„Meine schönsten Skandale“ – Diether Dehm bei den BUCHKOMPLIZEN

Diether Dehm ist Politiker, Liedermacher und Musikproduzent. Vor allem aber ist Dehm ein Mensch, der sich nie hat seinen Mund verbieten lassen und der seine innere Haltung bei allen Skandalen, die sein öffentliches Leben seit Anbeginn begleiten, nie verloren hat. „Aufrichtig für das Gute kämpfen! Toleranz walten lassen! Als Linker auch mal konservative Ansichten anhören und in den politischen Diskurs aufnehmen! Und bei aller Auseinandersetzung bitte den Humor nicht vergessen!“ So oder so ähnlich könnte man wohl das Lebensmotto von Diether Dehm zusammenfassen.

Über sein aktuelles Buch „Meine schönsten Skandale“ spricht Dehm auf der Frankfurter Buchmesse 2019.

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

BitCoin Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

2 Kommentare zu: “„Meine schönsten Skandale“ – Diether Dehm bei den BUCHKOMPLIZEN

  1. Dieter Dehm ist ein Linker mit Herz und Seele.

    Früher dachte ich, na wer weiß, was das für ein Vogel ist. Mit dem Biermann und so. Der Biermann hat leider eine Entwicklung hingelegt, die mit der von Frau Ditfurth zu vergleichen ist. Rückwärtsgewandt! (die Beiden sehen das natürlich völlig anders)

    Leider wurde Die Linke führungsmäßig von Menschen übernommen, die dieser Partei mehr schaden als nützen. Menschen ohne Ausstrahlung, ohne Ideen mit beschränkten intellektuellen Fähigkeiten und absolut nicht in der Lage sich in die Position des Gegenübers zu versetzen. Fähige und beliebte Kräfte werden weggemobbt. Ich weiß wovon ich spreche. Bei Demonstrationen kann man sehr gut erkennen, welche Personen mit Reden ankommen und welche nicht. Frau Wagenknecht ist da nur die Spitze des Eisberges. Herr Lafontaine hat sich nicht ohne Grund ins Saarland zurückgezogen.

    Mit diesem Gespräch ist mir die Lebensleistung des Herrn Dehm erst bewusst geworden. Chapeau. kenfm ist mal wieder (wie gewohnt) überragend.

  2. Auch der Büchermarkt ist schon lange unter Kontrolle, siehe:

    University professor's book on free speech deemed too dangerous to publish

    youtube.com/watch?v=l09ii8jxCvw&feature=youtu.be

    Vielleicht nimmt sich der Westend Verlag der Sache an und druckt das Buch.

Hinterlasse eine Antwort