Prof. Sucharit Bhakdi: Unterzeichnung des Appells namhaftester Wissenschaftler gegen die Corona-Maßnahmen

Die Great Barrington-Erklärung

In diesem Video von BITTEL TV ruft Prof. Sucharit Bhakdi zur Unterzeichnung des Appells weltweit namhaftester Wissenschaftler, u.a. der Stanford- und der Oxford-University, darunter ein Nobelpreisträger, gegen die bestehenden Corona-Maßnahmen auf. Die Wissenschaftler forden einen sofortigen Stopp der „Maßnahmen“ und einen humanitären Schutz der Risikogruppen.

Hier der Appell zum Unterzeichnen: https://gbdeclaration.org

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Abonniere jetzt den KenFM-Newsletter: https://kenfm.de/newsletter/

+++

Jetzt KenFM unterstützen: https://www.patreon.com/KenFMde

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

BitCoin Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

16 Kommentare zu: “Prof. Sucharit Bhakdi: Unterzeichnung des Appells namhaftester Wissenschaftler gegen die Corona-Maßnahmen

  1. Bhakdis Lamento halte ich nicht für aufrichtig. Ich halte ihn für depressiv, er dramatisiert mir zu viel und leistet damit einen Bärendienst für die Wissenschaft!

    Vorsicht! Nicht unterzeichnen! Lasst Euch nicht spalten von diesen US- und GB-Wissenschaftlern. Recherchiert ihr Treiben. Wer sind denn die großen Spalter, die immer wieder in ihrer Historie zwei Streitparteien erzeugten und aufeinanderhetzten: Die GB und USA, die versuchen, andere nun in ihrem Abstieg mitzureißen. Ich habe geahnt, dass wohl derartige Manöver gestartet würden.

    Setzt euch ein für eine gerechte Verteilung der Last durch die Maßnahmen, aber nicht für das Aufgeben „der Maßnahmen“ schlechthin. Meinetwegen mag man manche unsinnige Maßnahmen canceln, aber nicht alle. Beteiligt euch nicht an diesem Aufruf zum Massenmord. Ich halte das für ethisch und wissenschaftlich problematisch.

    Gerade in GB und USA ist während der Pandemie vieles schief gelaufen und ausgerechnet auf Wissenschaftler aus diesen Ländern soll man nun hören. Sie haben in ihren Ländern bei der Pandemie-Bekämpfung am meisten versagt, mit den höchsten wirtschaftlichen Schäden und den mit am höchsten Todesraten (incl. Schweden) aufgrund ihrer Strategie der Herdenimmunität.

    In der Erklärung wird empfohlen, besonders gefährdete ältere Menschen abzuschirmen und damit vor einer Ansteckung zu schützen. Ich halte das für keine gute Idee. In Europa handelt es sich bei den über 65jährigen und anderen Risikogruppen um ein Drittel der Menschen. Wie will man denn die alle abschirmen?? Wieviele Leben sollen für dieses Experiment riskiert werden. Die Immunität gegen Coronaviren nimmt mit der Zeit ab und eine Reinfektion ist möglich. Ein dauerhafter Schutz Gefährdeter durch den Aufbau einer sogenannten Herdenimmunität ohne einen Impfstoff ist sehr unwahrscheinlich.

    https://www.sciencemediacentre.org/expert-reaction-to-barrington-declaration-an-open-letter-arguing-against-lockdown-policies-and-for-focused-protection/

    Handelt nicht vorschnell, indem ihr unterschreibt. Hinterfragt und prüft erst alles nach.

    • So ist es!
      Allein die Bemerkung, Menschen im Ruhestand, die zu Hause leben, sollten sich Lebensmittel und anderes liefern lassen, sprich das Haus nicht mehr verlassen, sollte jeden hellhörig machen.

  2. Wer sich informieren will, was sonst in den USA gerade in Bezug zu verfassungsgemäßen Freiheitsbewegungen in den US passiert, möchte ich hier Constitutional Attorney Katherine Henry aus Michigan erwähnen, die vor dem Supreme Court in Michigan die Corona Auflagen der Gouverneurin Whitmer gekippt hat. Für US Bürger läuft gerade eine wichtige Petition zur Herstellung der freiheitlichen Grundordnung (sihe Petition).

    Katherine Henry Youtube Channel
    https://www.youtube.com/channel/UCYQT7PxDz6L60iqZqh35-bA

    Restore Freedom with Katherine Henry Initiative (Petition)
    https://restorefreedomkh.com/content/petition/

    MfG

    • Leider ist die Gouverneurin Whitmer in Ihrer Korruption noch immer nicht zu stoppen und sie nutzt Lücken

      Michigan Supreme Court Decision & Gov Whitmer : With Attorney Katherine Henry : Q & A Follow-up
      https://www.youtube.com/watch?v=D6z9vT5fh78

  3. Nur mal so als Tipp…….. 😉
    Ich würde wirklich dringend empfehlen sich jene Deklaration vorab ganz genau durchzulesen, und zwar noch bevor man auch nur ansatzweise darüber nachdenkt da irgendetwas zu unterzeichnen !
    Denn in weiten Teilen entspricht jene Deklaration vielleicht nicht unbedingt dem was manch Einer sich im ersten Augenblich eventuell darunter vorgestellt haben dürfte.
    Im Gegenteil, vieles von dem was von jenen Verfasser dort befürwortet wird, dürfte so manch einem von uns dann doch zumindest "etwas" sauer aufstoßen, wie z.B. die Befürwortung des ominösen Drosten-PCR-Tests, oder aber die dort ebenso befürwortete Isolierung alter oder gar gebrechlicher Menschen in Alten- und Pflegeheimen usw. .

    Eines ist somit jedenfalls sicher, ich selber werde jene Deklaration so in der Form wie sie derzeit formuliert wurde, weder unterstützen, noch gar unterzeichnen!
    Denn das könnte ich wirklich beim besten Willen nicht mit meinem Gewissen vereinbaren.

    Eine Zwangs-Isolation von Menschen, wie sie dort zumindest in Erwägung gezogen wird, die lehne ich grundsätzlich ab, Völlig egal welche vorgeschobenen Gründe auch immer hierfür herhalten müssen..
    Denn ein jeder Mensch hat meiner Meinung nach das unveräußerliche Recht über sein eigenes Leben selber zu bestimmen, und nicht etwa Fremdbestimmt zu werden.

    An der vorschnellen Entscheidung so vieler Leute, jene Deklaration dann doch zu unterzeichnen, erkennt man dann aber auch sogleich, wie wenige Menschen sich wirklich die Mühe machen sich derartige Worte vorab ganz genau durchzulesen, und das dort Geschriebene sodann auch wirklich vollumfänglich zu verstehen.
    Echt eine Schande für die Menschheit, wenn ich das mal so sagen darf. 🙁

    Da zeigt es sich somit dann mal wieder überdeutlich, weshalb es unsere uns beherrschenden "Eliten" so unfassbar leicht haben, die Menschen ganz nach ihren Wünschen zu manipulieren und somit in die von ihnen gewünschte Richtung zu lenken.
    Dies gelingt ihnen nämlich nur deshalb, da die meisten Menschen anscheinend wirklich zu faul sind.

    Anders ist es jedenfalls kaum zu erklären, dass so viele Menschen etwas unterzeichnen, von dem sie anscheinend nicht begriffen haben was dort eigentlich geschrieben steht.

    Und ganz ehrlich, dieser Umstand, der stimmt mich wirklich traurig. 🙁
    Denn damit, ob man etwas vollunfänglich versteht oder nicht, damit steht und fällt letztendlich die ganze Geschichte.

    Es ist somit echt zum verzweifeln… 🙁
    Und ich frage mich wirklich, was soll ich denn noch tun?

    Dabei habe ich doch in den letzten Jahren schon so viel Aufklärungsarbeit geleistet.
    Und würde es nicht auch diejenigen Menschen geben, bei denen ich täglich merke das all die Arbeit zumindest nicht völlig vergebens gewesen ist, ich glaube ich würde innerlich wirklich vor der Dummheit der Menschheit kapitulieren.

    Mal ganz ehrlich Leute, es ist doch wirklich nicht zu viel verlangt, dass sich die Leute solche Texte wie jene Deklaration auch einmal bis ganz zu Ende durchlesen, und wenn es dann beim ersten mal Lesen noch nicht wirklich Klick gemacht haben sollte, ja meine Fresse nochmal, dann ließt man sich jene Worte eben noch ein zweites oder sogar drittes Mal durch, und zwar bevor man irgendwo seine Unterschrift drunter setzt.

    Denn Leute, es geht dabei wirklich um alles, um nicht mehr und nicht weniger.
    Und nein, dass ist kein Witz, und gewiss auch keine Übertreibung.

    Stellt Euch doch einfach nur mal vor, jene ganze gefakte Corona-Krise wäre so etwas ähnliches wie russisches Roulette, und irgend so ein blöder Typ mit dem Revolver in der Hand, würde Euch diesen an die Schläfe halten.
    Würdet Ihr dann etwa auch genau so unbedarft handeln?
    Oder wäre Euch die Gefahr in der Ihr schwebt, dann vielleicht doch weit eher bewusst, da sie Euch ja unmittelbar in Form einer abgefeuerten Kugel gegenübertritt?
    Fragt Euch das doch bitte mal, denn der Vergleich der hinkt nicht einmal großartig.
    Denn ob Ihr es mir nun glauben mögt oder nicht, aber Ihr habt keine Ahnung auf was genau wir derzeit geradewegs zusteuern.
    Und ja, ich weiß diesbezüglich leider sehr genau wovon ich rede.
    Ich wünschte allerdings so manches Mal dem wäre nicht so, denn dann wäre mein Leben wohl sehr viel einfacher.
    Denn Unwissenheit kann so manches Mal auch ein Segen sein, ob man es nun glaubt oder nicht.
    Denn, zu wissen was kommt, und dennoch absolut nix dagegen tun zu können, dass ist quasi wie Folter.
    Und so vergeht kaum noch ein Tag an dem ich mir nicht wünschte, die Menschheit möge doch bitte endlich aufwachen und sich aus der Umklammerung durch jene selbsternannten "Eliten" sodann befreien.

    • Hallo Sören,

      Diese Ereignisse, die man kommen sieht, ohne, dass man was dagegen tun kann; die gibt es. Wenn jemand Krebs hat zum Beispiel, dann kann alles Mögliche ausgereizt werden, um noch ein paar Jahre, Monate oder Tage mehr zu haben. Man weiß aber trotzdem, was letztlich kommt, unausweichlich. Das muss nicht Folter sein. Es heißt ja, dass der Tod uns weise mache, der größte Lehrer sei, memento mori eben. Ja, die Menschheit möge aufwachen, so gründlich und radikal wie möglich – nicht nur aus der Umklammerung der Eliten. Zu dem äußeren Weg braucht es aber immer auch den inneren Weg, wenn er radikal sein soll. Dass Daniele Ganser dies in seinen Vorträgen immer wieder anspricht, das überzeugt mich.

  4. Jetzt hat dieser Corona Virus schon unser Grundgesetz infiziert….Covid-19 steht jetzt im Artikel 143h (Eintrag vom 29.09.2020) und alles ohne 2/3 Mehrheitsbeschluß von Bundestag und Bundesrat und ohne das Volk über die Mainstreammedien informiert wurde!
    https://www.youtube.com/watch?v=tyd7Gh6c9fw

    Da das Grundgesetz aber ja schon seit Monaten und auf unbestimmte Zeit in Quarantäne ist und nur die Exekutive, wie die Gesundheitsämter regieren, hoffen wir mal auf eine Eindämmung der P(l)andemie in unserer Gesetzgebung.

    An dieser Stelle wünsche ich der Bundesrepublik Deutschland eine schnelle Genesung von diesem aufgebauschten Viruswahn. Was das RKI und die Bundesregierung mit ihren drakonischen Anti-Corona Maßnahmen gegen einen grippeartigen Virus ohne Übersterblichkeit abzieht, ist in meinen Augen Pandemieverharmlosung (Pandemiedefinition bevor diese von der WHO weichgespült wurde)!

    • Ja, das mit dem aufgebauschten Viruswahn sehe ich auch so, das hat was Paranoides. Aber man soll auch das Kind nicht mit dem Bad ausschütten und sich hüten, jetzt gleich alle Maßnahmen in die Tonne zu kloppen.

  5. Diese Ärzte sind allerdings leider ziemliche Impfbefürworter und fordern auch massenhaft PCR-Test in Altenheimen, Quarantäne für Rentner und einige weitere Unklarheiten.

    Hier gibt es ein Video, was mit dem 1. Aufruf per Newsletter von MWGFD.eV kam, wo man eine Pressekonferenz dieser unterzeichnenden Ärzte sehen kann. Leider sehr lang und eher banal: https://youtu.be/jtiInz1DWuA

    • Man muss auch diesen Ärzten und Wissenschaftler auf die Hände schauen und ihr Treiben recherchieren. Es sind vor allem GB- und US-Wissenschaftler (s.o.).
      Ich werde mich hüten, da einfach so meinen Namen drunter zu setzen.

    • Danke Medium für den Link und die Information zum naselen Impfen

      Nasales Impfen müsste doch eigentlich dem Körper eher die Möglichkeit geben das Zeugs "weg zu putzen" im Vergleich zum Impfen über Bindegewebe?

Hinterlasse eine Antwort