Me, Myself and Media 44 – Game over Deutschland

Game over Deutschland

Die Zeiten, in denen „Made in Germany“ gleichbedeutend mit Referenzklasse war, sprich besser geht es nicht, sind vorbei.

Die Konkurrenz hat mächtig aufgeholt, während das Land unter Angela Merkels Regie zu einer Nation wurde, die die Demokratie dadurch auszubremsen versucht, indem sie alle Entscheidungen, die auf Kosten der Bevölkerung und gegen deren Willen willkürlich verkündet werden, als alternativlos bezeichnet.

Dieses Land steckt in einer tiefen Systemkrise, die längst auch das Projekt Europa gefährdet. Wenn deutsche Leistungsträger es zulassen, dass ein international agierender Geldadel die Demontage des Sozialstaates vorantreibt, gefährden sie den sozialen Frieden in der Republik, aber auch bei unseren Nachbarn.

Deutschland ist Opfer und Täter zugleich. Es missbraucht in der EU seine wirtschaftliche Überlegenheit und zwingt seinen Nachbarn, neoliberale „Reformen“ auf, die dort zu rechtsradikalen Milieus führen.

Mit Trump im Amt wird dieses Prinzip der Selbstherrlichkeit von den USA auf die BRD übertragen, was die hiesigen Eliten empört.

Spätestens seit Angela Merkel 2015 in einem nationalen Alleingang die NATO-Flüchtlinge aus dem nahen Osten aufrief, nach Europa zu kommen, dürfte klar geworden sein, dass diese Frau weder deutsche noch europäische Interessen vertritt. Merkel setzt amerikanische und israelische Geopolitik um und weiß in einer weitgehend unterwanderten Presse zahlreiche Komplizen an ihrer Seite.

In der aktuellen Ausgabe von MMM versuchen wir die Metapher Fußball zu nutzen, um den Leistungsträgern unserer Gesellschaft zuzurufen: Lernt von Joachim Löw. Tretet vor die Kameras, räumt euer Scheitern ein und dann räumt die Posten für neue und vor allem unabhängige Nachfolger!

Diese Land hat bessere verdient, als die Dieselbetrüger in den Autokonzernen, die Planer von Stuttgart 21 oder BER, die Strippenzieher bei den systemrelevanten Großbanken oder die Alpha-Journalisten in den GEZ-Medien.

Als Löw nach dem Ausscheiden der deutschen Elf davon sprach, unsere Mannschaft hätte weit unter Klasse gespielt und hätte ein Weiterkommen nicht verdient, traf er nicht nur für die Fußballer-Kenner den Nagel auf den Kopf. Seine Analyse kann man ohne Probleme auf die Spitzen der deutschen Politik und der deutschen Großkonzerne übertragen.

Es wird Zeit, eine schonungslose Bilanz zu ziehen. Game over Deutschland!

Aber auch: „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel.“

Inhaltsübersicht:

00:01:40 Fussball und Politik: Fair Play oder politische Doppelstandards?

00:07:25 Automobilbranche: Der Diesel-Skandal und seine Berichterstattung/ E-Autos

00:14:02 System Kapitalismus: Der Stärkere gewinnt „Es gibt kein Handelsdefizit der USA gegenüber der EU“

00:18:10 Merkels Migrationspolitik: Europäisches Recht oder nationaler Alleingang?

00:23:04 USA verlassen den UN-Menschenrechtsrat

00:24:40 Antisemitismus überall: Alles Antisemiten außer Mutti

00:32:17 Merkel und Netanjahu: Israelische Kampfdrohnen und deutsche Staatsräson

00:33:45 Bundeswehr: „Charmeoffensive mit der Gulaschkanone“

00:38:47 Mediale Verschwörungen: Von Wahre Welle TV bis Roger Schawinski

00:41:32 Deutsche Pressevielfalt?: Berichterstattung zur Italien-Wahl und Babtschenkos Wiederauferstehung

00:46:19 Annexion oder Sezession – Krim vgl. Golanhöhen

00:48:55 Der Tiefe Staat: SAC Planung 1961 – Briefing für Kennedy

00:50:41 US-Außenpolitik und westliches Kolonialverhalten

00:53:35 Nachrichtenüberblick: Schweizer Abstimmung: Vollgeld-Initiative/ Deutsche Bank streicht 7000 Stellen/ Amazon Alexa versendet Privatgespräch/ Forsa-Wahlumfrage/ Bayer schluckt Monsanto/ Die Toten Hosen erkrankt

00:56:36 Buchtipps: Andrea Komlosoy „Grenzen“/ Michael Meyen „Breaking News“/ Paul Schreyer „Die Angst der Eliten“ – im Interview/ Fritz R. Glunk „Schattenmächte“

01:02:30 Fazit zur Sendung

Quellen:

YT Sportschau: Löw nach dem WM-Aus – die komplette Pressekonferenz
https://www.youtube.com/watch?v=6cs4qdC62JE

Focus: Nach Erdogan-Besuch „Ich bin enttäuscht“: Einwandererkind fordert, dass Özil und Gündogan Farbe bekennen
https://www.focus.de/politik/deutschland/nach-erdogan-besuch-ich-bin-enttaeuscht-einwandererkind-fordert-dass-oezil-und-guendogan-farbe-bekennen_id_8950200.html

Welt: Mesut Özil ist nicht Deutschlands Staatsfeind Nummer 1
https://www.welt.de/sport/article177807978/WM-2018-Mesut-Oezil-ist-nicht-Deutschlands-Staatsfeind-Nummer-eins.html

ntv: Merkel lobt Erdogans Verhalten in Flüchtlingskrise
https://www.n-tv.de/der_tag/Merkel-lobt-Erdogans-Verhalten-in-Fluechtlingskrise-article20497377.html

Twitter: Cem Özdemir
https://twitter.com/cem_oezdemir?lang=de

Ardmediathek – Tagesschau: Merkel trifft Nationalmannschaft
https://www.ardmediathek.de/tv/Tagesschau/Angela-Merkel-besucht-die-Nationalmannsc/Das-Erste/Video?bcastId=4326&documentId=52887970

YT Human Connection: Was geht ab? Poldi Special – Human Connection
https://www.youtube.com/watch?v=GvsvuSO4jfA

Buchtipp: Feyder, Jean: Leistet Widerstand!
https://www.westendverlag.de/autoren/jean_feyder/

Handelsblatt: Massenrückruf bei Daimler bringt den Diesel weiter in Verruf
https://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/autobranche-massenrueckruf-bei-daimler-bringt-den-diesel-weiter-in-verruf/22676100.html?ticket=ST-1270738-IQbHenlZSYeqgJN0ihDM-ap1

Handelsblatt: Die deutschen Hersteller sind eine Blamage für die Auto-Nation
https://www.handelsblatt.com/meinung/kommentare/kommentar-die-deutschen-hersteller-sind-eine-blamage-fuer-die-auto-nation/22709710.html

Daserste.ndr – Panorama: Pikant: Regierungsbeamter seit Jahren an VW ausgeliehen
https://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2018/Regierungsbeamter-seit-Jahren-an-VW-ausgeliehen,vw4294.html

Welt: Abgas-Vorwürfe: Daimler-Chef Zetsche erneut bei Scheuer
https://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/wirtschaft_nt/article177320620/Abgas-Vorwuerfe-Daimler-Chef-Zetsche-erneut-bei-Scheuer.html

Ndr: Diesel-Fahrverbot in Hamburg ab 31. Mai
https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Diesel-Fahrverbot-in-Hamburg-ab-31-Mai,fahrverbote114.html

Handelsblatt: Gericht erklärt VW-Kaufvertrag für nichtig – Händler muss Diesel-Auto zurücknehmen
https://www.handelsblatt.com/finanzen/steuern-recht/recht/dieselskandal-gericht-erklaert-vw-kaufvertrag-fuer-nichtig-haendler-muss-diesel-auto-zuruecknehmen/22677052.html

Manager Magazin: BMW denkt über Schließung der Werke in England nach
http://www.manager-magazin.de/unternehmen/autoindustrie/bmw-schliessung-der-werke-in-oxford-und-goodwood-bei-hartem-brexit-a-1214945.html

Manager Magazin: Waymo macht 62.000 Minivans zu Robotertaxis
http://www.manager-magazin.de/unternehmen/autoindustrie/google-waymo-macht-62-000-chrysler-zu-robotertaxis-a-1210627.html

Welt: E-Autos sind für den Sixt-Chef ein „katastrophaler Fehler“
https://www.welt.de/wirtschaft/article176787053/Erich-Sixt-bezeichnet-Elektroautos-als-katastrophalen-Fehler.html

Handelsblatt: Warum PSA und Renault im Iran boomen
https://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/us-sanktionen-warum-psa-und-renault-im-iran-boomen/22612388.html

Spiegel: Tesla will fast jeden zehnten Angestellten entlassen
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/tesla-will-wohl-neun-prozent-seiner-mitarbeiter-entlassen-a-1212601.html

Manager Magazin: VW will Pannenflughafen BER mit Diesel-Autos fluten
http://www.manager-magazin.de/unternehmen/autoindustrie/volkswagen-vw-mietet-ber-fuer-diesel-autos-an-a-1215235.html

Süddeutsche Zeitung; Deutschland macht mit Griechenland-Hilfen 2,9 Milliarden Gewinn
http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/griechenland-hilfe-deutschland-milliarden-gewinn-1.4025519

Welt: Donald Trump sprengt mit einem Tweet alle Gipfel-Ergebnisse
https://www.welt.de/wirtschaft/article177276718/G-7-am-Scheideweg-Donald-Trump-sprengt-mit-einem-Tweet-alle-Gipfel-Ergebnisse.html

FAZ: „Es kann nicht sein, dass Amerika uns so behandelt“
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/deutsche-wirtschaft-alarmiert-amerika-bricht-das-voelkerrecht-15664543.html

Spiegel: Harley-Davidson zieht Teil der Produktion aus USA ab
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/harley-davidson-zieht-wegen-eu-zoellen-teil-der-produktion-aus-usa-ab-a-1214867.html

FAZ: Trump kritisiert Harley-Davidson für Flucht vor Zöllen
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/der-handelsstreit/trump-ruegt-harley-davidson-fuer-flucht-vor-zoellen-15659755.html

NachDenkSeiten: Fake: Es gibt kein Handelsdefizit der USA gegenüber der EU
https://www.nachdenkseiten.de/?p=44442

FAZ: „Keine Migranten mehr, stoppt das“
http://www.faz.net/aktuell/politik/orban-in-bruessel-keine-migranten-mehr-stoppt-das-15664323.html

Welt: Herbst der Kanzlerin. Geschichte eines Staatsversagens
https://www.welt.de/politik/deutschland/article148588383/Herbst-der-Kanzlerin-Geschichte-eines-Staatsversagens.html

ardmediathek – Anne Will: Kein nationaler Alleingang bei Zurückweisung von Flüchtlingen
https://www.ardmediathek.de/tv/Anne-Will/Kein-nationaler-Alleingang-bei-Zurückwei/Das-Erste/Video?bcastId=328454&documentId=53071942

Tagesschau: Merkel traut in der EU keiner mehr über den Weg
https://www.tagesschau.de/kommentar/merkel-eu-gipfel-119.html

Welt: 75 Prozent der Deutschen glauben nicht an Merkels europäische Lösung
https://www.welt.de/politik/deutschland/article177834518/Asyl-Streit-75-Prozent-der-Deutschen-glauben-nicht-an-Verhandlungserfolg-Merkels.html

Sputniknews: Willy Wimmer: „Das ist der Anfang vom Ende der Bundeskanzlerin“
https://de.sputniknews.com/politik/20180618321218540-migranten-merkel-streit/

Spiegel: Cover 2018
http://www.spiegel.de/spiegel/print/index-2018.html

Welt:„Ich kann mit der Frau nicht mehr arbeiten“
https://www.welt.de/politik/deutschland/plus177680216/Seehofer-ueber-Merkel-Ich-kann-mit-der-Frau-nicht-mehr-arbeiten.html

Spiegel: Auch Spanien weist Rettungsschiff „Lifeline“ ab
http://www.spiegel.de/politik/ausland/lifeline-auch-spanien-will-rettungsschiff-nicht-aufnehmen-a-1214927.html

BR: Asylstreit zwischen Merkel und Seehofer – Flüchtlinge zurückweisen: Wie ist die Rechtslage?
https://www.br.de/nachrichten/fluechtlinge-zurueckweisen-wie-ist-die-rechtslage-100.html

Voltairenet: Deutschland und die Uno gegen Syrien
http://www.voltairenet.org/article190087.html

Heise – Telepolis: 250 Immigranten-Kinder werden an der US-Grenze täglich von ihren Eltern getrennt
https://www.heise.de/tp/features/250-Immigranten-Kinder-werden-an-der-US-Grenze-taeglich-von-ihren-Eltern-getrennt-4084882.html

Twitter: Donald Trump
https://twitter.com/realdonaldtrump/status/1008696508697513985?lang=de

eu.usatoday: Time magazine cover places iconic photo of crying immigrant child at Trump’s feet
https://eu.usatoday.com/story/news/nation-now/2018/06/21/time-cover-places-photo-crying-immigrant-child-trumps-feet/721315002/

Spiegel: USA bezeichnen Uno-Menschenrechtsrat als „Jauchegrube“ – und treten aus
http://www.spiegel.de/politik/ausland/us-regierung-zieht-sich-aus-uno-menschenrechtsrat-zurueck-a-1213913.html

wikipedia: UN-Menschenrechtsrat
https://de.wikipedia.org/wiki/UN-Menschenrechtsrat

Welt: Außenminister Maas würdigt 70 Jahre Luftbrücke
https://www.welt.de/regionales/berlin/article178208508/Aussenminister-Maas-wuerdigt-70-Jahre-Luftbruecke.html

Welt: US-Botschafter in Deutschland irritiert mit Essen für Kurz
https://www.welt.de/politik/deutschland/article176990276/Richard-Grenell-US-Botschafter-in-Deutschland-irritiert-mit-Essen-fuer-Sebastian-Kurz.html

Bild: Diese Karikatur hätte auch im „Stürmer“ stehen können!
https://www.bild.de/politik/inland/antisemitismus/kommentar-von-michael-wolffsohn-55715824.bild.html

Tagesschau: „SZ“ trennt sich von Karikaturisten
https://www.tagesschau.de/inland/hanitzsch-karikatur-presserat-101.html

Meedia: Nach Streit um Karikatur: Süddeutsche Zeitung trennt sich von Zeichner Dieter Hanitzsch
https://meedia.de/2018/05/18/nach-streit-um-karikatur-sueddeutsche-zeitung-trennt-sich-von-zeichner-dieter-hanitzsch/

De.Fifa
https://de.fifa.com/worldcup/teams/

Twitter: Miki Zohar
https://twitter.com/zoharm7

Bild: Ekelhafte, antisemitische Ausfälle!
https://www.bild.de/politik/inland/antisemitismus/kommentar-von-julian-reichelt-55720466.bild.html

Daily Sabah: Israeli gov’t ‘justifies’ killings of Palestinians saying ‘we can’t put all of these people in jail’
https://www.dailysabah.com/mideast/2018/05/16/israeli-govt-justifies-killings-of-palestinians-saying-we-cant-put-all-of-these-people-in-jail

RT Deutsch: Israel rechtfertigt Tötung von Palästinensern: „Wir können nicht alle Leute ins Gefängnis stecken“
https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/70019-israel-rechtfertigt-toetung-von-palastinensern-wir-koennen-nicht-alle-ins-gefaengnis-stecken/

YT AfD Fraktion Bundestag: Der Schutz Israels beginnt am Brandenburger Tor! – Dr. Alexander Gauland
https://www.youtube.com/watch?v=Y5bZhqMSpdcF

AfD Großdemo am 27. Mai 2018
https://www.afd.de/demo-berlin/

Tagesschau: Systemkritik trifft auf bunten Protest
http://www.tagesschau.de/inland/afd-demonstration-105.html

YT phoenix: Pressekonferenz mit Angela Merkel und Benjamin c am 04.06.2018
https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=O44I8ST93cU

Süddeutsche Zeitung: Bundeswehr will Kampfdrohnen anschaffen
http://www.sueddeutsche.de/politik/verteidigung-bundeswehr-will-kampfdrohnen-anschaffen-1.3996034

Tagesschau: Schneller fit für den Einsatz
http://www.tagesschau.de/ausland/nato-russland-militaer-101.html

Tagesschau: Charmeoffensive mit der Gulaschkanone
https://www.tagesschau.de/inland/tag-der-bundeswehr-103.html

YT Bundeswehr: Das war der Tag der Bundeswehr 2018
https://m.youtube.com/watch?v=NzgLEm1SzxE

KenFM: Die Macht um Acht (3)
https://kenfm.de/die-macht-um-acht-3/

YT wahre welle TV: Wahrewelle.TV Trailer
https://www.youtube.com/watch?v=wunrj3z-8HQ

DLF Roger Schawinski „Verschwörung!“
https://www.deutschlandfunk.de/roger-schawinski-verschwoerung.1310.de.html?dram:article_id=420341

n-tv: Kommissar entschuldigt sich – Oettinger-Zitat bringt Italiener in Rage
https://www.n-tv.de/politik/Oettinger-Zitat-bringt-Italiener-in-Rage-article20455025.html

Zdf heute: Treffen am 30. Juli geplant – Conte besucht Trump im Weißen Haus
https://www.zdf.de/nachrichten/heute/treffen-am-30–juli-geplant-conte-besucht-trump-im-weissen-haus-100.html

FAZ: Trump empfängt Italiens Regierungschef Conte im Weißen Haus
http://www.faz.net/agenturmeldungen/dpa/trump-empfaengt-italiens-regierungschef-conte-im-weissen-haus-15663556.html

Schwäbische: Trump empfängt Italiens Regierungschef Conte im Weißen Haus
https://www.schwaebische.de/ueberregional/panorama_artikel,-trump-empfängt-italiens-regierungschef-conte-im-weißen-haus-_arid,10893256.html

Tagesschau: Spekulationen nach Mord an Babtschenko
https://www.tagesschau.de/ausland/babtschenko-russland-101.html

Welt: „Es ist ein großer Verlust für den internationalen Journalismus“
https://www.welt.de/politik/ausland/video176803168/Arkadi-Babtschenko-Es-ist-ein-grosser-Verlust-fuer-den-internationalen-Journalismus.html

de.euronews: Mord inszeniert: Totgeglaubter russischer Journalist Babtschenko (41) lebt
http://de.euronews.com/2018/05/30/kreml-kritischer-journalist-babtschenko-41-offenbar-doch-nicht-tot

Welt: „Die Ukraine und Russland befinden sich de facto im Kriegszustand“
https://www.welt.de/politik/ausland/video176831665/Fall-Babtschenko-Die-Ukraine-und-Russland-befinden-sich-de-facto-im-Kriegszustand.html

KenFM: Tagesdosis 1.6.2018 – Es gab keine „Annexion“ der Krim
https://kenfm.de/tagesdosis-1-6-2018-es-gab-keine-annexion-der-krim/

DW: USA: Annektierte Golanhöhen als „integraler Bestandteil“ Israels?
https://www.dw.com/de/usa-annektierte-golanhöhen-als-integraler-bestandteil-israels/a-43933482

YT Gruppe42: Dirk Pohlmann über „Der duale Staat: Recht, Macht und Ausnahmezustand“
https://www.youtube.com/watch?v=8SCcEdl–Bk

Zdf heute: Spitzentreffen in Korea
https://www.zdf.de/nachrichten/heute-sendungen/spitzentreffen-in-korea-100.html

Spiegel: Nordkoreakonflikt – Trump sagt Treffen mit Kim Jong Un ab
http://www.spiegel.de/politik/ausland/donald-trump-sagt-treffen-mit-kim-jong-un-ab-a-1209339.html

FAZ: Treffen zwischen Kim und Trump: Das Ergebnis lässt zu wünschen übrig
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/kim-trump-treffen-das-ergebnis-laesst-zu-wuenschen-uebrig-15635682.html

Deutsch.RT: In 16 Jahren nichts gelernt: USA setzen in Afghanistan fünf Milliarden in den Sand
https://deutsch.rt.com/international/70470-in-16-jahren-nichts-gelernt-usa-setzen-in-afghanistan-fuenf-milliarden-in-sand/

YT KenFM: KenFM im Gespräch mit: Fulvio Grimaldi
https://youtu.be/NZ2P8SikNHY?t=22m8s

Spiegel: Abstimmung über Geldsystem – Schweizer Bürger lehnen Vollgeld ab
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/schweiz-buerger-lehnen-vollgeld-bei-abstimmung-ab-a-1212159.html

Spiegel: Sanierung der Deutschen Bank: Mehr als 7000 Stellen weg, 800 Millionen Euro Umbaukost
http://www.spiegel.de/forum/wirtschaft/sanierung-der-deutschen-bank-mehr-als-7000-stellen-weg-800-millionen-euro-umbaukost-thread-756127-1.html

heise: Amazon Alexa versendet selbstständig Privatgespräch
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Amazon-Alexa-versendet-selbststaendig-Privatgespraech-4058351.html

Dawum: Wahlumfrage zur Bundestagswahl von Forsa
https://dawum.de/Bundestag/Forsa/2018-06-16/

Spiegel: US-Wettbewerbshüter – Bayer darf Monsanto schluckenBayer heirate Monsanto
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/bayer-darf-monsanto-schlucken-a-1210131.html

Berliner Zeitung: Anweisung der Ärzte Die Toten Hosen sagen zweites Berlin-Konzert ab
https://www.berliner-zeitung.de/berlin/anweisung-der-aerzte-die-toten-hosen-sagen-zweites-berlin-konzert-ab-30588458

Buchtipp: Komlosy, Andrea: Grenzen
https://mediashop.at/buecher/grenzen/

Buchtipp: Meyen, Michael: Breaking News
https://www.westendverlag.de/autoren/michael_meyen/

KenFM: KenFM im Gespräch mit: Michael Meyen („Breaking News: Die Welt im Ausnahmezustand“)
https://kenfm.de/michael-meyen/

Buchtipp: Schreyer, Paul: Die Angst der ElitenDie Angst der Eliten
https://www.westendverlag.de/buch/die-angst-der-eliten/

YT KenFM: KenFM im Gespräch mit: Paul Schreyer („Die Angst der Eliten“)
https://youtu.be/NmMi4enZt48?t=3293

Buchtipp: Glunk, Fritz R.: Schattenmächte
https://www.dtv.de/buch/fritz-r-glunk-schattenmaechte-26175/

YT Sportschau: Löw nach dem WM-Aus – die komplette Pressekonferenz
https://www.youtube.com/watch?v=6cs4qdC62JE

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

51 Kommentare zu: “Me, Myself and Media 44 – Game over Deutschland

  1. Vielen Dank für die Sendung!

    Zur s.g. „Krim-Annexion“:
    Wieso erinnert sich eigentlich scheinbar niemand daran, dass DE Saarland am 23. Oktober 1955 in ähnlicher Weise „annektiert“ hat? 🙂 Irgendwie vergessen das die deutschen Politiker immer, wenn sie beim Thema sind… Aber Gedächtnis eines Politikers ist ja bekanntlich ein Wunderwerk an sich, dessen biologische Funktion bis heute noch nicht richtig erforscht werden konnte…

  2. Ich hörte soeben Merkel und Orban.
    Orban will die EU abriegeln, Merkel sagte das Humanismus das Fundament von Europa ist.
    Das Problem ist, nach meiner Meinung, ist es humanitair die Kulturen der EU Länder zu vernichten, die Armen in die EU Länder noch armer zu machen, und sogar Bürgerkrieg entstehen zu lassen ?

    • Merkel ist nicht weit weg von der Rhetorik Orban’s.
      Sie gleicht sich immer mehr von Ihm an.
      Bildlich gesprochen wickelt Merkel die Abschottung nur ein Paket ein, auf dem Humanität steht.
      Das wird immer mehr deutlich. Sie fährt halt auf Sicht.
      Das haben wir doch bei Merkel schon oft gesehen, das Sie Ihre „Meinung (?)“ ändert.
      Also da hat Sie wirklich Talent.
      Merken tun das nur die Wenigsten.

  3. Fake news oder wie sich die linke selbst desavouiert!

    Es ist unglaublich, dass sich auch ein ken jebson nicht zu schade ist, ins selbe Horn zu blasen wie die deutschen Wirtschaftsinstitute über den Hebel Werner Rügemer und behauptet, dass die usa sogar Leistungsbilanzüberschüsse erzielt. Eine kurze Recherche hätte diesen Unsinn eines Publizisten/ Journalisten W. Rügemer entblößt.

    Mir ist schon klar, dass dieser Kanal sehr Marxistisch orientiert ist, konnte bisher hier kein Gespräch o.ä. entdecken, welches die „marxistische Ökonomie“ diskutiert. Und wenn, dann würde vermutlich ein ähnliches neoklassische/neoliberale Bild erkennbar, in dem wir heute leben. Denn zu Lebzeiten Marx gab es keine Empirie o. gesamtwirtschaftliche Betrachtung.

    • Ich finde marxistisch orientierte Kanäle nicht an sich schlecht, die kann es ruhig geben. Ich würde mir sogar eine strukturierte Darbietung und offene Diskussion darüber, v.a. mit Kritikern und Gegnern, wünschen.
      Glaube, dass man nur in der Auseinandersetzung zum Kern vordringen kann. Ich kann nicht sagen, was dieser ist, aber ich glaube defintiv nicht, dass wir mit abgestandener proletarischer Prosa (Stand Sommer 89) einer Frau Bonath weiter kommen, auch wenn sie ihre Erkenntnisse als rein wissenschaftlich anpreist.
      Aber diesen Mumm hat sie als reine Ideologin nicht, weil sie vermutlich ziemlich leicht widerlegt werden würde.

      Aber was mich wirklich empört ist, dass man hier unter dem Deckmantel des freien Journalismus und der ach so kritischen und knallharten Gegenöffentlichkeit versuchsweise an der Nase herumgeführt wird und unterschwellig immer nur meist ähnliche Parolen und Plattheiten ganz schlagwortartig vermittelt bekommt: DER Kapitalismus ist an allem schuld, DER Westen ist an allem schuld, DER deep state, ja der ist es, aber man sagt nie, was das genau ist.
      Es endet beim Großkapital, auf das läft man alles ab. Aber für mich stinkt das gewaltig nach gesteuerter Opposition, die mit diesem Narrativ zwar hier und da was anpisst, aber im Prinzip das Augenmerk wie beim Taschenspielertrick vom Wesentlichen abzieht.
      Vom depp state reden heißt noch lange nicht, dass man damit den wirlichen sep state auch meint. Auf Kenfm wird es eher geschützt, weil der eigentliche deep state überhaupt nicht vorkommt.

      Aber Susi B. bläst jeden Montag zum Klassenkampf!

  4. Hallo bin ein Unwissender.
    Warum gibt es das Land Kurdistan nicht mehr und warum interessiert das niemanden?
    Ich selbst bin eutscher Staatsbürger und kann es nicht begreifen wieso eine Nation kein eigenes Land zugesprochen bekommt bzw. warum Sie keines mehr haben.

    • Weil ich auch Unwissender bin, tippe ich mal bei Google ein: Kurdistan
      Es erscheint: Jede Menge.
      An erster Stelle: Wikipedia. Muss man nicht alles glauben, aber mal für die erste Orientierung und für die eine oder andere Antwort kann man die schon benutzen.
      Wenn dann noch Zeit ist: den Rest der Liste.
      UND/ODER: Die Webseite einer größeren Buchhandlung, Suchfunktion: Kurdistan – Siehe da, da kommt ganz schön was zusammen. „Durchs wilde Kurdistan“ von Karl May würde ich jetzt nicht gerade empfehlen, aber … vielleicht hilft auch der Buchhändler weiter.
      😉
      Übrigens, dass es niemanden interessiert, stimmt nicht. Stimmt ganz und gar nicht. Die Amis interessieren sich sehr für die Kurden, weil sie einen Grund liefern, noch in Syrien (völkerrechtswidrig!) herumzustehen und Militärbasen zu bauen und Teile der deutschen Linken sind begeisterte bzw. trauernde Anhänger des untergehenden Projekts Rojava (googeln!) ohne sich irgendwelche Gedanken über die Integrität Syriens zu machen.

  5. „Die israelische Gesellschaft gehört der jüdischen Rasse. Und die jüdische Rasse ist das klügste und einsichtsvollste und höchste Humankapital. Uns Juden kann man nicht veräppeln.“
    Miki Zohar (Likud) Mitglied der Knesset…

    Diese rassistische Nachtigall trampelt wie der Elefant Merkel durch´s Weltbevölkerungsporzellan!
    Wer immer noch nicht begriffen hat, das unsereiner Opa realen Zwängen unterlag, dem ist nicht mehr zu helfen. Die veräppeln und verachten alle Menschen die nicht ihrer Nicht-Rasse angehören und selbst in ihrer „Rasse“ werden schwarze Schafe geschlachtet. Nicht koscher, aber eben Herrenrassen konfrom. So rechts, wie dieser Herr sich positioniert, würde den uns unterstellten Taten unserer Großvätern die Scham ob ihrer linken Positionen ins Angesicht hüpfen müssen. Bäh, Rassentheorie und Religionsfanatiker samt Auserwählten – Spinnern! So schafft man ein Volk oder besser Glaubensverein ab!

    • Game OVER Merkel !!!

      Wer stoppt Merkel? Endlich hat mal jemand durchgegriffen!

      Hauptmann : „Achtung! Alle Mann her hören. Sie marschieren nicht in die Kasernen, sondern folgen mir zu einer besonderen Dienstleistung auf allerhöchsten Befehl, Sie übernehmen das Kommando. Wir marschieren zum Berliner Bundestag, los!“

      Kommandoführer : „Jawohl Herr Hauptmann!“

      Vorm Gebäude angekommen marschiert die Truppe geradewegs in den Plenarsaal des Deutschen Bundestages.

      Hauptmann : „Abteilung – halt! Gewehr ab! Links um!“

      Hauptmann zum sprachlosen Bundestagspräsidenten.

      Hauptmann : „Sind Sie die einzige Wache hier?“

      Lammert stotternd : „Jawohl Herr Hauptmann, aber …“

      Hauptmann : „Beantworten Sie meine Fragen. Hat das Haus außer dem Vorder- und Hinterausgang noch einen dritten Ausgang?“

      Lammert ängstlich : „Nein, Herr Hauptmann.“

      Hauptmann : „Gut. Zwei Mann zum Hauptportal, einer Innen, einer Außen. Dasselbe beim Rückportal. Los! Keiner verläßt den Plenarsaal außer meiner persönlichen Erlaubnis. Belagerungszustand verstanden?“

      Lammert schon Schweißperlen auf der Stirn : „Jawohl, Herr Hauptmann“

      Hauptmann bewegt sich auf Merkel zu.

      Hauptmann : „Sind Sie die Bundeskanzlerin Angela Merkel und Geschäftsführerin des Vereinigten Wirtschaftsgebietes der NGO Bundesrepublik Deutschland?“

      Merkel : „Ja allerdings, aber was soll denn das heißen?“

      Hauptmann : „Auf höchsten Befehl des Grundgesetzes gemäß Artikel 20 Absatz 4 erkläre ich Sie hiermit für verhaftet. Habe Auftrag Sie sofort zur Justizvollzugsanstalt nach Nürnberg zu bringen. Machen Sie sich fertig!“

      Merkel kopfschüttelnd : „Wieso?“

      Hauptmann zeigt auf das Kommando und meint

      Hauptmann : „Genügt Ihnen das nicht?“

      Merkel erneut : „Das versteh´ich nicht. Das muß doch ein Irrtum sein. Wieso denn überhaupt? Erlauben Sie Herr Hauptmann, haben Sie irgendeine Legitimation?“

      Hauptmann : „Nee, Sie müssen wissen, daß ein Kommando vor Gewehr absolute Befehlsgewalt bedeutet.“

      Merkel : „Ich hab´ aber gar keine Ahnung.“

      Hauptmann : „Tut mir Leid, ich auch nicht. Ich habe nur Befehl, Befehl ist Befehl. Hinterher können Sie sich beschweren.“

      Hauptmann zum Gefreiten.

      Hauptmann : „Sehen Sie mal nach wo der Sicherheitsdienst bleibt!“

      Gefreiter : „Jawohl Herr Hauptmann.“

      Merkel erneut : „Ich kann das wirklich nicht verstehen!“

      Merkel senkt ihren Blick nach unten und faltet ihre Hände zu einer Raute.

      Hauptmann : „Ist Ihnen nicht gut? Soll ich Ihnen eine Stärkung aus der Apotheke kommen lassen?“

      Merkel : „Nein, nein, danke. Ich würde sehr gern Herrn Obama benachrichtigen.“

      Hauptmann : „Ist er im Hause? Wenn er im Hause ist, können Sie gerne mit ihm verkehren. Natürlich unter Bewachung.“

      Gefreiter kehrt zurück und meint

      Gefreiter : „Der Chef des Sicherheitsdienstes hat in seinem Büro geschlafen. Ich habe ihn mitgebracht.“

      Hauptmann : „Wie kommen Sie dazu im Dienst zu schlafen? Werden Sie dafür von dem deutschen Steuerzahler bezahlt?“

      Sicherheitsdienst-Chef : „Nein, Herr Hauptmann.“

      Hauptmann : „Bringen Sie Ihre Kleider in Ordnung! Und dann mal flux ´runter vor den Bundestag, Sie gehören doch auch zum Sicherheitsdienst!“

      Sicherheitsdienst-Chef : „Jawohl Herr Hauptmann.“

      Hauptmann : „Sorgen Sie mal für Ruhe und Ordnung gefälligst!“

      Sicherheitsdienst-Chef : „Jawohl, Herr Hauptmann“

      Hauptmann : „Und halten Sie mir mal jede Störung vom Leibe, verstanden?“

      Sicherheitsdienst-Chef : „Jawohl, Herr Hauptmann.“

      Inwischen will Gregor Gysi mal auf Toilette. Gefreiter bewegt sich mit Bajonett auf dem Gewehr auf Gysi zu und meint

      Gefreiter : „Zurück! Befehl vom Hauptmann es darf keiner ´rin und keiner ´raus.“

      Gysi : „Hören Sie mal, das führt jetzt wirklich zu weit.“

      Hauptmann zum Gefreiten

      Hauptmann : „Lassen Sie den Gysi ´raus, aber folgen Sie ihm, daß er das Gebäude nicht verläßt!“

      Gefreiter : „Jawohl Herr Hauptmann“

      Hauptmann : „Gefreiter, legen Sie der Kanzlerin die Handschellen an und führen Sie sie ab in den Gefangenentransporter vor dem Gebäude!“

      Gefreiter : „Jawohl Herr Hauptmann“

      Hauptmann : „Die Aktion, Köpenik ist beendet. Hat alles ordentlich geklappt. In einer Stunde ziehen Sie die Portalwachen ein, marschieren zum Bahnhof nach Berlin und melden sich in Ihren Kasernen zurück.“

      Gefreiter : „Jawohl Herr Hauptmann“

      Hauptmann : „Hier haben Sie Geld für die Rückfahrt. Vom Rest kaufen Sie jedem Mann in der Bahnhofswirtschaft ein Glas Bier und ´ne Bockwurscht.“

      Kompanie brüllt gemeinsam : „Jawohl Herr Hauptmann“

      Der Gesprächsverlauf kann von der Realität geringfügig abweichen. Die Namen aller beteiligten Personen und die Orte der Handlung, Verwechselungen sowie Ähnlichkeiten mit lebenden oder realen Personen wären rein zufällig.

  6. Danke an alle Zuarbeiter und Herrn Jebsen!
    Wieder einmal super auf den Punkt gebracht. Wir beten Götter an, die uns verachten…wieder einmal klar zu Ausdruck gebracht. Respekt und weiterhin monatliche Zuwendungen garantiert! Danke! So wünschte ich mir ein öffentliches TV, gemäß dem GG.

  7. Respekt für den Quellenachweis. Ich weiß, wieviel Arbeit sowas macht. Aber es dient der klaren Gedankenführung und erhöht eure Seriosität ungemein. Wirklich Klasse, ihr Leute vom Team. Da steckt noch echter Idealismus dahinter.

  8. Schawinski (Radio 24) ist ein dummschwätzer. Einst war er ein Pirat der sein – damals noch illegalen Radiosender – aus Italien in die Schweiz sendete. Damals bewunderte man ihn dafür etwas, vielleicht auch aus Unwissenheit wie er das machte.

    Heute hat er uns nichts mehr zu sagen, aber hauptsache ‚man ist dabei‘. Dabei beim gros der Gutmenschen die aus lauter Selbstgefälligkeit nichts mehr zu sagen haben. Ausser über sich selber. Er ist ein dummschwätzer.

  9. Schreyer-Gespräch, die Rede ist von Theodor Heus. Einwurf Ken jebsen: „Schaut auf diese Stadt!“
    Nanu! das war doch Reuters, nicht Heus!
    Ken Jebsen: „Glaubt nicht alles, recherchiert selbst!“
    Nun gut, man kann sich ja mal irren. Also googeln: „Schaut auf diese Stadt!“
    Ergebnis: 2.1 gegen Herrn Jebsen. 🙂
    Den Jogi Löw-Rahmen fand ich gut. In dem Zusammenhang dachte ich, ein Hinweis auf eine ausgezeichnete Analyse des Medien-Mobbings wegen Özil/Erdogan, den Merkel-Besuch im Camp von Peter Fey, wäre in der Sendung angebracht gewesen: https://peds-ansichten.de/2018/07/deutschland-fussball-wm-aus/
    Hier ein Zitat vom Ende des Artikels:
    —Anfang—
    “ „Und der Erdogan-Blödsinn – haben die Kicker jetzt kein Recht mehr auf eine politische Meinung? Liegt Deutschland im Krieg mit der Türkei? War das Hochverrat? Was hat das mit Fußball zu tun? Kicker dürfen ausdrücklich DUMM sein und dumme Entscheidungen treffen. ALLE dürfen das, ist nicht strafbar, machen genug.“ (10)

    Weil Kicker nämlich Menschen sind und das Recht auf selbst verantwortete Entscheidungen haben. Es sei denn, sie leben in einer Diktatur. Die heißt ja so, weil sie den Menschen diktiert, was sie zu tun und zu lassen haben. Während man sich also über den „Diktator vom Bosporus“ ausließ, lebte die Meinungsführerschaft hierzulande ungeniert ihre eigenen diktatorischen Züge.
    Daher hier nun meine angekündigte steile These:
    Das frühe Ausscheiden der deutschen Nationalmannschaft ist verdient, die Leistung war einfach nicht ausreichend. Doch war es mehr als das, es war ein Gemeinschaftswerk von Politik, Medien und einer beträchtlichen Menge manipulierter „Fans“ der deutschen Nationalmannschaft, wofür sie die verdiente Ernte einfahren durften.“
    —Zitatende—
    Was ist eigentlich aus der Ankündigung vor vielen Monaten geworden, ein Gespräch mit Frey sei „in der Pipeline“?

    Und noch etwas: Ich kann Ironie sonst ganz gut verstehen und schätze sie meistens, aber die Ironiestrecke fand ich zu lang. Nach meinem Gefühl apert die Wirkung nach einer Weile aus und bringt keine Erleuchtung mehr; sie stört mich dann.

  10. Eine veröffentlichte andere Sicht auf die Dinge. Jeder kann das aufnehmen, mit den Main-Stream-Meinungen vergleichen und selbst recherchieren.

    Seitdem ich solche Internetformate nutze (ca. 5 Jahre) fällt mir die starke Gleichausrichtung der Main-Stream-Medien besonders auf. Seitdem steht der Kaiser nackt da.

    • „Me too“
      Bei mir war „Putinversteher“ der Auslöser. Wie kann man so ein Wort völlig ohne Ironie anderen an den Kopf werfen? Was genau ist es, was man gefällligst nicht verstehen sollte? Und da fand ich dann einiges, vor allem anderswo, als an den Orten wo ich mich vorher „informiert“ habe.

    • Bei mir war die einseitige Ukraine Berichterstattung der Auslöser. Ich glaube das war so vor ca. 4 Jahren. Verstärkt dann durch den Gleichklang des Medienechos zur Flüchtlingspolitik, wo mir ganz klar wurde, dass dem Volk eine externe Meinung verkauft werden sollte. Seitdem tuen sich mediale Abgründe auf, ganz egal welchen Stein man umdreht.

  11. Strafzölle und Handelskrieg
    Wie naiv zu glauben ein amerikanischer Präsident zertrampelt Handelsbeziehungen. Was hier immerzu vermittelt wird ist:So ein ungelenker Mensch mit seinen Milchmädchenrechnungen, dieser Trump. Wir alle wissen es doch besser, wir haben in unserem Leben eben besser aufgepasst und deswegen können wir alle, die wir einfach viel schlauer sind als dieser Milliardär, schon genaustens vorraussagen, dass diese Zölle nach hinten losgehen werden. Und man sieht`s ja schon an Harley Davidson.

    Warum ist es so schwer zu begreifen, dass hier nie etwas passiert, was nicht gewollt wurde. Es wurde ein Zankapfel platziert und über den kann nun jederzeit interveniert werden. Zum Beispiel könnten zusätzliche Arbeitslose produziert werden. Über die sogenannten Qualitätsmedien lassen sich dann hervorragend Existenzängste für einen wirklich großen Bevölkerungsanteil entfachen, das kennen wir doch schon. So würde ein Neo-TTip, natürlich unter anderem Namen, plötzlich wirken wie die Rettung in letzter Sekunde. Bitte, handelt was aus, meinetwegen hinter verschlossenen Türen, aber bitte, ich will doch bloß meine Familie durchbringen.

    Was alles damit bezweckt werden kann, können wir nicht wissen. Ein neues Freihandelsabkommen ist da nur eine Idee, es werden sich Optionen anbieten und ihr alle könnt euch darauf verlassen, dass von amerikanischer Seite nur die „besten“ Köpfe eingekauft werden um das Optimum aus den neu geschaffenen Verhältnissen herauszuholen.

    Also noch einmal: Wenn du das Gefühl hast: Mannomann sind diese Politiker blöde, mußt du den Satz auf dich selbst umkehren und dir im selben Moment sagen: Welchen Grund liefere ich denn schon wieder, dass ich für so blöde gehalten werde.

    Um im Beispiel zu bleiben erinnern wir uns, dass Trump TTIP beerdigte, oder nicht weiter verfolgen wollte und so wäre es nun ein Aufruf an alle freien Männer und Frauen selbst das Thema Freihandelsabkommen mit den USA als Thema zu schaffen und damit dem wahrscheinlich jetzt schon vorbereiteten „Rettungshandelsabkommen“ den Wind aus den Segeln zu nehmen.

    Natürlich, dann wird das gar nicht erst auf den Tisch kommen und hier liegt das nächste Fettnäpfchen. Da von Seiten der elitären Verbrecher in diesem Fall nichts kommen wird, kommt schnell Mißmut bei den aktiven hoch. Es sieht so aus, als habe man die ganze Zeit umsonst diskutiert und sich den Kopf zerbrochen. Tja, liebe Leute, so geht Schach! Für die Umsetzung empfehle ich einfach eine Thematisierung nach der Sommerpause, die Vorschläge für ein Freihandelsabkommen müssen nicht mal realitätskonform sein, sie werden ja eh nicht umgesetzt. Es geht nur um die Hoheit des Themas. Es muß Spaß machen und der Hintergedanke, dass dieses ganze Handelskriegsmärchen auch wieder nur gekostet hat, sollte ein wenig Freude bereiten. Es muß nur eben früh damit angefangen werden, eben bevor sich Konzerne darauf berufen und Massen entlassen und damit eine „Lösung“ forcieren können, die, das wissen wir ja, alternativlos ist.

    • Sehe ich genauso. Lassen „wir“ uns nicht auf „deren Wirken“ ein und kommen nicht vom Wege ab.
      Hier soll – mit den Worten Rainer Mausfelds- eine durch „uns“ ausgehende potentielle Veränderungsenergie verdampfen.

  12. Antisemitismus, vor allem in Russland, verursachte die Gedanke bei Herzl etwa 1890 ‚zurück nach Palestina‘.
    Das Palestina nicht leer war, kein Problem.
    Der erste Weltkrieg, die Balfour Declaration wurde die Briten erpresst, ohne diese Erklärung keine militärische Rettung durch die USA.
    Die Briten hätten November 1917 kapitulieren müssen, Hunger, U Boot Krieg.
    Übrigens, die Briten wollten gar kein Israel.
    Sie wollten kein Ärger mit ihre Arabische Verbundeten.
    Darum wurde 1939 die Immigration von Juden in Palestina völlig verboten.
    1939 war darum das Jahr worin die Zionisten begannen ihren Krieg vor zu bereiten,an zu fangen wenn der Weltkrieg zu Ende war.
    Zuerst gegen die Briten, dann gegen die Palestinenser.
    Nicholas Bethel, ‘The Palestinian Triangle, The struggle between the British, the Jews and the Arabs, 1935-48’, London 1979
    Lustig ist wie die Briten noch immer ihren 1918 Sieg über die Deutschen feieren, wie die Franzosen ihre 1945 Sieg.
    Die Juni 1940 Niederlage besteht nicht mehr.
    Das die Briten November 1917 hätten kapitulieren müssen, wer weiss es ?

  13. Ich weiß es gar nicht, warum Frau Merkel sich überhaupt schon wieder für das Amt der Bundeskanzlerin beworben hat.
    Schließlich hat sie sich doch gar nicht an irgendwelchen Diskussionen mit guten Inhalten beteiligt.

    Außerdem kann ich es nicht erkennen, dass außer Frau Merkel jemand völlig unabhängig von irgendwelchen guten Inhalten überhaupt eine reale Chance gehabt hätte, dass er die Bundestagswahl gewinnt.

    Selbst wenn jemand anderes gewonnen hätte, dann hätte Deutschland auf nationaler Ebene nichts an den gravierenden Missständen ändern können, weil das Finanzwesen global aus dem Ruder gekommen ist.

    Folgender Satz trifft zu:
    „Gib mir die Kontrolle über das Geld einer Nation und es interessiert mich nicht, wer dessen Gesetze macht.“
    Dieser Satz wird dem Gründer der Bankendynastie Rothschild zugeschrieben.

    Der Systemfehler unserer Politik ist sehr leicht gefunden:

    Es darf nicht sein, dass der Geldbesitz weniger Personen weltweit darüber entscheidet, was produziert wird und wer überhaupt ein Einkommen erzielen darf.

    Außerdem darf die Weltwirtschaft nicht durch ein durch die Demokratie nicht zu kontrollierendes Bankwesen gesteuert werden.

    Wir müssen uns zudem dessen bewusst sein, dass wir einen globalen Schulden-Virus haben, weil Geld etwas komisch als Schuld entsteht und unsere Wirtschaft hat in Wirklichkeit auch nicht besonders viel mit einer Marktwirtschaft zu tun. Die vermeintliche Marktwirtschaft funktioniert wie ein Schneeballsystem mit immer mehr Geld und Schulden und gleichzeitig mit einem rasanten Anstieg der Ungleichheit.

    Immer mehr Geldbesitz vergleichsweise weniger Personen erschwert oder verhindert die Rückzahlbarkeit von immer mehr Schulden, wodurch auch immer mehr Geld ins System gelangt.
    Gleichzeitig benötigt das System doch auch immer mehr Schulden, weil die wenigen Reichen doch sonst keine Profite mehr erzielen könnten. Daher wird auch so stark aufgerüstet. Unser System ist also eine gefährliche Einbahnstraße und insofern auch eine Weltkriegsgefahr, weil der Schuldendruck immer mehr ansteigt.

    Unser Wirtschaftssystem muss etwas mehr auf ein kooperatives Wirtschaften umgestellt werden.
    Eine Wettbewerbswirtschaft, bei der der Reichtum vergleichsweise weniger Personen ein Selbstzweck ist und bei der der Wettbewerb im Grunde nur mit Marktmacht sowie Markt- und Demokratiebehinderung gewonnen wird, die kann nicht funktionieren.

    Die Verteilung des Wohlstands muss anders funktionieren.
    Wir müssen geringfügig von der Eigentumsgesellschaft weg, aber Egoismus muss wie Adam Smith es richtig sagte, weiterhin die Triebfeder der Wirtschaft sein. Ggf. könnte eine Sharing-Economy eine Lösung sein.

    Wir müssen also unser Wirtschafts- und Finanzsystem grundlegend überdenken.

    • Ralf Becker
      Ganz meine Gedanken.
      Diese Reichen müssen wieder selber für ihr Geld arbeiten. Nur dann können sie auch reich bleiben.
      Tun oder wollen sie es nicht, wird dieses Schneeballsystem weiter gehen wie bisher. Und das ist fatal!

  14. Zwei Anmerkungen kann ich mir nicht verkneifen:
    1. Ich vermisse den roten Schlips
    2. Die Eröffnung der Krim-Brücke hätte man noch erwähnen können. Das ist eine ziemliche Leistung, und das dürfte für die Menschen auf der Krim ein ziemlicher Game-Changer sein. Aber das kann man sich auch bei RT anschauen..

    3. Dankeschön, KenFM! :o)

  15. Kann es nicht sein, dass „unsere“ Mannschaft deshalb aus dem Turnier geflogen ist, weil sie sich kein Risiko bezüglich Doping erlauben konnte? Seppelt, Russland- Dopingexperte und Russland- Hasser, hat statt weltweit,z.B. in Brasilien, nur in Russland (staatlich gedecktes) Doping im Fußball gefunden.
    Hat Politik gemacht, in dem er auf dem westlichen Auge blind war?!
    Gäbe es noch investigativen Journalismus, würde in der Richtung geforscht werden!

  16. Welche Satire ?
    Sarrazin warnte schon 2010 ‚Deutschland schafft sich ab‘, durch Immigation.
    Er wurde sofort entlassen.
    Aber warum schafft Deutchland sich ab ?
    Wieder nicht die Frage ob Merkel motiviert wird durch Schuldgefühle, das Volk was zwei Weltkriege verursachte und sechs Millionen Juden ermordete, muss geändert werden.
    Ein jeder der andere Meinung hat über diese Schuld wird Mundtot gemacht.
    Das freie Westen, auch bei Klimawechsel, EU, Euro, Ursachen Terrorismus.
    Die Diesel Skandale, wenn Idioten unmögliche Dinge willen werden unmögliche Lösungen gesucht.
    Übrigens, sah gestern Abend ein Krimi bei ARD, dort wurde sehr gut erklärt warum es Terrorismus gibt.
    Nicht alle Deutschen sind dumm.
    Es ist bekannt dat in totalitäre Gesellschaften Romane usw. ein Ausweg bieten aus Zensur.

  17. Anbei ein Portrait über deutsche Leistungsträger bzw. Investoren, es kommen auch kurz ihre Opfer zu Wort, die sehr genau wissen wer die Zügel hält.
    Erstaunlich daß die GEZ, hin und wieder, doch dem Auftrag entsprechend Verwendung findet:

    Ungleichland – wie aus Reichtum Macht wird | Reportage & Dokumentation | Das Erste

    Am 07.05.2018 veröffentlicht

    In einem der reichsten Länder der Erde geht es ungleich zu. Die Reichen setzen sich ab, die Armen sind abgehängt. Der Film bereist Deutschland und liefert anschaulich Zahlen und Hintergründe.
    https://www.youtube.com/watch?v=SHBFunivWXY

  18. Zuviel Satire, die nicht wirklich als Satire erkennbar ist (Gerade beim Thema Antisemitismus).
    Das Spiegel Cover mit Trump und dem Kind ist übrigens ein Fake. Das Kind wurde nie von seiner Mutter getrennt. Bitte besser recherchieren!
    Das schlechteste MMM das ich je gesehen habe. Schade.

    • In amerikanischen Medien ist konkret dieses eine Foto als Fake enttarnt worden, wer sucht, wird das finden können. Wenn ich mich richtig erinnere, hat dies der Vater des Kindes bestätigt.
      Auf Bildern kann man heute keine Argumentation mehr aufbauen. War vielleicht schon immer so.

    • Realsatire, schwarzer Humor, nach Herrn Pfaller (Erwachsenensprache – über ihr Verschwinden aus Politik und Kultur) auch schwarze Wahrheit.
      Bereits die Pythons (Monty Python) belegten sehr eindrücklich, daß das ein sehr scharfes Abbild der Realität liefert.

    • Auch wenn dieses Bild ein Fake war, ändert es doch nichts daran, das Kinder von ihren Müttern getrennt worden sind.
      Dieses Bild hatte ich gar nicht im Kopf.
      Es wurden Bilder gezeigt von Gruppen von Kindern in NY, die betreut wurden – und von Frauen, die nicht wussten, wo ihre Kinder sind.
      Was ist den der größere Wahnsinn – das gestellte Bild oder das Handeln von Trump.
      Mütter von ihren Kinder zu trennen, geht gar nicht !!!

    • Das Trennen von Familien ist definitiv nicht richtig, jedoch wurde das auch schon unter Obama gemacht! Nur hat da niemand drüber berichtet. Das ist der eigentliche Skandal.

  19. Ich habe mal eine Frage. Ist nicht die „Canonball“ „Rally“ von Paris nach Wien gefahren und ist es nicht so dass man in D auf den Autobahnen so schnell fahren kann wie das Auto geht, also wenn nicht gerade die Geschwindigkeit beschränkt ist?

    So und sind diese Autos die da bei der „Canonball“ „Rally“ mitfahren dann Diesel oder Benziner und wer haut mehr Dreck in die Luft ein 12 Zylinder Benziner oder ein 1500 ccm Diesel?

    Und hat ein Diesel weniger Verbrauch wie ein Benziner, wenn ein Diesel 5 Liter auf 100 km braucht und ein Benziner 8 Liter wer gibt dann mehr CO2 ab?

    Ist diese Diesel Debatte nicht sehr verlogen oder? Warum führt man nicht eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf den Autobahnen ein? Sagen wir 120 km/h so wie in allen anderen Ländern auch? Warum werden die die mit 250 herumfahren nicht zur Kassa gebeten, ein Dieselfahrer aber enteignet?

    Und um wieviel ist das Dieselfahrzeug wirklich schlechter weil eben bei den Messwerten betrogen wird? Sind sie nicht trotzdem sehr saubere Fahrzeuge und ist eher die Vorgabe das Problem oder die Protz Gesellschaft? Obwohl ich finde es wichtiger wenn ein Auto 30 Jahre hält weil auch die Produktion ja schlecht ist, also es ist nicht so leicht alle Faktoren zu berücksichtigen.

    Sterben die Menschen an den Abgasen von den Benzinern nicht ? Nur an den Dieselfahrern ?

    ——————————

    So und jetzt zum Erdogan. Mir ist es egal ob Özil mit Erdogan sich fotografieren lässt das ist völlig normal. Was mich stören würde ist wenn jemand bei der Nationalelf mitspielt der eigentlich Deutschland gar nicht mag, der die Menschen hier nicht mag und der zB auch die Hymne nicht mitsingt aber wenn schon eine Kanzlerin voller Verachtung die deutsche Fahne weg wirft dann müsste man das einen Spieler der Nationalelf wohl auch verzeihen.

    Aber wie nett Erdogan ist da sollte man dann doch mal nachfragen.
    Es gibt Menschen die sich dort in den Flüchtlingslagern umgesehen haben und meinen der Erdogan hat gar nicht 3 Millionen Menschen aufgenommen, ich glaube es sollen so 300 000 Menschen sein.

    Ab Minute 24:

    https://www.youtube.com/watch?v=nG-AlWKWMrY

    Also was ist wahr? Wer weiss das schon aber einen Erdogan der zB Syrien überfällt und die Kurden vertreibt und den IS unterstütz(möglicherweise nicht bewiesen) als Menschenfreund darzustellen, Hm das kann so Mancher auch anders sehen und das würde ich auch verstehen, mag sein das er durchaus auch was Gutes macht, er bringt die Türkei voran, verbessert die Lebensbedingungen der Menschen in der Türkei, aber ist das nur Erdogan ? Ist natürlich auch die Frage.

    Und Israel, wurde das wegen der Shoah gegründet ? Ich dachte schon der erste Weltkrieg war ein Grund
    den Staat Israel zu gründen oder anders ausgedrückt, England hat sogar ein Friedensangebot von Deutschland abgelehnt nur um Israel gründen zu können weil die Zionisten das so wollten ?

    https://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/gesundheit/england-verspricht-1917-den-juden-eine-heimat-in-nahost/101716.html

    • Die Automobilkonzerne befeuern Scheindebatten über die Sauberkeit des Dieselautos.
      Sie wollen die Verbrenner (Diesel/ Benzin) so lange wie möglich auf dem Markt halten und mit diese Dinosaurier- Technologie noch möglich lange große Profite zu generieren.
      Was Tesla betrifft – da wird wieder eine Sau durch Dorf getrieben. Die Zeitungen bekommen durch deutsche Autokonzerne ne Menge Kohle für ihre Werbeanzeigen.
      Man ist auf Ihr Geld angewiesen.
      Und dann versucht man Tesla runter zu schreiben.
      Da wird teilweise gelogen und manipuliert.
      Das geht los, dass Tesla bald pleite ist und über jeden Unfall wird berichtet.
      Auch über die Entlassungen bei Tesla wird gerne berichtet.
      mehr dazu bei:
      „Der Krieg gegen Tesla – Blutbad bei den Spekulanten“ – YouTube (Horst Lüning)

    • VW-Chef Herbert: Diess kann die Festnahme des inzwischen beurlaubten Audi-Chefs Rupert Stadler nur schwer nachvollziehen.
      „Bei uns ist das Geschäft so: Wenn der Vorstandsvorsitzende einige Zeit weg ist und das restliche Team ist da, dann merken Sie da noch nicht viel“, sagte der VW-Chef. „Dauert es zu lange, dann wird das natürlich zu einem Problem. Aber ich bin überzeugt, dass wir da wieder rauskommen.“

      (Manager Magazin – heute)

    • „Bei uns ist das Geschäft so: Wenn der Vorstandsvorsitzende einige Zeit weg ist und das restliche Team ist da, dann merken Sie da noch nicht viel“, sagte der VW-Chef. „Dauert es zu lange, dann wird das natürlich zu einem Problem. Aber ich bin überzeugt, dass wir da wieder rauskommen.“
      (Manager Magazin 1.7. 2018)

      Naja, Der Krug geht so lange zum Brunnen bis er bricht.
      oder Die Mühlen malen langsam.

      Warten wir es ab.
      Gegen Winterkorn wird auch schon ermittelt und kann sich in den USA nicht mehr blicken lassen.

    • Wenn die deutsche Automobilindustrie den Anschluss verliert und nicht mehr die Relevanz für die Wirtschaft in Deutschland hat, wird sie auch nicht mehr so große Unterstützung von der Politik erfahren.
      Auch wenn VW so tut, als hätte Sie die Pläne für eigene Elektroautos in der Schublade und brauchte sie nur rauszuholen und dann läuft es.

    • Kodohama

      Zum Diesel will ich anmerken dass – als Euro 6 eingeführt wurde – Toyota meinte, diese „Norm“ wäre technisch nicht machbar – ausser das Rad wird neu erfunden. Nun, Toyota würden wir ja nicht gerade als Neuling in Sachen Fahrzeugherstellung bezeichnen.
      Meine Schlussfolgerung daraus ist also, das diese ganze Debatte und diese „Euronorm“ eine einzige verlogene Geschichte ist damit die deutsche Autoindustrie, die international den Anschluss verloren hat, weiter ihre Fahrzeuge verkaufen kann. Neue Technologien wie hybrid- und Elektroautos haben die Asiaten und Tesla erfolgreich auf den Markt gebracht. Und was kommt diesbezüglich aus Deutschland? Nichts.

      Fazit: wer kauft noch deutsche Autos?!

    • Der Diesel wird auch deswegen angegriffen, weil man aus Rohöl nur jeweils eine gewisse Menge der versch. Kraftstoffe herstellen:
      3 % Flüssiggas (Propan, Butan)
      9 % Rohbenzin, Naphtha
      24 % Vergaser- / Ottokraftstoff
      4 % Flugturbinenkraftstoff, Kerosin
      21 % Dieselkraftstoff
      21 % leichtes Heizöl
      11 % schweres Heizöl
      3,5 % Bitumen
      1,5 % Schmierstoffe
      Rest(2 %) : sonstige Produkte, Eigenverbrauch, Verluste
      Da wegen der Sparsamkeit des Diesels dieser immer beliebter wurde, wird Dieselkraftstoff irgendwann knapp.
      Da wird dann gegengesteuert – nicht nur über die Steuer.
      Und ich bin der Überzeugung, dass ein Diesel, der mit 55 Liter Tankinhalt gut 1200 km Reichweite hat, ein Benziner aber nur rund 700, ist der Diesel nicht nur wesentlich sparsamer, sondern auch umweltschonender. Weniger Verbrauch= weniger Abgase (und komm bitte niemand mit dem Rußargument- das hakt nämlich, wenn man überlegt, dass im Benzin höchst krebserregende Stoffe wie Benzol drin sind).
      Und Elektromobile sind nur eine Täuschung, denn der Strom dafür muss zusätzlich erzeugt werden. Hier wird die Verschmutzung nur verlagert vom Auto auf die Stromenergieerzeuger (die sich schon die Hände reiben und auf den höheren Umsatz warten). Der größte Betrug finde ich, sind aber die Hybridfahrzeuge. Wenn man sich deren Verbauch mal anschaut, erkennt man schnell, dass diese nicht weniger verbrauchen als ein Nicht Hybrid.
      Technologien, um ganz ohne Fossile Brennstoffe auszukommen sind längst vorhanden (schon seit rund 100 Jahren!), werden aber aus Gewinngründen nicht nutzbar gemacht und verschwinden in dunklen Schubladen. Z.B. hat Audi vor ein paar Jahren ein Gerät vorgestellt, mit dem man jedes Auto nachrüsten kann und mit Wasser ! fahren kann.
      Schon vor 20 Jahren hat in den USA ein Tüftler (Stan Meyer) ein wasserbetriebens Auto entwickelt
      https://www.youtube.com/watch?v=awO3–KQKng.
      Nachdem er ein Angebot des Pentagons ablehnte, weil er es öffentlich zugänglich machen wollte, verstarb er kurze Zeit später. Zufall? Nie im Leben.
      Der tragische Pionier des Wasserstoffautos war Stan Meyer; ein Ex-NASA-Mitarbeiter und unabhängiger Erfinder, der die revolutionäre Technologie zum ersten Mal der breiten Masse präsentierte. Diverse Mainstream Medien berichteten über seine geniale Erfindung, die die Welt verändern sollte. 1993 wurde er sogar von Who’s who of America zum Erfinder des Jahres gekrönt. Leider wurde er wenig später ermordet. (So schnelll kann es gehen, wenn man die Welt verändern will.)

    • Hinzu kommt, dass ich meine Dieselautos bisher in aller Regel über die 400.000km bewegt haben und meine Benziner bei 250.000km in die Knie gingen.
      In der Gesamtbilanz muss ein Diesel daher für die Umwelt interessant sein, denn die meiste Enegrie steckt doch in Entwicklung und Produktion, d.h. mit dem Meter mehr an Laufleistung verbessert sich doch die Bilanz, oder?

Hinterlasse eine Antwort