M-PATHIE – Zu Gast heute: Florian Kirner – Lebenslösungen (Podcast)

Florian Kirner, alias Prinz Chaos II., ist einer der schillernsten Figuren in der linken Szene, wie auch in der Friedensbewegung. Er erzählt in dieser Sendung aus seinem Leben. Wie fing sein Engagement in der sozialistischen Szene an? Was trieb ihn an, sich als linker Aktivist in den verschiedensten Organisationen zu etablieren? Er spart auch nicht mit Kritik an der linken Szene, in der sich manchmal derart unnötig an die Gurgel gegangen wird, wie er das von keiner anderen Partei oder politischen Szene kennt. „Was ist da los?“

Als Scheidungskind hat Florian Kirner lange Zeit geglaubt, dass ihm die Scheidung seiner Eltern nichts ausgemacht hat. Das aber war ein Irrtum, von dem er in diesem Gespräch offen erzählt. Der Tod seines Vaters hat ihn tief verändert. Er erzählt davon so bildhaft, dass man glauben könnte, mitten in dem Geschehen dabei gewesen zu sein.

Florian Kirner ist in diesem Gespräch sehr offen und er erzählt von Missständen, Irrtümern, vom Glück, von seiner Sexualität. Vom Schwulsein, vom Heterosein, ja, als Historiker, von der Geschichte der Ehe und der Abwertung der Gleichgeschlechtlichkeit als politischen Akt. Heute lebt Florian Kirner mit einer Frau zusammen. Für ihn zählt der Mensch. „Wenn ich den gut finde, dann ist mir sein Geschlecht egal.“

Dieses Gespräch ist beides: kurzweilig und intensiv. Hier sprudelt Florian Kirner vor Witz und Charme, vor kluger Selbstkritik und guten Vorsätzen, die einem das Gefühl vermitteln, dass er mitten im eigenen Wohnzimmer sitzt und man sich gerne noch länger mit ihm unterhalten möchte.

Weil er ausspricht, was er denkt und fühlt, manchmal auch mit Wut und Empörung, ist er vielen eine zu aggressive Person – was, wenn man ihm genauer zuhört, gar nicht stimmt. Viel eher ist er ein Mensch, der sehr gefühlvoll und empathisch die leidenden Menschen fühlt. Das wird deutlich, wenn er hier über die Ungerechtigkeit, über den Hambacher Forst und deren Bewohner, redet. Dort hat er wunderbare Menschen getroffen, die ihn zutiefst bewegt haben. Denken und fühlen ist für ihn nicht getrennt, es findet zur gleichen Zeit statt.

Florian Kirner bloß als linken Spinner abzutun, oder ihn mit der Partei der Linken gleichzustellen, wird ihm in keiner Weise gerecht. Er ist hochsensibel und denkt oft viel weiter, als es die linke Denkweise erlauben will. Er ist ein Mensch, der sein Fühlen und Denken lebt. Dabei eckt er an. Doch seine wahre Leidenschaft ist die, aktiv sein eigenes Leben zu gestalten und zu leben. Doch ohne Empathie zu sich und zu den anderen, wie er selbst sagt, ist das gar nicht möglich.

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

BitCoin Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

Hinterlasse eine Antwort