Neuer YouTube-Kanal „Druschba FM“

Gerne machen wir bei KenFM auf neue freie und unabhängige Medienportale aufmerksam.

Der Kanal „Druschba FM“ wurde von der Organisation „Druschba Narodov“ (dt. Völkerfreundschaft) erstellt, um freundschaftliche internationale Beziehungen zwischen Ost und West zu fördern.

Die Informations- und Aufklärungsarbeit soll dazu beitragen, das Interesse der breiten Bevölkerung an diesem wichtigen Thema zu erhöhen. Ziel ist es, Menschen aus verschiedenen Ländern zusammenzubringen und unterschiedliche Sichtweisen auf dieselben Dinge zu zeigen, die in unserer Welt passieren.

Hier der Link zum YouTube-Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCSQJpXRkiYEnDeHFoMNGfww

Auch auf Telegram: https://t.me/s/DruschbaFM

Auf dem Kanal findet Ihr bereits Interviews mit Daniele Ganser, Wolfgang Bittner und einen Vortrag von Wolfgang Effenberger. Weitere Interviews sind der Produktion und werden in Kürze veröffentlicht, so z. B. mit Ralph T. Niemeyer, Wolfgang Effenberger und Dirk Pohlmann.

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Abonniere jetzt den KenFM-Newsletter: https://kenfm.de/newsletter/

+++

Jetzt KenFM unterstützen: https://www.patreon.com/KenFMde

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

BitCoin Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

6 Kommentare zu: “Neuer YouTube-Kanal „Druschba FM“

  1. Gute Sache. Stelle mir einen Beitrag vor für Weißrussland in dem ein Ostdeutscher mitteilt, was beim Systemwechsel alles wegfällt und wie Demokratie aussieht in Deutschland, Italien, England (Assange). Ähnlich KMcClean hier.

Hinterlasse eine Antwort