KenFM über: Fourbild Hartz 4!

Die aktuellen Zahlen vom Arbeitsmarkt sollten uns nachdenklich machen, denn sie suggerieren, dass die Welt wieder stabilisiert werden kann, wenn wir nur alle arbeiten, und am Umbau der Gesellschaft nur teilnehmen können, wenn wir unseren Konsum nicht generell in Frage stellen, sondern ihn nur umstellen.

Mann kann diese Art, der Realität konsequent den Zugang zu dem Hirnareal, das für logisches Denken zuständig ist, zu verwehren, auch tragisch nennen.

Oder schlicht Selbstmord-Kommando. Die Titanic wäre auch dann gesunken, wenn sie anstatt mit Kohle mit Erneuerbaren Energien den Eisberg gerammt hätte.

Das Problem war der Kurs in Verbindung mit dem Speed. Unsere Art, Wohlstand zu generieren, erinnert stark an US-Autos, die erst gang und gäbe waren, und dann nach der Einführung von Sicherheitsstandards und Durchführung von Crashtests das Siegel „Unsafe at any Speed“ erhielten.

Slogans wie: „Wir gehen mit dieser Welt um, als hätten wir noch eine zweite im Kofferraum“, oder: „Alle wollen zurück zur Natur, aber keiner zu Fuß“, zeigen schon anhand der Metapher, die gewählt wurde, um uns mit der Natur in Bezug zu setzen – das Auto, dass mit unserer kompletten Wahrnehmung etwas nicht stimmt.

Wir sitzen insgesamt zuviel vor oder hinter Scheiben.

Diesen Scheiben wurde eine Eigenschaft weggezüchtet, die Glas ab Werk eigentlich besitzt. Sie wurden entspiegelt.

Nichts würde uns mehr helfen, uns und unser irres Handeln im Kampf für die Umwelt schneller zu realisieren, als ein Blick in den Spiegel.

Was machen wir hier eigentlich konkret?
Und wer hat das, was er tut, auch nur im Ansatz verstanden? Wer hat es hinterfragt?
Wer hat je an eine Alternative gedacht?
Gar ausprobiert?

Die meisten von uns machen das, was die meisten von uns machen. Den wenigsten ist das klar. Nur, so wird das nix mit der Nachhaltigkeit. Weihnachten steht vor der Tür. Ein Fest. Vor allem für den Einzelhandel. Wir sollten uns den damit einhergehenden Rausch, erzeugt durch Konsum, Konsumrausch, spätestens ab jetzt, ab 2013 schenken.

„Souverän ist nicht, wer viel hat, sondern wenig braucht“

Quellen:

http://tinyurl.com/o72m8ot

http://de.wikipedia.org/wiki/Danny_De…

http://www.youtube.com/watch?v=i1IV4w…

http://www.youtube.com/watch?v=alElsZ…

http://www.spiegel.de/wirtschaft/sozi…

http://tinyurl.com/k8m5kmj

http://www.youtube.com/watch?v=EaKAtZ…

http://www.sueddeutsche.de/kultur/sz-…

http://www.handelsblatt.com/politik/d…

http://www.youtube.com/watch?v=ZzwDg9…

http://www.hollywoodreporter.com/news…

http://www.manager-magazin.de/politik…

http://www.welt.de/vermischtes/weltge…

https://www.facebook.com/BorisBeckerO…

https://twitter.com/peteraltmaier

http://de.wikipedia.org/wiki/Veblen-E…

http://tinyurl.com/k48y883

http://tinyurl.com/morpxzx

http://www.oekom.de/nc/buecher/gesamt…

http://www.zeit.de/wirtschaft/2012-06…

http://www.youtube.com/watch?v=KwnvHq…

http://en.wikipedia.org/wiki/Unsafe_a…

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

Ein Kommentar zu: “KenFM über: Fourbild Hartz 4!

  1. hm … Spitzenanalyse. Nur so ganz stimmt das mit dem Hartz 4 Empfänger und seiner positiven Ökobilanz meiner Einschätzung nach nicht. Leider konsumieren viele Hartz 4 Empfänger nicht wenig sondern viel billig. Das heißt viel Platik-Müll, minderwertige Lebensmittel und viel billiges Fleisch! Die Co2 Bilanz dürfte damit nicht besonders viel besser ausfallen. Auch wenn er nicht fliegt. Aber bei den Flugpreisen könnte selbst ein Hartz4 Empfänger sich das Fliegen leisten können…

Hinterlasse eine Antwort