Prof. Dr. Karina Reiß und Prof. Dr. Sucharit Bhakdi – Das wichtigste Interview des Jahres

Klare Worte von Prof. Dr. Karina Reiß und Prof. Dr. Sucharit Bhakdi

Kai Stuht traf Prof. Dr. Sucharit Bhakdi Ende März dieses Jahres, um mit ihm ein Interview über seinen offenen Brief an die Kanzlerin zu führen. Damals wollte Kai Stuht auch die Perspektive und die Position einer besonderen Frau mit in seinen Dokumentarfilm aufnehmen, aber Frau Prof. Dr. Karina Reiß, Gattin von Prof. Dr. Bhakdi, scheute damals noch die Öffentlichkeit.

Jetzt nach vielen Monaten hat sie sich doch entschlossen, ein Interview zu geben. In diesem Interview kommt auch Sucharit Bhakdi zu Wort und man spürt einen extremen Wandel. Der sehr positive und gesprächsbereite Prof. Bhakdi, der immer stolz auf die Demokratie Deutschlands war, konnte seine Enttäuschung nicht mehr verbergen. Das Interview zeigt, wie dieser Kampf um Wahrheit zerrt, und auch wenn sie ihr Buch „Corona-Fehlalarm“ gemeinsam geschrieben haben, spürt man die unterschiedliche Entwicklung dieser beiden wichtigen Akteure der Aufklärung.

Der nun vollzogene Eintritt in die Öffentlichkeit von Frau Reiß hat dieses extrem souveräne, knallhart ehrliche Interview ermöglicht. Ein Interview mit einer Frau, der man die wahrhaftigen Worte abnimmt und gleichzeitig sind die emotionalen Äußerungen von Prof. Bhakdi auch ein wichtiges Zeichen der Authentizität.

Dieses Interview zeigt zwei wahrhaftige Kämpfer für die Aufklärung, so unterschiedlich und trotzdem harmonisch. Es ist ein Corona-Dokument der Zeitgeschichte.

Das Team von Kai Stuht bedankt sich ganz herzlich bei Euch.

➥ Unterstütze das Creative Caravan Projekt: https://patreon.com/CreativeCaravan

Kontoinhaber: Kai Stuht
IBAN: DE08700222000020197536
BIC: FDDODEMMXXX / Fidor Bank

➥ Den Creative Caravan für Events buchen: https://patreon.com/CreativeCaravanEvents

➥ Telegram Kanal: https://t.me/IgnoranceMeditation

➥ T-Shirts & Hoodies: https://shop.spreadshirt.de/CreativeCaravan

➥ Ladet das Video gerne herunter und verbreitet es auf allen möglichen Kanälen!

➥ Kai
↳ Instagram: https://instagr.am/kaistuht_official
↳ Facebook: https://fb.com/KaiStuht
↳ YouTube: https://bit.ly/2wzNA8b
↳ Webseite: https://kai-stuht.com

➥ Portrait Only
↳ Instagram: https://instagr.am/portraitonly_ks
↳ Facebook: https://fb.com/portraitonly.de
↳ Homepage: https://portraitonly.com

➥ Ignorance Kampagne
↳ Instagram: https://instagr.am/ignorance_pulls_the_trigger
↳ Facebook: https://fb.com/ignorance.world
↳ Homepage: https://ignorance.eu

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Abonniere jetzt den KenFM-Newsletter: https://kenfm.de/newsletter/

+++

Jetzt KenFM unterstützen: https://www.patreon.com/KenFMde

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

BitCoin Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

88 Kommentare zu: “Prof. Dr. Karina Reiß und Prof. Dr. Sucharit Bhakdi – Das wichtigste Interview des Jahres

  1. Coming to think of it 🙂 Fällt mir gerade ein… Wäre es nicht mal eine schöne Aktion, wenn sich in Berlin ein paar zehntausend Menschen versammeln würden, ihre Masken auf einen Haufen werfen, der dann angezündet würde? Abstand kann man ja halten…

  2. Vollkommen richtig. Es ist zwar erfreulich, dass sich bei diesen Leute wenigstens etwas tut, aber es ist nur ein halblebiger Versuch mit Fehlern, die Dr. Wodarg aufzeigt. Diesem Schrieb den Namen der tapferen Widerständler, der Barrington Brüder, zu verleihen, ist schon etwas mutig. Die haben u.a. zur Zeit des Vietnamkrieges mal einen Berg Einziehungsbescheide zum Militär mittels Napalm verbrannt. Da müssten also die Autoren des Schriebs zumindest mal einen Berg von Masken verbrennen und dazu ihre – VERBESSERTE – Erklärung vorlesen. Vielleicht vor dem Kanzleramt oder dem Bundestag?

  3. Übrigens weiß man seit vielen Jahren, dass an Influenza immer zu 5-10% Coronaviren beteiligt sind. Machst Du dann den PCR-Test, findest Du etwas. Heißt: Mit mehr Erkältungskrankheiten kann man auch die Corona-Statistik wieder in die Höhe treiben.
    Und genau das beginnen wir schon jetzt zu sehen und das wird, haben wir erst mal Winter, noch richtig losgehen.
    Da dräut dann die 2. Welle. Hysterie und Angst werden wieder angeschoben.
    Wer das weiß, lässt sich diesen Unfug nicht einreden.

  4. Bei RT finde ich diese Überschrift eines Artikels: "Angst und Suizidgedanken: Auswirkungen der Corona-Maßnahmen auf die menschliche Psyche". Für Manche ist das – weit es bei RT erscheint – nichts als russische Propaganda. Also schauen wir lieber mal aufs Inland. Zum Beispiel auf den Corona-Ausschuss. Und wer die dortige Beschreibung der Realität verfolgt hat, die oder der sieht ganz klar, dass diese Überschrift nicht aus der Luft gegriffen ist sondern vielmehr die Realität beschreibt.
    Schaut man sich dann noch an, wie so gut wie alle, die in diesem Land an der Machtausübung beteiligt sind, mit allem, was ihnen zur Verfügung steht, gleichsam mit Zähnen und Klauen, diesen geistigen Zustand der gesamten Bevölkerung aufzuprägen versuchen und ihnen dies auch gelingt, dann können wir die Ziele der Politik verstehen und uns fragen, was man wohl mit uns allen vorhat, wenn das das primäre Ziel der Politik ist. Ist das vollendet, dann kommt…..

    • Ja, der Text gehört zu den wichtigsten der letzten Tage:
      https://deutsch.rt.com/gesellschaft/107528-auswirkungen-massnahmen-gegen-corona-pandemie/

      Der Psychologe und Psychoanalytiker Klaus-Jürgen Bruder war auch schon mehrfach bei bei KenFm:
      https://kenfm.de/?s=+Klaus-J%C3%BCrgen+Bruder

      Vielleicht kommt hier ja bald ein aktuelles Gespräch (wäre an der Zeit).

  5. Heute abend bei Servus-TV: https://www.servustv.com/videos/aa-2549wqzgd1w12/

    "Wirtschaft am Corona-Abgrund: Wie gelingt der Aufschwung?
    Mit diesen Fragen beschäftigt sich am Sonntag das „Corona-Quartett“. Diese Woche mit dem Finanzwissenschaftler Prof. Stefan Homburg, dem Infektionsepidemiologen Prof. Sucharit Bhakdi, der Wirtschaftspublizistin Ulrike Herrmann und der Infektiologin Petra Apfalter. Durch die Sendung führt Michael Fleischhacker."

    • Und schon wird die neueste Lüge "für den Wirtschaftsaufschwung" verbreitet: "Coronaviren überleben auf Banknoten bis zu 4 Wochen." Unsere Rettung: die bargeldlose Gesellschaft.
      Natürlich auch Plastik, Stahl usw., eigentlich alles.
      Wer sich damit beschäftigt hat, weiß durch frühere Studien, dass diese Viren, wenn überhaupt, allenfalls 24 Stunden auf Papier und Pappe überleben können, wenn auch nur unter "günstigen" Umständen. Was natürlich auch für Papiertüten gilt, in denen wir unsere Waren entgegen nehmen. Es handelt sich um ein unvermeidliches Minimalrisiko.
      Nun hat man aber ein korruptes Labor in Australien gefunden, das nun per Megaphon die bargeldlose Gesellschaft herbei trompeten helfen soll.
      Merke: Das Virus ist überall. Im Herbst fällt es auch mit den Blättern von den Bäumen. Jetzt kommt die "handlose Gesellschaft": Nichts mehr anfassen. Einkaufen nur noch mit Greifzangen… alle Waren, alles Gemüse, einfach alles ist coronabesetzt. Hilfe!!!!

    • was für ein Glück wir doch mir unserer hellsichtigen EZB haben, die gerade die Testphase für den digitalen Euro verkündet hat. Tantchen von der Leine wird entzückt sein, ob des guten Meisterns der Kronenkrise.

  6. "WHO-Maskenstudie ernsthaft fehlerhaft – Die von der WHO in Auftrag gegebene Metastudie zur Wirksamkeit von Gesichtsmasken, die im Juni 2020 in der medizinischen Fachzeitschrift The Lancet veröffentlicht wurde, hat maßgeblich dazu beigetragen, die globale Politik für Gesichtsmasken während der Covid-19-Pandemie zu ändern. Die Metastudie, in der eine Risikominderung von 80% bei Gesichtsmasken behauptet wurde, ist jedoch auf mehreren Ebenen schwerwiegend fehlerhaft und sollte zurückgezogen werden."

    https://swprs.org/who-mask-study-seriously-flawed/

  7. Es ist klar: Ein zweiter, totaler Lockdown "kommt nicht gut". Das könnte auf wachsenden Widerstand stoßen. Also macht man das nun etwas raffinierter: Einen Hotspot hier, einen Hotspot da, Hotspots hier und da, Hotspots überall. Auf eine Deutschland Karte, auf Stadtpläne eingetragen werden die Karten richtig schön bunt und Du kannst, willst Du sie vermeiden, in Schlangenlinien durch das Land ziehen oder fahren. Das ist nicht zuletzt den braven Bürgern zu verdanken, die freiwillig hinrennen um sich testen zu lassen, weil sie immer noch glauben, dass ihnen der Test verraten würde, ob sie nun Covid-19 haben oder nicht. Wer sich informiert hat weiß dagegen, dass der Test alles Mögliche misst, am wenigsten aber eine Covid-Erkrankung, welchen Umstand die Mainstream Medien sorgfältig verborgen halten und vielmehr melden: XY neue, positive Tests hat es gegeben und die Betroffenen stehen damit auf der Schippe des Todes und leben in geborgter Zeit.
    Mit anderen Worten: Angst und Hysterie werden am Leben gehalten und mit zunehmenden Erkältungskrankheiten im Winter können wir uns wiederum auf Einges gefasst machen. (Und um Covid geht es dabei längst nicht mehr!)
    Dieses Spiel ist ein globales Spiel. Deshalb hier ein kanadischer Journalist, der es genau so beschreibt, wie es auch bei uns aufgeklärte Menschen beschreiben:
    https://www.youtube.com/watch?v=QBVahRq2-To

  8. An Alcedo
    auf Ihre Frage nach Gewinnausfall gegen Finanzmafia an Urursprung:
    Die Finanzmafia, die Sie und wir sehen, sind scheinbar eher Black Rock und Konsorten. Mit sog. Streubesitz. Doch massgebend muenden auch die in Mulzimilliardaerskreisen, sind also vorgeschobene Verdeckungswaende fuer die Drahtzieher dahinter namens Multimilliardaersdynastien, damit es die nie treffen kann.
    Es ist auch richtig, dass es bei erfolgreichen Klagen nur den Steuerzahler traefe und natuerlich nicht die Finanzmafia. Selbst, wenn es die traefe, bezahlten die jede Schadenshaftung ohnehin aus der Portokasse und richtig, dazu wird es nie kommen.
    Die Crux liegt eher in der Gehorsamkeitsbereitschaft der Politkomiker, die ueber diverse Umwege nix als Billigloehner letzlich der 0,001 % Multimilliardaere fungieren (Krysmanski). Sie sind so billig, weil sie per Egopolierung ihres Wichtigseins bezahlt werden.
    Und zwar per Egoaufwertung in Mainstreammedien, die wiederum: auch den Multimillirdaeren mehrheitlich gehoeren.
    Sehen also gekaufte Politkomiker, dass gegen sie als Beisshunde der Dummschafe erfolgreich zu oft Schadenersatzklagen durchkaemen, werden diese etwas weniger folgsam, also aufwendiger zu fuehren sein. Und fuer den Sklavenbehandlungsdienst der Herdenbesitzer aufwendiger geschmiert werden muessen.
    Somit haben Sie am Ende Recht: finanziell trifft es die Finanzmafia nie. Aber es wuerde alles ein bisschen unbequemer machen im laestigen Tagesgeschaeftaufwand, die Stellung da ganz weit weg oben zu halten.

    • Danke für die Antwort, um meine Bedenken abzumildern, noch mal kurz benannt. wobei ich vorausschicken will, das ich die Arbeit des Untersuchungsausschußes prinzipiell begrüße, da keinerlei Bewegung von offizieller Seite aus zu sehen ist.

      Menschen, die sich nicht persönlich für die Beendigung der Maßnahmen einsetzen sondern sich einfach die Hintertür der Gewinnausfallvergütung offenhalten sind inhaltlich Systemträger. Natürlich ist das legitim, die Frage ist nur, wie weit man das begünstigen möchte. Falls es zu einem Schuldspruch käme der den Steuerzahler betrifft, werden etliche nachziehen, gern auch Subfirmen der Mitverursacher. Es erinnert mich stark an die Gerichtsverfahren, die man bei TTIP verhindern wollte. Ich habe mich jetzt zumindest mal für eine Einführung in's Recht eingeschrieben.
      Ich gehe auch davon aus, daß zunächst das Narrativ wanken muß, damit die Klage erfolgreich sein kann, nicht umgekehrt.

      Die ursprünliche Frage einige Seiten vorher war, ob diese Dreiecksverbindung – für die Ordnungswidrigkeit zahlt nicht der sie Begehende, sondern derjenige, der sie quasi für das Ordnungsamt verhindern soll – überhaupt zulässig ist nach deutschem Recht.

  9. Wie mache ich als "Gesundheits-Dezernent OHNE CORONA in jeder Stadt einen Corona-Ausnahmezustand ?

    Corona-Verordnung für Ausnahmezustand:
    je 100.000 Einwohner = 50 "Falsch-Positive" bzw. "Neu-Infizierte" in 7 Tagen = 5.000 Testungen

    5.000 * x Einwohner deiner Stadt / 100.000 = notwendige Coronatests für den Ausnahmezustand.
    Und die Testungen – sowie den Ausnahmezustand – zahlt der Steuerzahler über GKK selbst.
    Genial.

  10. WHO bestätigt (versehentlich), dass Covid nicht gefährlicher als eine Grippe ist Leiter des Health Emergencies Program "beste Schätzungen" setzen IFR bei 0,14%

    https://off-guardian.org/2020/10/08/who-accidentally-confirms-covid-is-no-more-dangerous-than-flu/

    • Jetzt äußerte sich der ehemalige Forschungsleiter von Pfizer, Dr. Mike Yeadon in beachtlicher Weise zum Corona-Virus:

      Alles basiert auf falschen Daten

      Die Journalistin Julia Hartley-Brewer fragt Yeadon: „Wir stützen uns auf eine Regierungspolitik, eine Wirtschaftspolitik, eine Politik der bürgerlichen Freiheiten, um die Anzahl der Personen in einem Meeting auf sechs Personen zu beschränken. Alles basiert auf möglicherweise vollständig gefälschten Daten zu diesem Coronavirus?“ Dr. Mike Yeadon antwortete darauf mit einem einfachen, aber für viele umso beunruhigenderem „ja“.

      https://www.wochenblick.at/zweite-welle-erfunden-90-der-infizierten-sind-falsch-positiv/?fbclid=IwAR0z_RSC-EQxiRNQ8BdNE0xDXJ2sb4BFTHARDFVIMd_T8oFzx2DQ40ZykeI

    • telegra.ph/Wie-die-Fehlannahme-des-behaupteten-SARS-CoV-2-begann-10-08

      Es ist ein Betrug, den wir vielleicht nicht im Detail aufklären können.

      Abe ALLES spricht für den Betrug!

  11. DAS VERBRECHEN GEHT WEITER – unbedingt schauen!

    Stolpert ihr auch gerade über all die Leichen? – obwohl all das schon widerlegt wurde und die Beweise nie erbracht wurden und werden können, Lügen die einfach weiter. Schaut euch diese Gesichter (und die Mimik) an – und vergleicht die mal mit den Gesichtern der anderen Seite. Fällt da was auf? Es sind immer die gleichen Typen, die uns schon viel zu lange ihren krankhaften Wahngebilden aussetzen, diese Kriegstreiber, Planetenzerstörer und sonstigen Hasardeure – IHR KOTZT MICH NUR NOCH AN!!!

    https://deutsch.rt.com/live/107629-live-pressekonferenz-mit-christian-drosten/

    Ja, was ihr heute besser versteht Herr Drosten, ist, wie FASCHISCHMUS weltweit geht!

    • Ja, über die Geschädigten stolpere ich. (aus dem obigen Interview)

      Es gab bereits 2 Rückenmarksentzündungen… das sind so seltene Erkrankungen, daß man mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon ausgehen kann, daß sie durch die Impfung [darauf folgende Autoimmunerkrankung]entstehen … dennoch werden die Impfungen fortgesetzt"

      "
      Diese unsägliche Impfung. Es werden Menschenversuche gemacht, die sind unethisch, unmoralisch, verbrecherisch.
      Es sind gentechnische Impfstoffe die ausprobiert werden ohne das sie ausreichend vorgetestet wurden. Wir haben gewarnt, die können viellicht Autoimmunreaktionen auslösen. Im Juni wurden nur einige wenige Menschen geimpft als der erste schwere Zwischenfall auftrat, eine Rückenmarksentzündung. aller Wahrscheinlichkeit nach durch die Impfung ausgelöst, aber das konnten wir nicht beweisen.
      Am 8. September gab es den 2ten Fall…
      Die Versuche wurden kurz unterbrochen … werden jetzt weitergeführt.

      Die Kanzlerin hat bereits 54 Mio. Dosen dieses Impfstoffes für die Deutschen gekauft.
      " (Prof. Bhakdi)

    • Verfassungsgerichtspräsident sieht einen funktionierenden Rechtsstaat in der Corona-Krise

      https://deutsch.rt.com/inland/107674-verfassungsgerichtspraesident-sieht-funktionierenden-rechtsstaat-in-corona-krise/

      …wenn er das anders sähe, dann wäre ja sicherlich ein Verschwörungstheoretiker und nicht der PRÄSIDENT des fehlenden Rechtsstaates…

    • Meine Ltg. ist gerade sehr dünn, am 22.Juni ernannt? (Jahr fehlt) hat man sich hier den passenden Präsidenten initiiert? Auch Christian Drosten ist eine Figur, mit der man eher Mitleid hat…
      Es führt kein Weg daran vorbei – ohne Bevölkerung ändert sich nichts. Das ist eigentlich gut, wenn wir nicht alle im Dreck landen, bevor das passiert.

  12. Bei Minute 54 hört man sehr deutlich das Geräusch von Militärflugzeugen. Kann sein das sich Kai bei dem Interview irgendwo aufhält wo die öfter fliegen. Aber ich habe den Eindruck, seit Corona deutlich mehr Militärflugzeuge zu hören – das Geräusch ist sehr gut von Linienfliegern zu unterscheiden. Hat jemand dafür eine Erklärung? Es könnte sein, das man sie einfach mehr wahrnimmt, weil insgesamt weniger Fluglärm herrscht. Es könnte sein, das das Militär den insgesamt leereren Flugraum nutzt um mehr Übungen durch zu führen, die bei normalem Flugverkehr nicht möglich sind. Gibt es andere Erklärungen?
    Hat jemand das ähnlich wahr genommen wie ich?

    • Da die beiden Interviewten genau wie ich selbst auch in Schleswig-Holstein leben, vermute ich mal, dass die Fluggeräusche, welche Sie gehört haben, im Zusammenhang mit dem "Manöver" der NATO in Osteuropa zusammenhängt. Denn ja, es fliegen hier seit einiger Zeit deutlich mehr Militärflugzeuge, auch tief.

      Siehe auch: https://www.anti-spiegel.ru/2020/wochenbericht-ueber-60-nato-flugzeuge-und-drohnen-innerhalb-einer-woche-an-der-russischen-grenze/amp/

      Noch etwas, wovon uns die Corona-Panik ablenkt.

  13. Achtung!!!
    Ärzte sind im Moment sehr scharf darauf unbedingt einen Corona-Abstrich zu machen. Denn hierfür gibt es seit dem 01.10.2020 einen Zuschlag von der Krankenkasse. 8€ bei Personen mit Symptomen (dazu genügt schon ein Schnupfen) . Zusätzlich kommt ein weiterer Zuschlag von 7€ hinzu, womit sich für einen Abstrich 15€ ergeben.

    Nachzulesen bei der KBV (Kassenärztliche Bundesvereinigung)
    https://www.kbv.de/html/1150_48377.php

    Wenn in eine kleine Dorfpraxis 15 bis 20 Personen pro Tag mit Erkältung kommen, dann macht das gleich mal 4700 bis 6300€ Umsatz im Monat aus. Damit ist schon mal die Miete für die Praxis gedeckt und die Löhne für 2-3 Arzthelferinnen. Ist doch super!
    So werden die Ärzte zu Helfershelfern gemacht um die so wichtigen Testzahlen nach oben zu jagen.

    Also Leute! Den Abstrich auf jeden Fall ablehnen! Es besteht im Moment nur eine Testpflicht für Reiserückkehrer.
    Meine Ärztin hat mir die Krankmeldung verweigert, weil ich den Test nicht machen wollte. Beim zweiten Arzt hat es dann ohne Test geklappt 🙂

    • Quelle: https://www.116117.de/de/coronavirus.php

      "Wann erhalte ich eine Krankschreibung?

      Eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung wird vom Arzt ausgestellt, wenn ein Patient Krankheitssymptome zeigt – unabhängig von einer Coronaerkrankung.
      Ist ein Coronatest positiv, zeigt der Patient jedoch keinerlei Krankheitssymptome, darf ihn der Arzt nicht krankschreiben. Für eine Bescheinigung für den Arbeitgeber müssen Sie sich in dem Fall an das zuständige Gesundheitsamt wenden. Dieses prüft dann, ob eine Quarantäne notwendig ist. Ist dies der Fall, wird das Gehalt wie bei einer Krankmeldung regulär weiter gezahlt."

    • Zum Arzt muß ich zum Glück nur sehr selten, die Apotheke habe ich aber auch gewechselt wegen Corona.
      Gut zu wissen, falls man mal in die Verlegenheit kommt.

  14. Eine Bemerkung am Rande. Bald werden wir Winter haben. Und im Winter gibt es bekanntlich immer vermehrt Erkältungskrankheiten. Heißt? Das heißt, dass der "Krieg gegen das Virus" in die nächste Phase eintritt und die Pandemie gerettet wird.
    Gerade gestern erfuhr ich von einer Fabrik, in der die Leute mit Maske 8 Stunden am Band arbeiten müssen. Für die wird sich also nichts ändern. Was sich für uns ändern wird, werden wir sehen. Jetzt sind vor allem Durchhalteparolen zu hören – dann geht es wieder in die Schlacht. Ganz vorn: Die Zeugen Coronas.

  15. Ich hätte mir gewünscht, Markus Langemann (Club der klaren Worte) hätte dieses Interview geführt: es wäre zielgerichteter auf den Punkt gerichtet, präziser formuliert und verständlicher artikuliert worden. Ich habe nichts gegen Herrn Stuht, aber Interviews sind nicht seine Stärke, Formulierungen und Fragen wabern zu sehr in meditativem Nebel. Auch hier gilt das Motto "weniger ist mehr"!

  16. Bei aller Sympathie muss ich auch zwei Punkte kritisieren. Akkustik katastrophal. Mainstreamgewohntes Publikum interessiert so etwas gar nicht. Bleibt Fakt. Der gute…äh…Kai..äh..kommt nicht auf den..äh…Punkt. Bitte, bitte daran arbeiten (das kann man trainieren und leicht lernen). Ich spende gerne und mein Abo ist Euch immer gewiss. Auch empfehle ich die Plattform stets weiter.

  17. Ich habe mal eine Frage in die Runde:
    Ich war heute bei meiner Hausärztin wegen Erkältungssymptomen (Schnupfen, Halsschmerzen). Die ersten Worte der Dame waren, sie müsse selbstverständliche aufgrund meiner Symptome eine Corona-Abstrich machen. Nachdem ich dies verweigerte, meinte sie dass es dann auch keine Krankmeldung für meinen Arbeitgeber gebe. Somit bin ich ohne Krankmeldung wieder abgezogen.
    Hatte jemand von euch schon eine ähnliche Erfahrung gemacht? Ist das mittlerweile gängige Praxis. Ist sowas rechtlich gedeckt?

    • Habe dazu folgendes im Internet gefunden:

      Erkältung oder Corona: So unterscheiden sich die Symptome

      Eine Erkältung beginnt häufig mit Niesen und Schnupfen, dieses sind beides keine sicheren Hinweise auf eine Coronaerkrankung. Eine Infektion mit dem Coronavirus äußert sich am häufigsten durch Symptome, wie Husten und Fieber. Außerdem können der Verlust des Geruchs- und Geschmackssinns, Halskratzen, Schnupfen, Kopf- und Gliederschmerzen, Übelkeit, Durchfall und Schüttelfrost Anzeichen für eine Corona-Infektion sein.

      Ein besonders wichtiger Hinweis auf eine Erkrankung ist eine neu auftretende Kurzatmigkeit. Grundsätzlich gilt: Wenn kein Kontakt zu einer Person bestand, die positiv auf das Coronavirus getestet wurde, können alle diese Symptome auch auf eine Erkältung und Grippe zurückgeführt werden.

      Wann sollte ich einen Arzt aufsuchen?

      Treten Erkältungssymptome auf, sollten Sie vor einem Arztbesuch oder dem Aufsuchen eines Testzentrums telefonisch Kontakt aufnehmen. So schützen Sie sich und auch andere vor einer Ansteckung. Der Arzt oder das Testzentrum lassen sich die Symptome schildern und orientieren sich bei der Beurteilung an der Gesetzlage sowie den aktuellen Empfehlungen des Robert Koch-Instituts (RKI). Ob ein Coronatest durchgeführt wird, entscheiden die Ärzte in den Praxen oder Testzentren.

      Wann wird ein Coronatest veranlasst?

      Für einen Coronatest, der von der Krankenversicherung übernommen wird, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

      – Es bestehen Krankheitsanzeichen
      – die Corona-Warn-App hat auf ein erhöhtes Risiko hingewiesen
      – wenn Sie aus dem Ausland nach Deutschland einreisen (bei Risikogebieten besteht Testpflicht)
      – bei einer Anordnung des Gesundheitsamts (gilt z.B. für Schulen oder Pflegeheime)

      Nach einem Coronatest sollten Sie sich vorsorglich bis zum Erhalt Ihrer Testergebnisse isolieren.

      Wann erhalte ich eine Krankschreibung?

      Eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung wird vom Arzt ausgestellt, wenn ein Patient Krankheitssymptome zeigt – unabhängig von einer Coronaerkrankung. Ist ein Coronatest positiv, zeigt der Patient jedoch keinerlei Krankheitssymptome, darf ihn der Arzt nicht krankschreiben. Für eine Bescheinigung für den Arbeitgeber müssen Sie sich in dem Fall an das zuständige Gesundheitsamt wenden. Dieses prüft dann, ob eine Quarantäne notwendig ist. Ist dies der Fall, wird das Gehalt wie bei einer Krankmeldung regulär weiter gezahlt.

      Quellen:
      https://www.praxisvita.de/erkaeltung-corona-zeiten-wie-verhalte-ich-mich-diesen-herbst-richtig-19071.html#wann_wird_ein_coronatest_veranlasst_

      https://www.116117.de/de/coronavirus.php

  18. Herr Prof. Bhakdi und Frau Prof. Reiß finden klare Worte. Dafür Dank!
    Kai Stuht, grundsätzlich ein freundlicher und liebenswerter Mensch, plappert in
    diesem Interview ein wenig orientierungslos herum und scheint, wie anzunehmen ich mehr und mehr gewillt bin,
    nicht gerade die hellste Kerze auf der Torte zu sein. (Könnte aber auch nur ein momentaner Eindruck sein.)

    • Gut beobachtet, "nettes" Geplapper. In Anbetracht der Wichtigkeit dieser Angelegenheit ist dieses interview eher kontraproduktiv, wären da nicht die wirklichen Experten daran beteiligt. Mein Abbo für diesen Channel habe ich bereits zurückgenommen.

    • Urursprung: Kein Grund sich zu ärgern, daß Schadensersatzklagen nur nach US-Recht erfreulich sind weiß selbst ich als Anwaltsmeider. Weniger logisch ist, wie die "Internationale Finanzmafia" belangt werden soll.

      Ihr Zitat:
      "also gar Staatsinstitutionen gehen, waere eine Symbiose mit Fuellmichs Sammel-Klageanliegen und Schadensersatz nach US-Recht, welches ja weit ueber die deutsche Region hinausgeht und die Internationale Finanzmafia als eigentliches Ziel hat."

      Ich empfand Prof. Bhakti als ohnmächtig und wütend – vermutlich hatte sich auch deshalb seine Frau bereit erklärt das Interview zu geben – und Kai's Reaktion zu starr und nicht angemessen. Da hat mir die Erklärung – möglicherweise war er von der Situation überfordert – gefallen. Nicht mehr.

    • #Alcedo
      Finanzmafia sind die Faedenzieher. Politkomiker deren Billigst-Puppen.
      Ihre "Empfindung" Bhakdies ist Ihr privates Subjekt. Meine ist "Stringentz". Sie formulieren in frames statt facts?

    • an Ursprung :
      nicht gleich in frames, aber die emotionsfreie Faktenebene habe ich tatsächlich vorübergehend verlassen.

      Ich würde mich gern eines Guten überzeugen lassen und sehen, daß die Verstrickungen bis zur Finanzmafia offengelegt werden müssen.
      Dafür scheint mir aber eine Klage auf Transparenz sehr viel erfolgversprechender, falls klagen überhaupt etwas zu erreichen vermag. Immerhin werden wir willkürlich mittels Verordnungen "regiert" (schickaniert trifft es in meinen Augen eher) und bereits vor Corona war eine Unabhängigkeit der Justiz nicht gegeben (daher kein EU-Haftbefehl mgl)

      Wie sollte eine Klage auf Gewinnausfall die Finanzmafia erreichen und nicht einfach nur den deutschen Steuerzahler?

  19. Ich erinnere nochmal an dieses Video (dauert nur 90 Sekunden) – Horst Seehofer über die Macht der Pharma-Lobby:
    https://www.youtube.com/watch?v=TZDgjPWfZUg

    Der Wahn ist kurz, die Reue ist lang (Sprichw). Wahn ist in der Fachliteratur z.B. wie folgt umschrieben:

    Eine krankhaft entstandene Fehlbeurteilung der Realität an der mit hoher subjektiver Gewißheit und Unkorrigierbarkeit festgehalten wird, auch wenn sie in Widerspruch zur objektiven Realität, zur eigenen Erfahrung und der gesunder Mitmenschen steht. Der Wahnkranke hat nicht das Bedürfnis nach eigener Begründung seiner wahnhaften Überzeugungen. Ihre Richtigkeit ist für ihn unerschütterlich und unanfechtbar. Im übrigen Denken vermag er folgerichtig zu urteilen… eine Unfähigkeit, das Bezugsssystem zu wechseln. (aus: Psychiatrischer Untersuchungskurs, Thieme)

    Diese Erkenntnis macht nicht unbedingt immun gegen Nervenzusammenbrüche, aber eine Realitätskontrolle kann helfen.
    Idiotie ist Bildungsunfähigkeit. Der Patient macht immer wieder dasselbe falsch. Das ist hier aber nur ein Schimpfwort.

    Die Fehlbeurteilung der Wirklichkeit entsteht heute durch die unnatürliche Television. Das sind in Grunde Predigten. Lichtblitze und schnelle Schnitte auf dem Bildschirm, psychedelische Pausenmusik, permanente Wiederholungen, sowie Reizentzug durch unsichtbare Mimik, dazu das neu etablierte Drohsystem schwächen das Bewußtsein. Das ist Gehirnwäsche.

    Auf Wahnsinnige sollte man beruhigend einwirken, nicht widersprechen, vorsichtig nachfragen. Wichtig ist, daß man selbst gefaßt und zuversichtlich ist und nicht ängstlich und im Zweifel.

    Ich empfehle gegen die Angst: Urvertrauen! Man könnte auch sagen Gottvertrauen, mit Gott als Geist der Natur. Den Spruch "Hilf die selbst, dann hilft dir Gott" würde ich verbessern: "Glaubst du an Gott, dann wisse: Gott glaubt auch an dich." In der Physik wirkt sog. imaginäre Energie, sobald sie auf Widerstand stößt, reell. Ob gut oder böse oder im Zweifel, ist Sache des Geistes. Biblische Zeiten sind das.

  20. Man könnte Mediziner mal fragen, ob ein solcher Sinneswandel denk- und begründbar sein könnte.

    https://www.info-direkt.eu/2020/10/02/altes-interview-aufgetaucht-drosten-hielt-pcr-tests-fuer-untauglich/

    "Mit PCR werden kerngesunde Menschen statistisch zu Erkrankten

    Als 2014 in Saudi-Arabien MERS-Fälle auftauchten, entschieden sich die dortigen Behörden, die „hochempfindliche Methode“ der Polymerase-Kettenreaktion „PCR“ zur Testung anzuwenden. Drosten sagte dazu: „Die Methode ist so empfindlich, dass sie ein einzelnes Erbmolekül des Virus nachweisen kann. Wenn ein solcher Erreger zum Beispiel bei einer Krankenschwester mal eben einen Tag lang über die Nasenschleimhaut huscht, ohne dass sie erkrankt oder sonst irgendetwas davon bemerkt, dann ist sie plötzlich ein MERS-Fall. Wo zuvor Todkranke gemeldet wurden, sind nun plötzlich milde Fälle und Menschen, die eigentlich kerngesund sind, in der Meldestatistik enthalten. Auch so ließe sich die Explosion der Fallzahlen in Saudi-Arabien erklären.“ Diese Argumentation entspricht nahezu 1:1 all dem, was seriöse, fachkundige Kritiker der Corona Tests und Maßnahmen heute äußern."

    • Sind Sie auch so jemand, der seine Erkenntnismöglichkeiten beschränkt auf das, was man zählen, messen, wiegen kann? Und könnte es sein, dass es Ihnen etwas an Informationen fehlt über das, was man tatsächlich heute schon alles zählen, messen, wiegen kann?

    • @ citoyen invisible

      Wer die Propaganda erkennt, muss nicht unbedingt im Materalissmuss verhaftet sein.
      Ich bin auch für das geistliche bzw. seelische was keine Wissenschaft greifen kann und diese sogar verpönt ist in den Kreisen.

      Aber es gehört nicht viel dazu, um erkennen zu können, dass Herr Stuht das Thema/die Themen, immer wenn er kann und zwar von Anfang an seines "Auftauchens", in eine Esotherische Richtung lenken will.
      Eindrucksvoll auch zu sehen, als er Ken Jebsen besuchte und am Meditationsplatz fast "losgewixt" hat. Das war sogar Herrn Jebsen zu offensichtlich und entlarvend. (aber das ist nur eine Vermutung)

      Abgesehen davon, ist das Interview und auch andere, sogar von Herrn Stuht, sehr empfehlenswert. Aber er versucht ständig diese "Propaganda" an inhaltlich Wertvollw Beiträge "dranzuhaften". Eine eigene Agenda diesbezüglich, lässt sich hier kaum noch leugnen.
      Es ist auch nicht schlimm wenn Herr Stuht und Co. in der Richtung Esotherik "Fanboys" sind. Aber der Versuch, das den Massen, teilweise Subtil unterzujubeln, ist doch komisch bzw. stinkt gewaltig.

    • Reiss und Bhakti basieren ihre Aussagen auf wissenschaftlichen Fakten. Da die Gegenseite dagegen nichts aufzuweisen hat, versucht sie es mit Verleumdung. Zum Beispiel: "Alles esoterisch!", "Flacherdler!", "Verschwörungstheoretiker" usw., aber nie mit Gegenargumenten.
      Das kann ich verstehen, denn "wir" sollen ja in ein voraufklärerisches Zeitalter getrieben werden, in dem der Glaube alles ist – Rationalität, Vernunft, Wissenschaft nichts. Dazu fällt mir noch ein voraufklärerisches Zeitalter ein, ein tausendjähriges von 12 Jahren. Auch da war der Glaube alles. Etwa der an den Endsieg. "Reiner Glaube" ist schon etwas, mit dem die Politik – auch jenseits von Corona – etwas anfangen kann, wenn sie den steuert. Schau mal hin… das läuft noch eine ganze Menge"

  21. Die WELT AM S0NNTAG hat am 20.9.20 eine Corona-Symthom-Aufstellung mit Grafik veröffentlicht, die
    genau mit den Symthomen, die man von den Chemtrails kennt und auch die von der Lyme-Borelliose ver-
    ursacht werden.
    Man will seitens der Medizin, der diese Symthome bekannt sind, in Zusammenarbeit mit der Berliner Re-
    gierung dies einem harmlosen Grippe-Virus anlasten. Wie muss man das sehen. Ich sehe, das die Regierung
    in Zusammenarbeit mit der Medizinwirtschaft einen umfassenden Betrug fährt, um von der tödlichen Gefahr
    beider wahrer Ursachen abzulenken. Für die Chemtrails und Lyme gibt es hochwirksame Gegenmittel und
    Applikationen, wenn man weiss, wie. Die dazu einzusetzenden Mittel sind von der Regierung auf die Verbots-
    liste gesetzt worden. All das ist ein Beweis für den voranschreitenden Massengenozid. Dazu kommt der
    gegen jeden Widerstand in der Bevölkerung durchgesetzte G5-Hochfrequenz-Einsatz, der als Trigger für die
    Synergie von Glyphosat (Gegenmittel vorhanden) und Aluminium aus den Chemtrails,Impfungen und sonstigen
    Quellen wichtig ist, um unser Immunsystem völlig und dauerhaft auszuschalten.

    Die Lösung: Die sofortige Entfernung der Regierung und aller Staatsbeamten aus all Ihren Positionen. Die Staats
    quote muss von 75% auf 3% reduziert werden. Alles andere ergibt sich von selbst.

    • Es wäre schade die Aussagen von Klein bezüglich Lyme Borreliose so stehen zu lassen.
      Heilung gibt es ganz gewiss mit dem Pleomorphismus Ansatz von Prof. Enderlein, und ist in Deutschland weit verbreitet. Hier ein Beispiel eines Buches dass darüber schreibt: https://www.amazon.de/Candidalismus-Getarnte-Systeme-erkannt-Gefahren/dp/9088791155.

      Ich wünsche allen Heilung.
      Das wäre in Sachen Corona vermutlich beim größten Teil der Bevölkerung das Beenden von Angstzuständen und Traumatisierung.

  22. Was ich immer wieder angenehm finde, ist die unerschrockene Ruhe, mit der Kai Stuth diese ungeheuerlichen Themen in seinen Beiträgen behandelt. Offenbar doch Ignorance Meditation – von mir lange unterschätzt. Kai Stuth ergänzt mit seiner Art ideal den in mancher Hinsicht sehr von ihm verschiedenen Ken Jebsen. Gutes Team!

    • Es ist nicht "unerschrockene Ruhe", sondern zusammengestammelte Schwafelei, was Stuth produziert: wenn man 3 Viertel seiner Worte rausschneiden würde, wär es ein interessantes Interview gewesen, wenn auch nicht "das Wichtigste des Jahres"…
      Im Übrigen war Bhakdi schon im März radikal und emotional, und nicht der "gelassene Wissenschaftler", von dem Stuth da salbadert…

  23. Was halten die freien Medien davon, einen Stein anzustoßen und den politischen Akteuren gegenüber ein Angebot zur Straffreiheit aussprechen?
    Ich meine, man könnte beginnen sich den Politikern mit einem Angebot annähern, dass sie die Aufklärung der Strukturen hinter "der Bühne zulassen". Es wäre ein echter "Weg der Sühne" und "großen Wiedergutmachung" bzw. ein "Great Reset" für die ganze MENSCHHEIT, wenn sie in öffentlicher Weise Ermittlungen zulassen und zu begleiten, und dabei zu helfen die Kriminellen hinter den Akteuren, sozusagen die Täter hinter den Tätern aufzudecken?
    Wenn sie so angstfrei auch hier agieren würden, wie sie es just gerade in Selbstsicherheit tun, dann stünde dem zumindest nichts krasses im Wege? Da müssten Zusicherungen gemacht werden.
    Dann kann die Welt erst wirklich neu aufgebaut werden.
    Ich schreibe keine Briefe mehr an den Nikolaus!

  24. Kai, das war echt keil!
    Die letzten 30Min. enthalten wunderbare Gedanken. Es mögen sich doch alle selbst und endlich besser behandeln beginnen und sich von der eigenen „hyperentwickelten Komfortzone„ zu erheben.
    Danke

  25. Kai Stuht ist offenbar weit weg vom Interviewernaturtalent Ken Jebsen. Bhakti hat eine nemerkenswerte Metamorphose hinter sich zwischen einem sehr versoehnlich und immer um Konsens bemuehten Wissenschaftler bis zu einem jetzt konsequenten Kaempfer fuer das von ihm als richtig erkannte.
    Er und seine Frau hatten offenbar ihre Wahl zur Erst-Publikation ihrer Strategieneuentscheidung mit Kai Stuht getroffen. Die haetten wohl auch Ken bekommrn koennen dazu. Aber mit dem noch Halbtagestraeumer Kai fiel der Gesinnungswandel und damit die kleine Sensation noch spektakulaerer aus, mit Ken haette das Publikum die Wende zum Teil noch Ken zugeschrieben. Das ging mit Kai nicht. Das hat dann funktioniert, wie es sollte.—
    Was jetzt noch fehlt, es soll von seiten Reiss/Bhakti ja wohl sogar um eine Klage gegen Merkel-Spahn-Wieler, also gar Staatsinstitutionen gehen, waere eine Symbiose mit Fuellmichs Sammel-Klageanliegen und Schadensersatz nach US-Recht, welches ja weit ueber die deutsche Region hinausgeht und die Internationale Finanzmafia als eigentliches Ziel hat.
    Moeglichst noch koordiniert mit den Klageanliegen zu den Transparenzgesetzen, mit denen die Gruppe um Arne Sennsrott erfolgreich und nervig fuer die Adressaten in Regierung und Administration die Ueblen oft erfolgreich ueberzieht, u. a. den Scheuer mit seinem Mautuebergriff.
    Klagen, nerven, Schadenersatz, gegen Viehbranding mit Masken und Impfeuthanasisten wie Gates/Turner/Soros und Politverbrecher vorgehen-
    so ists richtig.
    Wir 99.999 % machen jetzt besser die neue, gewaltlose, demokratische Weltordnung.
    Nicht die 0.001% Fallonscher hirnpathogener Schmarotzergruppen mehr……

    • Bitte belegen Sie, daß diese Klagen die internationale Finanzmafia zum Ziel hätten und erreichen können!

      Auf die Frage hier, ob die Schuldzuschreibung einem Dritten gegenüber, wie sie in Corona-Zeiten gern angewandt wird, nicht dem deutschen Recht widerspricht – hat kein einziger Anwalt geantwortet.

  26. Den Blickwinkel ändern!!!

    Die folgenden drei wichtigen Videos empfehle ich dringend:

    1) PLANDEMIE Teil 1 (Dr. Judy Mikovits)

    https://www.bitchute.com/video/9DBeVnz4Th95/

    Das WICHTIGSTE Video mit sehr viel Hintergrundinfo hier (man achte auf die Mimik von Gates / in allen Jahren):
    2) Deutsche Untertitel (German Subtitles) | Plandemic 2 Indoctornation

    https://www.bitchute.com/video/tn7RuljfZpii/

    3) Dr. Judy Mikovits – DEUTSCHE VERSION INTERVIEW

    https://www.bitchute.com/video/aQby6km1C72Q/

    Und als Selbstversuch bitte mal PLANDEMIE in die Suchmaschine von Google und zum Vergleich bei DuckDuckGo eingeben!

    Darüber hinaus sehr zu empfehlen: Whitney Webb (übrigens hat auch Paul Schreyer darauf hingewiesen!)

    https://unlimitedhangout.com/author/whitney-webb/

    https://www.thelastamericanvagabond.com/techno-tyranny-how-us-national-security-state-using-coronavirus-fulfill-orwellian-vision/

  27. Ja sehr schade, dass nicht Ken Jebsen das Interview führte, sondern ein Anfänger und somit die Tonqualität wirklich sehr schlecht war – warum ist Kai nicht dahin gefahren? Oderm an hätte sich auf neutralen Boden irgend wo in einem Hotelzimmer getroffen ???
    Inhaltlich jedoch hörenswert!!!!

  28. Nie würde man bei offensichtlich Wahnsinnigen nach vernünftigen Gründen seines Tuns fragen. Bei einem Idioten akzeptiert man stillschweigend irrationales Handeln, schließlich ist die Idiotie die ausreichende Erklärung dafür.
    Mittlerweile handeln alle „da oben“, also Politiker, meinungsführende Medienleute, Zinsgewinner und „renommierte Wissenschaftler“ nur noch durch Zufall rational, alles darüber hinaus ist purer Wahnsinn.
    Gibt es auch keinen nachvollziehbaren Grund für deren Handlungen, so existiert selbstverständlich eine Ursache.
    Diese ist im kollektiven Unbewussten zu finden:
    http://opium-des-volkes.blogspot.com/2020/08/die-seltsame-pandemie.html

    Wer darüber hinaus noch nach einer „rationalen“ Erklärung sucht, muss scheitern, ist selbst wahnsinnig, verblendet:
    http://opium-des-volkes.blogspot.com/2020/04/vollstaendige-erklaerung-des-wahnsinns.html

    Melezy Przikap
    https://melezyprzikap.wordpress.com/2020/10/03/crescendo/

  29. Ich würde gern noch etwas ergänzen. Wir starren gerade alle auf Corona und die Maßnahmen. Zu recht. Doch gleichzeitig verbirgt sich dahinter noch anderes, das zu zeigen ich Noam Chomsky zitieren möchte. Er sagte, die Menschheit stehe zwei gigantischen Problemen gegenüber (frei zitiert):
    1. Die Gefahr eines letzten nuklearen Krieges ist seit Hiroshima bis heute nicht ausgeräumt.
    2. Die Menschheit ist im Begriff, die Ökosphäre zu zerstören und Leben unmöglich zu machen.
    Das bleibt auch hinter dem Nebel des Virus dauerhaft bestehen. Es galt vor Corona und es wird uns – leider – auch nach Corona (Wenn das je endet) erhalten bleiben.

  30. Unterdessen hat der größte Teil der Bevölkerung "Informationssicherheit" erreicht. Dazu muss ich den Begriff neu erklären: Die Menschen schauen Tagesschau (et al) und beziehen daraus ihre Sicherheit, informiert zu sein. Sie machen sich das offizielle Narrativ zu eigen und erfahren daraus ihre "Informationssicherheit". Um diese zu bewahren wehren sie sich gegen jegliche Information, die das Narrativ in Frage stellen könnte. Das könnte sonst zu einer gewissen Unsicherheit führen und dagegen wehrt man sich mit Zähnen und Klauen. Diese Sicherheit in der Angst ist ihre "Informationssicherheit". Und so nehmen sie ihr neues "Amt" an, nicht nur sich selbst sondern alle anderen Menschen zu überwachen und dafür zu sorgen, dass die "Maßnahmen" eingehalten werden. Damit sind wir darauf vorbereitet, den "Krieg gegen das Virus" nun für weitere Jahre führen zu können. Die politische Parole "RETTET DIE PANDEMIE" vereint uns alle (fast). Dass diese Gesellschaft eine psychisch kranke ist mag nicht ganz neu sein, doch hier kommt zur üblichen Neurotisierung nun eine Traumatisierung hinzu, gegen die die Masse der Menschen hilflos ist, so wie man das von Missbrauchsopfern her kennt.

    • Also nach der Definition des bayrischen Landesjugendamtes sind die Maßnahmen mit den Vorgehen einer Sekte zu vergleichen.
      https://www.blja.bayern.de/service/bibliothek/fachbeitraege/sekten.php
      Frühsexualisierung, die gerade Fahrt aufnimmt, inbegriffen. Mit gleichzeitiger Werbung für Abtreibung, gerne auch über die GEZ-Steuer finanziert, versteht sich.

    • <a class='bp-suggestions-mention' href='https://kenfm.de/members/wildenfelser/' rel='nofollow'>@Wildenfelser</a>
      Gute Analyse, traurig aber wahr.

  31. wenn ihr beispielsweise das Buch von Bhakdi und Reiß nicht kaufen wollen würdet, brauchtet ihr auch das Interview nicht anzusehen, Zeit gespart! Meine persönliche Auffassung ist: Kauft das Buch von Bhakdi und Reiß nicht. Wenn ihr in diesen schwierigen Zeiten überhaupt ein Buch kaufen wollt, dann finde ich das Buch von Hermann Ploppa das geeignete (Der Griff nach Eurasien – Die Hintergründe des ewigen Krieges gegen Russland), nicht weil ich es gelesen hätte, sondern, weil ich glaube, daß die Geschichte der Gewerkschaften von der Weimarer Republik angefangen über den ADGB in Kumpanei mit den Nazis bis hin zu Hubertus Schmoldt (Gewerkschaft IG Bergbau, Chemie, Energie, Schröder Intimus [wg. Nordstream 2 Korruption?]) und dem DGB der deutschen Nachkriegszeit in Kumpanei mit der CIA eine Geschichte der Schande ist, die in der heutigen Rolle der deutschen Gewerkschaften als verlängerter Arm des US-Finanzkapitals gipfelt und die an Ruchlosigkeit wirklich nicht mehr zu überbieten ist, zumal die Werktätigen jetzt zu Millionen arbeitslos werden. Der Ausschnitt aus Ploppas Buch hat mich sehr angesprochen. (https://kenfm.de/die-gewerkschaften-als-buettel-der-corona-zwangsdigitalisierung-von-hermann-ploppa/)

    Alle die heute noch die Stacheln des Virus zählen wie etwa Bhakdi, Reiß, Schreyer und viele andere sollen ihre Bücher selber kaufen! Wenn wir gedanklich nicht endlich einen Strich unter das Virus ziehen, und von Fake-Pandemie sprechen, wie Ulrich Mies es seit Anfang Pandemie getan hat, dann machen wir uns nur verrückt. Der Vollständigkeit halber nenne ich auch: Ulrich Mies (Hg.): „Gehirnwäsche im Zeitalter der Gegenaufklärung: Akteure und Techniken der Manipulation im Eliten-Kapitalismus“

    • So kann man das sicher sehen. Aber damit kommst Du in Bereiche, die vom "Normalo" noch "Lichtjahre" entfernt sind. Deshalb ist es vielleicht als erster Schritt wichtig für Viele, zunächst einmal "Corona Fehlalarm" zu lesen. Dann hat man eine wissenschaftlich Basis, in einem zweiten Schritt die Frage zu stellen: "Was geht in den Köpfen dieser Politiker vor, die gewiss genau wissen, dass sie lügen und es dennoch tun?" Und dann erst beginnt man die politische Strategie zu erkennen, die ja weltweit greift und nicht etwas nur in Deutschland. Dazu ist u.a. sehr nützlich, sich einmal den "Großen Reset" anzuschauen, der der "Elite der Menschheit" (selbst ernannt und qua Geld sehr mächtig) in Davos vorgetragen wurde. Von da aus kann es dann weiter gehen….

    • Nachtrag zur Gehirnwäsche. Da empfiehlt es sich, zunächst einmal den "guten alten" Edward Bernays zu studieren, aus dessen genialer (Ja, genial. Bös genial!) Erfindung sich die größte Industrie der Welt der Welt, die Bewusstseinsindustrie entwickelt hat, die heute 24/7 die weit überwiegende Masse der Menschen mit dem gewünschten Weltbild "verfüllt", so dass durchaus von Gehirnwäsche gesprochen werden kann. Am Rande: Das annulliert jede Vorstellung von Demokratie, auch direkter Demokratie, weil eben die Bewusstseinsindustrie in der Lage ist, den Menschen ihre Vorstellungen und Entscheidungen vorzugeben. Es ist eine (kleine!) Minderheit, der es halbwegs gelingt, sich diesem "sanften" Denkzwang zu entziehen.

    • Danke für deine klaren Worte Tobias Retlich (nur bei Paul Schreyer bin ich anderer Meinung)

      Die folgenden drei wichtigen Videos empfehle ich dringend:

      1) PLANDEMIE Teil 1 (Dr. Judy Mikovits)

      https://www.bitchute.com/video/9DBeVnz4Th95/

      Das WICHTIGSTE Video mit sehr viel Hintergrundinfo hier (man achte auf die Mimik von Gates / in allen Jahren):
      2) Deutsche Untertitel (German Subtitles) | Plandemic 2 Indoctornation

      https://www.bitchute.com/video/tn7RuljfZpii/

      3) Dr. Judy Mikovits – DEUTSCHE VERSION INTERVIEW

      https://www.bitchute.com/video/aQby6km1C72Q/

      Und als Selbstversuch bitte mal PLANDEMIE in die Suchmaschine von Google und zum Vergleich bei DuckDuckGo eingeben!

      Darüber hinaus sehr zu empfehlen: Whitney Webb (übroigens hat auch Paul Schreyer darauf hingewiesen!)

      https://unlimitedhangout.com/author/whitney-webb/

      https://www.thelastamericanvagabond.com/techno-tyranny-how-us-national-security-state-using-coronavirus-fulfill-orwellian-vision/

  32. Ein von Kai Stuht durchgefuehrtes (nicht "gefuehrtes" Interview) nimmt einen total ueberraschenden Verlauf.
    Es ueberfordete damit total den Interviewer, der nach der ueberraschenden Wende total unsicher nur noch mental am Stottern war. Da brach fuer den sichtlich eine selbst zurecht zusammengezimmert Welt zusammen.
    3 mal total!
    Ja, die Welt ist so verrueckt. Weil die Masken fuer alle die Masken von den Fratzen der wenigen Machtschmarotzer weggerissen hat. Die sind nun ungeheuerlich als abstossend sichtbar geworden. Die Ungeheuer haben sich demaskiert.
    Genau das hat Bhakti gesehen, es aber nicht vorausgesehen und nun sofort die Konsequenz gezogen.
    Das hat dem armen und gutglaeubigen Kai Stuht die Sprache verschlagen.
    Ich rechne ihm hoch an, dass er dennoch das ganze dramatische Geschehen online stellte.

    • Ja, die Erklärung scheint schlüssig und gut, die zu lesen. Denn ich habe nicht verstanden, weshalb Kai Stuht Prof. Bhakti da auf seinen Gefühlen sitzen lässt.

    • Das muss so stehen bleiben. Ist durchaus ein kleines Zeitdokument. Konservieren ist angesagt. Bevor es nachbearbeitend womoeglich verfaelscht werden wird.

Hinterlasse eine Antwort