. Auch Ken Jebsen hat mal ganz kurz in einem seiner Me Myself and Media auf Chemtrails angespielt, seither aber nie mehr erwähnt. Gibt es auch auf KenFm ein Limit wie weit man gehen darf? Das sind Fragen, die mich beschäftigen, vor allem nachdem ich das Buch "The Tranceformation of America" von Cathy O'Brian gelesen habe, wundert es mich, dass ich weder auf KenFm noch auf Rubikon noch bei Mattias Bröckers über so etwas gelesen habe. Das muss doch auffallen, oder habe ich nur zufällig diese Dinge herausgefunden? Ich finde es überfällig, dass auch dieses Thema mal von den alternativen Medien aufgenommen wird, denn ich denke, dass eben genau dahinter das Zentrum der Macht sitzt. Wenn da wirklich was dran ist, werden wir von Pädophilen, Sadisten regiert, die tatsächlich planen in ihrer neuen Weltordnung den Großteil der Menschen auf dieser Erde über kurz oder lang stark zu reduzieren. Jeffrey Epstein ist da nur die Spitze des Eisbergs und höchstwahrscheinlich eliminiert worden, um die wirklich Mächtigen zu decken. Ich habe lange in USA gelebt und von Bush bis Obama jeden Präsidenten von der neuen Weltordnung reden hören, ohne dass sie beschreiben was damit eigentlich gemeint ist. Ich glaube das steht auf den Georgia Guidestones für alle sichtbar geschrieben. Helmut Schmidt ist übrigens auch in der Freimaurer Wiki leicht ausfindig zu machen https://freimaurer-wiki.de/index.php/Helmut_Schmidt . Ein Schelm wer da eine Verbindung sieht. Also Ken Jebsen, Paul Schreyer usw. wie wärs mal mit einem Bericht zu diesen Themen?

    • " …Geoengineering. Auch Ken Jebsen hat mal ganz kurz in einem seiner Me Myself and Media auf Chemtrails angespielt, seither aber nie mehr erwähnt. Gibt es auch auf KenFm ein Limit wie weit man gehen darf?"

      Schauen Sie mal hier, vor allem in die 391 Kommentare, rein:

      https://kenfm.de/tagesdosis-10-11-2017-der-sog-klimawandel-co2-ist-gar-nicht-das-problem/

    • Sehr ausführlich Darlegung der Hintergrundinformationen, welche auch für mich im großen Zusammenhang ziemlich perfekt aufeinander passen (allen Verschwörungs-Theorie-Leugnern zum Trotz).
      Doch hier, und dabei möchte ich auch auf den Kommentar von RULAI eingehen, sollte man vielleicht einen – in meinen Augen – oft unterschätzten Aspekt nicht vergessen. KenFM ist für viele (Mainstream) Menschen eine Plattform, welche erst den Mainstream zum Nachdenken bringt. Das ist wohl der wichtigste Punkt überhaupt. Diese (o.a.) dicken Brocken würden den geneigten "Mainstream-Überläufer" wahrscheinlich viel zu sehr abschrecken…
      Ich meine, jeder sollte von dort abgeholt werden, wo er gerade steht. Dafüt ist KenFM in meinen Augen bundesweit eine der wichtigsten Plattformen überhaupt.

    • Hallo Ingen, guter Punkt. Diese Dinge sind so unglaublich, dass man das gerne schnell als Verschwörung abtun kann. Mit solchen Themen kann man Neuzugänger nur abschrecken und sich dadurch vermeintlich diskreditieren. Wir leben in schwierigen Zeiten. Ich fand es etwas befremdlich, dass Thorsten Schulte auf Querdenken Demos nicht mehr sprechen durfte nachdem er über Satanistische Verbindungen in der Regierung gesprochen hat. Wollte mir das Video genauer anschauen, kann es aber nicht mehr finden. Michael Ballwegs Erklärung zum Verbot fand ich etwas schwach. In dem oben genannten Kontext könnte ich das Verbot aber tatsächlich nachvollziehen. Man weiß ja nie was hinter den Kulissen abgeht.

    • "Ich meine, jeder sollte von dort abgeholt werden, wo er gerade steht."
      Ein Satz, der tausendfach wiederholt wird und gewiß für persönliche Gespräche, face to face, seine Berechtigung hat.
      Für öffentliche Foren gilt er nicht.
      Erstens, wie wollen Sie Jeden dort abholen, wo er gerade steht? Sie kennen die Menschen doch gar nicht, die hier schreiben oder lesen? Woher wollen Sie wissen, wo sie stehen?
      Und dann für jeden einzeln andere Abholungsmanöver? Unsinn.
      Schauen Sie, die "Paul"s gibt es überall. Und man wird sie nicht über die Barriere bringen, die sie aufgebaut haben,
      um sich vor ihren tiefen inneren Ängsten zu retten.
      Soll man wegen ihnen all jene vernachlässigen, die bereit sind, den Schritt ins Unbekannte zu wagen?
      Das ist nicht mein Weg.
      Die Wahrheit sucht sich ihren Weg und ihre Leser selbst.
      Da bin ich eher geneigt, in etwas Größeres zu vertrauen.

    • Ein gutes und aufschlussreiches Gespräch mit Paul Schreyer. Aber warum ist er, so wie die meisten, so bemüht Bill Gates in Schutz zu nehmen? Es sei sinnvoll, immer von guten Absichten auszugehen…? Ja, bei Liebesbeziehungen, Freundschaften, Familie. Bei mächtigen Personen der Wirtschaft und Politik gilt das aber nicht!!! Da ist vorbeugendes Misstrauen besser!
      Gates braucht nicht das Verständnis der Krabbeltierchen, die wir für ihn sind für seine größenwahnsinnigen Pläne! Ich habe sein Grinsen, als er von einer wahrscheinlich kommenden überzeugenderen Pandemie sprach, gut in Erinnerung!
      Schluss mit dem Verständnis, Paul Schreyer und auch Ken, das schläfert nur die gebotene Wachsamkeit ihm gegenüber ein!
      Soweit ich weiß wird übrigens jedem AfD Mitglied stets eine böse Absicht unterstellt – und da fürchte ich das Gefahrenpotenzial eines Gates oder Schwab doch erheblich mehr. Die haben einfach mehr Macht und Geld und Gates' Äußerung mit den 7 Mrd. Impfungen, die ziemlich genau den Teil ausspart, der laut Georgia Guide Stones die Erde bevölkern soll, erscheint mir nicht beruhigend!
      Ich fand es auch immer seltsam und blöd, dass die Neue Weltordnung bei alternativen Medien, die sich eher dem linken Spektrum zuordnen, nie ein Thema war. Rechts davon hingegen sehr wohl. Hier wird wohl wieder mal diese strohdumme Idee einer "Kontaktschuld"( als Idee g e g e n links ist sie wiederum in vieler Hinsicht schlau) eine Rolle gespielt haben – "man macht nicht, was Rechte tun". Dummerweise sind diese dadurch dann manchmal besser informiert …Wenn so viele Themen und Infos irgendwie "rechts" sind, kann sich der sortenreine Linke ja kaum noch informieren. Ist hingegen der Ruf ruiniert, lebt und informiert es sich es sich recht ungeniert. Beim Thema Geoengineerung ist es genauso! Dabei hat sich selbst das EU-Parlament vor Jahren ernsthaft mit HAARP beschäftigt und kam zu dem Schluss, die Bevölkerung müsse darüber aufgeklärt werden! Aber nichts geschah, es heißt immer nur "Verschwörungstheorie", als ob Menschen sich nie verschwören würden! Es gibt eine ältere Studie für das Pentagon: "Owning the Weather in 2025". Interessante Jahreszahl, s.o. Deagel. Und nicht mehr weit weg.

  26. Als Hörbuch benutze ich das Buch um Skeptikern, die noch an Informationen interessiert sind, ein paar Denkanstöße zu vermitteln. Die 4,5 Std Hördauer sind ja auch recht unterhaltsam.
    Außerdem muß man nicht Argumentieren,und besserwisserisch rüber kommen, da es sich ja hier um gesicherte Fakten geht.

  27. Ich gebe zu, daß mir fast der Hut hochging (den ich gar nicht trage), als ich ihm Buch des Intervieweten lesen mußte,
    dieser B.G. sei doch gar nicht der eiskalte Schurke, für den ihn viele hielten.
    Wie kann man, nach dem, was man da recherchiert hat, zu einem solchen Schluß kommen?

    Ich möchte einen ganzen Teil aus Herrn Rupperts Text vom 30.6. hierherkopieren. Es gut um die systemische Therapie nach Hellinger, auch genannt das Familienstellen.

    "
    Ich Billy Gates

    Eine Frau formulierte als ihr Anliegen die zwei Worte: Ich Bill(y) Gates. Sie meinte, sie müsse sich das jetzt näher ansehen, weil sie einen mörderischen Hass auf Bill Gates als Mitverursacher der „Pandemie“ und der diktatorischen Maßnahmen in sich verspüre.

    Wie sich im Prozess ihrer Selbstbegegnung herausstellte, verwechselte sie Bill(y) Gates mit ihrem Vater, vor dem sie innerlich eine große Angst hatte, weil er sie als Kleinkind schwer sexuell traumatisiert hatte. Von ihrer Mutter ganz abgelehnt, hatte sie ihren Vater lange Zeit bewundert, weil er Musiker war und sie intellektuell beeindruckt hatte. Bis zu seinem Tod hatte sie sich mit ihm zusammen drei Jahre lang aufopferungsvoll um ihre pflegebedürftige Mutter, seine Frau, gekümmert.

    Durch den guten Kontakt mit dem traumatisierten Kindanteil in ihr, dargestellt durch ihr Ich in diesem Prozess ihrer Selbstbegegnung, kam sie allmählich in den Schmerz über das, was sie in ihrer Familie an psychischer, verbaler, körperlicher und sexueller Gewalt erleiden musste. Sie kam innerlich immer mehr zur Ruhe und zu sich selbst. Die kindliche Angst vor dem Vater war im Laufe des Prozesses vollständig verschwunden. Das heftige Zittern hatte ihren Körper entspannt, sodass zuletzt nur noch die gute emotionale Bindung zu ihrem Ich für sie wichtig war.

    Der Resonanzgeber für Billy Gates schrieb mir hinterher folgendes:

    „Im Nachgang war es mir ein Bedürfnis, mein Erleben und Empfinden während der heutigen Selbstbegegnung in der Resonanzrolle von Bill(y) Gates nochmals schriftlich zusammenfassen, da diese „Einblicke“ sehr eindrücklich und aufschlussreich waren. Die folgende Eindrücke, Wahrnehmungen und Blickwinkel aus der Resonanzrolle sind ausschließlich die meinigen (Anmerkung Rulai: hmmmmmm) und erheben keinen Anspruch auf vollständige oder teilweise Übereinstimmungen mit der tatsächlichen Person Bill Gates.

    In der Resonanzrolle als Bill Gates erlebte ich mich innerlich als sehr unsicher, bezüglich einer großen Aufgabe hinreichend gewachsen zu sein, die ich in der Öffentlichkeit erfolgreich einzunehmen hätte.

    Ich fühle mich zu „Höherem“ in der Welt berufen und müsste „Großes“ in der Welt bewirken. Ich zähle mich nicht als Mitglied der allgemeinen Menschheitsfamilie, sondern ich bin Teil einer elitären Herrscherkaste, deren Mitglieder über Generationen hinweg größtenteils im Hintergrund leben und maßgeblich an den großen Rädern der Welt drehen.

    Mein ganzen Streben ist darauf gerichtet, einen ebenbürtigen Platz in den Reihen meiner Vorfahren und Mentoren einzunehmen, indem ich unter Beweis stelle, dass ich ihnen gleich ebenso Großes in der Welt bewirke, mit dem Ziel, die Menschheit klein und dauerhaft beherrschbar zu halten und anderseits den selbsternannten Eliten und deren Grandseigneurs im Hintergrund ihren globalen Einfluss auf das Weltgeschehen zu erhalten und auszubauen.

    Mit dieser Aufgabe verbinde ich mein individuelles Dilemma. Zum einen habe ich keine großartigen Fähigkeiten oder herausragenden Talente. Ich kann eigentlich nichts wirklich gut. (!!!!!!!!!!!!) Dafür verfüge ich über jede Menge finanzielle Mittel und Unterstützung von meinen Hintermännern. Computersoftware hatten stets andere für mich entwickelt!

    Und zum anderen habe ich keine eigene innere Referenz, die mir sagen könnte, ab welcher Größenordnung meiner „Erfolge“ nunmehr meine Förderer mir Ihre Anerkennung und Ebenbürtigkeit bescheinigen, die ich für mich als ÜBERLEBENSWICHTIG erachte und für die ich bereit bin, ALLES zu tun. (Großstellung von Rulai)

    Gegenüber der Menschheitsfamilie habe ich eine missbilligende Meinung und abschätzige Haltung. Die Menschen sind für mich nur minderwertige Spielmasse.

    Ich muss die Menschheit belauschen (überwachen), um stets zu wissen, wo diese in Ihrem Erkenntnisgrad in etwa stehen. Wachen diese auf? Erkennen die Menschen ihre Situation der Manipulation und Unterdrückung?

    Wenn Menschen die meiste Zeit damit beschäftig sind, sich nur Ihren Lebensunterhalt zu sichern, sich in Not und Elend erleben, sich gegenseitig verstricken, sich bekriegen oder in Ihrem seelischen Leid kaum einen Ausweg sehen, dann sind das für mich die besten Voraussetzungen, die Menschheit erfolgreich zu manipulieren.

    Dann sind sie rezeptiv für meine technologischen oder medizinischen Hilfsangebote als vermeintliche Lösung oder Ausweg aus deren Misere (Corona-Apps, Impfungen usw.). Dass die Probleme der Menschheit durch meine Angebote nicht kleiner sondern in Wahrheit größer werden, soll niemand durchschauen und dient in Wirklichkeit nur meinem eigenen Ziel, die von mir so ersehnte Anerkennung von meiner Elitenkaste zu erheischen.

    Als im Laufe der Arbeit die Frau, welche diese Selbstbegegnung für sich machte, und ihr „Ich“ (beide für mich die Repräsentanten für die Menschheitsfamilie) für einen Moment in eine gemeinsame besonnene Ruhe und heilsame Einsicht in sozialer Verbundenheit gelangten, fühlte ich sofort eine innere Unruhe und Panik, dass dieses Miteinander innerhalb der Menschheit meine globale „Arbeitsgrundlage“ dramatisch verschlechtern könnte. Mit anderen Worten, hatte ich berechtigte Angst, dass mir meine Felle davon schwimmen könnten und die Menschheit in diesem geeinten Zustand für meine manipulativen Absichten nicht länger empfänglich sind. Sprich: Soziale und vor allem persönliche Kontakte face to face mit Berührungen/Umarmungen sind die gefährlichsten „Gegenspieler“ für meine Ziele. (!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!)

    Diese enge soziale Kommunikation wollte ich sofort versuchen, zu unterbinden. Die Menschen sollen sich wieder mit irgendwas im Außen beschäftigen wie z.B. mit Software Updates; neuem Betriebssystem, u. a., so dass ein „Sich-auf-sich-Selbst-besinnen“ und damit ein menschlicher Gemeinsinn nicht länger andauert. Das wäre sehr gefährlich für mich.

    Übrigens konnte ich aus der Rolle heraus einer sehr interessanten Wahrnehmung folgen, und zwar, dass die Kommunikation von nur zwei Menschen, analog und face-to-face mit körperlichen Berührungen um ein Vielfaches reicher ist an Informationen auf mannigfaltigen Kommunikationsebenen wie z.B. auf biologischer Zellebene, kognitiver, emotionaler, körpersprachlicher Ebene und somit eine viel stärkere Wirkung für die menschliche Schwarmintelligenz hat, als vergleichsweise die digitale Kommunikation über sogenannte soziale Netzwerke an gleichzeitig zigtausende Empfänger.

    Als zu guter Letzt noch meine Mutter (also Bill Gate’s Mom) in die Aufstellung hineingenommen wurde, fühlte ich mich als 5-10 jähriger Bill Gates, der Angst vor seiner herannahenden Mutter bekam und ich mich spontan entschloss, unter einem großem Teppich vor ihr Zuflucht zu finden. Ich rief ihr aus meinem Versteck unter dem Teppich zu: „Nie warst du als Mutter für mich da, und wenn doch, dann war es gefährlich und verletzend für mich.“ Dieser Einschätzung stimmte meine Mutter unumwunden zu.

    Außerdem gab mir meine Mutter unmissverständlich zu verstehen, dass sie mich, ihren Sohn, nur für sich brauchte. Als Beziehungsangebot stellte sie mir eine luxuriöse Ausstattung für meinen späteren Erfolg in Aussicht, so dass sie dann als Mutter später Grund hätte, stolz auf mich zu sein. Zögerlich ging ich auf dieses Angebot ein, nach dem Motto: Lieber eine Mutter mit ihren eigenen Absichten als überhaupt keine Mutter.

    Diese Eindrücke dürfen gern anonymisiert an Interessierte weitergeleitet werden. Herzliche Grüße J.“

    "

    Wer Erfahrungen mit dem Familienstellen hat, der weiß, daß es meist nicht nur zu "teilweisen" Übereinstimmungen zwischen den Wahrnehmungen der Stellvertreter und den echten Personen kommt, sondern daß sogar ganz verblüffende Wahrheiten ausgesprochen und erlebt werden.
    Danke, lieber Herr Ruppert. Ich schätze Ihre Arbeit und Ihre Texte sehr.

    Von hier kopiert:
    https://kenfm.de/die-impfallianz-an-der-macht-wirklichkeit-und-wahn-in-zeiten-der-corona-pandemie-i-von-franz-ruppert/

  28. Ein "poetischer" Anfang, die Geschichte mit dem Sternenhimmel – danach lichten sich die Nebel der Galaxie und es wird Licht!

    Nur zwei Dinge, die mir fehlen:

    Gates kommt mir hier zu gut weg, und ich frage mich noch immer warum (siehe hierzu u.a. auch die Plandemie Doku II).

    Paul Schreyer weißt auf "multipolar" immer wieder auf Whitney Webb hin, im Buch fehlt mir das. Auch das Thema Dr. Judy Mikovits und die Patente auf Corona (siehe die Plandemie Dokus) kommen hier leider nicht vor.

    Plandemie II: https://www.bitchute.com/video/SHdYLT9ou22P/

    • Wir sollten auch dazu bedenken dass hier wohl rechtliche Schritte gegen den Autor möglich, entsprechend kann nicht Alles klar kommuniziert werden.

      Ich schätze das dürfte der Hintergrund für das "gut wegkommen" sein.

  29. Selbst wenn man diese Entwicklung bereits über viele Jahre hin verfolgt hat und deshalb das, was wir jetzt sehen, für nur folgerichtig hält, ist man am Ende aller Überlegungen dennoch fassungslos und es verschlägt einem die Sprache.
    Was soll man da noch sagen, wenn man das Wirken der TOTALEN MACHT – und eine solche ist immer auch totalitär – auf globaler Ebene beobachtet? Dann ist da eben zunächst die FASSUNGSLOSIGKEIT und man kann ich nicht vorstellen, wie wir da wieder heraus kommen sollen. DAS IRRENHAUS HAT KEINEN AUSGANG. Ob wir uns je einen schaffen können?

    • Beinahe vergessen: Ganz herzlichen Dank an Paul Schreyer. Seine Analysen gehören zu den besten, die weltweit zu finden sind. Und die kommen ohne eine gewaltiges Arbeitsvolumen nicht zustande. Deshalb nochmal: DANKE PAUL SCHREYER.

    • Hallo Wildenfelser,
      die Mächtigen sind nur so lange mächtig, wie sie von Dritten in ihrer Macht belassen und geduldet werden.
      Wenn sich Menschen freiwillig mit dem Stoffwisch im Gesicht dekorieren, geben sie und signalisieren sie der Gegenseite das Gestatten der Gegenseite der Machtinanspruchnahme und deren Ausleben.

      Leider sehe und höre ich immer wieder (zuletzt in einem Regionalzug gestern von Bad Belzig nach Berlin zurück), wie obrigkeitshörig die Menschen inzwischen sind. Hinterfragt wird nichts mehr. Selbst das Wort "Risiko-Patientin" ging einer Mitreisenden locker (und auf sich bezogen) über ihre Lippen.

      Es gibt (meines Wissens) nicht einmal eine Definition des Begriffes "Risiko-Patientin", das zudem diffamierend ist. Ich würde mich, beträfe mich eine schwerwiegende Erkrankung, nicht mit dem Unwort "Risiko-Patientin" diffamieren lassen. Aber: Die "Geschmäcker" der Menschen sind verschieden, wie ich immer sage.

    • Dass Elon Musk durch den Wind ist, wie Paul Schreyer im Interview hier mit Herrn Jebsen sagt, dürfte jedem klar sein, der sich mal ein Interview mit Musk angesehen und angehört hat. Es ist auch öffentlich bekannt geworden, dass Musk seine Mitarbeiter gleichsam wie Sklaven behandelt und mit ihnen auf diese Weise umgeht.

      Ich bin jedoch erstaunt, dass Paul Schreyer in dem Bil. Gate. noch denjenigen mit gutem Charakter sieht und nicht etwa als ebenfalls Bedrohnung für die Demokratie.

    • Hallo Dreierlei, "die Mächtigen sind…." ? Und wieso schaffen wir es nicht, statt unterdessen 10 000 + hervorragende Artikel zu schreiben, die die Realität genau beschreiben, uns zusammen zu setzen und endlich mal eine Idee zu entwickeln, wie der Macht dieser Mächtigen ein Ende zu bereiten wäre ? ? ? Es wird viel geredet, gelesen, meditiert, sogar demonstriert – alles Dinge, die den Mächtigen allenfalls ein Lächeln abnötigen. Beispiel: Die größte Demonstration in den USA jemals, war vor dem Irakkrieg und gegen diesen. Auch das hat Bush nur lächeln lassen und los ging der Krieg.
      Es fehlt – komplett – an Ideen, wie unsere Position zur Wirkung gebracht werden könnte. Davon kein Wort – nirgends.
      Wobei die Zeiten vorbei sind, wo mit Mistgabeln und Sensen (Bauernkrieg) noch etwas zu machen war. Wir brauchen INTELLIGENTE Lösungen ! ! ! Und zu meiner Schande: Mir fällt nichts ein.

    • @ Wildenfelser

      Dir fällt nichts ein, das ist bedauerlich. Was noch bedauerlich ist, auch mir fällt momentan nichts ein.
      Hunderttausenden fällt mom nichts ein, allerdings bin ich mir sicher dies wird sich in absehbarer Zeit ändern.

      Wir alle denken noch in aktuellen Strukturen die über Jahrzehnte gefestigt, auf die sich die Gegenseite eingestellt, sich zu nutze macht. Angst, streckenweise weniger vor dem Virus als vor Restriktionen, Geldstrafen, Arbeitsplatzverlust und untereinander der Druck des "sozialen Aus", für die Menschen die klar ersichtlich nicht mitmachen.

      Doch auch Angst lässt nach, man gewöhnt sich daran – eine neue Wahrnehmung, ein neues Denken. Und aus diesem "Neuen", und da bin ich mir absolut sicher, werden gangbare Ideen erwachsen.

      Niemand lebt gerne in Angst und Furcht, schon gar nicht die Art, die aufgenötigt wird um sich zu bereichern. Daher ist der Vorgang sowieso zum Scheitern verurteilt, nur eine Zeitfrage.
      SIE glauben dies mit der neuen Technik, der Totalbespitzelung und dann folgend Häschertruppen in den Griff zu bekommen. Sie täuschen sich.

      Der Widerstand der daraus entstehen wird, wird gnadenlos sein, hochspezifisch technisch und von Menschen geführt die intelligent, daher auch wissend das Gefangennahme für sie den Tod bedeutet. Und genau dem entsprechend werden sie agieren.
      Doch zuerst werden die weniger Begabten abgeholt/verschwinden, dieser Ablauf lässt sich schon voraussehen. Ich hoffe wir müssen so etwas nicht erleben.

  30. Ich habe mich mal wieder an Zahlen versucht. 12,8 (Langzeitschnitt!) zu 11,8 nach den Zahlen des RKI.

    1. Bericht zur Epidemiologie der Influenza in Deutschland Saison 2009/10
    Quelle:
    edoc.rki.de/handle/176904/3377

    Dort auf Seite 44:

    Exzess-Mortalität / 100.000 Bevölkerung, Durchschnitt 1984/85 – 2007/08: 12,8

    2. Täglicher Lagebericht des RKI zur Coronavirus-Krankheit-2019 (COVID-19), 19.10.2020 – AKTUALISIERTER STAND FÜR DEUTSCHLAND
    Quelle: rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/Okt_2020/2020-10-19-de.html

    Dort auf Seite 4:

    Todesfälle kumulativ, Fälle/100.000 Einw.: 11,8

    Habe ja keine Hoffnung, dass dies großartig zum Grübeln anregt, wenn man es nicht sehen will.

    • Das mit den Zahlen und Fakten habe ich mir abgewöhnt.

      Wir haben es mit einer neuen Religion zu tun; und da sind Fakten machtlos.

      Für mich ist die einzig verbliebene (!) Hoffnung die, daß RAW Füllmich & Kollegen in aller Welt es schaffen, eine Sammelklage erfolgreich vor einem nordamerikanischen Gericht durchzubringen.

      Interessant ist insbesondere die Tatsache, daß Füllmich Drosten öffentlich als "Hauptmann von Köpenick", als Betrüger etc. darstellen kann… und nichts passiert. Ich denke, daß sich Drosten durchaus dagegen wehren könnte. Tut er aber (zumindest bislang) nicht. Und das läßt dann doch tief blicken!

    • Ich wollte mit meinem Kommentar natürlich nicht ihre Bemühungen um Aufklärung abwerten! 🙂

      Geht mir halt so, daß ich zu der Erkenntnis gelangt bin, daß Aufklärung hier nichts mehr hilft.

      Man muß als Beispiel nur Bayern nehmen, dessen Diktator seit Monaten die Bevölkerung mit scharfen Maßnahmen überzieht, und dennoch werden täglich neue Hochwasserstandmeldungen in die Welt posaunt!
      Da würde ich mich halt mal fragen, wie realistisch sind die Wasserstandsmeldungen eigentlich noch, und was haben die Maßnahmen dann gebracht??
      Aber wie gesagt, die Ratio hat sich hier längst verabschiedet.
      Man könnte genausogut versuchen, einem griechisch-orthodoxen Katholiken zu vermitteln, daß es Gott nicht gibt…

    • ruhr24.de/service/corona-behandlung-teuer-kosten-krankenhaus-beatmung-lauterbach-deutschland-krankenkasse-90073028.html

      Nur als Ergänzung der Hinweis, dass es eben auch einen Kneteanreiz gibt. Das nur als Denkanstoss oder Futter für Nachdenkliche.

      Aber das ist natürlich nicht der Kern des ganzen.

      Geld ist nicht das Hauptargument.

  31. In Prag gab es ebenfalls Proteste der Corona-Inszenierungs-Gegner/innen, nur, dass da jemand von der Gegenseite (Staat, Provokateur/in oder sonstwer) mit Schüssen aus einer Waffe "geantwortet" hat.
    Siehe https://www.kulovy-blesk.cz/

  32. Ein bischen naiv was Gates angeht. Gates ist Spezialist für schmutzige Geschäftspraktiken zur Profitmaximierung 'für die nationale Sicherheit' aka MIK. Genauso wie die Viren-Programmierer damals bei Microsoft im Haus sassen, sind die Leute die Viren einsetzen identisch mit denen die (vorgeben) sie zu bekämpfen. –>vgl neoliberaler Imperativ: wenn es möglich ist beide Seiten des Schachbretts zu spielen, musst du das auch tun!

  33. Hat schon jemand dieses Buch vom Schwab (nur auf Englisch bisher) gelesen?

    Schwab ist der Mr. WEF: COVID-19, das Buch heißt The Great Reset und ist verdächtig pünktlich erschienen.

    Hier soll uns China schmackhaft gemacht werden – so sagt mir ein Bekannter, der mich darauf aufmerksam gemacht hat.

    Mehr Zentralismus als Medizin für eine Krankheit namens Zentralismus?

    • @ medium: ja, hab ich. Mein (Teil-)Resumee kannst du hier unter dem Artikel von Herrn Häring lesen

      -> https://kenfm.de/das-commons-project-der-digitale-gesundheitspass-von-norbert-haering/#comment-206746

    • Ergänzend zu meinen bisherigen Kommentaren könnte ich noch Marcel Reich-Ranicki zitieren, der mal sagte:

      "Unverständlichkeit ist noch lange kein Beweis für tiefe Gedanken."

      und

      „Manchmal ist eine Schreibblockade für die Leser ein Segen, das wollen wir nicht vergessen.“

      Leider setzte die Schreibblockade nicht ein, und Schwab schritt zur Tat um seine krude Gedankenwelt zu Papier zu bringen.

    • "A significant element of new "bigger" government is already in place with the vastly increased and quasi-immediate government control of the economy."

      Der Markt ist an allem schuld und wir brauchen Planwirtschaft?

      Seit Jahrzehnten wir sowas wie freies Unternehmertum abgewürgt zugunsten von Konzernen, supranationalen Idiotien.

      Ganz im Neusprech heißt das dann Feihandel, der ist aber nicht frei. Im Gegenteil. Satanische Umkehrung schon in der Sprache!

      Die Trottel von Attack wollte uns erzählen, dass die Globalisierung Kapitalismu sei. Das Gegenteil war der Fall.

      Und genau dazu hat man diese Typen losgeschickt. Um uns doof im Kopf zu machen.

  34. Und Frau CDU-Frau A. Merkel lügt schon wieder im Tagesspiegel herum, indem diese Frau zitiert wird, es werde in den nädhsten Monaten eine sehr, sehr schwere Corona-Zeit beovrstehen.

    Derweil waren wohl die "Beschützer des Staates" (Agent Provocateure) mittenmang Derer, die sich gegen die zuerst von Merkel; A. und ihren im Geiste und im Terror-Tätigen Gleichen vom RKI (Wiehler) und Charité (der Möchtegern-Promovierte Drosten) gestern auf der Demonstration in Berlin engagierten.

    Seit gestern beginnt der Staat im Auftrage von der Terroristin Angela Merkel und Co. die friedlichen Demonstrant/innen aufzumischen, zu provozieren.

    Die profasch… CDU lässt Aufruhr auf den Straßen erzeugen. Alles klar, Frau Ober-Agentin Provocateurin A. Merkel. Bei den nächsten Wahlen wird von mir der Wahlzettel zerrissen und ins Klo gespült. DA gehört der Wahlzettel, wie die gesamte gefakte nächste (Bundestags)wahl auch hin. Im Klo weggespült. Da, wo die Fake-Wahl-Zettel hingehören.

    • Wie ist das zu verstehen, was Frau Merkel sagt? Sie sagt, dass wir gerade noch keinen Lockdown haben, wir uns aber so verhalten sollen, als hätten wir schon den Lockdown. Und sie droht, dass wir, wenn wir das nicht machen, dann eben den ausgesprochenen Lockdown bekommen. So die gestrenge Lehrerin der Nation. Ekelhaft!

    • Dazu passt: Komme da an einem Stand von "Die Linke" vorbei. Nach kurzer Unterhaltung ergibt sich, dass diese Leute die "Maßnahmen" mindestens so vehement verteidigen wie Frau Merkel. Mit anderen Worten – da kann man gleich CDU wählen. Dann hat man wenigstens das Original.

    • @ Wildenfelser:
      Ja, das ist seltsam, dass Die Linke(n) sich dem Diktat der Merkel vollumfänglich angeschlossen haben und für die Terroristin Merkel auch noch praktisch Wahlk(r)ampf machen.

      Dass die Merkel mit Worten und Befehlen an die Bevölkerung quasi bereits einen Lockdown durchgedrückt hat, scheint eine neue Polit-Masche von der tanta zu sein. Etwas machen, aber nicht sagen, was es ist, dass es gemacht wird.
      Hoffentlich kommt die Keule, die Merkel als Terroristin seit März 2020 schwingt, gegen sie in zehnfacher Stärke und zehnfacher zeitlicher Länge zurück.

  35. Ja, interessant und hochkaraetig. Jedenfalls nicht flau und abgedroschen. Und doch: warum bleibt das Gefuehl: viel wird angesprochen. Aber irgendwie fehlt noch was.
    Zum Beispiel: warum nimmt die Weltsichtaenderung, die Angstphobie ueberhaupt so zu? Nur, weil ein paar Eierkoepfe vermeintlich neue Psychotechniken entdeckt haben, wie Mausfeld das schildert?
    Und hier was ausprobieren wollen auf Geheiss von ein paar Multimilliardaeren?
    Warum werden sowohl die Auftraggeber wie auch die Eierkoepfe nicht einfach verlacht? Als Spinnerte durch den Kakao gezogen?
    Sieht so generell der Hirnabbau aus, wenn die Entwicklung einer Spezie den Zenith ueberschritten hat?
    Beendet so die Fuelle der Moeglichkeiten in der Biosphaere einfach die Exponentialfunktion, weil diese der Fuelle entgegenwirkt? Sind wir, homo s, die zu beendende Exponentialfunktion oder der Beginn einer weiteren Gruppe Experiment?

    • Angst, denke ich, lösst sich mit wenigen Mitteln erzeugen. Auch über das Tragen der Lappen im Gesicht. Das spricht Menschen an, ihnen vorzugaukeln, sie wären aktiv an der "Eindämmung des Virus-Geschehens in der Bevölkerung beteiligt. Die moderne Vorgehensweise des Terrorstaates und der Terrorparteien (ehemals politische Parteien) lautet, die Menschen im Tun und Handeln der Gegenseite aktiv einzubeziehen und ihre Kritikfähigkeit und das Äußern von Kritik schachmatt zu setzen.

      Ein Spinnerin finde ich, ist die Merkel allenthalben und diese anderen von der Bundesregierung sind ebenfalls erheblich spinnert. Bei denen sind in ihren "Oberstübchen" (früher Gehirn genannt, heute nur noch irgendeine Masse, von Knochen, Weichteilen und schließlich so genannter Kopfhaut eingerahmt) viele Lampen durchgebrannt.

      So, wie Frau Merkel redet, kann die Frau nie Physik studiert haben. Merkels öffentliche Aussagen zu dem Corona-Inszenierungs-Schei.s sind eine Beleidigung der Physiker/innen, die redliche Physiker/innen (und keine gefakten Physiker/innen) sind.

    • Frau Merkel ist doch nicht spinnert. Sie geht konsequent den ihr vorgeschriebenen Weg und weicht davon nicht ab, wie alle diese Erfüllungsgehilfen der imperialen Mächte.

    • @ Wildenfelser:
      Doch, ich finde, das Merkel wenigstens zum großen Teil eine Macke hat. Ohne Macke zu haben, kann das niemand so durchziehen, wie die Merkel das macht.
      Zum anderen ist Merkel in meinen Augen eine Verbrecherin und Ober-Terroristin.
      Wie gesagt, die Keule, die Merkel gegen die Bevölkerung schleudert, muss zu einem Bumerang werden. Zu einem heftigen Bumerang gegen Merkel-Monster.

  36. ..und ist doch Davos auch nur ein Theater für das Volk. Die Inhalte dort auch schon jahrelang vorher grund-klar. Sie die Themen, nur eben danach gezogen werden, wo sich gerade die Welt aktuell befindet Und sind die vielen Chefs da, genau wie die Spitzenpolitiker, oft auch nur Angestellte, selbst wenn sie Milliardäre sind, von anderen (Erstgroßgeldgebern bzw Anteilsinhabern) bzw. wären nie allein so groß geworden oder immer noch so groß sein.
    Dieses Jahr stellt man halt die kreisrunden Diageamme zu New World Economic vor, die nicht nur Großes bei den Großen und die Macht in "Amerika" hält, sondern auch dem Bürger im Inneren den Satz abringt: da seh ich nicht durch, ..da kann man eh nichts machen, nichts daran ändern (was eben auch sehr sehr wichtig ist!)
    Zudem sehe ich die Impfandrohungen ebenfalls als eine Ablenkung, ausschließliche Anbindung der Bürger an 1 Thema an. Also auch als einen Trick.
    Und JA, wir haben Zeit. Nur sie wird quasi Null genutzt, da man das Widerstandsdenken, das "Denken" und "Sehen" und so Handeln/Themen längst auch nahezu voll im Griff hat, so dass selbst eine bürgergeforderte Diskussionsrunde in den ÖRR nicht genügend erbringen würde, ..werden ja auch die restlichen 23h und 7 Tage weiter von den Gleicheren gefüllt ..noch ..hoffentlich bald nicht mehr. Denn das Netz wird das LETZTE sein, was uns – und das jetzt schon – helfen, gut informieren, in Frieden, gemeinsam halten kann bzw. in Zukunft bei Aufklärung / Schutz von uns, von unseren guten Gesetzen,… helfen wird.

    • Die Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung macht sich derweil zum Büttel der Merkel-RegIERung und wirbt an Haltestellen der Öffis für die Grippe"schutz""impfung", mit dem unterschwelligen Wort-Hinweis, dass gegen Grippe bereit ein Impfstoff vorhanden sei und wirbt offensiv belästigend dafür, dass sich alle ü60 impfen lassen sollen. Das ginge bereits jetzt, während auf den Anti-Corona-Impfstoff ja noch zu warten sei.
      Warum solche Werbetafeln von der Antifa nicht entglast werden ist mir nicht nachvollziehbar. Die Antifa kann sich doch hier klar politisch positionieren.

    • Die Antifa? Aber die ist doch ein Regierungsorgan! Gegen ein paar versprengte rechte Glatzen ("Faschisten") und für den Neofaschismus der Regierung.

    • @ Dreierlei

      Mich empört (nicht nur) bei dieser Werbekampagne am meisten, mit wieviel Dummheit die Werber anscheinend durchkommen: Wenn die Maske doch gegen den C- VIRUS schützt, wieso dann nicht gegen den GrippeVIRUS ? Grrrrrrrrrrr

  37. Es geht neben der Einarbeitung und Änderungen der Polizei und in Behörden (auf eine mächtige Weltwirtschaftskrisenzeit, ..innerhalb von einem Jahr, also kurz vor dieser) vor allem um das LANGE BEFÜLLT HALTEN der Regale, ob in Märkten oder Firmen. Denn vor leeren Regalen würden wir fix bestimmte GLAUBEN UND GROSSNARATIVE und wohl für immer verlieren. Weiter um das Ruhigstellen der Bürger und um jetzt innerhalb kürzester Zeit den Mittelstand so flach und abhängig wie nur möglich in der Plandemiezeit (=seit einem halben Jahr bis zum Ankommen der vollen WWK), da gerade der europäische Mittelstand während der Krise flexibel und stark wäre und sich zu mehr unblockierten und direkten Handel (frei von US-/Eu-Auflagen, Mitverdienen) mit Asien entscheiden könnte und so die Übersee-Imperiumsmacht, laufend seit 1945, dahin wäre.
    So geht es für mich nicht um eine "neue" Diktatur, sondern um den Erhalt der Alten und diese wird nur etwas umgeformt werden. Ja wohl sogar zu mehr Direkter Demokratie hin, uns dabei aber nicht bewusst sein wird, wer und wie dann "unsere" Entscheidungen ganz nach Wunsche von … Zustandekommen werden. + vor allem durch die Schuldverlagerung auf eine Krankheit viele, viele Parasiten, die das Vorwerk für die wahren Mächtigem darstellen, ebenfalls erhalten bleiben sollen, ..eben auch die Narrative zu ihnen die WWK auch so unbeschadet wie nur möglich überstehen sollen ..und vor allem auch nach der WWK keiner darauf kommt, dass die Neugroßverschuldung an Übersee völlig nichtig ist.

Hinterlasse eine Antwort