KenFM zeigt: Vortrag von Tim Anderson („The Dirty War on Syria“)

Syrias dictator Bashar al Assad and Russias dictator-president Vladimir Putin are responsible for the 250.000 people killed in the Syrian civil war. Bashar al Assad uses poisonous gas against his own people, bombs UN help convois and attacks hospitals with bunker busters and barrel bombs.

NATO and it´s allies Saudi Arabia and Quatar support moderate forces in Syria, so democracy, which will ultimately bring peace to the region, can prevail in the Middle East. A No-Fly-Zone is the best way to end the killing in Syria.

This is the US propaganda version transmitted 24/7 via the mainstream media. It is designed to enable another government change leading to another failed state. The simple technique used by the US empire is to repeat big lies endlessly until most people believe they are the truth. It is a technique already described by Adolf Hitler in his infamous “Mein Kampf” as the propaganda method of choice.

We tend to believe nobody in the NATO countries with an IQ higher than the average baboon will fall for this method. Communication experts tell us it was possible in Nazi Germany because of it´s controlled media system which provided only the official propaganda to the recipients, no alternative views. And that´s why it couldn’t happen to us, who are living in the free world. Because the media system of the Western World is pluralistic by default, which means there are a multitude of informations and opinions provided to the public. So just by paying attention for a while to our great media coverage we get the full picture of events and interpretations – and can then make up our own mind as informed citizens and voters.

Really? Does anybody with an IQ higher than the average baboon think this is an appropriate description of our reality? Isn´t it more like there is only a very narrow bandwidth of facts and interpretations “we the people” get to know? Isn´t it more like this: while the truth about former “humanitarian interventions” slowly bubbles to the surface through a sea of lies – the empire is out to “throw another crappy country against the wall, just to show we mean business”. Or, as Bush´s brain, Karl Rove put it: „We’re an empire now, and when we act, we create our own reality. And while you’re studying that reality—judiciously, as you will—we’ll act again, creating other new realities, which you can study too, and that’s how things will sort out. We’re history’s actors … and you, all of you, will be left to just study what we do.“

Isn´t it true especially for the USA and it´s vassals that a war out of ulterior motives is always preceded by propaganda campaign in the mainstream media? Remember the weapons of mass destruction in Iraq, remember the destruction of Lybia, once under Gaddhafi the country with the highest standard of living in Africa, now hell on earth, remember the coup in Egypt, remember the coup in the Ukraine, remember the birth of ISIS. Not to speak about Mossadegh in Iran, Arbenz in Guatemala, Lumumba in Congo, Sukarno in Indonesia, the gulf of Tonkin incident and the Vietnam war, Allende in Chile etc.

The antidot to this choir of lies are lone, dissident voices, which are rarely heard – like Dr. Tim Anderson´s. His book “The Dirty War on Syria” is shockful of disturbing information and brilliant analysis. As any dissident daring to kick against the pricks Dr. Anderson has to cope with a smear campaign. He was called Tim “Assad” Anderson simply for a balanced view on the conflict, simply for not only finding the usual suspects but doing thorough research.

Tim Anderson reveals some of his most important insights in this presentation. We hope it raises enough interest so that viewers will research the topic for themselves – and consider to read Anderson´s highly recommended book “The Dirty War on Syria”.

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://www.kenfm.de/kenfm-unterstuetzen/

cover-web

7 Kommentare zu: “KenFM zeigt: Vortrag von Tim Anderson („The Dirty War on Syria“)

  1. ich hatte es an anderer Stelle schon einmal gepostet: Es sind Fotos aufgetaucht, auf denen zu sehen ist, wie Us-Kampfjets umgespritzt werden in russische Kampfjets. Kann man bei QuerdenkenTV sehen. Gruselig, gruselig, das alles. Man kann nur hoffen, dass diese Lug-und-Trug-Gang da jetzt mit der neuen Präsidentschaft ein bisschen an Macht verliert. Es soll ja bei den Eliten auch tatsachlich noch Abstufungen geben von Schlimm, schlimmer, am Schlimmsten.

  2. vielen Dank für den Vortrag und die Übersetzung. Sehr aufschlussreich.
    Hier gibt es einen kurzen Bericht über die syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Mich wundert nichts mehr.

    Interview verweigert: „Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte“ will sich selbst nicht beobachten lassen.
    https://deutsch.rt.com/33394/international/interview-verweigert-syrische-beobachtungsstelle-fuer-menschenrechte-will-sich-selbst-nicht-beobachten-lassen/

    Eine sehr fragwürdige Organisation ist auch die erwähnte „Human Rights Watch.“

    • Vielleicht sollte man die Übersetzung/Subtitles oben erwähnen. Das hätte ich nie gefunden, hättest du das nicht erwähnt. Und sein Englisch finde ich etwas schwierig zu verstehen. Er verschleift etwas die Vokale, accawnt statt account.

    • @blechmann
      habe mir angewöhnt bei solchen Interviews immer den Button „Übersetzung“ anzuklicken. Stimme ich dir allerdings zu, sollte man erwähnen. Und es funktioniert auch schon hier bei KenFm. Man muss nicht erst auf YT umschalten.

  3. egal was die kriminellen lobbyesten tun um die wahrheit zu verdecken, die wahr heit siegt m ende und kommt ins licht und wird für alle klar
    so auch die besatzung in palästina und das israel keine demokratie ist sondern nicht mehr als eine räuberbande und was sie in palästina betreiben ist volkermord und nicht selbstverteidigung und das die bundesregierung mitmacht und alles tut um diese besatzung m leben zu halten und so tun sie auch in syrien sie bewaffnen die kürden für den fall das die terroristen von syrischen Armee besiegt wurden dan der nächste krieg ist bereit

  4. Eine weitere glaubwürdige Darstellung der Ereignisse in Syrien und deren Einordnung in den Gesamtkomplex weltweiter sogenannter Hilfs- und Befreiungsaktionen der USA. Leider müssen wir auch hier wieder hören, dass selbst Wikipedia, was politisch – gesellschaftliche Themen angeht, offensichtlich unterlaufen ist. Man fragt sich, wie lange es eigentlich noch dauert, bis es Journalisten aus den hiesigen Medien endlich bei ihrer Berufsehre packt und sie anfangen Fragen zu stellen und der Wahrheit auf den Grund zu gehen.

    • Wikipedia ist gleichzeitig mit 9/11 entstanden und da es ein USA-Unternehmen ist, verkündet es auch die offizielle Kulturgeschichte aus USA-Sicht. Über Manipulationen auf diesem Portal gibt es auch einen Video-Film. Einer der Rechercheure und Macher dieses Films wurde auch schon von Ken interviewt.

Hinterlasse eine Antwort