Noam Chomsky – Das Propagandamodell & die Volkswirtschaft der Massenmedien (Video)

Die Uhr Zurückdrehen mit Noam Chomsky – Das Propagandamodell & die Volkswirtschaft der Massenmedien TEIL 1

Ein Video-Beitrag von acTVism Munich.

Hier der link zum Video: Die Uhr Zurückdrehen mit Noam Chomsky – Das Propagandamodell & die Volkswirtschaft der Massenmedien TEIL 1

Das folgende Video ist eine Übersetzung und Synchronisierung eines Vortrags, den Prof. Noam Chomsky an der University of Wisconsin am Abend des 15. März 1989 gehalten hat. Darin stellt er das Propagandamodell vor und erklärt anhand zahlreicher Beispiele aus der Berichterstattung über auswärtige Angelegenheiten, wie Propaganda und systemische Verzerrung in den Massenmedien wirken.

Im Video werden unter anderem die folgenden Fragen angesprochen:

  • Was lässt sich über die Geschichte der Propaganda sagen und wie wurde jene im 20. Jahrhundert angewendet?
  • Wie kontrolliert die Regierung den Informationsfluss in den Medienunternehmen wie der „Washington Post“ oder der „New York Times“? Und wie sind diese Unternehmen strukturiert, um den Fluss von Propaganda zu ermöglichen?
  • Mit welchen Methoden werden das Diskussionsspektrum und die demokratische Mitbestimmung eingeschränkt?
  • Was haben die sozialen Basisbewegungen der 60er Jahre beeinflusst und wie haben die Institutionen diese Entwicklung gesehen?
  • Wie ist die Geschichte der amerikanischen Außenpolitik und Propaganda in Lateinamerika? Welche Auswirkungen hatten sie auf die Menschen dort?

KenFM empfiehlt diesen Beitrag.

Dank an die Autoren für das Recht zur Veröffentlichung des Beitrags.

KenFM bemüht sich um ein breites Meinungsspektrum. Meinungsartikel und Gastbeiträge müssen nicht die Sichtweise der Redaktion widerspiegeln.

2 Kommentare zu: “Noam Chomsky – Das Propagandamodell & die Volkswirtschaft der Massenmedien (Video)

  1. Sehe bzw. höre mir gerade das Video an. Wenn die Einstellung der „Eliten“ wirklich der Darstellung von Herrn Chomsky entspricht, dann ist diese geradezu arrogant, eingebildet, selbstgerecht und bigott. Ich könnte gar nicht soviel essen, wie ich vor Wut kotzen möchte.

    • Warum in die Ferne schweifen, bis zum Saarland gucken reicht! Dort benötigt ebenfalls einen leeren Eimer an seiner Seite!

Hinterlasse eine Antwort