KenFM-Spotlight: B-LASH über Ausländerhass und seine Hintergründe

Ausschnitt aus dem Gespräch mit B-LASH – in voller Länge hier zu sehen: https://kenfm.de/m-pathie-b-lash/

B-LASH ist ein Musikproduzent und Rapper aus Berlin. B-LASH ist in Teheran geboren und floh aus dem Iran, als die islamische Revolution das Land überrollte. Selbst in seiner Erziehung als völlig freies Kind, mit westlicher und iranischer Kultur groß geworden, floh er zunächst nach Stuttgart, dann zog er nach Berlin und musste dort, als Kind und Jugendlicher, die damals aufblühende Neonazi-Szene, die sich öfters an ihm abarbeiten wollte, ertragen.

Schnell merkte B-LASH, dass er gut und überzeugend reden kann und allein mit dieser Waffe ausgerüstet, überzeugte er jugendliche Neonazis, dass sie mit ihm, weil er Iraner ist, gar kein Problem hätten, sondern eher mit ihrer eigenen sozialen Schicht, ihrer Existenz als unterprivilegierte Gruppe. Eigentlich könnte B-LASH auch ein guter Sozialarbeiter geworden sein. Doch da er selbst aus einer Musikerfamilie stammt und dort immer viel Musik gemacht wurde, zog es ihn zum Rap, zum schnellen Sprechgesang.

B-LASH ist auch ein Philosoph. Das merkt man schnell, wenn man sich mit ihm länger unterhält. Es gibt kaum ein Thema, das ihn nicht interessiert und zu dem er nicht viel zu sagen hat. B-LASH ist direkt und nimmt kein Blatt vor den Mund. Er ist durch und durch Street. Die Straße ist der genaueste Lehrmeister. Sie verzeiht einem nichts, jedoch ist sie auch in der Lage, dir alles zu geben, was du brauchst – die Schule des Lebens.

Mehr über B-LASH hier mit MC BOGY, sehenswert: https://www.youtube.com/channel/UCB1pc5wo3AD972KPpWQTdXg und hier: https://de-de.facebook.com/B.LASH.BLN.187/

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Abonniere jetzt den KenFM-Newsletterhttps://kenfm.de/newsletter/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

Bitcoin-Account: https://commerce.coinbase.com/checkout/1edba334-ba63-4a88-bfc3-d6a3071efcc8

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten findest Du hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

2 Kommentare zu: “KenFM-Spotlight: B-LASH über Ausländerhass und seine Hintergründe

  1. Michael Haas sagt:

    B-Lash kommt sehr authentisch und nachvollziehbar rüber. Es ist wirklich so, dass Menschen – ideologisch verblendet – die angreifen, die sie nicht kennen.
    Dazu eine ganz kurze Geschichte, die mir ein nach D gebombter Afghane (Sami) vor circa vier Jahren erzählt hat.
    Er zeigt mir Zahnabdrücke an seinen Knöcheln und berichtete ungefähr so:
    "Stress mit einem Nazi. Der hat mich geschlagen. Ich schlug ihn zurück. Als wir fertig waren, saßen wir zusammen und tranken ein Bier. Wir hatten keinen Stress mehr."
    Friedensarbeit müsste also darin bestehen, möglichst viele Menschen unterschiedlicher Kulturen zusammenzubringen. Für Russland – Deutschland macht Druschba gute Arbeit.
    Allgemein: Wir sollten jeder Ideologie misstrauen, die zu Krieg und Gewalt aufruft und Feindbilder schafft. Wir brauchen freie Informationen, die die Hintergründe von Ideologien entzaubern.
    Der Wertewesten steht durch JULIAN ASSANGE da wie ein Kaiser ohne Kleider. FREIHEIT für ASSANGE!

  2. chaukeedaar sagt:

    B-Lash ist echtes Antifa. Eat that ihr kleinen Hobby-Hacker.

Hinterlasse eine Antwort