Kalk artet zu Ram-Stein aus

Von Bernhard Trautvetter.

Kalk artet zu Ram-Stein aus

Sprachspiel der Strategen
Tötungsroboter sind Drohnen
Krieg ist Command, Control and Communication, auch C2 oder 3
Schlachtfeld ist Informations- und Wirkraum
Freigegebene Todeskandidaten sind weiche Ziele,
auch nicht-kooperative Personen genannt
Menschen sind das jedenfalls nicht
Atombomben sind Potentiale
Bewaffnung ist Orchestration
Kriegsschauplatz Theatre
Bombardement wird zum Luftschlag,
am besten gleich auch noch chirurgisch
sauber high Tech
Diplomatie ohne Waffen ist wie ein Orchester ohne Instrumente
Die erste A-Bombe über einer Stadt „Little boy‘
Die zweite hieß schon „Fat Man“
Die Enola Gay, die sie ins Ziel führte,
heißt rückwärts gelesen so etwas wie ‚alone‘ – das ist, wovor auch sie Angst haben.
Zu Kollateralschäden zählt auch friendly fire auf die eigenen Leute Tod ist dann Pech
Da der Russe, der Böse ist, heiligt bei uns der Zweck die Mittel
Nazis sind in der Ukraine Demokraten und friendly comrades
Schurkenstaaten werden unter anderem von den Saudis an unserer Seite
mithilfe von Kindern als Soldaten,
die selbst missbraucht und verstümmelt werden,
mit Stumpf und Stiel eliminiert, ehe die Kinder
selbst das Zeitliche segnen
Sicherheitspolitik untergräbt die Chance der Menschheit,
die Umwelt zu retten, also sich.
Atom-Potentiale werden nicht mehr ‚weiterentwickelt‘,
das heißt jetzt handhabbarer machen die nukleare Artillerie
wird modernisiert; das klingt besser, dann machen auch Umweltfreunde mit
oder soziale Anhänger der Demokratie,
die wir mit ALI herbeibomben
aus Verantwortung, auch militärisch gemeint
„ALI“ ist Air Land Integration aller Waffensysteme
Sogar bis hin zum Cyberwar, den wir „Verteidigung“ nennen, eben Defence
Post-Traumatisches Belastungssyndrom ist ein blödes Wort
für die seelische Zerstörung der Soldaten nach Krieg.
Nennen wir Krieg schon einmal Einsatz, am besten gleich humanitär
Intervention ist auch in der Medizin bekannt.
Rüstung ist Wehrtechnik.
Atomkrieg ist seit Colin S Gray’s „Sieg ist möglich“
kein „in sich fatales Ereignis“
beim Ringen um Märkte, Naturschätze und Handelswege
auf dieser Erde, die ein begrenztes System ist.
Eine von Krieg zerstörte Welt
ist für sie ‚Degraded Environment‘
Die degradierte Umwelt aber fordert uns aus ihr heraus
Schon jetzt, ehe es zu spät ist,
ehe eintritt, was alle ganz tief innen erwartet hatten
und so viele von uns doch überrascht, wenn es kommt.

 

So weit wollen die Kräfte des Friedens
also wir alle es gar nicht erst kommen lassen
Nach allem, was schon geschieht und geschah,
Warnleuchten am Horizont mitten unter uns.
gehen die ersten von uns heute schon einmal auf die Straßen,
nach Ramstein, Kalkar, Essen, München, Berlin, Brüssel, London, Hiroshima, Hanoi, Jericho, Bagdad und Leningrad
Auf den blauen Planeten über all hin,
vor allem in die Herzen des Lebens,
das Ehrlichkeit will, klare Worte, Taten und Natur
Sie wissen, Faschismus ist Krieg, Militarismus ist Gewalt,
Kapitalismus ist Auge um Auge gegen Ellbogen, Seelen und überhaupt gegen
Die Konkurrenz,
sie aber wollen leben, in Kooperation, im Haus der Natur
zwischen fruchtbaren Feldern
unter aufregend schönen Menschen, die sagen, was ist
Liebe voll zärtlich
voller Eros
Schon jetzt

 

KenFM bemüht sich um ein breites Meinungsspektrum. Meinungsartikel und Gastbeiträge müssen nicht die Sichtweise der Redaktion widerspiegeln.

Hinterlasse eine Antwort