KenFM am Set: Mahnwache für den Frieden Berlin, 14.07.2014

Die Fußball-WM ist vorbei. Die Friedens-Mahnwachen gehen weiter. Denn das, was beim Fußball zumindest auf dem Spielfeld weitestgehend durchgesetzt wird – Fair Play, sucht man in der internationalen Politik vergeblich. Seit dem Auslöser der Mahnwachen vor einigen Monaten, dem aufkommendem Ukraine-Konflikt, sind noch zwei weitere kriegerische Konflikte hinzugekommen: Die ISIS-Krise im Irak und die erneute Eskalation im Gaza-Streifen zwischen Israeilis und Palästinensern. Diese militärischen K.O.-Spiele kennen kein Finale, und gehen auch dann in die Verlängerung, wenn es für eine der Parteien bereits X zu null steht.
Ken Jebsen auf der Mahnwache für den Frieden am 14. Juli 2014 in Berlin.

Hinterlasse eine Antwort