M-PATHIE – Zu Gast heute: Ken Jebsen – „Ich bin kein Guru!“

Ken Jebsen ist seit 2011 sein eigener Chef und hat seitdem eine beachtliche Karriere in den noch freien Medien des Internets hingelegt. Er selbst ist längst zu einer Marke geworden, einer Institution für freien und kritischen Journalismus, der sich nicht gegen das Establishment richtet, sondern für das, was nicht in den Mainstream-Medien steht. Viel Feind, viel ehr. Das trifft auf Ken Jebsen zu, wie auf keine vergleichbare Person kritischer und offener Berichterstattung im Internet.

Seit 2013 ist Ken Jebsen auch Friedensaktivist und versucht dort Leute dazu zu begeistern, eine andere Sicht auf das eigene Weltbild zuzulassen.

Hört man ihm genau zu, so kann man bemerken, dass er sich sehr häufig nicht gegen etwas positioniert, sondern neue Wege interpretiert, die ein großes Publikum begeistern. Ken Jebsen, ein Klargeist, ein Schnellsprecher und Wortfechter, dem es wie keinem anderen in den deutschsprachigen alternativen Medien gelungen ist, große Gesellschaftskritiker, journalistische Ausnahmetalente und Personen des öffentlichen Lebens vor die Kamera zu bekommen. Nicht nur das. Jebsen bewies im Alleingang, dass Menschen sich durchaus gerne Gespräche anhören, die mitunter drei Stunden dauern können.

Ihm gelingt es, sein Publikum über eine so lange Zeit zu fesseln, indem er seinen Gästen nur die eine Regel eröffnet: Du darfst aussprechen und ich falle dir nicht ins Wort oder lenke das Gespräch in meine Richtung.

In diesem Interview spricht er über den Weg von KenFM, seit 2011, über die Friedensbewegung, über seine Sicht des Klimawandels, über einen demokratischen Konsens, über das Menschsein, über die Arroganz und Überheblichkeit vieler Intellektueller, über Greta, Rezo und über Empathie.

Jebsen sprudelt in diesem Interview wieder über und über von Ideen und Sichtweisen, die oft klug und manchmal auch weise daherkommen. Einzig die Geschwindigkeit seines Sprechens verhindert hier für einige das Erkennen weiser Ansichten.

Als Verleger setzt Ken Jebsen auch auf Meinungen, die nicht sein Weltbild stützen, aber trotzdem gesendet werden. Zu senden, was andere nicht senden, zu sagen, was andere nicht hören wollen, das ist das, was KenFM ist. Denn daraus besteht ja die Demokratie. Aufrufe zur Gewalt oder Hass gehören natürlich nicht dazu, aber alles, was einen demokratischen Konsens widerspiegelt, was die Friedensfähigkeit erhöhen kann, das will KenFM senden.

Auch das zeichnet ihn aus, dass er das von ihm gegründete Portal nicht als Subwoofer einzig seiner Meinungen betrachtet. Immer und wieder betont Ken Jebsen, dass KenFM eine Teamarbeit ist und nicht nur aus ihm besteht. „Meinungen auszuhalten, die nicht meine sind, das fällt auch mir schwer, aber genau das müssen wir verteidigen, denn wenn nur meine Meinung zählt und nur, was meine Meinung widerspiegelt, gesendet würde, dann würden wir wieder dahin kommen, wo wir nicht hinwollen, in eine Totalität, in der der andere ausgegrenzt gehört, in der der andere stigmatisiert würde.“

„Die meisten Menschen denken das meiste falsch, aber fühlen das meiste richtig. Das Fühlen kannst du nicht täuschen. Du kannst die Leute mit Worten verführen, aber nicht mit dem, was sie fühlen.“ – Ken Jebsen.

Mehr zu KenFM hier: www.KenFM.de

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

BitCoin Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

94 Kommentare zu: “M-PATHIE – Zu Gast heute: Ken Jebsen – „Ich bin kein Guru!“

    • Jagd auf geistig gestörte und verlogene Menschenaffen

      https://scilogs.spektrum.de/natur-des-glaubens/der-alte-antisemitismus-in-der-digital-befeuerten-einstein-relativitaetskritik/?unapproved=98921&moderation-hash=729cf54b7c73143947e8e6c413d75911#comment-98921

      Gestern habe ich bei Frau Lopez (s.oben) reingeschaut und erfahren, wo diese wirklich psychisch kranke Menschen, (Befürworter und Kritiker der SRT) ihren widerlichen, Jahrzehnte lang andauernden Streit fortsetzen und habe Frau Lopez angesprochen und sie als geistig Verwirrte (psychisch kranke) Person bezeichnet, die die Grenze der Dreistigkeit, Dummheit und VERLOGENHEIT überschritten hat, bezeichnet und wurde gesperrt.

      https://scilogs.spektrum.de/natur-des-glaubens/der-alte-antisemitismus-in-der-digital-befeuerten-einstein-relativitaetskritik/#comment-98668
      ———————————–
      Übrigens las ich, dass Herr Little Louis auch gesperrt wurde.
      Deshalb dachte ich, dass er jetzt bereit ist seine Physik-Fragen hier zu stellen, damit dieses verbrecherisches Totschweigen ein Ende nimmt und die wissenschaftliche Welt von den Antworten erfährt, wonach alle großen Philosophen und Wissenschaftler der Geschichte seit Jahrtausenden suchen und ich vorgelegt habe, nämlich die Frage nach Entstehungsprozess, stoffliches Aussehen (Struktur) und Funktionsweise der Materieteilchen.

      —————————————————
      Herr Louis
      Wenn Sie das geringste Interesse an Physik haben, dann stellen Sie diese absolut unbestreitbare Feststellung
      (Physikalische Bedeutung der Einsteins berühmte Formel, deren physikalische Bedeutung er selbst nicht erkannte, was unter anderem der Grund dafür ist, dass ein Paar Theoretiker die ganze Welt auf den Arm genommen und die Universitäten teilweise in IRRENHÄUSER verwandelt haben) in Physik Foren nd Blogs und bitten die Physiker um
      Stellungsnahme.
      Allein diese Entdeckung,die nicht einmal 5% meine Entdeckungen ausmacht ,reicht aus um eine Revolution in der Physik herbeizuführen.
      Wenn die Welt nicht bis zum Hals in Lüge,Gewalt und Verbrechen versunken wäre, hätte die Welt nach paar Tagen oder Wochen davon erfahren.Ich wühle aber seit über einem Jahrzehnt unter diese widerliche und abscheuliche gestörte Affen, um diese von der Öffentlichkeit zu verjagen, solange diese gestörte Menschenaffen Affen über Physik Affengeschrei von sich geben, ohne zu wissen, was diese fünf invarianten Eigenschaften, worauf die gesamte Beschreibung der Physik basiert, physikalisch bedeuten.

      Jedes Materieteilchen im absoluten Ruhezustand am absoluten Nullpunkt der Temperatur bewegt sich (schwingt) mit
      Lichtgeschwindigkeit.
      *
      Ruheenergie eines Teilchens gibt seine Schwingungsfrequenz im absoluten Ruhezustand an.
      Eine Schwingung, die mit Lichtgeschwindigkeit im Bereich seiner Compton-Wellenlänge vollzogen wird z.b. für ein
      Elektron (im Ruhezustand)

      Masse: m= 9,109 383 56(11) · 10−31 kg

      Energie: ………………………………………. E=mc²=0,510 998 928 MeV
      Wellenlänge: ……………………………………… λ=2,426 31 · 10^−12 m
      Schwingungsfrequenz: ……………………………………… ν= E/h=1.235*10 ²°

      —————————————————————————————————–
      Hat Jemand einen Vorschlag wie ich diese verlogene, abscheuliche und widerliche und Dummdreiste Affen bezeichnen soll, die angeblich über physikalische Thesen streiten, ohne wissen zu wollen, was diese Begriffe, die sie benutzen physikalisch bedeuten?

    • Auch hier vorerst ohne Kommentar
      —————————
      Zarathustra
      16.11.2019, 21:45 Uhr
      Ohne Kommentar

      https://scilogs.spektrum.de/einsteins-kosmos/relativistische-masse-sinn-oder-unsinn/

      Zarathustra
      16.11.2019, 21:13 Uhr
      Sehr geehrter Herr Müller

      Neben erwähnten Damoklesschwert ist die Jagd auf Menschenaffen (s.Link) der weitere Grund für meine Abwesenheit hier, wie ich da (s.Link u.)schrieb
      —————————————————————————————————————————
      https://scilogs.spektrum.de/hyperraumtv/emergenz-statt-entropie/

      Zarathustra
      21.06.2019, 22:55 Uhr

      Die Jagd (per privaten Mails) auf Menschenaffen, die angeblich an Wissenschaft und Physik interessiert sind und in Blogs und Foren als Befürworter oder Gegner die etablierten Theorien auftauchen und wie Schimpansen aufeinander losgehen ist der Grund dafür, dass ich in diesen Tagen nicht dazu komme meine weltbewegende Feststellungen (Entdeckungen) in obigen Dateien zu kommentieren.

      Da geht es darum diese abscheuliche und widerwärtige Verbrecher zu zwingen entweder dieses verbrecherischen Totschweigen zu beenden und über die von mir vorgelegten Antworten auf offenen Fragen der Physik (Entstehungsprozess, stoffliche, bildlich vorstellbare, mathematisch beschreibbare und dynamische Struktur bzw. Funktionsweise der Materieteilchen), wonach große Geister der Menschheitsgeschichte seit Jahrtausenden suchen zu sprechen oder ihre Blogs und Foren (Affen-und Irrenhäuser) dicht zu machen und aus der Öffentlichkeit zu verschwinden.

      Inzwischen ist ein Teil meines Vorhabens realisiert und die ekelerregenden Verbrecher (schweigende Physiker) und ihre bezahlten Affen und Wachhunde sind entweder verschwunden oder schwätzen nicht mehr über SRT oder Quantenmechanik und spielen wie lustige und verzweifelten Affen den Philosophen und Welt-Rätsellöser .
      ——————————————————————————————————————————————————————————————————————————————–
      Da Sie auch noch nicht das Schwert in die Scheide gesteckt haben, möchte ich nochmal auf folgendes hinweisen.
      Meine Gesprächspartner sind, Newton, Hamilton, Lorentz, Einstein,Schrödinder und Dirac.

      Wenn ich eine These (z.B. von Einstein) als tatsächliches Wahnsinn im medizinischen Sinne bezeichne, dann soll keinen von heutigen Physiker sich so wichtig (Pathologische Selbstüberschätzung) nehmen und sich angesprochen fühlen und meine Sperre fordern, anstatt seine Gegenargumente vorlegen und zeigen, dass auch Jemand, der sich in die Psychiatrie befindet die Thesen von Einstein verteidigen kann. Allerdings wenn diese Person meine Argumente kennt , womit seine Denkblockaden zerstört sein dürfte.
      ———————————————————–
      Also nochmal: Ich will folgendes erläutern bzw. beweisen.

      Newton wusste nicht (könnte nicht wissen), was Masse physikalisch bedeutet.(F=ma)

      -Einstein hat nicht verstanden, was die Ruheenergie physikalisch bedeutet.( E=mc²), die in seiner Formel vorkommt, sonst wäre er nicht dem Wahnsinn verfallen und der Zeit eine Geschwindigkeit zugeschrieben hätte und demzufolge die Gleichzeitigkeit als relativ betrachtet.

      -Einstein hat nicht verstanden, dass vierte Dimension keine Dimension im herkömmlichen Sinne ist, die bildlich nicht vorstellbar ist, sondern sie (vierte Dimension) bezieht sich NUR auf den Schwerpunkt des Objektes in einem dreidimensionalen Raum.

      -Schrödinger hat nicht verstanden, dass die Zitterbewegung dem Spin des Teilchens entspricht, was in seinen Gleichungen fehlt.

      -Dirac hat nicht verstanden welcher Zusammenhang zwischen dem halbzahligen Spin und Masse besteht.

      -Hamilton könnte nicht verstehen, dass seine Quaternionen die stoffliche Schwingungen eines Teilchen anschaulich beschreiben.

      – Lorentz hat nicht verstanden was der Vier-Abstand ist,
      s²=c² t²- X²
      auf deren Invarianz unter bestimmte Transformationen die mathematische Grund


      Deshalb nochmal die Frage.
      Darf ich meine Vorlesungen halten ohne Angst zu haben gesperrt zu werden, weil ich diese oder jene These als wirkliche

      -Wahnsinn
      -Schwachsinn
      -Irrsinn
      -Unsinn
      -Leichtsinn
      -Blödsinn
      -Widersinn

      bezeichne, denn diese Worte sind weder Polemik noch Beleidigung sondern wertfreie FESTSTELLUNG .

      —————————————————

    • https://scilogs.spektrum.de/natur-des-glaubens/der-alte-antisemitismus-in-der-digital-befeuerten-einstein-relativitaetskritik/?unapproved=99260&moderation-hash=6894e4b6976d65c4e45eeefc5e588f71#comment-99260

      Zarathustra
      20.11.2019, 12:34 Uhr

      Sehr geehrter Herr Blume

      Ich sehe gerade, dass Sie die Geduld verloren und Frau Lopez gesperrt haben.
      Warum heben dann Sie auch jetzt nicht meine Speere auf?

      Ich habe sie nur als geistig verwirrt (psychisch krank) und verlogene Frau bezeichnet, was sie tatsächlich (zumindest Verlogen) auch ist.

      Was Krankheit im klinischen Sinne betrifft, haben Sie bezüglich “Rassismus und Antisemitismus” Recht. Diese Einstellungen sind keine Krankheit, sondern kaum “vorstellbare Dummheit” und im politischen Sinne angesichts der Geschichte der Juden “Verbrechen”.
      .
      Also, Sie haben mich gesperrt, weil ich eine Person, die ihrer Meinung nach Rassist und Antisemit ist geistig verwirrt nannte.

      Ich habe Sie jedoch so bezeichnet und habe ich es ernst gemeint, weil eine Person, die angeblich an Wissenschaft interessiert ist und seit 10-15 Jahren gegen RT ins Feld zieht, sich aber weigert eine PDF Datei, die völlige Unsinnigkeit und Falschheit dieser Theorie mit absoluter Sicherheit (nicht 99,9%, sondern 100%ig) zeigt, freizuschalten, ist wirklich Krank und ihre wahre Intention hierbei bleibt verborgen, was ich als psychische Krankheit bezeichnete.Was der Grund diese Verwirrtheit betrifft, ist schwer eine Ferndiagnose zu stellen. Ich ging von Sucht nach Aufmerksamkeit aus, was sie aufgrund der Anwesenheit der gestörten Affen und bezahlten Hunde, die sie überall folgen, genug bekommt.

      Deshalb fordere Ich sie auf und heben Sie meine Speere auf. Sie werden sehen, dass diese bezahlte Hunde (Befürworter) und an pathologische Selbstüberschätzung leidende und gestörte Affen verschwinden, die Ihr Blog in einem Affenhaus verwandelt haben.

      Wie kann denn ein Mensch Interesse an Physik haben aber nicht wissen wollen, was die fünf fundamentalste Eigenschaften (Ruheenergie, Ruhemasse, Spin, e.m.Ladung und Chiralität) physikalisch bedeuten, worauf jegliche

      physikalische Theorie basiert?

      Das ist unmöglich.Diese Affen haben keine Interesse an Physik, sondern sind entweder Krank (kritiker) oder werden bezahlt (Befürworter).

      Heben Sie die Speere auf, Sie werden sehen, dass diese Kreaturen (von Ketschup bis Senf. Von Hyäne bis Affe) wie in anderen Blogs verschwinden, wenn ich hier schreiben kann. (Teufel und Weihwasser).

      Dein Kommentar befindet sich in Moderation

    • Die Jagd geht weiter

      Da diese gestörte und verlogene Menschen (Befürworter und Kritiker der Lehrmeinung) sich jetzt da (s.u.)

      https://scilogs.spektrum.de/natur-des-glaubens/der-alte-antisemitismus-in-der-digital-befeuerten-einstein-relativitaetskritik/?unapproved=99269&moderation-hash=d839deb1048d1fe60aa80a639f8d5756#comment-99269

      versammelt haben, stelle ich meine nicht freigeschaltete Beiträge in Blog von Herrn Blume, hier und in Blog von Herrn Dueck rein. Interessierten können auch da mitlesen.

      https://scilogs.spektrum.de/wild-dueck-blog/alphas-hofschranzen-und-laestige-querdenker/#comment-11105

      ###############################################################

      Zarathustra
      20.11.2019, 14:47 Uhr

      Sehr geehrter Herr Blume

      Schreiben Sie mir eine mail und sagen Sie mir ehrlich aus welchem Grund Sie mich gesperrt haben bzw. die Speere nicht aufheben wollen.
      Ich sagte doch, dass ich keine Person hier ansprechen werde und will nur meine weltbewegende Vorlesungen halten und erklären, was Newton, Maxwell, Hamilton, Einstein, Schrödinger, Lorentz und Dirac nicht wussten oder nicht verstanden (bzw. nicht wissen könnten), weshalb die wichtigsten Fragen der Physik nicht beantwortet werden könnten.

      Ich als der letzte Physik-Lehrer der Menschheit bin in der Lage alle wesentlichen Fragen der Physik zu beantworten (bzw. beantwortet) und zwar so, dass nicht nur Physik-Professoren, sondern auch nicht-Physiker (wie Sie) und sogar Schüler verstehen können d.h. logisch verständlich und bildlich vorstellbar (für alle) und mathematisch beschreibbar (für Physik-Studenten und Professoren).

      Lesen Sie da ( Link u.)
      ————————————————————————

      Zarathustra
      17.11.2019, 01:10 Uhr

      Sehr geehrter Herr Dueck

      https://scilogs.spektrum.de/wild-dueck-blog/alphas-hofschranzen-und-laestige-querdenker/#comment-11105

      -Newton wusste nicht (könnte nicht wissen), was Masse physikalisch bedeutet.(F=ma)

      -Einstein hat nicht verstanden, was die Ruheenergie physikalisch bedeutet.( E=mc²), die in seiner Formel vorkommt, sonst wäre er nicht dem Wahnsinn verfallen und der Zeit eine Geschwindigkeit zugeschrieben hätte und demzufolge die Gleichzeitigkeit als relativ betrachtet.

      -Einstein hat nicht verstanden, dass vierte Dimension keine Dimension im herkömmlichen Sinne ist, die bildlich nicht vorstellbar ist, sondern sie (vierte Dimension) bezieht sich NUR auf den Schwerpunkt des Objektes in einem dreidimensionalen Raum.

      -Schrödinger hat nicht verstanden, dass die Zitterbewegung dem Spin des Teilchens entspricht, was in seinen Gleichungen fehlt.

      -Dirac hat nicht verstanden welcher Zusammenhang zwischen dem halbzahligen Spin und Masse besteht.

      -Hamilton könnte nicht verstehen, dass seine Quaternionen die stoffliche Schwingungen eines Teilchen anschaulich beschreiben.

      – Lorentz hat nicht verstanden was der Vier-Abstand ist,
      s²=c² t²- X²

      deren Invarianz unter bestimmte Transformationen (LT) die mathematische Grundlage der SRT bildet.


      Deshalb nochmal die Frage.
      Darf ich meine Vorlesungen halten ohne Angst zu haben gesperrt zu werden, weil ich diese oder jene These als wirkliche

      -Wahnsinn
      -Schwachsinn
      -Irrsinn
      -Unsinn
      -Leichtsinn
      -Blödsinn
      -Widersinn

      bezeichne, denn diese Worte sind weder Polemik noch Beleidigung sondern wertfreie FESTSTELLUNG .

      Dein Kommentar befindet sich in Moderation.

    • https://scilogs.spektrum.de/einsteins-kosmos/relativistische-masse-sinn-oder-unsinn/

      Zarathustra
      25.11.2019, 22:13 Uhr

      Obwohl ich noch nicht die Zusage bekommen habe, dass meine Physik-Vorlesungen, die ich nicht nur für anwesenden hier oder für Physik- Studenten und Professoren, sondern im gewissen Sie für

      Newton, Hamilton, Maxwell, Einstein, De-Broglie, Compton, Schrödinger, Dirac, Lorentz und Higgs

      halte, nicht gelöscht werden, fange ich doch an, in der Hoffnung, dass diese stehen bleiben.
      Dafür vervollständige ich die obige Liste (vorigen Beitrag), um anschließend ausführlich darauf einzugehen, wobei ich die physikalische Bedeutung der weiteren wichtigen Begriffe (s.u.)

      1-Ruheenergie
      2-Ruhemasse
      3- Elektromagnetische Ladung
      4-Spin
      5-Chiralität
      6-Vierte Dimension
      7-Vierergeschwindigkeit
      8-Viererabstand
      9- Eigenzeit
      10- Begründung und Herleitung der Energie-Impuls- Beziehung

      Kurz erläutern werde, damit klar wird, dass die gesamte Physik (einschließlich QM) anschaulich, logisch verständlich, bildlich vorstellbar und mathematisch beschreibbar funktioniert. Diese Erkenntnisse werden ein Erdbeben in wissenschaftliche Welt auslösen und ein neues Zeitalter einläuten.
      ——————-

      -Newton wusste nicht (könnte nicht wissen), was Masse physikalisch bedeutet. (F=ma)

      -Einstein hat nicht verstanden, was die Ruheenergie physikalisch bedeutet, die in seiner Formel (E=mc²) vorkommt, sonst wäre er nicht dem Wahnsinn verfallen und hätte der Zeit (ein geistiges Konstrukt) keine Geschwindigkeit zugeschrieben und demzufolge die Gleichzeitigkeit nicht relativierte.

      -Einstein hat nicht verstanden, dass vierte Dimension keine Dimension im herkömmlichen Sinne ist, die bildlich nicht vorstellbar ist, sondern sie (vierte Dimension) bezieht sich NUR auf den Schwerpunkt des Objektes in einem dreidimensionalen Raum.

      -Schrödinger hat nicht verstanden, dass die Zitterbewegung dem Spin des Teilchens entspricht, was in seinen Gleichungen fehlt.

      -Dirac hat nicht verstanden welcher Zusammenhang zwischen dem halbzahligen Spin und der Masse besteht.

      -Hamilton könnte nicht verstehen, dass seine Quaternionen die stoffliche Schwingung eines Teilchens anschaulich beschreiben. Er hatte jedoch eine intuitive Ahnung davon.

      – Lorentz hat nicht verstanden was der Vier-Abstand

      (s²=c² t²- X²)

      sein soll, deren Invarianz unter bestimmte Transformationen die mathematische Grundlage seiner und die der SRT darstellt.

      Es ist völliger Schwachsinn die Invarianz eines Abstandes unter LT als mathematische Grundlage einer Theorie zu verkaufen, obwohl niemand weiß, was dieser Abstand bedeutet. Wäre diese Bedeutung bekannt, dann wäre ganz deutlich, dass gerade diese Gleichung (s²=c² t²- X²) beweist, dass SRT völlig irrsinnig ist.

      – Dirac erkannte nicht, dass der halbzahlige Spin für die Entstehung der Masse verantwortlich ist.

      -De-Broglie verstand nicht, dass ein Teilchen kein Massenpunkt ist, die sich irgendwie wellenartig bewegt, sondern ein schwingendes stoffliches Muster (Gebilde), dessen Energie und Impuls durch seine Wellenlänge (Compton-Wellenlänge im absoluten Ruhezustand und De-Broglie Wellenlänge im Bewegungszustand ) eindeutig und hundertprozentig scharf (keine Unschärfe) bestimmt wird.

      -Compton verstand nicht, dass nach ihm bekannte Wellenlänge, die Wellenlänge eines ruhenden Teilchens darstellt.

      -Maxwell erkannte nicht, dass alle physikalische Objekte im Universum (Materieteilchen, Lichtteilchen und Felder) keine Fremdkörper in stofflichen Raum sind und irgendwie in Raum hineingeschüttet worden (von einem Gott z.B.), sondern aus demselben Stoff gebildet worden sind und werden (Paarerzeugung ), woraus der Raum selbst (Vakuum) besteht.

      -Higgs verstand nicht, dass Higgs-Mechanismus den Mechanismus der Umwandlung des ganzzahligen Spins in halbzahligen Spin beschreibt.
      .

      Bevor die physikalische Bedeutung der Masse erklärt und deren Richtigkeit mit absoluter Sicherheit bewiesen wird, kurze Erklärung über Ruheenergie.

      Da die physikalische Bedeutung der Ruheenergie im vorigen Beitrag erläutert wurde, soll mit mit der physikalischen Bedeutung der (Ruhe-) Masse begonnen werden, wobei darauf hingewiesen werden soll, dass an der Richtigkeit der diesbezüglichen Feststellung ( Ruheenergie gibt die Schwingungsfrequenz des ruhenden Teilchens an) nicht den denkbar geringsten Zweifel (z.b. 0,000000001% ) bestehen kann, denn in der quantenmechanischen Gleichungen (Wellenmechanik) kann keine „Masse“ vorkommen, was auch nicht passiert und die „Masse“ wird in der quantenmechanische Sprache (Frequenz) übersetzt und geht als solche (Frequenz) in die Wellengleichungen ein.

      Was die Ursache der Ruheenergie betrifft, sollte allein aus logischen Gründen jedem klar sein, dass dafür nur der Spin in Frage kommt, ohne mathematischen Formalismus des Spins zu kennen. Denn was könnte dann die Ursache der (Ruhe) Energie des Teilchens sein, außer seinem eigenen Drehimpuls? Wenn ein Teilchen keine eigene selbstständige und dauerhafte innere Bewegung besitzen würde, könnte überhaupt nicht existieren, geschweige denn irgendeine Ruheenergie zu haben.

      Energie ist keine Zahl, die auf mystische Weise mit dem Materieteilchen verbunden ist, sondern sie (Energie) muss unbedingt auf irgendeine Bewegungsart eines stofflichen Teilchens (Objektes) zurückgeführt werden können.

      Die Ruheenergie und Ruhemasse sind zwei Begriffe, die neben der Behauptung hinsichtlich der Unanschaulichkeit einer Drehungsart mit 4 π Periodizität (Drehung nit Spin 1/2) am meisten der Verschleierung der physikalischen Tatsachen und der Verwirrung und Verdummung beigetragen haben, denn kein Mensch (Physiker) auf der Welt kann sich unter diesen beiden Begriffen (Masse und Energie) etwas genaues vorstellen.

      Man spricht immer noch von „Ruhemasse“ obwohl in quantenmechanischer Beschreibung der Bewegungsgleichungen, die Ruhemasse durch Compton-Wellenlänge ersetzt wird (werden muss).

      Deshalb ist es allein aus pädagogischen Gründen unbedingt notwendig den Begriff „Ruhemasse oder Ruheenergie endgültig aus der Quantenmechanik zu streichen und den Sachverhalt beim Namen (z.B. Eigenlänge oder Eigenfrequenz) zu nennen. Es könnte auch Compton-Wellenlänge und Compton-Frequenz genannt werden.

    • Little Louis
      Vorbemerkung:
      1-Da ich nicht weiß, ob Sie eine Ahnung von Physik haben oder nicht, möchte ich Sie darauf hinweisen, dass kein Mensch, der sich nicht in der Psychiatrie befindet oder unter Pica-Syndroms leidet, kann ernsthaft daran zweifeln, dass ich der tatsächlich der wichtigste Wissenschaftler der Menschheitsgeschichte bin und meine Feststellungen (Entdeckungen) der Wirklichkeit entsprechen, wenn man bedenkt wie ich hohen Staatsbeamten (Oberstaatsanwalt, Staatsanwältin, Richterin) oder die Polizeibeamten und Chefpsychiater behandle (s.Link u.). Denn wären meine Feststellungen falsch, wäre ich schon längst in der Psychiatrie oder Gefängnis. Außerdem Sie sehen doch, dass ich in Physik-Blogs als der letzte Physik-Lehrer der Menschheit auftrete und alle Physiker und deren bezahlten schmutzigen ,gerissenen Affen und Wachhunde, die darauf warten, jemanden zu zerreißen, der die Lehrmeinung kritisiert, halten entweder ihre dreckige Mäuler oder sperren mich.
      http://notizblock.yukterez.net/viewtopic.php?f=9&t=83&p=950#p950
      ————————————————————————
      2- Anscheinend gibt es hier kein Physiker oder keiner, der Ahnung von Physik hat, möchte ich Sie bitten ihre Fragen dort (Herr Andreas Müller- Blog) zu stellen, damit die anwesenden Physiker dort an die Diskussion teilnehmen können.
      https://scilogs.spektrum.de/einsteins-kosmos/relativistische-masse-sinn-oder-unsinn/
      ————————
      Sie können auch ihre Fragen in folgenden Blogs stellen. Mir wäre jedoch lieber, wenn Sie sich dort (beim Herrn Müller) melden, weil da ein Physik-Blog ist.

      https://scilogs.spektrum.de/wild-dueck-blog/alphas-hofschranzen-und-laestige-querdenker/#comment-11105

      https://scilogs.spektrum.de/hyperraumtv/emergenz-statt-entropie/

      ############################################################
      Trotzdem kurz zu ihrer Frage.
      Wie ich schon schrieb (s.Pdf Datei), ist es wirklich der Religiöse Wahn, der manche Menschen dazu führt, dass der Raum eine absolute Leere darstellt und nicht stofflich ist, denn diese Ansicht muss davon ausgehen, dass Jemand (ein Gott z.b.) die Materie in den Raum hineinschüttet hat und immer darauf aufpasst wo im Universum die vorhandenen Teilchen mit einander kollidieren, um die nötige Menge Stoff in den Raum hinein zuschütten, damit hunderte neue Teilchen entstehen können.
      Also der Träger ist der Raum selbst. Materie wird nicht in den Raum hineingeschüttet. Der stofflich und schwingungsfähige Raum wird wie so strukturiert, was wir Materieteilchen nennen.

      Wie gesagt. Melden Sie sich bitte dort (bei Hr.Müller), dann können wir ausführlich über meine (absolut unbestreitbaren) Antworten auf die Fragen sprechen, die seit Jahrtausenden offengeblieben sind.

    • Little Louis
      ——-
      a- Wollen Sie nicht ihre Fragen dort (Blog von Herrn Müller) stellen?

      Wie gesagt können Sie es bei Frau Päch oder Hr. Dueck tun. Die Links sind schon da

      ***********************************************************************************************

      b-Sie haben bei Frau Lopez von Herrn van Hess (s.u.) gesprochen.

      https://www.kritik-relativitaetstheorie.de/2018/12/luitpold-mayr-theorie-der-zeit/#comments

      little Louis
      22. September 2019 um 19:00
      Ein Herr „Hendrik van Vees“ kann die „Relativistische Quantenfeldtheorie“ bei Joachims „Physik ohne spukhfte Fernwirkung“ wirklich super gut und völlig einleuchtend erklären:

      https://scilogs.spektrum.de/quantenwelt/physik-ohne-spukhafte-fernwirkung/

      Können Sie meine pdf Datei (s.u.) dort (bei Hr.Schlz) rein bzw. zur Diskussion stellen?

      https://geometrischephysikblog.wordpress.com/blog/

      ********************************************************************************************
      c-https://www.kritik-relativitaetstheorie.de/2018/12/luitpold-mayr-theorie-der-zeit/#comments

      ittle Louis
      21. September 2019 um 17:39
      @ Frau Lopez
      Habe auch gerade nochmal bei M-Pathie kommentiert.
      Was halten Sie von den Kommentaren von „Zarathusthra“ DORT ?
      ——————————–
      Können Sie anstatt eine Hausfrau oder Sekretärin, die keine Ahnung* von Mathe und Physik hat zu fragen was Sie von meinen Kommentaren hält stellen Sie bitte meine pdf Datei (s.u. bei Herrn Dueck) dort und fragen, ob Jemand was dazu zusagen hat.

      https://scilogs.spektrum.de/wild-dueck-blog/alphas-hofschranzen-und-laestige-querdenker/#comment-11105

      Zarathustra
      03.07.2019, 00:11 Uhr
      Wegen Probleme mit Webseite

      neuer Link
      https://geometrischephysikblog.wordpress.com/blog/

      *****************************************************************************************
      Den folgenden Beitrag stelle ich auch rein, damit klar wird worum es geht.

      https://scilogs.spektrum.de/wild-dueck-blog/alphas-hofschranzen-und-laestige-querdenker/#comment-11105
      Zarathustra
      05.04.2019, 22:11 Uhr
      Sehr geehrter Herr Dueck.

      Sehen Sie? Ich sagte ihnen doch, dass diese abscheuliche Betrüger, widerliche Verbrecher, wahnsinnigen Affen und schmutzige Schweine und billige geistige Huren und Dummschwätzer, die als Kritiker oder Befürworter der Lehrmeinung, was die Relativitätstheorie und geltende Interpretation der Quantenphysik betrifft, seit Jahren viele Physik-Blogs zugemüllt haben, ihre verlogene und dreckige Mäuler halten und einen Saustall suchen, um dort einander wie wahnsinnigen in der Anstalt zu zerfleischen, weil hier keine Möglichkeit besteht, endlos zu schwätzen.
      Solcher endlose ekelerregender Streit ist möglich gewesen, weil weder die Befürworter noch die Kritiker wissen was die fundamentalen Begriffe physikalisch bedeuten, worüber sie seit Jahren streiten, und könnten deshalb ewig wie Affen von Ast zu Ast und von Baum zu Baum springen, also fundamentale Begriffe wie:

      1-Ruheenergie
      2-Ruhemasse
      3- Elektromagnetische Ladung
      4-Spin
      5-Chiralität
      6-Vierte Dimension
      7-Vierergeschwindigkeit
      8-Viererabstand
      9- Eigenzeit
      10- Begründung und Herleitung der Energie-Impuls- Beziehung

      Wo seid ihr denn, ihr verlogene letzte Dreckstücke, ihr geistige Kinder von Mengele und Eichmann?
      Selbst im Blog von Herrn Schulz, wo ich sporadisch auftauchen könnte herrscht die Friedhofsruhe.
      In welchem Saustall oder Affenhaus setzt euren ekelhaften Affentanz fort?

    • a-Nachtrag:
      Zitat vom letzten Beitrag:

      Können Sie anstatt eine Hausfrau oder Sekretärin, die keine Ahnung* von Mathe und Physik hat…..“
      Sie hat keine Ahnung von Physik und Mathe, jedoch logisches Denken gehört zu ihrer Stärke. Ich las ab ihre logische Kritik an SRT. daran war fast nicht auszusetzen.

      Lesen Sie z.B. ihre folgende Frage.

      Das ist die beste Frage, die ich je gehört habe, was die Längenkontraktion im Zusammenhang mit der Lorentz-Theorie betrifft.
      —————
      c-https://www.kritik-relativitaetstheorie.de/2018/12/luitpold-mayr-theorie-der-zeit/#comments
      Jocelyne Lopez
      20. September 2019 um 08:13
      ……………………
      ….“ Ich bin mathematisch nicht so gewandt, dass ich genau durchschauen kann, wie die Lorentz-Transformation aufgebaut ist. Jedoch habe ich mich immer gewundert, dass Lorentz, der eine reale Verkürzung der bewegten Objekte in Bewegungsrichtung durch den Widerstand des Äthers postuliert hat, immer davon ausgegangen ist, dass sich alle Objekte genau um denselben Faktor verkürzen, egal wie sie beschaffen sind, egal ob es sich um harte oder weiche Materie handelt. Das ist nicht glaubwürdig, oder? ……..”
      ———————————————
      Das ist die beste Frage, die ich je gehört habe, was die Längenkontraktion und Lorentz-Theorie betrifft.

      Ich bin sicher, dass niemand ihre berechtigte Frage beantworten kann, selbst Lorentz (wäre er am Leben) nicht, weil er (Lorentz) selbst nicht erkannte, was der Vierer-Abstand ist, auf deren Invarianz die Längenkontraktion zurückgeführt wurde.

      **********************************************
      b- Frau Lopez.

      Sie haben die Frage von Little Louis so beantwortet.
      —————-
      Zitat:
      "….dass unsere Internet-Präsenz sich nicht mit der Kritik der Quantenphysik befasst, sondern ausschließlich mit der Kritik der Relativitätstheorie, so daß wir weder seine Beiträge in unserem Blog freigeben, noch Diskussionen darüber zulassen möchten. Zarathusthra will jedoch diesen Umstand nicht akzeptieren und bedrängt mich massiv seit Jahren, seine Beiträge über die Quantenphysik zu veröffentlichen und darüber zu diskutieren".
      ————————————————–
      Wie verlogen und unverschämt sind Sie denn? Warum lügen Sie so offensichtlich? Jeder sieht doch, dass es sich hier (s.Link u.) um die Widerlegung der SRT geht.

      https://geometrischephysikblog.wordpress.com/blog/

      Nochmal.Verschwinden Sie aus der Öffentlichkeit oder machen Sie ihr Affenhaus (Blog) dicht oder schalten Sie den Beitrag (Nur die obige Link ohne jegliche Kommentar von mir) frei, bevor ich Sie so behandle wie Staatsanwältin Eggen und Frau Richterin Freund.

    • Little Louis
      https://www.kritik-relativitaetstheorie.de/2018/12/luitpold-mayr-theorie-der-zeit/#comments
      Zumindest da (s.o.) sieht man Sie als ein redseliger Mensch. Warum sind Sie hier so wortkarg?
      Haben Sie kein Interesse mehr an Antworten auf die Fragen, die seit Jahrtausenden offengeblieben sind und von mir vorgelegt worden sind? Weltweit suchen zehntausende hochqualifizierte Physiker danach, wofür Milliarden Euro ausgegeben wird.
      Diese Antworten (Entdeckungen, Erkenntnisse, absolut unbestreitbaren Feststellungen) kann man nicht mit den Entdeckungen zu vergleichen, wofür ein Nobelpreis verliehen wurde, denn meine Entdeckungen sind wertvoller als alle Entdeckungen der letzten hundert Jahren zusammen (De-Broglie und Schrödinger ausgenommen) und stellen das größte Ereignis der Menschheitsgeschichte dar und werden einen entscheidenden Wendepunkt in der Menschheitsgeschichte herbeiführen und ein neues Zeitalter einläuten.

      Übrigens da sehe ich jemanden (Albrecht Stroz), der mit Inbrunst die RT kritisiert. Verweisen Sie ihn auf den Link unten, damit die Argumente gegen SRT kennt, die keinen Platz für den Affentanz und Geschwätzigkeit der Befürworter lassen.

      Frau Lopez

      Sie werde ich im nächsten Beitrag ansprechen. Es geht darum, die Grenze der Verlogenheit, Dreistigkeit, Unverschämtheit und des Verbrechens nicht zu überschreiten d.h. entweder den Blog ( ihr Affenhaus) dicht zu machen oder den Link (s.u.)dort reinzustellen, in dem ausschließlich die SRT widerlegt und ad absurdum geführt und bewiesen wird, dass SRT nicht nur falsch, sondern tatsächlich puren Wahnsinn (im klinischen Sinne) darstellt.

      https://geometrischephysikblog.wordpress.com/blog/

    • Zitat:
      Zarathustra sagt:
      23. September 2019 at 12:46

      Können Sie anstatt eine Hausfrau oder Sekretärin, die keine Ahnung* von Mathe und Physik hat zu fragen was Sie von meinen Kommentaren hält stellen Sie bitte meine pdf Datei (s.u. bei Herrn Dueck) dort und fragen, ob Jemand was dazu zusagen hat.

      https://scilogs.spektrum.de/wild-dueck-blog/alphas-hofschranzen-und-laestige-querdenker/#comment-11105
      Zarathustra
      03.07.2019, 00:11 Uhr
      Wegen Probleme mit Webseite

      neuer Link
      https://geometrischephysikblog.wordpress.com/blog/
      ————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————–
      little Louis
      Ich habe da (Blog Fr.Lopez) reingeschaut und sah, dass Sie meine Pdf datei dort nicht angesprochen haben.
      Können Sie den Grund dafür nennen.

      Übrigens.Haben Sie keine Frage mehr? Was soll denn ewiges Geschwätz,ich sagte doch, dass ich als letzter Physik-Lehrer der Menschheit alle wesentlichen offenen Fragen der Physik beantwortet habe bzw. beantworten kann.

      Wie oft geschrieben, hierbei (meine weltbewegende Entdeckungen) handelt es sich um das größte Ereignis in der Menschheitsgeschichte. Mit meinen Entdeckungen beginnt ein neues Zeitalter.Ein Zeitalter in dem jeder Schüler mehr über Entstehungsprozess, Stoffliche dynamische Struktur und Funktionsweise der Materieteilchen wissen wird als alle Physiker der Geschichte zusammen.
      Also beteiligen Sie sich an da größte Verbrechen in der Geschichte (Totschweigen) und stellen Sie eure Fragen anstatt bei (durch und durch verlogene) Fr.Lopez endlos im Kreis zu drehen.

  1. <a class='bp-suggestions-mention' href='https://kenfm.de/members/zarathustra/' rel='nofollow'>@Zarathustra</a> um 14:49

    Das Problem ist aber die Definition Ihres Begriffes "Materieteilchen" . Es wird nämlich postuliert, dass diese unterste ("materielle" ??) Einheit als Schwingungsüberlagerung oder Schwingungsknoten betrachtet wird. Leider wird aber kein Träger dieser Schwingung angegeben. Wie aber kann etwas Nichtexistentes eine "Schwingung" ausführen. "Schwingung ist also hier ein reines Abstraktum, etwas ,das nur im menschlichen Gehirn völlig losgelöst von einem "Trägermedium" gedacht wird. Nun aber muss solch ein Abstraktum, nur weil man es denken kann , noch lange nicht "wirklich" in der (physikalischen) "Außenwelt" existieren. Genausowenig wie kein Osterhase plötzlich real (intersobjektiv) vor mir sitzt, nur weil ich gerade den Begriff "Osterhase "denke.
    Dieses Problem liegt eventuell noch vor einem "Problem" bezüglich der Frequenz einer solchen ( hypothetischen und eventuell nur in einem "imaginären" mathematischen (Phantasie-) Universum existierenden) "Schwingung".

    • little Louis
      Leiden Sie unter seelischen Durchfall? Sie Dummschwätzer quatschen noch bei Frau Lopez.Sind Sie geistesgestört?
      Was soll den das? Was haben sie in meiner PDF Datei gegen SRT nicht verstanden?
      Was wollen Sie überhaupt über Physik wissen? Ich sagte doch, ich bin der erste und einzige Mensch in der Geschichte, der alle wesentlichen Fragen der Physik beantworten kann bzw.beantwortet hat.Haben Sie irgendwelche Fragen?

      Alle anwesenden.
      Um den Grund für meinen scharfen Ton zu kennen bzw. zu verstehen aus welchem Grund ich dieses verbrecherisches Totschweigen als das größte und abscheulichste Verbrechen der Menschheitsgeschichte bezeichne lesen Sie da (s.Links unten)

      http://notizblock.yukterez.net/viewtopic.php?f=9&t=83&p=965#p965

      http://notizblock.yukterez.net/viewtopic.php?f=7&t=102&p=964#p964

      ————————————————–

  2. Zum Folgenden von von Nevyn um 10:54:

    "… Wer so argumentiert, hat in meinen Augen nichts von Physik verstanden, es sei denn er präsentierte etwas Neues und wesentlich Überzeugenderes. Ich kenne nichts. Sie vielleicht. Dann her damit! Und kommen Sie mir bitte jetzt nicht mit der Welteislehre!…." (Zitatende)

    Das im Zitat Behauptete ist argumentativ leider kaum überzeugend, denn…..

    ….eine physikalische Theorie über ein physikalisches Phänomen , der heute innere logische Widersprüche (= Inkonsistenz) nachgewiesen würden und von deren empirischer Basis zudem heute nachgewiesen würde, dass sie auf äußerst wackeligen Füßen stünde, ….

    …diese Theorie müsste schon heute als widerlegt (oder zumindest fast widerlegt) betrachtet werden. Und nicht erst dann , wenn eine neue , komplett ausgearbeitete, auf Konsistentz geprüfte und mit gehärteten empirischen Belegen versehene NEUE Theorie vorliegt.

    Die im Zitat wiedergegebene Meinung stellt also leider ein ziemlich schwaches Argument dar. Und es ist erstaulich, das Leute mit wissenschaftlicher Bildung das nicht zu erkennen scheinen. Man musss also fast schon von absichtlichem Verdrängen ausgehen. Oder es wird etwas ohne kritische Prüfung einfach von irgendwo übernommen.

  3. Frau Lopez.
    Lesen Sie nochmal diese Paar Zeilen (am Anfang) , die Sie in den letzten Jahren oft gelesen haben.
    Allein diese Feststellung (Ruheenergie gibt die Schwingungsfrequenz des Teilchens im absoluten Ruhezustand an) reicht völlig aus, um alle Diskussionen der letzten 114 Jahren über die Relativität der Zeit geführt wurde im Abfalleimer der Wissenschaft zu entsorgen, denn wenn die Schwingungsfrequenz eines ruhenden Teilchens für die Festlegung der Zeiteinheit gewählt wird, dann ist jede Diskussion über die Zeit (eigentlich über die Zeitmessung) und deren Relativität vollkommen überflüssig und niemand braucht zu erklären (beweisen), dass diesbezügliche Einsteins Thesen (Relativität der Zeit) tatsächlich völlig falsch und aus den Wahnvorstellungen entsprungen ist.

    Also entweder schreiben Sie heute darüber in ihrem Blog ( oder lassen Sie mich dort darüber zu schreiben) oder muss man die Möglichkeit in Erwägung ziehen, dass Sie charakterlich eine alte Hure sind, die unter Vorwand der Kritikan SRT die Aufmerksamkeit der Männer sucht.

    geometrischephysikblog.files.wordpress.c…10/download-file.pdf

    Jedes Materieteilchen im absoluten Ruhezustand am absoluten Nullpunkt der Temperatur bewegt sich (schwingt) mit
    Lichtgeschwindigkeit.
    *
    Ruheenergie eines Teilchens gibt seine Schwingungsfrequenz im absoluten Ruhezustand an.
    Eine Schwingung, die mit Lichtgeschwindigkeit im Bereich seiner Compton-Wellenlängevollzogen wird z.b. für ein
    Elektron (im Ruhezustand)

    Masse: m= 9,109 383 56(11) · 10−31 kg

    Energie: ………………………………………. E=mc²=0,510 998 928 MeV
    Wellenlänge: ……………………………………… λ=2,426 31 · 10^−12 m
    Schwingungsfrequenz: ……………………………………… ν= E/h=1.235*10 ²°
    *
    Aufgrund der konstanten Ruheenergie stellt die Schwingungsfrequenz jedes Teilchens im
    absoluten Ruhezustand eine universelle Konstante dar, die als globale Zeiteinheit
    für jegliches Koordinatensystem im Universum benutz werden kann
    *
    Deshalb wird hier nicht das 9192631770 fache der Periodendauer der dem Übergang zwischen den beiden Hyperfeinstruktur -niveaus des Grundzustandes von Atomen des Nuklids 133Cs entsprechenden Strahlung als Zeiteinheit (Sekunde) definiert, sondern die Dauer der 1.235*10 ²° Schwingungen eines ruhenden Elektrons oder die Dauer der 2,268.731.814*1023 Schwingungen eines ruhenden Protons als Zeiteinheit, die eine absolute Größe darstellt.

    +++++
    Festlegung der absoluten Zeiteinheit basierend auf der neuen Definition der Sekunde
    *
    Eine Sekunde entspricht der Dauer der 1.235*10 ²° Schwingungen eines ruhenden Elektrons
    oder
    die Dauer der 2,268.731.814*1023 Schwingungen eines ruhenden Protons,
    *
    Diese neue Definition der " Sekunde" kann als absolute Zeiteinheit betrachtet werden,
    denn diese Zeitspanne ist vom Aufenthaltsort des Teilchens im Universum unabhängig

  4. Frau Lopez

    Ich sagte Sie sollen entweder aus der Öffentlichkeit verschwinden oder über meine Argumente gegen die wahrlich (im klinischen Sinne) wahnsinnige Thesen hinsichtlich der Relativierung der Zeit und Gleichzeitigkeit sprechen (s. PDF Datei, die Sie nicht freischalten).
    Sie Quatschen aber wieder und sprechen von den bekannten Physikern, die etwas gegen RT geschrieben haben.
    Wie Dumm und verlogen sind Sie denn?

    Die Invarianz des Vierer-Abstandes ist die mathematische Grundlage der SRT, worüber seit einem Jahrhundert gestritten wird, obwohl niemand (weder Kritiker noch Befürworter) weiß, was überhaupt dieser Abstand bedeuten soll.
    Warum sprechen Sie von den Physikern, die nicht da sind und schweigen sie über meine Argumente, die nicht mit 99,99%ige , sondern mit Absoluter Sicherheit beweisen, dass die RT völliger Schwachsinn bis Wahnsinn darstellen und ich selbst auch da bin und kann diese absolut unbestreitbaren Argumente begründen und verständlich erklären? Warum?
    Was ist denn ihr wirkliche Intention? was?

    Halten Sie ihr verlogenes Maul oder sprechen sie über meine Argumente oder schalten Sie zumindest meinen Beitrag frei.
    Tun Sie es, bevor ich Sie richtig angreife.
    Einstein hat die Formel für die Berechnung der Ruheenergie gefunden ohne zu erkennen, was diese Energie physikalisch bedeutet. Warum Sprechen Sie nicht darüber? Warum?
    Wenn die Welt nicht bis zum Hals (eigentlich bis zum Mund) im Dreck, schmutz ,Lüge, Gewalt und Verbrechen versunken wäre, hätte die Welt innerhalb 15 Tage davon erfahren müssen, ich wühle aber seit fünfzehn Jahre unter euch verlogene und geistig kranke Kreaturen (Kritiker und Befürworter) , die ihr Unwesen im Netz treiben und wie wilde Schimpansen aufeinander losgehen.
    Wenn Sie nochmal hier schwätzen ohne darauf einzugehen, werde ich Sie richtig angreifen und Vermutungen anstellen, was ihre richtige Absicht sein könnte und warum Sie nicht lassen können mit diesen Männer (Schweine) zu streiten.

  5. Zitat Nevyn 22. September 2019 at 10:04 „Aber zeigen Sie mir einen ernst zu nehmenden Kritiker, der die Theorie als "Schwachsinn" herabwürdigt. Wer so argumentiert, hat in meinen Augen nichts von Physik verstanden, es sei denn er präsentierte etwas Neues und wesentlich Überzeugenderes.
    .

    Man braucht nichts Neues zu präsentieren, um etwas als Schwachsinn zu erkennen, was Schwachsinn ist… 😉 Allein zu erkennen, dass etwas Falsches oder Unnütz ist bedeutet auch ein Erkenntnisfortschritt, oder? Und die klassische Physik, der wir den fantastischen technologischen Fortschritt verdanken, erklärt die physikalische Welt ohne Widersprüche und ohne relativistische Spekulationen. Die Relativitätstheorie ist so nützlich wie ein Kropf, sie ist eine Fiktion, sie hat Null Auswirkung in der empirischen Realität, nicht mal in der Raumfahrt legt man die RT zugrunde, es wird nach Newton navigiert. Die GPS-Technologie als Errungenschaft der SRT ist ein Märchen, ein Betrug, eine gezielte Irreführung der öffentlichen Meinung.

    Und doch, es gibt eine ganze Menge von Kritikern, die in Ihrem Diktus seit mehr als 100 Jahren ihre Kritik scharf formuliert haben, zum Beispiel der namhafte Physiker und Nobelpreisträger Albert Abraham Michelson, der eine konkurrierende Äthertheorie vertrat (Äthertheorien sind noch nicht widerlegt und immer "im Rennen"), hat über die Relativitätstheorie ausgesagt: „Ehe ich das Zeug glaube, glaube ich lieber, dass ich falsch beobachtet habe!“.

    Zum Beispiel Louis Essen, der Erfinder der Atomuhren, der entsetzt darüber war, was die Relativisten mit seinen Uhren anstellen, der sich fragte, ob die Relativitätstheorie ein Scherz oder ein Betrug ist („RELATIVITY – joke or swindle?“), wobei mehrere Kritiker die Durchsetzung der Relativitätstheorie mit den psychologischen Mechanismus erklären, die im Märchen von Hans Christian Andersen „des Kaisers neue Kleider“ dargelegt wurden.

    Zum Beispiel der Nobelpreisträger Frederick Soddy, der über die Relativitätstheorie ausgesagt hat: „Diese Theorien, insbesondere die von der Relativität und die vom Wirkungsquantum, sind von höchst transzendenter Art und grenzen ans Bizarre und Drollige, so daß die Frage berechtigt ist, wieweit sie überhaupt als Wissenschaft gelten dürfen. Damit begann jener anmaßende Schwindel, mit dem diese Theorie belastet wurde und der meiner Meinung nach endlich einmal gekennzeichnet werden muß als ein Schritt zurück ins Reich der Phantasie und des Mystizismus. Man hat dies zum Anlaß genommen für eine Orgie von Amateurmetaphysik mit der Tendenz, den Mathematiker, der doch nur ein bloßer Rechner jenseits aller experimentellen Kenntnisse ist, zum gottgesandten Magier zu stempeln, der Länge und Zeit physikalisch gleich machen kann. Der wahre Schuldige war Einstein.”

    Zum Beispiel der Nobelpreisträger Maurice Allais, der ausgesagt und dokumentiert hat: „Die größte Mystifizierung in der Geschichte der Wissenschaft: Die Relativitätstheorie“

    Zum Beispiel zwei jüdische Wissenschaftler, die eine der schärfsten formulierten Kritik vorgetragen haben, Ernst Marcus und Salomo Friedlaender, siehe hier: https://www.kritik-relativitaetstheorie.de/2011/09/die-spezielle-relativitatstheorie-ist-ein-skandal/

    Zum Beispiel die beiden Physik Georg Galeczki und Peter Marquardt, die in ihrem gemeinsamen Buch „Requiem für die Spezielle Relativität“ ausgesagt haben: "Transformationen als Gaukler – Der Zirkus der Mathematik hält einige Taschenspielertricks bereit, die sich nicht leicht durchschauen lassen und oft für bare Physik genommen werden. Theimer (1977) zitiert Melchior Palágyi: „Mathematik schützt vor Torheit nicht“. Und was dabei herauskommt, ist Mathematismus, zur Formel erstarrte Pseudo-Physik."
    Siehe „Über uns“: https://www.kritik-relativitaetstheorie.de/uber-uns/

    Und viele, viele, viele andere scharfe Beurteilungen der Relativitätstheorie in der internationalen Wissenschaftsgemeinde.

  6. Man kann beim Thema "Kritik an der Relativitätstheorie " nur zur Vorsicht und zur kritischen Skepsis in alle Richtungen raten. Eventuell genauso stark oder noch mehr als beim "Klimaleugner"- Thema. Denn selbst äußerst vorsichtige und moderate Relativitätskritiker (auch innerhalb "Scientific- Community") werden meist sofort und oft unter Anwendung nicht sehr feiner Methoden ausgegrenzt.
    Und Leute von etwas außerhalb (wie Eremitierte oder solche aus dem Ingenieurbereich) werden von "Gegen -argumentations- Spezialisten " aus dem inneren akademischen Bereich bei Web- Diskussionen sofort öffentlich als "Trolle" , Spinner oder dämliche, nichtsahnende Laien diskreditiert und manchmal regelrecht verleumdet.

    Siehe dazu hier bei einer Frau Hoffmann auf "scilogs" , die ihren letzten Blog einfach schloss ( entweder weil ihr die Kritik über den Kopf wuchs oder auf Verlagsanordnung) und sich jetzt im Folgeblog (nicht ganz ohne die übliche akademische Arroganz) rechtfertigt:

    https://scilogs.spektrum.de/uhura-uraniae/was-kann-blog-was-nicht/

    Ganz speziell auf auf dem Gebiet der Propaganda gegen Einstein- Kritiker wird schon seit langer Zeit mit allen nur möglichen (unfairen) Mitteln gearbeitet. Selbst mit den (aller) " unter – (!) – irdischsten" . Z. B auch mit Sockenpuppen- Avatartricks. Es ist deshalb (wie auch generell ) gerade hier ratsam darauf zu achten , wer versucht, fair und leicht verständlich zu argumentieren . Denn gerade bei der Rt ist es spielend leicht , mit in mathematischem Spezialistencode formulierter Nebelrhetorik die Vernunft zu unterlaufen.
    Und wer Solches dann auf populärwissenschaftlichen Blogs kritisiert, der hat halt nichts verstanden. Denn die Sache ist ja so kompliziert, dass eigentlich eh nur eine winzig kleine Schar von Spezialisten weltweit in der Lage wären, die RT zu verstehen. (Einer hat mal (völlig ironiefrei ) geäußert: Diejenigen , die behaupten, dei Rt ganz zu verstehen, könnten eigentlich keine Ahnung von dieser Materie haben.)
    Aber z, B. in Blog-Diskussionen treten immer Leute (anonym) auf , die sich den Anschein geben , dass ja heute alles völlig klar sei und dass "Die (beiden) Relativitätstheorien" schon "mindestens hundert" mal durch wasserdichte Experimente völlig zweifelsfrei bewiesen worden seien. Das glaubt man denen zunächst vorbehaltslos.

    Bis man sich trotz "Aluhut- Gegenpropaganda" traut, etwas näher bzw. etwas genauer hinzuschauen.

    Man darf nach längerer Beobachtung der Szene vermuten, dass, falls die Diskussion hier fortgesetzt wird, alsbald die ersten gezielten "Warnungen" auftauchen werden, dass man sich doch vor der Kommentatorin "Jocelyne Lopez" in Acht nehmen solle, da sie ja schon seit langem unter "Antisemitismusverdacht" stehe. Ich bin bin fast versucht , darauf zu wetten. Gerne würde ich (zumindest hier) verlieren. (Selbst wenn ich der Meinung wäre , dass auch sie irrt).

    • Zitat little Louis: „Man darf nach längerer Beobachtung der Szene vermuten, dass, falls die Diskussion hier fortgesetzt wird, alsbald die ersten gezielten "Warnungen" auftauchen werden, dass man sich doch vor der Kommentatorin "Jocelyne Lopez" in Acht nehmen solle, da sie ja schon seit langem unter "Antisemitismusverdacht" stehe.“
      .

      Der Antisemitismus-Vorwurf ist systematisch, es gibt keinen Kritiker der Relativitätstheorie, in der Vergangenheit oder der Gegenwart, der nicht damit konfrontiert wird oder befürchten muss, damit konfrontiert zu werden, obwohl es zahlreiche jüdische Wissenschaftler gibt, die die Relativitätstheorien auch kritisiert haben. Im Internet wird die Nazi-Keule natürlich besonders heftig und hemmungslos anonym geschwenkt, wobei diese perfide Strategie zur Abwehr der Kritik eigentlich schon im öffentlichen Forschung- und Bildungssystem gepflegt und gesteuert wird: Mit dem Begriff „Deutsche Physik“ wird zum Beispiel seit Jahrzehnten eine grobe Geschichtsfälschung in der akademischen Physik und in den Mainstream-Medien propagiert, offiziell durch die öffentliche Forschungseinrichtung Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte (aktuell: Prof. Jürgen Renn und seine ehemalige Doktorantin Milena Wazeck). Der Begriff „Deutsche Physik“ ist dabei eine künstliche Konstruktion, die in der Realität nicht existiert und einzig zur Diffamierung der Kritik der Einstein-Physik benutzt wird. Diese brisante Thematik wurde natürlich auch in der Dokumentation der Forschungsgruppe G.O. Mueller offen analysiert, ich verweise hierzu auf einen zusammenfassende Artikel in unserer Webseite "Kritische Stimmen zur Relativitätstheorie":

      Der verleumderische Antisemitismus-Vorwurf zur Abwehr von Kritik
      https://www.kritik-relativitaetstheorie.de/2011/11/der-verleumderische-antisemitismus-vorwurf-zur-abwehr-von-kritik/

    • https://www.kritik-relativitaetstheorie.de/2018/12/luitpold-mayr-theorie-der-zeit/#comments

      ittle Louis
      21. September 2019 um 17:39
      @ Frau Lopez
      Habe auch gerade nochmal bei M-Pathie kommentiert.
      Was halten Sie von den Kommentaren von „Zarathusthra“ DORT ?
      .
      ==============================
      .
      Anmerkung von Jocelyne Lopez:
      Die Kommentare von Zarathusthra dort sind seine üblichen Kommentare seit mehr als 10 Jahren in allen Foren und Blogs, wo er auftritt, auch bei uns: Es handelt sich um die Kritik der Quantenphysik.
      Ich habe öfter mal diesen Kommentator informiert, öffentlich und per e-Mail, dass unsere Internet-Präsenz sich nicht mit der Kritik der Quantenphysik befasst, sondern ausschließlich mit der Kritik der Relativitätstheorie, so daß wir weder seine Beiträge in unserem Blog freigeben, noch Diskussionen darüber zulassen möchten. Zarathusthra will jedoch diesen Umstand nicht akzeptieren und bedrängt mich massiv seit Jahren, seine Beiträge über die Quantenphysik zu veröffentlichen und darüber zu diskutieren. Ich persönlich kenne ich mich so gut wie gar nicht mit der Quantenphysik aus und habe auch nicht vor, mich in diesem Bereich zu investieren, die Kritik der beiden Relativitätstheorie reicht mir völlig – wobei ich mich mit der ART auch nicht so gut wie mit der SRT auskenne. Ich habe es öfter Zarathusthra mitgeteilt, er will das aber nicht akzeptieren.
      –**************************************************************************************
      Little Luois
      Zunächst Danke für ihre Frage dort (s.o.)an Frau Lopez. Im nächsten Beitrag werde ich Sie ansprechen.
      —————

      Sehr geehrte Frau Lopez.

      Merken Sie nicht, dass ihre Antwort den Eindruck erweckt , dass Sie offensichtlich und unverschämt lügen? denn in diesem pdf Datei geht es NUR um SRT und nicht um Quantenphysik.
      Was meine gesamte Arbeit betrifft, haben Sie Recht und ich habe auch geschrieben, dass die Widerlegung der RT nicht mal5% meiner Arbeit ausmacht und ich will nicht nur die RT widerlegen, die logisch, interpretatorisch und mathematisch völlig (100%ig) falsch ist, sondern die geltende Interpretation der QT, die nur im IRRENHAUS plausibel erscheinen sollte, obwohl deren mathematische Grundlage ( Dirac- Gleichungen) vollkommen richtig ist und die physikalische Wirklichkeit eins zu eins abbildet.

      Ich sage es zum 1000.mal.Ich bin in der lage die QM , bildlich vorstellbar, mathematisch beschreibbar und logisch verständlich erklären, was ein nue Ära in der Wissenschaft einleitet.
      Wenn ich Sie aufgefordert hätte folgend pdf Datei

      https://www.urknall-weltall-leben.de/urknall-weltall-leben-forum/aktuell/naturwissenschaftliche-themen/2418-zeit-ruheenergie-und-ruhemasse.html

      in ihrem Blog freizuschalten und Sie sich geweigert hätten, könnte ihre Antwort akzeptiert werden.Ich WILL jedoch, dass Sie diese Datei

      https://geometrischephysikblog.wordpress.com/blog/
      reinstellen, in der NUR die SRT kritisiert wird.

      Also schalten Sie entweder meinen Beitrag frei oder verschwinden Sie aus der Öffentlichkeit und beteiligen Sie sich (wie auch per private mail ihnen sagte) an das größte Verbrechen der Menschheitsgeschichte.
      Tun Sie es.

  7. Vorbemerkung:

    Hier trete ich ((wie in anderen drei Blogs (s.Links))auch als der letzte Physik-Lehrer der Menschheit auf und bin in der Lage ALLE wesentlichen offenen Fragen der Physik zu beantworten. Ich hoffe, dass hier Menschen anwesend sind, die an Physik interessiert sind und ihre Fragen stellen.

    Übrigens:Die Widerlegung der Relativitätstheorie macht nicht einmal 5% meiner weltbewegenden Arbeit aus.
    —–
    Zitat von Frau Lopez.
    "Haben Sie überhaupt die Liste der 1300 Autoren….."

    Wissen Sie warum die Schriften von diesen 1300 Autoren keine Beachtung findet?
    Hauptgrund dafür ist die Tatsache, dass die Kritiker selbst verwirrt und Ahnungslos sind.

    Lesen Sie meinen Beitrag (s.u.).
    ——————————————–
    https://scilogs.spektrum.de/wild-dueck-blog/alphas-hofschranzen-und-laestige-querdenker/#comment-11105

    Zarathustra
    06.08.2018, 14:14 Uhr

    1-Viererabstand.
    s²=c² t²- X²
    Stellen Sie sich vor. Über ein Jahrhundert lang streiten die Kritiker über die Unveränderbarkeit (Invarianz) eines Abstandes bei einer Transformation ins bewegte System, Obwohl keiner weiß was dieser Abstand ist.

    Um festzustellen, dass diese Menschen wirklich völlig verwirrt sind, braucht man nicht die geringste Ahnung von Physik zu haben. Zwei Seiten streiten seit 110 Jahren über die Invarianz eines Abstandes unter einer Transformation und keiner weiß was überhaupt da transformiert werden soll.

    Das ist Schwachsinn im wahrsten Sinne des Wortes (im klinischen Sinne).

    2- Gleichzeitigkeit.
    https://www.sunrisepage.com/uft/files/scientific/Zur%20Elektrodynamik%20bewegter%20Korper%20(1905)%20by%20Albert%20Einstein.pdf

    Einstein will mit seinem Gedankenexperiment zeigen, dass wenn in einem ruhenden KS zwei Ereignisse gleichzeitig passieren, werden als Nicht-Gleichzeitig bewertet, wenn diese von einem bewegten System aus betrachtet werden.
    Die Richtigkeit dieser wahrlich wahnsinnigen These sei zunächst dahingestellt, aber es muss doch zwei Ereignisse Gegenstand der Betrachtung sein, um über deren Gleichzeitigkeit sprechen zu können. Es gibt aber im Einsteins Gedankenexperiment keine zwei Ereignisse, die in einem System gleichzeitig geschehen, um zu untersuchen, ob diese Gleichzeitige Ereignisse auch von einem bewegten System aus betrachtet auch als Gleichzeitig bewertet werden oder nicht.
    ———————-
    Sehen Sie? Aus diesem Grund gehen die Kritiker und Befürworter der RT wie wilde Schimpansen aufeinander los,weil keine der beiden Seiten wissen was die Begriffe physikalisch bedeuten, die sie verwenden. Zum Beispiel
    -Ruheenergie
    -Viererabstand

    Deshalb warte ich auch hier auf jemanden, der sich nicht in der Anstalt befindet und trotzdem mir erklären kann, wie zwei Ereignisse, deren Gleichzeitigkeit in einem beliebigen KS festgestellt worden ist (z,b. Blitzschläge im Einsteins Gedankenexperiment), von einem dazu bewegten KS als nicht gleichzeitig bewertet kann. In anderen Blogs hat sich Niemand gemeldet. Wie sieht hier aus? Gibt es so eine Person hier?
    ———————————————————————
    Was die SRT betrifft, gibt es diese pdf Datei (s.u.).
    Gibt es Fragen dazu?

    https://geometrischephysikblog.wordpress.com/blog/

    #########################################

    Frau Lopez.
    Können Sie erklären warum Sie diese pdf Datei in in ihren Blog nicht freigestellt haben?
    Was ist ihre eigentliche Intention (was die Kritik an SRT betrifft)?
    Verlogenheit und Unverschämtheit mnuss auch eine Grenze haben.

    • Nachtrag:
      Ich sprach von drei Blogs , obwohl nur im Beitrag die Links von zwei Blogs (Herr Dueck und Frau Päch)zu lesen ist.

      Hier der dritte (vom Herrn Andreas Müller).

      https://scilogs.spektrum.de/einsteins-kosmos/relativistische-masse-sinn-oder-unsinn/#comment-13110

      Da ich gerade dabei bin, poste ich auch meinen heutigen Beitrag dort und bitte die Menschen, die an Physik interessiert sind sich dort anzumelden und ihre Fragen stellen, zumal ich nicht weiß, ob der Blogbetreiber hier überhaupt an die Diskussionen über Physik interessiert ist.
      ——————————————————————————————————————————————–
      https://scilogs.spektrum.de/einsteins-kosmos/relativistische-masse-sinn-oder-unsinn/#comment-13110

      Zarathustra
      21.09.2019, 13:46 Uhr

      Kann Jemand mir erklären warum man die Professoren, die in Universitäten z.b. folgende Behauptungen aufstellen (lehren) nicht zum Psychiater schicken.

      Es gibt viele wahrlich unsinnige, widersinnige ,sogar Wahnsinnige Thesen (RT und QT betreffend). Hier möchte ich zwei davon erwähnen.

      1- SRT.

      IN SRT (im Gegensatz zu allen physikalischen Theorien) wird behauptet , dass der Raum eine absolute Leere darstellt, die demnach selbstverständlich völlig eigenschaftlos ist.

      Trotzdem wird in SRT behauptet, dass diese Leere für ein bewegtes Körper verkürzt wird.
      Eigentlich soll nur in der IRRENANSTALT behauptet werden, dass die Leere sich dehnen und stauchen kann.
      Oder gibt es Jemand hier, der diesen Wahnsinn begründen (erklären) kann.

      2-QM
      In der Quantenmechanik, dass die Materieteilchen (ein Elektron z.b.) nicht materiell (stofflich) ist und kann deshalb sich nicht irgendwie drehen.

      Eigentlich soll nur in der IRRENANSTALT behauptet werden, dass etwas was nicht stofflich ist und sich auf keiner weise dreht einen Eigendrehimpuls besitzt (erzeugt).

      Oder gibt es Jemand hier, der diesen wirklichen (immedizinischen Sinne)Wahnsinn begründen (erklären) kann.

  8. Zitat Nevyn: „Sie [die Relativitätstheorie] in Bausch und Bogen als "Schwachsinn" zu bezeichnen, ohne sie vermutlich überhaupt vom Wesen her verstanden zu haben, fällt letztlich auf den Kritiker zurück.“

    .

    Haben Sie überhaupt die Liste der 1300 Autoren aus dem Nachschlagewerk der Forschungsgruppe G.O. Mueller, das ich weiter oben verlinkt habe, überhaupt nur überflogen bevor Sie behaupten „die Kritiker“ haben vermutlich das Wesen der Theorie nicht verstanden? Wahrscheinlich nicht einmal überflogen, denn unter der Liste dieser qualifizierte 1300 Autoren weltweit befinden sich namhaften Wissenschaftler, zum Beispiel – um nur einige Nobelpreisträger unter ihnen zu nennen: Albert Abraham Michelson, Hendrix Anton Lorentz, Philip Lenard, Henri Bergson, Frederick Soddy, Maurice Allais, Ernest Rutherford, Wilhelm Conrad Röntgen, Bertrand Russell, Hideki Yukawa, Robert Laughlin u.a. – und last but not least der Nobelpreisträger Albert Einstein selbst, der u.a. ausgesagt hat:

    „Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selbst nicht mehr.“

    und

    „Sie stellen es sich so vor, dass ich mit stiller Befriedigung auf ein Lebenswerk zurückschaue. Aber es ist ganz anders von der Nähe gesehen. Da ist kein einziger Begriff, von dem ich überzeugt wäre, dass er standhalten wird, und ich fühle mich unsicher, ob ich überhaupt auf dem rechten Wege bin.“

    Haben diese Autoritäten etwa das Wesen der Relativitätstheorie nicht verstanden?

    Hier die alphabetische Liste der Kritiker, die in diesem Nachschlagewerk akribisch dokumentiert, zitiert und teilweise auch rezensiert wurden, ab Seite V – Tabula gratulatoria: https://www.ekkehard-friebe.de/kap0.pdf

    • Ich habe nie behauptet, die Relativitätstheorie sei die letzte universelle Wahrheit, die man nicht kritisieren dürfte. Es ist eine Theorie, die genau so lange Bestand hat, bis sich etwas Besseres findet. Wissenschaft ist keine Religion. Aber zeigen Sie mir einen ernst zu nehmenden Kritiker, der die Theorie als "Schwachsinn" herabwürdigt. Wer so argumentiert, hat in meinen Augen nichts von Physik verstanden, es sei denn er präsentierte etwas Neues und wesentlich Überzeugenderes. Ich kenne nichts. Sie vielleicht. Dann her damit! Und kommen Sie mir bitte jetzt nicht mit der Welteislehre!

  9. Zitat Rüdiger Lenz 17. September 2019 at 22:36 „Ja, das kenne ich. Sagt Dir der Name Alexander Unzicker etwas, ein Physiker und Neurowissenschaftler? In der Reihe M-Pathie habe ich mit ihm reden können. Er hat einige kritische Bücher zur Physik geschrieben, unter anderem auch wegen der einsteinschen Lichttheorie. Durchaus sehr kritisch, aber auch wissenschaftlich sehr akribisch. Unzicker hat dazu auch ein paar Videos auf YT veröffentlicht, oder jemand seine Vorträge dazu. Er gilt als einer der prominentesten Kritiker in der Physik in Deutschland und noch lässt man ihn kritisieren, ohne dass man ihn öffentlich brandmarkt.“
    .

    Alexander Unzicker ist zwar ein Kritiker der Relativitätstheorie, jedoch ist er in der langen Tradition der Kritik wohl nicht einer der prominentesten, denn es gibt seit 2004 im Netz ein einmaliges und quasi exhaustives Nachschlagewerk über die Kritik der Speziellen Relativitätstheorie über 95 Jahre zwischen 1908 und 2003. Diese nach wissenschaftlicher Methodologie aufgebaute Studie der Forschungsgruppe G.O. Mueller dokumentiert akribisch mit ordnungsgemäßen Quellen und Literaturhinweisen ca. 6000 kritische Veröffentlichungen weltweit von 1300 qualifizierten Autoren (Physiker, Mathematiker, Ingenieure, Techniker, Erkenntnistheoretiker, Universitätsprofessoren, Gelehrte – darunter auch zahlreiche Nobelpreisträger), die ca. 130 Theoriefehler der beiden Relativitätstheorien ausgearbeitet haben. Siehe unter dem nachstehenden Link eine Vorstellung des Projekts der Forschungsgruppe G.O. Mueller, das auch in den Katalogen von 56 Universitätsbibliotheken inzwischen aufgenommen wurde, sowie auch in der Bibliothek des Bundesverfassungsgerichts:

    https://www.kritik-relativitaetstheorie.de/projekt-go-mueller/

    • Spezielle Relativitätstheorie ist nicht nur falsch, sondern purer Schwachsinn im wahrsten Sinne des Wortes.
      Beweise: S. Links u.

      https://scilogs.spektrum.de/hyperraumtv/emergenz-statt-entropie/

      Zarathustra
      03.07.2019, 00:12 Uhr
      Wegen Probleme mit Webseite

      neuer Link
      https://geometrischephysikblog.wordpress.com/blog/

      ————————————————–

      https://scilogs.spektrum.de/wild-dueck-blog/alphas-hofschranzen-und-laestige-querdenker/#comment-11105

      Zarathustra
      03.07.2019, 00:11 Uhr
      Wegen Probleme mit Webseite

      neuer Link
      https://geometrischephysikblog.wordpress.com/blog

    • Physik ist keine Religion sondern eine Naturwissenschaft. Sie arbeitet mit Annahmen und Thesen, die im Experiment Bestätigung finden oder nicht. Darum heißt es ja Relativitäts-Theorie. Es ist eine Annahme über die Wirklichkeit, die sich durchaus auf experimentelle Beobachtungen stützt. Sie in Bausch und Bogen als "Schwachsinn" zu bezeichnen, ohne sie vermutlich überhaupt vom Wesen her verstanden zu haben, fällt letztlich auf den Kritiker zurück.
      Wenn im übrigen Zweifel bestehen, dann nicht an der speziellen sondern an der allgemeinen Relativitätstheorie. Im Übrigen bleibt es eine Theorie, bis sich etwas Besseres findet, das genauso den Test bestehen muss. Glaubensbekenntnisse sind hier fehl am Platze. Die werden in der Kirche gesprochen, nicht im Labor.

    • Ken Jebsen ist ein Menschenöffner. Das ist selten aber eigentlich gar keine Kunst. Es verlangt nur, sich für einen Menschen zu interessieren, statt an ihm interessiert zu sein, ihn also als Subjekt wahrzunehmen statt als Objekt, das den eigenen Zielen irgendwie dienen kann.
      Ich lerne übrigens viel von ihm, obwohl ich ihn gar nicht kenne. Z.B. gut vorbereiten aber frei agieren, kein fertiges Konzept im Kopf. Das verunsichert erst einmal, bringt aber Ergebnisse zustande, die jenseits dessen liegen, was mit Konzepten erreichbar wäre. Meinen Kollegen kann ich das teilweise schwer vermitteln. Die möchten gern genau gesagt bekommen, was sie machen sollen. Aber ich bin ja selbst noch nicht frei davon, die alten Muster wie eine Schwimmweste abzulegen um dann festzustellen, dass ich nicht nur ohne schwimmen sondern auch tauchen kann, eine Erfahrung, die mit Schwimmweste NIE gelingen wird. Danke also und weiter so. Ich investiere bis jetzt nur 10 Euro im Monat und habe langsam das Gefühl, es ist zu wenig für das, was ich bekomme.

  10. Lieber Ken, lieber Rüdiger,
    was 1989 und 1990 passiert ist, war doch keine Revolution. In dem Maße, wie die UDSSR und mit ihr die DDR, weil abhängig voneinander, zahlungsunfähig wurden, d.h. Pleite gingen, wuchs auch der Widerstand. Da half auch der von Strauß gegebene Kredit nicht mehr. Aus der ehemals nach 1945 mächtigen UDSSR wurde eine ohnmächtige UDSSR und mit ihr der ganze Ostblock. Da wurde eine politisch vakante Lage, anfangs mehr unwillig als willig, von der West-Politik genutzt um einen friedlichen Zusammenschluss zu zelebrieren, den ursprünglich niemand gewollt hatte. Der Aufstand, oder hochtrabend, die Revolution wurde von der US-Politik gestützt, sonst hätte es den Zusammenschluss doch nie gegeben.
    Über die Kosten wurde in der Bevölkerung der beiden deutschen Staaten nicht nachgedacht. In der großen Politik schon. Und damit meine ich den tiefen Staat der USA wie deren Ableger, BND in der BRD. Zu spüren bekam das Detleff Rohwedder, der die Staatsbetriebe der DDR weitgehend erhalten wollte. Er wurde ermordet. Die westlichen Oligarchen durften, weil Helmut Kohl völlig entscheidungsunfähig war, bzw. dem tiefen Staat nichts entgegenzusetzen hatte, dass Land Fabriken usw. unter sich aufteilen. Das hat die Bevölkerung der DDR leider nicht verhindern können. Machen wir uns nichts vor. Das deutsche Volk, wird wie andere auch, über die Medien gesteuert. Was wir denken ist schon mal vorgedacht worden. Revolution? Überschätzen wir uns nicht. Wir dürfen nicht einmal mehr die Wahrheit über die Mächtigen sagen, geschweige denn, Widerstand zu leisten. Siehe Julian Assange.

  11. Nochmal was zum Thema "Mehrheitsmeinung /Minderheitsmeinung in der Wissenschaft (Bezug ab etwas Minute 58 des Interviews):

    Was Herrn Jebsen eventuell (noch) nicht bekannt ist (oder worüber er eher nicht reden möchte – bei Herrn Lenz mag das etwas anders sein) , ist das Folgende:

    Ken glaubt offenbar (nach meiner Meinung naiverweise) , dass mit der damaligen Ablehnung der der "100 Wiisenschaftler, gegen Einstein " durch die damalige "Mehrheitsmeinung" der internationalen (aber auch deutschen) Physiker die Sache ein für alle mal geklärt gewesen sei.

    Dem ist aber keinesfalls so. Es gibt seitdem und vor allem auch heute noch eine lebhafte einsteinkritische aber durchaus "wissenschaftliche" Kritikerszene innerhalb derjenigen Wissenschaftler, die auch heute mit Bezug auf Plank, Thomas Kuhn oder Paul Feyerabend nicht alles kritiklos nachbeten, was von der Mehrheitskaste der gegenwärtigen "Mainstreamwissenschaft" so zum guten Verzehr angeboten wird.

    "Ja davon hört man ja kaum was" , werden einige jetzt rufen. Stimmt zwar, hat aber seinen Grund. Es sind Gründe , die zumindest teilweise auch Herrn Jebsen bekannt vorkommen müssten:

    Denn nahezu jeder , der heute versucht selbst wissenschaftlich wirklich substanzielle Kritik an den Relativitätstheorien irgendwo öffentlich vorzubringen (sei es innerhalb der "scientific community" oder außerhalb) , sieht sich sofort mit zwei (pseudo-) argumentativen Prügeln konfrontiert:
    (Ich machs der Übersicht halber mal kurz):

    Entweder:
    Du bist ein spinnerter aluhuttragender Esoteriker der zu denen gehört, die auch an Echsenmenschen und die Flacherde- Theorie glauben. Und deswegen werden wir richtigen Wissenschaftler uns keinesfalls auf eine Diskussion mit Dir einlassen.
    Aus die Maus.
    Hier ergeben sich erstaunliche Parallelen zur " Klimaleugner"- Diskussion. Gerade auch beim rhetorischen Ausgrenzen und Niedermachen der verfemten "Minderheitsmeinungen" durch das "in die rechte Ecke – Drängen" der (wissenschaftlichen) Meinungsgegner.
    (Wobei wir beim (zweiten) Punkt angekommen wären):

    Oder:
    Wenn Du Einstein wissenschaftlich (selbst mit völlig konsitenter Begründung) skeptisch gegenüberstehst und nur versuchst, die Grundmaximen der Relativitätstheorien (stichhaltig) zu kritisieren (oder auch nur wenn Du diesbezüglich vorsichtig skeptisch bist), dann…….
    …….kann es gar nicht anders sein, als dass du das auch oder sogar ausschließlich aus rassistisch- antisemitischen Vorurteilen heraus tust.

    Und weil Du ein Antisemit bist, werden wir ab sofort jeden (wissenschaftlichen oder auch sonstigen) Gedankenaustausch mit Dir einstellen uns alles uns Mögliche tun, damit Deine Gedanken NICHT weiter publik werden.

    Denn weil die Relativitätstheorien ja von von mindestens 99% aller Physiker anerkannt werden und (angeblich !) mindestens schon X- mal experimentell bestätigt wurden, kann es ja gar nicht anders sein, als dass Du "Einstein" nur deswegen kritisierst, weil Du ein antisemitischer Rassist bist.

    Und das wars dann mit der wissenschaftlichen Kritik an den Relativitätstheorien.
    Und wieder: Aus die Maus.

    Der Schreiber dieser Zeilen hat gerade neulich wieder in einem relevanten (wenn nicht dem relevantesten) Portal der deutschen Einsteinkritiker- Szene angeregt, sich auch mal zu einem längeren Interview bei Ken FM zu "bewerben".

    Mit dem dezenten Hinweis, dass Herr Jebssen sich ja sogar getraut hat eine "Persona non grata" wie z. B. Jürgen Elsässer zu interviewen. Allerdings traut sich auch bei diesen RT- Kritikern kaum jemand , einen solchen Schritt zu tun. Vermutlich nicht zuletzt wegen der fast unausweichlich folgenden Diffamierungen seitens der "offiziellen" Scientific Community und ihrem publizistischen Anhang , deren "Wachhunde" für solche Fälle immer sofort bereit stehen. Gerade die markanten RT- Kritiker haben diesbezüglich jahrelange (wenn nicht jahrzehntelange) oft ziemlich unangenehmen Erfahrungen in populärwissenschaftlichen Blogs gemacht.

    Mal sehen, ob man wenigstens bei Rüdiger Lenz auf etwas offenere Ohren bezüglich dieser Thematik trifft. Immerhin hats hier bei KenFM ja auch mit Elsässer und (angeblichen oder tatsächlichen ) "Esoterikern " aus dessen Umfeld geklappt.

    Und vielleicht müssen wir noch nicht mal bis zum über- übernächsten Vollmond warten. (-:

    • Ja, das kenne ich. Sagt Dir der Name Alexander Unzicker etwas, ein Physiker und Neurowissenschaftler? In der Reihe M-Pathie habe ich mit ihm reden können. Er hat einige kritische Bücher zur Physik geschrieben, unter anderem auch wegen der einsteinschen Lichttheorie. Durchaus sehr kritisch, aber auch wissenschaftlich sehr akribisch. Unzicker hat dazu auch ein paar Videos auf YT veröffentlicht, oder jemand seine Vorträge dazu. Er gilt als einer der prominentesten Kritiker in der Physik in Deutschland und noch lässt man ihn kritisieren, ohne dass man ihn öffentlich brandmarkt.

    • @ Rüdiger Lenz bezüglich des Herrn Unzicker:

      Natürlich kenne ich die Thesen von Herrn Unzicker . Wie nahezu jeder auch nur halbwegs skeptische Kritiker des Wissenschaftsbetriebes (was keinesfalls gleichbedeutend ist mir "Wissenschaftsfeind" aus z. B. religiösen Motiven). Und natürlich habe ich schon vor Jahren Bücher von ihm gelesen. Er ist allerdings, speziell was "Physik" betrifft (zumindest bis jetzt und öffentlich), nur eine Art von Grenzgänger zum Mainstream. Deshalb darf er ja auch auf tp manchmal den einen oder anderen physikalischen Artikel unterbringen. Zwar ziemlich am Rand, aber immer noch innerhalb des "physikalischen Mainstreams" . Eventuell traut er es sich aus genau den von mir im Kommentar erwähnten Motiven noch nicht ganz zu, diesen Rand wenigstens ein wenig zu überschreiten. Er ist ja noch kein Pensionär und hat deswegen eventuell immer noch etwas "eingeschränkte" Freiheitsgrade.

      Eine Frau Hofstätter ganz von "innerhalb" der Community steht an einer ähnlichen Position und hat den Rand in Bezug auf gewisse erkenntnistheoretische Teilbereiche eventuell schon etwas überschritten. Aber auch sie wird überwiegend ignoriert. Und ja, natürlich "veröffentlichen" beide ihre Vorträge auch auf Youtube. Aber Unzicker vermutlich doch nur (oder auch) weil es ihm nicht mehr gelingt, Bücher im Mainstream unterzubringen.

      Und wie vielleicht auch Leute bei KenFM wissen, bedeutet eine "wissenschaftliche" Youtube – Präsenz im akademischen Wissenschafts- Mainstream nur eines: Kannste (bzw.) sollste vergessen. Alles nur paranoide Aluhutträger und Flacherde- Spinner dort. Echte Wissenschaftler veröffentlichen " innerhalb" (der scientific- community). Das heißt unter (angeblich) immer völlig objektiv-kritischer Kontrolle der "Kaste". Und ausschließlich diese inneren Kontrollmechanismen gewähren angeblich wirklich gute Wissenschaft. Aber wie schon Thomas Kuhn dargelegt hat, kommt man erst gar nicht hinein, wenn man nicht schon vorher klar macht, dass man bereit ist, auf wirklich fundamentale Kritik zu verzichten.
      Und so bleibt halt gerade auch in der Physik (vermutlich !) das Meiste nur deswegen alles beim Alten, weil man Neues , wirklich Innovatives gar nicht aufkommen lässt.

      Eventuell genau deshalb (oder wenigstens auch deshalb) dringen ja auch seit hundert Jahren diejenigen Stimmen, die die Relativitätstheorien in ihrem Kern kritisieren oder auch zu widerlegen versuchen, weder in den "Inner Circle" der Wissenschaft, noch in eine breitere Öffentlichkeit vor. Denn wer noch von staatlichen bzw. universitären Gehältern abhängig ist, der überlebt (zumindest ökonomisch), die eventuellen Rufmordkampagnen nicht. Schon gar nicht wenn sie schlussendlich auch mit der ultimativen Antisemitismuskeule geführt werden.
      Und gegen ein unter Aufwendung von Abermillionen € inszeniertes "Einstein- Jahr" (wie z. B. 2005) kommen solche Leute schon gar nicht an.
      Der propagndistische Hauptwiderstand gegen die "Einstein- Leugner" kommt hierzulande vermutlich aus denselben relativ dunklen Ecken, die einige Leute auch hier auf FM auszuleuchten versuchen.
      Siehe "Nachrichten aus Wikihausen" usw.

  12. Es ist ja auch nicht so, dass jede relevante Meinung in Deutschland bei euch zur Sprache kommt, nehmen wir die AfD.
    Einen Bernd Höcke würdet ihr sicher nicht einladen, der bleibt draußen vor der Tür. Schon deshalb, weil viele KenFM Fans sich dann verabschieden würden. Aber eigentlich müsste auch mit denen diskutiert werden, denn für den Frieden sind die sicher auch. Denke, die vielen "Wahrheitsstränge", also unterschiedliche Meinungen stecken alle in uns, wir lassen aber nur jene zu zu, die für uns opportun sind, oder wenn wir Wahrheitssucher sind, die Ansichten, an die wir zur Zeit glauben.
    Beschränkt sind wir, schränken uns selber ein. Tendenziell gegen den Mainstream, für die alternative Meinung.
    Empathisch sein heißt ja, die Gedanken und Gefühle des Gegenübers verstehen zu wollen, ohne sie teilen zu müssen.
    Würde das jeder in ausreichendem Maße tun, gäbe es kein Krieg mehr. Der Altruismus würde unseren Egoismus besiegen.
    Wenn, ja wenn….

    • Lieber Herr Lenz,
      vermutlich würden die Menschen, die an sich selber glauben nicht mehr in gleichem Maße an Politiker, oder wie Ken sagen würde, an Gurus glauben. Sie haben erkannt, dass die Weltenführer auch nur mit Wasser kochen.
      Die Bildungseinrichtungen in Deutschland, vermutlich überall, laden ja leider nicht zur Selbstfindung, ein. Sie fördern eher Kleinmut, als Großmut. (In dem Buch von Horkheimer "Dialektik der Aufklärung" kann man das nachlesen).
      Und, was viele nicht wissen, bzw. sich nicht bewusst machen, Mut und Selbstvertrauen ist Voraussetzung für ein, vom Hauptstrom abwegiges, selbstbestimmtes, weitgehend autarkes Leben. Ich habe auch erst vor etwa 15 Jahren erkannt, dass ich bei den Wahlen keine Wahl habe und bin seitdem Nichtwähler.

  13. Manchmal muß es halt einfach raus : )

    Schöne Stelle bspw.: Ken: (sinngemäß) Konsens nicht immer sinnvoll, Einsteins Theorie so neu, daß hundert anerkannte "Experten" ihn als Scharlatan bezeichnen … Rüdiger: …Max-Planck Zitat..
    ergänzt sich gut –> Vielfalt zulassen/Blick für's Machbare wie auch Veränderungswiderstände überwinden…

    Macht einfach weiter so, als ganze Redaktion/Team, und passt aufeinander auf…
    Bissig&achtsam, tiefgründig&mal provokativ und immer friedlich im Grundsatz!

    ttps://www.youtube.com/watch?v=3Q0STyWRlkM

  14. Sehr guter Ken Jebsen Monolog:-)

    Lob an Rüdiger Lenz – nicht Versuchen Ihn vom reden abzuhalten oder das Gespräch sonst irgendwie zu lenken.
    Das schafft eh keiner:-)

    Zum Thema Gäste: Wird es ein KenFM im Gespräch mit Thomas Röper geben? Ja ich weiß, es gibt schon Interviews mit Ihm bei Stein-Zeit und RT. Aber das wäre schon noch etwas anderes. Ich würde sogar dafür bezahlen (also zusätzlich zum Dauerauftrag – sowas wie Hotel / Unterkunft).
    Sein Buch "Putin – Seht Ihr was Ihr angerichtet habt" ist schon eine kleine Offenbarung für Westeuropäer. Das Buch über die Ukraine Krise hab ich angelesen und es ist nicht weniger spannend. Genug stoff für drei Stunden:-)

    MfG Rene

  15. KenFM ist und bleibt eine Sternstunde für alle freien Medien, freien Geister und die bedrohte Pessefreiheit überhaupt. Hut ab
    vor dieser gewaltigen Leistung, dieser perpetuum-mobile-Zivilcourage on speed, vor dieser dynamischen Reinkarnation der literarischen Salons und Kaffeehauskultur des 19. Jh., vor der Rettung der öffentlichen Gesprächskultur, die in den GEZ-Medien auf den Hund gekommen ist!
    Kleiner Wermutstropfen: Warum macht Ihr nicht mal etwas mit den "richtig Unbequemen" und Geächteten im Lande, die schon vor Kens Zeiten zumindest auf ihre Weise unbeugsam und widerständig sind? Ein Gespräch mit einem der Autoren etwa des Ahriman-Verlags, von "Sezession" oder "PETA" könnte trotz zu erwartender Shit-Stürme ruhig mal gewagt werden..!

  16. "Seit die gegenwärtige Ära der amerikanischen Konflikte mit dem Einmarsch in Afghanistan im Jahr 2001 begann, hat das US-Militär schätzungsweise 1,2 Milliarden Tonnen Kohlenstoff in die Atmosphäre gebracht. Zum Vergleich: Die gesamten jährlichen Kohlenstoffemissionen des Vereinigten Königreichs betragen rund 360 Millionen Tonnen.

    Diese massive zusätzliche Belastung des Planeten mag gerechtfertigt sein, wenn alles im Namen lebenswichtiger nationaler Sicherheitsinteressen getan wird, aber die größten Komponenten des Kohlendioxid-Fußabdrucks des US-Militärs waren Kriege und Besetzungen, die fast völlig unnötig waren. Um es grob auszudrücken: Die USA haben den Planeten für Eitelkeitsprojekte vergiftet."

    Link: theintercept.com/2019/09/15/climate-change-us-military-war/

    PS
    Dabei wird vergessen ( man denke mal an die Städte zerbombungen in Syrien), dass diese mit ja wieder mit Beton/Zement irgendwann aufgebaut werden, es sei denn alle die da mal lebten kommen nach Deutschland wo sie sicher nicht in Zelten leben werden!

    • PS
      Soll heißen: Dabei wird vergessen ( man denke mal an die Städtezerbombungen in Syrien), dass diese mit ja wieder mit Beton/Zement irgendwann aufgebaut werden, es sei denn alle die da mal lebten kommen nach Deutschland wo sie in Zelten leben werden!

    • "…dass diese mit ja wieder mit Beton/Zement irgendwann aufgebaut werden…"

      Das ist schon eingeplant vom militärisch-industriellen Komplex: "creative destruction", zerstören und wieder aufbauen.

    • @ Meissen

      "Fehlt aber als Zahl in Berechnungen zum impact/footprint!"

      Bin nicht sicher, wie Sie das meinen, also: wer berechnet diese impact/footprint-Zahl nicht?

      Ich meinte, die Berechnungen hinsichtlich Zerstörung und Wiederaufbau sind schon vorab eingeplant seitens MIK: als Profit und Machterweiterung. Und wer am Wiederaufbau verdienen soll ist vorab schon ausgemacht: Verteilung der Beute. Und in Sachen Carbon Footprint (für Betonköpfe zu komplex, weil wenig materiell greifbar/sichtbar) lässt sich am Ende auch Geld machen.
      Trump gehört übrigens zum Gegenlager der Finanzrentiers; er ist im Lager der Betonköpfe, also derer, die mit Beton (Immobilien, Mauern) Geld machen. Über Carbon Footprint denken Betonmischer/Betonköpfe wohl nicht sonderlich nach.

  17. Wer für das Hauptwort "Krieg" ein Verb sucht, der findet das Wort "kriegen", das aber nicht ein Verb für dieses Hauptwort ist, denn die Bedeutungen sind: erhalten, erlangen, bekommen.
    Es gibt kein Verb für Krieg (außer dem schwachen Verb bekriegen). Also führt man Krieg, übt die Kunst des Kriegs aus, zieht in den Krieg, ist im Krieg, ist vom Krieg betroffen, jemandem den Krieg ansagen. Alles Umschreibungen womit die Aktivität auf andere Verben verlagert wird: führen, ausüben, ziehen, betroffen, ansagen….In der englischen Sprache ähnlich: to wage war.
    Mit "kriegen" = erhalten/bekommen/erobern wir: Wenn wir Handel treiben (handeln); wenn wir Krieg führen (Kriegen).
    NB: Es gibt auch kein Verb für Friede(n) außer befrieden.

    Die Geschichte ist eine von Kriegen und Handeln.

    https://youtu.be/GDl9ecICIYg

    https://youtu.be/GDl9ecICIYg

  18. Sehr gutes Gespräch.

    Kenfm nutze ich seit 2013. Die Teilnahme an einigen Montagsdemos in Berlin und die Berichterstattung darüber im Main-Stream hat mein mediales Weltbild verändert. Erlebte Wirklichkeit und deren Abbildung in den Medien sind oft meilenweit voneinander entfernt. Propagandistische Zwecke sind meist die Ursache.

    Das Portal kenfm hat sich über die Jahre stetig weiterentwickelt. Nach meiner Einschätzung ist es ein linkes Portal mit sehr starker Ausrichtung auf Frieden und Völkerverständigung. Ken Jebsen ist mit seinen überragenden Fähigkeiten der Hauptprotagonist. Neben seinen rhetorischen Fähigkeiten sind seine Interviews, zu denen er bestens vorbereitet antritt, ein Hochgenuss. Die Analysen bringen es fast immer inhaltlich auf den Punkt. Gut ist auch der Lerneffekt. Wurden anfangs die Main-Stream-Medien verdammt und zu deren Nichtnutzung aufgerufen, wird nun dazu aufgerufen sich seine eigene Meinung auf möglichst breiter Informationsbasis zu bilden. Medienkompetenz ist das Schlüsselwort.

    Hier meine Top 5 – 2018/2019, alternative Medien betreffend:

    1. kenfm
    2. NachDenkSeiten
    3. Rubikon
    4. rt deutsch
    5. nuovisio

    –**kenfm** ist qualitativ und inhaltlich das beste Internetportal im deutschsprachigen Raum. Interessante Formate wie 
      ..Positionen – Politik verstehen
      ..Me, Myself & Media (MMM)
      ..KenFM im Gespräch
      ..KenFM am Telefon“ „ZUR SACHE
      ..M-PATHIE
      ..The Wolff of Wall Street u.v.m.
    sind absolut empfehlenswert.

  19. Insgesamt ein sehr schönes Ken Jebsen-Selbstporträt.
    Hervorheben möchte ich die Min. 10.08 zum Thema alle ins Boot holen,
    Leute mit anderen Meinungen ertragen.
    Min. 27:49 eine klare Aussage zur persönlichen Einstellung zum Klima
    Min. 29:20 Wo sind die größten CO2-Erzeuger: Betonwirtschaft mit 50 %,
    industrielle Landwirtschaft, Militär.
    32:57 Wenn man das persönlich Schlimmste verhindern will …, dann müssen wir auch
    mal taktisch denken.
    Ab 36:19 Min geht es um die Friedensbewegung.
    50:35 Min. Dem anderen wohlwollend begegnen.
    51:40 Min. Ken Jebsen. Praktisch denken. Wir haben sehr wohl etwas zu verlieren.

    Ab 52:14 Min. Thema Ramstein.
    Ich hätte einem ersten Impuls folgen und an dieser Stelle abbrechen sollen.
    Rüdiger Lenz: die Alten seien nicht authentisch, macht mal Platz für die
    Jüngeren!
    Dann der Hinweis auf die 'alte' Friedensbewegung (aber nicht in einem
    positiven Zusammenhang). Ich erinnere mich, dass in der alten
    Friedensbewegung kirchliche Gruppen sehr stark präsentiert waren.
    Ob die heute Alten von damals auch zurücktreten sollen? "Ist der Hinweis
    auf das Alter eine Umschreibung, weil man nicht direkt aussprechen will,
    wen man nicht dabei haben will?" kam mir in den Sinn.
    Das ist der 2. schmerzliche Seitenhieb. Und nebenbei bemerkt: Ich kenne
    sehr viele ältere erfahrene Menschen, die lebendiger und authentischer
    sind als das was Rüdiger Lenz da an die Wand malt.
    59:09 Min. Ken Jebsen mit dem Hinweis auf einen repräsentativen Schnitt
    konnte für mich die Situation nicht mehr retten. Das Gefühl, dass zumindest
    für Rüdiger Lenz nicht alle willkommen sind, blieb.
    Auch in 54:10 Min. von Ken Jebsen der Hinweis, dass sexuelle Freiheiten
    nur im Frieden gelebt werden können und dass die CSD deshalb mit für
    den Frieden auf die Straße gehen müsste; in Ordnung. Diesen Gedanken
    äußerte er auch im letzten MMM.

  20. Gestern noch den fehlenden Part auf RT Deutsch "Verbote, Feindbilder und Verschwörungstheorien [DFP 44]" gesehen und mich masslos über das NATO Militär geärgert. Wollen die mich ernsthaft verarschen mit ihrem "ist nicht Russland gemeint aber fiktiver Gegener Szenario"? Glauben die mit ihrem anonymisieren eines Gegners wird einem nicht die politische aggressive Haltung des NATO Militärs gegenüber Russland bewußt? Ich wüßte eine Farbe für die NATO, und die ist ganz sicher nicht BLAU!

    • "Wollen die mich ernsthaft verarschen"

      Bei den porträtierten Militärs handelt es sich um niedere Chargen, die nur bedingt selber denken können. Falls sie es doch könnten, dürften sie das aber ganz sicher nicht vor laufender Kamera zu erkennen geben.

  21. klare intelligente ehrliche Standpunkte und Aufklärung…und vergesst Assange, Snowden etc. nicht…denn ihr vollkommen ungerechtes "Schicksal" (sie hätten für ihre Aufklärungsarbeit eher ausgezeichnet werden müssen) sollte immer in unseren Köpfen present sein wenn man noch etwas an Demokratie und Gerechtigkeit glaubt.

    Solche völlig ungrechte Willkür die man eher in totalitären Staaten erwarteten würde kann heutzutage alle Journalisten treffen die für uns Menschen wichtigste Aufklärungsarbeit leisten, so wie es bei KenFM laufend geschieht

  22. Lieber Ken Jebsen (aber – nebenbei – auch z. B. lieber Rüdiger Lenz … oder Uli Gellermann usw.!):

    RESPEKT!

    Danke, dass bei Ihnen die Karten offen gespielt werden!

    Es ist in der Medienlandschaft der letzten zehn, fünfzehn Merkel-Jahre grauenhaft selten geworden, dass man noch Leute erleben und deren Meinungen überdenken kann, die sich ausführlich erklären, und sich mit aller Inbrunst – und bei gleichzeitiger "Verwundbarkeit" – offen zu ihrer Haltung bekennen.

    DAS ist für mich die "Bessere Welt", weil darin noch Leben und Bewegung erkennbar ist. Ich – sit venia verbo – spucke voller Verachtung auf einen regelrecht mörderisch verkommenen, pseudojournalistischen ÖR-Abschaum a la P. Gensing oder S. Stöber!

    Wenn man doch beispielweise nur daran denkt, mit welcher bösartig wirkenden Angst die zwangsmilliardenfinanzierte Tagesschund die so dringende Meinungsvielfalt und jeglichen Denkpluralismus allein dadurch unterdrückt, keinerlei Leser-Kommentare mehr zuzulassen, kann einem nur noch Angst und Bange werden.

    Denk' ich an Deutschland in der Nacht, bin ich um den Schlaf gebracht.

  23. Eines ist klar:
    Wir müssen weg von fossilen Brennstoffen aber sicher nicht aus Gründen von CO2 und wenn doch dann meinetwegen aus einer 2,8% Beteiligung am Klima.

    Wir müssen auch schleunigst weg von der Vergiftung und dem Auslaugen der Ackerböden und Ozeane.

    Wir müssen auch schleunigst weg von G3 ,G4, G5 Elektrosmog und Massenüberwachung.
    Wir müssen auch schleunigst weg – You name it!

    Mea culpa und JA, es freute mich auch mal (mit 5 Jahren gab es ja ein Spielzeugauto zu Weihnachten und später sogar einen Panzer zum zusammenkleben!!! – ) mit einen Porsche rumzuballern und mit dickem Motorrad durch den Süden zu tuckern; doch heute erlaube ich mir anders zu denken – und ich ticke etwas anders als mit 23 Jahren.

    WIR müssen weg vom einem KONSUM der Schaden in sich birgt und bring und KRIEG beinhaltet!!!

    Kredo heute: Wenn nicht für ALLE – dann für KEINEN!

    Daher: Sofortiger Ausbau des öffentlichen Verkehrs (Wasserstoffenergie oder …) und Niedrigenergie , Passivhaus Wohnungsbau.

    Noch ein Wort zu Klima und CO2. Mir geht es langsam auf den Senkel wie auch bei Alternativen Medien mit dem Thema umgegangen wird.

    rubikon.news/artikel/der-klimaschwindel
    rubikon.news/artikel/das-zitierkartell
    nachdenkseiten.de/?p=53877
    rubikon.news/artikel/unter-falscher-flagge-2

    Greta und Rezo wie alle die Wachrütteln anfeinden liegt mir fern, doch selber DENKEN und Fragen stellen dürfen erlaube ich mir hoffentlich ohne gleich deshalb als Antisemit verschrien zu sein.
    Doch wenn Soros mit der Open Society Foundation und ein Auftritt in Davos oder eine Werbeagentur des Ströer-Konzern mit von der Partie sind, dann klingelt bei mir die Alarmglocke. Hier auf KenFM schrieb mal jemand (sorry finde das nicht mehr!) Greta wird wie im Mittelalter durch das Dorf gezogen – nun auch bei den alternativen Medien in den USA.

    theintercept.com/2019/09/13/greta-thunberg-naomi-klein-climate/

    democracynow.org/2019/9/11/greta_thunberg_swedish_activist_climate_crisis

    Dazu erlaube ich mal zu verweisen auf:

    Klimaforschung unwissenschaftlich – der einfache logische Beweis / Klimawandel Klimalüge Klimabetrug

    Link: www.youtube.com/watch?v=5O-x9rFF-ho

    PS: Vielleicht laden Ken und Team Axel Burkart mal zu einem Gespräch ein?

    • Zitat Meissen: "Wir müssen weg von fossilen Brennstoffen"

      Ja, irgendwann werden die Kohlengruben leer sein. Bei Erdöl und Erdgas gibt es jedoch starke Indizien, dass diese Kohlenwasserstoffe zumindest teilweise abiotischen Ursprungs sein könnten.

      Da wir inzwischen Kohlenwasserstoffe auch aus Luft synthetisieren können, steht der religiöse CO2-Ablasshandel immer querer in der Landschaft!

      https://www.technik-und-wissen.ch/detail/co2-neutraler-treibstoff-aus-luft-und-sonnenlicht.html

    • Ken kann es sich gar nicht leisten, zur Frage antropogener Klimawandel klar persönlich Stellung zu nehmen, das würde seine Clickzahlen arg schmälern!

    • Mal ein Beispiel:

      ES GEHT AUCH ANDERS!
      Wenn alle Tüftler und Ingenieure und Professoren mal seit den &0igern machen dürften, und die Ölindustrie und Ihre Handlanger in der Politik nicht alles verhindern würden – hätten wir sicher schon Lösungen!

      Auch Magnetmotoren lassen sich sicher mit etwas Geld (was sicher nicht von Ölkonzernen kommt) weiterentwickeln.

      Warum gehen nicht dicke Summen in Skalarwellenforschung wie sie Meyrl im kleinen stil betreibt?
      Warum wird NIKOLA TESLA nicht gehuldigt und Pflichtfach? Ohne den hätten wir nicht mal ein Radio!

      Link
      gehtanders.de/

    • Zitat wolfcgn : "Ken kann es sich gar nicht leisten, zur Frage antropogener Klimawandel klar persönlich Stellung zu nehmen, das würde seine Clickzahlen arg schmälern!"

      Das sehe ich genau so! Und im selben Zusammenhang Jebsens Distanzierung von Willy Wimmer.

    • Zitat Meissen: "Ölindustrie und Ihre Handlanger in der Politik nicht alles verhindern würden – hätten wir sicher schon Lösungen!"

      Yes Sir! Dazu muss man immer daran denken, in welcher Währung der Stoff gehandelt werden muss…

  24. https://www.bueso.de/internationaler-aufruf-jugend-zeitalter-vernunft-liegt-sternen

    "Wir erleben gerade nie dagewesene, faszinierende wissenschaftliche Revolutionen: Die Chinesen erkunden mit ihren Chang’e-Mondmissionen die erdabgewandte Seite des Mondes und wollen in der Zukunft Helium-3 als Treibstoff für die kommende Fusionsökonomie auf der Erde abbauen."

  25. Ich hatte vor Kurzem ein Gespräch mit einer jungen 19 jährigen Frau, die gerade ihr Abitur gemacht hat. Sie hilft mir alle 14 Tage bei der Gartenarbeit, um sich etwas Geld zu verdienen (ich bin 69 Jahre alt und Rentner). Wir haben uns über die Website "neben an.de" kennengelernt. Auf dieser Seite hatte ich in der Rubrik "anstehende Veranstaltungen" den Aufruf zur Ramstein- Kampagne und später das Video "Wir brechen das Schweigen" veröffentlicht. Es gab daraufhin beim Betreiber der Seite Beschwerden von mir unbekannten Nachbaren und meine Posts wurden gelöscht. Dabei meine ich, dass diese Themen uns alle betreffen. Über dieses sprach ich mit ihr. Zu meinem (unterdrückten) Erschrecken erfuhr ich, dass sie weder von Ramstein, der Kampagne, noch von Julian Assange und dem grausamen Irak-Video etwas wusste. Ich habe es ihr (schonend) erklärt, was hinter diesen Begriffen steht. Warum werden solche Themen in der Schule, insbesondere in einem Gymnasium nicht kommuniziert? Darum ist es anscheinend kein Wunder, dass so wenig junge Menschen sich nach Ramstein bewegen und sich aktiv in der Friedensbewegung engagieren.

    • Werter Berndpaulwilli….

      Als Rentner sollte man sowas aber aus Erahrung besser wissen…

      Die ist eine Demokratie, und die Mehrhiet besteht aus rechten und linken Spiessern.
      Jeder Gedanke, der über das nachschwafeln von in den Medien vorgegebenen politisch korrekten Phrasen hinausgeht ist unerwünscht. In deinem Alter sollte man das wirklich kapiert haben.

      "Ramstein, der Kampagne, noch von Julian Assange und dem grausamen Irak-Video ……. Warum werden solche Themen in der Schule, insbesondere in einem Gymnasium nicht kommuniziert? "

      Weisst du das tatsächlich nicht ????
      Und jetzt, nachdem du doch zumindest wissen musst, DASS es so ist… welche Schlüsse ziehst du daraus?

    • @ Ross Dorn
      Diese Belehrung hättest Du Dir ersparen können. Natürlich weiß ich das. Da ich mal ein Studium der Pädagogik, das ich aber abbrach, bin ich dennoch immer noch in der Materie. Ich kenne die Defizite unseres Bildungssystems, die ich selber schon zu meiner Zeit als Schüler mit den vom Krieg belasteten Lehrern erlebt habe. Ohne Kuschen vor dem Mainstream kann kein Lehrer mehr vor seinen Kollegen und Vorgesetzten bestehen. Ich weiß das, weil mein Erziehungssystem kritischer Bruder, der das Studium beendet hat [im Gegensatz zu mir] und als wirklich engagierter Lehre tätig war, wegen Mobbing letztendlich krank und Alkohol abhängig wurde und früh verstarb. Ich habe somit selber solch tragische Laufbahnen erlebt, und nicht nur die meines Bruders, die entweder in der Aufgabe des Berufes oder in der Psychiatrie endeten. Mein Beitrag hier sollte nur darauf hinweisen, welche Defizite in den Schulen bestehen. Das ist keine Erziehung für ein verantwortungsbewusstes Leben, sondern führt durch Auslassung kritischer politischer Vorgänge dazu, die jungen Menschen zu angepassten Mitglieder der Gesellschaft zu machen. Diese Gesellschaft ist aber nicht so, wie sie ihnen dargestellt wird. Über die wirklichen Lenker erfahren sie nichts. Wahrscheinlich fällt dieses in der Schule unter "Verschwörungstheorie".

    • Na, also, das klingt schon besser…

      Ich bin zZt ein wenig allergisch gegen oberflächliche Fragen, wie "Warum werden solche Themen in der Schule nicht kommuniziert?", da sie implizieren es gäbe da Lösungen.
      Meine Allergie entstand nach der albernen Tagesdosis, die Kirner seinem eigentlich recht guten lanrgn Gespräch mit ken einen Tag später veröffentlichte. Ich hatte mich mit Kirner vor längerem mal beschäftigt, fand seine Darstellungen aber unsinnig und war überrascht, dass er im langen Gespräch wirklich gut rüber kam.

      Aber dann kam die lächerliche tagesdosis in der er doch tatsächlich davon spraach man könne alles besser und gut machen, in dem man zB hinter Greta herläuft.
      Zu den Fragen dazu, die ich ihm hier gestellt habe äussert er sich natürlich lieber nicht. Anscheinend hat er eine Schar von Fans, die ihm seinen Unsinn abnehmen…

      Ich kennen die Realität der Pädagokik in unseren Schulen zwar nicht wirklich gut, kann mir aber gut vorstellen was dich zur Aufgabe des Jobs gebracht hat. Wenn man merkt, dass man in einer Sackgasse seine Zeit verschwendet, sollte man sich einfach umdrehen und weggehen. das gilt natürlich genauso gegen den "Kampf" gegen den Klimawandel. Wenn es ihn denn gibt, und es scheint wahrscheinlich so zu sein, und er ist zum Tiel von Menschen gemacht, dann ist jeder Versuch ihn in dieser Welt, mit diesen Menschen weltweit aufhalten, oder gar wieder umzudrehen eine völlig idiotisch, kindische Vorstellung.

  26. Hallo Rüdiger, hallo Ken!
    Zu Ramstein möchte ich folgendes anmerken.
    Ihr müßt auf das Camp gehen. Da findet Ihr genau die Jungen und jung gebliebenen, die Frieden LEBEN. Die Demo und das ganze Politestablishment sind für mich eher nebensächlich. Hat auch seine Berechtigung, aber eben nicht so wichtig. Im Camp eine unglaublich aufbauende-solidarische-menschliche-zukunftweisende Stimmung, muss man erlebt haben , um es zu verstehen.
    Hier nur ein Beispiel, was mich bis heute, 2 1/2 Monate später, noch immer beflügelt.
    Es gab da zwei junge (23 und 25 Jahre alte) Schweizer, die grade aus der bekannten Friedensgemeinschaft Tamera in Portugal kamen, dort eine mehrmonatige Ausbildung in possibility management (falls nicht bekannt, bitte googeln) absolviert hatten und täglich ihr dort erworbenes Wissen in einem 2 stündigen Workshop mit den Interessierten teilten, sehr professionell und unentgeltlich. Auch am Nachmittag boten sie eine weitere 2 stündige Übgruppe zu dem Thema an.
    Das war unglaublich intensiv und belebend, trotz der unglaublichen Hitze. Sie sind dabei in der Schweiz eine Gemeinschaft nach dem Vorbild von Tamera auf zu bauen. Mehr dazu unter Terra nova oder terra nova Schweiz.
    Jeder Tag begann mit einer Stunde Joga, es gab 3 Bio-vegane Mahlzeiten, frisch und liebevoll zubereitet, abends Live Musik, Bierchen und feiern am Lagerfeuer und und und ….. Da blieben, für mich, keine Wünsche offen.
    Rüdiger, ich bin überzeugt das hätte Dir gefallen. Na, vielleicht sehen wir uns nächstes Jahr, der Termin steht schon fest.

  27. Tolles Interview.
    Ich bin ein Kenfm-Junkie. Zugegeben. Ich freue mich über jede neue Erscheinung. Aber wie Ken schon oft sagte, ist das, was hier gesendet wird nicht die allgemein gültige Wahrheit. Aber ich kann das für mich sehr gut differenzieren. Dennoch bin ich sehr froh, dieses Format entdeckt zu haben. Denn der Umfang und das Spektrum des Inputs ist hier aussergewöhnlich. Ich liebe diese langen Interviews,welche so dermaßen bereichernd sind. Obwohl man expliziet mit dem jeweiligen Thema nicht direkt etwas zu tun haben muß, geht man nicht dumm aus diesen Gesprächen raus. Ich liebe das Format "M-Pathie" oder "Hambürger". Womit ich mich schwer tue ist die "Tagesdosis". Eine tolle Idee. Mir aber oft zu einseitig. Nun denn.
    Was mich aber richtig nervt; Das ich vergessen habe, wie ich überhaupt auf Kenfm gestoßen bin. Ich weiß nur, das es etwas mit Michael Lüders "Wer den Wind sät" zu tun hat. Das war irgendwie zeitgleich. Verdammt. Ich wüsste es gerne.
    Rückblickend bin ich über so viele Beiträge und Interviews unendlich dankbar. Als Quintessenz bleibt für mich allerdings das Interwiev mit Wolf Büntig. Keine Ahnung, wie man es in 2 Stunden schafft, diese Fülle zu generieren. Unglaublich.

  28. Was den Klimaschwindel betrifft, sollten auch naturwissenschaftlich unbelastete Journalisten etwas genauer hinsehen!

    Jetzt wollen die Hockeystick-Betrüger sogar noch offiziell auf wissenschaftliche Methoden verzichten!

    https://globalpactenvironment.org/uploads/ALL.pdf

  29. Das Thema Frieden ist ein zweischneidiges Schwert, gehören hier immer mindestens zwei Parteien dazu, die zum Friedenseinsatz bereit sind, diesen kostbaren Zustand zu erreichen. Auch wenn es sicherlich jetzt einigen nicht schmecken wird was ich sage, aber auch Russland hat seinen eigenen Teil dazu beigetragen, daß wir jetzt eine sehr angespannte, gefährliche Krisensituation zwischen der US geführten, Kriegs- und Konflikt-bejahenden NATO und Russland haben (China ist wegen der aufstrebenden Wirtschaftsmacht wieder ein anderes Thema, daher an dieser Stelle erst einmal nur Bezug zu Russland).

    Durch eine sehr späte alternative on-air gegangene Sichtweise aus Russland auf das Weltgeschehen durch Sender wie RT (erst Ende 2000!) und andere russischen Portale die in mehreren Sprachen veröffentlichen wurde der/die nicht der russischen Sprache bemächtigte NATO indoktrinierte Westbürger/in der nicht unzählige US/NATO kritische Bücher verschlungen hat, eben erst sehr spät aus der NATO Nebelblase in eine alternative Sichtweise geführt. Sich auf seiner Position auszuruhen (Russland hat von den Rohstoffen, Know How und Entwicklung alles was ein Land braucht) führt eben dazu, daß sich das US Imperium immer weiter ausdehnen konnte. Russland wollte eben einfach seine Ruhe haben, was man verstehen kann, was in der Regel aber bestraft wird, denn echte Ruhe hat man eben vor Bullies und Arschlöchern nur, wenn man unter der Erde liegt. Jetzt, wo die Sicherheitsinteressen Russlands direkt berührt werden, wird durch russische Medien versucht, noch zu retten, was zu retten ist um sich anbahnendes Unheil wie z.B. durch den Konflikt mit der Ukraine, Krim usw abzuwenden. Die englische Sprache ist jedoch nicht erst seit diesem Jahrzehnt eine wichtige Sprache um viele Menschen weltweit zu erreichen. Die mediale Gegendarstellung von Seiten Russlands auf die Weltpolitik hätte also schon viel, viel, viel früher erfolgen müssen…..

    Das US Imperium daher für mich ein sehr gutes Beispiel für Edmund Burke Gedicht-Zitat: Das Böse triumphiert allein dadurch, dass gute Menschen nichts unternehmen.

    MfG

    • MarioFM: ,Das US Imperium daher für mich ein sehr gutes Beispiel für Edmund Burke Gedicht-Zitat: Das Böse triumphiert allein dadurch, dass gute Menschen nichts unternehmen.'

      Eben.
      Statt versuchen zu verstehen, wie "die Linke" tickt, soll man hier lieber ansetzen.
      Es gibt Möglichkeiten. Alles was wir brauchen ist eine große Zahl an gut vernetzten gute Menschen. Diese sollen völlig frei von dem Interesse, sich zu profilieren, Berühmtheit oder Anerkennung zu erlangen. Als erste soll man die Armen unten dem Arm greifen. Sie sind schließlich the Power!

    • <a class='bp-suggestions-mention' href='https://kenfm.de/members/mariofm/' rel='nofollow'>@MarioFM</a>
      Gut, dass mal jemand auf diesen wichtigen Aspekt hinweist: die Sprachbarriere. Dem können Sender wie RT deutsch entgegen wirken und sind daher in ihrer Bedeutung nicht zu unterschätzen. Aufgrund der zuallermeist im Westen fehlenden russischen Sprachkenntnisse war es lange Zeit umso leichter, das Zerrbild vom angeblich "bösen Russen" zu zeichnen. Da gibt es noch viel zu tun zur weltweiten Überwindung von Sprachbarrieren, wenn Völkerverständigung in einer globalisierten (zumindest verkehrstechnisch globalisierten) Welt gelingen soll – US-Imperium hin oder her. Wenn US-Amerikaner weiterhin zu bequem sind, Fremdsprachen zu lernen, weil ja doch ihr Englisch "Weltsprache" ist, könnte leicht die Entwicklung der Zukunft allein schon aus diesem Grund über sie hinweggehen.

    • Wie kommt denn das auf einmal in meinen Kommentar? Von mir stammt es jedenfalls nicht: <a class='bp-suggestions-mention' href='https://kenfm.de/members/mariofm/' rel='nofollow'>

    • Geschrieben hatte ich einfach nur:
      <a class='bp-suggestions-mention' href='https://kenfm.de/members/mariofm/' rel='nofollow'>@MarioFM</a>
      Gut, dass mal jemand auf diesen wichtigen Aspekt hinweist: die Sprachbarriere. Dem können Sender wie RT deutsch entgegen wirken und sind daher in ihrer Bedeutung nicht zu unterschätzen. Aufgrund der zuallermeist im Westen fehlenden russischen Sprachkenntnisse war es lange Zeit umso leichter, das Zerrbild vom angeblich "bösen Russen" zu zeichnen. Da gibt es noch viel zu tun zur weltweiten Überwindung von Sprachbarrieren, wenn Völkerverständigung in einer globalisierten (zumindest verkehrstechnisch globalisierten) Welt gelingen soll – US-Imperium hin oder her. Wenn US-Amerikaner weiterhin zu bequem sind, Fremdsprachen zu lernen, weil ja doch ihr Englisch "Weltsprache" ist, könnte leicht die Entwicklung der Zukunft allein schon aus diesem Grund über sie hinweggehen.

    • Zitat MarioFM. "Die mediale Gegendarstellung von Seiten Russlands auf die Weltpolitik hätte also schon viel, viel, viel früher erfolgen müssen….."

      Zu Zeiten des Boris Yeltsin und dessen zionistischer Oligarchentruppe sassen die US-Berater belanntlich mit im Kreml.
      Erst Putin hat den Ausverkauf des Volksvermögens gestoppt und erstmals die Interessen einer Bevölkerungsmehrheit wahrgenommen. Interessant wäre zu erfahren, von wem Lenin finanziert wurde. Die Unterlagen welche die Westallierten 1956 dem auswärtigen Amt überliessen, sind ja mit äusserster Vorsicht zu geniessen.

      https://www.zeit.de/1957/26/lenins-deutsche-millionen

    • Moritz Engeler "Zu Zeiten des Boris Yeltsin und dessen zionistischer Oligarchentruppe sassen die US-Berater belanntlich mit im Kreml."

      FYI: Seit der Regierungsübernahme von Putin und der on-air Schaltung von RT USA sind 10 Jahre vergangen. Bei RT Deutsch so gar 14 Jahre und das obwohl RT in Russland schon 2005 ans Netz ging. Das ist in Zeiten der strategischen Kriegsvorbereitung und -planung eine halbe Ewigkeit…..

    • Zitat MarioFM: "Das ist in Zeiten der strategischen Kriegsvorbereitung und -planung eine halbe Ewigkeit….."

      Das ist wohl richtig. Ich wollte aber zum Ausdruck bringen, dass Sie den desolaten Zustand des Landes beim Amtsantritt Putins mitberücksichtigen müssen. Die Nachwirkungen von Lenin-Jelzin waren gewaltig!

      Die Rolle welche die angelsächsischen Kapitalisten dabei spielten, kann man streckenweise leider nur vermuten.

  30. "Die neuen Ideen werden erst dann akzeptiert, wenn die alten sterben."
    "…wer muß denn jetzt weg…niemand muß weg…"
    "…trotzdem Mitleid empfinden, wenn es jemand schlecht geht…"
    "…die meisten Menschen denken das meiste falsch aber fühlen das meiste richtig…und darauf kannst du aufbauen…weil das Gefühl kannst du ganz schwer täuschen…du kannst die Menschen intellektuell verführen, mit Worten…"
    "….der Mensch kommt empathisch auf die Welt…das kriegst du nie kaputt…weil das Gefühl kannst du ganz schwer täuschen…wie schaffst du es den Menschen auf dieser empathischen Herzensebene anzusprechen und nicht dieses verkopfte Ding, wo du den Leuten Angst verkaufen kannst… "

    Das Zitat von Max Planck beruht auf Erkenntnissen der physikalischen und physiologischen Beschränkungen der menschlichen Wahrnehmung unserer Welt, zu denen sich auch die Philosphen (z.B. Russell, Probleme der Philosophie) Gedanken machten.
    Wir erfahren die Welt durch das, was uns mittels unserer Sinne "erscheint". Die Physiker und Philosophen beschäftigen sich mit dem Unterschied zwischen "Erscheinung" und "Wirklichkeit".
    Unsere Sinne vermitteln uns Empfindungen basierend auf "Sinnesdaten" (Farben, Geräusche, Hartes, Weiches…). Das Beispiel des Tisches: Unser Erlebnis, das wir "Sehen des Tisches" nennen, ist beschränkt durch unsere Sinnesdaten; der Tanz der Atome des Tisches in Raum und Zeit entgeht unseren Sinnen. Raum und Zeit: Unsere Sinne erkennen nur Unterschiede; wenn unseren Sinnen kein Unterschied angeboten wird, hören wir auf, wahrzunehmen. So wie wir nicht einen andauernden Orgasmus erleben können; so können wir auch kein andauerndes Mitleid empfinden, nicht andauernd empathisch sein, aber auch "trotzdem" Mitleid empfinden. Unseren Sinnen ist es nicht möglich, zwei Körper denselben Raum einnehmend wahrzunehmen, oder zwei Wahrheiten (weshalb eine "weg" muß), oder Zeit, die still steht. Unsere Sinne können uns auch täuschen, wenn wir sagen, wir sehen ein Schiff am Horizont, während physiologisch etwas ganz anderes passiert. Empathie kann sich "irren"; kann mißbraucht, manipuliert werden; und leider kriegt "man" das auch kaputt, eben weil "man" es zum einen täuscht, aber auch, weil unsere Gefühle und Empfindungen von Sinnesdaten "gesteuert" werden, die sich sehr leicht maniipulieren lassen. Gefühle können ganz leicht getäuscht werden. Und Menschen werden SCHEINBAR mit Worten intellektuell verführt: wenn Worte an Emotionen bewußt appelieren, aber auch weil der Mensch grundsätzlich die Welt durch das erfährt, was ihm mittels seiner Sinne "erscheint". Der Schein der Sonne "erscheint" uns mit 8 Minuten Verspätung; und wenn "Es blitzt", dann sitzt da kein "Es" da oben in der Wolke.
    Dieses "verkopfte Ding" ist in der Tat furchtbar. Aber ich glaube, "vom Intellekt beherrscht, beeinflußt" ist eine Definition, die außer Acht läßt, dass vor dem Intellekt die Erscheinung, das Gefühl, die Sinne am Eingang unserer Wahrnehmung stehen auf ihrem Weg zum Intellekt.
    Auf diesem Weg denken die meisten Menschen das meiste falsch, aber fühlen das meiste richtig.
    Beim Intellekt angekommen FÜHLEN UND DENKEN sie das meiste falsch.

    "Auch die gelesene Wahrheit muß man hinterher erst selber erfinden. Die Gehirnhöhlen sind voll Samen, für welche das Gefühl erst die Blumenerde und die Treibscherben bildet." (Goethe)

    "Das Wissen beruht auf der Kenntnis des zu Unterscheidenden, die Wissenschaft auf der Anerkennung des nicht zu Unterscheidenden. Das Wissen wird durch das Gewahrwerden seiner Lücken, durch das Gefühl seiner Mängel zur Wissenschaft geführt, welche vor, mit und nach allem Wissen besteht. (Goethe)

    Bleibt die Frage: "…wie schaffst du es den Menschen auf dieser empathischen Herzensebene anzusprechen und nicht dieses verkopfte Ding…"

    Ich glaube, das kann nur eine Bildung erreichen, die sowohl die Sinne (das Herz) als auch den Intellekt (Verstand, Vernunft) bildet – anstatt den marktgerechten Verbraucher (verbrauchen = konsumieren und wegwerfen).

  31. Zitat: Ken Jebsen – „Ich bin kein Guru!“
    Was ein Mensch für einen anderen ist, bestimmt jener und nicht dieser. Man kann sich nicht als Guru verstehen, das ist schon mal was.
    Ich selbst bin nicht auf der Suche nach Menschen, die mich etwas lehren, aber auf der Suche nach Menschen, von denen ich etwas lernen kann. Und das ist schlicht jeder, wenn auch in unterschiedlichem Ausmaß und auf verschiedene Art. Deutschland agiert archetypisch betrachtet als Jungfrau-Land und da steckt das Belehr-Gen schon mit drin, neben Fleiß, Vorsorge und der typischen "german Angst".
    Ken Jebsen entgeht dieser Falle dadurch, dass er gut mit Mehrdeutigkeiten, Widersprüchen und Unsicherheiten umgehen kann. Das Leben ist so. Das zu erkennen und anzuerkennen, bedarf es aber einer Erhebung im Bewusstsein aus dem kindlichen Weltbild, dass alles gut und heile sein kann und muss, sonst wird geschrieen. Viele Menschen werden heute nicht mehr erwachsen, sie brauchen auch mit 30 noch eine Mama oder einen Papa, der ihnen sagt, was sie tun oder denken sollen. Das ist dann der Vorgesetzte, der Politiker oder eben der Journalist. Jebsen macht solchen Menschen mit seinem Programm einen Strich durch die Rechnung, was erst verwirrt, dann empört und schließlich hoffentlich dazu ermuntert, selbst zu denken und Verantwortung zu übernehmen. Das zeichnet einen erwachsenen Menschen nämlich vor dem Kind aus, nicht Alter, Körpergröße oder Runzeln auf der Stirn. Er kippt die Leute aus dem Nest.
    Weiter so! Der kalte oder heiße Widerspruch ist die Triebkraft der Entwicklung, nicht die laue Alternativlosigkeit.

  32. Ken, ein Guru bist Du nicht, sondern ein Sprachrohr der Unzufriedenen. Weil Du in Worten, die die Bilder in unseren Gedanken, von einer besseren Welt, so klar und gerecht beschreibst, umschreibst, neu formulierst, neu erfindest und dabei uns mit Hoffnung inspirierst.
    Weil Du das geschaft hast, hoffen viele dass Du bei Ken.FM problemlösenden Journalismus "anbieten muss". Auch ich 🙂 tat das. Bald nahm ich eine kritische Einstellung.
    Ich sehe in deinem Programm immer noch viel Potenzial für Lösungen die signifikante Veränderung in der Gesellschaft anstoßen wird. Das Geheimnis liegt ganz einfach für alle sichtbar, an deinen Gästen und deren persönlichen Charakter.
    Weshalb Du auch nicht auf "die eine Formel " gekommen bist…
    Liegt etwa daran, dass deine Sendung für dich deine Arbeit ist und Du diese mit unglaublich viel Leidenschaft übst. Da kann man schon mal aus lauter Bäumen, den Wald nicht mehr sehen.
    Du bist ein Visionär. Deine Arbeit ist die zeitgerechteste Leistung in dem zugehörigen Bereich. Das ist so, wegen deiner Eigenschaften: der kognitiven, empatischen, energetischen, gepaart mit deiner Aura und dem Können. Nur die Autentizität kann man dir deshalb nicht zusagen weil DU bist auch nocht herzlich, väterlich, mütterlich, kindisch, big Friend und Brother usw. Darin haben wir keinen Einblick 😉
    Und JA, ich habe eine Idee, wie wir, deine Usern, Gäste, Zuschauern etwas gemeinsames machen können. Hier ist schon eine Sache sicher. Die Leute hier haben sind überwiegend aufrichtig. Boa noite.

  33. Einspruch: Das Gefühl wird doch getäuscht. Richtig Ken, von Geburt an ist Empathie da aber da gibt es Systeme die schnell dafür sorgen, dass das Kind verunsichert es lernt Empathie nicht als solche einzuordnen.

    Ein Beispiel sei der bettelnde Obdachlose am Strassenrand. Man zeige mir ein Kleinkind das da keine Empathie empfindet wenn die Hand hilfesuchend ausgestreckt wird. Kennt das Kind ja von sich selbst.
    Nun gehen aber Erwachsene einfach an der Szene vorüber evtl. ohne mit der Wimper zu zucken – denn wie hat man gelernt: "Jeder ist ja seines eigenen Glückes Schmied".

    Kleinkinder sehen und lernen so im wahrsten Sinne des Wortes im Vorübergehen oder Vorbeigehen die Auf – und Abspaltung des Mitgefühls.
    Ein Verletzter (evtl. Verkehrsverletzter) um Hilfe bettelnder Mensch wird meistens sofort mit Hilfe versorgt, auch das lernt das Kind.
    Somit gibt es zwei Arten von Herangehensweisen, eine wird mit Empathie bedient und eine wird mit Ablehnung bedient.
    Damit letztere auch sichergestellt ist, deshalb muss es Obdachlose ja immer in diesem System sichtbar geben.

    PS
    "Wir sind Geschmacksverstärker für das Gegenteil von dem was wir wollen."

    Ein Lothar Dombrowski verdächtiger Satz.

    Zur Erinnerung hier: bei 6:30 Minuten starten – Link: youtube.com/watch?v=wiiqNx-3Goo
    Nach Jahren kann man leider sagen die nichtssagende Landwirtschaftsministerin im Publikum hat wohl nicht gut zugehört.

Hinterlasse eine Antwort