KenFM am Set: Grundgesetz-Demo, Rosa-Luxemburg-Platz am 02.05.2020 in Berlin (Podcast)

Zum 6. Mal haben sich am Samstag, den 2. Mai 2020, knapp 1.000 Demonstranten am und um den Rosa-Luxemburg-Platz herum in Berlin versammelt, um sich für die Grundrechte und das Grundgesetz in Zeiten der Corona-Krise stark zu machen.

Friedlich und meditierend haben die Menschen den Nachmittag, trotz schlechtem Wetter und hoher Polizeipräsenz, verbracht. Vereinzelte Ausschreitungen konnten den gewaltfreien friedlichen Widerstand und die gute Atmosphäre unter den Teilnehmern nicht trüben.

Auch am nächsten Samstag wird um 15:30h in immer mehr deutschen Städten die „Demo für das Grundgesetz“ stattfinden.

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Abonniere jetzt den KenFM-Newsletter: https://kenfm.de/newsletter/

+++

Unterstütze uns mit einem Abo: https://www.patreon.com/KenFMde

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

BitCoin Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

7 Kommentare zu: “KenFM am Set: Grundgesetz-Demo, Rosa-Luxemburg-Platz am 02.05.2020 in Berlin (Podcast)

  1. Liebes KenFM Team, ich hoffe ihr liest das.

    Wenn ich mir so die Videos anschaue und die Polizisten sehe, bin ich auf eine keke Idee gekommen.

    Schlagen wir sie doch mit ihren eigenen Waffen !! Es braucht nur ein paar mutige Bürger.

    Auch ein Polizit ist ein Bürger, nur dass dieser ein öffentliches Amt bekleidet und somit auch eine Vorbildfunktion hat.

    Alle Polizisten, welche sich selber nicht an die neuen Regeln ( Abstand, Mundschutz ) halten, wird als Beweis fotografiert, Dienstnummer und Behörde werden notiert.

    Die Angaben stehen irgendwo auf der Kleidung, bzw sind sie zur Auskunft verpflichtet:
    https://www.bundespolizei.de/Web/DE/02Sicher-im-Alltag/06Dienstausweise/dienstausweise_node.html

    >>>Müssen sich Bundespolizisten ausweisen?
    Führen Bundespolizisten Amtshandlungen Ihnen gegenüber durch, können Sie grundsätzlich die Nennung von Name, Amtsbezeichnung und Dienststelle verlangen. Die Beamten sind jedoch nur verpflichtet, Ihnen ihre Dienstausweisnummer und Behörde mitzuteilen. Polizeibeamte in zivil weisen sich mit ihrem Dienstausweis aus. Dies gilt jedoch nur, sofern der Zweck der polizeilichen Maßnahmen dadurch nicht beeinträchtigt oder der Bundespolizist gefährdet wird.<<<

    Bringt das zur Anzeige !!! ……wäre eine Idee des Nichtkampfes

  2. Hallo zusammen,

    " " << das da ist genau das, was ich gerade in meinen Kopf empfinde, mir fehlen die Worte oder anders gesagt, es gibt da für keinen existierenden Begriff.

    Mit Fassungslosigkeit habe ich mir die Infos/Videos über die Deutschland weiten Demos geholt. Wobei mich Berlin geschockt hat. Eine Bereitschaftspolizei, zusammen gekarrt aus ganz Deutschland, vollends in Schwarz gekleidet, Teils mit taktischer Kampfmontur (!!) und vermummt. Ich habe ihre bewegungen studiert und kann darauf schliessen, dass sie eine intensivere Ausbildung durchgemacht, als der durchschnittliche Bereitschaftspolizist der bei Fussball eingesetzt wird.
    Zudem vermute ich ehr, dass es keine Polizei ist, sondern Bundeswehr im Inneren.

    Ich habe selber vor 13 Jahren einen schweren tätlichen Angriff knapp überlebt und habe mir geschworen, dass niemand wieder meine Person ungewollt anfässt oder schädigt, egal wehr. Aus diesen Grund habe ich mich mit Kampfkünsten intensiv beschäftigt.

    Immer wieder geht mir der Weg des "nicht kämpfens" durch den Kopf, sowie die mahnenden Worte von Herrn Lenz. Aber ich kann das mit den Bildern nicht vereinen. Wenn ich sehe, wie die Polizei gegen Randalierer vorgeht und, wie hier, gegen friedliche, teils schon etwas ältere Person, dazu das taktische abschirmen sowie Filmen, das geht zu weit.

    Wäre ich in Deutschland, und auf dieser Demo und würde verhaftet, ich würde den, mit Ansage, Arme und Beine brechen. Auch wenn ich weiss, dass sie mich anschliessend niederprügeln oder gar erschiessen werden.
    !! ICH LASSE MIR MEINE WÜRDE UND FREIHEIT NICHT NEHMEN !!

    Es wird zu tausenden von den Leuten gefilmt und ins Netz hochgeladen und im Gegensatz zur Vergangenheit, haben wir jetzt das Internet ( noch ).

    Ich mach mal eine steile These. Die Stimmung wird gewaltig und schnell kippen. Es wird exponentiell verlaufen. Wie lange soll das noch gehen ? 1 Woche, 2 Wochen …3 ?? Wann fliegt aus Wut die erste Bierflasche ? Ab wann können die Leute sich nicht mehr zurückhalten, wenn die solch gewaltsamen Akt mit ansehen müssen. Ej, 1000 Demonstranten gegen wieviel Polizisten ?? Was gefährlich wird, wenn die Leute ihre aufgestaute Wut rauslassen und dann mehr fliegt als nur Steine und Flaschen.

    >> Was hat die Obrigkeit dafür geplant ? Sie haben über 20 Jahre alles so minutiöse geplant und sie werden sich für mögliche Szenarien gewappnet haben, und wie weit würden sie gehen ? Ich kann mir gut vorstellen, dass sie das mit eingeplant oder sogar damit kalkulieren. Weil dann gibt es ihnen mehr legitimation gewalt einzusetzten. Da der alte G. Soros mit im Boot ist und dieser auf dem Gebiet ja Erfahrung hat ….."die Gedanken sind frei und keiner kann……"

    Einen gesunde Zukunft und starke ABWEHR- && WIDERSTANDSKRÄFTE

  3. An den letzten Samstagen kam ich jeweils nur bis vor die neue "Mauer" um den Rosa-Luxemburg Platz. Dann versperrten bewaffnete, grimmig dreinblickende "Schwarzkittel" den Weg. Eine junge Frau wurde erst von 7 (sieben) der 'Schwarzkittel' umringt, dann, als eine ebenfalls in altem 'SS-Schwarz' kostümierte Amazone hinzukam, wurde die wie mittlerweile üblich zu Boden gerungene Frau, gefesselt und abtransportiert.

    An der 'Stahgittermauer' quer über die Weydingerstraße habe ich dann einem der dortigen Angehörigen Leibstandarte-Merkel erklärt, dass schon einmal ein nur Befehle ausführendes Männlein im Juni 1961 diesen saudummen Spruch von Befehl und Gehorsam angebracht hatte, dass es ihm jedoch nichts genutzt hat und im Juni 1961 ein gewisser Adolf Eichmann dennoch am Halse aufgehängt wurde, bis der Tod eintrat;. und dass die heutigen und hiesigen 'Schwarzkittel' am Rosa-Luxemburgplatz genau so, wie der Adolf E. über höhere Schulbildung verfügen und sich nicht mehr mit Befehl und Blödheit heraus reden können. Den Gipfel der Hirnlosigkeit erlebte ich dann am 1.Mai auf dem Alexanderplatz, als ich, wie angekündigt aus dem GG und einen "Offenen-Brief" an das Suppositorium, das Hosenanzugzäpfchen verlesen wollte; justament unter der Weltzeituhr. Dort fand allerdings eine Demo der Gewerkschaft statt. Also hörte ich dort zu, als 2 Schwarzkittel auf mich zu kamen und mir eröffneten, dass bei Versammlungen ein *Vermummungsverbot* gelten würde! Ich war allerdings vorschriftsmäßig geschützt, besser als jeder andere der Anwesenden, incl. 'Schwarzkittel':

    https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2020/05/1–mai-mit-abstand-in-berlin-kreuzberg-grunewald-corona.html

    Die beiden Lach nummern erklärten mir doch glatt weg, dass unter der Weltzeituhr augenblicklich eine Versammlung der Gewerkschaft stattfinden würde und für Versammlungen gelte ein Vermummungsverbot. Nachdem ich mich vor Lachen wieder eingekriegt hatte empfahl ich ihnen doch mit ihrer Chefin im Hosenanzug über die Vorrangigkeit von 'Befehlen' zu diskutieren und zu klären, ob nun Vermummungsverbot, oder Maskengebot das höhere Rechtsgut ist; daraufhin habe ich sie stehen lassen – ich weiß aber nicht, ob sie immer noch da herum lungern und grübeln.

    Gestern, am Sonntag 03.05. habe ich dann an gleicher Stelle sowohl den GG, Artikel 20 mit besonderer Betonung auf den Absatz-4 vorgelesen und den u.a. Offenen Brief an das Bill&Melinda Suppositorium. Allerdings hat sich niemand dafür interessiert – zu kalt?

    Hier nochmal den an anderer Stelle bei KenFM eingestellten Beitrag, den ich allerdings nicht mehr finde:

    **********************************************
    An die Bundeskanzlerin der Bundesrepublik, Frau Dr.Angela Dorothea Merkel

    Liebe Mutti,

    du bist so gütig uns zu erlauben eine frisch geklöppelte Decke vor die Physiognomie zu binden. Auf diese Weise drängt uns wenigstens kein dummer Nachbar mehr ein Gespräch auf. Auch die reduzierten Öffnungszeiten, respektive das Schließen von ‚Peep-Shows, McEkel‘ und ‚Konditoreien‘ wirken sich bestimmt positiv auf die moralische Volksgesundheit und auf die weit verbreitete Adipositas aus. Ich stelle auch fest, dass die Straßen viel leerer sind, die Luft sauberer ist und das Geschrei von DemonstrantistI*nnen endlich verstummt ist. Aber du solltest dem falschen Onkel Jens nicht die Schlüssel vom Freudenhausbadezimmer geben. Der Pharmareferent lässt immer nur diejenigen rein ins Vergnügen, die ihm auch seine überteuerte und als „Edelpflege“ angepriesene Kernseife abkaufen – den Preis bestimmt der Buchhalter mit Fernstudium für Pandemismus auch immer selbst – im Auftrag. Das war ja, wie du weißt, schon bei der Abzockerei mit einem früheren deiner ‚Stenze‘, dem kleinen Philip so, der übrigens mit demselben Krankenpfleger Christian aus der Charité gemeinsame Sache gemacht hat, als die beiden mit ihrer Schutzgeldbande die lukrative Pflegeserie „Chanel H1N1“ in deinem Haus der Freude verkauft haben; wobei für jeden Menschen in Reichweite des Etablissements verpflichtend(!) 2 (zwei) Impfdosen ..äh.. Flacons gekauft werden mussten. Das steht doch auch so in deinem Poesiealbum, irgendwo bei 2009/2010; hat dir das deine Gutenacht-Fee nicht vorgelesen? Du solltest die Kiez-Klofrau rausschmeißen. Lies lieber selbst bei Robert Kennedy Jr., was dein neuer Loddel, der Billyboy so alles veranstaltet hat in Indien, in Kenia und was er weltweit vorhat. Hat er dich etwa auch schon zwangsverimpft bei eurem Stelldichein letztens? Dann musst du dringend in psychiatrische Behandlung, denn das neue Derivat der „Kronenviren“ soll auch Gehirne von schwäbischen Hausfrauen angreifen; irgendwas mit ‚ESM-Syndrom‘, oder so, glaub‘ ich.

    Aber du, liebe Mutti, sorgst ja aufopferungsvoll für deine Kinderschar, wie wir in deiner Büttenrede vom 23.Aprilscherz anno 2020 erlauschen durften. Nach einleitenden Scherzen zur Auflockerung kommst du ja schon nach 5 Minuten zur Sache:

    ‚Die Bordelleigner wollen mehr Kohle für die ihre Etablissements‘.

    Da du sie ja schon aus früheren Zeiten kennst, als du noch die „Rettungsschirmchen“ auf die Cocktails der Jungs mit den dunklen Sonnenbrillen an der Strandbar von George-Town gesteckt hast, kennst du ja auch schon den Ablauf bei der obligatorischen Polonaise und ihre Darsteller. Zu denen hat sich jetzt dein neuer Liebling, der ‚Strizzi‘ Bill gesellt, den du bei deiner Doku-Soap so schön im TV angehimmelt hast. Immerhin hat der ja kräftig in neue Geschäfte investiert, wie man sogar in den Vereinsschatullen von deinem Krankenpfleger Christian und dem Tierarzt vom RKI erkennen kann. Aber wieso muss ein ausländischer Dealer denn jetzt zusätzlich zum Betrieb der EDV-Abhöranlage auch noch das Personal in einem deutschen Freudenhaus finanzieren? Ist das nicht deine Aufgabe und die deines Personals für ausreichend Kaviar und Schampus zu sorgen? Vielleicht lässt sich ja etwas von den Ausgaben für Pannenpanzer und Standhubschrauber abzweigen. Wenn man das dann jährlich um 2% des BIP steigert, wie es das US-Trumpeltier fordert, könnten auch all die Obachlosen sorglos in den ehemaligen Kasernen überwintern; sogar mit üppigem Häppchenbuffet, so wie es alljährlich beim Bundesfresseball gereicht wird; und vor allem ohne Viren, Bakterien und dummes Lobbyistengeschwätz von „verdienten“ Ex-Ministern.

    Mutti, du musst deine Plagen besser erziehen, denn die fangen jetzt tatsächlich an zu maulen, weil immer mehr von den ‚Untergetanen‘ doch etwas merkeln. Viele wollen einfach auch nur mal in den Puff, aber sie sind viel zu feige – „Keine Zähne im Maul, aber La Paloma pfeifen“. Der Rest weiß noch nicht, ob er brav sein, oder die Mistgabel rausholen soll.

    Was soll‘s, schließlich ist für dich ja eh bald Schicht. Vielleicht winkt Billyboy dann mit einem Job als „Mutti“ im Grossbordell „WHO“, das ihm,wie du ja weißt schon länger gehört. Dass der Abzocker mit Mengele-Odeur tatsächlich etwas von „Viren“ versteht, konntest du ja sogar in deinem ‚Tefolon‘ – vulgo Händi- an den seltsamen Knackgeräuschen feststellen und an den virenverseuchten Horchrohren (Bundestags-EDV), die du ebenfalls für das wohlfeile Steuergeld von Klaus&Erika Mustermann in Redmond geordert hast und mit denen jetzt vollautomatisch deine TatenDatensicherung direkt zur wirtschaftlichen Verwertung übers „Neuland-Intelnett“ in die „Kleinstweich-Klaut“ des gleichnamigen PRISM-Mitglieds (seit 2008!) schwirrt und dann weiter zur Datenbank der NSA in Bluffdale/Utah, um dort sortiert und indiziert jederzeit für dich zum Erinnern und für die Mädels aus Langley/Virginia und die Entscheider von Wallstreet und Pentagon zu Recherchezwecken sicher und redundant vorgehalten zu werden.

    Liebe Mutti, mach bitte, dass ich weiterhin, so wie jetzt, ohne Smog, Verkehr, oder lärmende Geschäfte, wieder erkennen kann, dass es da oben, über dem Fernsehturm tatsächlich Sterne gibt. Bis dahin werde ich deiner Maskenpflicht mit meiner bei eBay erstandenen GasSchutzmaske aus NVA-Beständen (€8,50 +Vers.) Genüge tun und diese lediglich ablegen beim Verlesen wichtiger Passagen aus dem zwar obsoleten, dennoch gültigen „Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland“ vom 23.Mai 1945 – du erinnerst dich? Jenes Büchlein, das vermutlich auf dem Bundestagsklo fleißig benutzt wird bei wichtigen Geschäften. Mein Lesen aus dem ‚GG‘ ohne ‚NVA-Burka‘ hat aber rein respiratorische Gründe, denn unter dem Ding klingt das Gesagte nämlich so, wie deine letzte Büttenrede; sehr dumpf. Du darfst gerne zuhören; du hast es ja nicht weit, es ist gleich nebenan auf dem „Alex“ unter der Weltzeituhr; am 1.Mai und zwar wenn die Uhr „fünf vor zwölf“ schlägt.

    P.S.
    Möglicherweise kannst du, liebe Mutti ja beim Impf-Bill und seiner Hausdame, der kranken Schwester Melinda einen Job für mich organisieren. Ich kann zwar nicht mal subkutan spritzen, aber das kann man ja lernen und als Pharmalobbyist bin ich mindestens so gut, wie dein Philister aus dem Pharmaministerium. Ich habe auch schon mal Komputers verkauft und kenne mich mit „WinDOS“ und Intelnett aus.

    Lass bitte schnellstmöglich von dir hören, dein

    Kläuschen
    **********************************************

    Diesen Brief habe ich am 20.04. im Formular des Bundeskanzelamtes eingetragen und abgeschickt!

    … und es wird weiter gelesen *bg*

    • Nachtrag zu meinem Foto:
      https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2020/05/1–mai-mit-abstand-in-berlin-kreuzberg-grunewald-corona.html

      Leider hat der Fotograf ein wichtiges Teil knapp unter dem unteren Bildrand abgeschnitten. Es ist der von Dr.Schiffmann im Diskurs eingeführte *Bommel*, der am unteren Ende des weißen Bandes baumelt!

  4. Warum wehrt ihr euch nicht ? Versteht den Spruch richtig und wehrt euch !
    "Wenn dir einer auf die Rechte Backe schlägt dann halte ihm auch die linke hin"

    Im alten Rom haben Römer ihre Sklaven mit dem Handrücken geschlagen –
    die Römer unter sich aber haben sich mit der Handinnenfläche geschlagen.

    Das bedeutet aber dass es etwas andres heisst ob man auf die rechte Backe getroffen wurde. Und der Spruch sagt eindeutig " Wenn dir jemand auf die rechte Backe schlägt dann halte ihm auch die linke hin "
    Es heisst also dass man wie ein Sklave geschlagen wurde.
    Wer aber wie ein Sklave geschlagen wurde und dann dem Angreifer die linke Backe hin hält der provoziert den Angreifer denn man kann nicht mit dem Handrücken auf eine Linke Backe schlagen ( übrigens ich setzt voraus dass auch im alten Rom mehrheitlich Rechtshänder unterwegs waren)

    Das bedeutet also wer die linke Backe hinhält sagt "Ich bin kein Sklave- wenn du mich schon schlägst dann schlag mich wie du deinsesgleichen schlagen würdest. Du bist frei , ich bin frei ! Es geht beim Christentum um Freiheit ! Wollt ihr die Freiheit verlieren indem ihr sie einfach aufgebt ? Kapieren wir dass Jebsen absolut richtig liegt ? Dass wir einfach alleine aufstehen und auf die Strasse gehen und protestieren ! Unser Gesicht dort zeigen !

    "Wir alle" haben diesen Spruch falsch interpretiert ? Wie haben ihn als Motivation zur totalen Passivität verstanden !

    Wir haben ihn so verstanden dass es gut wäre wenn wir Opfer werden!
    Wenn wir Leiden wäre das im Sinne des spirituell richtigen ? wer leiden will der aber wird zum Leidenden weil er es will – genau das war meine persönliche Geschichte – und all das wegen diesem nicht ordentlich überliefertem Spruch aus der Bibel – denn es ist doch Unsinn dass die wesentlichse Person der Bibel leidende Heilt und von ihren Leiden befreit und gleichzeitig uns sagen wollte leidet freiwillig ? Nein die Botschaft ist seit frei ! Lasst euch nicht die Freiheit nehmen ! Lasst euch keine Angst machen und durch diese Angst eure Freiheit aufgeben !

    Die Botschaft ist für mich : ES GEHT UM DIE FREIHEIT

    wer sich anpasst unterwirf sich und gibt die Freiheit auf – wollt ihr die Freiheit euch nehmen lassen ?

    es geht also ums Gesicht zeigen – und um die Frage ob wir erkennen wann der Moment ist aufzustehen – wann geht es um den Freiheitskampf ? Wenn wir wie in China unter völliger Kontrolle sind ?`

    Wollt ihr das wirklich ? Ich will Bill Gates und seine Frau hinter Gitter sehen und frei sein koste es was es wolle!

    https://www.youtube.com/watch?v=ubePmAtsBsQ

    meine Botschaft: WEHRT EUCH ! und man kann sich nur gewaltfrei wehren – wer Gewalt ausübt der verliert den Charakter der Freiheit – die Nächstenliebe. Es geht also tatsächlich ums Detail. Ich geh jetzt auf die Strasse , alleine nicht angemeldet mit einem Plakat und der Bereitschaft mich lautstark zu erklären.

    Jesper Juul " Gehorsam macht krank ! " !!!
    Milan Cäsar , der Hudeflüsterer zeigt " Autorität übernehmen hat subtilen Charakter und etwas damit zu tun euch im Moment sagen wo es lang geht – ein Geräusch zu hören kann reichen um Widerstand aufzugeben – es wäre gut würden wir nicht hören sondern gehört werden ! " lasst euch nicht wie einen Hund kontrolieren ! Weg mit den Handys unseren Disziplinierungsgeräten!

Hinterlasse eine Antwort