KenFM am Set: Die Wende braucht Hände!

„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.“ Dieses Motto von Erich Kästner wird in den Hallen der Firma Thoma Holz seit den 1990er Jahren konsequent vorgelebt. Der ökologische Wandel, der in Politik und Medien so häufig gefordert wird, ist im österreichischen Goldegg schon längst im vollen Gange. So entstehen im Werk von Holz100 Häuser, die zu 100 Prozent energieautark und abfallfrei sind.

Diese Art des Wirtschaftens, die mehr auf Kreisläufen denn auf wachstumsgetriebenen Einbahnstraßen beruht, bedarf motivierter junger Menschen, die Lust darauf haben, ihre Arbeitskraft in sinnvolle, zukunftsorientierte Projekte zu investieren. Einige von ihnen haben wir im Werk von Holz100 vor die Kamera bekommen. Sie berichten uns von ihrer Arbeit, ihrer Herkunft und den Gründen, warum sie sich dazu entschlossen haben, bei Thoma Holz zu arbeiten.

Werde Teil des Teams, bewirb Dich bei Thoma Holz!

Inhaltsübersicht:

0:00:30 Was passiert im Werk von Holz100?

0:13:56 Mitarbeitergespräch – Konstantin aus Chemnitz

0:19:06 Mitarbeitergespräch – Barbara aus der Steiermark

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

BitCoin Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

4 Kommentare zu: “KenFM am Set: Die Wende braucht Hände!

  1. Ein interessanter Beitrag. Erwin Thoma sagt ja immer dass der Strom vom Dach kommt. Jeder, der Ahnung von Elektrik hat, weiß, dass es so einfach nicht ist CNC Maschinen stabil mit Spannung zu versorgen. Da würde mich sehr interessieren wie es funktioniert/ gespeichert/ stabilisiert wird. Auch die Nennlast der Anlage, ob immer alle Maschinen laufen können und, und, und…
    Danke im Voraus!

    • Was mir noch aufgefallen ist: Keine Ahnung wie das mit Arbeitsschutz in Österreich so ist, aber Kettensäge ohne Schnittschutzhose, Handschuhe, Augenschutz? Und als Gehörschutz HI-Fi Stereo? 😉 Unsere Sicherheitsfachkraft würde in Ohnmacht fallen 😀

  2. Thoma und Ken
    Diese Gespräche sind immer interessant.
    Thoma's Vortrag über den Wald und sein System ist sicher noch irgendwo auf KenFM oder auf Youtube zu finden.
    Was er sagt, ist sehr klug und sehr ehrlich.
    Die Häuser gibt es für Singles ab 18.000 Euro, jeweils um ein Zimmer weiterbar, immer 20.000 dazu.
    Das Einzige, was noch fehlt, sind Konzepte für Leute, die kein Geld und Grundstückd für eigene Häuser haben.
    Also, Konzepte wie der Staat Wohnungen bauen kann, die nach der Abwohnzeit völlig wiederverwertet als Grundstoff für neue Häuser werden.

Hinterlasse eine Antwort