KenFM zeigt: Kill the Mask

Satire ist die Messlatte und ein Stimmungsbarometer für die Meinungsfreiheit in einer Demokratie. Mit diesem Video wollen Kai Stuht und sein Team die Politik herausfordern und sie an ihre eigenen Grundsätze erinnern.

Seit Jan Böhmermann und seinem Erdogan-Video sowie der Satiren von Charlie Hebdo um den muslimischen Glauben, steht eines fest, Satire darf alles. Mit diesem provokanten Video wollen das Team um Kai Stuht die Zensur der politischen Meinungsfreiheit testen und feststellen, ob sie auch die Satire betrifft.

Das Team von Kai Stuht bedankt sich ganz herzlich bei Euch.

➥ Unterstütze das Creative Caravan Projekt: https://patreon.com/CreativeCaravan

Kontoinhaber: Kai Stuht
IBAN: DE08700222000020197536
BIC: FDDODEMMXXX / Fidor Bank

➥ Den Creative Caravan für Events buchen: https://patreon.com/CreativeCaravanEvents

➥ Telegram Kanal: https://t.me/IgnoranceMeditation

➥ T-Shirts & Hoodies: https://shop.spreadshirt.de/CreativeCaravan

➥ Ladet das Video gerne herunter und verbreitet es auf allen möglichen Kanälen!

➥ Kai
↳ Instagram: https://instagr.am/kaistuht_official
↳ Facebook: https://fb.com/KaiStuht
↳ YouTube: https://bit.ly/2wzNA8b
↳ Webseite: https://kai-stuht.com

➥ Portrait Only
↳ Instagram: https://instagr.am/portraitonly_ks
↳ Facebook: https://fb.com/portraitonly.de
↳ Homepage: https://portraitonly.com

➥ Ignorance Kampagne
↳ Instagram: https://instagr.am/ignorance_pulls_the_trigger
↳ Facebook: https://fb.com/ignorance.world
↳ Homepage: https://ignorance.eu

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Abonniere jetzt den KenFM-Newsletter: https://kenfm.de/newsletter/

+++

Jetzt KenFM unterstützen: https://www.patreon.com/KenFMde

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

BitCoin Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

42 Kommentare zu: “KenFM zeigt: Kill the Mask

  1. Heute war ich mit meinem Kleinsten im Tanzbrunnen (Köln), das ist eine weitläufige Parkanlage direkt am Rhein. Da mein Weg einmal komplett durch die Innenstadt führt, nicht ein Passant ohne Maske. Erst auf der anderen Rheinseite war alles maskenfrei. So gegen 14:00 habe ich mich auf dem Heimweg gemacht. Als ich an der Ecke Dom/Hohestrasse war ( ca. 14:30), sah ich aus der Distanz 6 Beamte des Ordnungsamtes, Genauer 3 Frauen und 3 Männer. Diese hatten sich auf Höhe des Mediamarkt so postiert, das sämtliche Passanten zwischen Ihnen hindurch mussten. Damit war aber nicht genug, denn dieses Herschaften verlangten ohne erkennbaren Zusammenhang die Ausweise der Menschen zu sehen. Keiner der Passanten verweigerte sich, artig wurde der jeweilige Ausweis herausgesucht und die Maske zum Abgleich kurz herunter genommen. Ferner, kann mir bitte jemand erklären,was das soll und warum jetzt das Ordnungsamt in den Händen Polizeischlagstöcke führt? Wie auch immer, nach dem ich ca. 5 Minuten genug gesehen hatte müsste ich mir das nicht mehr geben und ich bog eine Straße vorher rechts ab.
    Tja, die Herde ist bereits mehr als gehorsam! Wer jetzt noch glaubt fals der Faschismus wiederkehren sollte, dieser in braunen Uniformen und Reitstiefel durch die Straßen marschiert, dem kann ich auch nicht mehr helfen. Schwarz mit NATO-Stifel ist anscheinend das neue Braun!

    Was diese Bürgermeisterin in 5 Jahren aus dieser Stadt gemacht hat. Verfall an jeder Ecke. Kaum Sozialwohnungen, expodierende Obdachlosikeit, u.s.w.. Und jetzt ist auch die rheinische Frohnatur unter den schweren ideologischen Betonplatten begraben worden! Corona und die Masken sind nur die sichtbaren Früchte eines seit Jahren wachenden „Pilz“ oder vielleicht auch „Filz“!?

  2. Ich kann diese Anti-Masken Aufrufe nicht nachvollziehen. Was soll ich als Individuum denn bitte eurer Meinung nach machen? Soll man sich jetzt mit dem Türsteher im Supermarkt anlegen, weil man ohne Maske rein will? Und danach noch mit dem Personal, einem Haufen Schafen und zu letzt natürlich auch noch mit der Polizei? Das macht ihr bestimmt auch nicht. Ja, der Maskenwahn ist Schwachsinn genau wie der Rest der Panikmache, aber wer an öffentlichen Plätzen keine Maske trägt wo Maskenpflicht herrscht, bekommt nunmal mit all diesen Idioten Probleme, die daran glauben oder einfach nur ihren Job machen.

    • ich sag immer wer sich nicht traut aufzustehen der soll sitzenblieben (wenn er kann)…aber er soll den schaffenden nicht im weg sitzen…ist genau so mit dem Satz: "Was sollen wir den nur dagegen machen ?" ruhig bleiben und die reden lassen die einen plan haben…aber Hoffnungslosigkeit und Verzweiflung sähen ist kontraproduktiv … sich den Kopf darüber zu zerbrechen ob Unlogik doch irgendwo zu Logik wird ist die Flucht in die Lethargie…Du bist nicht was du Denkst….und Glaube nicht immer alles was du Denkst… besser wäre es du würdest nachdenken wie du deinen tag erfreulicher gestalten kannst und nicht wie man ein guter Guerillakämpfer wird…den sein tag kann echt shice sein…… auch ohne Maske….

    • <a class='bp-suggestions-mention' href='https://kenfm.de/members/zadieter/' rel='nofollow'>@zadieter</a>: lol wo hat Ken resigniert? Dieser Laden läuft und nur weil nicht gleich morgen eine Revolution stattfindest, bedeutet das nicht, dass es nichts bringt. Enttäuschend finde ich eher, dass du offenbar aufgegeben hast. Du solltest mal dein eigenes Verhalten hinterfragen.

  3. Bin ehrlich gesagt von Ken enttäuscht. Es gibt keinen wirklich aufbauenden Kommentar mehr von ihm. Finde, dass "Me, Myself and Media" ein wirklich gutes Format war. Schade, dass Ken so resigniert hat. Ich schaue jetzt regelmäßig "Tageskorrektur" und "Verbinde die Punkte", bin auch auf den Demos dabei und versuche meinen Beitrag zu leisten, dass es gute Bilder von den Demos gibt, d.h. dass die friedlichen Bilder von so vielen unterschiedlichen Leuten, andere mutiger werden lassen. Da finde ich Videos wie dieses erschreckend infantil. Das hätte ich eher von Teenies erwartet, aber nicht von einem Intellektuellen wie Ken. Das ist vulgär und ordinär – hat wenig mit Kunst zu tun. Ich hoffe, dass durch mein Feedback vielleicht sich das Niveau der "Kunstvideos" bessert. Auch wenn ich nur eine Stimme bin. Ken, falls Du das hier ließt: Vielen Dank für Deine Arbeit und vielen Dank auch an Dein tolles Team. Ich kenn Dich schon seit meiner Jugend, als Du uns vor dem Radio noch zum Lachen und manchmal zum Nachdenken gebracht hast. Es ist schade zu sehen, wie Dein Glaube, Dein Feuer durch Resignation erloschen ist. Ich wünsche mir, daß Du wieder zu Deinem alten "Drive" zurückfindest und einfach einen neuen YT-Kanal aufmachst. Alles Gute! Aber bitte höre auf solch schlechte Videos wie dieses zu machen.

    • alles was ein anfang hat, hat ein ende. löse dich vom personenkult. all unsere zeit ist begrenzt und als menschen können wir nicht immer dasselbe machen. das macht auch wahnsinnig. aber wem erzähl ich das? jemanden der jahrelang kenfm gehört hat und trotzdem nix verstanden hat.

      enttäuscht euch ruhig, das ist richtig und wichtig zur reife. ich selbst habe schon etliche male miterlebt, wie mögliche vorbilder in meinen leben sich verändert haben. das ist auch gut so, weil es ein zeichen ist, sie machen es aus spass. gönnt es denen doch. von den zig interviews habe ich so viel gelernt, ich würde KenFM es überhaupt nicht übel nehmen die Seiten zu wechseln und Propaganda zu verteilen. An deren Stelle hätte ich das sogar gemacht, vor Allem, wenn solche Kommentare abzusehen sind. Also das ist doch 1000%-ig realistisch, dass das ganze System vor die Hunde geht, wen es solche Infantile gibt ….

    • Ken Jebsen hat null resigniert! Das Gegenteil ist der Fall! Was aber viele übersehen, sein Team und er hatten noch nie so viel Arbeit zu bewältigen wie in dieser Corona PLANDEMIE! Meine Hochachtung vor dieser Leistung! Ich bin heftiger
      Multitasker, aber die Leute von KenFM und auch KAI STUTH leisten sensationelle Arbeit im Dauermodus. Ich bin mehr als begeistert! KEN JEBSEN und KAI STUTH sind wahre BEWAHRER der Demokratie! Zumindest tun sie mehr dafür als millionen von Duckmäusern und Schafen, die sich scheints freiwillig zur Schlachtbank führen lassen! Wacht endlich auf DEUTSCHEEEE! BITTEEEEE! WEG MIT MERKEL UND DIESER IRRSINNS-REGIERUNG! Viele Grüße aus Wien/Österreich 😉

    • Also BITTE, vielleicht mal derzeit die Ansprüche an den Chef ein wenig runterfahren. Monate des Kampfes, der Frustration, der Probleme. Der Mann hat Familie, einen gefährlichen und aufreibenden Job, wird bedroht und verleumdet, was er sich in Jahren harter Arbeit aufgebaut hat soll zerstört werden. Dazu die ständige Anspannung, er trägt wirkliche Verantwortung, und das nicht zu knapp. Dann der dauerhafte Stress, der sitzt nicht nur auf der Couch vor dem Monitor und pflegt seine Angst, der geht rein und macht platt was unter den Stiefel passt.
      Also hier würde ich mal auf Realtime umschalten, die meisten wären schon bei der Hälfte Nervenwracks.
      Hinzu kommen dann noch die speziellen Bedenken, die kann man nicht einfach wegwischen. Denk mal an Rudi Dutschke, oder auch John Lennon. Die Täter waren Verwirrte ohne wirkliche politische Ausrichtung, Geisteskranke die von den Medien heiß gemacht wurden, auch soetwas gibt es heute mit Sicherheit. Und..und…und 👀

      Insofern sollte man das Stuht – äh – hä – Video locker sehen. Für eine reine Ansage war das doch nicht schlecht😉

    • <a class='bp-suggestions-mention' href='https://kenfm.de/members/zadieter/' rel='nofollow'>@zadieter</a>: lol wo hat Ken resigniert? Dieser Laden läuft und nur weil nicht gleich morgen eine Revolution stattfindest, bedeutet das nicht, dass es nichts bringt. Enttäuschend finde ich eher, dass du offenbar aufgegeben hast. Du solltest mal dein eigenes Verhalten hinterfragen.

    • @zardieter:

      Schade, dass Sie anscheinend meinen Post nicht verstanden hast. Anscheinend war ich nicht in der Lage, meinen Standpunkt Ihnen begreiflich zu machen. Es geht hierbei nicht um Personenkult. Ich dachte all die Jahre, dass Ken Jebsen, kritische und interessante Menschen – Buchautoren – zu Wort kommen lassen wollte, um damit unseren Horizont zu erweitern. Er machte dabei nie den Eindruck, eine politische Leitfigur werden zu wollen. Eher wollte er anscheinend den wahren, klassischen "Journalisten" vorzuleben. Nach soviel intelligenten Fragen, auch Witz, in den Interviews war ich "schockiert" vom Niveau dieses Videos hier. Es ist auch schade, dass Sie gar nicht an meiner Meinung interessiert sind und mich indirekt als dumm bezeichnen, indem Sie äußern: […] aber wem erzähl ich das? jemanden der jahrelang kenfm gehört hat und trotzdem nix verstanden hat.". Aber das ist okay, es ist Ihre Meinung. NOCHMALS: VIELEN DANK AN KEN JEBSEN UND SEIN TEAM FÜR IHRE TOLLE ARBEIT IN DEN LETZTEN JAHREN.

    • [Schade, dass Sie anscheinend meinen Post nicht verstanden hast]
      …..oh das haben wir….. aber danke für die indirekte Beleidigung… . ….

      [Ich dachte all die Jahre, dass Ken Jebsen, kritische und interessante Menschen – Buchautoren – zu Wort kommen lassen wollte, um damit unseren Horizont zu erweitern. Er machte dabei nie den Eindruck, eine politische Leitfigur werden zu wollen. Eher wollte er anscheinend den wahren, klassischen "Journalisten" vorzuleben. Nach soviel intelligenten Fragen, auch Witz, in den Interviews war ich "schockiert" vom Niveau dieses Videos hier]

      …ab hier weiß jeder User der KenFM kennt…TROLL…

      [Es ist auch schade, dass Sie gar nicht an meiner Meinung interessiert sind und mich indirekt als dumm bezeichnen..(der war gut)]
      ,…na ja hast aber schon paar antworten bekommen so desinteressiert sind die User wohl auch nicht wie du es gerne hättest…
      [aber wem erzähl ich das? jemanden der jahrelang kenfm gehört hat und trotzdem nix verstanden hat]

      ich würde mir an deiner stelle nichts aus indirekten Beleidigungen machen…wie du an deinem comment ja lesen kannst gehen die sehr leicht von der hand…

    • <a class='bp-suggestions-mention' href='https://kenfm.de/members/john/' rel='nofollow'>@John</a> Doe:
      Ich glaube nicht, dass Trolle, so wie ich, KenFM finanziell unterstützt haben.

    • <a class='bp-suggestions-mention' href='https://kenfm.de/members/alexander/' rel='nofollow'>@alexander</a>
      ich bin es leid zu sehen wie menschen, die für freiheit einstehen, kritisiert werden. zahlst du 3000 euro pro monat an kenfm, um ihm seine persönlichkeit und das niveau diktieren zu wollen? klar, du hast eine meinung, aber mit deinem kommentar bietest du eine richtige angriffsfläche für trolle. mit deinen post könnte ich das ganze video perfekt in den dreck ziehen. du bist so naiv, selbst ohne trolle kommunizierst du mit deinen kommentar "kenfm, mach weniger mir gefällt das nicht", obwohl gerade gewünscht wird, dass menschen mehr und mehr aufstehen sollten und gesicht zu zeigen, was du überhaupt schon gar nicht machst. damit untergräbst du die bewegung. deine meinung ist im vergleich total unwichtig. das zu kapieren braucht es an medienkompetenz um einigermaßen sich strategisch im web bewegen zu können.

      @f.r.
      wir interpretieren alle, was kenfm oder ken jebsen vorhaben oder ob die "fertig haben". ich bin alexanders gedanken nur gefolgt um zu zeigen, dass es dennoch in dem fall blöd ist dieses medium anzupöbeln.

      Über Kunst kann man sich streiten. Toleranz darf man hier haben. Menschen sind unterschiedlich. Ich fand die Animationen sehr gut. Sowas siehst du bei keinen Youtuber – eher billigeres. Unabhängig davon ist doch die Botschaft gut begründet: "Provoziert YT, die korrupten Bürokraten. Wer Meinungen nicht akzeptiert, der wird selbst nicht akzeptiert." Ich füg an dieser Stelle noch hinzu: Wer YT immer noch nutzt, der ist ein Speichellecker

  4. Wenn die Video-Bastelei von K. Stuth, wie angekündigt, "Satire" sein soll, zeigt das, daß es nach Pispers & Co. keine Satire mehr gibt – der kluge Pispers hat schon seine eigene Satire selbst angezweifelt (und damit zurecht Satire an sich…).
    Daher fragt sich erstens, warum Kenfm durch solchen Stuth-Flachsinn auf Schülerladen-Niveau zur "Nivea" herabsinken will, und zweitens, wieso dieser Flachsinn durch die langen Monologe von Chris und Friedlieb (nicht) "kommentiert" wird und drittens niemand (außer JSM, der zwar nicht Inhalt, aber Form kritisiert) sich an Stuths Flachsinn wirklich stört…
    Wenn man nichts von Bedeutung (oder wenigstens wirklich Satirisches) zu sagen hat, sollte man sich in Schweigen hüllen, bis einem was einfällt. Ohne K. Stuth, R. Lenz, A. Lenz und die eine oder andere weitere Überflüssigkeit wäre (und war, z.B. mit P. Shayar) Kenfm relevanter. Die Rubriken "Vermischtes" und "Kasupke meint" braucht kein Mensch.

    • Antti….Sie haben wie es scheint dieses Video nicht verstanden…macht nichts….zuviel Irrsinn überflutet uns in diesen Tagen, da heisst es kühlen Kopf bewahren und aufstehen, und zwar alle die in der Lage dazu sind, sonst ist die Demokratie total im Arsch! KEN JEBSEN und KAI STUTH machen alles richtig. Aber natürlich können manche Sendungen nicht jedem gefallen, dazu gibt es eben die offene Diskussion und Demokratie…so lange es diese NOCH gibt! Now it's up to you! LG aus Wien/A

    • "zadieter": Du tust mir nicht leid
      "G. Reiter": was gibt´s an dem Video zu verstehen? Es ist infantiler Blödsinn, der vielleicht eh-schon-Mitläufer belustigt, aber ansonsten eher kontra-produktiv ist. Da ich schon volljährig bin, belustigt es mich nicht – aber Jebsen macht (im Gegensatz zu Stuth) das MEISTE schon richtig, und derartige Kenfm-Entgleisungen hindern mich sowieso nicht, mich für die Sache zu engagieren, keine Sorge: hoffe das gleiche für Wien !

  5. So sehr ich Ken (meinen Waage-Seelenverwandten, genau wie Xavier Naidoo) respektiere, bitte befasse dich endlich mit dem Theam VIREN = EXOSOMEN. Die gesamte Virologie basiert auf der Fehlannahme, dass man sich durch externe Viren infizieren könnte. Dies wurde bereits vor vielen Jahrena ad absurdum geführt (nicht nur von Dr. Stefan Lanka), Viren existieren nur als körpereigene Teilchen, die der Organismus generiert, wenn er auf reale Verletzungen oder Vergiftungen (Chemie, Strahlen etc.) reagiert. Dies ist keine V-Theorie o.ä., es geht hier um Wissenschaft, die von der Schulmedizin einfach invertiert/pervertiert wurde (Kausalität!).

    :: Dr. Thomas Cowan – The entire population of the world (incl. doctors) is virologically illiterate
    https://www.bitchute.com/video/fLdySka3QzGL/

    :: Dr. Thomas Cowan – COVID-19, Corona & 5G
    https://www.bitchute.com/video/Fs6dTY61R7gf/

    :: Dr. Thomas Cowan – What is causing the symptoms of ´Covid-19´ & why it is not contagious
    https://www.bitchute.com/video/LhBydauBm3lg/

    :: Dr. Andrew Kaufman – COVID-1984, Corona, Viruses & Exosomes
    https://www.bitchute.com/video/0Ul9pslXqDYZ/

    :: Dr. Andrew Kaufman – the COVID-19 vaccine
    https://www.bitchute.com/video/dRp4jW6LxtkU/

    • Dr. Thomas Cowan (eine Summa Cum Laude Biologe und Schulmediziner) betont ganz deutlich, dass die Bevölkerung und fast alle konventionell indoktrinierten Ärzte diese Tatsache einfach nicht begreifen können, weil die Kausalität invertiert in der Rockefeller-Business-Medicine ("germ theory" etc.) komplett pervetiert/invertiert wurde. Aus der Wirkung (die interne RE-!-Aktion des Körpers auf Verletzungen, Bestrahlung, Vergiftungen = Exosomen) wurde die Ursache (der böse externe Virus). Unter dem Mikroskop findet der Laborant/Mediziner dann einfach RNA-Stränge, er stellt sich aber bisher nie die Frage woher diese kommen! Das es vom Körper generierte Teilchen sind und diese NICHT von außen in diesen eingebracht wurden. Könnt ihr überhaupt begreifen wie plump/stupide die Schulmedizin in dem Kontext agiert?!

    • Sorry für die Tippfehler (das = dass etc.); habe soeben blitzschnell getippt und leider nichts korrigiert. Die Quintessenz sollte jedoch erkennbar sein…

    • ja, es ist schon faszinierend was die Natur alles macht. Man könnte sagen: wie die Pilze das Internet für die Bäume sind, so sind die Viren das Internet der Säugetiere. Aber das wird dir kaum jemand abnehmen. Jetzt kappen wir unser "Internet" mit Desinfektion, Seife, usw. usf..

      An dieser Stelle sei noch einmal der Bruno Gröning angemerkt, der die Krankheit als ein Heilungsprozess beschrab. Auch Lothar Hirneise machte ähnliche Erfahrungen mit Krebs.

      Heilungsprozesse kann man auch nicht überleben, vor Allem wenn sie längst überfällig waren und diese mit Stress nicht mehr stoppen kann. Wenn die Gesellschaft die Politiker kippen, gerät das ganze menschliche System in eine Krankheit bzw. in einen Heilungsprozess. Wie viele es von uns noch sein werden, kann keiner sagen.

  6. Hmm guter Grundgedanke, aber so hat der Flashvideokünstler von Ballz.de seinen Weihnachtskalender schliessen müssen. IP Adresse wurde gesperrt. Passt auch irgendwie nicht so zu KENFM am Schluss… Ein Aufruf, Ärzte dazu zu bringen, dass sie so viele Wissenschaftliche Berichte wie möglich auf YT hochladen, wäre irgendwie wichtiger.

    • Ich schließe mich dem Gedanken bzgl. der Ärzte an.

      Vor allem einmal Berichte von Ärzten und Krankenschwestern, ob denn z.B. die Belegung der Intensiv-Stationen wirklich so massiv ist, wie jeden Tag behauptet. Derartige Kurzberichte – en masse & in gut verständlicher Form – wären etwas, was die Leute doch noch aufhorchen ließe…

  7. Ich bin ja voll dahinter, aber der Stil und der Ton (viel zu hektisches Gerede und vor allem das laute Kotz-Geräusch) überzeugt doch keinen einzigen Zweifler. Ich glaube solche Videos schaden uns eher als das sie helfen.
    Ich finde die Aktion super, aber das Video eben nicht.
    Hoffentlich werden viele eigene, bessere, geschmackvollere Videos produzieren und teilen, ich werde es tun!

    • DAS VIDEO POLARISIERT, UND DAS IST SCHON WIEDER SUPERWEIL DADURCH DIE DISKUSSION IN GANG KOMMT. FAKT IST, DASS MINDESTENS 90 PROZENT DIESES FORUMS KenFM und den Stil von Ken Jebsen sehr mögen! Weiter so bitte!

  8. An KenFM, Rüdiger Lenz und alle, die noch nachdenken, sich sorgen und trotzdem den Humor nicht verlernt haben:

    Die folgenden beiden Bücher lesen, den Hintergrund genau recherchieren (auch über die Autoren) und weitere Schlüsse daraus ziehen, auch gerade erst durch Zufall darauf gestoßen:

    https://www.amazon.de/Protest-M%C3%A4chtigen-F%C3%BCrchten-Fischer-Paperback/dp/3596033772

    https://www.amazon.de/Von-Diktatur-zur-Demokratie-Leitfaden/dp/340667156X/ref=pd_bxgy_2/260-4191277-0469565?_encoding=UTF8&pd_rd_i=340667156X&pd_rd_r=1ce9fec7-67c2-46e0-9d33-9fd787c031b5&pd_rd_w=6S23l&pd_rd_wg=D2xOs&pf_rd_p=4490d326-3239-499b-8c8a-0dd8d6ad582a&pf_rd_r=6MPVHN6RBG2CBG9K6057&psc=1&refRID=6MPVHN6RBG2CBG9K6057

    Gefunden auf:
    https://coronistan.blogspot.com/

    Auch diesen Hinweis mit der Zirbeldrüse beim "Testen durch die Nase" sollte man dringend ersthaft prüfen/recherchieren und dann umgehend publik machen:
    https://coronistan.blogspot.com/2020/11/corona-terror-was-ist-der-wirkliche.html

  9. <a class='bp-suggestions-mention' href='https://kenfm.de/members/kenfm/' rel='nofollow'>@KenFM</a>, Rüdiger Lenz & alle anderen:

    wie wäre es, eine neue Rubrik einzurichten (ähnlich "Mad Magazin" bzw. "dem Postillon"),
    wo regelmäßige Absurd-Beiträge laufen?
    Oder ein regelmäßiger Cartoon – wendet Euch doch mal an Nuoviso.tv, die haben derzeit einen guten Karikaturisten.

    Ja, Humor könnte eine hervorragende Möglichkeit sein, vielleicht die letzte überhaupt, um etwas zu erreichen.
    Auch wenn es genug Leute gibt, die auch Humor nicht mehr begreifen werden…

    Oder z.B. auch Luftballon-Aktionen, wo dann lustige Zettel oder Karikaturen verbreitet werden könnten, auf denen jeder Bürger mal so richtig schwarz auf weiß nachvollziehen kann, was denn unsere derzeitigen Leidfiguren bzw. selbsternannten Zukunftsverführer allein bislang so alles bewerkstelligt haben, wo sie tatkrätig mitgewirkt haben oder wo sie v.a. auch Mitglied waren und sind – könnten ein Stilmittel sein, um den Vorhang in diesem Theater zu lüften und die Fäden der Puppenspieler sichtbar zu machen… am Ende gar die Puppenspieler selbst… um den letzten Teil der sich anbahnenden (billigen und traurigen, zudem schlecht vorgetragenen) Tragödie doch noch ausfallen zu lassen.

    z.B. könnte man diese Fragen auf Zettel schreiben:

    "Fakten, die kein Mitglied der Corona-Sekte hören will. Fakten, die kein Mitglied der Corona-Sekte widerlegen kann:"

    – Es gibt kein Coronavirus, und deshalb gibt es auch keine Ansteckung mit diesem Virus.
    – Die PCR-Tests sind zu 100 Prozent falsch und Betrug pur, weil es kein Coronavirus gibt.
    – Wenn die Rede von steigenden Infektionen oder Fallzahlen ist, sind Covid-positive PCR-Testergebnisse gemeint, durchgeführt mit einem Test, der nicht kann, was er an­geb­lich können soll, und der auch gar nicht zugelassen ist für das, was damit gemacht wird. Es sind kriminelle Operationen.
    – Covid-positiv getestete Menschen können völlig gesund und völlig symptomfrei sein.
    – Es ist völlig unklar, wozu die DNA-Abschnitte eigentlich gehören, die die PCR-Tests finden, deren Ergebnisse wie gesagt zu 100 Prozent falsch sind.
    – Die Ermittlung des Inzidenzwertes ist Betrug pur, da der Wert von der Menge der Covid-positiv Getesteten abhängt, und dies mit einem PCR-Test gemacht wird, der zu 100 Prozent falsche Er­geb­nisse liefert, egal ob der Wert positiv oder negativ ist. Werden 100.000 von 100.000 Menschen positiv getestet, haben wir einen Inzidenzwert von 100.000. Das ist ein Witz!
    – Ein Inzidenzwert von 5 bzw. 7 ist zudem ein schlechter Witz, denn warum sollten 5 bzw. 7 von 100.000 Menschen am Tag keine Grippe-ähnlichen Symptome – nichts anders ist Covid – haben?
    – Ein Inzidenzwert von 5 bzw. 7 liegt unterhalb (!) des Wertes für eine seltene (!) Krankheit, und deswegen zerstören diese Irren die ganze Welt und das Leben der Menschen?!
    – Die Rückverfolgung von sog. Infektionen ist nur das Märchen, das man uns erzählt, damit unsere Bewegungen und möglichen Kontakte rund um die Uhr überwacht werden können. Die Rück­verfolgung von sog. Infektionen selbst ist völlig unmöglich. Oder haben die nicht existierenden Viren eine eindeutige Kennung, Herr Yogeshwar? Es werden keine Infektionen rückverfolgt sondern die Bewegungen von Geräten bzw. deren Benutzer.
    – Eine Coronavirus-Pandemie gab es nie, gibt es nicht und wird es nie geben.
    – Die Unterbringung in Quarantäne-Lagern (KZs) ist Folter und Freiheitsberaubung.
    – Das Corona-Märchen ist von vorne bis hinten komplett erstunken und erlogen.
    – Die Operation Corona ist seit Jahrzehnten geplant und dient der Umsetzung der Agenda 21/2030.
    – Diese Umsetzung soll mit sog. Resets in allen Lebensbereichen des menschlichen Lebens er­fol­gen, kein Stein soll auf dem anderen bleiben.

    Sie sind anderer Ansicht? Was sehen Sie anders, und wie können Sie es belegen? Tipp: Wenn die Fact checkers involiert sind, vergessen Sie es besser.

    • Schön, daß der unlesbare und unwitzige R. Lenz sich auch mal kurz fassen kann – was nochmal bitte soll an Stuths unwitzigem Flacker-Video "richtig geil" sein?? Vielleicht die 90er-Jahre-Video-"Tricks"?
      Jebsen ist ja bekanntlich leicht zum Kichern zu bringen…

    • lol, was macht ihr Trolle denn hier? Glaubt ihr oder hofft ihr das es der Lenz wirklich ist?

      Geht eure Wikipedia-Artikel schreiben ihr kleinen Spacken und lasst mal ein paar Haare am Sack wachsen, bevor ihr euch blamiert. Könnt ihr überhaupt noch eure Dummheit spüren oder ist es schon zu spät? Liest mal eure eigenen Beiträge mehrmals durch, damit in euch etwas reift. Nackte Scham z.B.. Andern etwas vorzumachen, im Leben nicht genug wertgeschätzt zu werden, ist absolut minderwertig. Ganz nebenbei kann der Lenz euch da ne Menge von erzählen als Therapeut. Aber vielleicht triggert er euch ja deshalb….

      Ich will euch nich profilen und Trolle sollte man doch ignorieren, aber ich tu das für euch: lasst eure Hosen runter, damit ihr eure Hosen wieder hochziehen könnt. Ihr wisst nicht über was ihr alles labert gerade. Furchtbar und peinlich. Geht zurück in die Kicherkammer.

    • Ja wow, 11 Wörter und 1 Komma, unser Top – Psiko – Burner legt gleich ein Persönlichkeitsprofil an. Wahrlich beachtliche, tiefenintellektuelle Leistungsfähigkeit. Hast Du die neuen Batterien drin, oder das Stromkabel vom Frühstücks – Toaster noch im Mund? Anstelle hier Schwachi – Doppelweich – Getexte abzuhöhlen, solltest Du Dich besser auf den Inhalt der Videoshow focusieren. Dazu hätte ich grade ne tolle Idee, leider sind meine Künste in Videobearbeitung & Photoshop nicht ausreichend.
      Ich sehe einen User mit Maske vor dem Monitor sitzen, auf diesem erscheint grade Merkel & Spahnferkel, im Hintergrund wird grade Panzer Uschi per Videoschalte eingeblendet. Bild auf den User, man bemerkt dass er unter der Maske erst zornesrot, dann blass wird. Wieder Blende auf Merkel & Spahnferkel plus Panzeruschi welche nun die Arme gegen Himmel recken, beginnen das Bill Gates – Dankeslied in langsam ansteigender Lautstärke zu wimmern, unter den Masken wird gespeichelt, der Sabber läuft ihnen die korrupten Hälse runter während die Lautstärke des Dankesliedes anschwillt, zwischenzeitlich wurde im Hintergrund ein Orchester eingeblendet das vollen und tragenden Sound verbreitet. Nun hören wir das Quietschen einer Schreibtischschublade, der User mit Maske vor dem Monitor ist unter der Maske nun mit Grünstich im Gesicht klar zu erkennen, setzt sich eine schwere Handfeuerwaffe an die Schläfe und drückt ab. Wir sehen in Zeitlupenaufnahme wie sein Hirn austritt, an die Wand spritzt, sein Körper seitlich aus dem Schreibtischstuhl gerissen wird, folgend Nahaufnahme des blutenden grüngesichtigen Opfers mit halben Kopf das auf dem Boden restzuckt. Dann Großaufnahme zurück zum Monitor, hier schwebt die Maske immer noch an derselben Stelle in der Luft, sieht kurz hinab auf das Opfer, blickt dann wieder auf den Monitor und fängt nun an mitzusingen.
      Da ich viel von künstlerischer Kooperation halte, vielleicht hast Du ja eine Idee wie die Sequenz zum Ende gebracht werden kann, um den Anforderungen einer Vorlage für ein Video gerecht zu werden.
      Vielleicht könnten wir das mit der Hose, also den Gedankengang, zuende bringen wenn Dich dies so offensichtlich freudig erregt. Vielleicht wäre auch das Reifen der nackten Scham in der Kicherkammer eine durchaus gangbare Option? Man könnte so vielleicht auch visuell die minderwertige Dummheit spüren, also richtig zum anfassen.
      Was hälst Du von der Idee?
      Und ja, natürlich ist das der Rüdiger himself, erkennst Du das Profil nicht. Na, mach Dir mal ein paar künstlerische Gedanken……😁👍

    • @f.r.

      an sich eine gute Sequenz

      ich bin eher gegen selbstmord, weil du damit nicht nur dich, sondern auch deinen körper erledigst, welches ein hochkomplexes wesen ist. es übersteigt so weit unsere vorstellungskraft, dass man es schon als heilig bezeichnen kann. umgekehrt würde dein körper sich von dir niemals entledigen wollen, sondern tut alles in seiner macht stehende um dich am leben und frei erhalten zu können.

      daher würde ich folgend anknüpfen: Der User wacht in seinem Bett mit Angstschweiss auf, guckt sich herum, steht auf und guckt auf derselben stelle, wo die Pistole war. Doch dort sieht er eine Polizeimarke und er erinnert sich an den Schwur für Freiheit, Gerechtigkeit und zum Schutz der Bevölkerung. Nach einer Weile nimmt er die Marke, zieht sich an und geht raus. Tür zu.

      Den Rest darf sich die Gesellschaft weiterspinnen.

    • Sorry, Verspätung. Nein, die Vorgabe ist ja die Maske letztendlich zu zerstören, keine Filmsequenz eine amerikanischen Polizei – Thrillers unterzubringen.😁

Hinterlasse eine Antwort