Querfront, was sonst!

„Transatlantische Globalisten“ und Merkel-Faschisten haben die Fassadendemokratie in eine finale Schmierentragödie verwandelt.

Von Ullrich Mies.

Wer oder was ist die „Querfront“, jenes Schreckensbündnis, das die Herrschenden und ihr korrupt-serviler Anhang so vehement bekämpfen? Handelt es sich bei der Querfront, wie die Propaganda behauptet, um den Schulterschluss von Links- und Rechtsextremisten, also versprengter linker, kapitalismuskritischer Spinner und rechter, das heißt der Nation verpflichteter frustrierter Wutbürger, die „unsere Demokratie“ gefährden? Da stellt sich sofort die Frage: Wer sind die eigentlichen Gefährder eines gedeihlichen Zusammenlebens und des internationalen Friedens?

Querfront! Genau in diese Schmuddelecke versuchen die faschistischen „Eliten“ und ihre zahllosen Funktionskräfte in den Staatsapparaten und der Bewusstseinsindustrie, die für sie zunehmend lästiger werdende Demokratiebewegung zu stellen. Das Lebenselixier dieser Scheineliten ist die Denunziation. Das war im Hitlerfaschismus nicht anders. Die „Erzählung“ der Herrschaftscliquen richtet sich gegen jeden und jede, der/die sich ihrer totalitären Herrschaft in den Weg stellt oder auch nur kritische Fragen zu stellen wagt. Die im Vorspann gestellte Frage ist längst beantwortet: Es sind die transatlantischen Globalisten!

Transatlantische Globalisten

Die transatlantischen Globalisten, die transnationalen „Elite“-Faschisten, (1) sind ein gigantisches Sammelbecken der organisierten Bösartigkeit. Dort versammeln sich Neokonservative, Transhumanisten, Anhänger der „Künstlichen Intelligenz“, Satanisten, Technikgläubige, korrupte und kriminelle Elemente, aggressive geopolitische „Neuordner“, regime-change-Operateure und Menschenhasser. Aber auch die Internationale der trans-sozialistischen und kommunistischen Ideologen, zu denen ich in Deutschland die „Antideutschen“ zähle. Letztere speisen sich aus unterschiedlichen ideologischen Richtungen.

Klassische Beispiele für trans-sozialistische und kommunistische Ideologen sind in Deutschland Gerhard Schröder, Olaf Scholz, Angela Merkel, Joachim Gauck, Ulla Schmidt, Jürgen Trittin, Ralf Fücks, Marie-Luise Beck, Reinhard Bütikofer, Joschka Fischer, Daniel Cohn-Bendit und viele andere — ein opportunistischer Haufen von Wendehälsen, die früher den Kapitalismus — als er noch nicht so gefährlich war wie heute — bekämpften. Nach ihrer 180°-Wende dienten oder dienen sie als ideologische Trittbrettfahrer dem westlichen, in Sonderheit US-hyper-Staats-Monopol-Kapital-Faschismus und einer vollkommen zerrütteten Konzern-EU. Letztere befindet sich auf dem Weg in ihre Global-Europe-Abenteuer und im Kampf gegen Russland und China. (2) SPD, Grüne, neuerlich auch sogenannte Linke missbrauchen im Schulterschluss mit den ultra-radikalen, neokonservativen CDU-(Corona)-Faschos und russophoben Hasardeuren den Staat als Beute- und Pensionssicherungsobjekt.

Ziel ihrer konzertiert zerstörerischen Politik ist offensichtlich, die Republik innen- wie außenpolitisch „nachhaltig“ an die Wand zu fahren. Anders kann man ihr politisches Treiben nicht mehr interpretieren. Mit ihren perversen psychopathologischen Orientierungen reißen sie das Land und Europa in den Abgrund. Der verheerende Zustand dieser Republik, ja Gesamteuropas ist nicht Zufall sondern Ergebnis planvoller Politikoperationen nach 1989. Die Corona-Nummer ist lediglich der dystopische Schlussakt.

Linke als Totalausfall

Als absoluter Totalausfall in der Corona-Krise erweist sich die deutsche Linke, was auch immer das noch sein soll. Wer einen Blick auf Websites der regierungsaffinen Linken wirft, kann nur noch wegrennnen, ein Graus: Sie halluzinieren sich immer noch eine homogene Arbeiterklasse herbei, haben die gesamte Entwicklung vom Rheinischen Kapitalismus hin zum finanzkapital-gesteuerten Hyper-Kapital-Faschismus intellektuell verpennt und käuen den verlogenen Herrschafts-Bullshit zum „Killervirus“ wieder. Sie erweisen sich als komplett faktenresistent: Diese Linke „hat fertig“.

Eine unorthodoxe, dem Humanismus verpflichtete und kämpferische Linke durfte in Europa nie zu einer tragenden Kraft werden. Sie und ihre Medien wurden nicht erst seit der Wende von westlichen Geheimdiensten systematisch unterwandert und von innen nach Kräften zersetzt oder durch Terrorakte zerlegt, unter anderem 1980 in Bologna. (3) Heute geben in der deutschen Linkspartei intellektuelle Tiefflugstaffeln der Antideutschen, der SED-Altkader und Junge Weltler den Ton an. Wozu das Kombi-Pack aus SPD, Grünen und Linkspartei fähig ist, zeigt eindrucksvoll der Berliner Senat: Ein Komplott gegen Grundgesetz und Rechtsstaatlichkeit. Um auf diesen Tiefpunkt zu sinken, benötigen sie nicht einmal die neokonservativen Fackelträger der transatlantischen Globalisten in der CDU/CSU.

Sammelbecken korrupter „Eliten“

Politik als Sammelbecken korrupter, opportunistischer, bösartiger und verkrachter Existenzen? Ist sie dahin mutiert? War sie es schon immer? Oder hat es nicht vielmehr nach 1989 Entscheidungen „höheren Orts“ gegeben, diese Republik schleichend zu zerlegen und dafür „geeignetes Politpersonal“ an den Schaltstellen der Macht zu platzieren? Anders gefragt: Waren die westlichen Regierungen, so auch die deutschen Regierungen und ihre Parteien nach 1989 in Sonderheit mit der Machtübernahme durch die Merkel-Clique ab 2005 je etwas anderes als Exekutiv-Kommandanturen der transatlantischen Globalisten? Der angelsächsischen Welteroberungsagenda sowie des NATO-Kriegs- und Geheimdienstkomplexes bei der Umsetzung ihrer Kapital- und geopolitischen Strategien?

Die transatlantischen Globalisten setzen alle Machtmittel ein, die ihnen in ihrem Krieg gegen das auf Freiheit in Verantwortung „gelingende Leben“ zur Verfügung stehen. So gehört zum Arsenal psychologisch-hybriden Kriegführung das Sperrfeuer sämtlicher Denunzianten-, Psychiatrisierungs-, Antisemitismus-, Verschwörungs- und Rassisten-Artillerien gegen die Demokratiebewegung.

Im Mittelalter schleuderten die Belagerer bedrängter Städte verrottende Tierkadaver mit großen Katapulten über die Stadtmauern, um unter den Menschen Angst und Schrecken sowie Seuchen zu verbreiten. (4) Die heutige Seuche, die die kriegführenden Regierungen und ihre gleichgeschaltete Medienmeute in die Köpfe der bedrängten Menschen schleudern, heißt Covid-19 — eine von den Gesamtauswirkungen her betrachtet — saisonale Grippe (5), die zur allgemeinen Weltbedrohung hochstilisiert wurde, um die ganz große Agenda umzusetzen.

Die große Sorge der Herrschenden um die Gesundheit der Weltbevölkerung ist der größte Bullshit, der der Menschheit je in die Gehirne geträufelt wurde. Die Ziele, die die neofaschistischen Herrschaftscliquen erreichen wollen, sollten mittlerweile allgemein bekannt sein: 5G, Zerstörung des Klein- und Mittelstandes und der weltweiten Lieferketten, des gesamten Kulturbetriebs, eine völlig neue Weltökonomie, Transhumanismus, Bevölkerungsreduktion, also kaschierter Völkermord, Impfzwang, Totalüberwachung, digitale Zwangswährung, neue Kriegstechnologien, Totaldigitalisierung, Smart Cities. Alles über die Köpfe der Menschen hinweg, die nie gefragt wurden und auch nicht gefragt werden sollen. Damit die gehirngewaschenen Massen keine Fragen stellen, wurden sie mit dem Mehltau der Corona-Angst überzogen, der ihre Gehirne in den Reptilienmodus schaltete.

Finale Schlacht gegen alles Demokratische

Im Inneren unseres Landes sind die Herrschenden längst zur finalen Schlacht gegen alles Demokratische, auf Fairness, Mitmenschlichkeit, Anstand, Solidarität, Brüder- und Schwesterlichkeit sowie ökonomischen Ausgleich angetreten. Sie herrschen im Ausnahmezustand, haben das Grundgesetz kalt abgeräumt und wollen diesen verbrecherischen extra-legalen Zustand verstetigen. Mit der Verkündigung des Ausnahmezustandes im März 2020 ist in Deutschland automatisch der Art. 20 (4) des Grundgesetzes in Kraft getreten:

„Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.“

Der Ausnahmezustand war immer der Vorbote tyrannisch-totalitärer Schreckensregime. Giorgio Agamben sagte hierzu in „Demokratischer Widerstand“ Nr. 23:

„Die Große Transformation, die gerade vollzogen wird, bedeutet schlicht und einfach das Ende der bürgerlichen Demokratien, mit ihren Grundrechten und Verfassungen. Diese werden durch Paradigmen ersetzt, die wir nur erraten oder erahnen können. Fest steht, dass das Rechtsinstrument dieser Großen Transformation nicht eine neue Rechtsordnung ist, sondern der Ausnahmezustand: die schlichte Auflösung der konstitutionellen Freiheiten.“

Die transatlantischen Globalisten führen einen Bewusstseins- und Medienkrieg gegen alles Demokratische: Ihre irren Drohungen, Nötigungen, ihre Angstproduktion, die Maskenfolter und den PCR-Test-Terror weiten sie täglich mit steter Intensität aus. Ihr totalitärer Terror wird von Tag zu Tag radikaler, ihre Unterdrückungs- und Willkürmaßnahmen werden immer penetranter und widerwärtiger. Diesen Bürgerkrieg führen die Zentren der Macht nicht mit Waffengewalt gegen die Völker. Noch nicht! Das könnte noch kommen und, so wie die Dinge liegen, ist die Transnationale der „Eliten“-Faschisten auch zu diesem Szenario bereit, der Polizeiterror nimmt überall zu, insbesondere in den städtischen Zentren. Da sich Menschen nicht auf Dauer erniedrigen lassen, bereiten sie sich auf den Bürgerkrieg und die Aufstandsbekämpfung vor. Sie werden das Feld nicht kampflos räumen, mit Blutbädern kennen sie sich aus. Sie können und wollen auch gar nicht mehr zurück, weil der von ihnen angerichtete Schaden allein in Deutschland in die Billionen geht. Mit dem 2. Lockdown machen sie planvoll alles noch schlimmer.

Organisierte Gewalt

Die EU als Projekt der Konzernherrschaft hat unter maßgeblicher Beteiligung der Merkel-Faschisten die Todesstrafe im Lissabon-Vertrag verankert. EUROGENDFOR mit Hauptsitz in Vicenza, Italien, und einer derzeitigen Truppenstärke von 3.000 Mann ist die paramilitärische Bürgerkriegsformation, die keinerlei demokratischer Kontrolle unterliegt. Sie kann von der EU, den Vereinten Nationen, der NATO und der OSZE unter anderem zur Bekämpfung sozialer Unruhen angefordert werden. (6)

Die supranationalen Organisationen UN, EU, FED, EZB, Weltbank, IWF, WTO, OECD, WHO sowie die NATO als militärischer Arm des Radikal-Kapitalismus befinden sich sämtlich unter Kontrolle neokonservativer Kapitalstrategen und der transatlantischen Globalisten. Die Geheimdienste erledigen die schmutzige under-cover-Arbeit. (7)

Zunächst gilt es festzuhalten, dass die transatlantischen Globalisten seit mindestens 30 Jahren den Nationalstaat, die kulturellen Traditionen der Völker, das nationale Erziehungs- und Bildungswesen und alle auf nationalstaatlicher Ebene gewonnenen demokratischen Errungenschaften unter Druck setzen, zersetzen und zerstören. Ihre Agenda ist unerschöpflich, generell aber auf die langfristige Zerstörung der Welt und des eigenen Landes gerichtet. Diese Agenda beruht auf der hirnverbrannten Idee „schöpferischer Zerstörung“, nach der nichts von Bestand sein darf und Wirtschaft, Kultur, Erziehung, Gesellschaft, internationale Beziehungen etc. einem permanenten, aktiven Transformationsprozess unter der Führerschaft des Westens und selbsternannter „Eliten“ unterworfen werden müssen.

Putschisten-Regime

Die dystopischen Ideologen sind in der Pyramiden-Spitze des deutschen Staates zu verorten: Frank-Walter Steinmeier, Wolfgang Schäuble und Angela Merkel. Als Unterabteilung der transatlantischen Globalisten und Ideologen der „schöpferischen Zerstörung“ will das deutsche Polit-Führungspersonal, der deutschen Wirtschaft — in Sonderheit dem Klein- und Mittelstand — sowie dem Land und seiner Bevölkerung insgesamt maximalen Schaden zufügen, die deutsche Kulturlandschaft massakrieren, den deutschen Nationalstaat in die Hände einer totalitären „Global Governance“ legen und über den „Great Reset“ die 4. industrielle Revolution realisieren. Ungeachtet ihrer unterschiedlichen politischen Sozialisation gehört dieses Triumvirat horribile zum Umfeld der Antideutschen. Als ihren ideologischen Wurmfortsatz haben sie Ursula von der Leyen als Kommissionspräsidentin in der EU installiert. Sie hassen unser Land und seine Bevölkerung, anders ist ihre psychopathologische Handlungsweise nicht zu verstehen.

Dem deutschen Putschisten-Regime unter Merkel muss insgesamt die Frage gestellt werden: Was hat es seit 1989 eigentlich zum Wohl des Landes und seiner Bevölkerung beigetragen? Eine solche Positivliste gibt es nicht, allenfalls als Minimalaufstellung. Die Orgie der Zerstörung und der angerichteten Schäden hingegen ist nicht mehr überschaubar. Dieses Regime und seine Parteiencliquen sind die Feinde des eigenen Landes, die Feinde der eigenen Bevölkerung.

Die Demokratiebewegung muss — soweit möglich — herausfinden, wie die Befehlsstränge verlaufen, denen das Politpersonal Deutschlands und des Westens folgt: BlackRock und den großen Kapitalsammelstellen? IWF? Weltbank? NATO- und Deep-State-Formationen?

Nach der Agenda der transatlantischen Globalisten ist es auch nur folgerichtig, dass alle, die sich ihrer dystopischen Neuen Weltordnung nicht fügen oder als „Traditionalisten“ in den Weg stellen, als Feinde kalt gestellt werden müssen. Darum richtet sich ihr Krieg nicht mehr nur nach außen, sie führen ihn mithilfe des Corona-Terrors nach innen. (8) Sie sind genau jene, die die westliche Welt seit der Wende 1989 systematisch vor die Wand gefahren haben und eine gigantische Blutspur der Vernichtung mit Millionen Toten (9), failed states, Elend, Zerstörung und Flüchtlingsströmen zu verantworten haben. Dabei haben sie den inneren Frieden zerstört und die internationalen Beziehungen und das Vertrauen zu Russland und China systematisch untergraben. Die Grundlage hierfür ist die amerikanische Weltbeherrschungsobsession (10), der sie folgen und die in allen offiziellen Papieren nachgelesen werden kann.

Die ersten „unerklärlichen Tode“ aus dem Umfeld des Establishments ereigneten sich soeben — ganz zufällig, versteht sich. (11)

Völkermörder

Der 1. Lockdown führte nach ILO-Daten zu circa 1,6 Milliarden Arbeitslosen weltweit. Der 2. Lockdown wird nochmals hunderte Millionen Menschen in Elend und Verzweiflung stürzen. Wer den Menschen dauerhaft die ökonomischen Existenzgrundlagen entzieht, kann sie auch gleich ermorden. Wie viele Menschen werden sie nach dem 1. und dem 2. Lockdown auf dem Gewissen haben? 100 Millionen? 300 Millionen? Eher mehr. Die Zahlen werden sich aber erst in den kommenden Jahren aufsummieren, weil es ein schleichender Tod sein wird.

Fazit

Der Westen wird weithin von Zentral-Kadern organisierter politischer Schwerstkrimineller regiert, die ihr Zerstörungswerk solange fortsetzen werden, bis die letzten Reste der Demokratie abgeschafft sind, die bestehende Wirtschaft ruiniert und die Völker mithilfe verschiedenster Herrschaftstechniken versklavt sind. Genau dahin wollen sie, das ist ihre dystopische Agenda. Wer immer noch nicht glauben kann oder will, was sie anstreben, sollte sich die Planungen der kanadischen Regierung anschauen: Sie plant die Errichtung von Konzentrationslagern und vieles andere mehr. (12)

Die deutschen wie die europäischen Demokratiebewegungen müssen den Kampf gegen die transatlantischen Globalisten und transnationalen „Elite“-Faschisten auf nationaler Ebene bei maximaler internationaler Vernetzung mit aller Entschlossenheit auch gezielt gegen diejenigen führen, die das Grundgesetz außer Kraft gesetzt haben. Wir müssen uns der Covid-Zerstörungsorgie und dem faschistischen Merkel-Regime entgegenstemmen und seiner Schreckensherrschaft ein Ende setzen, bevor es definitiv zu spät ist. Hierzu müssen wir ein Bündnis aller Demokraten von links bis konservativ und patriotisch schmieden.

Rassisten, Hassprediger und Chauvinisten stehen außerhalb dieses Bündnisses.

Quellen:

(1) https://www.rubikon.news/artikel/transnationaler-elitenfaschismus
(2) https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/8433/
(3) Siehe hierzu Domenico Losurdo, Wenn die Linke fehlt…: Gesellschaft des Spektakels, Krise, Krieg, Köln 2017
(4) Siehe hierzu: Strukturwandel im Kriegswesen, in: Karl-Heinz Ludwig, Volker Schmidtchen, Propyläen Technik Geschichte 1000 bis 1600, Zweiter Band, Metalle und Macht, Berlin 1997, S. 265 – 355
(5) Siehe hierzu die Expertise von mindestens 250 internationalen Experten: https://www.nichtohneuns.de/virus/
(6) https://panopticon.blog/2017/04/18/wer-ist-eurogendfor/
(7) Siehe hierzu John Perkins, Bekenntnisse eines Economic Hit Man – erweiterte Neuausgabe: Unterwegs im Dienst der Wirtschaftsmafia, München 2016
(8) Siehe hierzu: Klaus-Jürgen Bruder, Krieg nach innen, Krieg nach außen: und die Intellektuellen als “Stützen der Gesellschaft“?, Frankfurt 2019
(9) Nicolas J. S. Davies, Die Blutspur der US-geführten Kriege seit 9/11: Afghanistan, Jemen, Libyen, Irak, Pakistan, Somalia, Syrien, in: Ullrich Mies (Hg.) Der Tiefe Staat schlägt zu. Wie die westliche Welt Krisen erzeugt und Kriege vorbereitet, Wien 2019
(10) Siehe hierzu: Ullrich Mies, Wie die „westliche Wertegemeinschaft“ den Kalten Krieg 2.0 installierte, in: Ders. (Hg.) Der Tiefe Staat schlägt zu, a.a.O.
(11) https://kenfm.de/seltsamer-tod-des-mittelstandspraesidenten-von-hermann-ploppa/
(12) https://www.youtube.com/watch?v=PSm2ZF63KoE und https://thecanadianreport.ca/is-this-leaked-memo-really-trudeaus-covid-plan-for-2021-you-decide/?fbclid=IwAR0vRqdeA5843fPBIOzEb4kZCoPGnHfPReb441ftgwYh2f6-RFHqcnb_UqE

+++

Danke an den Autor für das Recht zur Veröffentlichung des Beitrags.

+++

Bildquelle: ESB Professional / shutterstock

+++

KenFM bemüht sich um ein breites Meinungsspektrum. Meinungsartikel und Gastbeiträge müssen nicht die Sichtweise der Redaktion widerspiegeln.

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Abonniere jetzt den KenFM-Newsletter: https://kenfm.de/newsletter/

+++

Jetzt KenFM unterstützen: https://www.patreon.com/KenFMde

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

BitCoin Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

14 Kommentare zu: “Querfront, was sonst!

  1. Heiko Schafberg sagt:

    Herr Mies enttäuscht nach gutem Anfang wenn er etwas von " trans-sozialistischen und kommunistischen Ideologen" fabuliert und doch nur wieder den dumpfen Antikommunismus abliefert, der dem Kapital noch immer den Arsch gerettet hat. Da hätte ich mehr intellektuelle Klarheit erwartet. Die Welt wird vom Kapitalismus regiert und hinter allen bürgerlichen Politikern steht letzten Endes das Kapital. Bei dem einen eindeutiger, bei dem anderen weniger offensichtlich.

  2. UrImpuls sagt:

    Ulrich Mies `statement ist zumindest klar und eindeutig.
    Und er nennt die nach seiner Wahnehmung eindeutig bestimmbaren Roesser und ihre Reiter.
    Es ist letztendlich egal und es kommt auf dasselbe heraus, ob der eine Gruene oder die andere Linke oder Antifaschrottist aus Boesartigkeit, Bonhoefferscher Dummheit oder zur Aufbesserung der eigenen Pensionsbezuege zum Verbrecher gegen die biologische Evolution, also deren drohende Apoptose geworden ist.
    Wir moegen nicht manipuliert werden, berichtet der Kognitionsforscher Rainer Mausfeld zu hoch interessanten Hirnpraefunktionsexperimenten seiner Branche mit neu geborenen Saeuglingen.
    Das ist evolutionaer nachvollziehbar. Denn die biologische Evolution scheint ja allen Anzeichen nach auf "ungerichtete Fuelle" an Moeglichkeiten "zu zielen". Wobei "zielen" bereits sprachlicher Widerspruch in sich waere, solange niemand da waere, der aktiv auf was "zielen" koennte.
    Man kann auch sagen: wir moegen nicht hypnotisiert werden. Merken wir sowas, straeubt sich alles in uns.
    Zu Recht. Denn wer will sich schon zum Werkzeug eines Anderen herabgestuft wiederfinden? Also nicht mehr aktiv und selber willensbestimmt, wie vorgesehen, an der Evolution mitwirken zu koennen?

    Ich glaube, genau hier steckt noch enormes Aktivierungskapital. In allen von uns. Selbst in den vermeintlich voll egoistischen Pensionsjaegern der Guenen, Linken, Antifas….
    Kapiert so jemand in einer Flasherleuchtung, dass er bisher wie ein fremdhypnotisierter Zombie in fremder Sklavenarbeitserledigung sein einziges Leben, welches er in der biologischen Evolution oder manche sagen, von Gott geschenkt bekommen hat, fuer ihm Fremde verschleudert, statt was Sinnvolles zu tun, dann waere dieser jemand vielleicht mal eher bereit, hypnosebefreit ueber was Neues oder ueber sich selber neu nachzudenken.
    Moege Herr Mies dies mitbedenkenken, wenn er zu Recht empoert ueber Fehlgeleitete treffend schreibt…..

    • Huley sagt:

      Ich bin davon überzeugt, dass all die jämmerlichen Figuren ihrer eigenen Bedeutungslosigkeit nur durch den totalen Verrat an der Menschheit und sich selbst als Mensch entkommen konnten: Sie haben sich in diesem System zu Mitläufern des Deep-State gemacht und dienen der Finsternis.

  3. F. R. sagt:

    Weder Impfen noch Gesundheit stehen auf dem Tagesprogramm, dies die Nebelkerzen der Aggressoren. Hingegen die Fragestellung was tatsächlich, warum und weshalb passiert und geschehen, treibt uns alle seit Monaten um.
    Ein Teil ist sichtbar geworden, doch viele Menschen haben verständlicherweise Probleme die einzelnen Bruchstücke zusammenzufügen, sehen nur kleine isolierte Abschnitte, können daher den Gesamtzusammenhang nicht herstellen/erkennen. Hier hilft das 24 seitige pdf. von Sebastian Friebel:

    "Ein ehemaliger Mitarbeiter des Deutschen Bundestages mit der Funktion eines parlamentarischen Beraters berichtet über Erkenntnisse, die den Menschen in der Coronakrise gezielt vorenthalten werden."

    Aus meiner Sicht die beste Zusammenfassung dessen was hier weshalb, geschieht und geschehen soll. Download:

    https://wie-soll-es-weitergehen.de/files/Wie-soll-es-weitergehen-DIN-A4-print.pdf

  4. Isabelle Emcke sagt:

    https://www.bitchute.com/video/zK1dESROnsyt/

  5. Dreierlei sagt:

    Endlich sagt es jemand (Ulrich Mies), dass mit Merkel oder durch Merkel der Faschismus wieder auferstanden wurde. Nicht: ist, denn auf diese Weise käme Merkel, A. eine passive Rolle in diesem Verbrechensablauf zu. Doch Merkel, A. ist höchst aktiv in die Faschisierung mittels Umbringen von Menschen durch eine so genannte "Impfung" eingebunden. Heutzutage braucht die Merkel-Fascho-ReGIERung nicht mehr in KZs zu "investieren", sondern kaserniert die Menschen in ihren eigenen Wohnungen so lange, bis (O-Ton Merkel, A.:) "der Impfstoff da ist".

    Im Internet ist eine Ansprache der Merkel, A. aus vor einigen Jahren anschaubar, wo Merkel Impfprobaganda betreibt. Frage: Von wem wird Merkel, außer aus Steuergeldern, noch bezahlt? Haben wir in Deutschland eine Pharma-Kanzlerette an der Spitze des Staates, die sich von den Pharma-Faschist/innen aushalten lässt?

  6. Ancastor.gardian sagt:

    Nunja… ich bin gespannt, wie denn der eigentliche Absetzversuch der aktuellen Schaltzentralen aussehen soll.

    Wenn uns die Justiz nicht sofort unterstützt und die Gesetze umsetzt, Maskenpflicht und Lockdown usw. für beendet erklärt und die bestehenden neu gemachten in Eigenregie von den Gaunern, als nicht rechtens erklärt… Dann bleibt was genau übrig?

    Ich habe gerade mal wieder gelesen, das der neue Personalausweis und Reisepass ab 02.08.2021 nur noch unzer Zwang und verpflichtend mit 2 Fingerabdrücken und digital abgesicherten biometrischen Foto erstellt wird.
    Ja natürlich wegen Fälschung und Schutz blabla..
    Nicht um uns besser verfolgen zu können und zu beherrschen.. nein wo denken die Verschwörer nur wieder hin.

    Es geht weiter und weiter in diese Richtung des Kontrollszenarios mit Diktatur usw.
    Wenn wir nicht alsbald diese Sache zumindest erstmal hier in GER stoppen, sich hoffentlich die restlichen Ländern so langsam anschliessen, dann wirds in wenigen Jahren sehr finster werden und ine inem Jahrzehnt, darüber will ich gar nicht nachdenken…

    • Uwe Lammla sagt:

      Sehr geehrter Herr Mies, sehr geehrte Mitleser,
      ich würde mich nicht als "Demokraten" bezeichnen, ich halte es eher mit Schiller: "Man muß die Stimmen wägen und nicht zählen." Als gottesfürchtiger Christ glaube ich an die Schöpfungsordnung, wer ihr zuwiderhandelt, folgt dem Teufel, egal ob er sich von einer Mehrheit legitimiert glaubt oder nicht. Abgesehen von meinen grundsätzlichen Vorbehalten, halte ich den Streit um Demokratie auch für eine Nebelkerze, entscheidender sind andere Dinge:
      1. die Beseitigung des Rechts, das schon lange arg angeschlagen ist
      2. die Beseitigung aller Freiheit, nachdem man den Begriff schon lange in die Irre geführt hat
      3. die Beseitung unserer Lebensgrundlagen, unserer Kultur und letztlich des Menschseins überhaupt
      Ich reiche jedem die Hand, der von mir nicht verlangt, das Grundgesetz über das Evangelium zu stellen oder den Comic-Strip auf eine Stufe mit Goethe.
      Auf den Dirigenten zu warten, fehlt die Zeit. Jeder sollte sich selbst fragen, wie er auf Leute zugehen könnte, die er unter weniger kritischen Bedingungen eher gemieden hätte. Da dürfte es manche Überraschung geben und sich mancher "geht gar nicht" als Bruder entpuppen.
      Ich bin ja nur ein von Wikipedia als vollkommen irrelevant ausgegrenzter Dichter. Aber ich habe zwei Hektar postindustrielles Ödland bewaldet, schüre täglich meine Öfen mit Holz und verfüge über riesige Räumlichkeiten, die keiner nutzen will. Alles bloß, weil ich ein böser Rechter bin, in dessen Verlag auch mal ein paar Aufsätze von Evola, einige Bücher von Stapel, Blüher und Steding erschienen sind und sogar ein frühes Pamphlet des späteren Nationalsozialisten Gottfried Feder. Ein Verlag mit 250 lieferbaren Titeln, dem immer wieder dieselben umstrittene Autoren vorgeworfen werden. Dabei gehört doch die Vielfalt zur Verlegerei! Wenn sich aber mal ein Linker bei mir verirrt, bekommt er so viel Ärger, daß er dies bestimmt nicht seinen Freunden empfiehlt.
      Ich würde mich sehr freuen, wenn Leute auf mich zukommen, die unser Gemeinwesen verbessern wollen und sich gegen den galoppierenden Wahnsinn stellen. Am besten Leute, die auch ein bißchen was auf die Beine stellen können. Vielleicht Leute mit Schillerschem Geist, den die Russen an uns Deutschen bewundern und den die Transatlantiker hassen. Deswegen muß niemand in jeder Weise mit mir übereinstimmen. Also gebt mal bitte "Arnshaugk Verlag" bei google ein.
      Gott befohlen
      Der Dichter

    • Dreierlei sagt:

      Vielen Dank für Ihren Hinweis mit dem Personalausweis gemäß Nazistaats-Anforderungen.

  7. Cohiba sagt:

    Hallo Miteinander,
    das ist ein Orchester ohne Dirigenten. Die Erkenntnis zusammen musizieren zu wollen oder zu müssen, bedingt vorallem eines emphatischen Dirigenten. Es bedingt Orte, wo man proben kann. Dieser unmusikalischen rabiaten Supermacht muß man in einer Weiße begegnen, mit der sie nicht rechnen würden. Blutbäder können die natürlich mittels ihrer verbeamteten Handlanger. Es braucht Fantasie. Wenn wir die nicht aufbringen, bleibt uns nur die harte Tour und die wird eine menschliche Tragödie auslösen. Wir werden Schuld auf uns laden müssen. Dann lieber doch den Versuch zu etwas Außergewöhnlichem wagen.
    Was machen denn unsere Gerichte? Begreifen die die Situation oder hält man denen auch die Pistole an den Kopf wie offensichtlich MP Kretschmer. Auf den hatten wir Sachsen noch ein Stück gesetzt. Nun ist er auch eingeknickt. ZUSTAND!
    Ullrich Mies hat sehr weit ausgeholt.
    Alles das, was er schreibt, befürchten wir.
    Das Schlimme daran ist, daß der Feind nicht wirklich zu sehen ist. Es sind in der Hauptsache Institutionen.
    Es sind Computerprogramme, gepaart mit Superreichen.
    Schlag der Hydra einen Kopf ab – es wachsen viele nach.
    Für den Fall, daß unsere Oberpolitiker erpresst werden sollten, können Sie zurücktreten.
    Wenn sie klug sind, fallen sie nur in das Netz des Volkes.
    Etwas Selbstachtung sollten Sie schon noch aufbringen können.
    Das Volk wird in diesem Fall Milde zeigen.
    Die Erpresser müßten uns dann wirklich fürchten.
    Das meine ich als Mensch und Patriot und natürlich als Idealist.
    Die Demos allein werden uns im Winter nicht mehr weiter bringen.

    Bleibt behütet und beieinander!
    LG Uwe Leonhardt

  8. EARLYHAVER sagt:

    Ein Artikel, der mir aus dem Herzen spricht! Wunderbar! Ich habe das ganze Schrecken in einer Collage festgehalten. https://abload.de/image_mobile.php?img=newjtkee.jpg

    • Dreierlei sagt:

      Weshalb haben Sie das Konterfei Sasach Lobos in die Collage mit eingebaut?
      Ist Lobo genauso einer der Neolibs?

  9. Invino Veritas sagt:

    Lieber Ullrich Mies, danke für Ihren aufschlussreichen und erhellenden Beitrag. Habe alle Ihre Bücher immer mit grossem Genus und Erkenntnisgewinn gelesen!

Hinterlasse eine Antwort