Me, Myself and Media 47 – Die große Demokratie-Rückrufaktion!

Machtergreifung 4 Democracy

Dem Verfasser der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung, Thomas Jefferson, wird der Satz zugeschrieben:

„Wenn ich zu wählen hätte zwischen einem Land mit einer Regierung, aber ohne Zeitung, und einem Land mit Zeitung, aber ohne Regierung, dann würde ich mich für das Land ohne Regierung entscheiden.“

Wer bereit ist genau hinzusehen, muss erkennen, dass wir bald beides nicht mehr haben werden: Weder eine freie Presse noch ein Land, in dem die Bürger etwas zu sagen haben.

Denn der Demokratie geht es wie dem Dieselmotor: Sie muss zurück in die Werkstatt. Auch die Demokratie arbeitet mit einer Schummelsoftware. Immer wenn Wahlen anstehen, verhindert diese Software, dass es sauber zugeht, so dass wir es nie über die Repräsentative Demokratie hinaus schaffen. Zufall oder politisches Kalkül eines politischen Kartells, das sich nie in die Karten schauen lässt?

Wer nur die Ereignisse der letzen Wochen richtig zusammensetzt, erkennt was hier läuft.

Da hätten wir den UN-Migrationspakt:

Der einzelne Staat soll in Zukunft nicht mehr selber über seine Einwanderungspolitik bestimmen können. Fragen zu diesem Pakt werden von der Merkel-Regierung im Keim erstickt. Der souveräne Nationalstaat soll auf den Schrotthaufen der Geschichte.

Artikel 13:

Das neue Urheberrecht des Europaparlaments sieht vor, YouTube möge in Zukunft einen Uploadfilter verwenden. Damit bestimmt Silicon Valley, ob und welche Inhalte der Bürger in der EU überhaupt noch im Netz zu sehen bekommt. Pressefreiheit geht anders.

Doppelter Vertragsbruch der USA:

Erst wurde der Iran-Deal gebrochen, um das Land wirtschaftlich zu strangulieren, auf dass es zu einer kriegerischen Überreaktion kommt.

Und es ist Schluss mit dem INF-Vertrag. Nach 33 Jahren bekommt Europa wieder neue Atomraketen, die uns noch näher an einen Atomkrieg „aus Versehen“ heranbringen.

Geld regiert die Welt:

Die Hochfinanz greift mit Friedrich Merz derart dreist nach dem Kanzleramt, dass es einem den Atem verschlägt. Über zehn Jahre hat der Mann als Lobbyist in der „Finanzbranche“ minutiös den Weg zur Machtergreifung des Geldadels vorbereitet und jetzt als Cheflobbyist bei BlackRock, dem größten Vermögensverwalter der Welt, will er über den CDU-Parteivorsitz ins Kanzleramt. Democracy 4 sale? Weit mehr.

Die westliche „Wertegemeinschaft“ bereitet sich auf einen Showdown mit den neuen Gegnern auf der Eurasischen Platte vor. Man will von einer multipolaren Welt nichts wissen und sucht den Krieg. Vorbereitet wird dieser an der Heimatfront. Der souveräne Staat und eine freie Presse wurden als Störfaktor identifiziert. Sie müssen als erstes verschwinden. 4 Democracy!

Inhaltsübersicht:

00:00:04 Meinungskontrolle und Zensur 2019: Artikel 13 des Urheberrechts und seine Folgen (YouTube, Facebook, Google)

00:08:41 Geld regiert die Welt

00:10:38 Widerspruch wird nicht geduldet: Warum Hans-Georg Maaßen gehen musste

00:19:48 UN-Migrationspakt: Wer bestimmt die Einwanderung? („Global Compact for Migration“)

00:22:26 Europäische Demokratie vs Neoliberale Elitenherrschaft: Von der Bedeutung des Nationalstaates für die europäische Souveränität

00:30:41 Traumatisierte Kriegsflüchtlinge (AOK-Studie) und zensierte Petitionen durch den Bundestag

00:34:26 Die AfD, der Antisemitismus-Vorwurf und ein „Historisch einzigartiges Experiment“: Von der monokulturellen zur multiethnischen Demokratie (Yascha Mounk)

00:40:03 Bundeswehr Exklusive: Propaganda und PTBS

00:44:45 Landtagswahlen in der BRD

00:46:14 „Er ist wieder da!“: Wer ist Friedrich Merz und was treibt der Mega-Konzern BlackRock?

00:51:54 Hintergründe zum Fall Kashoggi

01:00:26 Vertragsbruch: USA kündigt INF-Vertrag und stellt Behauptungen auf, ohne Beweise zu liefern

01:03:45 Iran-Sanktionen: USA kündigt Atomabkommen mit Iran

01:07:26 China investiert in Mega-Projekte

01:08:01 Warum wir kollektiv #Aufstehen müssen

Quellen:

iTunes: KenFM App
https://itunes.apple.com/de/app/kenfm-nachrichten-politik/id1282383831

Wikiquote: Jean-Claude Juncker
https://de.wikiquote.org/wiki/Jean-Claude_Juncker

Campus: Buch „Norbert Hering – Schönes neues Geld“
https://www.campus.de/buecher-campus-verlag/wirtschaft-gesellschaft/wirtschaft/schoenes_neues_geld-15082.html

Süddeutsche: Google will Antworten geben, bevor jemand Fragen stellt
https://www.sueddeutsche.de/digital/google-discover-1.4181596

YT BostonDynamics: Parkour Atlas
https://www.youtube.com/watch?v=LikxFZZO2sk

YT Weckruf Deutschland: Das“ HASI“ Video! Das soll der Beweis sein??!!
https://www.youtube.com/watch?v=KVYO7kCqTfk

Welt: „Es gab keinen Mob, keine Hetzjagd und keine Pogrome“
https://www.welt.de/politik/deutschland/article181424984/Kretschmer-zu-Chemnitz-Gab-keinen-Mob-keine-Hetzjagd-keine-Pogrome.html

Twitter Georg Restle: über Hans Georg Maaßen
https://twitter.com/georgrestle/status/1059335176864571392

Tagesschau: Die Maaßen-Rede im Wortlaut
https://www.tagesschau.de/inland/maassen-abschied-101.html

n-tv: „Menschlich enttäuscht“ – Seehofer schickt Maaßen in Ruhestand
https://www.n-tv.de/politik/Seehofer-schickt-Maassen-in-Ruhestand-article20705757.html

YT TheEvoResearch: Horst Seehofer: „Die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden!“ (ARD) [Info 14]
https://www.youtube.com/watch?v=3agvOrINrmU

ZDF: Seehofer schickt Maaßen in Ruhestand
https://www.zdf.de/nachrichten/heute-sendungen/videos/horst-seehofer-versetzt-verfassungsschutzpraesident-hans-georg-maasen-in-einstweiligen-ruhestand-100.html

Tagesschau: UN-Migrationspakt – Auch Österreich macht nicht mit
https://www.tagesschau.de/ausland/migrationspakt-103.html

Dietz-Verlag: Buch „Michael Bröning – LOB DER NATION“
http://dietz-verlag.de/isbn/9783801205287/Lob-der-Nation-Warum-wir-den-Nationalstaat-nicht-den-Rechtspopulisten-ueberlassen-duerfen-Michael-Broening

Welt: „Es muss ein Wir geben, in das man integrieren kann“
https://www.welt.de/debatte/kommentare/article176494899/Michael-Broening-Linke-gehen-mit-Kritik-an-Nationalstaat-zu-weit.html

YT KenFM: KenFM im Gespäch mit: Andrea Komlosy („Grenzen: Räumliche und soziale Trennlinien im Zeitenlauf“)
https://youtu.be/MHeKhLKyh9k?t=3740

Zeit: Europa erzeugt die Flüchtlinge selbst
https://www.zeit.de/kultur/2016-07/westafrika-freihandelsabkommen-eu-fluechtlinge-hafsat-abiola

YT KenFM: KenFM im Gespräch mit: Dr. Asfa-Wossen Asserate („Die neue Völkerwanderung“)
https://www.youtube.com/watch?v=TinJSRikNHo

Tagesspiegel: AOK-Studie – Drei von vier Kriegsflüchtlingen sind traumatisiert
https://www.tagesspiegel.de/politik/aok-studie-drei-von-vier-kriegsfluechtlingen-sind-traumatisiert/23242110.html?fbclid=IwAR34vSAihncN7O1Lu-Yuei3lg118Bn3HQR22kJSuXT7OmDm_Z9jm9xbrG4E

Wido: Gesundheit von Geflüchteten in Deutschland – Ergebnisse einer Befragung von Schutzsuchenden aus Syrien, Irak und Afghanistan
https://www.wido.de/publikationen/widomonitor/wido-monitor-1-2018.html

B.Z.: Bundestag zensiert Petitionen der Bürger zum UNO-Migrationspakt
https://www.bz-berlin.de/berlin/kolumne/bundestag-zensiert-petitionen-der-buerger-zum-uno-migrationspakt

Tagesspiegel: Regierung verschweigt Zugeständnisse beim Migrationspakt
https://www.tagesspiegel.de/politik/auswaertiges-amt-sperrt-sich-regierung-verschweigt-zugestaendnisse-beim-migrationspakt/23619872.html

YT GROSSE FREIHEIT TV: Migrationspakt: Realsatire im Bundestag
https://www.youtube.com/watch?v=_D6jKXS3pCQ

YT iam mai: Yascha Mounk: „Ein historisch einzigartiges Experiment“ (Tagesthemen 20.02.2018)
https://www.youtube.com/watch?v=eFLY0rcsBGQ

Twitter Richard Schmitt: Kronenzeitung
https://twitter.com/RichardSchmitt2/status/1058295034657865730

Zeit: Friedrich Merz: Was für ein kruder Nazivergleich
https://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-11/merz-afd-nationalsozialistisch-cdu

Christoph-Links-Verlag: Buch „Jürgen Bevers – Der Mann hinter Adenauer“
https://www.christoph-links-verlag.de/index.cfm?view=3&titel_nr=518

Morgenweb:Kretschmann irritiert Grüne mit Vorstoß zu Flüchtlingsgruppen
https://www.morgenweb.de/mannheimer-morgen_artikel,-politik-kretschmann-irritiert-gruene-mit-vorstoss-zu-fluechtlingsgruppen-_arid,1349309.html

YT Bundeswehr Exclusive: KSK – KÄMPFE NIE FÜR DICH ALLEIN | Bundeswehr Exclusive | Teaser
https://www.youtube.com/channel/UCZPAni75bkLnjGO8yhuJpdw

KenFM-Spezial über: PTBS
https://www.youtube.com/watch?v=NZsqsEKvL3w

Wikipedia: Landtagswahl in Hessen 2018
https://de.wikipedia.org/wiki/Landtagswahl_in_Hessen_2018bay

Wikipedia: Landtagswahl in Bayern 2018
https://de.wikipedia.org/wiki/Landtagswahl_in_Bayern_2018

Broeckers: Die “Fahrerstochter” steigt aus
https://www.broeckers.com/2018/10/31/die-fahrerstochter-steigt-aus/

YT phoenix: Pressekonferenz CDU zur Wahl in Hessen und zum Verzicht von Merkel auf den Parteivorsitz am 29.10.18
https://www.youtube.com/watch?v=QxMOKdtsNi4

Tagesschau: Friedrich Merz Aus der Finanzwelt zurück in die Politik
https://www.tagesschau.de/inland/merz-cdu-103.html

Wikipedia: Friedrich Merz: Tätigkeiten in der Wirtschaft (2002 bis heute)
https://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich_Merz

YT RT-Deutsch: Friedrich Merz auf der Bundespressekonferenz: „Ich bin überzeugter Transatlantiker“
https://www.youtube.com/watch?v=YKpIvNUgpes

Campus: Buch „Heike Buchter – BlackRock: Eine heimliche Weltmacht greift nach unserem Geld
https://www.campus.de/buecher-campus-verlag/wirtschaft-gesellschaft/wirtschaft/blackrock-9980.html

Jpg-Journal: Unter dem Radar der Öffentlichkeit
https://www.ipg-journal.de/interviews/artikel/unter-dem-radar-der-oeffentlichkeit-3084/

Rubikon: Das Skripal-Labyrinth
https://www.rubikon.news/artikel/das-skripal-labyrinth

Tagesschau: Verschwundener Journalist – Saudi-Arabien bestätigt Tod Khashoggis
https://www.tagesschau.de/ausland/khashoggi-tot-101.html

Spiegel: Trotz Khashoggi-Affäre – Saudi-Arabien schließt Milliardenaufträge ab
http://www.spiegel.de/video/saudi-arabien-schliesst-milliardenauftraege-ab-video-99021858.html

Süddeutsche: CIA sieht Kronprinz hinter der Ermordung Khashoggis
https://www.sueddeutsche.de/politik/cia-khashoggi-salman-saudi-arabien-1.4215588

Zeit: Emmanuel Macron gegen Waffenembargo für Saudi-Arabien
https://www.zeit.de/politik/ausland/2018-10/jamal-khashoggi-emmanuel-macron-frankreich-waffenembargo-saudi-arabien

Tagesanzeiger: Hätte die CIA Khashoggi warnen können?
https://www.tagesanzeiger.ch/ausland/amerika/haette-die-cia-khashoggi-warnen-koennen/story/10183536

Sueddeutsche: Die USA geben sich mit Legenden zufrieden
https://www.sueddeutsche.de/politik/fall-khashoggi-die-usa-geben-sich-mit-legenden-zufrieden-1.4173628

Bundesregierung: Erklärung von Bundeskanzlerin Merkel und Bundesaußenminister Maas zum gewaltsamen Tod von Jamal Khashoggi
https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/erklaerung-von-bundeskanzlerin-merkel-und-bundesaussenminister-maas-zum-gewaltsamen-tod-von-jamal-khashoggi-1540682

Tagesschau: Das Unvorstellbare ist eingetreten
https://www.tagesschau.de/kommentar/kommentar-khashoggi-101.html

YT NFP Kino: NATIONAL BIRD | Trailer | Deutsch HD German
https://www.youtube.com/watch?v=rSqK3rhSWL8

Sputniknews: Bolton – Russische Mittelstreckenraketen sind schon in Europa
https://de.sputniknews.com/politik/20181023322731768-bolton-wirft-russland-stationierung-ballistischer-raketen-vor/

ZDF: INF-Vertrag: „Universelle Aufarbeitung“
https://www.zdf.de/nachrichten/zdf-morgenmagazin/inf-vertrag-104.html

YT russland.RU: Putins Atombomben-Antwort auf deutsch
https://www.youtube.com/watch?v=8uZgLUTsNDU

Spiegel: Neue Sanktionen gegen Iran treten in Kraft
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/usa-neue-wirtschafts-sanktionen-gegen-iran-in-kraft-getreten-a-1236713.html

Spiegel: „Ein Affront der US-Regierung gegen Europa“
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/deutsche-wirtschaft-sieht-us-sanktionen-gegen-iran-als-affront-gegen-europa-a-1236869.html

Faz: Trump nimmt zwei EU-Länder von Sanktionen gegen iranisches Öl aus
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/trump-nimmt-zwei-eu-laender-von-oel-sanktionen-gegen-iran-aus-15875348.html

Kryptoszene: Iran – Die landeseigene, vom Riad gedeckte Kryptowährung wurde nun fertiggestellt
https://kryptoszene.de/news/iran-die-landeseigene-vom-riad-gedeckte-kryptowahrung-wurde-nun-fertiggestellt/

YT KenFM: KenFM im Gespräch mit: Jochen Mitschka („Schattenkriege des Imperiums“)
https://youtu.be/rxzol8HWGBY?t=1796

Welt: 55 Kilometer lange Brücke zwischen Hongkong und Macau eingeweiht
https://www.welt.de/newsticker/news1/article182548668/55-Kilometer-China-eroeffnet-laengste-Bruecke-der-Welt-zwischen-Hongkong-Macau.html

Orf: Längste Seebrücke der Welt wird eröffnet
https://orf.at/stories/3037042/

Faz: Chinesen bauen Wasserstoff-Tankstellen in Deutschland mit
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/great-wall-motors-baut-wasserstoff-tankstellen-in-deutschland-mit-15853793/56152350-15853810.html

YT Sputnik Deutschland: Wagenknecht: Wer Eigenkapitalrenditen von Krankenhäusern erwartet, ist selbst krank
https://www.youtube.com/watch?v=FYDL2vL7Khg

Westendverlag: Buch „Noam Chomsky, Emran Feroz – Kampf oder Untergang! Warum wir gegen die Herren der Menschheit aufstehen müssen“
https://www.westendverlag.de/buch/kampf-oder-untergang/

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

62 Kommentare zu: “Me, Myself and Media 47 – Die große Demokratie-Rückrufaktion!

  1. Ich finde den verschärften Schutz des Urheberrechts gut. Warum? Dadurch wird erreicht, dass die alternativen Medien wie Eure endlich von Plattformen wie youtube Abstand nehmen. Die alternativen Medien nutzen in erschreckend unkritischer Weise Plattformen wie Google, Fakebook und Twitter. Einem Trend entsprechend werden Videos dargeboten und das geschriebene Wort – sprich Aufsätze, Artikel, … – verschwindet allmählich aus dem Informationsangebot.
    Mittlerweile schaue ich mir keine Videos mehr an. Die stressen mich nur noch. Wenn ihr etwas zu sagen habt, dann schreibt es doch einfach. Dann braucht ihr auch keine Video-Plattform und es gibt keine Probleme mit dem Urheberrecht – oder?

  2. Ich bin heute auy Youtube nochmal über den Abschnitt zu Hr. Merz gestolpert:

    Habe ich das richtig verstanden? Er sagte – (und das ist mir beim ersten Schauen nicht aufgefallen!):
    >> ab 2:48 :: „[Herausforderungen blabla gespaltene Gesellschaft haben bla] …Übrigens, wenn wir mal aus…in einigen Jahren zurückblicken werden auf die folgende Finanzkrise: Die Finanzkrise wird die Spaltung noch weiter vertieft haben, inbesondere wegen der Notzinspolitik der Zentralbanken; Die Folgen, die können wir heute erst ahnen, die werden wir erst in einigen Jahren wirklich…äh…verstehen. Ich bin schon der Auffassung, dass wir grundsätzlich über die Frage…, bis hin zu der Frage „Wie beteiligen wir eigentlich eine größere Zahl von privaten Haushalten an den Kapitalmärkten?“, dass wir über diese Frage reden müssen. Deutschland hat eine viel zu kleine Zahl von Aktionären! Andere Länder sind da viel weiter als wir, und ich möchte auch dazu einen Beitrag leisten, dass wir weiterkommen!…“ <<

    1. Von welcher F O L G E N D E N Finanzkrise spricht er? (Oder muss ich fragen: Von wann ist denn dieses "Interview"?)
    2. "noch weitere Vertiefung der Spaltung" in FUTUR II?
    3. Welches ist denn die "grundsätzliche" Frage? (die "bis hin" zu der Frage nach Beteiligung führt?)
    4. "Wie beteiligen wir…": Wer ist WIR?
    5. Wer sind die "anderen Länder"?
    6. Wer soll eigentlich W O H I N weiterkommen?

    Herr Merz leidet scheinbar unter einer ähnlichen Krankheit, wie Herr Spahn, der erst bei M. Illner sagte, als HartzIV-Bezieher sei man nicht arm und dann bei A.Will sagte, mit 4000€/mtl sei man nicht reich!!??:
    An KAPITALmärkten kann sich nur beteiligen, wer bereits Kapital HAT! (Wie Hr. Jebsen ebenfalls treffend bemerkt)
    Da aber jeder, dem das Unglück zuteil wird, ins HartzIV zu fallen, erst mal all sein – wenn überhaupt vorhandenes – Gespartes ausgeben muss, wird die Zahl derjenigen, die NICHTS haben, täglich größer! Für 4000€/mtl müsste man bei Erhalt von Mindestlohn rd 120 Stunden/Woche(!!) arbeiten. (4000€-BRUTTO, versteht sich!…) ^^
    Und die Menschen, die mit dem Mindestlohn auskommen müssen, sind beileibe nicht alle unqualifizierte Hannebambels! Schließlich wird man bei "Verweigerung" einer Arbeitsstelle ja auch noch sanktioniert und bekommt dann vom HartzIV-Satz noch ein Gutteil abgezogen …

    Übrigens erreichte mich eine email der "Krautreporter", die mich einigermaßen traurig machte: Rico Grimm möchte nun ein Portrait über Hr. Merz machen und kommt sich wohl sehr gerecht vor, denn er möchte in demselben nur über Hr Merz politisches Agieren schreiben und sein Intermezzo bei den Großbanken etc dabei außen vor lassen… Aha!? Schade! Denn ich dachte, die Krautreporter seien doch auch unabhängig (zumindest behaupten sie dies) und werben mit der Headline "Verstehe die Zusammenhänge" für Leser (und somit Abonnenten)…

    Da ist es wieder: Trau, schau, wem!
    Frieden auf Erden
    (es ist ja auch gleich wieder Weihnachten 😉 )

  3. Liebes KenFM-Team:
    Ihr habt offenbar einen oder mehrere bugs (sagt man das so?) in Eurem Anmeldeprocedere.
    Ich weiß von einigen Menschen, denen es nicht gelang, sich anzumelden.
    Hängt das irgendwie mit den neueren Cookies zusammen?

    Bei mir kam, nachdem ich alles ordentlich erledigt hatte, die Meldung, meine Email und mein Benutzername werde bereits verwendet (oder so ähnlich).

    Dann klappte es aber zwei Tage später doch mit dieser Anmeldung. Ziemlich verwirrend.
    Vielleicht gibt es ja auch aus diesem Grund nur noch so wenig Kommentare.

  4. Leider habe ich bisher keine Antwort erhalten auf meine Anfrage via Abgeorneten-check.de
    an meine – SPD-, CDU-, CSU-, FDP – Bundestagsabgeordneten
    zum Thema UN-Migrations-Pakt für geordnete u. geregelte Migration.

    Sehr geehrter Herr Grötsch (SPD),

    weitere Kopien an Herr Bernstiel (CDU), Herr Hartmann (SPD), Frau Heil (CDU), Herr Hoffmann (CSU), Herr Luczak (CDU), Frau Pantel (CDU), Herr Schulz (FDP), Herr Seif (CDU), Herr Throm (CDU)

    Bisher hat der Mainstream und seine Parteien kein Problem damit, US-Trump zu verurteilen, wenn er eine Migration in die USA verhindern will.
    Klar, mit Unterzeichnung des UN-Pakts für geordnete und regelmäßige MIGRATION – (also keine Flüchtlinge gem. § 3 Abs. 1AsylG) – am 10.11.Dez. 2018 in Marokko, ist Europa zur Aufnahme von MIGRANTEN weltweit bereit. Sind wir nun die „humanistischen Guten“?

    Oder sind es gar ökonomische Gründe, die als der Schlussstein des zu Ende gehenden Neoliberalismus / Monetarismus notwendig sind um Konzern-Interessen durchzusetzen?
    Denn jetzt müssen – nach völkerrechtswidrigen Nato-Kriegen, Sanktionen, ungerechten Freihandelsabkommen, – nur noch unsere Konzerne für den geordneten, kostenfreien Transfer von sogenannten HUMAMKAPITAL / MIGRANTEN sorgen (am besten steuerfinanziert), damit das Übelste des Neoliberalen Wirtschaftssystems – die hohen LOHNSTÜCKKOSTEN – endlich auf ein marktkonformes Maß abgesenkt werden können.
    In diesem Zusammenhang forderte der IWF bereits Deutschland auf, den MINDESTLOHN in Deutschland für MIGRANTEN auszusetzen. Chapeau – Sehr vorausschauen.

    Meine Frage an Sie Herr Grötsch als mein Abgeordneter:
    Natürlich müssen Sie für neoliberale Konzern-Interessen-Politik auch für den UN-Pakt für geordnete und geregelte Migration stimmen. Klar.

    Doch ich als Souverän würde mich mächtig darüber freuen, wenn wir Bürger – oder besser Souverän – gemäß Art. 20.2 GG an solchen Entscheidungen beteiligt werden.

    Denn in Art. 20.2 GG steht:
    „..(2)
    1. Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus.
    2. Sie wird vom Volke in Wahlen UND Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.“
    Da steht tatsächlich …UND…

    Meine weitere Frage:
    Gab es je eine Abstimmung auf Bundesebene ?
    Wann DÜRFEN WIR hoffen, gem. GG auch an dem beteiligt zu werden, was uns als Souverän betrifft ?

    Und wie verträgt sich die stillschweigende UN-Migrations-Pakt-Vereinbarung mit dem GG und der Hessische Landesverfassung gem. Art. 146:
    Da ruft der Art. 146 zur [PFLICHT zur Verteidigung der Verfassung]

    (1) Es ist PFLICHT EINES JEDEN, für den Bestand der Verfassung mit allen ihm zu Gebote stehenden Kräften einzutreten.
    (2) Das Gesetz bestimmt, welche Rechte aus dieser Verfassung durch Entscheidung des Staatsgerichtshofs aberkannt werden können, wenn jemand dieser Pflicht zuwiderhandelt oder einer politischen Gruppe angehört oder angehört hat, welche die Grundgedanken der Demokratie bekämpft.

    Sehen Sie, unsere Väter wussten schon, dass es Kräfte geben wird, die still und heimlich unsere Verfassung auszuhebeln werden und z.B. alle Entscheidungen auf eine Superebene übertragen möchten.

    Und der Art. 147 HLV besagt
    Art. 147 [Widerstandspflicht; Anrufung des StGH bei Verfassungsbrüchen]
    (1) Widerstand gegen verfassungswidrig ausgeübte öffentliche Gewalt ist jedermanns Recht und Pflicht.
    (2) Wer von einem Verfassungsbruch oder einem auf Verfassungsbruch gerichteten Unternehmen Kenntnis erhält, hat die Pflicht, die Strafverfolgung des Schuldigen durch Anrufung des Staatsgerichtshofs zu erzwingen. Näheres bestimmt das Gesetz.

    Darf ich jetzt darauf hoffen, dass Sie mir mitteilen, wie Sie zum UN-Migrations-Pakt stehen, der bis 2050 eine Migration (also keine Flüchtlinge gem. § 3 Abs. 1AsylG) von 25 Millionen Menschen nach Deutschland (unverbindlich) zuführen will, die nur das Ziel haben, für Konzern-Interessen das nominale Lohnniveau zu senken und die Gesellschaft Deutschlands zu spalten ?

    Nun könnten Sie sagen, die unteren Schichten der Gesellschaft, also diejenigen die um ihren Lohn bange sind, sind nicht meine Wählerklientel. Höchstwahrscheinlich sind sie „rechtes Pack“.

    Darf ich auch auf meine Frage gem. der PFLICHT zum Widerstand gem. Art. 146 und 147 Hessische Landesverfassung bei Ihnen um Ihre Meinung bitten ?
    Habe ich nun die gesetzliche PFLICHT zum Widerstand, sollten Sie – ohne die Beteiligung der Bürger – einem UN-Migrations-Pakt verabschieden, der das GG und die Hessische Verfassung aushebelt ?

    Mit freundlichen Grüßen

    • Die Idee von Fantastin ist gut.

      Wenn genügend Menschen immer solche Fragen stellen, kommen die Politiker in die Not Antworten zu geben.

      Steter Tropfen höhlt den Stein.

    • Fragen dieser Art sind ja ganz nett. Aber Sie sollten nicht darauf rechnen das Ihnen einer unserer angeblich so demokratisch gewählten Politiker eine Antwort, geschweige denn eine ehrliche Antwort gibt. Spätestens seit dem die Lügen der Politiker durch die ungleiche Behandlung der Fälle Skripal und Kashoggi mehr als offenbar wurden, werden die Ihnen nicht mehr geantwortet haben. Ich bekomme schon lange keine Antwort mehr auf meine Anfragen bei den Parteien, egal ob bei den Abgeordneten dirkt oder bei deren Pressestellen. Und ich formulierte meine Fragen wesentlich einfacher.

      Nein die werden Ihnen nicht antworten. Hätten wir hier eine Demokratie, also das Ding da das angeblich Volksbeteiligung zusichert, wären diese Figuren schon längst weg vom Fenster. Nein, die „Demokratie“ hat längst Mittel und Methoden gefunden den Machterhalt dieser Lügner und Betrrüger zu sichern auch ohne den „Souverän“ fragen zu müssen. Aprpos Souverän: bedeutet soviel wie unumstritener Gewaltenausübender, Herrschender. Soll in einer Demokratie angeblich das Volk sein. Ich denke ja eher die Politiker hier sehen den Souverän in der etwas modifizierten mittelalterlichen Form: da hieß das superanus – Super Anus.

      Und noch eins: Man muss nicht bei den Herrschern anfragen ob man Widerstand leisten darf, Man muss es einfach tun. Aber gehen Sie davon aus, dass Sie dann die Demokratie mal so richtig kennenlernen werden.

  5. Ich habe die App installiert, aber nutze sie aus 2 Gründen nicht.
    1) das obere Bild verschwindet nach einem Zeitrhythmus, der nicht meinem entspricht, das finde ich sehr störend. Besser wären 2 Pfeile (links und rechts) , mit denen ich das nächste Bild „erwischen“ könnte.
    2) Leserbriefe sind nicht mehr sichtbar – oder bin ich zu doof zum Finden?
    Auf meinem Desktop finde ich kenfm.de weiterhin sehr nutzerfreundlich.
    Dauerauftrag läuft schon längst und bleibt.

  6. Ansonsten und noch zum eigenen Server …

    Den „hier“ im eigenen Keller anzusiedeln dürfte sich schon wegen der fehlenden Bandbreite (insbesondere dem Upload) verbieten. Mal abgesehen von den formalen, impliziten wie expliziten, erwartbar zukünftig noch verschärften rechtlichen Rahmenbedingungen; sprich: der Abhängigkeit vom Provider und dem deutschen Recht.

    Bleibt also nur Offshore gehen, in Europa ggf. Island, welches lediglich der EU assoziiert ist, nicht jede zensurelle Spreizung und jedes Abmahnunwesen mitmacht. Eigene Erfahrungen mit dem -allerdings- nicht ganz so preiswerten Provider „Orange“ eingeschlossen.

    • Wenn man für mögliche Zensur vorplanen möchte, sollte man sich ohnehin nicht auf einen einzelnen Server verlassen. Schließlich gibt es auch die Möglichkeit, Videos peer to peer als Torrent zu laden, was nicht nur die Last verteilt, sondern sich auch nicht so leicht blockieren lässt.

      Leider wird der Media-Player „Miro“ (früher „Democracy Player“) seit 2013 nicht mehr gepflegt, bei der jeder User geladene Videos automatisch auch verteilte (wie so viele freie Software-Projekte hatten die offenbar Geldprobleme). Es gibt aber was Neues: „PeerTube“ arbeitet so ähnlich, nur dass das Seeden wohl von freiwilligen übernommen wird:
      https://joinpeertube.org/en/
      Auch das scheint ein Open-Source-Projekt zu sein. Der „Rubikon“ hat schon ein paar Filme dort.

      Nebenbei: Einen verschlüsselten Kanal irgendwo in Tor und/oder I2P zu haben, ist auch kein Hexenwerk. Und auch kein Fehler. Man lernt dabei.

  7. BITTE – beschäftigt euch mit MARK PASSIO (youtube) – solange es noch geht. Seine Vorträge sind inzwischen alle auf deutsch übersetzt. Das wichtigste ist das Natural Law – das WAHRE Gesetz der Anziehung.

    Btw… dass KenFm jetzt Bitcoins akzeptieren will halte ich für ein absolutes NoGo. Ihr solltet / könntet wissen, was dieser Mist an Energie verbraucht und wo das schließendlich hinführen würde… Schade!

    Trotzdem: An dieser Stelle ein dickes Lob an ALLE Macher! Ich konnte in den vergangenen Jahren viele Info´s bekommen, auf die ich sonst nicht gestoßen wäre. DANKE! Bald bin ich aus meinem Keller heraus und dann gehen die GEZ-Gebühren direkt an Euch. Natürlich in €!!!

    • OMG, das hat hier noch gefehlt.
      Herr Jebsen tut gut daran, genau die frohe Kunde nicht anzugehen.
      Die Bestrebung, das Unermessliche zu umfassen, lässt einen mit leeren Händen zurück.

    • @dogtor

      Herzlichen Dank für den Hinweis auf Mark Passio!
      Habe mir gerade die morning session des Ganztagsseminar angehört. ENDLICH eine Sichtweise auf die Welt, die enorm viel von dem enthält, was ich schon immer als wahr empfunden und womit ich woanders nirgends eine Entsprechung gefunden habe. Großartig!
      Weiter geht’s mit dem restlichen Seminar!

  8. Ja, das sind wichtige Überlegungen. Als Alex Jones alle Präsentationen in einer Nacht&Nebel-Aktion gekapert wurden, kamen bei mir auch ähnliche Gedanken auf – es ist offensichtlich, wohin der Hase läuft. Es dauert nicht mehr lange bis es versucht wird, auch andere „Verschwörungstheoretiker“ aus herbeifabulierten Anlässen aus dem Netz oder zumindest aus populären Plattformen weg zu drängen.

    Was die freie Presse mit der Blockchain-Technology zu tun haben soll, habe ich, ehrlich gesagt, überhaupt nicht verstanden. M.E. – nix!
    Aber auch mit dem eigenen Server, auch wenn die Richtung einleuchtet, ist mir nicht alles klar. Klar ist, dass damit nicht ein eigener Server im eigenen Keller gemeint ist, schon alleine wg. fehlender Netzanbindung.
    Zur Zeit, wie ich g’rade sehe, ist kenfm.de bei webgo.de angesiedelt, und die bieten nicht nur vServer, sondern auch echte dedizierte Server mit ausreichenden Ressourcen, die allerdings um eine Größenordnung teurer als vServer sind – so um die 2,5K€/p.a.
    Ist es das das Problem?

    Apropos Youtube. Ich habe mich schon öfters gefragt, warum eigentlich nicht Dailymotion(fr. Orange)? Man kann ja Videos davon genauso gut in kenfm.de einbetten. Das unterliegt zwar auch dem EU-Recht, aber zumindest ist die Plattform den Möchtegern-Weltherrschern gegenüber nicht so offen servil wie google&Co. Ich denke sogar, wenn Videos immer auf beide Plattformen hochgeladen werden und mit alternativ-Link versehen werden, wird es youtube schon schwerer fallen, es leichtfertig auf Geheiß von Kriegstreibern zu sperren. Nicht?

  9. Hab mir grad mal die Kommentare unter dem KSK-Trailer angeschaut. Bin geschockt, bestürzt, entsetzt… Nein das beschreibt mein Entsetzen nicht im Ansatz.
    Da ist ein Jubelchor am Start – das kann unmöglich echt sein. Dutzende von kriegsgeilen Kids? Teilweise sind auch die Antworten aufs Gejubele wegzensiert.
    Sollten die Reaktionen der meist sehr jungen Bravo-Klatscher allerdings echt sein – arme, kaputte, perverse Welt!

    • @ weiß ist schwarz (SJ)

      „Werben fürs Sterben“

      Ein anderer Reim:

      „Dreifachem Reim entziehe sich die Welt:
      Dem Reim auf Feld und Geld und Held.“ (Karl Kraus)

    • Schroeder
      Das Vid ist mehrmals im Netz. War grad ganz erstaunt. Stimmt, bei Ihrem Link sind die Reaktionen eher negativ. Aber schauen Sie mal hier:

      youtube.com/watch?v=YmTOn58cdiE

    • Habe gerade gesehen, dass die Bundeswehr den Dschungel-Einsatz in BELIZE übt. Was macht den die Bundeswehr in Mittelamerika?

      @Kristina:
      Die Yippieh-Kommentare sind mE gefaked. So schreibt doch keiner, der sowas gut findet! … Da haben sie sich mE im Ton vergriffen ^^ Ebenso die Antworten auf (leicht) kritische Kommentare, da gibt es gehäuft „Liebe Grüße“ von Frauen des „Bundeswehr Exclusive“-Teams *kopfschüttel*.
      … Aber … man *weiß* es ja nicht. Und somit ist es Spekulation. :/

  10. Eigentlich war es doch nur eine Frage der Zeit, bis das „Informationsleck“ im Internet an immer mehr Stellen abgedichtet wird.

    Mit Alex Jones in den USA hat es angefangen, jetzt geht es mit youtube weiter. Angeblich wegen „Urheberrechten“… wer soll denn sowas glauben – als ob es wirklich darum ginge.

    Ein interessantes Schriftstück dazu: „Whose Truth? Sovereignty, Disinformation and Winning the Battle of Trust“ des Atlantic Council. (http://www.atlanticcouncil.org/publications/reports/whose-truth-sovereignty-disinformation-and-winning-the-battle-of-trust)
    Hier wird sehr genau analysiert, wie wichtig der Informationskrieg ist, und dass immer mehr Schritt unternommen werden, um ihn zu gewinnen.

    Die Friedensbewegung kann sich also auf ein jahreslanges Programm einstellen, in welchem die Massenmedien Schritt für Schritt ihre Deutungshoheit zurückerobern (oder das versuchen) und eine alternative Quelle nach der anderen mundtot gemacht wird.
    Je mehr Aufklärung wir betreiben, desto weniger wird das funktionieren – da muss jeder selber gegenarbeiten.

    • Je mehr Aufklärung wir betreiben, desto weniger wird das funktionieren – da muss jeder selber gegenarbeiten.

      was soll daran schlecht sein, wenn es mehr Aufklärung gibt?
      Gerade jetzt scheint es doch immer direkter zu werden, wenn Gegenmaßnahmen ergriffen werden.

      In Wikihausen wird auch gegengearbeitet, nachdem immer mehr ans Licht kommt.
      Aufklärung ist wichtig.

    • „Je mehr Aufklärung wir betreiben…“

      Auch die Aufklärung hat ein Janusgesicht. In englischer Sprache: EnLIGHTenment. Wo Licht ist, da ist auch Schatten. Zur Aufklärung gehörten auch Geheimgesellschaften und Freimaurerlogen. Dass es keine Verschwörungen gebe, das ist der Trick der Cardea: ins Dunkle, in die Irre zu führen.

      Janus, rein römischer Gott ohne Entsprechung in der griechischen Mythologie, ursprünglich Licht- und Sonnengott wurde er der römische Gott des Anfangs und des Endes, der Ein- und Ausgänge, der Türen und Tore, zum Vater aller Dinge und aller Götter.

      Ovids Erzählung von Cardea (Nymphe): Sie schickte ihre Verehrer zu einem Ort für ein Stelldichein, nur um ihnen zu entwischen, sobald sie sich dorthin begaben. Beim doppelgesichtigen Janus funktionierte das nicht, und Cardea ergab sich ihm. Dafür gab Janus ihr als Dank die Herrschaft über Schwellen, Türscharniere und Türgriffe.

      Janus symbolisiert die Dualität von z.B. Schöpfung/Zerstörung, Leben/Tod, Licht/Dunkelheit, Anfang/Ende, Zukunft/Vergangenheit, Links/Rechts… Janus wurde auch als Erfinder des Ackerbaues, der bürgerlichen Gesetze und gottesdienstlichen Gebräuche verehrt. Besondere Bedeutung hatte Janus für Unternehmungen, für die er Schutz und Unterstützung gewähren sollte.

  11. Also, wenn die Befürchtung der kommenden Zensur doch im Argen liegt, dann beruft doch eine Konferenz mit allen Partner-Medien Portale und die die sich mit Interesesse anschließen möchten.
    Man kann ja zusammen eine Genossenschaft oder Verein gründen die sich ausschließlich um den Bedarf aller bzgl. IT-Infrastruktur der Server, Netzwerke etc. kümmert, aber trotzdem regelt jeder Mediengestalter sein Inhalt wie gewohnt weiter.
    Dieses Klein-klein jeder für sich sollte langsam geschlossen werden und ist wahrscheinlich ziemlich mühselig für viele Unterstützer die einige Portale besuchen und dann sich überlegen wie sie diese finaziell unterstützen.
    Da gibt es mit Sicherheit viele Lösungsansätze, aber man muss dieses Thema mal zusammen ausdiskutieren.

    Ich meine, mir wird es auf die Nerven gehen, wenn man fast auf jeden Portal sich anhören muss: „Demnächst kommt die mögliche Zensur auf den Social Media Plattformen, bitte unterstützt uns mit einem Abo, damit wir eigene Server aufstellen können.“

    • In diese Richtung gingen meine Gedanken auch schon.
      So eine Art Genossenschaft und die Spenden wären dann eher Kauf von Genossenschaftsanteilen – da hat man was fürs Geld 😉 und ein gewisses Mitbestimmungsrecht(?)
      So besteht immer die Gefahr, dass das von mir „mitfinanzierte“ Portal plötzlich so garnicht mehr meine Meinung vertritt, wenn mehrere Portale damit erreicht werden, so relativiert sich diese „Gefahr“ein wenig.

    • Sie verwechseln Genossenschaften mit GmbHs oder AGs. Dann verwechseln Sie Vereinungsgesellschaften mit Gewinninteressen und die die ohne zusammenkommen. Weiterhin gibt es so etwas wie Gesellschaftsverträge, also all das was man als Werkzeuge schon zu Hand hat, sollte man als positive examplarische Demonstration leben, sonst stochern wir weiter im Dunkeln herum; „das Rad muss man nicht neu erfinden“.
      Eine Genossenschaft die sich ausschließlich um die Bereitstellung, Administration und Pflege der IT-Infrastruktur kümmert, hat doch überhaupt nichts mit der Einflussnahme sowie dem Inhalt der Veröffentlichungen zu tun.
      Die hat lediglich im schlimmsten Fall mit Klagen und Unterlassungserklärungen der Denuzianten zu kämpfen, aber dafür gibt es auch Lösungen.

      Die Alternativen kennen viele, aber ob die auch so sinnvoll sind, können wir auch darüber diskutieren.

    • Werte @Frouwe Hulda

      Wenn es nur darum geht, dass ein Portal „Ihre“ Meinung vertritt, springt man m.E. zu kurz. Denn es geht ja gerade um die Meinungsfreiheit, d.h. um die Freiheit, eine Vielfalt von Meinungen zu äußern.

      „Nur meine Meinung vertritt“ ist prinzipiell nicht besser als gleichgeschaltet.

    • Paleene: „Nur meine Meinung vertritt“ ist prinzipiell nicht besser als gleichgeschaltet.

      Ich weiß. Das ist durchaus gefährlich. Aber keinerlei Einfluss zu haben, auf das was ich finanziere, halte ich für genauso gefährlich.

      Bis jetzt haben wir eine relative Vielfalt, aber wenn das nun nicht so bleibt und sich z.B. dem System mehr annähert?
      Wer will das garantieren?

  12. Wtf ??!!!

    Ich musste mir den Anfang gleich zweimal anschauen um zu glauben was Herr Jebsen da für Ansichten vertritt:

    Die Vermischung von Asyl und Migration ist nicht gut. Migration an sich ist nicht grundsätzlich gut und braucht eine Regulierung. Der Nationalstaat ist wichtig und braucht Grenzen. Der Migrationspakt ist eine Gefahr für die nationale Souveränität.

    Also wirklich, das sind aber ganz ganz böse AfD-Gedanken um es schön zu umschreiben.
    Mich wundert es, dass es hier noch keinen Aufschrei der Weltbürger gibt, die meinen man bräuchte keinen Nationalstaat oder Grenzen. Ich werte mal die nahezu sachliche Berichterstattung über die AfD und den Migrationspakt als ein Lob, dass die AfD den Migrationspakt in die öffentliche und politische Diskussion gebracht hat.

    In vielen wichtigen Positionen der AfD findet sich nun mal Sachverstand und Vernunft, daher muss man diese Positionen früher oder später ganz oder teilweise übernehmen um nicht wie ein ideologisierter Volldepp dazustehen. Ein gutes Beispiel dafür sind z.B. die Bewerbungsreden der Kandidaten für den CDU-Vorsitz. Anhören, Ansehen und sich am Rednerpult ein AfD-Logo vorstellen… erschreckend viele Überschneidungen.

    Die AfD ist nun mal die einzige politische Alternative innerhalb des Systems für den Erhalt der nationalen Souveränität. Wer außerhalb des Systems einen Widerstand etablieren will, muss sich ehrlich machen, dass es mit zivilen Ungehorsam allein nicht getan ist. Wenn man schon sieht wie das System aus Medien, Altparteien, Antifa und Co. Positionen und Personen der AfD attackiert, der braucht nicht viel Phantasie wie der Widerstand gegen eine außersystemische „Revolution“ ausfällt.

    Also wenn man nicht in vorderste Reihe stehen will um als erster den Knüppel oder die Kugel abzubekommen, dann sollte man den Weg über die eine politische Alternative innerhalb des Systems gehen. Sollte dies dann schief gehen, bekommt man schon so oder so die Rübe eingeschlagen, weil man dann beim Zusammenbruch / Umbruch garantiert für irgendwen auf der falschen Seite steht.

    Ziviler Ungehorsam, ein Generalstreik ?!

    Naja wir haben zwar einen Sozialstaat und fühlen moralisch verpflichtet zu „helfen“, aber wirklich berufliche oder finanzielle Einschnitte für sich selbst in Kauf zu nehmen um der Gesellschaft zu helfen und diese zu retten…. so sozial und gemeinschaftlich verbunden sind wir dann auch wieder nicht. Jeder ist sich da doch lieber selbst der nächste und wartet dann lieber auf den großen Retter oder eine andere Möglichkeit. Die andere Möglichkeit haben wir noch, eine Chance keine Gewissheit und 100%tige Sicherheit. Also Aufstehen und die einzige politische Alternative unterstützen oder mal bei einem Generalstreik sitzenbleiben und aufhören zu kriechen.

  13. Liebes KenFM-Team,

    das war wieder ein sehr guter Beitrag und ich danke dafür! Was die Internetzensur betrifft, würde ich persönlich mir wünschen, dass sich alternative Medien insoweit zusammenschließen würden, dass sie gemeinsame Server benutzen. Wäre das denkbar? Diese Server könnten wir User ja dann finanziell unterstützen, dazu wäre ich gerne bereit. Ich sehe nur das Problem, wenn man jahrelang viele verschiedene alternative Medien, Journalisten und Kanäle besucht (querlesen und -hören), dann kann das in der Zukunft ziemlich teuer werden, wenn man jeden einzelnen unterstützt, da man diese ja gerne weiter konsumieren möchte. Hier würde man dann also gezwungen, sich zu entscheiden, was ich nur ungern tun würde. Es gibt doch bereits „Freundschaften“ zwischen Euch und z. B. Dr. Ganser und sicher noch ganz vielen mehr. Wäre so ein gemeinsames Serverprojekt vielleicht eine Möglichkeit?

    Was den Bitcoin betrifft, wissen das sehr viele User noch nicht wirklich einzuschätzen. Ich würde mir wünschen, es gäbe auch hier mal einen objektiven Beitrag dazu, wo man – vielleicht auch als Anfänger – die verschiedenen Seiten beleuchtet bekommt.

    Viele Grüße an das Team

    • Ich beteilige mich gern finanziell für diese Idee.
      Serveradressen kann man recht schnell wechseln.
      Die Kollektiv-Server dürfen auch im befreundeten europäischen Ausland stehen.
      Bin gespannt auf die Klagewelle, wenn die Adresse Huichuan Rd, Shanghai, China lautet.

  14. Ich habe gleich mal am Anfang was zu meckern. Nun mag ja die DDR für so manch schwachsinnige Aussage herhalten müssen, schließlich kann sie sich ja nicht mehr wehren, aber das jeder der Westfernsehen gesehen hat von der Stasi abgeholt wurde ist Klamauk vom Allerfeinsten. Bedauerlicherweise haben inzwischen die meisten Ossis genau so viel Rückgrat wie damals und stimmen treu doof in solcherlei Geschwafel ein.

    So und morgen höre ich mir dann mal den Rest an.

  15. @Ken
    Wegen der In-App-Werbung:
    Ich will Euch gar nicht vorschlagen, eine Premium-Kauf-Funktion zu implementieren, die 20% der Spendengelder direkt in die Taschen von Apple oder Google umleitet. Aber irgendeine Abo-Funktion, die mir Werbung erspart wäre wirklich angebracht. Denn ich zahle Euch ja schon ein GEZ-Äquivalent… da will ich einfach keine Werbung sehen müssen. Und Eure App ist wirklich die aggressivste, die mir bei App-Blocker-Verwendung bislang begegnet ist…. LG!

  16. Ich würde nicht gleich den Teufel an die Wand malen, wenn es um die digitalen Kanäle des Netzes betreffen und somit in Panik geraten. Noch muss ich euch an die letzten Worte von Prof. Kruse erinnern. Für die „Herren des Westens“ gibt es keinen Ausweg mehr aus der Zwickmühle die sie sich selber gestellt hatten. Internet jetzt zensieren, auch wenn es schleichend von statten geht, führt sowohl die Tittytainment abhängige Masse als auch die aufgeklärte Minderheit noch viel schneller auf die Straßen, ob das für die Herrschaft so gut ist?
    Kennt jemand noch die großen IT-Giganten Yahoo und Myspace von bzw. vor den Schlager Google und Facebook?
    Kann es sein, dass die breite Masse der Digitalnatives, entweder nur einen Hype nach den anderen hinterherjagen (hier zu nennen, die Abwanderung von Facebook zu Snapchat), oder einfach die Reflektion der genannten Anbieter in ihrer Treulosigkeit adaptieren, oder vielleicht doch keine so „dumme“ Masse sind?
    Dann sind noch die sog. Shareholder, von denen wissen wir, dass sie sowieso treulos einen Hype nach den anderen hinterherjagen, dort wo nämlich viel Fiatmoney in Aussicht steht, da ist denen doch egal, ob der eine Google, Amazon, Facebook, Yahoo, Myspace, Snapchat, Apple, Microsoft oder Sonstiges heißt.

    Potenzialenftaltung, heißt selbst in Zeiten von mangelden bzw. eingeschränkten Ressourcen trotzdem sein Anliegen weiterverfolgen können, ergo sollte das Anliegen von KenFM sein, selbst im Horrorszenario einer Abschaltung des Internets doch die Aufklärung an die breite Masse bringen zu können, wenns nötig auch im analogen Stil der Geschwister Scholl.
    Das führt nun zu meiner Frage, warum bzw. welcher trifftiger Grund vorliegt, noch mehr in die Digitalisierung hineinzupreschen und jetzt Bitcoin als Spende anzunehmen?
    Ihr habt doch ein Interview mit Dirk Müller geführt, welche Aussagen hat er zu Bitcoin getätigt?
    Außerdem rät Daniele Ganser doch in all seinen Vorträgen zu digitaler Auszeit.
    Und was sagt eigentlich Manfred Spitzer zu immer mehr Digitalisierung?

    • Bitcoin lehne ich ja prinzipiell ab. Das ist doch vor allem ein Spekulationsobjekt ohne jeden sonstigen Nährwert, aber mit hohem Energieeinsatz erzeugt. Vielleicht dürfen wir auch in Luftschlössern spenden.

      Wäre eher die Frage, inwieweit man sich schon als Sicherheit digital auch in Richtung Russland oder China orientiert.
      Die haben gewiss auch eigene Interessen, aber eben andere.

    • Das sehe ich auch so. Es wird den Herrschenden nicht gelingen, das Internet so großflächig zu zensieren wie möglicherweise mit diesem Artikel 13 angedacht. Man kann einzelne Kanäle sperren (siehe Alex Jones), aber nicht Youtube insgesamt (für nicht-professionelle Youtuber).

      Bitcoin halte ich auch für Blödsinn, von vorne bis hinten.

      Die Aufregung um den UN-Migrationspakt verstehe ich auch nur teilweise: Kens Kritik teile ich bzw. hier sogar die der AfD. Aber wen interessieren eigentlich irgendwelche multilateralen Abkommen, die noch nicht einmal rechtlich verbindlich sind? Das ist in etwa so viel wert wie die Klimaschutzziele oder die Versprechungen von Regierungschefs, mit welchen Beträgen sie sich an der internationalen Flüchtlingshilfe beteiligen werden.

    • Zu der Frage, wen die multilateralen Abkommen interessieren:
      Zum einen werden sie der Bevölkerung um die Ohren gehauen, wenn es gerade passend erscheint, zum anderen kann man wohl davon ausgehen, dass sich die deutsche Rechtsprechung daran halten wird, was dann neue Migrationsanreize schaffen wird. Ich denke mal, es gibt schon genügend Kanzleien, die sich auf entsprechende Verfahren einrichten. Schneller kann man das Geld nicht verdienen.
      Ist dann eben keine Asylindustrie mehr sondern Migrationsindustrie.

    • @Benjamin Reloaded

      „(…) Aber wen interessieren eigentlich irgendwelche multilateralen Abkommen, die noch nicht einmal rechtlich verbindlich sind? (…)“

      Kann es sein, dass hier der Hase im Pfeffer begraben liegt und das Abkommen nicht so unverbindlich ist, wie es scheint?
      Mal abgesehen davon dass es unlogisch scheint, ein unverbindliches Abkommen verbindlich zu unterzeichnen und es, sollte es tatsächlich so unverbindlich sein wie hier von Ihnen vermutet, doch irgendwie eigentümlich wäre, dass z.B. die USA, Ungarn und Östrreich es nicht unterzeichnen, Österreich sogar mit dem expliziten Hinweis darauf, dass man die staatliche Souveränität durch das Abkommen verletzt sieht???

      Nicht vergessen, Punkt 17 dieses Abkommens umfasst die positive Berichterstattung in den Medien. Mich würde nicht wundern, wenn die Medien dies im vorweggenommenen Gehorsam bereits vorab freiwillig erfüllen. 😉

  17. Demokratie-Rückrufaktion, das legt so ein bisschen nahe, man müsse da nur was nachbessern. Ich fürchte das ist irrreparabel.
    Und wer in der DDR nicht nur Westfernsehen geschaut hat, hat das auch schon länger bemerkt. Verboten war es übrigens während meiner aktiven Fernsehzeit seit den 60igern nicht. Bestenfalls unerwünscht. Und es mehrt sich der Verdacht, dass zumindest das tatsächlich zu unserem Besten gewesen wäre, da wir vermutlich schon immer belogen, betrogen und einseitig informiert wurden.

  18. Lieber Ken,
    ich würde nur allzu gern Eure App installieren! Habe ein Tablett mit Android 7. Wenn ich versuche, die kenFM-App zu installieren, dann funktioniert das nicht: Fehlermeldung „Dein Gerät ist nicht mir dieser Version kompatibel“.
    So gern ich auch die App installieren würde: dafür kaufe ich mir keine neue Tablett. Also bitte macht doch die App kompatibel zu Android 7. Danke!

    • WItzig finde ich auch, dass man diese KenFM-App, die uns von Google befreien soll, unter Android offenbar nur über Google Play installieren kann. Ich habe nämlich sowieso ein völlig von Google-Diensten befreites Android („Lineage OS“) auf meinem Handy und finde dafür leider nirgendwo eine offizielle, installierbare apk-Datei. Noch schöner wäre es natürlich, wenn KenFM im freien Repository F-Droid vertreten wäre, weil dann auch die Updates automatisch kämen; ich fürchte nur, dafür ist diese App viel zu unfrei (wegen Googles Push-Dienst etc.. Und ist der Quellcode überhaupt offen?).

  19. Eine herausragend gute Sendung – vielen Dank, Ken Jebsen und Team! 🙂

    Ich möchte zum wiederholten Mal betonen, für wie wertvoll ich das Format MMM halte, auch wenn Ken die Produktion dessen keinen Spaß macht, wie er schon mehrfach bekannt hat. In den letzten Wochen hatte ich wenig Zeit und habe viele KenFM-Beiträge verpasst – gerade dann ist so eine knappe Zusammenfassung wie MMM wirklich Gold wert!

    P.S.: Nur das mit Bitcoins hab ich auch nicht verstanden. Bin davon nicht überzeugt.

  20. Hallo liebes KenFM Team!

    Einen Dauerauftrag habe ich jetzt eingerichtet. Ich hätte mir es aber eigentlich anders gewünscht.
    Mir wäre es lieber, wenn die App unter IOS WERBEFREI wäre! Gegen ein Entgeld natürlich.
    Es ist schon nervig, wenn ständig „Guns of Glory“ Werbung kommt….

  21. Die Hochfinanz greift mit Friedrich Merz derart dreist nach dem Kanzleramt, dass es einem den Atem verschlägt. Über zehn Jahre hat der Mann als Lobbyist in der „Finanzbranche“ minutiös den Weg zur Machtergreifung des Geldadels vorbereitet und jetzt als Cheflobbyist bei BlackRock, dem größten Vermögensverwalter der Welt, will er über den CDU-Parteivorsitz ins Kanzleramt. Democracy 4 sale? Weit mehr.

    Bleibt zu hoffen, dass die Menschen sich solidarisieren, denn wählen darf das Volk ja nur alle vier Jahre.
    Wer möchte denn Jemanden im Kanzleramt haben, der für ein Unternehmen gearbeitet hat, dass alle möglichen Anteile an anderen Firmen hat?

    Dreister oder direkter in der Politik mitmischen und Drehtüreffekte nutzen, gibt es ja kaum mehr. Selbst in den USA ist mehr Goldman-Sachs vertreten statt Blackrock.

    Es sollte langsam etwas passieren, wenn der Demokratieabbau nicht noch schneller fortschreiten soll.

    Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz z.B. – keine Partei hat sich gemeldet, obwohl das Gesetz in Kraft trat, obwohl im Bundestag viele Parteimitglieder sämtlicher Parteien gefehlt haben.

    Jetzt soll also 2019 alles noch kritischer werden auf Youtube?

    Bleibt zu hoffen, dass genügend Spender sich finden, um KenFM unabhängig zu machen.

    Was geschieht mit all den Kanälen, die viel kleiner sind?

    Verschwinden die 2019 alle? …

  22. Ich besuche Euer Portal schon seit geraumer Zeit, schätze viele Eurer Beiträge (z. B. die Interviews mit Rainer Mausfeld, Ernst Wolff, Gerald Hüther, Andrea Komlosy usw.) sehr, finde auch viele Eurer eigenen, oft sehr scharfsinnigen Statements vielfach sehr wichtig, sehr zutreffend und daher auch sehr begrüßenswert, bin nun aber wieder einmal – ausgesprochen entsetzt, dass Ihr Euch in Sachen Krypto-„Geld“ – noch immer so blauäugig für dumm verkaufen lasst!

    Diesem ausschließlich computergenerierten und längst auch durch immer mehr erforderliche Rechenintensivität zwangsläufig auch ökologisch immer bedenklicher werdenden Pseudo-“Geld“ steht (wie so vielem anderem Spekulations-“Geld“auch) keine wirkliche Deckung bzw. anders gesagt – keine wirklich vorhandene wirtschaftliche Leistung gegenüber; es ist nur eine ANGEBLICH SICHER UND BEDENKENLOS HANDELBARE FORDERUNG. Wie jedes andere Geld in der Welt auch basiert es vor allem auf Vertrauen, doch genau dies ist auf solche Weise überhaupt nicht gewährleistet; eine Neuauflage von „Fiat-Money“, von purem „Luftgeld“ wird damit in Umlauf gebracht. (Banken, gerade auch Investmentbanken tummeln sich schon seit einiger Zeit auch auf diesem Markt und meinen, dort Gewinne generieren (und auch Gelder waschen) zu können; es ist somit nur eine Frage der Zeit, bis auch dieser Markt kollabiert. – Ich hoffe, Ihr fallt auf diesen Unsinn nicht länger herein!

  23. Ich hatte mich schon lange gefragt, wann es zur Meinungskastration endlich ein Statement gibt – und bin eigentlich auch davon ausgegangen, dass Ihr über eigene Server verfügt – bzw. vorbereitet seid. Blockchain ist die Zukunft, und die Wahl BTC zu integrieren mit Sicherheit die Richtige. Dezentralisierung bleibt der Maßstab.

  24. Leider ist die KenFm – App mit meinem Gerät nicht kompatibel…
    Samsung Galaxy S2 mini (und keinen Nerv mir jedes Jahr ein neues Gerät zu kaufen. Ist mein erstes Smartephone und ich werde es nutzen bis es defekt ist).
    Was kann ich tun?! Ich meine, da ist doch auch Android drauf usw…
    Es ist halt der üblichen Schmarrn, dass absichtlich dafür gesorgt wird, dass Geräte nicht mehr kompatibel sind oder Software komplett neu gekauft werden muss (für den der da mitspielt und für die anderen per Zwang)
    KenFm: wolltr ihr dieses Spiel tatsächlich auch mitspielen?!
    Bitte um Hilfe!
    PS.: ich unterstütze Euch mit einem Dauerauftrag schon seit knapp 2 Jahren evtl schon länger, weiß nicht mehr so genau vllcht. sind es schon 3?)… dass ihr jetzt die Bitcoinmöglichkeit habt freut mich sehr!!!
    PPS.: die Medien heulen der Bitcoin stürzt ab!!! Das Gegenteil ist richtig (auf etwas längere Sicht…) ich habe damals gekauft als der Bitcoin bei 300$ war…
    Und halte sie immer noch…

  25. Ken…
    „neoliberale Elite“? (min 23:40) Das sind neoliberale Schmarotzer. Sie leben von leistungslosem Einkommen auf Kosten der Völker. Bitte aufs wording achten. Wenn wir diese Typen immer als Elite bezeichnen, fühlen wir uns automatisch klein. Das muss nicht sein!

  26. Hallo Herr Jebsen und Team,
    ich finde den Schritt, sich von youtube zu verabschieden, genau richtig. ABER…
    …alle Niedriglöhner, Aufstocker oder Hartz4-Bezieher wie ich können es sich schlichtweg nicht leisten, für Medienkonsum Geld auszugeben. Und bedenkt bitte, Ihr seid nicht die einzigen, die immer wieder – selbstverständlich und berechtigt in meinen Augen – zur Beitragszahlung aufrufen. Ich würde mir wünschen, dass ihr die in Armut lebenden Menschen bei diesen Aufrufen, die ich absolut richtig finde, explizit ausnehmen würdet. Sonst bildet sich bei mir der traurige Eindruck, dass auch ihr die sehr wohl geistig fitten, intelligenten aber finanziell schwachen Menschen nicht mehr im Fokus habt. Nachdem wir Armen unser Standing in der Gesellschaft schon lange verloren haben und fast täglich mit Bashing zu kämpfen haben, wäre ich echt enttäuscht, wenn ihr euch nicht deutlich davon distanzieren und für uns eine Lanze brechen würdet. Jeder Aufruf, den ich gerne bedienen würde, es aber schlichtweg finanziell nicht kann, hinterlässt ein Gefühl bei mir, auch hier nicht mehr dazu zu gehören und das tut weh.

    • Moin Eulexa 🙂
      Wir sind doch ne Solidargemeinschaft! Ich glaub nicht, dass Ken die finanziell Schwachen damit gemeint hat. Da hat er garantiert nicht drüber nachgedacht, dass Sie sich angesprochen fühlen könnten.

      Aber weshalb ich überhaupt antworte… Bin erschrocken, dass Sie sich als nicht mehr dazugehörig empfinden. Zu was wollen Sie denn dazu gehören? Zur GoogleAppleAmazonFacebook-Konsumsklaventruppe? Nicht wirklich oder?

      Ich kenn das Gefühl, dass es weh tut (am Anfang), wenn man sich „abgehängt“ fühlt. Das beste Mittel dagegen ist UMDENKEN!!!

      „Es ist kein Zeichen von Gesundheit, an eine zutiefst kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein.“ (Krishnamurti)

    • @Kristana:
      ‚Dazu gehören‘ bezieht sich auf Plattformen wie KenFM u.ä. im alternativen Medien-Bereich. Außerdem fühle ich mich nicht abgehängt: die momentan Letzten werden später die Ersten sein …?! 🙂

  27. KenFM APP: Bitte endlich eine Funktion implementieren, die es uns Dauerzahlern ermöglicht die nervige Werbung auszuschalten. Regelmäßig funzt Eure App auf iOS auch nicht, wenn man Werbeblocker nutzt (Katz-und-Maus-Spiel). Eigentlich lächerlich, wegen Euch auf den Extra-Datenschutz der Werbeblocker zu verzichten… Ist für mich ein Dauerärgernis meinen Dauerauftrag zu kündigen. Nur mal so. LG!

    • Ginge es nach Uns würden wir komplett auf Werbung verzichten. Bei Y T und der KenFM App. Nur müssten wir dann deutlich mehr unterstützer haben. Wir brauchen jeden Cent. Was also bleibt uns als die Aufforderung an den Grossteil der 230.000 User nicht nur zu fordern sondern auch zu fördern.

    • @kfn
      Also bei bestimmter Werbung setzt ja der Reflex ein und das Dingens ist aus.
      Da geht dann gar nichts mehr.
      Kommt ja auch immer drauf an,
      1. Für was geworden wird und
      2. ob man das gerade sehen will, oder nicht.
      Ich denke da muss man sich ein ganz anderes Konzept einfallen lassen.

    • @Dr.Yann und U.West: Die Werbungen irritieren mich zwar auch, aber ich sehe auch die Notwendigkeit für ein Portal wie KenFM auf Werbungen zugreifen zu müssen. Das „ganz andere Konzept“ wäre nun eine größere Unterstützung durch die Community! Es ist kleinlich über die Makel zu schimpfen. Überlegt euch wie ihr mehr Menschen dazu bewegen könnt dieses Portal zu stärken. Es gehört ja sicherlich zu den bedeutendsten Bildungsangeboten in Deutschland.
      Ich selber arbeite im Niedriglohnsektor (Hartz IV-Niveau trotz Arbeit) und zähle jeden Monat die Cent (und öfter reicht es auch nicht). Aber es findet sich immer ein Weg ein paar Euro für einen Dauerauftrag aufzutreiben.
      230,000 User bringen nicht das Geld zusammen um dieses Portal größer werden zu lassen! Da kriege ich den Eindruck es ginge hier nur um Entertainment und ein paar Argumente, die man in der nächsten Plauderrunde zum besten geben will.
      Die Werbungen sollte jeden dazu anspornen dieses Portal erst recht noch kräftiger zu unterstützen um unkontrollierbare Reflexe vermeiden zu können, anstelle es zu kritisieren.
      Man bemäkelt ja auch nicht die Lackierung der Panzer wenn sie dann endlich durch unsere Städte donnern. Dann ist es ja zu spät.

Hinterlasse eine Antwort