multipolar ist online!

Mit Stolz und Freude berichten wir: Das neue Magazin multipolar ist online.

Die einführenden Worte von Paul Schreyer, einem der drei Gründer des neuen Magazins:

Multipolar, das neue Online-Magazin von Stefan Korinth, Ulrich Teusch und mir, ist gestartet. Es war eine aufwändige Planung und Vorbereitung, ermöglicht durch den Vertrauens- und Finanzvorschuss unserer Leser, die im vergangenen Jahr unser Crowdfunding unterstützt und außerdem feste Abonnements abgeschlossen haben. Bislang sind es etwas über 400 Abonnenten aus zehn Ländern, was uns sehr freut!

Hier geht’s direkt zur Website des Magazins.

Lest hier alle Infos zum Start des Magazins.

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

BitCoin Adresse:18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

3 Kommentare zu: “multipolar ist online!

    • Lesen ist auch ohne finanzielle Möglichkeiten erlaubt.

      Ansonsten habe ich meine weiterführenden Gedanken nebst der Kommentare dort an anderer Stelle niedergeschrieben:

      https://dasletzte.net/node/76

  1. Mit den drein sieht es nach einem vielversprechendem Projekt aus. Toll auch wie schnell beide Fundingziele auf startnext erreicht wurden. Den Leuten dürstet es nunmal nach guter journalistischer Arbeit.

    Hoffentlich reiht sich Multipolar auf lange Sicht neben Rubikon, nachdenkseiten und KenFM ein. Viel Erfolg.

Hinterlasse eine Antwort