KenFM am Set: Demo Leipzig 7.11.2020 (Teil 2, Gegendemos in den Seitenstraßen)

Augustusplatz, Leipzig. Die Veranstaltung hat wegen vieler Unterbrechungen im Ablauf etwas Verspätung. Das tut der guten, entspannten Stimmung jedoch keinen Abbruch. Gegendemos sind hör- und wahrnehmbar – stören aber kaum. So soll es bleiben.

Hier weitere Eindrücke vom Nachmittag und ein wundervolles Meer aus Armen mit Musik von Kilez More.

Peace. Love. Happiness. Freedom!

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Abonniere jetzt den KenFM-Newsletter: https://kenfm.de/newsletter/

+++

Jetzt KenFM unterstützen: https://www.patreon.com/KenFMde

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

BitCoin Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

10 Kommentare zu: “KenFM am Set: Demo Leipzig 7.11.2020 (Teil 2, Gegendemos in den Seitenstraßen)

  1. Um zu erkennen, wie Macht funktioniert und welche Mechanismen ihr zur Verfügung stehen, möchte ich hier für all diejenigen, welche em. Prof. Dr. Rainer Mausfeld noch nicht kennen, dringend auf seine Bücher hinweisen:

    "Warum schweigen die Lämmer?, Wie Elitendemokratie und Neoliberalismus unsere Gesellschaft und unsere Lebensgrundlagen zerstören"

    und

    "Angst und Macht, Herrschaftstechniken der Angsterzeugung in kapitalistischen Demokratien"

    Es finden sich auch verschiedene Vorträge von Rainer Mausfeld auf Youtube, sowie einige Folien oder Schriften zu seinen Vorträgen auf dem Internet, einfach danach googeln! Im Folgenden ein gekürzter Beitrag von der Uni Kiel:

    http://www.uni-kiel.de/psychologie/mausfeld/pubs/Mausfeld_Die_Angst_der_Machteliten_vor_dem_Volk.pdf

    Höchst informativ und für Jedefrau und Jedermann dringend als Lektüre und zur Horizonterweiterung zu empfehlen!

  2. Mir ist aufgefallen, dass RT Deutsch und Sputnik News das Narrativ einer von den Querdenkern ausgehenden Gewaltspirale auf ihren Plattformen kolportieren. Ich dachte bisher, dass RT Deutsch und Sputnik News etwas differenzierter berichten würden, oder bin ich falsch mit dieser Annahme? (Achtung: dieser Kommentar findet sich auch in Teil 3 wieder!)

  3. #Ancastor. gardian:
    Sie werden, ganz nuechtern, klassisch hypnotisiert.
    Die sind jetzt systemisch so weit. Empfehlung: fremdbestimmte Bewusstseinstruebung abwerfen.
    Es gibt weder ein Virus, noch Poltkomiker "zu bekaempfen". Nur den Hypnoseangriff den 0,001 % stoppen, ist ganz simpel: alle Masken absetzen, durchatmen

  4. GRUSELIGE ABER WIRKSAME AKTION IN BERN

    Ich glaube nicht an Demos, schon gar nicht, ein gehegt, und mit Erlaubnis und Regeln gegen die eigentlich demonstriert wird (Maskenpflicht – wie bitte?) – werdet erwachsen, oder geht spielen mit Luftballons und Musik. Die andere Seite lacht sich gerade tot über so viele kriechende Demonstranten. Wecken tut ihr damit niemanden – geht mal raus, und schaut euch die Straßen an. Ich war gestern einige Stunden wandern und heute rund 4,5 Stunden Radfahren bei herrlichstem Herbstwetter. Was ich an Masken gesehenen habe, am Fluss, am See, auf dem Rad, alleine im Auto sitzend,…nee, so wird das nix Leute.

    Diese gruselige Aktion in Bern hat sicher deutlich mehr Wirkung. Das in allen Städten, permanent, jeden Tag ohne Anmeldungen – das dürfte Wirkung erzeugen.

    Guerilla Mask Force Bern: ⚠️😷 Kontaminierung vermeiden! Schwarze Wahrheiten – Kunstaktion Bern
    https://www.youtube.com/watch?v=G_qD5Ca43e4

    • So ganz Unrecht haben Sie nicht.

      Am Ende reicht auch ein Systemlautsprecher der Polizei, der von Daheim dann sich draufschaltet und alle nach Hause schickt, mit den Worten, oder muss ich erst vorbeikommen?

      Ich liebe alle meine Mitmenschen, die sitzen alle im selben Boot wie wir alle eben.
      Aber ich sehe dunkle Zeiten auf uns zurollen.

      Vielleicht braucht es auch noch mehr Zeit und noch mehr Gegenwind von der Gangsterbande hinter den Kulissen.
      Aber ich frage mich eben, wie man das System abräumen will, wenn alle stetig bei der Lüge auf den Straßen, im S-Markt sprich überall mitmachen und bei Demos am Ende auch 1 Polizist reicht, der Millionen einfach Heim schicken kann.

      Wenn die zentralisierte Macht merkt, sie kommt immer wieder durch, wird sie auch weiter und weiter machen.

      Nur was will man machen? Mit Frieden und wir machen das mit Liebe, wird man mit Liebesherz dann im Sklaventum enden wie es aussieht.
      Ich will nicht zur Gewalt aufrufen, ich sehe das hier ganz einfach absolut nüchtern und erkenne das zwar viele Menschen diesen Quatsch auch satt haben, aber irgendwie immernoch viel zu viel Hoffnung in ein Verbrechersystem setzen, von dem wir nachwievor geleitet werden, das muss man sich erstmal auf der Zunge zergehen lassen.
      Und diese Mittäter und Marionetten aus Regierung und Wissenschaft, Lügen uns jeden Tag aufs neue über deren Medienkonstrukt an, für das wir unter Zwang bezahlen müssen und brechen stetig unsere Gesetze und schreiben sich neue… Das ist Irrsinn, ich kann es einfach kaum begreifen, wie die Leute dies mitmachen können.

      Was soll man tun? Frau Merkel entführen und dann den nächsten und nächsten dieser Lappen die sich vor die Kameras stellen und die Angenden durchziehen?
      Wenn Liebe nicht hilft, was wird folgen?

      Werden in wenigen Wochen/Monaten wirklich 40 Millionen Leute aufstehen, so das es evtl. in Liebe statt 2 Brotrkumen ausnahmsweise dann mal 12 gibt, oder wird selbst das keine Auswirkung haben?

      Werden zuerst in den Nachbarländern die Städte brennen und wir so dumm sein unsere nötige Infrastruktur und damit die Chancen zu zerstören, weil wir dann erstmal wieder alles aufbauen müssen, statt das wir "nur" die aktuelle Systemstruktur zu einer für uns verändern müssen, natürlich Stück für Stück…

      Vielleicht bin ich auch zu vorschnell. Vielleicht sind das die nötigen Entwicklungsstadien die es für eine echte Demokratie braucht, kein Putsch und kein Umsturz mal eben so…
      Ich weiß es nicht… Ich sehe nur die gemachte schreckliche Zukunft des Minderheitensystems auf uns zurasen und das ziemlich schnell.
      Wenn diese Clique keinen Denkzettel bekommt der sich gewaschen hat, werden diese faschistischen diktatorischen, verbrecherischen und ausbeuterischen Minderheiten nicht aufhören, sondern immer mutiger.
      Diese Typen sehen uns als ihren Besitz an und sie biegen sich stetig ihr System so zurecht wie sie es brauchen.
      Sie killen Leute die stören, machen mediale Fake-Viren und andere Krisen, den Terror, den Krieg, sie manipulieren Wahlen zu ihren Gunsten und hebeln Gesetze aus, als gelten sie nur zum Schein und sie haben stetig Sonderrechte und lassen die Menscheit unter Zwang den ganzen Tag jeden Tag für ihren Wohlstand schufften… Am Ende kommt dann die Todesspritze, weil wir brauchen nur noch 10% von euch?

      Schaffen wir das mit Liebe? Wenn sagen wir 90% gegen das 0,irgendwas Prozent steht, lassen wir uns dann von 3 Polizisten nach Hause schicken und werden verlieren? Denn das passiert jedes Mal wenn man ehrlich ist. Ok es sind keine 90% die da stehen, aber ihr wisst was ich meine…

    • @ Satchmo

      Wenn Füllmich und Wodarg scheitern, dann wird es dunkel. Ich werde dann das Land verlassen. Und all den Mitläufern, die das erst möglich gemacht haben, wünsche ich viel Spaß in der erwünschten Hölle. Ich werde euch nicht helfen – ganz bestimmt nicht.

Hinterlasse eine Antwort