Ken Jebsen fordert härtere Maßnahmen!

Angela Merkel ist nicht nur die mächtigste Frau der Welt, sie ist auch der weitsichtigste Mensch des Planeten. Ohne die von ihr beschlossenen Corona-Maßnahmen, wäre Deutschland schon im März 2020 ausgestorben. Doch der Virus ist noch nicht besiegt, sodass die noch übrigen 83 Millionen Deutschen sich nicht zu sicher fühlen sollten. Stay @ Home und folge den Anweisungen des Corona-Krisen-Managements. Es geht um das Überleben der Spezies!

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Abonniere jetzt den KenFM-Newsletter: https://kenfm.de/newsletter/

+++

Jetzt KenFM unterstützen: https://www.patreon.com/KenFMde

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

BitCoin Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

138 Kommentare zu: “Ken Jebsen fordert härtere Maßnahmen!

  1. "(…) Beate Bahner wurde vom Freitag, 24.4.2020 bis einschließlich Freitag, 22.5.2020, insgesamt vier Wochen lang, in der Psychiatrie der LVR-Klinik Köln aufgrund eines Unterbringungsbeschlusses des Amtsgerichts Köln gegen ihren Willen ihrer Freiheit beraubt. Sie erfuhr in der geschlossenen Abteilung mehrfach massive körperliche Gewalt, Knebelung (sogenannte „Fixierung“) und mehrfache Unterbringung in einem Isolationszimmer. Beate Bahner erhielt ferner eine Zwangsmedikation. Sie hatte keine Kraft, sich gegen den Unterbringungsbeschluss zu wehren.

    Anlass für die Unterbringung war ein angeblicher Diebstahl von Speiseeis und Schokobrötchen in einer Tankstelle in der Kölner Innenstadt (Beate Bahner war zu Fuß unterwegs), das Umstoßen eines Blumenkübels sowie ein angeblicher Verstoß gegen das Rauchverbot. Diese Vorfälle sollen sich in der Nacht des 24. April 2020 ereignet haben. Akteneinsicht zu diesem Verfahren wurde beantragt.(…)"

    http://beatebahner.de/lib.medien/Stellungnahme%20Unterbringung.pdf

    • Scheiße, wieso wird das erst jetzt bekannt? Wenn selbst eine so bekanntgewordene Person keinen Schutz durch die Anderen erfährt ist es gut, das ins Bewußtsein zu bringen. Dein sehr privates Netzwerk bestimmt deine Möglichkeiten. (neben der Freiheit deines persönlichen finanziellen Vermögens).

  2. Lieber Ken

    Würde zu Deiner Läuterung nicht auch ein kleiner finanzieller Beitrag für die arme Pharmaindustrie dazu gehören.
    Die bedürftigen Pharma Riesen hätten es doch verdient, daß Du Dich mit Deinem sauer verdienten Geld wenigsten etwas daran beteiligst, daß sie durch ihre teure Forschung endlich in der Lager sind einen Impfstoff für uns alle zu entwickeln.
    Man kann doch diesen armen Firmen nicht alles alleine finanzieren lassen.
    Da muß doch jeder von uns seinen Obolus leisten.
    Nehm dir doch ein Beispiel an "Bill und seiner Melinda." Die tun wenigsten was fürs Volk!!!!!!!!!!!
    Du bist noch nicht genug geläutert. Klotz weiter TV es wird schon kommen. Konto Daten für die Spenden werden ja immer mal wieder eingeblendet.

  3. Ich liebe diese "Frau Ferkel" auch!!!!
    Und wenn dieses "Ferkel" zu mir spricht: " Stürz dich von der Klippe!"
    Dann stürze ich mich, wie all die anderen Lemminge, mit Freuden von der Klippe.
    Die und ihr Beraterteam wird schon recht haben.
    Achtung nur nicht selber denken. Immer schön das machen was uns in den öffentlich Rechtlichen gepredigt wird.
    Muß ja stimmen sonst würde es nicht ständig wiederholt werden !!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Immer schön ja und amen sagen!!!!! Weil: "Glaube versetzt ja angeblich auch Berge!"

    • Liebes Linchen!

      Als Fan von Frau Merkel freust du dich dann auch bestimmt über den neusten PR-Gag der CDU:

      Die "I love Raute" – Internetseite, sogar mit Shop für Fanartikel! (leider kein Scherz!)

      Solltest du sie noch nicht kennen, findest du sie hier: https://www.unterstuetzt-merkel.de/

  4. Jemand weiter oben fragte, wie Ken die öffentlichen Medien aushält. Ich war vor 8 oder 9 Jahr in Reha. Ich hatte zu diesem Zeitpunkt ca. 5 Jahre abstinent gelebt – also ohne Fernseher oder Radio. Da ich das "Glück" hatte in der Rehaklinik ein Einzelzimmer mit Fernseher zu haben, nahm ich die Gelegenheit wahr, alle meiner ehemalige Lieblingssendungen zu shauen: Tatort, Vater Braun, Nachrichten. Nach drei Wochen war ich für immer kuriert. Ich schaue nur noch 2 bis 3 Mal im Jahr bei Freunden irgendwelche schrecklichen Sendungen an – eine Art Auffrischimpfung und bin heilfroh, dass ich geheilt bin und immer noch kein Bedürfnis spüre fernzuschauen.

  5. Sehr geehrter Herr Jebsen,

    so, nun ist es aber genug.

    Sie haben sich jetzt genügend weit aus dem Fenster gelehnt. Mit Ihren letzten (hoffentlich letzten!) beiden Aktionen haben Sie Ihren Gegnern genügend Stoff gegen Sie geliefert, indem Sie sich höchst missverständlich (jedenfalls für Nicht-KenFM-Fans) geäußert haben und in einer Weise, mit denen Sie es Böswilligen leicht machen, Sie in völlig verdrehtem Sinne aus dem Zusammenhang gerissen zu zitieren. Nun reicht es aber auch. Ironie wird viel zu häufig missverstanden. Und ein Clown wird gerade von denen nicht für voll genommen, denen es absolut todernst ist mit ihrer eiskalten Agenda.

    Ich will aber nicht nur kritisieren. Hier konstruktive Vorschläge:

    1.
    Wenn Sie in Ihrem Programm schon nicht auf solche Öffentlichkeitsaktionen verzichten wollen, dann lassen Sie das künftig jemand anderen machen, meinetwegen Kai Stuth. Und nehmen Sie dabei getrost in Kauf, dass der Welt dann diese Seite Ihres schauspielerischen Talents vorenthalten wird. Sie werden dringender woanders gebraucht.

    2.
    Kehren Sie zurück zu dem seriösen, höchst informativen, niveauvollen Erscheinungsbild von KenFM aus Vor-Corona-Zeiten. Setzen Sie Ihren hochkarätigen Aufklärungsjournalismus mit klugen Leuten wie Ganser, Mausfeld usw. fort. Leider verschwinden solche Beiträge immer sehr schnell in der Versenkung des unergründlichen Archivs von KenFM. Systematisieren Sie diese Beiträge und strukturieren Sie sie in einem Archiv, das allen Usern als Nachschlagewerk dient. Das erspart es Ihnen, einmal offenbarte Erkenntnisse ständig wiederholen zu müssen, damit sie nicht dem Vergessen anheim fallen. Dann haben Sie den Weg frei zur ständigen Weiterentwicklung der Erkenntnisse.

    3.
    Und gehen Sie jetzt, nachdem Sie schon viel Aufklärungsarbeit geleistet haben, noch einen Schritt weiter:
    In dem ARD-Interview vom 26.5.2020 offenbarte der junge, wohl noch reichlich unerfahrene Interviewer Philipp Reichert, von Andreas Popp von der Wissensmanufaktur souverän vorgeführt,

    https://www.youtube.com/watch?v=pF5CzEAeHhM

    eindrucksvoll, worum es den Mainstreamern geht: Andersdenkende zu marginalisieren, indem man sie ausgrenzt und in die Bedeutungslosigkeit verbannt, getreu dem alten Grundsatz "teile und herrsche".

    Das aber, das Ausgrenzen und Marginalisieren, das Spalten der Gesellschaft, geschieht doch schon lange. Beileibe nicht nur in der Politik. Sondern vor allem – und dort noch viel wirkungsvoller, weil der Einzelne unmittelbar und oft genug geradezu existenziell davon betroffen ist – in der Wirtschaft, in der Arbeitswelt überhaupt. Hier liegt Ihr nächstes, diesmal nicht nur theoretisches, sondern sehr praktisches Betätigungsfeld: Befragen Sie Mobbingopfer jedweder Couleur, in Wirtschaft und Verwaltung. Nicht nur die zahllosen Menschen, denen durch Mobbing ihr Arbeitsplatz und damit viel zu häufig auch ihre Existenzgrundlage genommen wurde. Sondern befragen Sie auch in Ungnade gefallene Beamte und Mitarbeiter öffentlicher Verwaltungen. Zum Beispiel den ehemaligen Präsidenten des Verfassungsschutzes oder jenen Oberregierungsrat aus dem Bundesinnenministerium, der uns jüngst so eindrucksvoll Missstände in seinem Dienstbereich schilderte und damit seine sofortige Suspendierung aus seinem Dienstbereich auslöste. Befragen Sie die und lassen Sie sie von kompetenten Fachleuten befragen, z.B. von Psychologen, Ärzten, Verhaltensforschern, Juristen, Soziologen usw. Wenn man uns spalten will, dann müssen wir doch wissen, welche Methoden man dabei anwendet.

    Aber es geht dabei gar nicht nur um Spaltung der Gesellschaft in die, die genehm sind und die, die nicht dazu gehören. Es geht vielmehr auch um Unterdrückung. Weil man sich mit denen, die man ausgrenzt, nicht nur lästiger sogenannter „Querulanten“ entledigt, sondern zugleich, und das ist noch viel bedenklicher, allen übrigen eindrucksvoll demonstriert, was mit ihnen passiert, wenn sie sich nicht schön brav wohlverhalten.

    DAS ist doch das Problem unserer Zeit, das dringend eingehender Untersuchung bedarf: Warum kuschen denn so viele vor der Obrigkeit und lassen sich eben nicht überzeugen von Leuten wie denen bei KenFM? Weil sie das Kuschen zu ihrem Existenzerhalt schon dermaßen verinnerlicht haben.

    Behalten Sie bitte weiterhin im Auge das schier unerschöpfliche Betätigungsfeld gründlicher, systematischer journalistischer Arbeit und verengen Sie es nicht auf kurzzeitig Beifall heischende, populäre Strohfeueraktionen. Und sagen Sie nicht: "Es ist zu spät für solche Grundlagenforschung, uns läuft die Zeit davon". Halten Sie es lieber mit Martin Luther: "Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt untergeht, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen". Auch Atheisten und Agnostiker können gelegentlich von religiösen Denkern profitieren, denn es waren auch sehr kluge Leute darunter, so dass sich Religion keineswegs nur in Inquisition und Kreuzzügen erschöpft😊.

    MfG

  6. Die Arbeit von KenFM gefällt mir sehr gut. Wenig Verständnis habe ich Menschen gegenüber, die ständig hinein gretschen und sagen wie man sich verhalten sollte. Sei es als Leser oder auch als politisch-vorgegebenes korrektes Verhalten. "Gut-Menschen und Bös-Menschen" sind die zwei Seiten einer Medaille, aber mehr denn je ist ein verantworttliches ICH die neue Maxime.

    Diese große Herausforderung, die ein jeder erleben kann, ist die innere Aufforderung des logischen Denkens. Logisches Denken braucht aber ein Narrativ, d.h. eine übergeordnete Struktur in der wir unsere Puzzelsteine einfügen können. Unser übergeordnete Struktur, also das Narrativ, müssen wir immer wieder auf Wahrheit mit der Realität prüfen.

    Das klingt einfach, aber das ist es nicht, denn der Mensch ist bequem und möchte an einmal durchdachte Strukturen festhalten ohne sie ständig neu hinterfragen zu müssen. Ständiges Hinterfragen macht unsicher, wenn es dem Menschen an einem inneren Halt fehlt. Für mich ist es die Harmonie von Herz und Verstand, meine Vertrauensbasis.

    Jeder Mensch ist anfällig für Ideologien, denn die sind es, die unser Leben eine Richtung geben, sei es pro oder contra. Jedoch sollte jede Handlung durch Herz und Verstand geprüft und in Eigenverantwortung übernommen werden.

    Politische Vorgaben oder Umsetzung von ökonomische Bedürfnissen oder gesellschaftlich-rechtliche Strukturen bekommen nur Sinn, wenn die Zivilgesellschaft strukturell in die Gesellschaftsgestaltung mitwirken kann und zum tragenden Faktor wird anstatt "Bevormundung zum Wohle aller" mißbraucht wird.

    • Zitat:
      Freischwimmer sagt: Wenig Verständnis habe ich Menschen gegenüber, die ständig hinein gretschen und sagen wie man sich verhalten sollte. Sei es als Leser oder auch als politisch-vorgegebenes korrektes Verhalten. "Gut-Menschen und Bös-Menschen" sind die zwei Seiten einer Medaille, aber mehr denn je ist ein verantworttliches ICH die neue Maxime.
      ende des Zitats

      nun das hinein grätschen ensteht, wenn jemand eine Meinung hat, die der andere eben nicht haben und das nennt man seine meinung eußern und gehört zu freien meinungs eußerung! und Gut und Böse gibt es nur weil die Wissenschaft und Medienwelt die Menschen als gewisse Kathegorie ein strucktureieren sei es als Gieriger und Selbstsüchtiger Mensch muss ich dies sagen die Gesellschaft ensteht durch die strucktur der Bevölkerung und die Bevölkerung ensteht durch die vorgebene Strucktur der um gebung also auch der Regierung bedeutet ein Kreislauf endbricht man diesen gibt es nunmal keine solchen sachen Wie ein Mensch ist Selbst süchtig und Gierig denn das wird uns nur alles vorgekaut seit anbeginn der enstehung einer Regierung oder Bevölkerung, Sprich Geldsystem.

    • was vergessen fals jemand antwortet ja und die steinzeit was ist damit? Nun wer hats erfunden die Schweizer? eh sry ich meinte die Wissenschaftler die in der Zeit des Geldsystemes leben oh sry, die sind ja selbständig oder lassen sich nicht beeinflussen so wie wir heute oder? nun Geld geld geld das bring die welt oder? eher nicht…. nun wie dem auch sei Sie hatten eben eine therorie die wie immer nicht stimmen muss in der steinzeit kann etwas ganz anderes abgelaufen sein. wir wissen es eben nicht wir können nur spekulieren und da gibt es nunmal auch andere möglichkeiten….

  7. Christoph Hörstel (ich weiß nicht, wer er ist und was er vertritt) erzählt in diesem Video ab Minute 16:36, dass rund um Herrn Jebsens Wohnung herum spioniert wird: https://www.youtube.com/watch?v=DM2JTcVqyow
    Dass sich immer Menschen finden, die so eine Drecksarbeit machen. Mich wundert es echt, dass sich da bei den nicht völlig verkommenen Menschen nicht mal ein leiser Ruf aus dem Herzen bemerkbar macht, wenn sie handeln, wie sie es gerade tun.

    Verzagen Sie nicht, Herr Jebsen. Und lassen Sie sich nicht verunsichern. Ich würde mich sehr wundern, wenn die Schutzgeister Sie im Stich ließen (-: Sie machen großartige Arbeit. Bitte nie daran zweifeln.

    • I Deutschland sind es noch die kleinen Spitzeleien und terrorisiert einzelne Bürger. Unfassbar, aber leider erwartbar.

      Aber in USA tobt die Antifa orchestriert und stachelt den Rassenkrieg an.

      Wer glaubt noch solchen Globalkampagnen?

      Der deep state spielt nun die Karte Bürgerkrieg aus. Die setzen alles auf eine Karte und gebe erst auf, wenn nichts mehr geht. Die wollen den Krieg und sollen ihn haben. Macht die Idioten platt!

      Man wird diese Strukturen wohl doch nur militärisch los. Es läuft auf den Ausnahmezustand, das Kriegsrecht hinaus.

      Wir bekommen hier wieder das gute schwarze Amerika in den Medien und die bösen Weißen sind an allem Schuld. Böse, alte weiße Männer.

      t.me/CandaceOwens/539

      Hier geht eine Frau dagegen an, dass die Antifa schwarzen Kindern Steine gibt, um sie aufzuwiegeln.

    • Zitat
      Frank – Rudolf sagt:
      3. Juni 2020 at 00:35
      ……, ich glaube das übersiehst Du etwas?
      Lösungen? ……, das Bajonett aufgepflanzt, durchgeladen und entsichert. Na ja, vielleicht etwas weniger dramatisch.

      Jebsen ist auch nur ein Mensch, weshalb sollte ihm nun auf die Schnelle eine Lösung einfallen, und all den anderen nicht?

      Zuletzt, benötigst Du einen persönlichen Guru der Dir die Richtung vorgibt? Es macht ganz den Anschein.
      Wenn Du Lösungen vor hast mit sattem Potential, dann wende dich doch einfach an die Redaktion, ich bin mir sicher das wird bei Ken ankommen.

      Ken soll berichten und ……………, des Bedrohungspotential usw., ansonsten müsstest Du jetzt Mutti – Funk ziehen.
      Zitat Ende

      Zweites Zitat

      Sören Hüter sagt:
      2. Juni 2020 at 22:04

      Auch ich fordere……

      …….und zwar lebenslange Haft für ALLE Personen die jenen Corona-Pandemie-Fake global verbreitet haben,
      Zitat Ende

      Sry wenn ich nicht alles darbiete von dir aber naja ist sehr lang, ich Denke also bin Ich, ich sehe da nicht mehr und auch nicht weniger. Aber was ich Kenn Jebsen empfählen kann ist mut zu sich selber haben und auch mal Pause vom vielen Dummen Zeug der Medien. Das Hilft mal auch hin und wieder Pause zu machen es Frist sonst dich auch Auf. und zum Letzten Typen wer Forderungen Solchen Ausmaßes hat der gehört an die Wand gestellt und Erschossen und zwar im Jahr 1933 bis 1939 Jahr. Denn ganz erlich der hat aus geschichte nichts gelernt.

    • Ja, ein großes Talent, dazu noch viel Geist und Herz. Und ganz wichtig! – Authentizität und Lebendigkeit. Kein abgestorbener Intellektueller.

    • Sprechen mit Lichtgeschwindigkeit: Man muss ein Lichtwesen sein, um folgen zu können. 🤣

      Gestern war ich bei einer Allgemeinärztin, die ich mir ausgesucht hatte. Nach drei Jahren ohne wollte ich mich mal irgendwo vernünftigerweise anbinden, auch ohne aktuell krank zu sein. Es was ein sehr angenehmes Gespräch mit Anamnese und ich fühlte mich gut aufgehoben.
      Die Wartezeit war nicht so angenehm. Im Aufenthaltsraum lief das ZDF und ließ sich nicht abstellen. Nach einer reichlichen halben Stunde war ich fix und fertig. Ich weiß nicht, wie KEN das tagelang aushält und welchen Tranquilizer er schluckt, um das zu überstehen. Ich empfand es als Terror.

  8. Trump im Bunker, Frau Merkel zieht einen Graben plus Zaun vor die Westseite des Bundestags, Ken Jebsen interviewt den Menschen Homms.

    Alles strebt wieder voran. Mit der Ankündigung bin ich auch wieder mit "Slapstick" versöhnt.

    Ich würde mir wünschen ich hätte schon eine Strategie der Schuld- und Geiselhaft des "Souveräns" zu entgehen. Ich schau mir die Tage mal Luxemburg an. Lieber schuldenfreie Erbmonarchie, als Gängsterdemokratie.

  9. Auch ich fordere……

    …….und zwar lebenslange Haft für ALLE Personen die jenen Corona-Pandemie-Fake global verbreitet haben, jene Story zu ihrem eigenen Vorteil missbraucht haben, bzw. im Namen jener angeblichen Corona-Pandemie, zig-Millionen von Menschen der Existenz beraubt, bzw. zig-tausende Menschen mit den Corona-Zwangsmaßnahmen sogar getötet haben.

    Das was jene Personen somit getan haben, dass ist Massenmord, Punkt!
    Nicht mehr und nicht weniger.
    Und daher werde ich es jenen Personen auch niemals vergeben was sie getan haben, geschweige denn das ich es jemals vergessen werde, denn ich vergesse nie……..

    Das beste wäre, jene Personen welche jenen Fake ins Leben gerufen haben, würden sich allesamt in irgendwelchen Bunkern verkriechen, und zwar für den Rest ihres erbärmlichen Daseins.
    Denn ansonsten werde ich jene Personen jagen, und zwar im wahrsten Sinne des Wortes.
    Das mag sich zwar eventuell etwas hart anhören, ja, dass ist mir auch durchaus bewusst.
    Allerdings ist das was jene Personen getan haben ein Verbrechen gegen die Menschheit.
    Und hierfür kann es eigentlich nur eine Strafe geben……..

  10. Lieber Ken, ich habe Deinen Sinneswandel positiv beobachtet. Nun fällt es mir auch viel leichter mit Corona umzugehen. Seit heute bin ich unserer Grundschuldirektorin so dankbar dass sie die Kinder in gebührendem Abstand entgegennimmt und in gebückter Haltung den Kindern sagt 'Michael… Du gehst direkt in den Klassenraum und achte auf den Abstand'! Das ist Fürsorge wie man sie selten erlebt. Hut ab. Ich selbst habe meinen provokativen HAD (man möge mir die Markennennung verzeihen) gegen ein infektologisch einwandfreien Mund- Nasenschutz eingetauscht und sehe nun auch alten Menschen ohne Selbstvorwürfe sie zu infizieren ins (Rest)Gesicht. Danke auch an die Eltern welche mit Maske von zu Hause bis zur Schule laufen und darauf achten, dass ihre verseuchten Kindern nicht andere infizieren. DAS IST KLASSE. Ich hoffe, dass die Kassen in 5 bis 10 bis20 Jahren auch so großzügig sind die Behandlung der psychischen Schäden zu zahlen wie heute ITS-Betten und COV19-Tests. Dann wird ALLES gut. (die Hoffnung stirbt zuletzt…)
    Klasse Beitrag DU bis einer der Besten Journalisten…..

    • Wie? "…in gebückter Haltung den Kindern sagt"? Schon wieder so eine Katastrophe, manche begreifen es doch ums Verrecken nicht. In gebückter Haltung? Zu Kindern? Damit verkürzt sie doch den Abstand!!! Halllooooo, Frau Grundschuldirektorin! Das ist UNVERANTWORTLICH! Sofort Meldung an die zuständigen Staatsorgane!!! Und dann weg mit Ihnen.
      Und für Sie, Andreas Petsch, Sie Verantwortungslosigkeitsbeschöniger, für Sie fällt denen schon auch noch was Passendes ein, verlassen Sie sich drauf!

  11. Minute 10:47 …Jawohl, das, was an uns heran getragen wird, als Vorschlag, oder wie hier in der Schweiz "als Empfehlung": lasst es uns (befolgen möchte ich nicht sagen…) praktizieren, zum Wohle aller! Und vielleicht könnten wir auch gemeinsam "🎵 Froh zu sein bedarf es wenig…" anstimmen! 😎

    • Sehr schöne Idee ! Die Kanzlerin hat ja nächsten Monat Geburtstag.
      Angela würde sich bestimmt freuen, wenn wir ihr ein "Ständchen" bringen !
      Froh zu sein bedarf es wenig als Kanon ist sehr stimmungsvoll !
      Wir könnten dabei unsere Hosentaschen nach Außen stülpen, oder ist das zu frech ?

      Lasst uns singend unseren Dank, die Kanzlerin "herantragen", unsere Zuneigung ausdrücken und ihr Mut machen, das wir alle hinter ihr stehen, egal wohin es geht. Merkel geh voran, wir gehen in die andere Richtung.

      Als Zugabe könnten, Wir lagen vor Madagaskar und hatten Corona an Bord, singen.

      Der Upload des Algorithmus der Bundeskanzlerin in die Regierungscloud ist fast beendet. Am Hologramm der Kanzlerin wird noch gearbeitet.

      Die Angela, die Angela die ist und bleibt für immer da.# !

  12. Mir scheint, dass es Ken Jebsen eben nicht mehr so gut geht. Er will nicht länger zu allein mit seinem Widerstand und Andersdenken da stehen müssen und droht ein bisschen mit einem Seitenwechsel. Tja, die einen – viele – haben Schwierigkeiten auch gehört zu werden, sind schweigende Zuhörer und Zuschauer ohne über die hohen Hürden kommen zu können und diejenigen mit Mikro und vor der Kamera müssen dann alleine für viele sprechen und werden dann auch noch ganz genau beäugt, dass sie sich ja nicht einmal vertun – sehr anstrengend.

  13. hallo ken,

    du willst das wir alle frei sind… doch da gibt es etwas was man verstehen muss… ich sage es mal so: ich will was ich will und weil ich will was ich will, bin ich ein Sklave meines Seins.

    🙂

    Ockham

  14. "Ich finde das Video belanglos".

    Bevor "Slapstick" produziert wird, könnte sich Herr Jebsen, mit Lösungen für die Situation, in Position bringen.

    Anders als Herr Jebsen bin ich der Meinung, das der Auftrag des Journalismus über die Berichterstattungen hinaus geht.

    Die Presse ist mitverantwortlich, die Lösungsansätze von Problemen, über die berichtet werden, mit zu entwickeln.

    • eh "Icke Rund" sry aber haste was nicht gemerkt das war alles Sarkasmuss und auch ich schrieb das es sei und naja was soll ich dazu sagen….

    • Ich stehe überhaupt gar nicht auf Sarkasmus.

      Sarkasmus ist ein latinisiertes griechisches Substantiv (altgriechisch σαρκασμός sarkasmós „die Zerfleischung, der beißende Spott“, „sich das Maul zerreißen, zerfleischen, verhöhnen“.

      Ich finde, das bringt uns kaum weiter.

    • Zum einen hat er schon eine Menge angeschoben, eine sehr große Menge, wenn man die Relationen in Betracht zieht, dafür sollten wir ihm alle danken, nicht jeder hat dieses Rückgrat wie man derzeit sehen kann, ich glaube das übersiehst Du etwas?
      Lösungen? Wenn das so verdammt einfach wäre, dann würden wir wohl alle schon auf dem Zug nach Berlin sitzen, das Bajonett aufgepflanzt, durchgeladen und entsichert. Na ja, vielleicht etwas weniger dramatisch.

      Jebsen ist auch nur ein Mensch, weshalb sollte ihm nun auf die Schnelle eine Lösung einfallen, und all den anderen nicht?

      Zuletzt, benötigst Du einen persönlichen Guru der Dir die Richtung vorgibt? Es macht ganz den Anschein.
      Wenn Du Lösungen vor hast mit sattem Potential, dann wende dich doch einfach an die Redaktion, ich bin mir sicher das wird bei Ken ankommen.

      Ken soll berichten und dann gleich als erster über die Barrikaden springen, Mutti den Zettel aus der Hand schlagen und den Hosenanzug verbrennen? Mal bitte wach werden.
      Wir können froh sein dass der Mann psychisch dermaßen stabil und widerstandsfähig ist, diese Seite hier zu betreiben, ideologisch einbetoniert und auf Spur trotz der widrigen Umstände, des Bedrohungspotential usw., ansonsten müsstest Du jetzt Mutti – Funk ziehen.

  15. Hi KenFM,

    Danke wieder für dein Sarkasmuss der natürlich, mit absuluter Warscheinlichkeit, kein BRain wasched Person verstehen kann denn wer in einer sich selbst erklärender blase lebt der lebt in seiner eigenen welt. und auch das du Merkel Liebst naja unsere mutti oder auch alte genannt naja was muss man da nooch erwähnen das lohnt sich eh nicht. zu den anderen hier zum thema "wir sind das volk" ist doch längst out wenn es ein out für Idologie gäbe, aber was soll dazu noch sagen als das Hier "Alle die hier Leben Sind das Volk" sollte man vieleicht jetzt als kampf begriff nehemen denn das nimmt der antifa den kampf rausch weg vieleicht.

    • Ach was ich noch sagen wollte ist, zum Blau Harren typen, ich nutze das blau auch, wie hier gern in meinem nick nun, wie jeder auch bestimmt weiss, blau ist keine farbe Blau ist ein Zustand. wer weiss welcher seiner ist also der mit den blauen Harren, denn nach seiner äußerung das kenfm ein typ der auf höhren sagen beruht muss ich sagen was hat der zu sich genommen falsche medien? nun Kennfm du weisst selber du sagst a deine eigene meinung und b beschreibst du immer wieder woher du diese information her hast von plausiblen quellen die man soger selber nach schauen kann. also komplett debunkt wie die democraten medien in america immer gern sagen um propaganda zu machen.

    • wolt noch was sagen kennt ihr den alten amerkansichen film wo der eine type sagt zum anderen "i am sry, they did say you are not needed anymore so" und den typen kalt macht. das war ein film wo als thema die regierung die leute als diktatur herschen und leute killen weil sie alt sind oder einfach nur aufwachen bei den lügen und die regierung solche leute killt und sagen sry you must die. das sollte man der antifa sagen "sry Sie brauchen euch nicht mehr, Sie haben was Sie wollten von euch sry"

  16. Die Kanzlerin war jedenfalls seinerzeit durch Wolfgang Schnur in ihr Amt gelangt.

    Dieser war zunächst als DDR-Bürgerrechtler bekannt und wurde dann als Stasi-Spitzel enttarnt.

    In 1996 war er dann wegen Mandantenverrats zu einem Jahr Haft auf Bewährung verurteilt worden.

    Dann hätte dieser im Rahmen eines geschäftlichen Engagements 2,5 Mio. EUR Schulden aufgehäuft und war somit pleite.

    Ansonsten wissen wir über die DDR-Vergangenheit der Kanzlerin nicht so viel, außer dass sie angeblich IM Erika gewesen sein soll.

    Was die derzeitige Politik betrifft, kennt diese für die derzeitige Schuldenkrise nur immer mehr Schulden zum Preis eines dramatischen Anstiegs der Ungleichheit als Ausweg.

    Daran ändert auch die Tatsache nichts, dass die Bundesregierung für ihre Politik unglaublich gut klingende Begriffe wie "Wiederaufbauplan", "Öko-Anleihe", "Euro-Bonds" etc. verwendet.

    Jedenfalls hat doch UvdL vor wenigen Tagen ihr 750-Milliarden-EUR-Paket geschnürt und der Schuldendruck steigt insofern immer schneller an. Das Klima retten wir so ganz sicher nicht.

  17. Außenminister Heiko Maaß: "Es gibt kein deutsches Volk" !

    Ach so, na dann ist ja alles klar. Ich dachte immer es gibt ein deutsches Volk. War ich wohl falsch informiert,
    Wohl zu viel Alternative Medien geschaut.

    Dann können wir das Reichstagsgebäude ja auch abreißen. Komisch ein Gebäude für ein Volk, welches inexistent ist…

    Können wir ein Volk gründen ? Wie geht das ?

  18. Ich denke: Raucher genau richtig erkannt. Aber Cabrio Fahrer die sind noch das viel schlimmere Problem. Cov. infiziert und dann, mit den Cabrio durch die Stadt mit Tempo 30. Das sollte man auch verbieten… Denk Denk Denk ?????

  19. Mal ganz kurz, wenn auch ein klein wenig am Thema vorbei.
    Habe grade zufällig eine anscheinend intelligente wie interessante Seite gefunden.

    Beitrag DDR 2.0:

    https://ddrzweipunktnull.de/nwo/nwo.html

    Die Hauptseite, falls noch nicht bekannt:

    http://ddrzweipunktnull.de/index.html

    Viel Freude & Information wünsche ich.

  20. Nicht die Angst lähmt das Denken. Wir haben auch vorher schon nicht gedacht, nur wird es jetzt besonders schön sichtbar (-: In einer Unterhaltungs-und Shoppingwelt nicht nachzudenken, wirkt eben nicht so drastisch, wie bei der Zerstörung der Demokratie nicht zu denken (-:
    Unsere Generation ist eben so aufgewachsen- läuft alles doch! (für uns jedenfalls und mit Scheuklappen). Wir mussten nie um Existenzielles Kämpfen und halten es für selbstverständlich. Ich glaube, dass diese Menschen sich den Ernst der Lage einfach nicht vorstellen können.

    • Stimmt!!

      Nur:
      Wie macht mensch eine Generation darauf aufmerksam?

      Und:
      Wie macht mensch darauf aufmerksam, dass "Eltern" ihre Kinder in diese Fallle hinein-erzogen haben?
      !?

      Bislang: Sie werden diskriminiert!

    • at Eden:

      Ja, schließe ich mich an, die Corona – Manipulation ist nur ein vorläufiger Höhepunkt wenn die Menschen jetzt nicht wach werden.

  21. Ja, aber wenn sich Leute bewegen und nicht rauchen, werden doch ihre Gehirne klarer. Dann verhalten sie sich viel zu intelligent und schließen sich zusammen. Also besser ist, dass jeder allein zu Hause bleibt. Man soll nicht merken, wie die Nachbarn mehr und mehr arbeitslos werden und das man sich nicht über die kommenden Preisen reden sollte.

  22. ich sehe kaum noch einen Menschen, der Angst vor Ansteckung hat. Die meisten Menschen haben schlicht und ergreifend keine Lust, sich mit dem Thema auseinander zu setzen- jedenfalls so lange ein paar primitive Grundbedürfnisse erfüllt sind. Zensur juckt sie nicht. Wo denn Zensur? Ich kann doch sagen, was ich denke. Mal nicht übertreiben!
    Eingeschränkte oder abgeschaffte Grundrechte- wozu brauchen wir die? Läuft doch alles im Alltag wie gehabt. Echt, wozu müssen die Leute denn demonstrieren? Die Sonne scheint, wir haben genug zu essen, wir sind unterhalten, alles palatti. Ein Luxusproblem über solche Kleinigkeiten zu klagen!
    Menschen kommen in die Psychiatrie, werden nieder geknüppelt? Einzelfälle. Wie man in den Wald ruft, so schallt es eben hinaus.
    Zwangsimpfung, Impfschäden? Wir können doch froh sein, medizinisch so gut versorgt zu sein und Einzelfälle gibt es immer. Man kann nicht alles perfekt machen.
    usw. usf.
    Es ist mMn nicht die Angst, sondern Bequemlichkeit und Ignoranz.
    Bitter

    • at Eden:

      Unter dem Sammelbegriff VERBLÖDUNG. Obschon, wo nie etwas war, dort kann nichts sein.
      Hm, nochmal überdenken.

    • @ Eden

      Unterschreibe jedes Ihrer Worte. Leider.
      Nicht umsonst hat die Bundesliga wieder begonnen…

      Weshalb die entscheidende Frage bleibt, wie die Menschen aufgeweckt werden können?

      Ich fürchte ja, das viele erst begreifen was los ist, wenn sie die Auswirkungen am eigenen Leibe spüren.

  23. Haben wir eigentlich schon, ich nenne es mal "Camps", wo man dann die Andersdenkenden "heilen" kann?
    Vielleicht könnten die Psychiatrien hier für jedes freie Zimmer mit 500€ entschädigt werden, nur für den Fall, dass diese für Andersdenkende gebraucht werden? Ich wette bald wird jeder jemanden kennen, der anders denkt.
    Dass müssen sie mir jetzt glauben!

  24. Sich jeden Tag am Leben zu freuen kann man schnell vergessen vor lauter Corona Dauerthema. Die Freude wäre ohne Lockdown weitaus grösser. Eine Freude wäre auch Ken als Online-Lehrer, als genialer Sprecher und Darsteller am Besten im Video-Livestream im erweiterten Gemeinschaftskundeunterricht.

  25. Kennt ihr noch den Film "The Day After"? Die Älteren unter euch werden sich vielleicht noch an die Anfangsszene erinnern, als die Brautmutter, trotz der sichtbar anfliegenden Atomraketen, noch schnell die Betten machen wollte, weil ja die Hochzeit der Tochter am nächsten Tag statt finden sollte.
    Man nennt das "Kognitive Dissonanz" und m.M.n. leidet die Mehrzahl der Erdbewohner an diesem Zustand.

    K.J. hakt hier mit seinem Sarkasmus und seiner schauspielerischen Ausbildung gekonnt ein, um einige Menschen auf diese Weise doch noch zum Nachdenken zu bewegen.

    Damit sein Video nicht missbraucht werden kann, also nicht die Satire entfernt werden kann, dafür wurde gesorgt, das gates so einfach nicht.

    Danke K.J., super gemacht, weiter so!

    • Ach ja, eine prägnante Aussage von Roland Düringer:

      " … mein Großvater war aktiver Nazi, mein Vater war inaktiver Nazi …, aber bei mir, "Freunde", ist Schluss! – ich mach euch nicht den Corona-Nazi! …"

  26. Und ich fordere wieder mehr Sachlichkeit von Ken.
    Mit seinen Übertreibungen macht er sich angreifbar, mit den wenigen Quellen die er zu seinen Behauptungen leifert ist es immer schwerer ihn zu verteidigen bzw. ihn überhaupt noch ohne vorherige Prüfung ernst zu nehmen.
    Trotz dem bin ich froh das es ihn gibt und das er so laut ist!

    • Ich verstehe es als Ungeduld. Ist für mich aber vollkommen unbrauchbar.

      Herr Jebsen gibt sich in der Pose, dass er ja alles checkt und die anderen zu doof sind.

      Dabei war es lang genug selbst GEZ-finanziert.

      Also der absolute Top-Blicker kann er nicht gewesen sein, seit wann hat er denn die Weisheit mit Löffeln gegessen?

      Von daher kommt das jetzt sehr arrogant rüber. Er ist zwar immer sehr bemüht, aber kommt mir wie die beleidigte Diva vor. Der Typ, der rumbockt, weil er nicht als genial erkannt wird. Vielleicht ist er es einfach nicht.

      Der soll mal runterkommen von seinem Ego-Trip un sich überprüfen, ob er immer mit allem so richtig liegt.

      Manchmal fehlt nur noch der Heiligenschein.

    • at jsm:

      Fordern/Sachlichkeit/verteidigen? Das ist ein, na ja, eher satirischer Beitrag, ähnlich dem mit dem Joker letztens.
      Und sachbezogen ist er ebenfalls. Auch hier wäre im Rahmen einer Konkretisierung die Möglichkeit gegeben, auf Deine Kritikpunkte einzugehen. Vielleicht lässt sich ja noch etwas verbessern, wir könnten Vorschläge ausarbeiten und DDR – Old – School mäßig Neuerungen einbringen. Vielleicht schaffen wir es ja sogar ans schwarze Brett, als Neuerer des Monats?

      at Medium,

      er checkt sehr viel, und die Masse IST doof. Und er checkt auch Sachverhalte, schon aufgrund seines Berufes und den Informationsmöglichkeiten, welche die des Normalbürgers bei weitem übersteigen.
      Welches Problem hast Du damit? Nur frei von der Leber weg……………..

      Die vormalige Finanzierungsmethode ist ausschlaggebend für was?

      Wann wurde das mit der Weisheit und dem Löffel der Öffentlichkeit zugänglich gemacht?

      Arrogant/Diva/rumbocken/genial? Folgend Ego – Trip/Überprüfen/Heiligenschein?

      Sorry Medium, es stellt sich grade schwierig bis eher unmöglich nachzuvollziehen was Du meinst, bzw. basierend auf welchen Quellen Deine Angaben beruhen.
      Wenn Dir etwas nicht gefällt, Du Kritik anbringen möchtest, ist das doch in Ordnung. Aber wäre es möglich die Kritik so darzustellen dass man auch nachvollziehen kann welcher Art? Anders wird man Deinem Anliegen nicht Abhilfe schaffen können.

    • @ jsm
      Ja, nicht jeder Schachzug ist von jedem zu verstehen.
      Das war immer so und wird immer so bleiben.

      Gilt auch für @ medium, der mit seiner kühnen Bewertung außer der Tatsache, dass er nicht verstanden hat, worum es in Kens Beitrag geht, auch noch seine Ego-Betroffenheit zeigt.

      medium, wie schreiben Sie selbst so schön? "(…) Der soll mal runterkommen von seinem Ego-Trip un (sic!) sich überprüfen, ob er immer mit allem so richtig liegt."

      Das ist doch ein passender Hinweis für jeden von uns. Ich schließe mich da ein, und auch Sie.

    • Ist doch wie in jedem Job, manchmal wird es Dir zuviel. Und Jebsen hat den Kragen voll. Aber wer ein öffentliches Leben wählt, geht das bewusst ein.

      Er macht das für sich. Für mich jedenfalls nicht. Ich kämpfe in meinem Umfeld meinen Kampf. Er muss die Welt nicht für mich retten.

      Mir gefällt die Haltung nicht.

      Und ich lehne jede Hysterie und Zuspitzung ab. Das bringt nicht viel, wenn Jebsen hier nur noch steil geht, da kommt dann Wut, Ungeduld, Verzweiflung rüber, aber das brauche ich nicht. Und damit weckt man auch nicht viele Menschen auf.

      Wenn es ihn persönlich kickt, wenn die Abos und Klicks stimmen, ist ok.

      Aber wegen mir muss er sich nicht zum Märtyrer machen und immer weiter reinverbeißen.

  27. 5G?!5G?!5G?!5G?! 5G?!5G?!5G?!
    5G?! 5G?! 5G?!
    5G?! 5G?! 5G?!
    5G?!5G?!5G?!5G?! 5G?!
    5G?!5G?!5G?!5G?! 5G?!
    5G?! 5G?! 5G?!5G?!5G?!5G?!
    5G?! 5G?! 5G?!
    5G?! 5G?! 5G?! 5G?!5G?!
    5G?!5G?!5G?! 5G?!5G?!5G?! 5G?!

    • und wenn schon…!!!

      ich wollte es in 5G-form schreiben aber hier kam das bild so.
      ausserdem ist 5G auch ein thema welches uns alle was angeht…man hört nie was davon.

    • the5gsummit.com/

      Chemtrails werden ebenso gern "übersehen". Vielelicht kommt doch von oben eine Art Gift über uns.

      Vielleicht ist der neue Impfstoff die Biowaffe, die man mit 5G aktiviert…

  28. Hallo Ken,
    [im Ernst] das Video erinnert mich ein wenig an das Eichhörnchen im Park, daß zwischenzeitlich von Essensresten aus den Müllbehältern lebte. Es sah nicht gesund aus. Dummheit kann man lernen!!! Ich empfehle dringend, das Experiment nach spätestens zwei Wochen abzubrechen. Es beginnt mit Schusseligkeit und endet möglicherweise mit völligem geistigen und körperlichen Verfall in der Geschlossenen. Gegenmittel: Über Intelligenz nachdenken und Finger weg von Dummheit. Lieber mal klassische Literatur lesen.

    Übrigens, lieber Ken, falls du mich mal beim Einkaufen siehst, sprich mich ruhig an (du erkennst mich am GESICHT).

    Der verlinkte koreanische Film ist übrigens nicht neu. Ich habe ihn schon vor einigen Jahren gesehen. Das ist natürlich Propaganda, aber den Hinweis auf bedeutungslose Slogans fand ich gut. [/im Ernst]

    Womit wir bei den Briefmarkensammlern wären. Ich habe nämlich auch Teleschirm geguckt, 30 Sekunden lang, ARD, sinngemäß: "Es gab zwar Demonstrationen, aber es waren auch wieder einige Briefmarkensammler dabei". Oder Busfahrer, ich weiß nicht mehr genau …ach doch: "Anhänger von Verschwöörungstheorien". Verschwöörungstheorien. Verschwöörungstheorien.

    Unter uns gesagt: Ich habe da so eine Theorie. Ich habe den Verdacht, da haben sich gefährliche Personen im Geheimen zum Bösen verabredet. Jaja, richtig gelesen, es handelt sich um die Macher von den sogenannten alternativen Nachrichtenportalen und deren Zuschauer bzw Zuhörer. Die lauen überall, hinter jedem Grashalm. Ich bin natürlich kein Verschwöörungstheoretiker naaaaaahiiin. Ich bin bloß Verschwörungsfanatiker. Also alles in Ordnung. Shut down finde ich klasse! Und ich finde das auch, was die im Fernsehen sagen. Und was die Merkel sagt, das finde auch. xx(-

    • Nein, Monte: das Rauchen hat vom gesundheitlichen Aspekt her durchaus auch einen Nutzen. Kommt nur darauf an, von woher man drauf schaut. Der Guru Drosten weiß ja offenbar noch nicht einmal, dass Rauchen die körpereigene Immunabwehr stimuliert (jedenfalls stimulieren kann). Es ist immer alles etwas differenzierter, als uns die jahrzehntelange Gehirnwäsche weismachen will.

    • Danke, Maurice. Weil du in Portugal lebst (wo ich mich auch einst "niederlassen" wollte), hast du ja einen weiteren Blick auf die Zustände, auch über den deutschen Tellerrand hinaus. Großartig ist, dass KenFM und andere vernünftige Medien auch bei euch rezipiert werden! Wir brauchen den Widerstand von Kopf und Herz!!!

  29. Großartig!!! Es wird immer besser!! Wo sachlich-vernünftiges Argumentieren nicht mehr möglich ist und die wahnhafte Idiotie gewaltsam über das Leben hinwegrollt, da wird die Satire und der Sarkasmus zur Pflicht!! Und trotzdem, Ken: Es gab schon andere kluge und einfühlsame Menschen, die die brutale Dummheit der Verhältnisse nicht haben ertragen können. Deshalb: Pass auf dich auf, mach weiter in diesem und in allen anderen Formaten, wir brauchen dich und alle anderen Menschen, die in diesem Irrenhaus noch das Banner der Vernunft und der kritischen Distanz zu halten versuchen! Denn eines scheint sicher: Corona war erst der Anfang!

  30. Ja geil.
    So ists richtig. 😎
    Ich liebe Angela Merkel. Winston Smith liebte am Ende den BB.
    Soll Kennybaby nur aufpassen, dass er keinen »finalen Rettungsschuss« erhält. Wie einst Parteimitlglied 6079.

    • Konkretisieren bitte:

      https://www2.landesarchiv-bw.de/ofs21/olf/struktur.php?bestand=11769&klassi=&anzeigeKlassi=015&letztesLimit=unbegrenzt&baumSuche=&standort=

      Beispiel:
      95 Einträge

      507 Nr. 6692
      Archivalieneinheit
      Nachmann, Robert
      Delikt: Devisenvergehen
      Tatort: Baden-Baden
      Vergehen nach dem Gesetz gegen Verrat der deutschen Volkswirtschaft vom 12.06.1933

      Verfahren eingestellt
      Bem.: Ermittlungsakten
      0,8 cm
      1936-1937
      Details …
      Permalink

      507 Nr. 11907
      Archivalieneinheit
      Nägel, Karl
      Delikt: Äußerungen über Hitler, Göring und den Reichstagsbrand
      Tatort: Mannheim
      Vergehen nach § 3 der Verordnung des Reichspräsidenten zur Abwehr heimtückischer Angriffe gegen die Regierung der nationalen Erhebung vom 21.03.1933

      Urteil: 10 Monate Gefängnis
      Bem.: Handakten
      0,5 cm
      1934-1959
      Details …
      Permalink

      507 Nr. 6980
      Archivalieneinheit
      Nägele, Franziskus
      Delikt: Äußerungen über Göring, die Hakenkreuzfahne und die Glaubwürdigkeit der Zeitungsberichterstattung
      Tatort: Mannheim-Waldhof
      Vergehen nach § 2 des Gesetzes gegen heimtückische Angriffe auf Staat und Partei und zum Schutz der Parteiuniformen vom 20.12.1934 und § 134 b Reichsstrafgesetzbuch

      Verfahren auf Anweisung des Reichsministers der Justiz eingestellt
      Bem.: Ermittlungsakten
      0,4 cm
      1937
      Details …
      Permalink

      507 Nr. 8608
      Archivalieneinheit
      Nägele, Maria
      Delikt: Äußerungen über Hitler, die Kriegsschuld und die außenpolitischen Verhältnisse
      Tatort: Pfullendorf
      Vergehen nach § 2 des Gesetzes gegen heimtückische Angriffe auf Staat und Partei und zum Schutz der Parteiuniformen vom 20.12.1934

      Verfahren gemäß § 3 des Gnadenerlasses der Führers und Reichskanzlers für die Zivilbevölkerung vom 09.09.1939 eingestellt
      Bem.: Ermittlungsakten
      15 Blatt
      1939
      Details …
      Permalink

      {Verweis auf 507 Nr. 9164}
      Archivalieneinheit
      Näher geb. Fath, Sophia
      Delikt: Betätigung für die Ziele der Sekte Möttlinger Bewegung
      Tatort: Schriesheim
      Vergehen nach § 4 der Verordnung des Reichspräsidenten zum Schutz von Volk und Staat vom 28.02.1933

      Verfahren mangels ausreichender Verdachtsgründe eingestellt
      Bem.: Ermittlungsakten
      0,5 cm
      1941
      Details …
      Permalink

      507 Nr. 7962
      Archivalieneinheit
      Nagel, Karl Friedrich
      Delikt: Äußerungen über das Dritte Reich
      Tatort: Riegel
      Vergehen nach § 2 des Gesetzes gegen heimtückische Angriffe auf Staat und Partei und zum Schutz der Parteiuniformen vom 20.12.1934 und § 134 a Reichsstrafgesetzbuch

      Verfahren auf Anweisung des Reichsministers der Justiz eingestellt
      Bem.: Ermittlungsakten
      0,5 cm
      1938
      Details …
      Permalink

      507 Nr. 6248
      Archivalieneinheit
      Nagel, Karl Georg
      Delikt: Zeigen des kommunistischen Grußes
      Tatort: Rastatt
      Vergehen nach § 4 der Verordnung des Reichspräsidenten zum Schutz von Volk und Staat vom 28.02.1933

      Verfahren mangels ausreichender Verdachtsgründe eingestellt
      Bem.: Ermittlungsakten
      0,4 cm
      1936
      Details …

  31. zu WBORKOW: Zu recht! Oder machst Du Dir keine Sorgen um Deine Ersparnisse. Wir können hier maximal 300 Euro pro Tag abheben. (Portugal). Die Gesundheitsversorgung ist eher wie die Sendung mit der Maus. In Portugal ist man schon längst erpressbar. In Madrid sind die Banken mit Sperrholzplatten und Polizisten geschützt worden. 2008/9. Wenn das hier passiert, wird es nicht lange dauern, und Dein Wunsch geht in Erfüllung. Wir landen auf der Strasse. Also mach Dir keine Sorgen, das wird wohl passieren. Hoffe natürlich genau dasselbe wie Du, dass es nicht soweit kommt.

    Gruss Maurice

  32. Hallo Ken & Team,

    ich sage schon seit Monaten allen die meckern "Herzlich willkommen in der DDR", weil man es kaum besser treffen könnte. Die "DDR – Wochen" in den Supermärkten zu Coronazeiten (leere Regale) waren auch sehr amüsant für mich. Immer schön horten denn man weiß ja nicht wann wieder was geliefert wird…

    Wir müssen einfach wieder lernen, dem Staatsratskomitee und unserer Staatsratsvorsitzenden Merkel zu vertrauen. Dass der große Bruder jetzt auf der anderen Seite des Atlantiks zu finden ist und absolut friedliebend agiert sollte nun auch der oder die letzte verstanden haben. Auch sollten wir dankbar sein dass wir wieder Atomwaffen auf unserem Boden haben. Es könnte ja jederzeit passieren dass uns Nordkorea oder Afghanistan angreifen und jahrzehntelang mit Drohnen bombardieren wollen. Auch Russland ist ja als sehr gefährlich einzuschätzen da es uns schon zwei mal in Weltkriegen überfallen hat.

    Dass das Ministerium für Staatssicherheit der DDR und die Volkspolizei gegen Demonstranten vorgeht weiß ja eh jeder. Und anschließend wird darüber natürlich objektiv in der aktuellen Kamera berichtet.

    Es ist also alles in Ordnung 😉

  33. Kurz zu mir: Maurice Timmann. Ich lebe in Lissabon. Arbeite im CallCenter und habe mit sogenannten B2B Kunden zu tun. D.h. besonders mit Ingenieuren im Softwarebereich.
    Wenn man dort Sachen nicht ernst nimmt, kostet das wirklich Geld. Ohne Humor, kann man in ganz wenigen Fällen zu Problemlösungen kommen.

    Also Danke Ken.

    Maurice Timmann

  34. Sehr traurig, was aus dieser Seite geworden ist.
    Kritische Aufarbeitung aktueller Entwicklungen weicht wilder Panik. Für nichts und wieder nichts verspielt ein ehemalig gutes Medium Vertrauen und Wohlwollen, weil der Chef vor sich hin gackert wie ein aufgeschrecktes Huhn auf Speed.
    Wenn man denn einen Plan hätte und ein wenig politische Bildung, dann wüßte man, wo die Opposition ist und der Widerstand. Ganz sicher wird man die ultimative Ablehnung der herrschenden Verhältnisse nicht offenbaren, wenn man sich nur darauf beschräkt, zu wählen zwischen Schäuble oder Merkel, "Bild" oder "Spiegel" und Gauland oder Scholz.
    Es gab mal Zeiten, da wurden hier spannende Fragen gestellt.
    Jetzt macht es eher den Eindruck, als hätten ein paar aufgebrachte Kleinbürger einen Blick auf ihre Aktiendepots geworfen und laufen nun Amok.

  35. Lieber Ken,

    einen Nachtrag darf mir gestattet werden. Du bist noch nicht soweit. 48/Tag macht Dich frei. Du hast da noch ein etwas gefälschten Ein-drug. Nicht Mama ist übergewichtig. Das bist Du. Du hast den 'Spiegel' noch nicht vernünftig – und ich meine Vernünftig – verarbeitet. Also bitte: 48/Tag. Nachrichten. Glaub mir. Das ist weniger Information und führt zur totalen Wahrheit und Erkenntnis. Du brauchst also mindestens ZWEI Monitore, um genau solche Sendungen und Tagesscheuen zur gleichen Zeit zu sehen. Diese Methode bringt Dich zur Wahrheit. Ich sehe z.B. schon bunte Lichter! Und ich kaufe mir einen dritten Monitor. Also Extra Drei/Dry. Und das wissen wir. Mutti beschützt immer.
    Ken. Bitte die Dosis erhöhen.
    Ein Beispiel: Ich weiss nun, dass Journalisten, Reiselisten sind. Ja. Das ist doch DIE Erkenntnis nun.

    Ich bin Stolz auf Dich.

    Mauricetimmann@gmail.com

  36. Lieber Ken,

    endlich, endlich, endlich bist Du wieder normal. Vielleicht bist Du noch nicht ganz soweit, denn 48 Stunden am Tag unsere Medien – Nachrichten – die wir bezahlen, ist eine bessere Therapie.
    Ich bin zwar Raucher – solange es noch keinen Impfstoff gibt – aber rauche durch die Maske durch. Also keine Gefahr mehr.
    Ich trinke auch: Rotwein, Bier ect. , aber eben durch die Maske durch. Also kein Problem. Sex auch mit Maske. Wenn mann alles hintereinander macht fühle ich mich etwas wie Hannibal, aber irgendwas ist ja immer. Ich bin also froh, dass Du endlich zur Einsicht gekommen bist.
    Mit der 48h Stunden Therapie, wird alles gut. Vertrau mir. Mit nur einem Auge – also dem Zweiten – sieht man immer mehr. Man sieht Demokratie. 48h/Tag. Einfach ausprobieren. Ok. Ein bisschen sich mit Heckler und Koch Waffen eine Kugel durchs Bein zu schießen, kann dabei Hilfreich sein. Zur Erkenntnis zu kommen.
    (Ich hatte allerdings nach Deinem Rat den Lauf verbogen, und – ja- meiner Nachbarin Ihren imaginären Wellensittich versehentlich erschossen – Hannibal ließ da etwas Grüßen)

    Ich bin froh, dass Du wieder unter den Menschen bist. Denn Demokratie heisst GEZ bezahlen und Nachrichten dann aber auch auswendig lernen. Und das in die Kitas und auf der ganzen Welt zu verbreiten. Joschka Fischer ist für mich zum Beispiel ein Heiliger. Das muss man doch mal sehen. Oder die drei von der Tankstelle! Wie hießen die noch. Ach ja: Schröder, Rürup und Riester. Das sind Helden.
    Von der Laien: Bewunderswert. AKW auch! Stopp! AKK (Alles kricht für Krieg) ist mein – Hinter einigen verblendeten Laien – demnächst ggf. 7 an der Zahl. Also die sieben Zwerge/Kinder von der Laien ist AKK Schneewitzchen.

    Ich habe lange Jahre Sorge um Sie gehabt und bin froh, dass Sie sich dieser Therapie stehlen. Stellen. Machen Sie weiter so!!!!

    Mauricetimmann@gmailcom

  37. Een Träumchen 😹
    Und apropos Titanik-Situation:
    Hat noch jemensch bei Aufnahme des Bundesligaspielbetriebs gedacht, dass sich so bestimmt auch Titanikpassagiere gefreut haben mussten als die Musik wieder gespielt wurde?

  38. AN DIE kenFM – REDAKTION:

    Ich möchte auf einen, vielleicht den wichtigsten Nebenfaktor/Umstand hinweisen, der hier erstaunlicherweise kontinuierlich zu kurz kommt, respektive eine Art Ausblendung erfährt.
    DIE arbeiten mit unberechtigter, manipulativer Angst. Wir sollten mit berechtigter, mit echter Angst gegenhalten.
    Offensichtlich sind Menschen derzeit effektiv nur noch mit Angst zu erreichen.

    Was fehlt aus meiner Sicht folgend. Gates neues Geschäftsmodell, und nichts anderes ist die Absicht 7 Milliarden Menschen zu impfen(klar belegt und nachweisbar), unter Hinzuzug gefälschter Pandemien, gekauften Regierungen wie Presse, erfordert aus seiner Sicht, entsprechend seiner öffentlichen Aussagen, ca. 700.000(siebenhunderttausend) Todesopfer.
    De facto "vor Ort“ werden dass dann wohl einige mehr werden, ganz abgesehen von gewollten Nebenerkrankungen, welche in der Folgezeit dann lukrativ "behandelt" werden könnten.
    Selbstverständlich mit Präparaten aus einer seiner Pharmaunternehmen, oder solchen an denen er entscheidende Anteile hält – offensichtlich nicht wenige, was auf eine langfristige Vorbereitungsphase schließen lässt.

    Wenn ich aufgrund von Habsucht – u. Machtgier den Tod von 700.000 Menschen einkalkuliere(also vorsätzliche Tötung/Mord aus Habsucht(niedere Beweggründe)), dann sollte in einem funktionstüchtigen Staatssystem mit intakter Justiz nur 1 Szenario greifen/folgen.
    Die sofortige Festsetzung von Herrn Gates aufgrund gemeingefährlicher Tatumstände, die Vorführung bei einem Psychologen, wohl besser Psychiatrischen Dienst, folgend Entmündigung und Einweisung in ein spezielles Krankenhaus für psychisch gestörte Straftäter. Ein Vormund wäre zu bestellen. Dies Alles auch im Hinblick darauf, dass Herr Gates Labore wie Forschungseinrichtungen(PRIVAT) unterhält, die an atomaren Material und gefährlichen Viren forschen(!).
    Niemand weiß, was diesem geistig gestörten Schwerstkriminellen als nächste Abartigkeit durch seine windelweiche Birne pfeift.
    Um die Menschen im Angstmodus zu erreichen, zum nachdenken zu bewegen, halte ich es für unabdingbar die einkalkulierten(vorsätzlicher Mord/Tötung aus niederen Beweggründen) 700.000 Toten so oft als möglich anzuführen.
    Nicht als statistischer Nebenwert, sondern ganz real im Angstmodus. Wer sind diese Toten die Gates offensichtlich schon abgeharkt hat? Leben die alle nur in der 3 Welt(na dann ist ja nicht so schlimm)?

    Oder könnte es vielmehr sein dass DU unter ihnen sein wirst, DEINE Tochter, DEIN Sohn, DEINE Frau, und aus DEINER Familie? Das ist doch viel wahrscheinlicher. Und wer nicht infolge der Injektion mit genverändernden Substanzen, welche NICHTS mehr mit normalen prophylaktischen Schutzimpfungen gemein haben, verstirbt, der könnte über Jahre und Jahrzehnte schwer erkranken, ein Pflegefall werden.
    Auch hierzu findet man hohe offizielle Opferzahlen der Menschenversuche, ausgeführt von der Gates Stiftung in Indien und vielen Ländern der 3 Welt.
    Die Dunkelziffer wird um ein vielfaches höher liegen, hier wurde wohl schon mit großen Geldbeträgen „nachgebessert“.

    Könnte es sein dass auch hier bei den Langzeitgeschädigten Impfopfern DU unter ihnen sein wirst, DEINE Tochter, DEIN Sohn, DEINE Frau, und DEINE Familie? Es „könnte“ nicht nur sein.
    Gesundheit – u. Überlebenslotto mit Crazy Bill? And the Winner is…………..Dead.

    Die 700.000(SIEBENHUNDERTTAUSEND) und ALLES was mit ihnen im Zusammenhang steht, fehlt mir ständig in angemessenen Rahmen gewürdigt. Ein überaus wichtiger Angstfaktor der zu überzeugen vermag.
    Das meine konstruktive Eingabe.

    • "Offensichtlich sind Menschen derzeit effektiv nur noch mit Angst zu erreichen."

      Etwas zu kurz gegriffen. Präziser müsste es heißen, dass viele Menschen (vermutlich die Mehrzahl) relativ leicht mit "Emotionen" zu erreichen (und zu beeinflussen) sind. Kein neuartiges Phänomen, machten sich die Massenmedien schon seit Anbeginn ihrer Existenz zunutze. In Sachen Corona wird natürlich vor allem mit Angst und Panik gespielt, keine Frage.

      Angesichts dessen steht man als vernunftliebender und moralisch integerer Mensch immer vor einem großen Dilemma!!

    • Die Menschen sind mit Angst nicht leicht zu erreichen, sondern leicht zu beherrschen, u d zwar genau deshalb, weil sie unter Angst das Denken einstellen. Die gewünschte Schockstarre wurde erreicht, durch Panik und daraus folgend Angst.

    • Es ist schon ein "genialer" und sehr effektiver Trick, die Menschen zu manipulieren, in dem weltweit orchestriert Angst vor einer vermeintlichen Todespandemie erzeugt wird.
      @Frank-Rudolf "Wir sollten mit berechtigter, mit echter Angst gegenhalten."
      Zusätzlich zu Ihren Vorschlägen habe ich auch noch folgende Idee:
      RNA-Impfungen "bewerben", einfach und verständlich (mit Bildern , besser Videos mit entsprechender Musikuntermalung) erklären, wie diese Super-Impfstoffe funktionieren, daß sie nur "wenige" Nebenwirkungen haben, die da wären…..

    • at Karin

      Top Idee, habe ich auch schon dran gedacht. Sowas könnte Ken zynisch – sarkastisch auch durchziehen. Erst die grüne Wiese, das kleine ländliche Hausarztlabor in dem geimpft wird, die Sonne scheint, alle sind glücklich…und dann XXX mausetot oder schwer geschädigt. Alles natürlich in schönen Bildern rübergebracht. Gab da in den Achtzigern mal eine richtig schräge Werbekampagne in der Richtung, mir fällt auf "Teufel komm raus" aber nicht mehr ein…

    • "Wir sollten mit berechtigter, mit echter Angst gegenhalten"

      Sie meinen Furcht und Sie fürchten,dass "Crasy Bill"nur die
      Spitze seines Eisberges zeigt wie z.B der abgeurteilte Kriegsverbrecher und Friedensnobelpreisträger
      "Kissy Kissinger".
      "Wie war der Kuss?Nass!"
      sagt der Autist in dem Film "Rain Man".
      Asperger ist eine leichte Form des Autismuses und Bill Gates ist auch einer.
      Aber auch Albert Einstein war einer.
      Greta Thunberg ist eine.
      Adolf Hitler hing an Blondie weil Macht für viele in dieser Welt das Lebenselixier ist.
      "Macht ist das stärkste Aphrodisiakum"weiss Kissy Kissinger aus seiner Welt zu berichten.
      Pervers wird es immer dann wenn sie die "tote Line "und damit "das Leben ist heilig"dialektisch verwechseln.

      Dann kracht es in der göttlichen"Menschheitsfamilie" fürchterlich.

      Albert Einstein hat es zum Beispiel sein Leben lang bedauert die Atombombe mit auf den Weg gebracht zu haben.
      Dennoch verdanken wir der nuklearen Abschreckung viel Frieden.
      Wenn nur die kollektive Geisteskrankheit (innerer Ego-Affe) wie sie Eckhart Tolle benennt auf unserem wunderbaren blauen Planeten einen vernünftigen Läuterung erfahren würde?
      Dann wäre der ganze Wahnsinn so nicht moeglich .
      Wer liebt dem wachsen eben Fluegel und unser Geist kontrolliert die materielle Welt.

  39. Der neue Demokratiefilm
    "Im Drosten,eh Dr. Osten nichts Neues"
    und Angie singt ihr Lied.
    … Die Partei, die Partei, die hat immer Recht!
    Und, Genossen, es bleibe dabei;
    Denn wer kämpft für das Recht,
    Der hat immer recht.…

    • Ja, er soll ruhig mehr seinen künstlerischen Neigungen folgen, vielleicht kriegt er dann wieder im ÖR einen festen Sendeplatz, wie wäre es Dienstags in Konkurrenz zum ZDF so um 22:15 in der ARD? Die Einschaltquoten würden mich interessieren.

  40. Ja Ken hat recht, wenn die Regierung nicht auf uns hört, hören wir konsequent auf die Regierung:
    -ich will wie das kleine Marsmännlein Atombomben
    -will in Afrika Krieg führen
    -will nicht mehr demonstrieren
    -will mich von Gates impfen lassen
    -kein schmutziges Bargeld mehr in der Hand haben
    -von der NSA abgehört werden
    und vor allen Dingen im Bett eine Maske tragen

  41. Am letzten Samstag wurde die Innenstadt endlich wieder mit Konsumenten geflutet, nur wenige Demonstranten waren sichtbar auf eingezäunten Plätzen. Nun läuft auch noch Ken Jebsen über – und der Widerstand erschöpft sich?
    Oder ist es die Ruhe vor dem Sturm …?

    • Um Sarkasmus zu erkennen braucht es die Bereitschaft, das Wahrgenommene auch einmal durch eine andere Brille als die gewohnte zu betrachten.

  42. es sind nicht die Argumente, die die Leute überzeugen, sondern das sichere Gefühl, mit "ihrer Meinung" zur MEHRHEIT zu gehören. Sicherheit vor dem Virus und im Kopf.
    Als ich bei Freunden ironisch die Horrorgeschichten toppte und den nahen Weltuntergang beschrieb, bekam ich als Antwort, mit solchen "Verschwörungstheoretikern" und Spinnern wollen sie nichts zu tun haben. Es nutzt nix, selbst wenn man ihnen nach dem Munde redet.

    Nur das sichere Gefühl, jetzt muss man die Seiten zu wechseln um wieder zur MEHRHEIT zu gehören, bringt einen Gesellschaftswandel. Andrea Merkel kennt das bestimmt auch.

    • Genau Fantastin, sicherer Viruskopf der Mehrheit!

      Knierutschpilgern zum Merkelschrein(Schwein), die alte ZETTEL – TUTE anbeten/vollschleimen, den kriminellen Hosenanzug(mit Schweißflecken) als Relikt.
      Haben unsere rückgratgestählten deutschen katholischen Bischöfe, die interne Ki – Fi – Schutztruppe(mit Päderast e. V. Mandat) nicht schon ein Erhebungsverfahren zur Heiligsprechung des Merkels durchgeführt?
      Oder wartet man auch dort erst auf die nächste Überweisung von Abspritz – Bill?

    • Die "Dame" heißt übrigens Angela Merkel, am Anfang noch "Angie", später "Mutti", aber das nur nebenbei. Mit der phantasierten "Mehrheitsmeinung" haben Sie sicher recht. Hauptsache ist, dass man im Gleichschritt marschiert, da kommt Sicherheit auf. Jedenfalls scheint das bei den deutschen Spießern so zu sein, die hatten immer schon den Hang zum Gleichschritt, zum Devotismus und zum Glauben an die Obrigkeit. Und ganz besonders eine diffuse Angst vor dem Nichts, vor dem Untergang. Wobei man sich durchaus fragen darf, was an ihrem "geordneten" und durchregulierten Dasein eigentlich so unendlich interessant sein soll. Aber das kann ja jeder für sich selbst entscheiden.

  43. Vielleicht sind meine Gedanken weit her geholt, trotzdem finde ich, man sollte diese genauer unter die Lupe nehmen.

    Wenn Christen über die Taten Satans auf der Erde sprachen, musste ich immer schmunzeln.
    Mittlerweile ist mir das lachen vergangen.

    Es wird über Zwangsimpfung, Nanotechnologie, 5 G und bargeldloses Zahlen gesprochen.

    Diesbezüglich kommt mir folgendes in den Sinn:

    Bibel: Offenbarung 13.16 und 13.17

    Offb 13,16
    Die Kleinen und die Großen, die Reichen und die Armen, die Freien und die Sklaven, alle zwang es, auf ihrer rechten Hand oder ihrer Stirn ein Kennzeichen anzubringen.
    Offb 13,17
    Kaufen oder verkaufen konnte nur, wer das Kennzeichen trug: den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens.

  44. Ich bewundere Ken Jebsens Zivilcourage und seinen Erfolg, seit ihn der RBB wegen vorgeblich fehlender "journalistischer Standards" mit einem Auflösungsvertrag vor die Tür setzte. Das Glossieren, die Ironie mit homöopathischem Approach wollen jedoch eigenen Gesetzen folgend stilistisch sorgfältig beherrscht werden. Daran scheint es mir zu fehlen.

    Angela Merkel ist eine sehr undurchsichtige, eine intransparente Person. Ihre Blitzkarriere in der CDU ohne eigene Hausmacht, ohne Erfahrungen mit dem Parteiapparat, ihr Durchstarten bis ins Amt der Bundeskanzlerin dürfte auf die ein oder andere Weise durch unsichtbare Hände maßgeblich befördert worden sein. Ihre Rolle als Funktionärin im Staatsapparat der DDR wurde ihr dabei im Unterschied zu vielen anderen DDR Bürgern niemals ernsthaft vorgehalten. Sehr denkwürdig. Sie wurde aber wie jedes Kind nicht so geboren worden sein und wird nicht schon als Kind schamlos die Öffentlichkeit belogen und getäuscht haben. Sie wurde durch gesellschaftliche Einflüsse zu der, die sie jetzt ist. Angriffe mit dem argumentum ad hominem sind auch in ihrem Falle mieser Stil. Ob sie Kinder hat, ob sie im Amt mit den Jahren übergewichtig wurde, ob sie daheim kocht für ihren Mann, das soll ihre Privatangelegenheit sein und bleiben. Und Frau Dr. Merkel zu duzen sollte man sich auch vorher gut überlegen, ob das im Kontext gegenüber dieser Frau angemessen ist. Angriffe solcher Art sind aus meiner Sicht nicht wirklich witzig. Für die Historiker ist es von Interesse, ihre biografischen Wendepunkte und Einflüsse zu erforschen, wozu auch guter Journalismus einen Beitrag liefern kann. Aber bitte mit Respekt auch vor ihr als Person und mit Blick auf die sie formenden gesellschaftlichen Einflüsse. In diesem Sinne finde ich den jüngsten Beitrag von Ken Jebsen nicht einen seiner verdienstvollen, seiner herausragenden Beiträge. Dieses ironisierende Format gelingt auch als ironische Glosse im Rubikon kaum einmal, da sollten die Maßstäbe für Qualität noch einmal überdacht werden. Alternative Medien sollten auch in dieser Hinsicht auf Qualität setzen.

    • Keinesfalls, ich muss Ihnen widersprechen ! A

      ls Führung hat die "Dame" gläsern zu sein und ist in allem Vorbild ! 🙂

      Das respektlose Verhalten der politischen Angestellten des Volkes muss und wird ihnen gespiegelt werden.

      Dazu ist das "herabholen auf den Boden", durch "Duzen" eine hervorragende Strategie.

      Mal ein anderes Outfit könnte Angela abwechslungsreicher machen.
      Überhaupt sollte sie sich mehr, um "Volksnähe" bemühen.
      Mal einen Hygienespaziergang machen. .. 🙂

      Ich will auch nicht jede/n verstehen müssen, warum der/die jetzt aus der eigenen Pathologie, oder unerlöster Traumen heraus, ein ganzes Volk, einen ganzen Kontinent, in die Scheiße reitet. Dazu biete ich Therapie an.

      Weil Angela Merkel Vorbild ist, kann ich nur noch in dieser Gesellschaft mitarbeiten, wenn ich meine Gehaltshöhe selbst bestimmen kann. Das ist der Standard, den die Angestellten des Volkes vorleben.

      Da werde ich mir ein Beispiel daran nehmen. Das Gute ist, ich lerne auch durch das Negativbeispiel.

    • at Berndraht

      Mir scheint, Du bist aufgrund Deiner Persönlichkeitsstruktur, nicht so ganz in der Lage intellektuell zu erfassen
      welcherart Beitrag hier von Ken Jebsen erbracht wurde. Art, Stil, Zielsetzung. Das ist ja auch nicht so schlimm.

      Die "Qualitäten" des zutiefst kriminellen, Zettel tutenden Hosenanzuges, stehen außer Frage. Und richtig, es spielt hier keinerlei Rolle ob das Ding verfettet, ob es stinkt, als IM Land, Leute wie Familie und Bekannte denunziert und verraten hat. Der Kontext gegenüber "dieser Frau". Den würde ich Dir gerne erklären, nur leider sind gewaltverherrlichende Beiträge nicht angebracht, in Rücksichtnahme auf die Seite kenFM, nicht auf das Ding.

      Hochverrat, Landesverrat, Wegbereitung zu vorsätzlichen Mordplänen(700.000). Allerdings, da Du ja schwer damit beschäftigt bist darüber nachzudenken ob es angebracht ist die Zettel – Tute zu duzen, kann ich mir wohl weitere Erklärungen zum tatsächlichen Sachverhalt sparen.
      Leider, was ich gerne sehen würde, wäre Dein Gesicht wenn sie Dir die Injektion verpassen, Du vielleicht zu den 700.000 vorsätzlich einkalkulierten(vorsätzliche Tötung/Mord) Todesopfern gehörst, dann in einem Spital bis zum Ende vor Dich hinsiechen darfst. Und der letzte Satz über die sterbenden Lippen; können wir, ist es schicklich oder nicht, den kriminellen Zettel – tutenden Hosenanzug duzen? Klappe, Ende, Dunkel, Tot.

      Übrigens, "SIE" wurde NICHT durch gesellschaftliche Einflüsse die, die sie ist. Das würde uns allen jeglicher persönlicher Verantwortung entheben. SIE wurde was sie ist weil SIE machtgeil, moralisch verkommen, käuflich und zutiefst persönlichkeitsgestört ist. Das Alles obliegt ihrer persönlichen Verantwortung, nicht den gesellschaftlichen Einflüssen, diese waren nur Rahmenwerk.
      Kein Kanzler in der bisherigen Geschichte unseres Landes, hat der Bevölkerung dermaßen geschadet wie dieses Ding.
      Nein, nicht wirklich witzig. Eine erdachte herbeifabulierte tödliche Seuche um sich zu bereichern, sogleich die zweite(siehe 2009 mit selbigen Laiendarstellern), ein Staatsputsch durch die Hintertür usw. Und Du machst Dir Sorgen weshalb die Sau als Sau bezeichnet wird. Maßstäbe, Qualität?

      Was ist bloß aus diesem Land geworden?

      Vom Dichter und Denker, zum Kriecher, Volldoofen und Henker.

    • Berndraht: "Aber bitte mit Respekt auch vor ihr als Person"

      Respekt habe ich nur vor Personen die selber auch Respekt vor ihren Mitmenschen haben. Das ist bei Angela Merkel nicht der Fall.

    • at Loveisthekey

      Zentral auf den Punkt – Knock Out, so muss das sein. Und wo wir schon dabei sind, na da treten wir doch noch gleich ein paarmal rein, weil es sich so gut anfühlt.
      An manchen Tagen fühlt sich das Alles so irrsinnig an wie Clockwork Orange, Rocky Horror Picture Show, 1984, Brazil,
      THX 1138, Fahrenheit 451 usw.

  45. Apropos Propaganda:

    Die Hintergründe zum "Weltgeschehen" werden in dieser BEMERKENSWERTEN Doku (die gestern online gegangen ist) knackig zusammengefasst:

    "PROPAGANDA – Nordkoreanische Doku enthüllt westliche pychologische Kriegsführung & Gehirnwäsche (DE)"

    Diese Doku lege ich Euch hiermit allen Foristen und dem Kenfm-Team ans Herz.

    Hier der Link:

    💚💚💚💚💚💚💚💚💚💚https://www.youtube.com/watch?v=rjN5ydjzAtY💚💚💚💚💚💚💚

    Geschmeidige Pfingstgrüsse an Alle vor und hinter den Bildschirmen,

    Bibi💚

    • Danke, 1:36 und die letzten 30 min. auf English. Macht interessanten Eindruck, bin grade am laden und werde heute Abend mal reinsehen.
      Nicht wirklich Neues vermute ich mal. Trotzdem besser als Muttifunk.

    • Interessantes Video, vor allem auch weil Noam Chomsky, Richard Dawkins und weiteren westliche Kritiker zitiert und z.B. Edward Bernays zur Beweisführung herangezogen werden. Nichts, was wir nicht schon wussten, die Greueltaten der westlichen Hemisphäre "im Namen Gottes" in so eng aneinander gereihter Form zu sehen, erschreckt aber noch einmal zusätzlich.

      Leider ist das Video vom Erzfreind der westlichen Welt, so dass es nur die Wenigsten überhaupt in Erwägung ziehen werden, es anzusehen. Leider schade.
      Beste Grüße
      Ines

    • Ist auf jeden Fall allemal besser als Muttifunk, Frank-Rudolf ;))

      und Ines: Sehr gerne ;))) Die Beweisführung der Doku finde ich auch wirklich umwerfend und definitiv lückenlos und sehr sehr sehr naheligend, grade weil der Blick von ausserhalb des Systems bzw. vom "Erzfeind" kommt. Da wundert es einen nicht mehr, warum Nordkorea so selten zu Worte kommt.

      Und hier noch zur Auflockerung ein paar Hintergrundinfos zu "Provenienz" und "Schaffen" des "Herrn" Bill Gates:

      https://www.youtube.com/watch?v=t2-Fr8vVAwc

      lg,
      Bibi

    • Danke Bibi,

      das könnte jetzt Backgroundmäßig wirklich mal von Interesse sein. Zieh es mir gleich runter und werde dann gemütlich den Monitor hochfahren.

  46. Yepp! Noch genauer spiegeln! Die Führungsriege spiegeln!!
    Wir haben alles richtig gemacht..Schweden ist kein befreundeter Staat mehr..Wir betreten den Bereich der Nekrophilie, während wir uns schon seehr lange im Biotop der Pädophilie bewegen..(Bitte wegen begründeten Indizien nachfragen. Ich leite sie gerne weiter!)..Die Medikament und Impfeprogrammierung hält perfekt..Die wirtschaftliche Umgestaltung werden wir verlieren, weil wir nicht zum Club der Five gehören..Finanzkapitalmäßig werden wir wohl umgepflügt und dürfen dann kleine Internet der Dinge Zulieferer spielen und ansonsten an die New Yorker Stock Exchange direkt angebunden sein..Aber nur für kurze absaufende Zeit. Dann verschwinden vom fernen fernen Osten her auch die Zulieferstolzigkeiten. So sieht dann das perfekte Kreuz aus, hätte Thomas Bernhard gsagt. Prepare for the dance!

  47. 🙂 Suizidales Leben in Zeiten von Corona

    Der moderne Mensch ist unfähig Gefahren zu erkennen, deshalb brauchen wir eine umfassende Bevormundung …. jedoch in der letzten Welle schwimmt der Hai mit.

    Jedes Verständnis und jedes Gespräch im Voraus ist deshalb unnötig, da die Erkenntnis zu spät kommt und uns am Ende nicht nützt. Die Hoffnung stirbt ja erst mit der letzten Welle, bis dahin können wir noch viel Spass haben.

  48. Für eine wirkliche soziale Homöopathie ist mir das noch zu wenig positiv. Wir müssen unsere gute Angela und unseren lieben Professor Doktor Drosten, die uns doch der Himmel geschenkt hat, mehr und dauerhafter lobpreisen und auch lieben. Damit es hilft.

    • Angst, Aggression und Lachen.

      Lachen entspannt, wenn wir Angst haben.

      Manch ein Charakter ist eher aggressiv, wenn die Angst gespürt wird und andere "Charakterprogrammierungen" können sich über die "Lächerlichkeit" entspannen.

    • Das ist ein wirklicher Punkt Meinenstein! Mit Maske wäre der Erfolg durchaus durchschlagender.

  49. Du kannst doch nicht die EZB und den EuGH so außen vorlassen.
    Auch wenn sich das deutsche Verfassungsgericht noch wundert, machen die es doch offensichtlich schon sehr richtig.
    Hier ein Hinweis dazu (einfach mal 2 Minuten zuhören, aber auch der ganze Beitrag ist interessant:
    Vortrag:
    Vizepräsident des Bundesverfassungsgerichts a.D.
    Prof. Dr. Ferdinand Kirchhof
    "Der Euro und das Recht – Europäische und deutsche Rechtsprechung zu EZB und ESM"

    Link: https://youtu.be/ljomAAtLgUQ?t=2047

    • Nein, das Ganze ist bei Leibe nicht lustig. Aber mancher brauchts dann doch so richtig physisch, bis ihm das Lachen und die gespielte Kitzelangst im Hals ersäuft.
      Und dieser Wunsch wird in Erfüllung gehen!

Hinterlasse eine Antwort