Missing Link to John Shipton – Julian Assange’s Father (Podcast)

Der Fall Julian Assange und Wikileaks ist ein Justizskandal und ein Lehrstück. Dirk Pohlmann interviewt in dieser Folge von „The Missing Link“ Julian Assanges leiblichen Vater, John Shipton, der wie eine ältere Ausgabe seines Sohnes Julian wirkt. Er kämpft um das Leben und die Freiheit seines Sohnes, leise, kultiviert, unermüdlich. John Shipton war die Hauptperson einer Anhörung zur Pressefreiheit, die von der Linken am 28.11.2019 im Bundestag veranstaltet wurde. Dass keine andere Partei daran teilnahm, ist der Offenbarungseid einer deutschen Politik, die im Heimatland von Hans und Sophie Scholl ohne Rückgrat und Gewissen am reibungslosesten funktioniert. Cui bono?

Der Vernichtungswillen der westlichen Führungsmacht USA und ihrer willigen Vasallen Großbritannien, Schweden und Ecuador lässt nur Menschen aktiv werden, die es mit der Demokratie, der Meinungs- und Pressefreiheit, also der sogenannten „Freiheitlich-demokratischen Grundordnung“ ernst meinen. Die meisten Abgeordneten des Bundestages gehören offenbar nicht dazu.

30 Jahre, nachdem sich der freie Westen beim Mauerfall als Sehnsuchtsort und Endstation der freiheitlichen Demokratie inszenierte, ist der Lack abgeblättert. Was sichtbar wird, hat erstaunliche Ähnlichkeit mit der UdSSR der Breschnew Zeit. Nur, dass die Dissidenten nicht mehr in die USA fliehen wie Alexander Solschenitsyn, oder Zuflucht in einer US Botschaft suchen wie Kardinal Mindszenty beim Aufstand in Ungarn 1956, sie fliehen jetzt nach Moskau wie Edward Snowden, um den Schergen und Kerkern eines erbarmungslosen Regimes zu entfliehen, das ihren Tod will. Genau das haben Hillary Clinton, Joe Biden, Newt Gingrich, Rush Limbaugh gefordert und sogar Journalistenkollegen wie Bill O ´Reilly. Sie wollen dieses Ergebnis, egal ob mit oder ohne Schauprozess.

In der Anhörung im Deutschen Bundestag wurde klar, dass die Supermacht USA und ihr Vasall Großbritannien dem Gefangenen Julian Assange nach dem Leben trachtet, denn psychologische Folter hat tödliche körperliche Folgen, wie der UN Folter-Sonderberichterstatter Nils Melzer erläuterte.

English translation

The case of Julian Assange und Wikileaks is a historical drama, and a miscarriage of justice. In this issue of „Missing Link“ Dirk Pohlmann interviews Julian Assanges father John Shipton, who is an astonishingly similar, only older version of his son. He fights for life and liberty of his son, gentle, cultivated, restless. John Shipton was the main person of a hearing about the freedom of the press held by the Left party in the german parliament, the Bundestag on 28th of November 2019. No politicians from other parties represented in the parliament showed up, a valid confirmation german politicians function flawlessly without a spine and conscience, during and after the nazi reign. Cui bono?

The will to annihilate of the world hegemon under deconstruction USA and it´s willing executioners Great Britain, Sweden and Ecuador is only opposed by people who believe in democracy, freedom of speech and freedom of the press. Most german members of parliament obviously do not belong to this group.

30 years after the „Free Western World“ pretended to be the shining city on the hill and the place of longing for all freedom lovers and democrats the deception eroded and the ugly reality becomes visible . What is disclosed strongly resembles Breshnevs USSR.

Only nowadays the dissidents don´t flee to the USA, like the russian intellectual Alexander Solshenitsyn did, or seek refuge in an US embassy like cardinal Mindszenty during the uprising in Hungary 1956, now the dissidents flee to Moscow like Edward Snowden did, to escape the henchmen and dungeons of a mercyless regime trying to kill them, with or without kangaroo courts in Great Britain and the USA.

Which is what Hillary Clinton, Joe Biden, Newt Gingrich, Rush Limbaugh and many other politicians and even fellow journalists like Bill O´Reilly demanded. Death is the effect of psychological torture, as Nils Melzer, US special rapporteur on torture explained in the german parliament. Death is what the USA wants for it´s dissidents like Assange, Manning and Snowden.

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

BitCoin Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

Hinterlasse eine Antwort