Me, Myself and Media 50 – Massenmanipulation, Massenmedien und Machterhalt

Nichts ist für den Status quo des Geld-Adels so gefährlich, wie unabhängiges Denken. Wer unabhängig denkt und die Strukturen der Macht analysiert, stößt nicht nur permanent auf Untaten und Verbrechen, sondern auch auf Täter und Verbrecher.

Um zu verhindern, dass Ross und Reiter benannt werden können, wurde eine ganze Branche aus der Taufe gehoben. Sie definiert sich selbst als freie Presse, obwohl es ehrlicher wäre, sich Bewusstseinsindustrie zu nennen.

Kein lohnabhängiger Angestellter eines öffentlich-rechtlichen oder privaten Pressemediums kann wirklich frei publizieren. Wo die rote Linie verläuft, bestimmen die Besitzer oder von Think Tanks installierte Alpha-Journalisten.

Wer sich an die ungeschriebenen Spielregeln hält, kann ein gut situiertes Leben als Steigbügelhalter der Macht führen, gilt unter Umständen sogar als Intellektueller und tingelt von Talk-Show zu Talk-Show. Wer dagegen die Verlogenheit des Systems offenlegt, wird gesellschaftlich geächtet und verleumdet. Mit Framing-Begriffen wie Verschwörungstheoretiker, Putin-Versteher oder Neu-Rechte sollen ganze Themengebiete nachhaltig vermint werden. Besonders unter Feuer genommen wird jeder, der der Friedensbewegung nahesteht und sich kritisch gegenüber der Rüstungsindustrie äußert.

Spätestens seitdem herauskam, dass die ARD 120.000 Euro in ein Framing-Gutachten investierte, um ihr angeschlagenes Image als neutrale Staatspresse wieder auf Vordermann zu bringen, sollte es jedem Menschen, der noch bei Verstand ist, dämmern.

Wir haben es mit einer gigantischen Propagandaindustrie zu tun, deren Ziel es ist, permanent Feindbilder und Sündenböcke zu erschaffen. Mit diesen soll dann davon abgelenkt werden, dass die oberen 10% auch in einer sogenannten demokratischen Gesellschaft den politischen Kurs einer Nation diktieren und sich unbegrenzt bereichern. Auf Kosten der Mehrheit.

Permanentes mediales Einseifen ist daher die Regel und nicht die Ausnahme und erfährt nur dadurch eine Form der Süffisance, wenn man sich klarmacht, dass das Wort „Lügenpresse“ 2014 zum Unwort des Jahres gewählt wurde, während im selben Jahr die Auszeichnung „Journalist des Jahres“ an Claas Relotius ging.

In der 50. Ausgabe von MMM decodieren wir die Techniken der Gehirnwäsche-Profis und lassen damit ihre Tarnung auffliegen.

„In Zeiten universeller Täuschung ist das Aussprechen von Wahrheit ein revolutionärer Akt.“ George Orwell

Inhaltsübersicht:

00:04:16 Verhaltensforschung: Wie funktioniert Gehirnwäsche?

00:06:51 Manipulation in den Massenmedien: Von Edward Bernays bis Elisabeth Wehling (ARD-„Framing Manual“)

00:11:38 Wozu die Zwangsabgabe genutzt wird (Tom Buhrow in Amerika und Dagmar Reims Rentenniveau)

00:15:19 Wissenschaft und Verantwortung: Der Fall Wehling im Spiegel von Dürrenmatts Werk „Die Physiker“

00:20:15 Demokratie-Simulation: Das Transatlantische Netzwerk – Wie Presse & Politik uns Kriege verkaufen (Die Kriegspropaganda der Grünen)

00:31:52 Mediale Kriegspropaganda und Vertrauenskrise: Tagesschau, Hans-Georg Maaßen und Roger Willemsen

00:37:52 Intellektuelle Eitelkeit: Der Kongress für Kulturelle Freiheit & Wie politische Machthaber Armut manifestieren (Ludger Bregman in Davos)

00:45:41 Merkels Flüchtlingspolitik: Bomben, Flüchten, Helfen

00:51:19 MSC: Von der Sicherheit der Rüstungsindustrie (Ursula von der Leyen) und deutsch-französische Rüstungsexporte in Krisengebiete (Angela Merkel)

00:58:46 Ideologische Gemeinsamkeiten: Edward Bernays, Joseph Goebbels und Heiko Maas

01:00:59 Neue Weltordnung: Heiko Maas und deutsches Kriegsgerät im Jemen 

01:05:51 „Der Problembär“ Russland: Wie der Westen seit Jahrzehnten gegen Russland agiert 

01:13:25 Der Fall des Imperiums: Der Wirtschaftskrieg zwischen USA und China (Dirk Müller)

01:17:10 Venezuela I: Guaido erklärt sich gemeinsam mit westlichen Unterstützern zum Präsidenten

01:19:38 Venezuela II: Warum der Westen Präsident Maduro loswerden will

01:23:31 Wie Putsche organisiert werden: Von Venezuela bis Guatemala (United Fruit Company 1954)

01:27:58 Kommerzielle Propaganda: Joseph Goebbels und Edward Bernays

01:29:45 Neue Formate bei KenFM

01:34:23 Wikipedia: Dirk Pohlmann und Markus Fiedler gewinnen im Wikipedia-Prozess (Feliks)

+++

Quellen:

YT KenFM: „Dr. Daniele Ganser: Wie uns illegale Kriege schmackhaft gemacht werden – Sündenfall Kosovo 1999“
https://www.youtube.com/watch?v=j98QBCuvOVg

Edward Bernays „Propaganda“
https://kenfm.de/buchtipps/

NDR: „Sprache und Ressentiment hängen zusammen“
https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/zapp/Sprache-und-Ressentiment-haengen-zusammen,zapp11596.html

Elisabeth Wehling „Politische Framing“
https://www.halem-verlag.de/politisches-framing/

Welt: „ARD legt Kosten für das umstrittene ‚Framing Manual‘ offen“
https://www.welt.de/kultur/medien/article189078927/Framing-Manual-ARD-legt-Kosten-fuer-umstrittenes-Papier-offen.html

Cdn.netzpolitik: Berkeley International Framing Institute:
https://cdn.netzpolitik.org/wp-upload/2019/02/framing_gutachten_ard.pdf

YT Jennifer Doku: „Die Macht der Propaganda (Doku)“
https://www.youtube.com/watch?v=VsR0F1WQwII

Cicero: „Schöner denken verlernen mit der ARD“
https://www.cicero.de/kultur/oeffentlich-rechtlicher-rundfunk-framing-ard-strategiepapier-elisabeth-wehling/plus

Heise: „ARD: Durchschnittliche Monatsvergütung von 9.400 € höher als bei DAX-Konzernen“
https://www.heise.de/tp/features/Update-ARD-Durchschnittliche-Monatsverguetung-von-9-400-EUR-hoeher-als-bei-DAX-Konzernen-4260410.html

Berliner-Kurier: „Dagmar Reim Nur 12 000 Euro Pension“
https://www.berliner-kurier.de/berlin/kiez—stadt/dagmar-reim-nur-12-000-euro-pension-24099644

Handelsblatt: „Wenn nur noch bestimmte Worte benutzt werden sollen, mache ich nicht mehr mit“
https://www.handelsblatt.com/unternehmen/it-medien/wdr-intendant-tom-buhrow-wenn-nur-noch-bestimmte-worte-benutzt-werden-sollen-mache-ich-nicht-mehr-mit/24027550.html?ticket=ST-847578-b1ZcvjqRivAIhLqvC1dJ-ap6

Tom Buhrow „Mein Amerika – Dein Amerika“
https://www.rowohlt.de/taschenbuch/tom-buhrow-mein-amerika-dein-amerika.html

Spiegel: „Begrifflichkeiten, die keineswegs als Empfehlung anzusehen sind“
http://www.spiegel.de/kultur/tv/framing-manual-elisabeth-wehling-ueber-das-umstrittene-ard-papier-a-1254023.html

Zeit: 2Vorsicht vor diesen Wörtern“
https://www.zeit.de/2016/10/sprache-manipulation-elisabeth-wehling

YT Richard von Weizsäcker: „Die Physiker (1964)“
https://www.youtube.com/watch?v=HZhFC11uB3Q

George Lakoff, Elisabeth Wehling „Auf leisen Sohlen ins Gehirn“
https://www.carl-auer.de/programm/artikel/titel/auf-leisen-sohlen-ins-gehirn/

SWPRS: „Die Propaganda-Matrix“
https://swprs.org/die-propaganda-matrix/

FAZ: „Gabriel soll Vorsitzender der Atlantik-Brücke werden“
https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/sigmar-gabriel-soll-vorsitzender-der-atlantik-bruecke-werden-16062821.html

Twitter: Sigmar Gabriel
https://twitter.com/sigmargabriel/status/1100660634314833920

YT ZDF: „Der bunte Kiosk der Presselandschaft – Die Anstalt vom 22. Mai 2018 I ZDF“
https://www.youtube.com/watch?v=MOpNkgFTuBU

YT Tu was: „Michael Lüders über Katrin Göring-Eckardt: „Mädel, Du hast ein Rad ab!“
https://www.youtube.com/watch?v=soJ17VgcLRY

Tagesschau: „Rekordzuwachs bei den Grünen“
https://www.tagesschau.de/inland/gruene-mitgliederzuwachs-101.html

ZEIT: „Grüne verzeichnen Rekordzuwachs bei neuen Mitgliedern“
https://www.zeit.de/politik/deutschland/2019-02/mitgliederzahlen-gruene-rekord-zuwachs-partei-ostdeutschland

MDR: „Grüne: Mitgliederzahlen 2016 bis Februar 2019“
https://www.mdr.de/nachrichten/gruene-mitgliederzahlen-100.html

KenFM: „KenFM im Gespräch Ulrich Teusch“
https://kenfm.de/ulrich-teusch-lueckenpresse/


KenFM: „Die Macht um Acht (20)“
https://kenfm.de/die-macht-um-acht-20/


Tagesschau: „Napalm-Girl“ in Dresden geehrt“
https://www.tagesschau.de/inland/napalm-girl-friedenspreis-103.html

Berliner Zeitung: „Eröffnung am Freitag – Hier sitzt jetzt der Geheimdienst“
https://www.berliner-zeitung.de/berlin/eroeffnung-am-freitag-hier-sitzt-jetzt-der-geheimdienst-32006652

Werteunion: „Deutschland in Zeiten großer Herausforderungen – Warum es so nicht mehr weiter gehen kann“
https://werteunion.net/wp-content/uploads/2019/02/Werteunion_VersEND.pdf

Ronald Thoden „ARD & CO. Wie die Medien manipulieren“
https://selbrundverlag.de/ard-co/

Springer: Niklas Luhmann „Die Realität der Massenmedien“
https://www.springer.com/de/book/9783663162872

YT SWR: „Roger Willemsen über die Fernsehbranche und Politik I SWR Uni Talk“
https://www.youtube.com/watch?v=dh2Ydv47e6k

YT Doku Deutsch: „Benutzt und gesteuert – Künstler im Netz der CIA
“
https://www.youtube.com/watch?v=3QAgCFjNXJE

Armin-Schaefer: „Armuts- und Reichtumsberichterstattung der Bundesregierung“
http://www.armin-schaefer.de/wp-content/uploads/2016/12/endbericht-systematisch-verzerrte-entscheidungen.pdf

Zeit: „Armutsbericht – Zensiert und geschönt“
https://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-04/armutsbericht-grosse-koalition-schoenung-kritik

Legitim: „Princeton-Studie: Die USA wird von einer reichen und mächtigen Elite beherrscht“
https://www.legitim.ch/single-post/2017/11/17/Princeton-Studie-Die-USA-wird-von-einer-reichen-und-mächtigen-Elite-beherrscht

Twitter: SPD Parteivorstand
https://twitter.com/spdde/status/1100810293746135041

YT Historiker Rutger Bregman in DAVOS
https://www.youtube.com/watch?v=-nLahQ3-cC

KenFM: „KenFM im Gespräch mit: Hannes Hofbauer („Kritik der Migration“)“
https://kenfm.de/hannes-hofbauer/

Welt: „Der neue CDU-Werkzeugkasten in der Migrationspolitik“
https://www.welt.de/politik/deutschland/article188701761/Werkstattgespraech-Kann-die-CDU-die-Massnahmen-auch-umsetzen.html

Tagesschau: „Warum Deutschland weiter Waffen liefert“
https://www.tagesschau.de/inland/saudi-arabien-ruestung-101.html

Sueddeutsche: „Die Weltgemeinschaft sucht nach Lösungen“
https://www.sueddeutsche.de/politik/sicherheitskonferenz-muenchen-nato-usa-notstand-1.4331833

YT Phoenix: „Ursula von der Leyen und Florence Parly bei der 54. Münchner Sicherheitskonferenz am 16.02.18“
https://www.youtube.com/watch?v=OWU0FAbHolY

Faktenfinder: „Gelbwesten-Proteste: Das Schweigen über die Verletzungen“
https://faktenfinder.tagesschau.de/ausland/frankreich-gelbwesten-gewalt-103.html

Spiegel: „Deutsch-französisches Geheimpapier regelt Waffenexporte neu“
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/ruestungsexporte-deutsch-franzoesisches-geheimpapier-a-1253393.html

Jungewelt: „Berlin hofiert Al-Sisi – Rüstungsexporte und polizeiliche Hilfestellung: Ägyptens Diktator trifft beim Deutschland-Besuch auf Wohlwollen und Unterstützung“
https://www.jungewelt.de/loginFailed.php?ref=/artikel/342735.profite-locken-berlin-hofiert-al-sisi.html

YT phoenix: „Münchner Sicherheitskonferenz – Rede von Bundeskanzlerin am 16.02.18“
https://www.youtube.com/watch?v=77ldCeytas0

Facebook: „Zum Nachdenken“ Heiko Maas über Zensur
https://www.facebook.com/BilderUzitate/posts/unsere-zensurpolitik-im-internet-ist-keineswegs-gegen-die-meinungsfreiheit-geric/1681854398758729/

Miss: „Die 13 besten Zitate von Karl Lagerfeld“
https://www.miss.at/die-11-besten-zitate-von-karl-lagerfeld/

DasErste: „Anne Will: Die neue Welt-Unordnung – muss Deutschland mehr Verantwortung  übernehmen?“ 
https://daserste.ndr.de/annewill/Die-neue-Welt-Unordnung-muss-Deutschland-mehr-Verantwortung-uebernehmen,annewill5902.html

DasErste: „REPORT: Deutscher Waffen im Jemen-Krieg“
https://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/report-muenchen/videos/german-arms-report-muenchen-video-100.html

YT Der Fehlende Part: „Raketen, Gas, Dollar – Das Minenfeld für die globale Sicherheit [DFP 19]
https://www.youtube.com/watch?v=bKxJ2iL7Y8w

Nikolay Starikov „Wer hat Hitler gezwungen Stalin zu überfallen?“
https://www.amazon.de/Wer-Hitler-gezwungen-Stalin-überfallen/dp/6098047677/ref=sr_1_fkmr2_1?ie=UTF8&qid=1551841174&sr=8-1-fkmr2&keywords=wer+finanzierte+hitler

YT Nikolai Spiegel: „Nikolai Starikov – Wer finanzierte Hitler?
“
https://www.youtube.com/watch?v=TMsJT-KCojs

YT Edwin pozo: „Hitlers amerikanische Geschäftsfreunde (Doku)“
https://www.youtube.com/watch?v=oMXo24u8TE0

YT antikriegTV: „US-Strategie (auf deutsch) I George Friedman STRATFOR @ Chicago Council on Global Affairs“
https://www.youtube.com/watch?v=vln_ApfoFgw

Content.Time: „Adolf Hitler: Man of the Year, 1938“
http://content.time.com/time/magazine/article/0,9171,760539,00.html


ZDF: „Precht: Ewige Kriege – Warum die Völker keinen Frieden finden
“
https://www.zdf.de/gesellschaft/precht/precht-170.html

Broeckers: „Wie ich lernte die Bombe zu lieben“
https://www.broeckers.com/2019/02/13/wie-ich-lernte-die-bombe-zu-lieben/

YT Dr. Aaron Brückner: „Verschwörungstheorien? Das sagt Dirk Müller dazu
“
https://www.youtube.com/watch?v=Xjn3BEJGg84

Zeit: „Deutsche halten USA für größere Bedrohung als Russland“
https://www.zeit.de/politik/deutschland/2019-02/sicherheit-europa-bedrohung-usa-russland-sicherheitsradar-2019

YT KenFM: „KenFM: Zur Sache: Hetzen ist gut für´s Geschäft“
https://www.youtube.com/watch?v=xwyDXgcRjJ0&feature=youtu.be&t=2750

Mathias Bröckers „Wir Sind Immer Die Guten“
https://kenfm.de/buchshop/

FAZ: „Guaidó bietet Maduro die Stirn“
https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/juan-guaido-erklaert-sich-zum-staatschef-venezuelas-16004781.html

Zeit: „Juan Guaidó schließt US-Militärintervention nicht aus“
https://www.zeit.de/politik/ausland/2019-02/venezuela-juan-guaido-militaerintervention-usa-hilfslieferungen-blockade-nicolas-maduro

Bundesregierung: „Bundesregierung erkennt Übergangspräsidenten an“
https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/bundesregierung-erkennt-uebergangspraesidenten-an-1576740

YT RT Deutsch: „Bundesregierung spricht Maduro „Legitimität des Machtanspruchs“ ab und schweigt zu Putsch-Aufruf
“
https://www.youtube.com/watch?v=oWlCZUj_WqI

Zeit: „Trump droht Venezuela mit Militäreinsatz“
https://www.zeit.de/politik/ausland/2017-08/venezuela-donald-trump-nicolas-maduro-militaerisches-eingreifen

ZDF: „Bundespräsident Steinmeier in Kolumbien zu Kolumbien“
https://www.zdf.de/nachrichten/heute/staatskrise-in-venezuela-steinmeier-verlangt-freie-wahlen-100.html

Gevestor: „Die 10 Länder mit den größten Erdölreserven“
https://www.gevestor.de/details/die-10-laender-mit-den-groessten-erdoelreserven-709959.html

Handelsblatt: „US-Regierung will Maduro mit Öl-Sanktionen zum Rücktritt zwingen“
https://www.handelsblatt.com/politik/international/venezuela-us-regierung-will-maduro-mit-oel-sanktionen-zum-ruecktritt-zwingen/23921670.html?ticket=ST-868201-FUNL1LaxAQtOGgpcKSo7-ap6

DW: „Die lange Liste der Sanktionen gegen Venezuela“
https://www.dw.com/de/die-lange-liste-der-sanktionen-gegen-venezuela/a-47543131

N-TV: „Venezuelas Kryptowährung startet erfolgreich“
https://www.n-tv.de/politik/Venezuelas-Kryptowaehrung-startet-erfolgreich-article20297977.html

Btc-Echo: „Venezuela will OPEC den Petro aufdrängen“
https://www.btc-echo.de/venezuela-will-opec-den-petro-aufdraengen/

DW: „Havanna und das Öl aus Caracas“
https://www.dw.com/de/havanna-und-das-öl-aus-caracas/a-18136040

Bct-Echo: „Sanktionen gegen Venezuela: Trump verbietet Petro & Co.
https://www.btc-echo.de/sanktionen-gegen-venezuela-trump-verbietet-petro-co/

t-online: „Russland und China blockieren UN-Resolution zu Venezuela“
https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/internationale-politik/id_85333760/russland-und-china-blockieren-un-resolution-zu-venezuela.html

Tagesschau: „Mega-Konzert „Venezuela Aid Live“ an der Grenze zwischen Kolumbien und Venezuela“
https://www.tagesschau.de/multimedia/bilder/venezuela-aid-live-101~_origin-103795b9-7b71-4dec-a04e-87a90e61bbb8.html

Suedeutsche: „Trump: ‚Ich erkläre den nationalen Notstand‘ “
https://www.sueddeutsche.de/politik/trump-notstandserklaerung-mauer-1.4332302

Amerika21: „Staatsstreiche und Militärinterventionen nach 1945 in Lateinamerika“
https://amerika21.de/analyse/123974/terroropfer-lateinamerika

Sputnik: „Berlin geißelt Maduro – Willy Wimmer: „Keine eigenständige Politik“ – EXKLUSIV“
https://de.sputniknews.com/politik/20190126323719028-wimmer-venezuela-reaktion/

Archive: „Edward Bernays und die Wissenschaft der Meinungsmache – Jimmy Leipold (2017)“
https://archive.org/details/Edward-Bernays-und-die-Wissenschaft-der-Meinungsmache_Jimmy-Leipold_2017

Edward Bernays „Crystallizing Public Opinion“
https://www.amazon.de/dp/B00BRK9X1E/ref=sr_1_13?ie=UTF8&qid=1551844476&sr=8-13&keywords=edward+bernays

Archive: „Noam Chomsky / Bernays / Goebbels“
https://archive.org/details/Edward-Bernays-und-die-Wissenschaft-der-Meinungsmache_Jimmy-Leipold_2017


Edward Bernays „Biography of an Idea: The Founding Principles of Public“
https://www.amazon.de/Biography-Idea-Founding-Principles-Relations-ebook/dp/B00TQEM19E/ref=sr_1_cc_2?s=aps&ie=UTF8&qid=1551844559&sr=1-2-catcorr&keywords=edward+bernays+idea

Twitter: Alice Weidel
https://twitter.com/alice_weidel/status/1090519745349206016?lang=de

KenFM: „THE WOLFF OF WALL STREET“
https://kenfm.de/sendungen/the-wolff-of-wall-street/

KenFM Standpunkte:
https://kenfm.de/?s=standpunkte


KenFM Newsletter:
https://kenfm.de/newsletter/

Democracy App
https://www.democracy-deutschland.de

KenFM: „ZUR SACHE: Hetzen ist gut für das Geschäft!“
https://www.youtube.com/watch?v=xwyDXgcRjJ0
+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

BitCoin Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

70 Kommentare zu: “Me, Myself and Media 50 – Massenmanipulation, Massenmedien und Machterhalt

  1. Zitat ab 1 Stunde 28 Min. Ken Jebsen.: “ Also kaufte sich Goebbels persönlich einfach das Buch „Crystallizing Public Opinion“ und setzte die von Bernay da erarbeiteten und beschriebenen Techniken um, um damit den Holocaust zu realisieren… also nochmal zum Mitschreiben Joseph Goebbels wendete Bernays PR-techniken an, um mit den Erkenntnissen, des Framings Millionen von Menschen in die Gaskammern zu schicken und sich dabei von der Bevölkerung wohlwollend helfen zu lassen.“

    Kommentar.: Mit dieser obigen Aussage hat Ken Jebsen sein Glaubensbekenntnis abgelegt, so dass wir nun wissen, warum er überhaupt so professionell und öffentlichkeitswirksam produzieren und senden kann.
    9/11 zu hinterfragen kostet heutzutage nicht mehr Kopf und Kragen, den Holocaust zu hinterfragen hingegen sehr wohl.
    Aber desbezüglich betreibt Ken Jebsen nun wie vom Lügensystem verlangt selber massives Framing, denn das Wort „HOLOCAUST“ ist der derzeit massivste und erfolgreichste Framingbegriff überhaupt, ein Wort, welches das Hirn mit seinen Denkprozessen in die von der Systempropaganda gewünschte und vorgefasste Richtung lenkt und so ein Ausbrechen aus dem staatlich manipulierten Denkschema fast unmöglich macht.
    KenFM könnte nämlich auch den Begriff „SCHOAH“ benutzen, das aber macht er ganz vorsätzlich nicht, um so den vom System verlangten Rahmen beizubehalten. Den Rahmen des Holocaust Denkschemas zu verlassen könnte ihm nämlich seine existenziellen Grundlagen zerstören.
    Doch damit ist er ein von den Weltmächtigen Gebundener, der pro System im Lügensystem mitfunktioniert, seine Nische gefunden hat und sie ausfüllt.

  2. Lieber Herr Jebsen,
    bitte lesen Sie unbedingt — falls nicht bekannt — den Artikel von Christian Schmidt-Häuser “Die United-Fruit-Doktrin” auf Zeit-Online vom 13. November 2008 und ersetzen Sie Guatemala durch Venezuela – unfassbar! Wäre heute wohl nicht mehr denkbar – diese Ausführungen.
    Beste Grüße
    Wolfgang Mathis

  3. Seit 3 Jahren versuche ich den Medizinern jetzt zu erklären was sie wissen, dass Deutschland 6% Psychopathen unter der Bevölkerung hat die das Persönlichkeitsprofil haben uns eiskalt in den nächsten Weltkrieg zu führen und sie sitzen an den Schaltstellen der Macht Professor statt in der Psychiatrie.

  4. Persönlichkeitsprofil, ein wichtiges Wort Professor, jemand sollte endlich ein Persönlichkeitsprofil von Psychopathen erstellen, dann erkennt man sie Themenübergreifend, es gibt Sätze und Bedeutungen die nur Psychopathen über die Lippen bringen, das meine ich.

  5. Jetzt muss ich mich aber beschweren, ich leide an selektiver Wahrnehmung, ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie atemberaubend diese Überschrift Napalm Girl Dresden mit dem Bild zusammen für mich ist, ich bin stark sensibilisiert auf solche Dinge, ich sagte es ist kein grosser Schritt vom Tierquäler zum Menschenquäler für einen Psychopathen.

  6. Mir fehlen die Worte zu „Napalm Girl in Dresden geehrt“ das im Hinblick auf die 22.700 Toten beim Feuersturm zeigt aber die Zusammenhänge der diabolische Perfidität, das wurde absichtlich in diesen Zusammenhang gesetzt, Framing 🕵️🛃

    • Und der Longerich auch wieder da? Trotz Löschung und Sperrung? Na, so ähnlich ist es ja auch mit den ausgewiesenen Goldstücken: sie kommen immer wieder, hihi …

      Einer der eingereisten Frauenbeglücker, wegen 5 nachgewiesenen Belästigungen sogar verurteilt, ist jetzt den Grünen beigetreten, was von jenen, wen wunderts, sehr willkommen geheißen wurde.
      Ich stelle mir den deutschen Richter vor, wie er dem Angeklagten gegenübersteht, den Zeigefinger hebt und, ihn mit Kinderstimme ansprechend, sagt: Du du du du du, das darfst Du aber nicht.
      Und ihn dann zu ein paar Stundensätzen verurteilt.
      Die lachen sich tot. Die lachen sich kaputt, daß sie hier mit allem durchkommen, wofür ihnen in ihrer Heimat bei gleichen Verbrechen u.U. die Hände abgehackt worden wären. Die lachen sich tot über diesen deutschen Staat, über die deutschen Regierenden, über diese deutsche brummenddumme Gutmenschenbevölkerung,

  7. Hi Ken, Glückwunsch zur 50.MMM ! Aber einen Kritikpunkt habe ich: Deine pauschale Bemerkung über „kleine Menschen“ im Zusammenhang mit dem Reichspropagandminister und unserem aktuellen Bundes-Außenseiter sollte gerade Dir bitte nicht nochmal rausrutschen. Mich persönlich trifft es nicht. Ich bin 1,90 mtr- groß. Grüße aus Mittelfranken ( frei statt Bayern )

    • Ich schließe mich Uwe Kaufmann an … ich kann es nicht als Humor sehen, sondern empfinde es als Diskriminierung einer Körpergröße, die allerdings im Einzelfall schon auch ein Aspekt von angeeigneter Minderwertigkeit sein kann … dann dies bitte direkt und sachlich ansprechen und keine pauschalen Aussagen … auch mit verbalem Krieg ist Frieden nicht erreichbar, aus meiner Sicht!

  8. Lieber Ken 🙂
    Das war eine sehr geile Folge MMM. Auch wenn Sie es nicht mögen, uns Zuschauern macht es Spass auf diese Art informiert zu werden. Und ich konnte einen neuen Abonenten „werben“, der Euch noch nicht kannte. Mein Dauerauftrag läuft schon lange und wird natürlich auch weiterlaufen.

    *****************

    Ganz was anderes – für Buddashi:

    Immer wieder dieses Dogma von der Überbevölkerung. Ich kanns nicht mehr hören, diesen Club of Rome Kram.

    Würde Ciby Geigy seinen Giftschrank mal öffnen, käm die Forschung vom Urzeit-Code zu Tage. Die Welt ernähren damit? Überhaupt kein Problem mehr…

    youtube.com/watch?v=NTTu1-1BODU

  9. Liebes Team,

    ihr habt einen Fehler in eurem Video. Das Zitat ist nicht von Bernays, auch wenn ihr das behauptet.

    Ich würde das korrigieren, es einfach so zu belassen, ist nicht wirklich guter Journalismus.

    • Lieber Kommentator „volume“

      Sie haben einen Fehler in Ihrem Kommentar. Wenn Sie wissen, von wem das Zitat stattdessen ust, würde ich es hier auch schreiben. Einfach nur zu stänkern, ist nicht wirklich guter Stil. 😉

    • Danke für den freundlichen Hinweis. Bin verwundert, dass das stänkern sein soll.
      Originalzitat + QUelle stehen 2 Posts weiter unten, bitte lesen.

  10. Sehr gelungene Jubiläumssendung, da schließe ich mich einigen Vorrednern gerne an.

    Natürlich stimme ich den – formatbedingt mitunter verkürzten – Aussagen Kens nicht immer zu 100% an. So glaube ich nicht, dass die „Syrienpolitik“ von USA/NATO/EU primär dazu diente, das Land durch Erzeugen einer Massenflucht „auszubluten“ (wörtlich sagt es Ken ja so auch nicht und wahrscheinlich meint er es auch nicht so). Das halte ich eher für ein Nebenprodukt

    Richtig Klasse finde ich dann aber den Spruch „vom Täter zum Wohltäter“. Der bringt es geradezu genial auf den Punkt, wie diese menschenverachtende Politik (längst nicht nur bezüglich Syrien) medial in ihr exaktes Gegenteil verkehrt wird. Das ist vermutlich auch genau das, was so viele von uns so wütend macht, weil das Prinzip allen, die es auch nur halbwegs durchschauen, andauernd vor Augen geführt wird, und zwar völlig ungeniert, ja sogar wohlwollend begleitet und ständig wiederholt. Dieser kleine Spruch kann sehr gut verwendet werden, wenn man in Diskussionen mit jenen, die immer noch glauben, die Tagesschau verkünde die Wahrheit, nicht weiter kommt, weil die Zusammenhänge natürlich komplex sind und die wenigsten von uns rhetorisch so geschickt, diese kurz und prägnant darzulegen.

    In der Sendung gibt es außerdem einige sehr interessante Videos, z.B. Ludger Bregman in Davos. Kannte ich noch nicht. Auch er spricht dort etwas an, was mit dem oben Beschriebenen durchaus eng verwandt ist. Die Superreichen kommen nämlich (inzwischen ganz bequem und vom Mainstream wohlwollend begleitet) damit aus, (steuersparende) Stiftungen zu gründen und über diese dann Wohltätigkeiten gezielt zu verteilen. Sie sparen über diese steuerbegünstigten Stiftungen nochmal Steuern ein, Geld, das sie dann in der Regel vor laufenden Kameras unters bedürftige Volk streuen. Immer natürlich untermalt von der Propaganda, dass das Geld da wenigstens die Menschen erreiche, der Staat könne damit eh nicht Vernünftiges anstellen.

    Eine Argumentation übrigens, die, wenn das nicht längst Konsens wäre, eigentlich als extremer Populismus gebrandmarkt werden müsste. Aber wir wissen ja längst, dass Populismus nicht gleich Populismus ist. Der allgegenwärtige Populismus wird erst dann zu einem solchen, wenn das Framing passt.

  11. Bei den kleinen Sünden geht es schneller, bei den großen dauert es etwas länger, aber das Kenfm-Team kriegt sie alle.

    Top-Journalismus alt: Sagen, was ist. (Der Spiegel)

    Top-Journalismus neu: Sagen, wer lügt (Ken Jebsen und Team)

  12. Sehr geehrter Herr Jebsen,
    Ihre mediale Mülltrennung ist einfach überragend und genial. Danke dafür.
    Jeder Euro meines Dauerauftrages an Ihr Team ist mehr als gut angelegt und gern gegeben.

    Erschrocken haben mich die Reden von Merkel und von der Leyen , die ich mir mehrmals angehört habe, weil
    ich nicht glauben konnte, was die beiden Repräsentanten an Kriegspropaganda und Kriegslüsternheit rüberbringen.
    „…kulturell nicht eingeübt..“ . Krieg wird mit Kulturleistung verbunden. Mir scheint, dass in Berlin dort weitergemacht wird,
    wo Berlin 1945 aufhörte.

    • Mit den beiden Frauen stimmt was nicht. Das ist mehr als nur „beruflicher Ehrgeiz“.
      Vor allem bei Merkel habe ich das Gefühl, dass sie bis zur Bewusstseins-losigkeit fremdgesteuert ist. Also im Sinne von Mind Control schwerst traumatisiert und persönlichkeitsgespalten. Bei Ihr ist einfach gar niemand mehr zu Hause. Sie ist ein Kunstprodukt. Eine der eigenen Persönlichkeit vollständig beraubte menschliche Hülle. Ihr ganzes Leben ist ein einziger Missbrauch. Nur merkt sie das nicht mehr, weil es sie gar nicht mehr gibt.

      Bei Uschi dürfte es ähnlich sein, nur dass sie dazu noch strunzdumm ist und genauso aussieht.

  13. @Bernhard Meyer Vielen Dank für die Tipps. Anti-Spiegel und Norbert Häring habe ich bei meinen Favoriten gespeichert. Die „Linke Zeitung“ und Analitik.de werde ich hinzufügen. Ich bin aber noch auf vielen anderen Seiten unterwegs. Es sind dies: eingeschenktTV, Free 21, Weltnetz, Watergate,Wissensmanufaktur, Gruppe 42, TVI, Neulandrebellen, Rationalgalerie, Peds Ansichten, Junge Welt, Seegespräche, NichtkampfTV, Mainz-Free TV, Krisenfest, Christoph Hörstel, Political Channel, Tacheles,
    Eva Hermann, Vera Lengsfeld und Jung & Naiv. Nachdem ich auf diesen Portalen unterwegs bin, merke ich erst, wie mein persönliches Umfeld medial verblendet bzw. desinformiert ist.

    • 2014 hab ich angefangen mich im Netz zu orientieren. Da sind mir diese Portale auch schon begegnet. Am besten wäre ja, immer alles zu lesen, aber da man gelegentlich auch mal essen und aufs Klo muss, bildet man Vorlieben, besucht manche häufiger, andere seltener und dann gar nicht mehr. Manche können später wiederkommen (z.B. Hörstel). Nuoviso ist in meiner Achtung wieder gestiegen (kriegen auch einen Dauerauftrag), mit Wissensmanufaktur hab ich Probleme, ich mag den Pop nicht.

      Zu Analitik zwei Anmerungen: Entdeckt habe ich ihn über einen free21 Artikel über die Ermordung von Litwinenko.
      http://analitik.de/2016/01/21/wen-verkaufen-unsere-medien-fuer-bloed-sie-oder-den-fsb/
      Den fand ich so pfiffig, dass ich ihn gegoogelt und dann den Blog verfolgt habe. Sein Meisterwerk ist der Artikel vom Oktober 2016: http://analitik.de/2016/10/13/willkommen-in-der-multipolaren-welt/
      Viele der nachfolgenden Artikel sind vor dem Hintergrund dieses Artikels zu sehen.

    • Ich will Ihnen gern noch den Blog von Felix v. L. empfehlen: blog.fefe.de
      Man muss nicht seiner Meinung sein, aber er hat oft eine erschreckend vielseitige Sammlung von absurden, aber ralen Geschehnissen auf seiner Seite, auch wenn er seine Herkunft als IT’ler nicht verbergen kann (und will)

      Und was Jung u. Naiv angeht, rate ich seit neuerem zu erhöhter Aufmerksamkeit.

    • @Bernhard Meyer Ich unterstützte KenFM und NuoViso mit Daueraufträgen. Nachdenkseiten, Rubikon,TVI, eingeschenktTV und Weltnetz mit gelegentlichen Spenden. Werde aber für Nachdenkseiten demnächst auch einen Dauerauftrag einrichten, weil sich diese Seite stark verbessert hat. Danke für die Links von analitik.de.

    • @Paleene Danke für den Tipp mit fefe.de. Was Jung und Naiv angeht, so bewundere ich Tilo Jung immer auf der Bundespressekonferenz. Es ist aber nicht schwer, diese Pappnasen von Regierungssprecher zu entlarven. Sie sind in der Regel genauso wenig an Politik interessiert wie ihre Vorgesetzten. Manche seiner Interviews gefallen mir allerdings weniger. So hat er einen meiner Lieblingsautoren Michael Lüders in einem Gespräch derart respektlos interviewt, dass es diesem einige Male die Schamesröte ins Gesicht trieb.

    • Bei Thilo Jung habe ich gelegentlich die Befürchtung, dass er vor lauter Eitelkeit nicht wahrnimmt, wann seine Arbeit einfach nur ein willkommenes Alibi im overtone window ist.

      Ein weiterer, sehr lesenswerter Blog mit vielfältigen gut recherchierten geopolitischen Informationen ist der moonofalabama.org Ist allerdings englischsprachig.

  14. An Buddahshi und ein bisschen an Leila:
    Zur persoenlichen Beruhigung hier gehoert, dass ich bereits Rad fahre Und das, nachdem ich bei 1 Mio Autostrassenkilometer das Zaehlen eingestellt hatte. Diesel war nur gelegentlich dabei. Und habe kein Smartphone. Und esse kein Fleisch etc….. Und lebe aus eigenen Pflanzen auf 0,6 ha und bin nun ueberdies meistens auf See, wo mir etwas weniger Idioten begegnen als an Land. Soweit zu Ihren persoenlichen Nachfragen.
    Zu Ihrem Sachdiskurs: heutige weithin anerkannte Zahlenfuzzis rechnen mit Ende der weltweiten Zunahme bei 10 Mrd. etwa 2050 als peak. Da waere also noch 2 Milliarden Puffer, auch ohne Genozids wie Zwangssterilisierungen wie frueher in den Staaten, 6 Mio Juden durch amerikanisches Zyklon B oder 26 Mill. Russen ueber den von amerikanischen Wallstreetbankern gepemperten Psychopathen Hitler, von der uebrigen Weltdezimierung durch permanente Kriege seit Nagasaki mal gar nicht zu reden.
    Ihre m. E. ziemlich abstruse Idee der Kopfabsenkung in der Welt hat kein Alleinstellungsmerkmal. Ich kenne einen der 8 aus den USA, vormals Pressetycoon durch spezielle Umstaende persoenlich, der heute noch immer unsere Welt auf 4 Milliarden runterschrauben will, schweigt sich weder ueber die von ihm favorisierte Methode aus, noch laesst er sich um einige Milliarden Spenden dazu mit klarem Denkauftrag nicht dazu lumpen. Think tanks eben.
    In China dachte man auch schon an sowas ein paar Jahre lang. Gab es aber mittlerweile auf, weil auch die Statistiker haben.
    Anders als Sie glauben, wird die Welt weder durch die Anzahl der Menschen, sondern eher durch die Anzahl zu vieler Wahnsinniger in ihr untergehen. Empfehle Ihnen dazu die Lektuere von Truman/Stone „Amerikas ungeschriebene Gesschichte“, kommt naechsten Monat auch in deutsch.
    Auf Ihre von Storch-remake Komikertruppe und ueberhaupt auf alle Demokratietorpedos einzugehen, erspare ich mir hier. Da gibts bereits andere thraeds hier von mir.
    Es gruesst auch Leila,
    Ursprung

  15. Gratulation! Bestes MMM ! Hervorragend didaktisch aufgebaut und rübergebracht.
    Vielleicht sollte man aber wegen der Länge künftig Pausenmarker einsetzen, dass man das Anhören, das ja hohe Konzentrtion erfordert, in vielleicht zwei oder drei Teile besser gestalten kann.
    Mini-Kritik am Schluss: Die Werbung dafür, gebrauchte Bücher zu kaufen, schmälert das Einkommen der Autoren. Wenn sie so gut und wichtig sind wie behauptet, haben sie verdient, dass man ihre Bücher neu kauft.

    • @Aaron Swartz

      Na, wenn er „nicht so auf Verschwörungstheorien steht“ ist er hier ja goldrichtig. Denn bis jetzt erweisen sich die als „Verschwörungstheorien“ diffamierten Beiträge mit unschöner Regelmäßigkeit als Wahrheit…

  16. Haha, Ken Jebsen als Ursula von der Leyen, sehr witzig!!

    Einen Fehler habt ihr drinnen, das Zitat ist nicht von Bernays (klare Falschmeldung):

    Howard Wiarda war 1983-84 Chefberater der von Henry A. Kissinger –US-Außenminister unter Richard Nixon und Gerald Ford, Kriegsverbrecher2 und Friedensnobel-preisträger – geleiteten „National Bipartisan Commission on Central America”. Erschrieb 1990 in seinem Buch „The Democratic Revolution in Latin America“: Eine demokratische Rhetorik „hilft uns, die Kluft zu überbrücken zwischen unseren fundamentalen geopolitischen und strategischen Interessen und der Notwendigkeit, unsere Sicherheitsinteressen in eine moralistische Sprache zu kleiden. Die demokratische Agenda stellt, kurz gesagt, eine Art von Legitimitätshülle für unsere grundlegenderen strategischen Ziele dar“.

    https://www.uni-kiel.de/psychologie/mausfeld/pubs/Mausfeld_Die_Angst_der_Machteliten_vor_dem_Volk.pdf

    Trotzdem klasse SEndung, weiter so.

  17. Großartig wie immer. Rüstung ist nur möglich über das Banken und Finanz-System. Wieso bekämpfen wir nicht das Geld-Schöpfungssystem nicht zuerst??? Ohne dies wäre Rüstung und deshalb „Krieg“ nicht möglich. Man meckert und meckert und meckert, aber das Zentralbanken-System bleibt bestehen.
    Was könnte das gewesen worüber man nicht aussagen darf bei Wikipedia??? Ich frage mich! (bin kein Antisemit)

  18. Also, das mit dem Framing und Brainwashing macht richtig Eindruck auf mich. Vielleicht mal sacken lassen insgesamt und darüber sinnieren, wie man im Gegenzug ein, naja, vielleicht Overbording daraus machen könnte, in dem Begriffe wie Flucht, Wohlstand, Frieden oder Sicherheit keine Wirkung mehr erzielen können … jedenfalls, tolle Sendung, danke dafür 🙂

  19. Lieber Ken,

    danke, das war eine großartige Sendung!

    Allerdings habe ich keinerlei Verständnis dafür, wieso das weltbewegendste Thema überhaupt weggelassen wurde: Dass die SPD nun wieder mehr auf Soziales setzt. Und das rein zufällig vor den baldigen Wahlen. 😉

    • wenn Sie etwas recherchieren würden, wären Sie sich bewusst, dass KenFm sich mit diesem Thema längst auseinander gesetzt hat. Sie sind da gelinde gesagt nicht unbedigt besonders schnell gewesen…

    • @Zerberus, klar, diese Physiker hatten hier vor einiger Zeit paar Artikel veröffentlicht. Aber vielleicht könnte man jemanden einladen. Video-Interviews sind ausführlicher und haben eine höhere Reichweite.

  20. na, dieser Feliks… oder jörg ederer, oder jörg matthias claudius grünewald, da könnte der geneigte Dirk Pohlmann ja mal eine fiktive Geschichte schreiben, über gewisse Denuzianten die an einer Landesbehörde in München vollzeit verbeamtet sind, die über die immer gleiche IP-Adresse (die zweifelsfrei dieser Landesbehörde zuzuordnen ist) Wikipediaeinträge in mieserster Denuziantenart editieren, wohlgemerkt immer Mo bis Fr. zwischen 8:00 und 16:00 Uhr…
    Wie ist das denn? Wenn man sich das Arbetspensum dieses Feliks ansieht?… Wie viel Zeit bleibt da noch für die Art von Arbeit für die der „werte“ Feliks eigentlich angestellt ist?… Oder beschäftigen gewisse Landesbehörden in Bayern Wikipedia-Editeure?… Man kann ja wirklich nix ausschließen heutzutage, nicht wahr?!…
    Na ja,nur spinnereien, rein fiktiv versteht sich, ist doch klar oder?!
    In der Realität gibt es das ja gar nicht… nicht bei uns im Wertewesten, in Russland beim bösen Putin jaaahhh! Aber bei uns?! Nein, ausgeschlossen.
    Im Übrigen, wieder eine brilliante Sendung! Danke dafür!

  21. Na wo kämen wir den hin wenn wir uns an das GG militärisch halten müssten. Was passiert mit arbeitslosen Militär? Richtig die werden von CIA gesponsert, folge Terror. Das ist dann doch nicht so schön. Also lieber im eigenen Interesse, Entschuldigung für die Ausdrucksweise „Mißbrauchen“.

  22. Wiedermal ein großes herzliches Dankeschön! Ich bin leider wieder beim Ursprung angekommen, bin immer noch am Verdauuen. Dementsprechend ist die Übelkeit immer noch da. Es ist trotzdem besser zu begreifen was vor sich geht, als wie im Schlafmodus zu torkeln.

  23. Eine konzentrierte Ladung ueber Hirnwaesche und die Schilda-Wirklichkeit im Gegenwartsdorf. Und ueber die Armselig-/Schaebigkeit der Schilda-Funktionsknechte im Schildastaat. Dichteste Analyse.
    Wir koennens aber aendern. Ein Weg dazu wurde von Ken Jebsen kuerzlich kurz mal mit Schoening im Tree TV eroertert.
    Worauf warten wir noch, ab sofort mal ganz unspektakulaer und unterhalb des Radars der Schildbuerger hier von der Seite her zu kommen und erste neue Wege zu implementieren?
    Habe das Buch des erwaehnten Erfinders mal gelesen. Wir brauchen nur ein paar Vokabeln umbenennen und die Datenwelt mit integrieren. Alles andere ist bis ins Detaillierteste, wie es gehen koennte, schon fertig vorliegend, faszinierend.
    Kennt Ken Jebsen da einen neuen Gegenthink tank, der darueber zu arbeiten plant? Da wuerde ich mitmachen wollen.

    • Ja Sie kennen auch die Schildbürger Geschichten. Echt amnüsant zu versuchen das Licht mit dem Eimer einzufangen😂

    • Ach so da habe ich bereits meine Unterschrift. Zur Aufstellung eines unabhängigen in das. EU „Parlament“ abgesendet. Dank für den Tipp!

  24. Lieber Ken Jebsen,

    auch wenn Ihnen diese Sendung keinen Spaß macht, Me, Myself and Media ist mein Lieblingsformat auf KenFM. Sie leisten zusammen mit Ihrem Team, eine hervorragende Arbeit und ich gratuliere Ihnen recht herzlich zur 50. Sendung. Ich bin erst seit weniger als zwei Jahren auf Ihr Portal aufmerksam geworden. Damals hatten Sie 180.000 Abonnenten, heute sind es fast 245.000. Selbstverständlich habe ich auch seit längerer Zeit einen Dauerauftrag eingerichtet. Die vielen neu hinzugekommenen Formate sind ganz großartig. Ihren Rat, keine Nachrichten mehr zu konsumieren, habe ich bereits seit Längerem befolgt. Ich hole mir meine Informationen aus dem Internet. Zu meinen am meisten besuchten Seiten gehören RT deutsch, die Nachdenkseiten, Nuo Viso, Rubikon, Telepolis und Kla TV um nur die Wichtigsten zu nennen.
    Ihnen und Ihrem Team wünsche ich weiterhin viel Erfolg und bleiben Sie gesund.

    • Die „Linke Zeitung“ bringt auch Übersetzungen aus guten engl.sprachigen Titeln; dann sollte, nachdem die Propagandaschau aufgehört hat, auch der anti-spiegel.ru in die Liste aufgenommen werden. Und unbedingt analitik.de und Norbert Häring.

  25. Eine sehr gelungene Geburtstagsausgabe der MMM!
    Herr Jebsen, ich ziehe den Hut!

    Wenn ich die kürzlich kund getane Panikmache durch Macron, „Europa ist in Gefahr, WIR brauchen eine gemeinsame europäische Armee, usw“ mit den Aussagen von Von der Leyen und Merkel auf der MSC abgleiche wird klar für was diese europäische Armee gebraucht werden soll, für Auslandseinsätze, also Krieg. Vor allem was Merkel über Rüstungskultur und Rüstungsexporte sagt wird an Perversion nur noch von Von der Leyen erreicht. Die könnte in „Good Morning Vietnam“ mitspielen, als der Trottel Sergeant.
    Jedenfalls war jetzt auch vor kurzen das erste mal in den „offiziellen Medien“ ein Bericht über das Gasfeld das im Mittelmeer südlich von Zypern gefunden wurde und dass es eines der größten Gasfelder sei. Wer weiß ob nicht die EU auch dafür eine Armee braucht?
    Eine Bestätigung dass die LINKE von „Agenten des Imperiums“ unterwandert ist, ist wohl die Aufdeckung von Feliks. Was sagt eigentlich Frau Wagenknecht dazu? Aber das scheint ein generelles linkes Problem zu sein, das sie Friede, Gerechtigkeit und Brüderlichkeit vorgibt, in Wirklichkeit sich aber vor den imperialistischen Karren spannen lässt. Für die Demokraten in den USA und die SPD und Grünen in der BRD gilt das meiner Meinung nach ganz sicher. Und ihre soziale Politik ist ja darauf begründet dass sie die Ausgaben als Staatsschulden von den künftigen Generationen nehmen und das sehr schamlos und dabei sich vor allem selber gerne bedienen. Mit fremden Geld ist es ja leicht großzügig zu sein.

    Ich habe vor mehreren Tagen versucht die „Protokolle der Weisen vom Berg wie Eisen“ zu lesen. Nach wenigen Seiten war ich mir nicht mehr sicher ob ich mir diese krankhafte Wahnvorstellung noch weiter antun soll und habe noch die letzten Seiten gelesen und ein bisschen was dazwischen.
    Aber was dort drinnen steht beschreibt tatsächlich zT. den Status oder das Geschehen auf dieser Erde und wo die Probleme sind. Zum Beispiel:

    *) Sie immer beide Seiten der Kriegsparteien unterstützen. ( das ist eine übliche Praxis auch der USA )

    *) Sie das Geldsystem besitzen und gegen Staaten und Menschen einsetzen. (das Geldsystem sorgt tatsächlich für eine Umverteilung hin zu den Reichen und ist auch der Grund für das benötigte Wirtschaftswachstum wegen der Staatsschulden, diese wiederum führt zu den Umweltproblemen)

    *) Die angeblichen Demokratien nur Schein sind und die Menschen blenden und im falschen Glauben einer Selbstbestimmtheit halten sollen, im Verborgenen herrschen sie mit ihren Geld und ihren Agenten.
    ( Studien haben ja schon bestätigt dass die Stimmen der Wähler kaum einen Einfluss auf die Politik machen, sondern die Politik hauptsächlich die Interessen des Geldes vertritt)

    *) Sie alle Medienunternehmen in ihrer Kontrolle haben und somit die Menschen lenken.
    (die MSM bestätigen ja eine gewollte Lenkung, die Propaganda und Zensur wurde auch durch den Heiko bestätigt )

    *) Sie die französische Revolution inszeniert haben und die linken Bewegungen brauchen und gebraucht haben um den Adel zu beseitigen und um gegen die Unternehmer und reicheren Bürger einer Gesellschaft zu kämpfen weil die ihnen im Weg stehen, von den Armen haben sie nichts zu befürchten, die können ihnen nichts anhaben weil sie kein Geld haben und solange Geld regiert haben die Armen keine Macht. Das Ziel ist aber nicht den Armen zu helfen sondern alle zu unterdrücken. Übrig bleiben sollen wenige super reiche Milliardäre die ihnen wohlgesonnen sind und sonst nur arme Leute die bereit sind mehr oder weniger als Sklaven zu arbeiten weil sie sonst verhungern würden.
    (die Politik der Grünen und SPD oder den Demokraten in der USA ist tatsächlich in vielen Punkten sehr fragwürdig wenn nicht massiv transatlantisch oder von der internationalen Finanzmafia beeinflusst. Vor allem die Farbrevolutionen zeigen die Diskrepanz zwischen Ideologie und Realität, leider scheint die LINKE zum Teil auch davon betroffen zu sein)

    *) Sie die Börsen und ihren Schwachsinn deshalb eingeführt haben um die Gewinne die an Unternehmen anfallen zu ihnen hin umzuleiten.
    (naja, also das sowas überhaupt geht und wie wir da hintergangen werden ist wirklich nicht zu verstehen)

    Aber das Interessanteste ist dann eigentlich am Ende wo beschrieben steht wie sie die Staaten dann ihrer Macht unterwerfen.

    *) Die Börse und privaten Banken werden geschlossen werden und durch nationalstaatliche Banken (die dann ja ihnen gehören ?) ersetzt werden. Die wissen ganz genau was für ein Schwachsinn das aktuelle Geldsystem und die Börsen sind und werden wenn sie am Ziel sind das auch beenden.
    (dass die Geldschöpfung tatsächlich den Menschen gehören sollte, also demokratisch sein sollte und dies aber erstaunlicherweise nicht so ist, ist ja auch eine Tatsache)

    *) Freiheit definieren sie so dass die Menschen unter ihrem Gesetz und Gott leben können und wer etwas dagegen unternimmt wird sofort beseitigt oder umgebracht.
    (wir haben theoretisch noch die Freiheit unsere Regeln für das Zusammenleben selber zu bestimmen, das sollten wir uns nicht nehmen lassen sondern in die Realität umsetzen)

    *) Die Freimaurer die sie als Helfer brauchten und die zuviel wissen könnten werden alle auf eine Insel verbannt werden oder beseitigt werden.
    (?)

    Ich kann nicht überprüfen wer das wirklich geschrieben hat oder von wann es ist, ob es wirklich schon über 100 Jahre alt ist und möchte das auch niemanden unterstellen. Ich kann auch nicht sagen wenn es vor 100 Jahren geschrieben wurde inwieweit es heute überhaupt noch so ist. Aber wenn es nur ein Theaterstück sein soll, so muss man sich fragen warum es verboten ist. Vielmehr müsste es dann verbreitet werden können und dann ist es doch verwunderlich warum die Welt gerade diesen Lauf nimmt der ja zum Teil in erstaunlicher Weise durch dieses Schriftstück beschrieben wird. Nachlesen kann man diesen Wahnsinn zB auf einer schweizer Webseite. Ich habe das noch mit einem anderen Dokument verglichen, die Texte waren nicht im Wort identisch aber im Sinn, soweit ich das erkennen konnte, ich habe eben nur einen kleineren Teil des Textes gelesen. Ich möchte jeden darauf hinweisen solche Texte nicht dazu verwenden um dann eine Gruppe als Übeltäter hinzustellen. Ich finde es nur erstaunlich, sollte das Schriftstück tatsächlich schon vor 100 Jahren existiert haben, dass wir nun heute die dazu passenden Probleme feststellen müssen und dass die Menschen eigentlich schon vor 100 Jahren darüber Bescheid gewusst haben müssten.
    Ich persönlich werde aber als Konsequenz einen Klassenkampf mit Vorsicht betrachten. Unternehmer, Reiche und Andersdenkende, Angehörige andere Religionen sind primär mal Mitmenschen und nicht Feinde. Sollte an dem Dokument allerdings was dran sein, muss befürchtet werden dass wenn die Menschen verstehen was vor sich geht, wieder Krieg als Mittel gegen sie eingesetzt werden soll.

    • Hoert sich alles etwas verschwurbelt an und ist ein langer Text.
      Was halten Sie von der etwas simpleren Formel: it´s cash, stupid?
      Anstatt Gemeinwohl, wonach die Menschen 3 hunderttausend Jahre gingen bis zum land grabbing der Bauern.
      Zugleich, bei aller sonstigen Beschraenktheit scheinen wir technologisch begabt zu sein. Wir koennten, extrem anders als frueher mit unserer Technik 12 Mrd. satt machen und sind erst 8 Mrd. Sowas gabs noch nie. Gemeinwohl wieder einfuehren, diesmal nicht aus Not, sondern aus Luxus, boete sich also an. Blutstroeme waeren also unnoetig, um satt und zufrieden zu leben.
      Was falsch ist, haben wir mittlerweile analysiert und Ken befoerdert das Wissen darueber.
      Nun waere dran: wie machens wir besser? Haben Sie dazu Ideen?

    • Naja, sie können sich ja selber darüber informieren.
      It’s cash, stupid! —- ne, das ist meiner Meinung nach zu einfach, der Wahnsinn hat Methode und cash reicht nicht als Erklärung. Power, es geht um Macht!
      Den Bauern möchte ich nichts Böses unterstellen, der Umstieg auf Ackerbau ist schon in Ordnung, es geht um das wie ? Viel störender finde ich da schon die Handy Netze und damit jeden Smartphonebenutzer und das sind so ziemlich alle und vor allem die Jugend. Wären sie bereit auf ihr Smartphone zu verzichten ?
      Mit der Technik haben sie recht. Nur das Argument mit der Ernährung greift zu kurz. Die Welt geht vor die Hunde und die Menschheit mit ihr und das hat auch was damit zu tun das es immer mehr Menschen gibt. Ja, wir könnten auch 12 Mrd ernähren, nur wie und nur weil wir Raubbau betreiben. Also wenn man sich wirklich über die Zukunft Sorgen macht dann sollte man in der Lage sein die Reproduktion zu regulieren. Wir können 12 Mrd ernähren, gleichzeitig erzählt man uns das durch den Klimawandel in Afrika sehr viele Menschen nicht mehr leben können, so als ob vor 100 Jahren das noch ganz anders gewesen wäre wo es noch keinen Klimawandel gab? Dabei wird völlig außer Acht gelassen das sich die Bevölkerung in Afrika vervielfacht hat. Also trotz Klimawandel können jetzt in Afrika ein Vielfaches der Menschen leben. Das Wirtschaftswachstum und die Überbevölkerung ist ein Problem und werden noch ein größeres Problem werden. Das mit dem Gemeinwohl greift viel zu kurz, wir haben einen Beamtenstaat, Gemeinwohl schaut immer so aus das die Entscheider sich bereichern und die anderen unterdrücken. Es sollte so wenig Staat wie möglich geben, aber so viel wie notwendig. Die Gestaltung sollte dabei so weit wie möglich dezentral sein. Direkte Demokratie in allen Ebenen, Gemeinden, Bezirke, Länder Staaten.
      Alle schimpfen über die AfD, aber eines hat die AfD zusammen gebracht und verstanden. Es sind Menschen die mit der aktuellen politischen Lage und Entscheidungen nicht zufrieden wahren und die deshalb eine Partei gegründet haben um ihre Vorstellungen politisch einbringen zu können. Also wenn sie keine Partei haben mit der sie politisch gestalterisch aktiv werden können müssen sie eben eine gründen. Alles andere ist nur Gelaber.
      Das sie auch ihre eigene Lebensgestaltung anpassen wäre dabei nur ehrlich. Wie Herr Jebsen sagt sollten Zeitungen die Propaganda bringen nicht gekauft werden. Sie können regionale Lebensmittel kaufen und auf Luxus verzichten dort wo es ihrer Meinung nach notwendig ist. Statt einem Dieselfahrverbot könnte man in der Staat größere Fußgängerzonen machen, das Radnetz und den öffentlichen Verkehr ausbauen und an den Stadträndern große Parkplätze für Park and Ride machen. Rad fahren statt Auto fahren. Aber darum geht es in meinem Kommentar nicht, ich glaube das hinter den Problemen mehr steckt als die Unfähigkeit der Menschen.

  26. Liebes KenFm-Team, lieber Ken Jebsen,
    herzlichen Glückwunsch zur 50sten MMM-Folge! Mit dieser habt Ihr Euch – mal wieder – selbst übertroffen. Zahlreiche O-Töne, die es qualitativ ins Archiv schaffen, wie bspw. gleich in den Anfangsminuten. „… Frieden – mag old-school sein, ist aber zukunftsträchtig … Kriege wurden immer geführt, um ein B o m b e n-Geschäft zu machen. Bezahlt wird dann bis heute mit Blut – und kassiert wird in Dollar …“ machen diese Ausgabe zu einem absoluten Glanzlicht, oder wer’s lieber denglisch mag: Highlight.
    Und weil wir gerade in der Fastenzeit sind: Dem Rat, sich seines Fernsehers (und Radios) zu entledigen, kann ich aus eigener Erfahrung nur aus tiefstem Herzen zustimmen. Der Effekt, wie beim echten Fasten, ist enorm. Die Entgiftung ist bereits nach wenigen Wochen spürbar und sei hiermit wärmstens zur Nachahmung empfohlen. Es ist ein Leichtes, dank digitaler Medien und Plattformen, sich sein eigenes (Informations)-Programm zu gestalten.
    Auch wenn’s weh tut und unappetitlich ist, Aufklärung tut bitter Not. Glück auf also für die nächsten 50 Folgen und vielen Dank dafür, daß Ihr Eure hervorragende Arbeit allen interessierten Menschen zur Verfügung stellt. So sieht Qualitätsjournalismus aus.
    PS: Wer es sich (nicht) leisten kann: Ein sogenanntes P-Konto hilft, sich vor der kriminellen Verfolgungswut der „GEZ“ zu schützen!

  27. Ken, ist alles gut, mann – Jubiläum! – auch wenn es dich ankotzt diese von dir meist gehasste Sendung machen zu müssen,
    ist sie bei uns Usern ein Pflichtprogramm, und für Neueinsteiger die augenöffnende Offenbarungen!
    Und – meine Güte, Wahnsinn – der rundum-Schlag heute ist wiedermal preisverdächtig! „Who the fuck is“ REUTERS!?
    LG
    Dennis Voß

  28. Mega Sendung und klasse Zusammenfassung/-stellung zum Thema Framing!!

    Aus meiner Sicht ist das Bildungsfernsehen Prädikat oberster Güte. Sollte in jedem Schulunterricht gezeigt werden!
    Auch die Deutlichkeit, mit der die Dinge auf den Punkt und in Zusammenhang gebracht wurden, fand ich sehr beeindruckend!!

    1001 Dank!

  29. sehr geehrter Herr Jebsen,

    in Verbundenheit habe ich tiefen Respekt für Ihr Engagement und Ihren Mut.
    Ab morgen greift mein Dauerauftrag und solange Sie diese Fackel tragen, wird dieser die Arbeit des Kenfm Team´s untertützen. Ich werde diese Fackel für den Frieden und die Freiheit im Rahmen meiner Möglichkeiten eigenständig mittragen.

    Vielen Dank von Herzen !

  30. Lieber Ken Jebsen, Ihr aufklärerischer Frame ist dieses Mal mit prall, gleichmäßig und durchgehend auf höchstem Niveau verbleibenden, Frames sprengenden Informationen und Enthüllungen angefüllt, die uns die engen ideologischen Rahmen der verschiedenen Fraktionen der Framingindustrie in ihren Zusammenhängen derart transparent macht, dass selektive Wahrnehmung und kognitive Dissonanz entweder schwer zu kämpfen haben oder sich haarsträubend dagegen stemmen werden. Tertium non datur. Danke dafür! Ein goldenes 50-jähriges Jubiläum, das Seinesgleichen sucht.

  31. Danke und meine Hochachtung für das Ertragen der offen gelegten Wahnsinnstaten der Irren, die glauben uns zu beherrschen und die Zügel zu halten…Ich bin ratlos und finde keinen Weg, diesem Irrsinn meine Kinder zu entziehen! Was hat ein Ding in der Hülle eines Weibes oder alten Mannes im Sinn, diese seine eigene Sippe zu töten angetretene Maschinerie zu stützen und als Heilswerk zu verkaufen zu suchen? Lassen wir mal die hochspeziellen und wissenschaftlichen Ergüsse der Perfiderie außer Acht. Welches Tier ist so doof, sich und seine Sippe so bereitwillig zur Schlachtbank zu zwingen. Ich komme hier nicht mehr mit…

  32. Hallo KenFM Team,

    dem Aufruf folgend würde ich mich über Gäste wie John Hankey (Is Trump for Real? , JFK II – The Bush Connection und die Bush Dokumentationen Dark Legacy), Jimmy Dore oder auch Peter Lavelle (RT CrossTalk) freuen.

    Viele Grüße

    • „Is Trump for real – and if, to what extense?“
      Das treibt mich schon eine ganze Weile um und ich treibe mich mit der Frage seit einiger Zeit schon auf US-Platformen herum. John Hankey oder Peter Lavalle kenne ich noch nicht. Jimmy Dore kann ich empfehlen, aber auch David Robert Steele, Lionel Nation, Kevin Sipp oder Dave Janda („Operation Freedom“) – um nurt einige wenigezu nennen – sind nicht zu verachten.
      In dieser Szene, die größer und umfangreicher ist, als vielen hier bewußt ist, weil unsere MSM sich darüber ausschweigen, wird von Trump die Aushebung des Deep State, die Auflösung oder Umwandlung der Federal Reserve und vor allem anderen „the indictment of Hillary“ erwartet. Höchst spannende Sache, an der wohl Trumps Wiederwahl 2020 hängt und die mir mehr als garantiert scheint, wenn er auch nur einige wenige weitere Schritte in diese Richtung gehen sollte.

Hinterlasse eine Antwort